Montag, 27. Mai 2019

Der München-Krimi - "zwielichtige" Tage mit den ue30-Bloggerinnen ;-)

Warnhinweise:
* Beitrag enthält Werbung!
* Beitrag enthält Nonsense!
* Beitrag enthält gephotoshopte Fotos!
* Beitrag enthält viel Text! 
* Beitrag enthält nicht gekennzeichnete 
Fotos von anderen Bloggerinnen
(weil ich leider den Überblick 
verloren habe)! 


Achtung, Achtung!

Europol und BKA geben bekannt, dass die amtsbekannte österreichische Bloggerin, 
die nach wie vor unter dem Decknamen „Rostrose“ agiert, Anfang des Monats in 
München gesichtet wurde. Zur Erinnerung: Bereits vor fünf Jahren ersuchte die 
Polizeidirektion von Baden bei Wien dringend um Mithilfe der Bevölkerung im 
Zusammenhang mit möglicherweise illegalen costaricanisch-indischen Tausch-
geschäften, die von „Rostrose“ mit einer zweiten in diesen Kreisen verkehrenden 
Person durchgeführt wurden. 

Aufgrund unglücklicher Verkettungen konnte der Verdächtigen seinerzeit keine 
strafbare Handlung nachgewiesen werden und es gelang ihr im Anschluss, sämtliche 
Verfolger abschütteln. Die zweite Person, eine aus Wien stammende Bloggerin mit dem
 Decknamen "Maje", hat sich gänzlich aus der Bloggerwelt zurückgezogen, vermutlich um 
unterzutauchen. Auch das Wiener Lokal, in welchem der Tauschhandel seinerzeit stattfand, 
exisiert nicht mehr! Informationen über die damalige Aktenlage erhalten Sie 
unter diesem Link.  

Es wird davon ausgegangen, dass "Rostrose" fünf Jahre lang im Untergrund gelebt 
hat, ehe sie nun in der Bayerischen Hauptstadt ausfindig gemacht wurde. Sie 
konnte über mehrere Tage beschattet werden; ihr dubioses Treiben wurde von einem 
 Phantombild-Illustrator sowie von einem Fotografen dokumentiert. Wie Sie dem 
vorliegenden Beweismaterial entnehmen können, legte die observierte Person auch 
diesmal wieder ein sehr suspektes Benehmen an den Tag und schien sich auch 
verfolgt zu fühlen (großes Bild Mitte):


Beweisstück 1: Eine Zusammenfassung höchst verdächtigen Benehmens!

 
Die Verdächtige befand sich abermals in Begleitung jenes bärtigen 
Mannes, der im Jahr 2014 als "Herr Rostrose" identifiziert wurde. 
Desweiteren waren an allen drei Tagen verschiedene im weltweiten 
Netz agierende weibliche Personen anwesend, deren befremdliches und 
teilweise sittenloses Betragen den Schluss nahelegt, dass auch 
diese einer weiteren Beobachtung bedürfen.


Beweisstück 2: Bahnhofs-Tohuwabohu, verdächtige Victory-Zeichen, sittenloses Wälzen 
auf runden Sofas, verwirrter Gesichtsausdruck bei "Rostrose"!



Es wird außerdem angenommen, dass es sich bei der offiziell als 
"Bloggertreffen" bezeichneten Zusammenkunft der Frauen in Wahrheit 
um das Treffen einer international agierenden Bande handelt.


Beweisstück 3: Die Bande u.a. im Hofgarten, bei der Theatinerkirche und beim Müller'schen Volksbad
Beweisstück 4: Die professionelle technische Ausrüstung der beschatteten 
Personen lässt auch den Schluss zu, dass es sich um Spion*innen handeln könnte.
Beweisstück 5: Einige der Bandenmitglieder*innen erschienen maskiert, um ihre wahre Identität zu verscheiern.
Beweisstück 6: Auch dunkle oder gar verspiegelte Brillen wurden zur Tarnung
 eingesetzt.
Beweisstück 7 / Ort der Observierung: der Hofgarten. Bei der Amsel könnte es sich 
um einen Lockvogel, eine maskierte Brieftaube oder eine besonders naturgetreu 
einem Singvogel nachgebildete Spionagedrohne handeln.


