Freitag, 22. Oktober 2021

Oktoberfreuden, Oktoberfarben

Servus ihr Lieben!

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und Kommentare-Hinterlassen bei meinem neuesten Italien-Reiseberichts-Kapitel - Ferrara! Heute geht es mit einem bunten Oktober-Sammelsurium weiter. Die Fotos stammen von meinen bzw. unseren Spaziergängen, Walkingrunden und Radelpartien der letzten Zeit, ergänzt durch Oktoberbilder aus unserem Garten.

Hier unten seht ihr z.B. einen Teil unserer Karotten-Ernte 2021, unsere Herbst-Himbeeren Autumn Bliss, Lampionblumen, Ringelblumen sowie die rot verfärbten Blätter vom wilden Wein aus unserem Garten. Die pink-orangen Früchte der Pfarrerkapperl (= Pfaffenhütchen, Spindelstrauch, Euonymus europaeus), die Hagebutten und den Kürbis habe ich bei diversen Oktober-Ausflügen fotografiert. 

 

[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten - durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen... - die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]

Für alle, die meine Outfit-Mixturen gern sehen, kommt hier eine Kombination in Orange- und Rottönen, passend zur obigen Collage. (Alle Teile sind schrank-geshoppt, und sowohl das Kleid als auch die Jacke und die Hose habe ich vor ein paar Jahren in der Waschmaschine selbst gefärbt.) Mit diesem Kleidungs-Mix - und mit einigen der folgenden - bin ich auch noch einmal bei der [BLOGPARADE] Die Farben reifer Früchte - ue30blogger & friends dabei!

Zum Einkaufen trug ich dann nicht die schwarzen Crocks, sondern meine taupefarbigen Stiefletten - die müsst ihr euch 
einfach dazu vorstellen 😉.
 
Ganz ohne mein Zutun hat sich - wie in jedem Jahr - unser Felsenbirnbaum (Amelanchier) verfärbt. In der folgenden Collage links oben seht ihr, wie er Anfang Oktober ausgesehen hat - zu diesem Zeitpunkt waren nur einige wenige Blätter rötlich angehaucht - mittlerweile schmückt er sich mit schönstem Rot-Orange. Leider dauert diese Phase nur bis zum ersten Herbststurm, doch spätestens im nächsten Frühling wird er sich wieder in wunderbare weiße Blüten hüllen und im Sommer hoffentlich viele Früchte tragen, die sowohl uns als auch den Vögeln in unserem Garten schmecken.

Der Herbst kann wundervolle Rottöne - aber nicht nur die. In unserem Garten zeigen sich Astern und Malven im schönsten Lila, während der Farbton des Lavendels schon verblasst und somit sehr zartviolett ist. Der roten Libelle (Blutrote Heidelibelle oder eine ihrer Verwandten?) macht das nichts aus. Bei einem Spaziergang begegnete mir ein Strauch, dessen Blätter zwischen weinrot und blauviolett changierten. Manche Sträucher hingegen schmücken sich mit blauschwarzen Beeren. Und die Zwetschken, die von einem Baum in einem der Nachbargärten fielen, zeigten Töne von pflaumenblau bis braunviolett.

Familientreffen im Oktober:
Auch mein Kleiderschrank hat verschiedene Blautöne zu bieten. Dieser Zweiteiler von Gudrun Sj*den leistet mir bereits seit 2017 gute Dienste, und er vereint außer sehr dunklem und sehr strahlendem Blau auch verschiedene rötliche und grünliche Blautöne in seinem Muster. Die rote Namibia-Kette und das rote Stretch-Gürtelband bilden einen schönen Kontrast dazu. Auch meine Socken sind übrigens dunkelblau mit roten Sternen. 

Dieses Mix trug ich zu einem sehr netten und relativ großen Treffen der nahen Verwandtschaft; neben Edi und meiner Tochter sowie ihrem Freund Michi waren auch mein Bruder und seine Frau sowie meine drei Neffen und deren Familien anwesend. (Insgesamt waren wir 17 Personen, davon 5 Kinder, plus ein Baby-im-Bauch 🥰.) Bei dieser Gelegenheit hatte ich dann wieder Stiefletten an, und zwar meine üblichen taupefarbigen 😊.

Der Himmel bot und bietet in diesem Oktober zuweilen reinstes Azurblau, doch er kann auch anders:

Zu einem Radausflug trug ich abermals das Oberteil vom Gudrun-S.-Zweiteiler, diesmal gepaart mit schwarzen Leggings und einem unters Shirt gezogenen turkisfarbigen Minikleidchen. Zu diesem Mix passten, wie ich fand, der Blauton des Himmels und das gelbe Senffeld hervorragend.

Erfreulicherweise bieten die Senffelder den Bienen noch reichlich Nahrung. Und auch den Augen tun frische, sonnige Gelbtöne gut:

Da musste ich mich doch gleich in einen Mix aus gelb und grün hüllen! Auch hier ist wieder alles schrank-geshoppt. Das Shirt besitze ich schon seit geschätzten zehn Jahren, die goldgelbe Jacke und die olivgrüne Hose seit 2017, das Stirnband seit dem letzten Frühjahr.

