Donnerstag, 7. Februar 2019

Thailand-Reisebericht - Teil 10 - Erholen in Hua Hin


Sawatdii Kah, ihr Lieben!


Heute habe ich wieder etwas für alljene unter euch zu bieten, die schon genug von
Winterbildern haben, die sich nach Sonne, Palmen, Meer, Urlaub oder einfach nur Erholung
sehnen und die zumindest kurz mal virtuell in die Ferne reisen wollen.

Wie ich euch bereits im blütenprächtigen 9. Teil meines Thailand-Reiseberichtes
erzählt habe, war nun die sehr interessante, aber auch anstrengende Rundreise zu Ende.
Jetzt konnte die Enspannung beginnen!



[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-, 
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]


8. Tag, 27. Februar 2018:
Nach einem relativ kurzen Flug von Chiang Mai nach Bangkok verabschiedeten wir uns von
den anderen Mitreisenden, und dann ging's per Kleinbus nach Hua Hin - ins wunderschöne
ANANTARA Resort! Hier wollten wir es uns während der nächsten Tage gut gehen lassen.

Und nachdem wir die Hotelanlage und den Strand ausgiebig erkundet hatten, war uns klar, dass
uns Entspannung dort gewiss nicht schwer fallen würde. Ein richtiges kleines Paradies war
das. Kommt mit - ich zeige es euch!


Unser Zimmer, das Haus, in dem es sich befand und der Pool
Füße kühlen im Meer 😊 🌴🐟


Fürs Abendessen blieb ich bei meinem "Strandkleid" und ergänzte es nur mit zwei Tüchern.
Schließlich hatten wir für den ersten Abend von drei verschiedenen Möglichkeiten das
Strandrestaurant ausgewählt, wo köstlich gegrillt wurde und eine Band mit toller Sängerin
Musikwünsche erfüllte.




Ich fragte sie, ob sie "Nothing Compares U2" von Prince für uns spielen könnten. Die Sängerin
meinte strahlend, endlich mal was anderes - das wäre eine Herausforderung für sie, über die sie
sich freue - und die drei machten ihre Sache wirklich prima!





9. Tag, 28. Februar 2018:

Beim Frühstück gab's unter anderem den Gesang dieses Vogels (siehe oben Mitte)...




... das Krächzen von Alex, dem Papagei (siehe unten) - und außerdem eine große Auswahl an
Köstlichkeiten, durch die wir uns im Lauf der Woche querbeet durchprobierten.




Der erste Spaziergang des Tages führte uns zum Strand... aber da war noch nicht viel los. Ganz
allgemein gingen nicht viele Hotelgäste hier baden, sondern bevorzugten den Swimming Pool. Edi
und ich waren allerdings sehrwohl im Meer drin (denn wir konnten weder Quallen noch Haie noch
anderes unangenehmes Getier entdecken) - jedoch nicht gleich am ersten Tag. Da kühlten wir uns
auch lieber im Pool ab.





Hach, so schön dort! 💓


 
Ich balanciere da übrigens keinen Blumentopf auf dem Sonnenhut - das ist eine optische Täuschung, der Topf befindet 
sich hinter mir auf einem Pfosten 😆
An diesem und an mehreren anderen Tagen waren wir während dieser Urlaubswoche auch im Gym (siehe Hinweistafel 
unten Mitte). Das rote Feuerwehr-Tuk-Tuk hätte ich am liebsten mit nach Hause genommen 😍



Am frühen Nachmittag fuhren wir dann mit dem Hotel-Shuttlebus ins Zentrum von Hua Hin, um
uns dort den schönen alten Bahnhof mit dem berühmten königlichen Wartehäuschen anzusehen:




Tina hat euch HIER schon über ihre spannende Thailändische Bahnfahrt und den
Bahnhof von Hua Hin erzählt.


Der Bahnhof im Abendsonnen-Gegenlicht


Unser Abendessen nahmen wir diesmal im Italienischen Hotel-Restaurant ein. In der 
Collage seht ihr außerdem die Lobby und die Bar in abendlicher Beleuchtung.


 



Ich hoffe, ihr habt diesen virtuellen Kurzausflug nach Thailand ebenso erholsam und
entspannend gefunden wie ich. Es sind einfach wunderschöne Erinnerungen, die da wieder wach
werden. Kaum zu glauben, dass seither fast schon wieder ein Jahr vergangen ist...

