Samstag, 30. November 2019

Spaziergänge im November und ein paar Gedanken zum Advent




Ihr Lieben, ich hatte einen Festplatten-Total-Absturz und konnte jetzt tagelang nicht an meinen Computer. Wir haben vorgestern eine neue Festplatte gekauft. Das nur, falls ihr euch gefragt habt, weshalb ich mich so rar mache. Von meinem Tablett aus konnte ich eure Kommentare zwar sehen und freigeben, habe es aber nicht geschafft, selber welche zu schreiben (oder genauer gesagt, ich konnte sie schreiben, aber dann nicht erfolgreich senden - sie landeten im Daten-Nirwana). Vorerst ein herzliches DANKE euch allen, ich werde versuchen, jetzt so bald wie möglich wieder meine Blogrunden zu drehen. (Könnte aber länger als sonst dauern, da mein lieber Herr Rostrose noch vieles neu installieren muss...) 


Da die Datensicherung nur bis zum 21. November geklappt hat, konnten Fotos und Mails auch nur bis zu diesem Zeitpunkt wiederhergestellt werden. Das heißt, falls ihr mir zwischen 21. und 29. November eine Mail geschickt habt, kann es sein, dass ich sie nicht gesehen habe - in jedem Fall ist sie für mich nun nicht mehr abrufbar. Glücklicherweise war mein neues Posting schon fast fertiggestellt und auch alle dafür vorgesehenen Collagen schon im Blog gespeichert. Und so freue ich mich, dass ich heute wieder mit euch und "der großen weiten Welt" kommunizieren kann!


Servus Ihr Lieben,

ich bin euch noch Fotos von einem Spaziergang entlang von gelbblühenden, duftenden Feldern 
versprach ich euch weitere Aufnahmen von Senffeldern - und von den Bienen, die sich darin 
getummelt haben. Diese Bilder (und noch ein paar weitere) bekommt ihr heute zu sehen. Die
Bienenfotos stammen übrigens allesamt vom 6. November - und ich glaube nicht, dass ich jemals
zuvor so spät im Jahr noch Bienen (überhaupt in so großen Mengen) beim Pollensammeln sah!


[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten - durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen... - die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]


Zwei sonnige 🌞 Spaziergänge im November:
Angesichts der zahlreichen Blauer-Himmel-Sonnenschein-Fotos, 
die ich euch in letzter Zeit gezeigt habe, kam in manchen eurer Kommentare schon die Frage, ob 
wir denn in letzter Zeit ständig gutes Wetter gehabt hätten. Die Pfütze in der unteren Collage beweist,
 dass auch wir hier durchaus starken Regen hatten - und wir hatten auch den einen oder anderen 
Nebeltag. Aber ich bin dennoch zufrieden - es gab in diesem Herbst bisher viele Tage, die mich raus
 in die Natur gelockt haben. Und so war es auch an den beiden Novembertagen, von denen die Bilder
meines heutigen Beitrags stammen. (Ich war übrigens auch an manchem Nicht-Sonnentag draußen.
Leider sind einige der dabei entstandenen Fotos seit dem Festplatten-Crash nicht mehr vorhanden.)




Am 6. November war es auch noch verhältnismäßig warm - meine "neue" bzw. selbstgefärbte
lila Cordjacke und ein Halstuch waren als "Obendrüber" absolut ausreichend. Unter der Jacke
trug ich ein messingfarbiges Langarmshirt, beige Jeans und ein violettes Sommerkleid.


 


 Ist dieses Gesummel und Gebrummel nicht herrlich? In der folgenden Collage kommt in
 jedem Bild eine Biene vor, in manchen sogar zwei - und ich habe hier natürlich nicht ein- und 
dieselbe Biene immer wieder fotografiert: Es waren immer andere Bienen!




