Samstag, 18. Mai 2019

Maigrün, Rapsgelb und anderes "Frühlingsbunt"

Servus ihr Lieben!
🍀🍀🍀🌾🌿🌿🌿🌻🌿🌿🌿🌾🍀🍀🍀



Wie in meinem vorigen Posting über unseren Besuch der Schlossanlage Schleißheim
zusammen mit Andi angekündigt, unterbreche ich heute meinen Bericht über unsere zwei
Bloggertreffen in München. Zur Abwechslung gibt es mal wieder ein bisserl was aus dem
rostrosigen Alltag zu sehen. Aber wer genau hinschaut, wird vermutlich feststellen, dass ich
in diesen Alltag bereits ein paar Dinge vom Bloggertreffen integriert habe - vor allem im
Zusammenhang mit Kleidung bzw. Accessoires.

 Geswaptes oder "Geschwäpptes":
Denn die bunte Kette, die ihr hier unten seht, und das gelb-weiße Top sind
"Errungenschaften" von der "Swap-Aktion" beim ue30-Bloggertreffen (von Maren
passenderweise auch als "lustiges Kleider-Schwäppen" bezeichnet 😀):



[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]


Und auch das bunte Tuch in der folgenden Collage kam durch den Swap zu mir. Ein
Stück weiter unten werde ich euch mehr von alldem zeigen und schildern. Zunächst möchte
ich euch nämlich etwas über ein anderes Tuch und den unten gezeigten frühlingsgrünen
Seidenrock erzählen.




Trip to Paris:
 Bevor ihr euch fragt, ob ich vor oder nach München etwa auch noch in Paris war: Nein, meine
erste uns bisher letzte Parisreise fand im Jahr 1981 statt. Doch das Mai-Motto der Modischen
Matronen dreht sich diesmal um die Hauptstadt Frankreichs. Mein Eiffelturm-Top und mein
C'est la vie-Shirt habe ich bereits in älteren Posts gezeigt und gleich mal bei den MMs verlinkt,
doch es gibt ein Accessoire in meiner Sammlung, das tatsächlich aus Paris stammt und das zufällig
auch das zweite "Inspirationstuch" für meine heurige Frühjahrs-Capsule-Wardrobe ist! (Das
andere - lila-grün-weiße - Tuch habe ich euch in DIESEM Posting gezeigt.)

Dieses mit vielen kunterbunten Katzen bestückte Seidentuch brachten mir unsere Freunde Maria
und Edwin vor einigen Jahren von einer Paris-Reise mit: Edwin hatte es entdeckt und darauf
bestanden, dass dieses Tuch wie für mich gemacht sei. Ich finde es wirklich entzückend und
wunderschön bunt; getragen habe ich es trotzdem bisher nicht sehr oft - denn wenn ich es binde,
sieht man von den Katzen nicht mehr viel. Ich habe es daher eher als "Deko" eingesetzt.



Kater Maxwell ist offenbar der Auffassung, dass es viel besser als Liegewiese für ihn geeignet sei denn als Halstuch 
für mich, denn als ich das Tuch zum Fotografieren auf den Boden legte, wollte er sich sofort darauf niederlassen.



Doch in der heurigen warmen Jahreszeit soll sich das ändern: Ich habe vor, das Tuch viele
Male zu tragen - und ich finde, dass es unter anderem sehr gut zu meinem vor kurzem bei einer
Änderungsschneiderin namens Victoria genähten Seidensari-Rock passt. Den Rock habe
ich euch erstmals in diesem Beitrag gezeigt, damals in grün-grüner Kombination.

Outfit 1: Jetzt gibt's eine etwas dezentere Variante zu sehen -
Weinrot ist eine Farbe, die sowohl im Muster des Sari-Stoffes als auch im Muster des Tuches
vorkommt, und so habe ich diesmal mein weinrotes Sommerkleidchen als Top eingesetzt -
darunter mein grünes Bioseiden-Langarmshirt von Waschb*r und die grünen Leggings aus 
recyceltem Polyamid von Gudrun Sj*den, abgerundet mit dunkelgrünen Stiefletten und 
dunkelgrünem Cardigan.




Inzwischen gibt's übrigens auch schon ein zweites Röcklein aus dem von unserer zweiten Indien-
reise mitgebrachten Seidensari-Stoff - und außerdem einen Bindegürtel. Aber diese beiden Stücke
zeige ich euch ein andermal.