Hier seht ihr weitere Oktober-Impressionen aus dem Rostrosen-Leben in herbstlichen Farbtönen:
 
Nicht nur der Raps tut späten Bienen gut, auch die Efeu-Blüten werden gern von ihnen besucht!

Die Ziegen und Schafe begegneten mir bei einem Spaziergang mit Herrn Rostrose. Das kleine Ei-Gelege, das ihr in der folgenden Collage oben mittig seht, entdeckte ich, als ich von zwei aufeinanderliegenden Kunststoffsäcken mit Erde einen anhob. Bei den transparenten Eiern handelt es sich um das Gelege eines Tigerschnegels

Da diese Tiere als natürliche Feinde der Roten Wegschnecke gelten, versuche ich sie in unserem Garten zu fördern. Ich habe die Eier daher vorsichtig in einen Blumentopf-Untersetzer getan und den vorerst nicht benötigten, noch vollen Erdsack zum Schutz darauf gelegt... Somit sollte ein ähnlicher Wärmepolster entstanden sein wie durch die beiden überenanderliegenden Erdsäcke... Ob aus diesen Eiern tatsächlich noch kleine Schnegel schlüpfen können, weiß ich aber leider nicht....

Manche der Ziegen sind schwarz-weiß-gemustert - das kann ich auch! 🐐😄 Abermals sind alle Keidungsstücke schon lange bei mir - und hier trage ich auch endlich die oben schon mehrmals erwähnten (ebenfalls alten) Stiefletten 😉:

Hier kommen nun ein paar Türen und Tore, die ich für Nova gesammelt habe:

 

 

"Letschosagne" und amerikanische Clam Chowder-Suppe:
In der folgenden Collage seht ihr unter anderem zwei Speisen, die es im Oktober bei uns gab. Leider habe ich beide Male keine tollen Food-Fotos gemacht, sondern nur schnelle Handy-Fotos, weil der Hunger schon zu groß war. Nachdem es sich jedoch bei beiden Speisen um Gerichte handelt, bei denen ich etwas verwendet habe, das bei uns im Garten wächst, und weil uns beides sehr gut geschmeckt hat, möchte ich euch darüber erzählen:

Das Wort Letschosagne setzt sich aus "Letscho" und "Lasagne" zusammen und ist eine Erfindung von mir. Es handelt sich dabei um ein typisches Rostrosen-Reste-Essen. Zwei Tage vorher hatte es bei uns Letscho mit Paradeisern aus dem eigenen Garten, scharf gewürzte Puten-Naturschnitzel und Kartoffelpuffer gegeben. Und am Vortag hatten wir gebackene Bio-Champignons mit Sauce Tartare. Beide Male war etwas übrig geblieben. Doch Lebensmittelverschwendung kommt für uns nicht in Frage. Meistens werden Reste bei uns "vergröstelt", also die festen Bestandteile werden klein geschnitten und gemeinsam angeröstet, manchmal schlagen wir auch noch Eier darüber. Zuweilen überlege ich mir aber auch kreativere Lösungen. Manche Reste eignen sich dazu, dass man sie mit Hilfe von Gewürzen z.B. asiatisch oder mexikanisch anlegt, manchmal wird ein Auflauf daraus, aus Saucenresten werden oftmals Suppen...
 
Kurzrezept Letschosagne:
Die Reste vom Fleisch, den Kartoffelpuffern und den gebackenen Champignons wurden klein geschnitten und mit dem Letscho vermengt. Aus den Resten vom Mehl (hatten wir zum Pilze-Panieren gebraucht) sowie Milch und Butter bereitete ich eine Béchamelsauce und gab dann auch noch die Reste vom Ei dazu (war ebenfalls beim Panieren übriggeblieben). Und dann schichtete ich wie bei "normaler" Lasagne zuerst die Letscho-Mischung, dann Lasagneblätter, dann nochmal die Letscho-Mischung, darüber eine Schicht Béchamelsauce, ... - auf diese Weise Schicht für Schicht die Form füllen. Dick mit geriebenem Käse bestreuen (oder mit Käseresten belegen 😉), ab ins Rohr und genau so lange backen wie jede "normale" Lasagne (bei ca 180 bis 200 °C ca. 30 - 40 Minuten).

Clam Chowder ist eine cremige Muschelsuppe, die wir in Kalifornien kennen- und lieben gelernt haben. Sie schmeckt nicht nur Menschen, die auf Muscheln stehen! Hier kommt ihr zum Grundrezept; wir verwendeten dazu Miesmuscheln aus dem Glas, Kartoffeln und Kräuter aus dem eigenen Garten und aus Italien mitgebrachten Rohschinken - war köstlich! Ich stelle unsere Zubereitungsmethode bei meinen Rezepten ein - und zwar HIER - und biete auch eine vegane Variante an!

