Samstag, 8. Juni 2019

Ein Geburtstagsfest in Salzburg


Servus ihr Lieben,


vielen Dank für all eure tollen Kommentare zu meinem zwielichtigen "München-Krimi" - und
SORRY, dass es erst jetzt wieder weitergeht bei mir! Ihr habt hoffentlich noch keine Vermisst-
Anzeige aufgegeben. Keine Sorge, in meinem Leben jagt bloß gerade ein Highlight das nächste -
und die Zeiten dazwischen sind auch nicht schlecht 😊😉.

Ich werde euch demnächst mehr über unsere Unternehmungen erzählen - heute picke ich eins der
 für mich ganz besonderen Erlebnisse heraus. Denn meine Tante Hadmut wurde 80 - und lud zu
einem großen Familienfest in Salzburg. Wie schon beim Bloggertreffen in München beschlossen Edi
und ich, daraus wieder ein "verlängertes Wochenende" zu machen - und so ging es für uns abermals
in Richtung Westen:


[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]


1. Tag, Freitag, 24. Mai:
Ankunft am frühen Nachmittag in unserem Quartier - dem familiär-gemütlichen Gasthof 
Die Pflegerbrücke, in dem auch das Geburtstagsfest stattfinden würde. Nicht allzu weit von dort
entfernt befindet sich das Schloss Hellbrunn, und der Wirt empfahl uns einen schönen und
fotogenen Fußweg dorthin. 




Das Panorama ist atemberaubend - und außerdem kommt man an ein paar interessanten Häusern
und Höfen vorbei - unter anderem an einem Bauernhof mit Alpakas (leider zu weit weg für Fotos), 
Pfauen,  Ziegen, Schweinen, Kaninchen ... Vor allem einer der Pfauen legte sich mächtig ins Zeug 
und wollte mit dem Radschlagen gar nicht mehr aufhören:




 Die Bio-Bienen von Bienenlieb finden u.a. Nektar in den Blüten des Fünffingerstrauchs, der
vor dem Karajan-Haus wächst. (Eliette, die Witwe des berühmten Dirigenten, lebt immer noch hier.)
Und das orange-weiße Haus unten links heißt Villa Swoboda oder auch Casa Austria und wird 
heute von Karl Habsburg-Lothringen, dem Sohn Otto Habsburgs, bewohnt. Angesichts der
Schönheit der Landschaft wundert es mich nicht, dass es die Prominenz hierher zieht.




 Das Schloss Hellbrunn ist für seine Wasserspiele berühmt und man kann auch die Innenräume 
besichtigen, doch wir hatten einfach nur Lust, ein bisschen im Schlosspark herumzubummeln und
den herrlichen Sonnenschein sowie ein sehr leckeres Bio-Eis zu genießen.


Seht ihr die badende Krähe auf der Statue in der Mitte? 😀


Danach ging's wieder zurück in unsere Unterkunft - wo wir nach den 14,5 "gebummelten"
Kilometern einfach nur noch unsere Füße ausruhen wollten 😉


 2. Tag, Samstag, 25. Mai:
An diesem Tag fand zwar ab 12 Uhr das Geburtstagsfest statt, doch nach dem Frühstück hatten 
Edi und ich noch Zeit für einen Ausflug in die Salzburger Innenstadt. Zu unserer Schande muss ich 
euch gestehen, dass wir zwar bereits einige Male im Bundesland Salzburg zum Skifahren waren, 
aber die Stadt Salzburg noch nie besucht haben. Genauer gesagt: Ich habe hier vor etwa 30, 35 Jahren 
während einer Reise-Pause mit Blick auf die Festung ein Bier getrunken (das mir nicht besonders 
schmeckte) - mehr als das kannte ich von der berühmten Mozart-Geburtsstadt bisher nicht... 
Aber das hat sich nun geändert - zumindest ein bisserl 😉


Oben links: Salzburger Dom, unten rechts: die goldene "Mozartkugel" mit einem Mann drauf ist Teil des Gesamtkunstwerks Sphaera
Mozart is always and everywhere - aber natürlich ganz besonders am Mozartplatz! Die Alphornbläser bliesen aber nichts "Mozärtliches" 😜