Essbare Gartenpracht:
Stattdessen bekommt ihr jetzt ein bisschen was aus unserem Mai-Garten zu sehen. Zwar gab
es im Mai bisher nicht sehr viele Regenpausen, aber all dieses Feucht hat unser Garten nach
dem trockenen April bitter benötigt und bedankt sich jetzt mit üppigem Maigrün und vielen
bunten Blüten, über die sich auch die Bienen sehr freuen. Aber nicht nur für Insekten hat unser
Garten Essbares zu bieten. In der unteren Collage seht ihr ganz unten mittig ein paar Mangold-
Blätter:




Bei dieser Mangoldpflanze handelt es sich nicht um eine, die ich neu angesetzt habe, sondern
um das einzige Exemplar, das es geschafft hat, in unserem Hochbeet zu überwintern. (Auch ein
paar Salatpflanzen, Zwiebeln und Kartoffeln haben übrigens den Winter überlebt.) Sie hat neu
ausgetrieben und wurde von mir mittlerweile schon ein paarmal "beerntet". Aktuell bereite ich mir
mittags gern flotte, gesunde, vegetarische und kalorienarme Ein-Personen-Gerichte zu. Hier unten
zeige ich euch ein Gericht, das ich mit jungen Mangoldblättern gekocht habe:

Kartoffel-Karotten-Pastinaken-Topf mit Mangold-Kräuter-Sauce:
Kartoffeln, Karotten und Pastinaken klein schneiden und in etwas Suppe bzw. Wasser mit
Suppenwürze weich kochen. Zwiebel würfeln, Mangoldblätter und Kräuter fein hacken. Zwiebel in
etwas Öl anrösten, mit 1 EL Weißwein oder Wasser ablöschen, Mangold und 1 EL Rahm dazu, kurz
erwärmen, Kräuter dazu, salzen, pfeffern, diese Masse ev. noch mit dem Pürierstab zerkleinern,
über das Gemüse gießen, fertig und lecker.




Geswaptes Blusentop:
Das goldgelb-weiße Top gehörte ursprünglich Maren, wurde von ihr aber nicht sehr oft
getragen. Die Farbgebung gefiel mir auf den ersten Blick, aber offen gestanden war ich
zunächst auch etwas skeptisch: Rundhalsausschnitte sind nicht so sehr meins, Schößchen, die an
der falschen Stelle sitzen, lassen mich schwanger aussehen und in den letzten Jahren habe ich (bis
auf Funktionskleidung) keine Kunstfaser-Klamotten mehr gekauft - es ist doch traurig, wenn
meinetwegen so viele arme kleine Polyesterchens hingemordet werden...

Aber ich schlüpfte rein, ich fühlte mich wohl darin - und die versammelte ue30-Blogger-
Gemeinschaft fand, dass es mir steht! Inzwischen bin ich richtig froh über dieses Stück,
denn es passt zu einigem aus meinem Kleiderschrank - und (wie Maren auch über das von
ihr beim Schwäppen ertauschtes Kleid festgetellt hat): Es ist absolut bügelfrei und somit
wunderbar reisetauglich!


Outfit 2: Geschwäptes Top über senfgelbem Langarmshirt und unter goldgelbem Cardigan zu 
weißen Jeans, Ketten aus Naturmaterialien und taupefarbigen Rauhleder-Stiefletten.

Nun wieder ein Blick auf das, was der Mai so alles im Rostrosen-Garten wachsen lässt:
Zierlauch als Augen- und Bienenweide, erste grüne Kirschlein, Katzenminze, Geranien,
Schleifenblumen, Erdbeerblüten (und es gab tatsächlich schon 8 Walderdbeeren zu ernten!),
Knoblauchsrauke, ein paar letzte kleine, knackige Bärlauchblätter, Topinambur und noch
ein bisserl mehr!




Ein paar der noch knackigen Bärlauchblätter kamen übrigens beim folgenden Gericht in die Pfanne.
 Ich hatte Bio-Kirschtomaten gekauft und außerdem Büffelmozarella aus der 50-%-Ecke (Lebensmittel
retten und dabei sparen finden wir nämlich richtig gut!) Ursprünglich wollte ich mir daraus einfach
Mozarella mit Tomate machen, aber dann war mir an dem Tag so kalt, also musste etwas Gewärmtes
her.

Mozarella-Tomaten-Nudelpfanne:
Zwiebel würfeln, anrösten, ein paar klein geschnittene Kirschtomaten dazu (aus den Samen
dieser Bio-Paradeiser ziehe ich übrigens gerade auf der Fensterbank ein paar Pflänzchen!); 
gekochte Nudeln (in meinem Fall Reste vom Vortag) in die Pfanne, mit etwas Suppe, Rahm oder 
Milch übergießen, salzen oder mit Suppenwürze bestreuen, halbierte Mozarella-Bällchen darauf 
verteilen, etwas schmelzen lassen, gehackte Kräuter (Bärlauch, Petersilie, Basilikum etc.) darüber 
streuen, fertig und ebenfalls sehr gut!