Grannydecke:
Anfang Oktober war ich mit dem Häkeln der Granny-Squares fertig und konnte schon mal ein passendes Muster auf dem Teppich auslegen. Dann packte ich die einzelnen Reihen zusammen und nummerierte sie. Mittlerweile bin ich schon ein gutes Stück weiter: Ich muss nur noch einen Rand häkeln und die Fäden vernähen (davor graut mir ziemlich!). Tja, und nun darf das Kleine einfach nicht kommen, bevor ich das geschafft habe 😉😆 
 
Das fertige Ergebnis werde ich euch natürlich bei Gelegenheit zeigen. Jedenfalls bin ich extrem stolz auf mich, dass ich (als ziemlicher "Handarbeits-Troll") es geschafft habe, so weit zu kommen. Ihr könnt mir glauben, dass diese Decke ein Akt der wahren Liebe zu meiner Tochter und ihrem noch ungeborenen Baby ist. (Als ich die Decke nur für mich selbst häkeln wollte, habe ich nach einiger Zeit einfach aufgegeben, doch diesmal bin ich standhaft dran geblieben und habe ganz viele liebevolle Gefühle mit eingehäkelt.)

Blüh-Hügel:
Auch im Garten war ich fleißig und habe für den kommenden Frühling vorgesorgt - Dank meiner Freundin Brigitte! Als wir im vergangenen Juni im Museumsdorf Niedersulz waren, bemerkte sie nämlich meine Begeisterung für die herrlichen Frühsommer-Beete und ganz besonders für die dort gepflanzten romantischen gefüllten rosa "Foxtrott"-Tulpen (eine spät blühende Sorte). Und so machte sie mir im September - kurz vor unserer gemeinsamen Urlaubsreise - ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk (damit ich sie mir nicht selber kaufe 😉): einen ganzen Korb voll mit Narzissen-, Zierlauch- und Tulpenzwiebeln, darunter auch von besagten Foxtrott-Tulpen, sowie ein Paket mit Samen von bienenfreundlichen Sommerblumen! 😍

Der Blüh-Hügel im Wandel der Zeit - unten rechts der  "Haufen" der gerodeten Nachtkerzen (die es sogar schaffen, sich 
gegen Minzepflanzen durchzusetzen)... 

Bevor ich mit dem Zwiebel-Setzen beginnen konnte, musste ich den Hügel aber erst roden. Denn im vergangenen Sommer war er von den schönen (und essbaren!), aber sehr ausbreitungsfreudigen Rosa Nachtkerzen (Oenothera speciosa) regelrecht überwuchert worden (siehe Fotos vom Juni in der oberen Collage). Im August zeigten sich nur noch vereinzelte Blüten, und im Herbst war der Hügel hauptsächlich grün. Auch schön, aber ich will ja einen blühfreudigen Garten! Die Nachtkerzen werden vermutlich wiederkommen (und da ich sie hübsch finde, ist das auch in Ordnung), doch ich hoffe, die  Tulpen & Co. können im kommenden Frühjahr dennoch durchstarten!

Pink Friday in Wien:
Viele von euch kennen meine Blogfreundin Tina vom Blog TinasPinkFriday. Und manche von euch wissen auch, dass Tina und ich einander schon zweimal getroffen haben, obwohl Tina in Mannheim lebt und ich in der Nähe von Wien. Aber was ist schon eine Distanz von rund 720 Kilometern? 
 
Bei unserem ersten Treffen machten wir es sowieso ganz clever, flogen beide nach Bangkok und trafen uns dort 😁 (Nunja, ganz so war es natürlich nicht - wenn ihr genauer wissen wollt, wie unsere Begegnung am anderen Ende der Welt zustandekam, lest bitte einfach meinen Beitrag von 2018 - Blaugrünes Wunder - oder asiatisches Überraschungs-Bloggertreffen.) Bei unserem zweiten Treffen hatten wir es beide nicht ganz so weit, das fand nämlich in München statt. (Für mehr Informationen und spaßige Unterhaltung könnt ihr euch meinen Blogbeitrag von 2019 durchlesen: Der München-Krimi - "zwielichtige" Tage mit den ue30-Bloggerinnen.) 
 
Damals in München entstand auch die Idee, schon bald ein weiteres ue-30-Bloggertreffen durchzuführen, und zwar in Wien. Dann kam aber Covid-19 dazwischen... und alles stand still. Inzwischen gibt es die Möglichkeit, sich gegen Covid impfen zu lassen, aber leider wird sie nicht ausreichend genützt. Und deshalb ist die Welt noch immer nicht so richtig in die Gänge gekommen 😷😷😷.