 Naja, aber den Wolferl Amadeus bin ich als gebürtige Wienerin sowieso gewöhnt - Wien ist 
schließlich auch eine Mozartstadt. Er wurde hier zwar nicht geboren, aber er lebte und komponierte 
in Wien. Fiaker haben wir hier ebenfalls. Und bestimmt auch die eine oder andere Brücke, die 
unter "Liebesschlössern" ächzt. Jedoch keine Getreidegasse, die übrigens nie etwas mit Getreide
zu tun hatte... (aber in Wien gibt's einen Getreidemarkt - und der hatte sehrwohl mit Getreide zu 
tun - KLICK  😜)




Mehr ging sich an diesem Vormittag nicht aus. Denn nun war es an der Zeit, in unsere 
Unterkunft zurückzukehren und uns für die Geburtstagsfeier umzuziehen. Ich hatte mich für meinen 
Trachtenrock aus Wildseide entschieden (2017 am Flohmarkt gekauft), dazu das 2018 von schwarz-
weiß auf schwarz-rot umgefärbte Shirt, passend zu den Streifen am Saum des Rocks, und die 
rosaroten Sandalen von Waschb*r. 




Zur Feier des Tages bekamen jene Ohrstecker ihren großen Einsatz, die ich beim Münchner 
Bloggertreffen von Claudia (Blog Claudias Welt) "erschwäppt" habe - golden eingefasst und mit 
rötlichbraunen Steinen geschmückt - danke, du Liebe!

Und dann ging's ans Feiern von Hadmuts Geburtstag 😊! 

In ihrer Einladung stand "Mein 80. Geburtstag soll ein rauschendes Fest werden". Und genau
das wurde es auch: ein wunderschönes, ungezwungenes Fest mit Hadmuts großer Familie. Und weil 
das Wetter wunderbar warm und sonnig war, konnte es sogar im Garten vom Gasthaus Pflegerbrücke 
stattfinden! (Wer hätte das gedacht, in diesem feuchten Mai! Es war vor unseren Salzburgtagen
regnerisch, es war nach unseren Salzburgtagen regnerisch... Aber wenn Engerl feiern 😉 ... Nur
ganz zum Schluss gab's ... - doch darüber später mehr, wir sind ja erst am Anfang!)


 

Hadmut ist - genau wie ihre "kleine Schwester" Sigrun - meine "Tante zweiten Grades". Ich habe 
euch HIER über unseren Ausflug mit Sigrun und über die genaueren Verwandtschaftsverhältnisse 
erzählt. Hadmut und Sigrun hatten auch noch zwei ältere Brüder, die allerdings bereits verstorben 
sind. Auch von diesen Brüdern gibt es Kinder und Kindeskinder, die bei der Feier dabei waren. Leider
schafften es nicht alle, aber doch viele! Ich freue mich sehr, dass ich Teil dieser großen Familie bin ...
(oder es genau genommen durch die Begegnungen mit Sigrun bei meiner Mutter im Pflegeheim
wieder geworden bin)!




Auch mein Bruder, der als Kind und junger Bursche häufiger als ich mit diesem Teil der Familie
zusammen war, hatte später lange Zeit keinen Kontakt zu Hadmut, Sigrun und den anderen - teils
durch die räumliche Entfernung und teils wohl auch, weil jeder genug mit seinem eigenen Leben,
dem engeren Umfeld zu tun hatte. Doch als Hadmut zu ihrem 80er einlud, reiste er mit seiner Frau,
seinem jüngsten Sohn und mit Hundedame Kira *) an und freute sich über das Wiedersehen mit
seiner einstigen Mathe-Nachhilfe-Tante 😉. 




*) Ich habe euch Kira im Mai 2016 als süßen Welpen 
gezeigt - mittlerweile ist ein großes, schönes Labradormädchen aus ihr geworden. Und wie ihr an
einigen der Fotos sehen könnt, hat sie sich mit Sitara, der entzückenden Australian-Shepherd-Dame 
unseres Cousins Egbert, bestens verstanden.



Oben links mein Bruder und ich, darunter Hadmut mit köstlicher Torte, daneben Kira und Sitara. 
Das Gruppenbild darunter habe ich bewusst so klein gehalten, weil ich nicht weiß, ob sich alle gern in 
meinem Blog sehen wollen. (Es sind leider ohnehin nicht alle drauf, weil einige schon weg und einige 
noch nicht da waren 😉) Meine Tochter Jana war mit ihrem Freund bei der Feier dabei und ich glaube, 
man  sieht, dass sie ebenfalls glücklich ist über eine so große und liebenswerte Familie.