Geswapptes Tuch:
Zu den Paradeisern von oben passt das folgende tomatenrote Outfit. Das hübsche bunte Tuch
mit den roten Quasten stammt aus dem Fundus von Tina, aber es wollte offenbar zu mir 😉 ...


Outfit 3: Geschwäptes Tuch zu roten Jeans, rotem Cardigan, rotweißem Ringelshirt und 
rotweißen Ringelsocken. (Schuhe kamen dann später auch noch dazu 😜)




Walking im Grünen:
Die folgenden Fotos entstanden bei einer meiner seltenen Walking-Runden im Mai. (Beim
vorherrschenden Wetter war ich häufiger bei Mrs. Sp*rty als draußen aktiv 💦 💨) Aber an diesem 
Tag war es richtig schön sonnig und ich warf hübsch-rundliche Schattenbilder auf den Waldboden.
Ich liebe das frische Grün 💚 dieser Jahrezeit! Und auch der wilde Raps, der da an manchem 
Feldrand wächst, macht mir gute Laune. Übrigens habe ich in einigen Rapsblüten die hier
gezeigten, zu den bedrohten Arten zählenden Zottigen Rosenkäfer entdeckt (siehe übernächste 
Collage). Aber auch, wenn sie dann jedenfalls in Österreich wohl nicht ganz so selten sind,
halte ich das derzeit häufig durch die Medien geisternde Wort "Artensterben" nicht bloß für ein
Gespenst...




Gelbes Leuchten und geschwäppte Kette:
Das strahlende Rapsgelb zieht nicht nur diese haarigen Käfer an, auch mich hat es dazu
inspieriert, mir etwas Gelbes anzuziehen - und zwar Gelb in verschiedenen Varianten.

Outfit 4: Gelb sah man früher nicht oft an mir - und sooo viel Gelbes garantiert noch nie! Und
dann ist da auch noch die wunderbar farbenfrohe Holzkette, die Tina für den Swap mitgebracht
hatte und von der ebenfalls alle meinten, sie wäre wie für mich gemacht... Sie trägt fast alle Farben
 in sich, so auch den helleren Gelbton ... und ein Orange, das nur eine winzige Prise dunkler ist als
das Dottergelb der Hose...




Europawahl am 26. Mai:
Wer bei mir bei Facebook liest oder mit mir per WhatsApp verbunden ist, kennt die folgende
Collage mit dem nicht gerade hübschen Selfie wohl schon - und auch den Text, den ich dazu
am 14. Mai gepostet habe:

Heute war ich als "Zettelverteilerin" unterwegs. Weil ich nicht in 
einem von Nationalisten beherrschten Europa leben will, sondern in einem Europa, in dem 
Umweltschutz, soziale Sicherheit und Menschlichkeit an vorderster Stelle stehen. Und weil ich 
daran glaube, dass wir etwas bewirken können. Aber nur, wenn wir dafür auch etwas TUN. Wir 
haben übrigens unsere Stimmen schon vor ein paar Tagen per Briefwahl abgegeben 😘
 #EinEuropafürAlle




Tja, egal wie ihr zu EU oder zu den zur Wahl stehenden Parteien steht - ich selbst bin
in diesen Punkten durchaus ebenfalls eine Skeptikerin, aber ich denke, es ist derzeit enorm 
wichtig, vor allem einen weiteren Rechtsruck zu verhindern und mit anderen Europäischen 
Staaten zu kooperieren, statt sich von ihnen abzugrenzen. Denn aus Abgrenzung kann in Zeiten
wie diesen meiner Meinung nach nichts Gutes entstehen...

Unten bekommt ihr noch einen Blick auf die Kleidung, die ich beim Zettelverteilen trug. 
Outfit 5: Abermals das gelbe Shirt und die gelbe Walkingjacke von oben, meine schwarz-
weiße Tupfenhose mit gelbem Gürtel und dazu das "erswapte" Tuch von Tina 😊




So, ihr Lieben, das war's mal wieder von hier! Demnächst geht es aller Voraussicht nach
 weiter mit meinem Bericht vom ue30-Bloggertreffen in München. Bis dahin...


🍀🍀🍀🌾🌿🌿🌿🌻🌿🌿🌿🌾🍀🍀🍀
Fotos: Herr und Frau Rostrose
...herzliche rostrosige Grüße
von eurer Traude

Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
My week in colours von Maren - Farbwunder Style, Style Splash von Emma,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,

Kommentare:

  1. bin richtig geplättet liebe TRaude, ein rundum: toller sehr abwechslungsreicher POst von dir, so, wie ich es liebe,( alles kann, nichts muss, vieles soll..) gefällt mir ausnehmend so, so, wie du in deinen neuen Kombinationen, gute Wahl außer deiner Briefwahl natürlich, die in yellow pur, ungewöhnlich für dich, aber es steht dir.
    das Grün in green:-)) sieht bezaubernd frisch an dir aus, das mag ich sehr.
    das Katzenseidentuch ist sooo schön, das würde ich dir am liebsten gleich abluchsen..lacht.
    die "rote Kombi" ist Lebenslust pur.Und die Punkthose mag ich an dir sowieso...!!°egal was du obendrüber trägst.
    hab ich alles erfasst:-))
    deine Waldspaziergang - Wiesen und Gartenbilder sind eine blühend grüne Pracht und es steht eindeutig Frühling dahinter.(Wunderschön)
    herzlichst dir einen sonnigen Tag
    Angelface

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,
    herzlichen Dank für deinen interessanten Post.
    Ich bin auf die Wahl gespannt.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Traude - der Mai macht mal einen Versuch etwas wärmer zu werden - und Du bist wieder eine wunderbare Erscheinung in bunt. Ich muss immer wieder feststellen: Mit Brille siehst Du so richtig schwungvoll aus. Auch Deine kulinarischen Anregungen sind appetitanregend -
    Ja zur Wahl sollten wir alle gehen - speziell nach dem gestrigen und heutigen Desaster des selbsternannten Saubermanns. Ich nehme an, das Kreuzerl von Dir und mir werden eh nicht dort landen :-)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Mai
    Alles Liebe Gerda

    https://gerdajoanna.blogspot.com/2019/05/pumps-oder-sneakers.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, mein Kreuzerl wäre dort sicherlich niemals gelandet, liebe Gerda ;-)

      Löschen
  4. Liebste Traude! Was steht Dir dieses gelbe Shirt so gut. Maren hatte recht. Und ich freu mich so, dass Du Tuch und kenne trägst. Das mögen die sicher viel lieber als bei mir im Schrank weggesperrt zu sein.
    Der Rock aus dem Sari ist so wunderschön. Das war eine super Entscheidung!
    Zur Wahl gehe ich natürlich auch, sehr wichtig!
    Ein wunderschönes Wochenende, dicken Drücker, Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,

    das Swappen von Kleidung scheint richtig in Mode gekommen zu sein. Zumindest sah ich es jetzt schon auf verschiedenen Blogs. An und für sich eine schöne und so kann ein Kleidungsstück jemand anderem noch eine Freude bereiten, bevor es im eigenen Kleiderschrank vor sich hingammelt.

    Das Tuch von Tina passt perfekt zum gesamten Outfit.

    Vielen Dank auch für kulinarischen Schmankerl, den Gartenrundgang und die Walking-Runde durch die Natur. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,
    in Deinem tollen Blogbeitrag ist ja wirklich an alles gedacht: Frühlingsfarben, frische und sommerliche Garderobe und das Tuch mit den Katzen ist für mich der Hit. Das würde ich auch als Deko verwenden, damit man es so richtig sieht.
    Der Rundgang durch den blühenden Garten und das leckere Pastagericht runden das alles perfekt ab.
    Hab einen angenehmen Samstagabend und ein insgesamt schönes Wochenende,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  7. Love the yellow jacket and top in the first outfit. Pairing it with a statement necklace was a great styling choice. Such a pretty outfit. I really like the second outfit as well. Beautiful skirt and top. Your new Parisian scarf is so lovely. You look pretty and happy!
    You always play with colours and patters so well.

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns im Garten wird es jetzt auch gerade richtig schön bunt, da wird auch die Kleidung automatisch farbenfroh. Danke für die schönen Fotos. LG Romy

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Meine Favoriten: Gelbes Shirt mit Pünkelchehose und Sarirock mit weinrotem Oberteil! Aber auch manch andere Kombi gefällt mit, auch das geswapte Oberteil.-
    Außerdem gefällt mir dein Aufruf zur Wahl. Auch unsere Briefwahl ist schon heraußen.
    Zum Geschehen bei euch fällt mir nur Wilhelm Busch ein: "Ist fatal", bemerkte Schlich. "Hehehe! Aber nicht für mich." Hoffentlich entwickelt es sich bei Neuwahlen zum Besseren....
    Alles Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Outfits hast du da! Am besten gefällt mir der Look komplett in gelb. Außerdem, ich finde dein politisches Engagement super. Wir beschweren uns ständig aber aktiv sind die wenigsten. Obwohl, ich musste feststellen, dass bei den letzten Wahlen recht viele Menschen unterwegs waren. Also... geht doch. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Dear Traude,