Tina und ihr "Göga" (Kurzform von "Göttergatte" 😊) Uwe wollten letztendlich nicht so lange warten, bis das größere Bloggertreffen stattfindet - und planten für Oktober 2021 kurzerhand einen Städtetrip nach Wien ein. Was für eine wunderbare Idee! Und natürlich wollten wir uns auch da mit den beiden treffen! Also wurden Kalender gezückt und Wetterprognosen abgefragt - und letztendlich entschieden wir uns für ein Treffen am Freitag, dem 15. Oktober 2021. Und machten uns bei perfektem Wetter 🌞 zu viert einen wunderschönen, lustigen und genussreichen Tag! Natürlich werden wir beide darüber berichten - und Tina hat ja außerdem in Wien noch einiges anderes erlebt, von dem sie in ihrem Blog erzählen wird - hier vorerst nur eine kleine "Teaser-Collage" von unserem gemeinsamen "Pink Friday" 💟😊💟:

Edi als Mönch im TV:
Ihr Lieben, ich bin schon fast am Ende meiner Schilderungen vom bisherigen Rostrosen-Oktober angekommen. Nur einen "Hinweis in eigener Sache" habe ich noch, der den Zeitraum Ende Oktober bis Anfang November 2021 betrifft: 

Wie ihr vielleicht wisst, arbeiten mein Mann und ich seit Jänner 2020 immer wieder mal als Komparsen bei Filmen und Fernsehserien mit. Im Dezember 2020 erzählte ich euch HIER, dass Edi vier Tage lang als Mönch beim Dreh der historischen Krimiserie "Vienna Blood" mit dabei war. Einige von euch wollten wissen, wann die Serie ausgestrahlt wird.

Nach fast einjähriger Wartezeit ist es endlich so weit (juhu!): Die zweite Staffel von Vienna Blood geht vom 30.10. bis 1.11. auf Sendung - zumindest im Österreichischen Fernsehen. (Allerdings wird die Serie bald auch in vielen anderen Ländern zu sehen sein.) Also, wenn ihr den ORF reinbekommt: Der Teil mit den Mönchen heißt "Vor der Dunkelheit" und wird am 1. November 2021 um 20.15 Uhr in ORF2 gezeigt. HIER könnt ihr mehr zu den drei Folgen dieser Staffel lesen.

Wir sind schon sehr neugierig, wie viel man von Edi sehen wird. Er müsste in mehreren Szenen in Erscheinung treten, u.a. beim Singen und Beten in der Kirche und beim Essen der Klostersuppe. Aber er musste auch einen Schrank ein- bzw. ausräumen - ich denke, da wird er im Hintergrund "herumwuseln" - und eine Frau zur Beichte bitten. Jedenfalls werden wir die Sendung aufnehmen, um sie immer wieder ansehen zu können (auch in Zeitlupe 😄). Das wird aufregend, denn bisher haben wir noch keinen Film und noch keine Serie gesehen, wo wir mit dabei waren! 

 

Nun wünsche ich euch noch angenehme weitere Herbsttage!

 Auf bald und 

herzliche Oktober-Rostrosengrüße,
🌿  T  r  a  u  d  e 🌿


Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Novas Linkups - wie Glockentürme oder T in die neue Woche,
Artis Schilderwald-Linkup, Heidis Aktion Himmelsblick
Colour-Energy von Maren - Farbwunder Style,
Friday Bliss - bei Riitta von Floral Passions,
Garden Affair - bei Jaipur Garden, Close to the Ground bei Jutta,

 

54 Kommentare:

  1. so bunt wie der Herbst kommen auch deine Collagen rüber

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Eindrücke vom Oktober liebe Traude. Der Herbst ist einfach Deine Jahreszeit, vor allem farblich gesehen.

    Ich erinnere mich gern an unser Treffen in München.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass es mal wieder mit einem Treffen mit Tina geklappt hat. Leider kenne ich sie bisher nur virtuell.

    Deine Karottenernte ist so schön bunt wieder der Monat. So gehört der Oktober!

    Hier schüttet es gerade wie aus Kübeln und der Zausel wird mich gleich fragen, ob das echt mein ernst ist, dass sein Mantel nur den Körper und nicht den Kopf bedeckt ... er wird Stunden zum Trocknen nach der Runde brauchen ...

    Ein schönes Wochenende wünscht Euch
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Der Herbst als Maler ist einfach Grossartig. Deine passende Garderobe dazu aber auch. Meine Grannydecke muss auch noch zusammengehäkelt werden. Ich werde es genau wie du auch machen und die Grannys auf dem Boden auszulegen und du hast glaube ich die einzelnen Reihen zu bündeln gepackt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Der Herbst so bunt und schön kann er sein und ist er gerade auch!
    Danke fürs mitnehmen in eine bezaubernd andere Welt!