Es war wirklich ein gelungenes Fest! Und auch das Wetter benahm sich - trotz anderslautender 
Prognosen - viele Stunden lang vorbildlich. Der Wirt hatte es allerdings schon am Vortag gewusst: 
"Des bleibt schee!" Nur ganz zum Schluss fing es zu nieseln an und die letzten Gäste - also auch 
wir Rostrosen - feierten gemütlich drinnen weiter.)


3. Tag, Sonntag, 25. Mai:


 Nach einer weiteren Nacht im Gasthof Pflegerbrücke trafen sich die "Übernachtungsgäste" 
zu einem ausgedehnten Frühstück - und auch Hadmut stieß noch einmal zu uns allen auf einen 
gemütlichen "Morgenplausch" dazu 😊. Anschließend brachen Edi, Jana, ihr Freund und ich 
abermals in Richtung Salzburger Innenstadt auf, denn als Abschluss unserer schönen Zeit wollten
 wir der Festung Hohensalzburg einen Besuch abstatten. Ihr seht hier die Bilder von unserer
Fahrt mit der Zahnradbahn zur Burg, von unserem Bummel durch die Anlage, den Ausblick über
die Stadt und von unserem Besuch  im Marionettenmuseum, das sich in der Festung
Hohensalzburg befindet:





Danach ging es wieder zurück in Richtung Heimat. Und während der folgenden Tage war ich
dann in jeder freien Minute damit beschäftigt, die vielen Fotos, die Edi, Jana und ich bei dem Fest
aufgenommen haben, zu sichten, zu sortieren, zu bearbeiten, via Internet an Verwandte zu schicken -
und Fotobücher daraus zu basteln... Denn unser Geburtstagsgeschenk an Hadmut war es, ihr Fest
fotografisch zu dokumentieren und in einem Erinnerungsbuch festzuhalten.

In der Collage unten seht ihr u.a. mich
bei der Übegabe des "Gutscheines" an Hadmut. (Der Gutschein steckte in einem Bilderrahmen,
den meine Tante ebenfalls für Erinnerungsfotos verwenden kann.) Mittlerweile sind die Fotobücher
bei uns angekommen und drei davon machen sich dieser Tage auf die Reise nach Salzburg. (Wir
haben gleich mehrere dieser Bücher anfertigen lassen - eines für Hadmut, zwei für ihre Kinder,
die das Fest organisiert haben, eins für Jana, eins für uns) Ich hoffe, Hadmut wird darin genauso
gern blättern, wie wir es immer wieder in unseren Erinnerungsfotobüchern tun...




 Soviel für heute also über dieses schöne Familienfest in Salzburg. Über unsere weiteren
Unternehmungen der letzten Zeit werde ich euch demnächst berichten. Für heute lasse ich euch liebe
Grüße da - und werde mich nun nach und nach wieder ans "Blogrunden-Drehen" machen, denn da
habe ich in letzter Zeit wohl einiges versäumt...



Fotos: Herr und Frau Rostrose sowie Rostrosentochter
Herzliche rostrosige Grüße
von eurer Traude

Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
My week in colours von Maren - Farbwunder Style, Style Splash von Emma,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,

Kommentare:

  1. Das ist auch ein Geburtstag der gefeiert werden sollte, und toll dass die Familie zusammenkommen konnte und wollte. Natürlich dann auch toll wenn dann noch Zeit für Ausflüge ist. Wie man sehen kann war es auch ein sehr schönes Fest und deine Tante schaut glücklich aus....neben noch sehr gut für ihr Alter^^ Als Erinnerung dann so ein Buch zu bekommen ist immer klasse. Habe ich letztes Jahr für den 80sten meiner Mum auch gemacht.

    Danke dir dass du uns so schön bebildert mitgenommen hast.

    Wünsche euch noch ein schönes Pfingstfest und sende viele Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Teaude,
    herzlichen Dank für deinen interessanten Post.
    Frohe Pfingsten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh Traude was für schöne Fotos und was für ein schöner Anlass! Ich finde Familienfeste toll und man sieht alle haben es genossen. Die Torte sieht soo oberlecker aus :)
    Salzburg ist toll, da war ich einmal und uns har es sehr gefallen.
    Schönes Wochenende wünsche ich euch, dicken Drücker Tina