    You always look so wonderful in bright colours dear friend and love all your fabulous outfits.
    Enjoyed seeing all your lovely photos.
    Hope you are having a great weekend and enjoying some beautiful spring days
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude,
    das Tuch gefällt mir sehr gut. Ich mag solchen bunten, verspielten Motive und ein wenig erinnert mich das auch an Hundertwasser, dessen Werke ich auch sehr mag.
    Diesen Mangold, der bei Dir im Hochbeet überwinterte, haben wir auch im Garten, wenn auch nicht im Hochbeet, so doch eingezäunt, damit die Nacktschnecken ihn nicht fressen.
    Zur Europawahl gehe ich auf jeden Fall, auch wenn dieses Parlament nicht wirklich viel zu sagen hat. Ich gehe grundsätzlich zu jeder Wahl.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  14. Tauschen und verschenken ist immer eine gute Idee, die Natur jetzt zu geniessen sowieso. Herrlich, wie das grünt und blüht an allen Ecken- auch wenn sich der Mai noch ein wenig ziert, seinem Namen als Wonnemonat alle Ehre zu machen! Und doch tut sich was; meine Schwälbchen im Stall brüten eifrig und haben sich noch einen dritten Flugkünstler zur Unterstützung dazugeholt, im Brutkasten meines Vaters über unserer Loggia füttert ein Meisenelternpaar hingebungsvoll seine Jungmannschaft, die unermüdlich um Nachschub zwitschert. Zauberhaft!
    Die Europawahlen tangieren mich ja nicht im geringsten, und ich bin ganz ehrlich: Ich bin nach wie vor der Meinung, dass das Konstrukt EU keine wirkliche Zukunft hat. Zu verschieden sind die Ansichten, Gepflogenheiten, Weltanschauungen und Bedürfnisse der einzelnen Staaten. So, wie ich es wahrnehme, wächst die Unzufriedenheit der Menschen und die Probleme, die sich auftun, werden mehr und mehr......Ich bin wirklich gespannt (und auch ein wenig besorgt), was da noch kommt.
    Fröhlichen Sonntag, herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  15. SOOOOOO war kurz im GARTEN und jetzt guck i bei DIR,,,,

    hab mi grad über den blööööööden BUCHSBAUMZUZLAAAA geärgert,,,,

    mit deinen POST hast mi wieder aufgeheitert,,,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  16. Die Kette hat förmlich nach Dir geschrien liebe Traude. Die ist wirklich ein Allrounder. Die geswappten Sachen stehen Dir alle sehr gut und passen toll in Deine Garderobe.

    Ich finde es übrigens sehr hübsch, wenn Du eine kleine Strähne am Pony aus der Frisur heraushängen lässt.

    Zur Wahl gehen hoffentlich möglichst viele Menschen, damit es nicht so ein Desaster wird. Schade, dass Du nicht bei Instagram bist. Da läuft am Samstag eine Aktion unter dem Motto #Gesicht zeigen #wählengehen bei Nicole @todayisthedeepest. Ich plane am Sonntag einen Blogbeitrag dazu.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Du kannst wirklich alles tragen! Gelb ist ja so eine Sache... Dir steht es einfach perfekt.
    Ich finde es auch sehr wichtig, wählen zu gehen und zwar demokratisch! Sehr geschockt hat mich die Tatsache, dass bei der Veranstaltung einer dieser dekmokratischen Parteien ein Tisch dieser rechtsgerichteten Anhänger saßen und versuchten zu stören. Das hatten wir alles schon mal und brauchen wir definitiv nicht! Ich hofffe, dass sich möglichst viele für die europäische Sache einsetzen! Feindbilder brauchen wir keine!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Traude,
    rapsgelb und maigrün mag ich an dir besonders gern und die lose Strähne steht dir ausgezeichnet. Auch deine Collagen mit den Naturimpressionen sind wieder schön.
    Lieben Gruß und einen guten Start in die neue Woche, Marita

    AntwortenLöschen
  19. Oh la la, trés chic, liebste Traude! Der Seidenrock hat mir schon in der ersten Variante unheimlich gut gefallen, und auch dieses Outfit steht Dir wieder fantastisch! Wie auch die übrigen vier Looks ... und Du hast sehr erfolgreich geswapt. Mir gefällt sowohl das Blusentop, das Tuch und und die Kette und Du hast die Teile wunderschön kombiniert.
    Nachdem Du mir mit Deinem köstlichen Erdäpfel-Karotten-Pastinaken-Topf und der Mozarella-Tomaten-Nudelpfanne so einen Appetit gemacht hast, muss ich Schluss machen und kochen gehen. Bei uns gibt´s heute Nudeln mit weißem Spargel ;-)