    Schönes Wochenende wünscht dir Beatrix

    AntwortenLöschen
  6. Danke fürs Verlinken dieses hübschen Baumes! Ja, für die Enkel etwas herzustellen, das ist immer ein bisschen mit ihnen in Verbindung zu treten, das geht mir bis heute so...
    Deine Outfit- Reportagen sind immer mein Highlight in deinem Blog! habe sie echt vermisst. Als ich meinen Kleiderschrank aufgeräumt habe, dacht ich oft an dich und deinen Mut zu kombinieren. Momentan hab ich nr wenig Geduld dafür.
    Weiterhin schöne Herbsttage!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude, deine ersten Bilder mit diesen kräftigen Rot-Orange-Gelb-Tönen rufen es gleich ganz laut: der Herbst ist da. Das sind diese Farben, die auch sofort mit dieser Jahreszeit verbinden würde und deine Collagen zeigen, dass dies auch zu Recht so ist. Aber auch du strahlst richtig schöne Herbststimmung mit deinem Outfit aus. Schön, dass ihr ein Familientreffen hattet – ich finde dies immer ganz besonders schön und vor allem nachdem es in den letzten Monaten nur sehr dezimiert möglich war. Bei uns gab es mittlerweile auch schon die diversen Treffen mit verschiedenen Verwandten und zurzeit sind wir sehr am Hoffen, dass unsere „Japanerin“ heuer doch zu Weihnachten mit uns gemeinsam feiern kann. Ich finde es genial, wie kreativ du auch beim Kochen bist, für die Verwendung von verschiedenen Resten gibt es meiner Meinung nach sowieso zu wenige leckere Rezepte – daher freue ich mich, dass du uns hier so einen schönen Vorschlag unterbreitet hast und ich bin mir sicher, dass wird es in den nächsten Wochen bald bei uns geben.
    Hab eine ganz wunderbare Herbstzeit, genieße die Vorbereitung auf die Omazeit mit dem Herstellen der Decke und alles, alles Liebe Gesa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    du hüllst uns in einen fantastischen Farbenrausch. Das tut so richtig gut. Obwohl das Wetter heute sogar mal ausnahmesweise schön ist, bin ich um diese Jahreszeiten für Buntes immer zu haben. Deine Klamottenkombis haben schon etwas Besonderes. Ich laufe eigentlich tagein, tagaus eher in Jeans und T-Shirts / Pullovern herum. Da kann ich nicht mithalten. Mein Kleiderschrank ist auch eher spartanisch gefüllt. - Auf diesen Krimi werde ich mal achten. Dein Mann macht sich gut als Mönch.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  9. Bei euch ist ja viel passiert. So ein warmer trockener Herbst ist das Schönste. Toll, dass du für dein künftiges Enkerl die Decke gewerkelt hast. Meine Freundin und ihre erwachsene Tochter sind auch Komparsen und waren schon bei Krimis zu sehen und vor kurzem waren sie auch bei etwas Historischem dabei.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  10. So bunt präsentiert sich der Herbst und auch du deine Kleidung! Einfach schön im Moment. Bald sind die Bäume kahl, also erfreuen wir uns noch jeden Tag am bunten Laub.
    Also da wäre ich auch ganz hibbelig, was im Fernsehen dann wirklich zu sehen ist. So was freut einen und man zehrt ein Leben lang davon.
    Komm gut ins Wochenende, hier pustet es immer noch kräftig, aber der Sturm ist erst mal vorüber.
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  11. Your October was beautiful & SO colorful dear Traude! Your outfits are always elegant and well combined, was fun to see. The crochet blanket for the baby looks adorable. How exciting it will be, to see your husband in Vienna Blood! All the best, I don’t remember when the baby is supposed to be born? Exciting times!

    AntwortenLöschen
  12. The colours of autumn are so beautiful to see. Beautiful photos, thanks for sharing your adventures and stories, I always enjoy them. Have a wonderful weekend.

    AntwortenLöschen
  13. Liebstige Traude, es war so schön euch wiederzusehen und den Tag mit euch zu verbringen. 💕 Dich wieder live und in Farbe zu sehen. 😁
    Dein bisheriger Oktober war so schön bunt, auch Deine Outfits sind so schön kombiniert. Die Decke wird toll werden und ja Liebe ist ein starker Antrieb, wie man hier sehr gut sehen kann. 😍
    Woher wusstest Du dass es Schnegel Eier sind? Wär toll wenn das noch klappen würde mit kleinen Minischnegeln.
    Ich schau auf jeden Fall TV, denn Edi würd ich da schon gern entdecken. Total aufregend. ☺️
    Ich drück,Dich und sende euch herzliche Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  14. Hello Traude,
    What a lovely colorful post! The Autumn leaves, the yellow and pink flowers are so pretty. Great captures of the goats, sheep and the dragonfly. You look cute in all the outfits and your Edi plays a monk very well. The blogger meet sounds like a fun time, you do have some great outings. Your mosaics are so colorful and pretty, lovely collection of photos. Thank you for linking up and sharing your critters and post. Take care, have a happy weekend! PS, I appreciate your comment and visit.

    AntwortenLöschen
  15. A riot of colors as always. I particularly liked the off-color rock pear tree, the sky shots and the lovely flowers. The mustard field looks wonderful. Hope the eggs hatch.