 Hier kommt ein weiterer November-Spaziergangs-Anzug, diesmal vom 14.11. - da war es zwar
ebenfalls sonnig, aber schon um einiges kühler, und es begegnete mir keine Biene mehr. An diesem
 Tag trug ich dieselben 7/8-Jeans wie oben, diesmal mit dem bienenwaben-gemusterten Tunikashirt,
das ihr in meinem vorigen Post in zwei unterschiedlichen Kombis gesehen habt. Das gestrickte
 Dreieckstuch kam dort ebenfalls vor. Unter der Tunika trug ich ein hellbraunes Kurzarmshirt,
darüber meine gelbe Jacke, die ihr z.B. von hier kennt, und als weitere wärmende Schicht meine
gelbe Steppjacke. 



 
Einer der Spaziergänge führte mich entlang des Flusses Fischa-Dagnitz. Ich liebe es sehr, 
in der Nähe von Gewässern zu gehen, und auch entlang dieses Flusses war ich schon öfter 
unterwegs. Diesmal irritierte mich aber etwas: Es sah dort so hell und so ... kahl aus! 

Und tatsächlich entdeckte ich zahlreiche Baumstümpfe. Ich war mich sicher, dass es bei
meinem letzten Spaziergang in dieser Gegend noch ganz anders ausgesehen hatte.




Deshalb durchforstete ich mein Foto-Archiv und fand Aufnahmen von einem Ausflug, der vor rund
einem Jahr an einem winterlichen Tag stattgefunden hat - im Dezember 2018. Glücklicherweise hatte
 ich an diesem Tag eine Aufnahme von derselben Stelle aus gemacht wie bei meinem diesmaligen
 Ausflug. Dort, wo in der unteren Collage links ein Baum stand, ist jetzt nur noch ein Stumpf - und
 auch am gegenüberliegenden Ufer hat offensichtlich ein Kettensägenmassaker stattgefunden. Mich
erschüttern solche Anblicke immer wieder. Mag sein, dass der eine oder andere Baum krank oder
umsturzgefährdet war, aber doch nicht sie alle!




Ein Stück weiter sah es zu meiner Beruhigung besser aus - das ist der mir vertraute Anblick, ein
 bisserl wild, ein bisserl zugewuchert - Lebensraum für Tiere und Weideplatz für naturliebende 
Augen. Ich hoffe sehr, dass nicht auch diese Bäume weichen müssen...




Zum Glück ist in unserer Umgebung noch einiges an schöner, sehenswerter Natur vorhanden.
Trotzdem ist der Gedanke heftig, dass da, wo heute riesige Felder sind, früher Wald war... Und
mindestens ebenso heftig erscheint mir der Gedanke, dass immer mehr Felder verschwinden,
weil dort neue Wohnsiedlungen errichtet werden...




Schokolade = 
Regenwald + Mineralöl in Geschenkverpackung!
Auch wenn euch der Themenwechsel vielleicht abrupt erscheinen mag, passt das, was ich euch als 
nächstes erzähle, durchaus dazu: Denn mir ist aufgefallen, dass viele Menschen (und zwar auch 
naturbewußte Menschen) noch nicht wissen, wie schlimm es um so manches süßes Weihnachts-
geschenk bestellt ist. Auch hier geht es unter anderem um Abholzungen - und ich spreche in diesem
 Fall nicht von Weihnachtsbäumen...


Für Schokolade wird vor allem in Westafrika Regenwald gerodet. Sogar in Nationalparks werden 
Kakao-Plantagen angelegt. Dadurch werden wichtige Lebensräume für Tiere zerstört, die
vom Aussterben bedroht sind. Auch Landraub, Kinderarbeit und andere Verletzungen von 
Menschenrechten werden im Zusammenhang mit der Produktion von Schokolade immer wieder
aufgedeckt. Und auch aufgrund von Mineralöl-Rückständen sind nur wenige Schokoladen
wirklich empfehlenswert!