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag-Abend wünscht Dir die
    Nadine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,

    herrlich bunt und fröhlich ist Dein frühlingsfrischer Post geworden. In Deinem Garten sieht es sehr schön aus und über die Mangoldrezepte freue ich mich, denn ich habe auch so ein Exemplar im Garten, dass nun schon im zweiten Jahr ohne neue Aussaat wieder richtig schöne Blätter bekommen hat, ich mag ja diese Farbkombination und das leuchtende rot der Stiele so gerne. Ja, zur Wahl sollte man wirklich gehen. Wir haben Briefwahl gemacht, gut dass Du nocheinmal darauf hinweist denn es ist einfach wichtig dieses Wahlrecht in Anspruch zu nehmen.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Ich muss gestehen, dass (was Kleidung betrifft) Gelb nicht so meine Farbe ist. Aber du hast es wieder wunderbar kombiniert. Trotzdem gefällt mir dein Rotes Outfit am besten ;)
    Danke für die schönen Blumenfotos. Hier ist alles doch eher verregnet als so schön.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    ich finde es so herrlich, wie jetzt alles grünt und blüht, gefühlt über Nacht ist die Natur und Farbenpracht geradezu explodiert und natürlich hat der sehr feuchte Mai perfekt dazu beigetragen, also kann ich gar nicht über die häufigeren Regentage schimpfen, wenn dann das daraus resultiert. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte neue Woche, mit ganz vielen Möglichkeiten, alles alles Liebe aus dem Norden, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Traude,
    die gelben Outfits gefallen mir am besten, dass ist wieder etwas, was dir super steht ;) Ich glaube Herbsttöne (z.B. gelb, rot) stehen die super !

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    da hast du ja sehr schöne und vor allem bunte Sachen geschwäppt :) Den Begriff kannte ich noch nicht! Ich finde es wichtig, dass du auf die Europawahl hinweist. Denn durch nicht hingehen macht man alles nur noch schlimmer, gerade in diesem Jahr, wo die Umwelt besonders im Fokus steht. Und Umwelt kennt nun mal keine nationalen Grenzen, sondern braucht Zusammenarbeit.
    Liebe Grüße,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  25. So ein bunter Frühlingspost, und dann noch was für den Gaumen... Ich habe erstmals Mangold gesät, gekeimt ist er immerhin, mal schauen, was daraus wird und ob einer über den Winter kommt. Da ich nächstes Wochenende unterwegs bin, habe ich schon gewählt. Selbstverständlich und gerade heutzutage so wichtig... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    so herrlich bunte Bilder! Diese Farbenpracht tut Augen und Seele richtig gut! Der Mozarella- Tomatenauflauf klingt sooo lecker. Habe das Rezept gerade meinem Mann vorgelesen. Der freut sich schon, bis ich es ausprobiere! :)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  27. Wunderbar, bunt, fröhlich und schön - so habe ich dich und heute wieder hier im Blog getroffen! Heute war es schwer sich zu konzentrieren (positiv gemeint) -
    zwischen schöner Natur, leckerem essen und schönen Outfits. Alles in einem!
    Gelbe Farbe steht dir sehr gut und die Swap-Sachen passen sehr gut dazu!
    Viel Freude beim Tragen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Traude,
    ein fröhlich bunter Post ist es geworden.
    Deine Kleider-Farbkombination ist Dir wieder super gelungen und sie passen zu Dir. Mir persönlich gefällt das grün-braune mit der bunten Kette sehr.
    Das Tuch von Tina sieht toll aus und gefällt mir sehr, es passt perfekt zu Deinen Outfits.
    Zur Wahl sollte eigentlich jeder gehen, wir gehen auf jeden Fall hin.