    My latest post:
    https://craniumbolts.blogspot.com/2021/10/waiting-for-migrants.html

    AntwortenLöschen
  16. Singen und beten geht immer! Hat hoffentlich geholfen. Das ist ja spannend bei euch. Die Collagen zeigen den reinsten Farbensturm, eine schöner als die andere. Deine tollen Klamotten (entschuldige das respektlose Wort) sehen auch wieder großartig aus.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  17. Hello,:=) Your collage images are glorious, so very beautiful, and I enjoyed seeing the goats. I also see many where I live. You look so attractive in your blue and orange outfit.

    AntwortenLöschen
  18. What gorgeous mosaics of flowers! And my favorite outfit this week is the blue with the red accessories! Very pretty on you! Enjoy your weekend!

    AntwortenLöschen
  19. Liebstige Traude - was für ein bunter toller Oktober! In den passenden Herbstfarben, natürlich... wie man schon an den ganzen Blätter und Naturfotos erkennen kann... ich musste gestern arbeiten (an 2-3 Samstagen im Jahr) und deshalb mach ich heue dolce far niente! Aber ich schau aus dem Fenster und sehe das sonnenbeschienene bunte Laub und die Eichkatzen dazwischen wie wild rumspringen - ich glaub, der Herbst wird wohl immer meine liebste Jahreszeit bleiben, das sind einfach Farben, die durch nichts zu toppen sind!
    Genau wie Deine Looks! Wenn Tina die Accessoire-Queen ist, dann bist Du für mich die Farbkombi-Queen! Besonders das blaue Gudrun-S...-Outfit mit den roten Farb-Tüpferl hat's mir angetan! Aber man sieht, unbunt kannst Du auch! Wirkt an Dir auch gar nicht mehr so schwarz/weiß... vermutlich würdest Du auch auf schwarz/weiß-Fotos bunt leuchten, ich wette...! :-DDDD
    Diese Häkeldecke sieht toll aus und man merkt ihr die Liebe an, die da drin steckt. Nach Handarbeitstroll sieht sie auf gar keinen Fall aus! :-)) Ich bin ja an sich auch echt gut darin, Dinge anzufangen. Und dann wieder was Neues anzufangen. Mit dem konsequenten Durchführen hab ich's halt nicht so... :-D Aber das Dranbleiben bei der Decke hat sich gelohnt!
    Dass Edi in der Serie zu sehen ist, ist ja echt aufregend! Er sieht aber auch so authentisch aus als Mönch, da wärn die ja blöd gewesen, ihn nicht zu nehmen...!
    Haaaach ja, sieht aus, als hättet Ihr viel Spaß in Wien gehabt an dem pinken Friday... :-))) Bin gespannt auf mehr bzw. auf Tinas Post dazu! Das Wetter scheint ja wirklich perfekt mitgespielt zu haben!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen sonnigen Sonntag, alles Liebe und Herzhafte Drücker!
    Maren


    AntwortenLöschen
  20. Beautiful photos. Nice flowers and landscapes. I like the autumn colours. Happy sunday !

    AntwortenLöschen
  21. bunt wie der Herbst an sich, ist es heute bei dir! Wunderbar nach Thema und Farbe sortiert, sind die Collagen alle nochmal so schön. Von den gesammelten Himmelsblicke gefallen mir diejenigen besonders gut, wenn die Wolken leicht von unten angestrahlt werden, das ist wohl der tiefstehenden Sonne zu verdanken? Oh ja, auf Edi in Vienna Blood freue ich mich schon, die beiden neuen Folgen werden bei uns am 21.11.21 und am 28.11.21, im ZDF um 22.15Uhr ausgestrahlt. Natürlich schaue ich mir das an, schade das es noch so lange dauert!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      vielen Dank für den Hinweis, wann "Vienna Blood" im ZDF startet. Nachdem die Staffel insgesamt nicht nur zwei Folgen hat, sondern drei, nehme ich an, dass die dritte Folge (also die mit den Mönchen) eine Woche nach der zweiten im ZDF gezeigt wird - das wäre dann am 5. Dezember um 22.15 Uhr.
      Leider konnte ich es aus dem Internet nicht erfahren, hoffen wir also, dass das so stimmt...
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  22. Wieder so tolle Bilder! - Danke fürs mitnehmen
    Herzliche Küschelbüschel
    Yase

    AntwortenLöschen
  23. Of course, I am in love with your granny blanket! Your grandchild will feel the love you stitched into it!

    I so enjoyed looking at the gorgeous pictures of the autumnal colours and seeing you in you various outfits.