Da die Maskierung der Verdächtigen eher unzureichend war, konnte dennoch in 
Erfahrung gebracht werden, um welche Personen es sich bei dieser Zusammenkunft 
handelte. Doch vorab sollte auch hier ein weiteres Mal auf das Verhalten der 
gezeigten Personen hingewiesen werden, welches höchst zwielichtig wirkt (siehe 
Beweisstück 8):


Zwei der Beteiligten scheinen etwas in einem der Beete des Hofgartens zu suchen
 - möglicherweise einen zwischen den Violen versteckten geheimen Datenträger! Und bei 
der Gruppen-Aufnahme hüpfen manche der Frauen unkontrolliert herum - allen voran 
die Verdächtige "Rostrose", die hier offensichtlich 5-10 cm über dem Boden schwebt, 
was darauf schließen lässt, dass die Dame u.U. "high" war oder sich verbotener 
magischer Techniken bedient. Bei der unorthodoxen Sprungtechnik könnte es sich 
allerdings - wie die Europol-Experten bekannt gaben - auch um eine codierte Form 
von Nachrichtenübermittlung handeln.

Unter Beweisstück 8 wurden die Decknamen der Personen eingefügt, sofern sie 
von unseren Ermittlern eruiert werden konnten.

 

Beweisstück 8


Ursula (Deckname "Frauenzimmer 50plus"), Sabine G. (Deckname "Bling-Bling"),  
Deckname "Claudia", Deckname "Maren", Deckname "Ela", Sabine (Deckname "Carlinda"), 
 Sonja D.(Deckname "Sunny"), Deckname "Rostrose", Deckname "Tina"



Es folgt ein Blick auf die begleitenden Herren. Im Bild links von 
Herrn "Rostrose" ein Mann, der unter dem Codenamen "Göga" bekannt ist; 
er dürfte Insider-Ermittlungen zufolge mit der Bloggerin "Tina" liiert 
sein. Die beiden hatten nachweislich auch im Sündenpfuhl Bangkok 
Kontakt zu den observierten "Rostrosen" - höchst bedenklich also! Der 
dritte Mann scheint zwar bisher ein unbeschriebenes Blatt zu sein, jedoch 
spricht sein Verkehren in solch illustrer Gesellschaft gegen seine 
Harmlosigkeit. Der im Lokal L'Angolo della Pizza als verdeckter 
Ermittler arbeitende Kellner Giovanni X. konnte belauschen, dass der 
undurchsichtige Mann von den anderen Anwesenden mit dem Namen "Rudi"
 angesprochen wurde. Auch dabei handelt es sich mit großer 
Wahrscheinlichkeit um einen Alias-Namen.


Beweisstück 9 - nur Bodyguards? Oder Komplizen?



Zurück zu den Damen 
und zur Hauptverdächigen "Rostrose": Zwischendurch tarnten sie sich 
zwar als Touristinnen, doch auch auf Beweisstück 10 (vor allem rechts 
unten!) ist deutlich zu erkennen, dass das Verhalten besagter weiblicher 
Personen äußerst fragwürdig ist. Ebenfalls bei den untenstehenden Bildern 
zu erkennen: Dem Alkohol wurde bei dem Treffen reichlich zugesprochen! 
 Weiters fiel auf, dass sich im Hofgarten ein Hund in der Nähe der
Verdächtigen aufhielt. Bei diesem Hund könnte es sich um einen 
Kurier von Drogen oder anderen verbotenen Substanzen handeln. Er tat 
zwar so, als würde er nicht zu der Bande gehören, doch gerade dadurch 
machte er sich besonders verdächtig. Er scheint gut abgerichtet zu sein.