    Einen schönen Dienstag wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  29. Liebste Traude,
    herrliche Farbenspiele zeisgt Du wieder und es war eine Freude, diesen schönen Post zu lesen und zu betrachten!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude, tadaaa! Das gelbe Blüschen steht Dir nach wie vor super, das hast Du klasse kombiniert, ich finde auch die Kette wunderbar für Dich. Lieben Dank fürs Erwähnen <3. Überhaupt finde ich, dass Du in Gelb sehr gut aussiehst, es macht Dich strahlend und leuchtend, sehr schön! Ich vermute bei Dir, es muss nur das "richtige" Gelb sein :-) nicht zu blass und zitronig, sondern eher wie Sonnenblumen... oder Mais.
    klar geh ich am Sonntag auch wählen und mache mein Kreuzchen auf den gefühlt 34 Meter langen Zettel... seh mich schon begraben wie beim Zeltaufbau früher unter den Papiermassen dort in der Wahlkabine liegen... :-))))
    Aber ich bin halt Europäerin mit Leib und Seele. Als diese fühle ich mich auch, und zwar an 1. Stelle. Dann hab ich halt zufällig einen deutschen Pass, für den ich sehr dankbar bin, logisch. Es ist ein Privileg, wenn da drinsteht "Gültig für alle Länder". Aber ansonsten halte ich es wie der Reini Messner :-) Auch wenn ich vieles an der Politik fragwürdig finde, muss ich doch trotzdem FÜR Europa wählen, das steht ja außer Frage.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,
    wieder ein Posting ganz nach meinem Herzen: ein wenig Mode, ein wenig Natur und Garten und dazwischen, um den Hunger zu stillen, ein kleines Gericht. Mozarella mit Tomaten haben wir häufiger auf dem Speisezettel, allerdings schneiden wir ihn in kleinere Stücke und genießen den Salat auch solo. Als Zusatz direkt auf den Nudeln, wenn es einem kalt ist, ist eine einfache, aber gute Idee.
    Gelb ist doch eigentlich eine beliebte Farbe, wir mögen z. B. wohl alle im Frühjahr die Rapsfelder. Bei Kleidungsstücken will das Gelb allerdings überlegt eingesetzt werden. Kräftig leuchtendes Gelb wirkt sehr stark und lässt sich nicht immer leicht kombinieren, es passt vielleicht gut zu dunklem Blau, beide Farben strahlen da um die Wette. Aber das ist sehr speziell, finde ich. Deine Outfits mit Gelb sind richtig, richtig toll. Durch die Verbindung mit der weißen Hose ist das Gelb der Strickjacke hier weniger auffallend. Und Marens Bluse mit ihrer gelb-weißen Mischung ist ideal ausgewählt. Als ich das 4. Outfit sah, war ich noch einmal herrlich überrascht. Du in ganz Gelb: einfach nur prima. Die Kette hat schon was, und ich finde auch, dass die heraushängende Strähne gut zu dir passt.
    Ich habe übrigens schon gewählt, hoffentlich richtig. Durch diese Wahlen bekommt man ein stärkeres Zusammengehörigkeitsgefühl in Europa. Vielleicht gibt es ja eines Tages einen europäischen Pass.
    Ganz liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber, liebe Felicitas, wenn ich dir ein Posting ganz nach deinem Herzen präsentieren konnte! Meine Postings sind zwar immer sehr lang, aber ich denke, bei den meisten kann sich jede(r) Leser(in) das herauspicken, was ihr oder ihm am besten gefällt... und ich selber habe auch immer viel Spaß, bunt gemixte Beiträge zu schreiben bzw. zu gestalten.
      Du sprichst mir aus der Seele, gelb ist bei Kleidung nicht ganz unkompliziert, obwohl es doch so schöne Assoziationen wie Raps oder Sonnenblumen heraufbeschwört. Ich habe mich lange Zeit um Gelb herumgedrückt bzw. mich maximal an goldgelb oder ocker/senf/curry herangewagt. Die Kombination mit Marens Bluse geht ja auch noch am ehesten in diese Richtung. (Und übrigens habe ich die Bluse inzwischen auch schon mit dunkelblau kombiniert, das passt wirklich sehr gut zusammen, ohne nach "Schwedenflagge" auszusehen!) Bei "ganz in Gelb" bin ich hingegen weit und hoch über meinen Schatten gesprungen. Es freut mich sehr, dass du dieses doch etwas gewagte Outfit prima findest! :-))
      Inzwischen liegt die Wahl hinter uns - ich bin froh, dass der befürchtete Rechtsruck ausgeblieben ist. Nun bleibt nur zu hoffen, dass die gewählten Parteien ihre Arbeit machen - und zwar gut! Einen Europa-Pass könnte ich mir auch gut vorstellen, aber bis dahin könnte es noch ein weiter Weg sein...
      Allerliebste Rostrosengrüße, Traude

      Löschen
  32. Hallo Traude,
    mehr an Sinnlichkeit als in deinem heutigen post geht nicht mehr. So toll. Die Gartenbilder und deine Outfits. Bei dem ständigen Regen und der Kälte eine sehr schöne Inspiration.
    Der Frühling ist da, wie man bei dir sehen kann. Ganz eindeutig.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude,
    die gelben Farbenspiele gefallen mir allesamt! Euer Maigarten ist eine echte Pracht und beim Walking hast Du ebenfalls viel frisches Maigrün zu sehen bekommen. Ich liebe dieses Jahreszeit! Hier ist parallel zur Europawahl noch Landtagswahl, das bringt hoffentlich mehr Leute in die Wahllokale. Die, die lieber den rechten Rand wählen, gehen ganz bestimmt hin, müssen nur alle anderen auch den Hintern hochbekommen!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  34. Mensch Traude. Da hast Du wirklich toll "eingeswappt". Die Outfits damit sind alle super gelungen und ich beineide Dich eins ums andere Mal, dass Du mit diesen tollen, warmen Farben so gut harmonierst.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  35. bei dir ist es richtig sommerlich. Da vergesse ich das Regenwetter und träume vom Sonnenschein.
    Dein Mode-Blumen-Rezepte-Mix hat mir sehr gut gefallen.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  36. oh wie toll sind diese farben! das macht freude auf den frühling, hoffe erst bald wieder zurück :) xx