    Thank you for sharing your recipe to avoid food waste. I also find food waste abhorrent and find ways to avoid it. It's always good to have new ideas.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,

    toll, Kleiderfarben passend zu den Jahreszeiten :-D

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  25. your mosaics are beautiful - love all the autumn leaves

    AntwortenLöschen
  26. Welche Farbenpracht! Sowohl im Garten, als auch in Deinem Kleiderschrank! Die Felsenbirne zählt mittlerweile zu meinen Lieblingsgewächsen. Sie ist einfach das ganze Jahr über toll anzusehen.
    Eine tolle Rolle hatte Dein Mann da... ein Mönch zu Tode gesteinigt! Ich hoffe, ihm geht es gut! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann war in dem Krimi zum Glück nicht der, der zu Tode gesteinigt wurde, sondern einfach einer der Mönche, die auch in dem Kloster leben :-)
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  27. Liebstige Traude - was für eine Farbenpracht in Deinen Collagen - farbig sind sie ja immer, aber im Herbst sind die Farben irgendwie noch intensiver. Merkt man ja auch bei jedem Ausflug in dieser Zeit wenn die Sonne so herbstlich scheint. Toll, dass Du Tina getroffen hast, dort schaue ich auch hin und wieder vorbei. Mal sehen, was ihr so getrennt voneinender zu berichten habt :-). Und "Vienna Blood" habe ich sowieso auf meine To-See Liste - natürlich werde ich bei den Mönchen ganz besonders genau hinsehen. Zum Glück ist Edi nicht der gemeuchelte Mönch.
    Alles Liebe und einen schönen Herbst.
    Gerda
    https://gerdajoanna.blogspot.com/2021/10/schone-tage.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude, nachdem ich nicht weiss, ob Du meine Antworten in meinem Blog immer liest - wollte gerade schreiben, dass es noch immer nicht soweit ist-nun bekamen wir gerade den Anruf - eine Sophia wurde heute abend geboren.
      Alles Liebe Gerda

      Löschen
  28. So much to see here - a great post! Love your combination for the Familientreffen the most - very lovely - midnightblue is one of my favorite colors to paint with, but have never used it in combination with orange:). The galllery of the purplisch colored flowers is so dreamy!
    but I see you have the same cheerful lantana as I have in my post this week in your last photo gallery:)
    Great you could meet up with your friend from Mannheim and could spend time together, so fun. I can tell you are not quickly bored:)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude
    du hast dem Herbst alle Ehre zuteil werden lassen, wie es ihm
    gebührt in Wort und Bild. Es war wieder eine schöne Zeit die
    ich bei dir verbringen konnte.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und sende
    dir liebe Grüße, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  30. Schön bunt, schön farbig und so schön von dem Treffen, dem Ausflug und der Sendung zu lesen. Einfch nur herrlich wenn alles so leuchtet und du auch strahlst, also mich anlächelst. Danke dir dafür und auch für die schöne T-Sammlung. Darüber habe ich mich wieder sehr gefreut und danke dir dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüsse zu

    Nova

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,

    was für ein Farbenrausch in der Natur und du immer passend dazu gekleidet, fast wie ein Chamäleon, was nun gar nicht despektierlich sein soll, sondern eher bewundernd, zu jeder Gelegenheit das farblich passende Outfit herauszusuchen.

    Liebe Grüße und komm gut durch die neue Woche
    Arti

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    so ein prall gefüllter Post mit wunderbaren Herbsteindrücken...ich hab ihn genossen. Ich mag dieses breite Haarband an dir so gern und finde es steht dir ausgezeichnet und passt perfekt zu dir.
    Nun wünsche ich dir einen gemütlichen Abend und bin gespannt auf die fertige Grannydecke.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  33. Ich liebe den Herbst, weil dann die Bäume in wunderschönen Farben erstrahlen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  34. Herrlich liebe Traude, die Collagen alleine sind einfach so schön bunt und farbenfroh...kann das bitte bis zum Frühling so bleiben!!! Hach ich liebe den Herbst und seinen Farbpinsel. Toll ist Euere Felsenbirne ich liebäugle ja auch damit.... Die Grannydecke wird fertig werden du bist doch schon so weit gekommen und solange muss das Baby eben warten :-))). Super, dass Edi jetzt sogar im TV zu sehen ist, ich finde das klasse, mir ist es neulich nämlich im Frankentatort so gegangen dass ich geguckt habe und dann ganz laut gerufen habe: Da ist ja der Ralf !! Von meiner Freundin der Mann war dort als Spusi zugange. Später erzählte sie mir er macht das schon lange immer mal wieder wenn für den Tatort in Franken gedreht wird aber so genau hat man ihn jetzt auch das erste Mal gesehen.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  35. You have all the fall colors and clothing styles going on. I was impressed that you dyed one outfit in your washing machine.
    Have a great week!!

    AntwortenLöschen
  36. You are a lovely Autumn model and thanks for sharing your photos today

    Much💜love

    AntwortenLöschen
  37. I so enjoyed your photos of Fall colors. Living in Arizona, I have to drive 2 hours to see any leaves changing color.