Beweisstück 10


Der Verdacht, dass der Hund in Kontakt zu der verdächtige Truppe steht, 
wird unter anderem auch dadurch erhärtet, dass sich die Bande in der Nähe des 
Müller’schen Volksbads an der Isar herumtrieben. Wer sich mit der Geschichte des 
Volksbades auseinandersetzt (das zu seiner Fertigstellung 1901 übrigens 
das modernste und teuerste Bad der Welt war), wird nämlich unweigerlich 
mit der Tatsache konfrontiert, dass es im Souterrain des Gebäudes 
ein Schwimmbad für Hunde gab! (Informationsquelle: siehe hier
Dieses Hundebecken ist zwar seit 1978 außer Betrieb, aber wir trauen 
diesen Damen alles zu, auch dass sie ihren Hund unerlaubterweise 
schwimmen lassen!       



Beweisstück 11: Scheinbar harmlose Touristenfotos in der Nähe des Volksbades.
 Allein schon die Tatsache, dass "Rostrose" ihre Hand auf das Knie von "Göga" legt, 
spricht ausführlichst für die Unmoral der "Dame"!



 Einmal mehr konnte die Hauptverdächtige und ihre Begleiter*innen
in flagranti bei der Konsumation diverser Genussmittel - teilweise 
von suchterzeugender Natur - ertappt werden.



Beweisstück 12 - diverse Genussmittel!




 Kein Wunder, dass die observierten Personen in der Folge 
in unorthodoxen Verrenkungen vor Kameras posieren oder sich 
anderweitig seltsam verhalten, wie man hier am Beispiel von 
"Rostrose" deutlich erkennen kann:


Beweisstück 13: unkontrollierte Posen!

 

Von der verdächtigen Bloggerin mit dem Decknamen "Bling-Bling" 
hörte man gar, dass sie ihr "Date" mit den anderen Bandenmitgliedern
 verschlafen hat! Man munkelt sogar, dass mehrere Herren versuchten,
in das Zimmer der Dame einzudringen! Nähere Informationen dazu 
finden Sie hier.


Beweisstück 14 - "Bling-Bling" und einer der in die Geschichte verwickelten Mitarbeiter des Hotels!


Und es zeigte sich, dass die Verdächtigen einen starken Hang zu 
Pretiosen haben: Nicht nur, dass sie in der Residenzstraße die 
goldenen Löwen-Schnauzen mit höchstem Interesse abtasteten, wechselten 
später auch noch zahlreiche Schmuckstücke ihre Besitzer*innen. Es 
könnte also zu allem anderen eine Bestechungsaffaire kurz vor der 
Aufdeckung stehen! 

Wir ersuchen dringlichst um verstärkte europaweite Zusammenarbeit
 mit anderen Behörden und um Hinweise aus der Bevölkerung, um im 
 Kampf gegen das organisierte Verbrechen erfolgreich vorgehen zu 
können.


Beweisstück 15


Stop! Stop! Stop!
 ✋✋✋

Ihr Lieben, entschuldigt bitte, dass ich euch
mit diesem unsagbaren Flugblatt von Europol und BKA konfrontiert habe. Aber ich muss meine
Verstimmung über diese abermalige Verleumdung einfach mit euch teilen! Nur ganz wenige von
euch werden sich vermutlich noch an das in dem Polizeischreiben genannte Treffen zwischen mir
und Maje im Jahr 2014 erinnern können. Ich habe euch seinerzeit in diesem Posting darüber erzählt.
Schon damals wurden mein Mann und ich illegaler Handlungen verdächtigt, selbstverständlich zu
Unrecht!

Leider ist es wahr, dass Maje nicht mehr bloggt und dass die schöne Pure Living Bakery, in der
seinerzeit unser Treffen stattgefunden hat, geschlossen wurde. (Die Besitzerin kehrte Österreich - wie
ich diesem Artikel entnehmen konnte - im Jänner 2018 den Rücken, um ein neues Lokal "am Meer"
zu eröffnen.) Aber das sind auch so ziemlich die einzigen Wahrheiten, die ich dem obigen Text
entnehmen konnte.