Fortsetzung folgt! 😊


Fotos: Herr und Frau Rostrose
Herzliche Rostrosengrüße,
eure Traude





Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, My week in colours von Maren - Farbwunder Style,  
Style Splash von Emma, den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
der Gartenglück-Linkparty und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB




Thailand-Reisebericht - Teil 9 - Floßfahrt, Schmetterlinge, Pflanzenpracht und ein Bergtempel (immer noch Chiang Mai)
Zur Startseite vom Reisebericht (Falls hier noch nicht alle Kapitel anzuklicken sind, könnt ihr euch
von der Startseite aus durchklicken! Die wird häufiger von mir aktualisiert 😊😉😎)



Kommentare:

  1. Servus Traude, danke für so viele wunderschöne Erinnerungen an Thailand. Ein vielfältiges und interessantes Land. Natur, Geschichte, Menschen, Tiere, Essen,.... einfach alles.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Traude,

    kann mir sehr gut vorstellen, wie wunderbar man sich in der Anlage erholen und all die Köstlichkeiten probieren kann.
    Die Welt ist einfach wunderschön.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Hello Traude,
    Nice pictures. Wonderful nature and very nice houses.
    Great to see the art of elephants. Nice post!!

    Greetings, Marco

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude,

    auch dieser Teil der Reise hat mir wieder sehr gut gefallen. Sie wird euch immer in schöner Erinnerung bleiben.
    Herzlich willkommen wurdet ihr in diesem schönen Resort, das dazu beigetragen hat, den Aufenthalt von Herzen zu genießen und das in jeder Hinsicht. Es gab viel zu sehen, zu hören und zu genießen.

    Vielen Dank fürs Teilen deiner tollen Fotos. :-)

    Ganz liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,
    ich freue mich wieder über deinen interessanten Bericht
    Liebe Grüße und einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die sonnigen Urlaubsimpressionen liebe Traude. Das ist wirklich ein Paradies. Da wäre ich jetzt gern. Das Wetter bei uns ist einfach nur grauslig.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Deine Reiseberichte sind ja schon eine kleine Reise in Gedanken Wert. Die Bilder laden zum Träumen ein. Das Hotel ist ja auch sehr schön und die Landschaften einfach nur wohltuend. Vielen Dank!
    Lieber Gruß,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    herzlichen Dank für wieder wundervolle Bilder aus einem schönen Teil der Erde!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles,gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Die Hotelanlage ist sehr schön und das sieht wirkllich nach Entspannung aus. Der Wandelefant gefällt mir gut und auch das Feuerwehr-Tuk-Tuk. Wir haben beide ein Herz für diese Fahrzeuge. Sie sind so knuffig. 😍
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende, liebe Traude.
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Ah, das Anantara-Resort! Ich weiß genau, wo das ist, kenn mich ja aus ;-) das war ganz bestimmt ein tolles Hotel, das glaub ich gern... Tina ist ja grad wieder in Thailand, so kommen gleich doppelt Erinnerungen auf... ich war ja im August erst, und trotzdem kommt es mir schon so vor als wäre das Jahre her... Hua Hin fand ich schön, aber auch richtig schick und fast "europäisch". Aber zum erholen natürlich der perfekte Ort! Ich fand diesen Cicada-Night-Market ganz toll... und natürlich die Altstadt mit den Häusern auf den Holzpfählen direkt am Meer... Danke für die Auffrischung meiner Erinnerungen und die wunderschönen, farbenfrohen Fotos, ich hab's sehr genossen beim hiesigen Schnee- und Tauwetter.
    Alles Liebe und bis bald,Maren

    AntwortenLöschen
  11. Sehr eindrucksvoll - ich denke da kann man sich wirklich wohlfühlen.
    Ich bin übrigens so gar kein Pool-Gänger, sondern bevorzuge immer den See oder das Meer - Pool nur, wenn sich nichts (für mich ) besseres/ natürliches bietet

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so, vergessen: so eine Farbenpracht tut gerade jetzt nachdem es doch recht viel grau und trüb ist richtig gut