    AntwortenLöschen
  4. das waren ja wieder tolle Erlebnisse bei Dir. Salzburg ist eine schöne Stadt, in der wir vor ein paar Jahren waren. Man soll die Feste feiern wie sie kommen, wiederholen kann man nichts.Schön ist es ,wenn die Familie zusammenkommt und Ausflüge waren auch noch drin.
    Frohe Pfingsttage wünsche ich Euch, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. So hab ich mal nen sommerlichen Eindruck von der Stadt, die ich richtig winterlich kenne. Und interessant, wie unterschiedlich die Blickwinkel!-
    Dein Festgewand gefällt mir sehr gut an dir! Und ne tolle "Mischpoke" seid ihr! Seit unsere Senioren alle tot sind, gab es kein solches Fest mehr. Ich glaub, ich könnte es vermissen...
    Ein schönes Pfingstwochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Fotobücher sind klasse! Ich halte immer ein Jahr im Buch fest. Die Jungs fragen dann immer schon im Dezember,vwann denn das neue Fotobuch fertig sei! Salzburg ist eine tolle Stadt. Ich war schon öfter dort. Könnte sein, dass es bald wieder soweit ist! Haha ..
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  7. Ja Salzburg ist immer eine Reise wert. Das letzte Mal war ich mit meiner Liebsten dort auf einem Klavierabend mit der wunderbaren Katja Bunijatishvili. Wenn das Wetter passt ist es noch einmal so schön. Schön, dass ihr ein so tolles Fest hattet.Dann wünsche ich uns allen einen wunderschönen Sommer. Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude, bei Salzburg bekomme ich doch gleich Sternchen in den Augen – für mich eine ganz wunderbare Stadt, die ich immer wieder gerne besuche. Einfach so durch die Gässchen zu schlendern, in einem Cafe einkehren, ein paar Mozartkugeln vernaschen und am Abend am Fluss entlang spazieren und auf die beleuchtete Burg blicken, dafür bin ich immer zu haben. So war ich zwar auch schon mal auf der Festung Hohensalzburg, habe aber tatsächlich noch nie den Innenbereich besichtigt. Was für ein wunderbares Familienfest ihr doch hattet – es ist so schön, wenn zu solchen Anlässen die unterschiedlichen Generationen zusammenkommen und die Menschen aus den verschiedenen Teilen des Landes anreisen. Ein wunderbares Zusammentreffen und dann noch zu einem so freudigen Anlass; deine Tante sieht ja noch total rüstig aus und sie wirkt auch total glücklich und zufrieden. Das ist wirklich ein Grund für ein rauschendes Fest. Jetzt bin ich natürlich auch schon gespannt auf die Berichte zu deinen weiteren Unternehmungen.
    Hab ein ganz wunderbares Pfingstwochenende und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude,
    wow, 80, das ist mal ne Nummer. Das möcht ich auch gerne schaffen :-). Die Fotos sind klasse geworden, und die Torte sieht toll aus! Salzburg fehlt noch auf meiner Liste, da war ich nur "auf der Durchreise", hab mir aber nie die Stadt selbst angesehen (obwohl es von München aus wirklich nicht weit ist...).
    Was ich aber echt schön finde und Dir von Herzen gönne, ist, dass Du so viele schöne, interessante und glückliche, wie's scheint, Momente und Erlebnisse hast. Und das löst in mir so was aus, dass ich mich selbst mit meinem "Ruhestand" beschäftige bzw. mit den nächsten Jahren dorthin: will ich wirklich noch so lange arbeiten? Gibt es irgendwelche Möglichkeiten, kürzer zu treten? Denn irgendwie hab ich einfach gefühlt für nix Zeit - auch wenn ich wirklich nichts zu jammern hab, das ist es nicht. Aber es stimmt mich nachdenklich, meine besten Jahre hauptsächlich dem Job zu widmen. Du verstehst schon, was ich meine... :-)
    Jedenfalls freue ich mich für Dich und wünsche Dir weiterhin so eine tolle Zeit! Und nach Salzburg muss ich demnächst auch unbedingt mal.
    Alles Liebe! Maren

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    was für ein wunderbares, rauschendes Fest! So muss man sich auch zum 80igsten feiern lassen - und selbst das Wetter war noch wunderbar wie bestellt! Eure Familie muss man einfach gernhaben, das sieht und spürt man!
    Klasse, dass Ihr das Fest für ein Wochenende in Salzburg genutzt habt. Der Weg am Freitagabend (14,5 km, wow!) war wirklich fotogen und ich bin sehr beeindruckt, dass der Pfau mit dem Radschlagen gar nicht mehr aufhören wollte, auch das spricht für Euch.
    Salzburg ist auf jeden Fall einen Besuch wert, das bestätigt mir Dein Bericht vom Samstagvormittag :)
    Und Dein Outfit mag ich auch! Die Ohrstecker, die Du beim Swap ergattern konntest, passen perfekt!
    Danke fürs Mitnehmen und noch schöne Pfingsten.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Traude,
    so ein Geburtstag muss auch gefeiert und toll dass die ganze Familie zusammen gekommen.
    Super auch das ihr so schönes Wetter hattet und auch noch Zeit für Ausflüge drin war.
    Wunderbare Fotos hast Du gemacht, man kann sehen das es ein sehr schönes Fest war und Deine Tante sieht so glücklich aus.
    So ein Buch zur Erinnerung ist immer klasse, da kann sie dann wann sie will immer drin blättern. Ich hatte damals für meine Mama zu ihrem 80sten auch ein Buch gemacht.