Alle, die bei unserem Münchner Bloggertreffen dabei gewesen sind, wissen natürlich, dass die
obigen Anschuldigungen aus der Luft gegriffen und die so genannten "Beweisfotos" völlig aus
dem Zusammenhang gerissen sind. Wir waren einfach nur eine tolle Truppe. Oben seht ihr Bilder
von unserem "Begrüßungsabend" am 3. Mai, unten einige Aufnahmen von unseren "Shootings"
im Hofgarten am 4. Mai. Den Hund und die Amsel fanden wir zwar fotogen, aber keiner von
beiden war uns näher bekannt.


Impressionen aus dem Hofgarten



Was das oben erwähnte "verdächtige Verschlafen" der Bloggerin mit dem
"Decknamen Bling-Bling" betrifft, möchte ich hier auch noch einiges richtigstellen. Wie ihr Sabines
Beitrag über das Bloggertreffen entnehmen könnt, hatte sie eine sehr schwierige Anreise, der eine
teilweise schlaflose Nacht folgte, weshalb sie den Wecker überhörte.

Tina, Claudia und ich sowie Edi und Tinas "Göga" Uwe warteten im Foyer, doch Sabine kam nicht.
Und unsere Anrufe drangen leider ebenfalls nicht bis zu ihr durch, weshalb wir uns zunehmend
Sorgen machten. Claudia und ich sekkierten zuerst einen Rezeptionsmitarbeiter und dann auch noch
seinen Vorgesetzten. Denn aus Datenschutzgründen durfte man uns Sabines Zimmernummer nicht
geben, doch wir hatten Sorge, dass sie beispielsweise im Bad ausgerutscht sein könnte.




 Und so wurde Sabine letztendlich unsanft aus dem Bett geklopft, was für ihr Schlaf-Nachholbedüfnis
vermutlich nicht so gut war, aber für alle anderen zu großem Stein-vom-Herzen-fallen führte. Wir
konnten schon mal beruhigt ins Café Mozart vorausgehen und mit dem Bloggerfrühstück beginnen
(ich habe euch in meinem"Einleitungs-Posting" darüber erzählt) und Sabine stieß dann später in
gewohnter Frische dazu. Die obigen Fotos, die ich von Sabine mit ihrer Kamera im Hofgarten 
geknipst habe, beweisen das. Und auch die anderen Fotos von unseren Hofgarten-Shootings 
zeigen hoffenlich zur Genüge, dass wir nix "Verdächtiges" taten, sondern es einfach nur lustig 
hatten.




Nach dem Hofgarten-Besuch ging es zwar zu
"Tauschgeschäften" in unser Quartier im Motel One Deutsches Museum - jedoch waren 
diese keineswegs illegal, sondern umweltfreundlich und nachhaltig, denn hier fanden selten
getragene Kleidungsstücke, Schmuck und Accessoires ein neues Zuhause. 
Ich habe euch
in diesem Beitrag einige der schönen Stücke gezeigt, die durch diesen "Swap" bei mir gelandet 
sind; in der Collage, die behördlicherseits "Beweisstück 15" genannt wurde, könnt ihr außerdem 
rechts oben die Ohrringe sehen, die Dank Claudia zu mir kamen. (Und demnächst zeige ich euch
bei welchem festlichen Anlass ich sie schon ausgeführt habe.)






Nach dem "Schwäppen" wurden noch ein paar lustige Fotos mit Karton-Bilderrahmen, falschen
Brillen und dergleichen gemacht - doch mit Verschleierung unserer wahren Identitäten (wie unter
"Beweisstück 5" behauptet) hatte das nichts zu tun: Es handelte sich dabei um eine der
liebenswerten Ideen, die Ela in das Bloggertreffen eingebracht hat. Auch hier nochmal vielen 
Dank an Ela und Sunny für das Organisieren des tollen Bloggertreffens!