Die Unternehmen, die mit Umweltzerstörungen und Menschenrechtsverletzungen in
Zusammenhang gebracht werden, sind große Konzerne wie Mars Inc., Mondelēz International,
Nestlé oder Ferrero.

(Quellen u.a.: https://www.regenwald.org/regenwaldreport/2017/482/die-dunkle-seite-der-schokolade  
und die unter den Firmennamen verlinkten Wikipediaseiten. Weitere Infos im PS.)


Das heißt, wenn ihr es vermeidet, Schokoladen und süße Riegel dieser Unternehmen
in Adventkalender, Nikolausstrümpfe oder Weihnachtspäckchen zu stecken, ist das schon mal
ein wichtiger Beitrag für die Umwelt! Um es euch leichter zu machen, kommen hier die süßen
Produkte der jeweiligen Konzerne (jedenfalls die wichtigsten / bekanntesten davon):

Mars Inc.: Amicelli, Balisto, Banjo, Bounty, Celebrations, Dove, M&M’s, Maltesers, Mars,
Milky Way, Snickers, Twix...

Ferrero: Duplo, Ferrero: Die Besten von Ferrero, Ferrero Cappuccino, Ferrero Garden, Ferrero
Küsschen, Giotto, Hanuta, Mon Chéri, Pocket Coffee, Raffaello, Rocher, Tic Tac, Yogurette sowie
sämtliche "Kinder"-Produkte wie z.B. Kinder Bueno, Kinder Choco Fresh, Kinder Country, Kinder
Happy Hippo, Kinder Joy, Kinder Maxi King, Kinder Pinguí, Kinder Schoko-Bons, Kinder
Schokolade, Kinder Überraschung, Milch-Schnitte sowie alle Nutella-Produkte...

  Nestlé: After Eight, Choclait Chips, Kitkat, Lion, Nuts, Smarties...

Mondelēz International, früher Kraft Foods: Milka/Suchard Schokoladen und Riegel,
Tobler/Toblerone, Mirabell/Echte Salzburger Mozartkugel, Bensdorp Schokoladen, Daim,
Nussini...

Lindt & Sprüngli: Lindt Schokoladen und Pralinen... Lindt kontrolliert allerdings nach eigenen
Angaben seine Lieferkette und fördert Nachhaltigkeit über Projekte wie Source Trust. (Könnte sich
jedoch auch um Greenwashing handeln... Im Zweifelsfall weiche ich eher zu anderen Produkten
aus - siehe Abschnitt "Welche Schokolade ist empfehlenswert?")




Psst: Der Weihnachtsmann frisst Regenwald!
 Oder wohl doch besser doch nicht "Psst": Bitte erzählt es weiter! Sprecht mit (euren oder
 anderen) Kindern darüber! Erzählt es Menschen, die gern Schokolade, süße Riegel oder
 Pralinen essen oder verschenken...
 
Bilder von HIER


Ich hoffe, ihr habt jetzt nicht den Eindruck, dass ich mit dem "erhobenen Zeigefinger" daherkomme
 - ich wusste bis vor kurzem selbst noch nicht so genau, wie viele (und welche) Firmen sich u.a.
mitschuldig an der Abholzung von Regenwald gemacht haben.

Das alles  hier soll vor allem eine Information an euch sein, weil ich möchte, dass mehr Menschen
über die Hintergründe und Machenschaften dieser Unternehmen Bescheid wissen. Es geht nicht darum,
dass ihr nie wieder Schokolade esst, sondern dass ihr euch selbst, euren Kindern und eventuellen
Schokolade-Schenkenden bewusst macht, was hinter dem Produkt steht und welche Auswirkungen 
es hat.

Nachdem Politik und Großkonzerne oft unter einer Decke stecken, können wir nicht erwarten, dass
es zeitgerecht und ohne unser Zutun Gesetze geben wird, die solche Vorgehensweisen zielführend
verbieten. Wenn wir unsere Erde und unser Klima noch retten wollen, müssen wir damit beginnen,
die Informationen weiterzugeben - und diese Firmen unter Druck zu setzen, indem wir ihre Produkte
nicht mehr kaufen, bis sie damit aufhören, unsere Welt zu ruinieren!