    Einen wundervollen Pfingstmontag und eine schöne neue Woche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Traude,

    danke für den ausfürhlichen Bericht und die vielseitigen Bildercollagen!!!

    Noch ein schönes Pfingstfest.

    LG
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  13. Salzburg liebe ich und du hast viele schöne Fotos (wie immer) mitgebracht.
    Dein Trachtkleid, mit dem rot-weißem Oberteil und braun glänzendem Roch schaut sehr schön aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Liebstige Traude,

    was für schöne Impressionen von der schönsten aller Städte, zu der ich ja auch eine besondere Beziehung habe, wie Du weißt. Ihr habt wirklich ein Riesenglück mit dem Wetter gehabt, denn bei dem berühmten Salzburger Schnürlregen hätte die Feier nicht so lauschig im Garten stattfinden können.
    Dein Geburtstagsoutfit war traumhaft! Der Wildseiden-Trachtenrock steht Dir unglaublich gut und passt wunderbar zu dem umgefärbten rot-schwarzen Shirt.

    Und vielen Dank nochmals für unseren tollen Tag letzte Woche! Ich stöbere gerade schmunzelnd durch die Fotos und freue mich schon auf unsere Postings ;-)

    Alles Liebe und fester Drücker,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die entsprechenden Postings freue ich mich auch schon. Ich würde unsere liebe Traude gerne auch mal persönlich kennenlernen.
      Alles Liebe Gerda

      Löschen
  15. wow
    das war ja ein pralles Programm
    wunderschön die Bilder
    der erste "Spaziergang" hätte mir auch gefallen
    aber über 14 Km?? Die hätte ich nicht geschafft
    auch wenn es wohl eben war
    die Stadtbesichtigungen waren auch toll ..
    und erst das "rauschende Fest" ..
    ja.. eine große Familie ist schon toll

    noch einen schönen Pfingstmontag

    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Die Fotos sind sehr sehr schön geworden, besser kann man es gar nicht machen.
    Eine 80. Geburtstags verdient wirklich eine große Party und das sieht nach einer Menge Spaß aus!
    Ich war einmal in Salzburg und hoffe, dass ich mit mehr Zeit zurückkehren kann, um diese schöne Stadt besser zu genießen.
    Ich finde den Look richtig toll und ich bin super happy, dass du die Ohrringe getragen hast!
    Liebe Grüße liebe Traude,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    danke fürs Mitnehmen beim Stadtrundgang durch Salzburg. Eine schöne Stadt.
    Aber von der Geburtstagstorte hätte ich auch gerne ein Stück gehabt. :-)

    Liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  18. Hello Traude,
    Nice pictures.
    Wonderful shot on that bridge. Funny to see you with that big pint of beer. I like that...haha...!!

    Best regards,
    Marco

    AntwortenLöschen
  19. 80 ist ein stolzes Alter, da gratuliere ich doch mal noch recht herzlich nachträglich. LG Romy

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,

    ohja 80 ist schon eine Hausnummer, meine Mama ist auch vor ein paar Wochen 80 geworden. Sehr schön sind Deine Fotos vorallem die Tierischen finde ich klasse. Ich will schon so lange auch mal nach Salzburg, ich kenne es immer nur vom Durchfahren :-))).