In der oberen Collage noch ein paar Aufnahmen von unserem Abendessen in der 
L'Osteria am Gasteig am 4. Mai - und unten könnt ihr einerseits die netten Gläschen mit 
Herzdeckel sehen, die Ela als Geschenk mitgebracht hat (gefüllt mit leckerem selbst gemachtem 
Capuccino-Schoki-Pulver und leider schon leer) - und andererseits Teile der Truppe beim 
"Abschiedsfrühstück" im Motel One. Über das Frühstück möchte ich hier noch sagen, dass 
ich es toll fand, beim Buffet u.a. Bio-Eier, Bio-Marmeladen und -Aufstriche sowie auch 
vegane Wurst zu sehen. Diese Angebots-Palette spricht meiner Meinung nach sehr für die
Motel-One-Kette.




Zuletzt noch zu dem in der Überschrift verwendeten Begriff "zwielichtig": Das einzige
"Zwielicht" unseres Treffens wurde durch das teilweise durchwachsene Wetter verursacht -
mal war es heller, mal war es dunkler, mal regnete es, mal kam sogar die Sonne raus. Bei unseren
Outdoor-Aktivitäten blieben wir jedenfalls weitgehen trocken 😊👍. Und bei der Heimreise
schneite es zum Teil, aber glücklicherweise kamen alle wieder gut zu Hause an!

Ich hoffe, auch bei alljenen, die nicht in München dabei gewesen sind, konnte ich
hiermit die letzten Zweifel und Verdachtsmomente ausräumen, die durch das irreführende
Flugblatt gestreut worden sind. Wer mir's noch immer nicht glaubt, kann gerne bei folgenden
Bloggerinnen nachlesen, die ebenfalls über das Bloggertreffen berichtet haben:

Tina: https://tinaspinkfriday.blogspot.com/2019/05/beim-bloggertreffen-in-munchen.html
Sabine: https://www.blingblingover50.de/was-macht-ein-nordlicht-in-muenchen
Claudia: https://claudialasetzki.com/buntes-bloggertreffen-in-muenchen/
Maren: https://farbwunder-style.blogspot.com/2019/05/bloggertreffen-in-munchen-am-4-mai.html
Carlinda: http://carlindaunddasnormalechaos.blogspot.com/2019/05/ein-bloggertreffen-in-munchen.html




🍀🍀🍀🌾🌿🌿🌿🌻🌿🌿🌿🌾🍀🍀🍀
Fotocollagen: rostrosig zusammengemixt aus den vielen Fotos 
der verschiedenen Bloggerinnen und begleitenden Männer
Herzliche rostrosige Grüße
von eurer Traude
PS:
Hier geht's zu all meinen Beiträgen mit dem Thema "Bloggertreffen 2019 in München":



Kommentare:

  1. Liebe Traude,
    dein interessanter Post schenkt mir viel Freude.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,
    sehr gut geschrieben!!! Ich habe dauergeschmunzelt, einfach klasse. Der Richtigstellung hätte es nicht bedurft (das war doch klar, auch wenn ich zwischenzeitlich ans Dark Net denken musste...)
    Ihr habt ein richtig tolles Treffen gehabt.
    Ich wünsche Dir und dem "dubiosem" Herrn einen wunderschönen Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Man sieht den Fotos so richtig an, wie viel Spaß ihr hattet

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. hahahiha...ich schmeiss mich weg!!!!Reaktion!!von mir liebe TRause...!!
    Ich glaubs nicht, was für ein köstlicherPost, ich lag fast auf dem Boden und hab mich gekringelt, köstlich!!!!!!deine Verformung der Bilder, sieht aber TOLL aus!es ist doch immer wieder erstaunlich was man alles an veränderungen aus den Bildern durch verfärbungen herausholen kann sodass sie _ganz anders daher kommen -ich hab mich echt amüsiert, da hast du dir viel Arbeit mit gemacht...
    ein wunderbarer Post - der Text ist zum schiessen komisch abeer GUT!!!!!!!!!!!!!! sämtliche " Policeman" deutschlandweit würden sich freuen so Beschreibungen vorzufinden wenn sie tatsächlich jemanden suchen
    Umarme jetzt mal abwechslungsweise eine Verdachtsperson und die Traude die dahinter steckt....
    w u n d e r b a r ...wer hat dich nur auf die Idee gebracht?
    herzlichst angel...bauchweääääh vor Lachen...