      Löschen
  12. Oh traude das macht auch Spass zu lesen wenn man hier ist. Danke für Deinen Link und den tollenBericht.😁 Fast ein Jahr, ich kanns auch kaum glauben!Dicken Drücker und liebe Grüße aus Thailand, Tina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude,
    die Bilder mit dem blauen Himmel stehen wirklich in totalem Kontrast zu unserem Einheitsgrau, und ja, man wartet wieder ungeduldig auf bessere Zeiten, wie schön der Winter manchmal auch sein mag. Endlich wieder mit den Füßen durch das Wasser laufen und nicht darauf zu achten, ob das Kleid naß wird und es sich draußen abends mit nur einem leichten Schaltuch (damit siehst Du übrigens sehr gut aus) um die Schultern gemütlich machen. Herrlich! Bei unserem schlechten Wetter kann man schon mal eine Krise bekommen. Aber ich weiß nicht, wie es dir ergeht, nach einem Urlaub in warmen Gefilden, wo man so richtig auftankt, ist der Wechsel zurück in unsere Breiten dann nur sehr schwer zu ertragen.
    Trotzdem- bald werden auch hier wieder die Vögel auf dem Dach zu singen beginnen.
    Die Wettertafel ist wunderbar anschaulich. Trockene Kokosnüsse gefallen mir am besten... und von den Fotos die lässige Traude vor dem Elefanten.
    Ganz liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      bei uns gab's zum Glück im Februar auch hierzulande einiges an Blau (siehe neuestes Posting). Aber nach leihten Kleidungsstücken, flatternden Tüchern und den Füßen in Meer und Sand sehne ich mich durchaus... Du hast jedoch recht - mir geht's tatsächlich so, dass ich mich nach einem Urlaub in einem warmen Land nicht gerade gerne wieder auf winterliche Temperaturen oder Nässe etc. umstellen mag. Das wird übrigens von Jahr zu Jahr schlimmer...
      Ja, die Wettertafel fand ich auch sehr lustig. Im Urlaub sind mir natürlich trockene Kokosnüsse als Wetteranzeige auch am liebsten - als Dauerzustand wäre Dürre aber doch nicht so günstig ;-)
      Dank dir ganz herzlich! Ich schick dir liebe Grüße und wünsche dir, dass es bald wieder blauen Himmel bei euch gibt!
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  14. Hallo Traude,

    wieder einmal super schöne Bildcollagen von deinem Urlaub!!! Ein schöner Widerspruch zum gerade kalten Winter - aber diese Jahreszeit mag ich ja auch. Am besten gefällt mir deine 3. Collage - ich finde es super süß, wie entspannt du durch das Wasser "planschst" und so die beste Laune versprühst - die steckt sogar mich im fernen Sachsen an...;-)

    Modisch bist du auch vielfältig und sehr farbenfroh unterwegs - das gefällt mir und passt natürlich super zur Region.

    Toller Beitrag Traude.

    LG
    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.com/2019/02/unterwegs-mein-neues-cocktail-kleid-my.html

    AntwortenLöschen
  15. So jetzt hab ich nochmal mit Göga geschaut und wir finden den traditionellen Baustil eures Resorts sehr hübsch. Hier gibt es ähnliche und mit der schönen Vegetation drumrum herrlich.
    Die Wetterstation macht Sinn :)
    nochmal liebe Grüße von uns Beiden!

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht wirklich toll aus, wir waren auch schon öfter in Thailand und uns gefällt es dort immer sehr. Dieses Jahr machen wir es aber etwas weniger exotisch und fahren ins Hotel Eggental :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch eine tolle Sache, es muss ja nicht immer exotisch sein :-))

      Löschen
  17. Sehr schön! Mehrere Bekannten sind von mir jetzt gerade nach Thailand gereist.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Die Erholung habt Ihr Euch nach dem Power-Sightseeing redlich verdient, liebste Traude! Das Resort sieht wirklich traumhaft aus - eine echte Wohlfühloase!
    Perfekt gekleidet warst Du wieder am ersten Abend im Strandrestaurant mit Deinem Strandkleid, das Du mit den beiden Tüchern super "gepimpt" hast. Sieht richtig thailändisch aus. Mit "nothing compares 2U" hast Du der Sängerin ja wirklich eine Aufgabe gestellt. Aber sie hat sie offensichtlich bravourös gemeistert.