    Herzliche Grüße
    Kerstin mit Mama Helga

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    80 ist schon ein sehr schönes Alter und Deine Tante, macht einen sehr guten Eindruck. In Salzburg sind Loretta und ich auch einmal gewesen. Eine sehr schöne Stadt und auf Deinen Bildern habe ich auch ein paar Bauwerke wiedererkannt. Auf diesem Platz unterhalb der Festung sind wir auch gewesen. Ich weiß nur nicht mehr, ob die goldene Kugel auch schon da war.
    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Woche mit vielen Highlights.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  22. Wow das seht ja richtig Klasse aus, ich bin selbst gerade im Hotel Bibione 4 Sterne und weiß wie du dich fühlst! Gut, dass das Wetter gerade so toll ist :)

    AntwortenLöschen
  23. I love how happy you look in all these photographs. It seems like you enjoyed your visit to Salzburg! Beautiful and vibrant photography. I loved images of that peacocks. They are one of my fav bird species! Your photo collages are always filled with positive energy.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    meine ungeordneten Gedanken beim chronologischen Durchblättern deines Posts:
    Ich bewundere immer ältere Herrschaften, wenn sie ihre Geburtstage so groß feiern mögen, eigentlich stimmen mich solche Tage etwas melancholisch.
    Eine Einladung mit einem persönlichen Programm zu ergänzen, wie Ihr es macht, ist sinnvoll und man sollte es so oft es geht auch tun.
    Das Bild mit den Bergen im zweiten Collageteil mag ich sehr, es zeigt, dass auch in einer Berglandschaft nicht alles eng ist!
    Der Pfau schlägt Rad, aber das Wildschwein scheint nicht besonders amüsiert.
    Das Schloss Hellbrunn finde ich sehr angenehm. Es ist nicht so groß und protzig, sondern wirkt natürlich und fast bescheiden.
    Ich weiß gar nicht, ob ich bisher schon einmal ein Bio-Eis gegessen habe.
    Salzburg muss eine wunderschöne Stadt sein. Alle kennen sie (Mozart), aber alle sollten auch einmal hinfahren.
    Ja, und dann kommt schon dein superschönes Outfit. Tolle Einzelteile, prima zusammengestellt. Und die Ohrstecker geben ihm noch einen letzten Pfiff! Auch die Weste passt bestens.
    Wie schön, dass deine Tante dann einen so herrlichen Tag mit euch allen verleben konnte. Welch beeindruckende Torte, fast wie zu einer Hochzeit!
    Wie oft und lange zerbrechen wir uns den Kopf bei der Frage nach einem richtigen, sinnvollen Geburtstagsgeschenk. Da kommt deine Idee mit dem Album gerade recht. Ein bleibendes und irgendwie auch persönliches Präsent.
    Vielen Dank mal wieder für dein Posting. Es gelesen zu haben war wie immer ein Genuss!
    Sei lieb gegrüßt
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      ich habe mich über deine "ungeordneten Gedanken" sehr gefreut! :-) Die Wahrheit über die Geburtstagsfeier-Laune meiner Tante ist: Sie wollte zuerst auch nicht feiern, wurde dann aber von ihren Kindern dazu überredet. Und letztendlich hat es ihr großen Spaß bereitet - vor allem auch, weil sie so viele Menschen wiedergesehen hat, die sie sonst nicht so häufig zu Gesicht bekommt oder schon sehr lange nicht mehr getroffen hat.
      Wir fanden jedenfalls, wenn wir schon mal da sind, sollten wir uns Salzburg auch endlich genauer ansehen, und gut war's! Das Wildschwein schaut vielleicht nicht so freundlich aus - aber es ließ sich streicheln und hat dabei "wohlig" vor sich hingegrunzt. (Möglicherweise das schweinische Äquivalent zum Katzenschnurren? ;-))
      Ich fand auch, dass das Outfit mit dem seidigen Trachtenrock gut passt - es ist ein festliches Stück (auch wenn ich es nicht immer nur zu Festen trage), man kann den Rock trotzdem gut "untrachtig" kombinieren, also z.B. mit einem stretchigen Shirt, was ich bequemer finde als eine Bluse, der Mix passt gut zu meiner Figur und ich war in der ländlichen Gegend zudem nicht allein mit Kleidung im Trachtenlook. Im Vorfeld hatte ich übrigens auch über ein Dirndl nachgedacht, aber mich dann für den Rock entschieden, weil flexibler und festiver. (Es waren ein paar Frauen in Dirndln anwesend und mindesten ein Mann in Lederhose :-)) Ja, und über die edel aussehenden Ohrstecker war ich richtig froh!
      Fotos oder Fotobücher werden bei mir mehr und mehr zum "Standard-Geschenk": Erstens freuen sich wirklich sehr viele Beschenkte darüber, wenn ein Fest oder schönes Treffen fotografisch festgehalten und somit zur abrufbaren, herzeigbaren Erinnerung wird und zweitens ist fotografieren das, was ich recht gut kann... Es gibt Menschen, die gut basteln oder nähen oder backen können und die dann etwas schönes oder leckeres Selbstkreiertes verschenken, aber meine Talente liegen eben am ehesten beim "Bildhaften" (Fotografieren, Bildbearbeitung, ein bisschen malen, Fotobücher gestalten etc.), und somit kann ich dann gut etwas Persönliches, Selbstgemachtes verschenken :-)
      Auch dein lieber langer Kommentar war ein Genuss für mich!
      Herzlichst, die Traude