    AntwortenLöschen
  5. pssssst zwielichtige Rostrose..... Kennwort Riesenspaß...... nicht dass jemand hier mitliest!
    Hach wie hab ich gelacht. Mir gings wie Wolfgang ... Dauerschmunzeln! Was übrigens verboten ist und bestimmt auf fragwürdige Substanzen zurückzuführen ist! Aber sieht ja keiner :)
    Ein köstlicher Post Traude, ich liebe Deinen Humor! :))
    Ich wünsche Dir und Deinem dubiosen Bärtigen eine schöne Woche, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Du bist wirklich der Knaller, Traude. So viele schöne Collagen, so viel lustiger Text. Es ist Dir wirklich mit zwei dicken Augenzwinkern gelungen die Stimmung dieser vielen schönen gemeinsamen Stunden einzufangen.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur köstlich, liebe Traude! Ich habe wie gefesselt, diesen tollen Krimi gelesen *schmunzel* Herzlichen Dank dafür!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und eine wundervolle neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ui Ui Uiiii, das ist aber ein langer Tatort :-)). Nette Geschichte - und vielleicht gibt´s doch noch irgendwo "verbotene " Substanzen? :-)
    Auf jeden Fall scheint der Bloggerausflug allen Spass gemacht zu haben.
    Alles Liebe
    Gerda
    https://gerdajoanna.blogspot.com/2019/05/auflug-zum-rapunzelturm.html

    AntwortenLöschen
  9. Ich krieg mich nicht mehr ein!!! Gut, das ich hier gerade alleine am PC sitze, dauerkichere so vor mich in. Danke Traude, für diese sehr nette Geschichte.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich eine sehr gute Geschichte und auch total spannend.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  11. Da hattest du wohl nochmaligen Spaß bei der Bildbearbeitung und dem schreiben des launiges Textes...
    😉
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Danke für diesen herrlichen Beitrag liebe Traude. Ich musste soooo lachen. Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht. Es hat einfach Spaß gemacht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Was habe ich herzhaft gelacht liebe Traude. Ein herrlicher Post und klasse berichtet. Vor allem mag ich diese natürlichen Fots "aus dem Leben gegriffen", genau so wie es stattgefunden hat.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  14. Da gab es ja gleich doppelten Spaß. Erst das Blogger-Treffen und danach die Erstellung der Posts in Text und Collagen. Man muss sich eben immer etwas auspowern :)))

    Gut gemacht!

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie erfrischend, habe lange nicht mehr so gelacht, hast du wirklich toll geschrieben, konnte es mir richtig bildlich vorstellen.LG Romy

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude,
    so viel Frohsinn, Spaß und Lebensfreude hast Du eingefangen. Das wirkt richtig ansteckend!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  17. Ja, was issen hier los? Krimi vom Allerfeinsten!

    Liebe Trude,

    man sieht, wie viel Spaß ihr alle bei euren Treffen hattet und Daumen hoch für deine Kreativität, diesen in tolle Collagen zu packen und mit einem spannenden Text zu versehen.
    Super gemacht! :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  18. Hello Traude,
    Very nice pictures.
    I think it was all fun with your friends.

    Greetings, Marco

    AntwortenLöschen
  19. Ich hab´s geahnt, es ist was faul im Staate Dänema... aaah Össterreich ... und Deutschland! Bei diesem höchst verdächtigen Deckamen -"Rostrose"!!! - hätten schon viel früher die Alarmglocken klingeln müssen. Aber ich naives Blondchen bin doch glatt in die Falle getappt (Falle? erinnert das uns an etwas ;-)). Leichtgläubig, wie ich bin, soll ich mich tatsächlich mit der Hauptverdächtigen und ihrem Komplizen treffen. Zum Glück habe ich auch einen raffinierten Plan: Ich werde einfach Alkohol und psychotrope Substanzen zu mir nehmen, dann kann man mir nichts nachweisen!