Karte Elfenbeinküste
Im Jahr 1990 waren noch weite Teile der Elfenbeinküste bewaldet. Heute sind lediglich vier Prozent von dichtem Wald 
bedeckt, vor allem im Taï Nationalpark (© Rettet den Regenwald)


 
Vielleicht interessiert euch auch dieser Beitrag zum Thema Schokolade:  
https://utopia.de/oeko-test-schokolade-166229/

Denn Öko-Test hat Schokolade von Milka, Lindt und anderen bekannten Herstellern auf 
Schadstoffe geprüft. Von 25 getesteten Schokoladen war nur eine einzige frei von Mineralöl-
Rückständen!


In Schokolade steckt oft Umweltzerstörung - und Mineralöl! Foto oben: © Öko-Test, Foto unten: © Colourbox.de


Welche Schokolade ist empfehlenswert?
 Nur Rapunzel Dunkle Vollmilch und Ritter Sport Alpenmilch schnitten beim ÖKO-Test "gut" ab.
Allerdings ist Ritter Sport weder Bio- noch Fair-Trade-zertifiziert. "Wenn Schokolade, dann Bio- und 
Fairtrade-Schokolade, so unsere Empfehlung." heißt es im Utopia-Beitrag über die Öko-Test-
Ergebnisse." Mehr darüber HIER.

Die Zotter Schokoladen Manufaktur ist beispielsweise ein vorbildlicher österreichischer Hersteller
von biologisch und fair produzierter Schokolade und setzt zudem an seiner Produktionswerkstätte
Ökostrom ein. 

Wenn man keine Möglichkeiten sieht, an Schokolade mit "Öko-Bio"-Siegeln heranzukommen,
denke ich, es ist wohl am empfehlenswertesten, bis auf Widerruf zu Ritter Sport zu greifen - sie ist
immerhin mit dem weniger strengen UTZ-Siegel zertifiziert - und ich konnte bisher nichts zu
Regenwaldabholzung oder Menschenrechtsverletzungen im Zusammenhang mit der Firma
Alfred Ritter GmbH & Co. KG finden. (Mehr zu Schokolade-Siegeln HIER.) Ritter Sport hat
außerdem ein Programm namens Cacaonica: Es hilft nicaraguanischen Bauern, durch eine
Professionalisierung des Kakaoanbaus die Qualität zu optimieren und so gute Preise für ihren Kakao
zu erzielen. Das Südwind-Institut bescheinigt dem Cacaonica-Programm positive Wirkung.

Schokolade, die nicht mit Aluminium verpackt ist, ist übrigens ebenfalls eine bessere Wahl -
denn wie ihr HIER nachlesen könnt, ist Alu ebenfalls ein Regenwald-Killer und Umweltverpester
der Superklasse.


🍫 

Nicht vergessen, ihr könnt im Blog einfach nachhaltig besser leben EiNaB  
weiterhin eure Beiträge rund um Nachhaltigkeit verlinken - sie müssen nicht neu sein.
Im aktuellen Beitrag dort erhaltet ihr außerdem Informationen über weitere Konzerne, die
für Regenwald-Abholzungen verantwortlich sind.

Auch ich werde diesen Beitrag bei EiNaB verlinken, denn von meiner stets neu gemixten Kleidung (die zum Großteil aus 
Öko-Stoffen oder aus zweiter Hand stammt) über meine Naturspaziergänge und die Informationen zum Thema Schokolade 
fällt  hier wieder alles unter den Themenkreis Nachhaltigkeit und Umweltschutz.