      Löschen
  25. Liebe Traude,
    was sind das wunderschöne Eindrücke aus Salzburg und von der Geburtstagsfeier. Ich kann es gut nachvollziehen, wie schön du es findest, ein Teil einer großen Familie zu sein.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche - bis dahin einen lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  26. von Helga:

    Liebe Traude,

    da bedanke ich mich doch ganz herzlich für die Glückwünsche. Zu meinem 70. hatten wir in Traunstein doch auch auf einem Hof gefeiert. Da war ich noch 10 Jahre jünger.
    Nun sehe ich, daß auch mit 80 noch gefeiert wird und wie! So schön die ganze Gegend drum herum und die lustige, fröhliche Geburtstagsgesellschaft dazu. Zum Feiern muß man auch geboren sein. Ich wollte mich lieber verstecken und hab gar nix gemacht. Angesichts was Du hier gepostet hast, bleibt mir nur ....Helga schäm...
    Ich gelobe mich zu bessern, dann wieder 2029.
    Bis bald denn einstweilen mit ganz lieben Grüßen die Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga,
      aber bitte, gerne doch :-)) Ja, zehn Jahre mehr oder weniger, das spürt man natürlich. Wie ich oben in meiner Antwort an Felicitas schon geschrieben habe: Meine Tante wollte zuerst auch nicht feiern, wurde dann aber von ihren Kindern dazu überredet. Und letztendlich hat es ihr großen Spaß bereitet - vor allem auch, weil sie so viele Menschen wiedergesehen hat, die sie sonst nicht so häufig zu Gesicht bekommt oder schon sehr lange nicht mehr getroffen hat... Zu schämen brauchst du dich auf keinen Fall - ich selber bin auch nicht so eine "Feiertante". Aber ein gutes Argument FÜR das Feiern ist natürlich "So jung wie jetzt kommen wir nicht mehr zusammen!" ;-)) Wer sagt denn, dass du bist 2029 warten musst bis zu deiner "Besserung" ;-) - erstens kannst du ja auch gut einen "Halbrunden" feiern, zweitens ist sowieso JEDES Jahr ein Geschenk (in JEDEM Alter!) und drittens kannst du es ja auch so machen wie ich vor ein paar Jahren - da feierte ich meinen "eckigen Nichtgeburtstag", weil ich nicht immer im November Geburtstag feiern wollte und auch keine Lust zu einem großen Fest zum 50er hatte. Daraus wurde einfach ein schönes Freiluftfest mit lieben Freunden und Familienmitgliedern und ich möchte es nicht missen! :-)
      Auch von mir ganz liebe Grüße, Traude

      Löschen
  27. DAs sieht nicht nur nach einem schönen (Kurz)Urlaub, sondern auch nach einer tollen Feier aus.
    Die Fotos sind wieder ein Traum und dein Feier-Outfit gefällt mir ganz besonders gut.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    das war ein sehr schöner Ausflug für einen Geburtstag, denn Salzburg ist eine sehr schöne Stadt ;) Wunderbare Bilder habt Ihr wieder gemacht, da bekommt man richtig Lust darauf ! Alles Liebe nachträglich zu Deinem Geburtstag - ich hätte Dich nie so geschätzt, alle ACHTUNG !!! LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ääääh... liebe Katrin, ich hoffe, du meinst mit deinen letzten Zeilen nicht MICH, sondern meine Tante.... Denn es war ihr Geburtstag, den wir gefeiert haben - ich habe bis zu meinem 80er noch 22 Jahr Zeit...
      LG Traude

      Löschen
    2. :( oh, dann hatte ich das falsch verstanden :) Sorry ! LG Katrin

      Löschen
  29. Liebe Traude.

    Nee 80 bist du wirklich nicht. Wir zwei liegen da altersmäßig zusammen.
    Ich liebe solche Familientreffen. Ihr habt ja eine riesige Familie. Wir paar Krümel machen aber auch eine tolle Familie aus. Unser Treffen ist im Herbst in Dresden.
    Salzburg hat mich schon immer gereizt... genauso wie Wien... hat aber bis jetzt nie geklappt... warum? für einen Kurzurlaub zu weit entfernt. Und der restliche Urlaub ist immer schnell verplant.