    Liebste Traude, ich zerkugle mich gerade, wie Du Dir vorstellen kannst! Herrlich geschrieben und nach diesem Bericht wäre ich erst recht gerne bei Eurem Bloggertreffen dabei gewesen. Das war sicher eine "Mordsgaudi".

    Aber ich freue mich schon riesig auf das Unsere!
    Bis wirklich bald, feste Drücker,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  20. hihi
    sehr gut geschrieben
    ich habe herzhaft gelacht
    das sieht nach sehr viel Spaß aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  21. Mein Fazit fällt kurz und knapp aus: Toll, einfach sensationell! :) Ich würde dieser aufregende Krimi sofort kaufen! Sehr interessante und spannende Unterhaltung!
    Vielen Dank!
    Herzliche Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Dear Traude,

    Looks like you all had a wonderful time catching up with friends.
    I loved seeing your great photos and must have been a fun time.
    Hope you are enjoying the week
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  23. Pssst, Rostrose: das Eichhörnchen ist auf dem Baum. ich wiederhole: das Eichhörnchen ist auf dem Baum! Wie konntest Du uns bloß alle hier verpfeifen!? Musste schnellstens mit der Beute fliehen... deshalb am Samstag schon früher weg. Du wurdest enttarnt. 4711 hat mir schon gesteckt, dass Du die Spionin in unseren Reihen bist... War mir gleich klar, als Du einen der zwielichten Herren in den Kreis der Bloggerinnen geschleust hast, kann ja nicht gut gehen. Und glaub ja nicht, dass mir nicht aufgefallen ist, dass Blingbling in ihrer Abwesenheit in Wirklichkeit dubiose Aktionen betrieb. Von wegen verschlafen!
    Meinen jetzigen Standort werde ich natürlich nicht bekannt geben, jedoch unter dem Decknamen "farbwunder" weiter meinen Blog betreiben...
    P.S.: liebe Traude, ich schmeiß mich weg! :-) :-)
    Liebe Grüße aus Costa Rica, äh... oder so.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    ohhh, das klingt ja nach einem sehr lustigen Bloggertreffen. Ich glaube, ihr hattet alle einen Mordsspaß! Die Fotos sind auf alle Fälle genial!
    Ganz liebe Grüße vom anderen Ende Österreichs,
    Christine

    AntwortenLöschen
  25. It seems you had a great time in Munchen. Lovely photos and collages. As always I enjoyed your outfits and sense of style. You seem to always be on the go. I see you met with blogger Tina as well!:) Have a lovely day!

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    ich habe deine "Krimigeschichte" total genossen...wie spannend so ein Bloggertreffen doch sein kann. ;-)
    Lieben Gruß und hab einen schönen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  27. Ich muss so lachen liebe Traude, wir zwielichtigen Mädels haben es einfach schön zusammen gehabt. Ich freu mich immer noch über diesen schönen Tag und all die wunderbaren Bilder holen den immer wieder zurück.
    Auf ein nächstes mal dann in Wien :)
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Traude,
    nanu schreibst Du jetzt Krimis 😁 spannend muss ich sagen!
    Ganz große KLASSE ... ich hab gelacht und schmunzel jetzt immer noch 😂
    Man sieht das ihr viel Spaß hattet und Du hast aus den wunderbaren Fotos so tolle Collagen gemacht und mit spannenden Texte versehen.
    Dieser Tag wird euch sicherlich lange in Erinnerung bleiben.