    http://www.melinadulce.com/

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Traude,
    ein schöner abwechslungsreicher bunter Mix sowohl in der Kleidung als auch die Naturbilder.
    Ich bin glücklich habe ich doch endlich meinen neuen Blog am Start, hier kannst Du mich jetzt finden:https://kirsi-schreibt.de/
    Ich wünsche weiterhin so schön farbentupfige Mai-Tage und ja ich bin auch sehr gespannt auf die Wahlergebnisse und hoffe das es nicht weiter nach rechts geht.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Traude, danke für diesen so vielfältigen Beitrag, der so viele interessante Bereiche anspricht. Die wunderbaren Gartenfotos zeigen den Frühling in aller Pracht, das saftige Grün, die herrlichen Blumen – es ist auch total schön, dass nach der kalten und verregneten Zeit sich die Sonne doch wieder mehr blicken lässt und uns mit ihren Strahlen verwöhnt. Aber diese gelbe Farbe hast du uns in deinen Outfits auch gleich mitgeliefert und mit dem grünen und auch dem roten Look zeigst du dich selbst wie die Frühlingsblumen. Deine Kombinationen bieten immer wieder etwas ganz Besonderes und ich bin jedes Mal gespannt, was du uns wieder präsentierst. Toll, dass euer Swapen so erfolgreich war und du deine neuen Teile gleich so wunderbar in deine Outfits eingebunden hast.
    Hab ein ganz wunderbares Wochenende und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,

    kennst du die Sendung "Shopping Queen"? Wenn es mir meine Zeit und die Arbeit erlauben, sehe ich das zu gern. Mit wirklich allen deinen Outfits würdest du von mir Platz 1 belegen. Besonders gut gefällt mir - wenn überhaupt möglich - das grüne Outfit. Hier passt einfach alles zusammen und solch einen Rock suche ich schon lange. Sagen wir einmal: Ich habe an diese Art gedacht und jetzt, wo du den grünen Rock zeigst, wäre er genau nach meinem Geschmack. Verrätst du mir, wo du ihn her hast? Wenn online, könnte ich ihn mir auch kaufen. Wir wohnen ja so weit voneinander entfernt, dass du keine Bedenken haben müsstest, dass wir als Zwillinge durchgehen würden :)
    Deine Rezepte habe ich mir kopiert. Ich habe meine Ernährung so gut es geht umgestellt. Da passen diese neuen Ideen perfekt hinein.
    Europawahl ist uns auch wichtig und ich bin froh, dass meine Kinder und Familien das genauso sehen. Wir brauchen keinen Haß in unserer Gesellschaft. Das hatten wir doch schon zur Genüge und doch haben scheinbar schon wieder vermehrt Menschen nicht daraus gelernt. Wir wollen mit kleinen Taten unsere Welt und Umwelt retten. Deshalb ist uns unser Standpunkt dazu so wichtig.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und schicke dir herzliche Grüße aus Thüringen
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      danke für deine liebe Nachricht :-) DIe Shopping-Queen habe ich beim Spanienurlaub mit unserer Freundin aus Wuppertal ein paarmal gesehen, denn sie steht da total drauf. Ich bin mit nicht sicher, ob Guido auf meinen Stil stehen würde - mir ist aufgefallen, dass er z.B. mit Stilbrüchen nichts anfangen kann ;-)
      Was deine Frage nach meinem grünen (Wickel-)Rock betrifft, muss ich dich leider enttäuschen: Ich habe ihn mir von einer Änderungsschneiderin aus einem in Indien gekauften Seidensari nähen lassen (es steht übrigens eh dabei ;-)). Einen zweiten Rock habe ich mittlerweile auch schon aus diesem Saristoff - den zeige ich demnächst...
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
    2. Liebe Traude,
      ich habe heute am Handy geschrieben und dachte, ich finde meinen Kommentar auch jetzt hier am PC. Sicher habe ich ihn nicht abgeschickt.
      Ich habe mich jetzt durch deine anderen Beiträge geklickt und wirklich den tollen grünen Rock in einem älteren Post und den Sari noch davor entdeckt. Hätte ich das gleich gesehen, hätte ich nicht gefragt - so sind meine Chancen
      gleich Null, so ein wunderschönes grünes Stück zu ergattern. Früher war ich einmal in Bangkok. Dort gab es auch tolle Seide und ich habe mir zwei Jackets machen lassen. Ist aber schon sooo lange her. Und noch einmal komme ich leider nicht in diese Gegend oder nach Indien. Aber ich freue mich über deine Kreativität. Du siehst total schick aus - hatte ich ja schon geschrieben.
      Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart und lasse dir liebe Grüße hier Sabine

      Löschen
  40. That green skirt is so pretty! I love how you paired it with yellow. THe red styling is lovely as well.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!