    Die Krähe hätte ich als Teil der Skulptur gesehen, wenn du nicht darauf hingewiesen hättest.

    Dass du so schnell ein Fotobuch fertig bekommen hast... alle Achtung. Bei mir dauert es immer, den inneren Schweinehund diesbezüglich zu überwinden.

    Übrigens... Mozart gilt nachwiesen als beruhigend. Nach gespielter Musik von ihm geben Kühe mehr Milch und Menschen werden ruhiger. Aber das weißt du sicher auch.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      danke! :-)) Wir sind dank erweiterter Verwandtschaft tatsächlich eine schön große Familie, aber auch ein paar Krümel können eine absolut tolle Familie sein und es beim Feiern auch schön krachen lassen! Ich wünsch euch jetzt schon viel Spaß beim Feiern in Dresden, dieser schönen Stadt!
      Leider konnte ich in deinem Blog nicht herausfinden, in welcher Region du wohnst - vonwegen Salzburg und Wien zu weit. Ich hab jedenfalls für uns im Hinterkopf, dass ich mir eine Reiseroute von schönen Orten (in Ö und D und vielleicht auch CH) überlegen werde, die ich bisher noch nicht besucht habe... und dass wir die dann der Reihe nach abklappern, wie wir's z.B. auch bei unserer Irland- oder Namibia- oder USA-Mietwagenrundreise gemacht haben. Denn irgendwie kommen durch die vielen Fernziele immer die Nahziele zu kurz, dabei haben die Orte, die gar nicht so weit von uns entfernt sind, oft so viel Schönes zu bieten.
      Ja, die Krähe könnte man tatsächlich als Teil der Skulptur sehen - genau deshalb habe ich drauf hingewiesen ;-)
      Tröste dich, bei den eigenen Fotobüchern bin ich auch nicht so flott, aber hier ging's ja um ein Geschenk.
      Ja, das Mozart beim Milchgeben helfen soll (und Beethoven eher im Gegenteil) habe ich auch schon gehört. Trotzdem scheint es noch keine wirkliche Konzerttradition bzw. wenigstens eine im Handel erhältliche Compilation-Disc für Milchkühe zu geben ;-))
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  30. Great photo selection
    xx
    https://theonethattravels.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  31. Ein per Mail eingelangter Kommentar von Astrid Berg:
    Liebe Traude,
    gerade hatte ich gehofft, den Fehler für das Nichtfunktionieren des Kommentierens gefunden zu haben. Aber nein, leider nicht.
    Ich habe mich gefreut zu lesen, dass in Deinem Leben gerade ein Highlight das andere jagt. So sollte das Leben sein. Genieße es und lass es Dir gutgehen.
    Bei uns steht auch in diesem Monat ein großer Geburtstag an. Meine Mutter wird 90. Ich plane eine Überraschung für sie und hoffe, dass alles klappt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  32. Liebste Traude,
    was für ein herrlicher Post von dem raushenden Fest zum 80.sten Geburtstag! herrlich habt ihr gefeiert, dwas Wetter war Euch hold,und Dein Trachtenrock aus Seide, dazu die wunderschöne Bluse.... wunderschön anzuschauen :O)
    Herzlichen Dank für die schönen Bilder aus Salzburg, und daß wir so ein bsichen mitfeiern konnten!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und ein hoffentlich sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  33. Salzburg ist einfach eine der schönsten Städte in Österreich. Meine Oma stammt aus Salzburg und deshalb habe ich auch so einen tiefen Bezug zu diesem Bundesland. Deine Bilder machen mir so richtig Lust auf einen Salzburgbesuch! Es ist schön, wenn man seinen achtzigsten Geburtstag mit so lieben Freunden und Verwandten zusammen feiern kann.
    Zu deiner Frage: Die Blätter bleiben durch den Serviettenkleber sehr lange frisch und grün. Später vergilben sie ein wenig, aber das gefällt mir auch sehr gut, da die Tassen dann ein wenig shabby wirken ;)
    Ganz liebe Grüß,
    Christine

    AntwortenLöschen
  34. Salzburg is such a beautiful city with amazing history and architecture. I love how you see it and presented through your photos. Cake for 80-ih birthday looks amazing, as well as nature and dogs are so cute. Thank you so much for sharing this precious moments with your family.

    New Post - http://www.exclusivebeautydiary.com/2019/06/favorite-summer-lipsticks_15.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!