    Einen schönen Feiertag und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  29. Was für ein wunderbarer Post mit tollen Bildern, die auf eine Menge Spaß schließen lassen.
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    wer so phantasiereich, witzig und originell ein Treffen mit Freundinnen hinterher beschreiben kann, dem kann man ihre Aussage, dass es rundum gelungen toll war, ohne wenn und aber abnehmen! Wie schön, dass ihr euch so prächtig amüsiert habt. Ich habe übrigens seit langem wieder einmal einen Krimi, dazu noch einen Bilderkrimi, gelesen. Einige Fotos hatten schon etwas Furchteinflößendes!
    Sei lieb gegrüßt zum Wochenende
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      wie schön, dass du meine Aussage über das gelungene Treffen rundum abnimmst und meine Schilderungen phantasiereich, witzig und originell findest. Oh, und sogar zum Lesen eines (Bilder-)Krimis habe ich dich damit nach langer Zeit gebracht :-)) - Danke für dein liebes "Feedback"! Ich hoffe nur, du fandest nicht die Fotos mit mir drauf so furchteinflößend?!?! ;-)
      Herzliche rostrosige Pfingstgrüße,
      Traude

      Löschen
  31. Liebe Traude, wie genial ist dieser Beitrag denn bitte geschrieben. Es hat riesigen Spaß gemacht, dies zu lesen und ich habe immer wieder vor mich hingegrinst. Da merkt man so richtig, was für eine tolle Zeit ihr miteinander verbracht hat und wie sehr ihr euer Treffen genossen habt. Die Fotos dazu sind einfach perfekt gestaltet und ergänzen deine Beschreibung so wunderbar - sie zeigen auch eure Lebensfreude und genau so soll ein Zusammenkommen sein, das macht es doch aus. Eine unbeschwerte Zeit miteinander verbringen und dabei noch tolle Schätze zu tauschen, besser kann es gar nicht laufen.
    Hab ein ganz wunderbaren Wochenende und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  32. Na sowas ... folge ich etwa einer Kriminellen auf dem Blog? *lach*
    Es hört sich an als hättet ihr eine wunderschöne Zeit gehabt. Ist doch schön, wenn man andere Blogger mal live trifft :)
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude,
    Ich habe beim Lesen so gelacht. Wie bist du nur auf die Idee gekommen, euer Bloggertreffen in einen Krimi zu packen? Du hast echt ein Händchen für so etwas. Die Beweisstücke sind ja auch eindeutig :)
    Auf jeden Fall sieht euer Treffen nach einer Menge Spaß aus. Da wäre ich auch gern einmal Mäuschen gewesen.
    Habe ein schönes Wochenende und liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Traude,

    hahaha wie toll geschrieben und bebildert. Das sind ja echt kriminelle Machenschaften die Ihr da betrieben habt :-)))), klasse, dass Ihr so eine Menge Spaß hattet und ihr Euch so gut versteht, da wurde sicher viel gelacht und das ist gut so!!♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  35. I'm happy to see that you have great time and a lot of fun. Also I really like how you edit your photos. Something new and different, but very beautiful.

    New Post - http://www.exclusivebeautydiary.com/2019/06/beauty-of-resolve_1.html

    AntwortenLöschen
  36. Was für ein entzückender und amüsanter Beitrag, vielen Dank für die Schmunzelmomente, die er mir beschert hat und ganz besonders gefallen mir all die Schnappschüsse, die von einem perfekten Ausflug zeugen. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte neue Woche mit viel Sonnenschein, alles alles Liebe, x S.Mirli!
    https://www.mirlime.at

    AntwortenLöschen
  37. wegen mir hätteste das "flugblatt" unkommentiert stehen lassen können!
    sehr lustig das ganze!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebe Traude,
    na das war ja mal ein schöner Tag ;) Ihr hattet echt viel Spaß - Klasse !
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude, das ist aber ein lustiger krimi bei dem ich mich sehr amüsiert habe. Die Bilder sind Dir klasse gelungen und ich denke bei der Ausarbeitung hattest Du auch noch mal viel Spass!!Es hat sich gelohnt, mit lieben Grüssen , Klärchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!