    Ganz toll war auch Dein Outfit am nächsten Tag mit dem bunten Rock und dem türkischen Shirt. Hihihi, Ihr haltet es offenbar auch nicht länger als einen halben Tag aus, faul am Strand zu liegen. Kenne ich irgendwoher ...
    Hua Hin sieht aber auch sehr interessant aus, vor allem das putzige, königliche Wartehäuschen ist ja witzig.

    Liebste Grüße, feste Drücker und ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir die
    Nadine

    AntwortenLöschen
  19. Das sind wirklich tolle Bilder hier bei Dir, liebe Traude.
    Komischerweise hat es mich noch nie nach Asien gezogen. Und auch Rudi, die jahrelang 200 Tage im Jahr geschäftlich auf der ganzen Welt unterwegs war, ist für einen Urlaub in Asien nicht zu haben.
    Hmmm.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  20. So kann man sich wirklich das Paradies vorstellen. Einfach wundervoll!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  21. du hast recht so schöne reisen in fotobüchern zu verewigen... da schaut man öfter in die vergangenheit...liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  22. oh sind das schöne Reisebilder,die würde ich auch verewigen in fotobüchern,einfach traumhaft!
    dein lächeln,liebe Traude ist zauberhaft,es steckt mich förmlich mit an.
    ein schönes we dir.


    schöne grüße jeannette

    AntwortenLöschen
  23. Dass ihr euch da wunderbar entspannen konntet, glaube ich gerne. Das ist ja das reinste Paradies.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude, was für einen wunderbaren Ausflug darf ich doch heute mit dir unternehmen, noch dazu in ein Land, in dem ich noch nie war. Aber anhand deiner vielen beeindruckenden Bilder bekomme ich so einen tollen Einblick vom Strand, vom Hotel und der Umgebung. Diese Farbenpracht, die Natur, die Kultur, das würde ich auch gerne einem direkt sehen. Witzig finde ich vor allem diese Wetterstation mit der Kokosnuss ;-) Toll auch, wie du dann mit wenigen Handgriffen mit Tüchern aus deinem Strandkleid ein Outfit für den Abend geschaffen hast. Ein faszinierender Urlaub und jetzt werde ich mich an die ersten Teile deiner Thailand-Reise machen.
    Hab einen ganz wunderbaren Sonntag und alles Liebe Gesa

    AntwortenLöschen
  25. Ich war zwar schon in Asien, aber noch nie in Thailand unterwegs. Scheint ein sehr, sehr farbenfrohes Land zu sein. Zumindest sehen deine Fotos ganz danach aus. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein sehr schönes und sehr farbenfrohes Land, liebe Christine :-) Hat uns gut dort gefallen!

      Löschen
  26. Ich bin vor mehr als 30 Jahren in Thailand gewesen. Es ist einfach ein unglaublich schönes Land, egal, wohin man schaut!
    Danke für die tollen Fotos!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  27. ehe ich`s vergess liebe Traude, ich hab dir bei mir - am 7.februar einen kleinen Dank in den Blog gesetzt:_))
    Titel:
    https://wokinisblog.blogspot.com/2019/02/nachgedacht.html
    mit einem herzlichen Danke...
    aber nun zu deinem neuesten beitrag der wirklich wunderschön mit all den vielen farbigen Abbildern ist, eine Reise ins - neeeiiin nicht ins Tacka-Tucker-Land - nach Thailand wo auch gerade die liebe Tina weilt und dich daraus grüßt.
    Tolle Fotos
    Wahnsinnsbilder
    paradiesisch schön
    Motive - farben - die Landschaft ein kleines Erlebnis auch für uns die wir es von hier aus bewundern dürfen!(und es tun!!)
    ihr habt aber auch - egal wer von euch beiden - toll geknipst...der Bahnhof im Abensonnenschein im gegenlich bezaubernd schön wo doch Bahnhöfe sonst so trist und grau erscheinen. Das ist schon eine Kunst den so zu erwischen!...mein Kompliment...
    ansonsten schwelge ich nun weiter in euren Bildern und will mit schreiben ehrfurchtsvoll schweigen.
    herzlichst Angel...

    AntwortenLöschen
  28. Ach himmel da bekommt man ja direkt Ferweh. Über deine Reiseberichte freue ich mich immer am meisten, nicht dass ich deine anderen Beiträge weniger mag. Nur wecken diese Wirklich Fernweh bei mir und laden so zum träumen an.
    Wirklich tolle Eindrücke die du da erleben durftest.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!