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Traude - vielen Dank für Deinen Besuch. - Angeblich sollen die Wurzeln der Nachtkerze nach Schinken schmecken - ich hab diverse dieser Sorte, müsste ich mal ausbuddeln, aber ich denke, zu dieser Jahreszeit wird das nicht klappen. - Rosa Nachtkerzen - interessant. - Die hätte ich auch gerne.
    Ich werde mr in Ruhe dieses Posting zu Gemüte führen. - Heute Abend, wenn´s dunkel ist und ich mein Tagwerk erledigt habe. - So langsam beginne ich wieder mit der Bloggerei - irgendwie ist hier ja tote Hose. - Mal gucken, ob ich da ein wenig Leben einhauchen kann. - Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,
    ich finde es sehr schön, dass Edi im Fernsehen zu sehen sein wird, aber ich weiß gar nicht, ob wir hier auch ORF2 rein bekommen, muss ich mal prüfen. Als Mönche sieht Edi jedenfalls überzeugend aus.
    Und es ist auch sehr schön, dass ihr euch endlich getroffen habt. Ja, Covid hat so einige Pläne über den Haufen geworfen, das ist bei uns auch so. Manches kann man nachholen, aber nicht alles.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Traude,
    so bunt kann der Herbst sein ;) - einfach nur schön oder ? Deine Kleidung gefällt mir auch wieder sehr gut - schön herbstlich und wenn ich es schaffe, dann schaue ich wie viel von Deinen Mann in Vienna Blut zu sehen ist :D Cool, dass er mitmachen konnte ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
  41. Ich bewundere Deinen Mut zu all den Farben mit entsprechender Kleidung.Wunderschöne Herbstimpressionen Es war mir ein Vergnügen. Ich bedanke mich für Deine lieben Worte, die mir gut tun. Die Geschichte ist noch nicht vorbei.
    Liebe Grüsse zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
  42. Traude - how exciting to see your husband on the big screen! I hope his scenes do not end up on the cutting room floor! Your carrots are amazing - it reminds me of the carrots that my father-in-law harvested for our Sunday dinner two days ago (we are now visiting my in-laws in the UK). The color change in your rock pear was so pretty - one of the many blessings of Autumn. Your fourth collage stood out for me since purple is my favorite color! Thanks so much for sharing your October photography with everyone at Mosaic Monday!

    AntwortenLöschen
  43. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll zu kommentieren, da die Themen sehr vielfältig sind. Danke jedenfalls für die schönen Fotos in diesen wunderschönen Herbstfarben und manchmal sogar passend zu deinen Outfits. Das Treffen mit Tina war mit Sicherheit ein Highlight in eurer Woche - ich bin super gespannt auf den Artikel und weitere Fotos.
    Ich erinnere mich gerne an unser Treffen in München, euch in Wien zu treffen wäre wunderbar, wer weiß, eines Tages?
    Und Edi als Mönch ist einfach der Hammer! Perfekt gemacht! :)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  44. Guten Morgen liebe Traude!

    Neben all deinen wunderbaren Bilder, freue ich mich über deine Zeilen zu der werdenden Babydecke. Toll, denn es lohnt sich für ein neues Erdenkind durchzuhalten. Eine schöne Idee, wenn du ganz viele liebevolle Gedanken mit einhäkelst.
    Haben die Eltern denn schon einen Namen und weiß man, was es wird? Ich bin ja in freudiger Erwartung meines 3. Enkelkindes (ein Mädchen) und habe gerade gelesen, dass hier auch eine Sophia geboren wurde. Wie schön, denn mein Enkelmädchen wird genauso heißen.

    Danke liebe Traude für deine "roten Bilder" zu meinem Projekt!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Traude,
    ein sehr farbenfroher und abwechslungsreicher Oktober liegt nun fast hinter Dir - vielen Dank das Du ihn mit uns so schön bebildert teilst.
    Ja die Farben die der Herbst hervorbringt sind einfach wundervoll, ich genieße jede Sonnenstunde wenn ich draußen unterwegs bin. Denn ist sie weg wird es doch schon sehr kühl.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Traude,

    in Deinen herrlichen Post hast Du aber auch wieder Sachen hineingepackt, so farbenfroh und abwechslungsreich, das ist einfach fenomenal. Deine Collagen sind ein Rausch der Farben und Dein gezeigtes Outfit passt einfach perfekt dazu.

    Ich danke Dir ganz herzlich für die vielen wunderschönen Bilder und das Verlinken zu meinem Projekt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  47. Dear Traude,

    So Autumn post, I love this colors of the leaves and nature - so beautiful.
    Wow so cool that Edi finally could see himself as a monk on TV. So cool that you are making extras too :-) About acting me and my friends from acting school are working on new play and already we have done 3 scenes of them :-) I can't wait hot the final result will be look like.

    Have a lovely end of October dear

    huges
    Karo

    AntwortenLöschen
  48. Oh look at Edi!!! I LOVE that!!! :) And I love seeing you in all of your beautiful outfits Traude!!! Lovely post! :) ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  49. Beautiful post ! I am drooling over your harvest and what lovely roses. Thanks for sharing with Garden Affair.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!