Herzliche Rostrosengrüße 
und eine wunderschöne Adventzeit,
eure Traude


Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Novas Linkups - wie Glockentürme oder T in die neue Woche,
Artis Schilderwald-Linkup,
My week in colours von Maren - Farbwunder Style, Style Splash von Emma,



 PS 1:
Weil es vor allem in der Weihnachtszeit immer so entzückend "menschelnde" Coca-Cola-
Werbung im TV zu sehen gibt - HIER könnt ihr einiges über den Dreck lesen, den dieser
Millardenkonzern am Stecken hat. Und HIER verraten Coca-Cola und Nestlé, wie viel Plastik
sie produzieren.

PS 2:
Hier dann noch eine Info zu fair-trade / bio / veganenen Adventkalendern:
https://utopia.de/ratgeber/die-besseren-adventskalender-bio-fair-vegan/

PS 3:
 Die Petition "Nationalparks nicht für Schokolade opfern!" haben bisher (erst) etwas mehr als
200.000 Menschen unterschrieben. Der Appell an das Management von Mars, Mondelez und andere
Süßwarenhersteller lautet: „Die Schokolade-Industrie befeuert die Regenwaldvernichtung in der
Elfenbeinküste. Garantieren Sie Ihren Kunden, keinen Kakao aus Raubbau zu verarbeiten.“
Setzt bitte auch noch eure Unterschrift unter diese Aufforderung - KLICK.


PS 4:
Hier noch die oben versprochenen näheren Infos zum Schokoladen-Thema - ich zitiere aus
Wikipedia:  

"Laut der Studie Chocolate's Dark Secret der globalen Umweltschutzorganisation Mighty Earth 
stammt ein Großteil des von Mars und anderen großen Schokoladenproduzenten verarbeiteten 
Kakaos aus illegalen Kakaoplantagen in Nationalparks und anderen eigentlich unter Schutz 
stehenden Gebieten in der Elfenbeinküste und in Ghana. Mighty Earth wirft den Schokoladen-
produzenten vor, durch Nachlässigkeit bei ihrer Rohstoffbeschaffung für das Verschwinden großer 
Waldflächen in diesen Ländern und somit für schwindende Bestände von Tierarten wie Schimpansen 
und Elefanten mit verantwortlich zu sein."

Und außerdem: "Im Schwarzbuch Markenfirmen werden den Kakao-Zulieferern der Elfenbeinküste
 schwere Menschenrechtsverletzungen wie Ausbeutung und Kindersklaverei vorgeworfen. Reportagen 
der ARD aus den Jahren 2010 und 2012 kamen zu dem Schluss, dass große Firmen wie Mars Inc., 
Kraft Foods oder Nestlé Kindersklaverei „zumindest dulden“."


🍫


Kommentare:

  1. Ich wusste es doch, dass auch dieser Seelentröster nicht ohne zu sündigen genießbar ist, ist es doch meine Alternative zu meinen Blumen ( da bin ich ja vor kurzem gescholten worden ). Im Augenblick schrumpft meine Lebensfreude merklich zusammen, und das kann es doch auch nicht sein. Dennoch werde ich deine Tipps ernsthaft in Erwägung ziehen ( wobei ich von den meisten der genannten Marken eh nichts gehalten habe ).
    Festplattencrash ist ja nervig... Bei meinem alten laptop ist das Trackpad gebrochen, warum auch immer, und ich habe auch noch nicht alle Dateien heruntergeladen...
    Ich glaub, ich geht jetzt in den Garten, da ist noch was Sonne, zwecks Gemütsaufhellung!
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Servus Traude, wunderschöne Natureindrücke, senfgelb und blau gefällt mir auch für Kleidung sehr gut.
    Schöne 1.Adventwoche und viel Glück mit dem Computer.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude
    jetzt ist alles in Ordnung.
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude
    nah das ist aber auch blöde gewesen, meine konnte zu glück mein Schatz vor paar Tagen reparieren.
    Interessant und schön deine Collagen wieder mal!
    Ich wünsche dir ein schönen 1. Advent!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      was für ein Glück, dass dein Schatz deine Festplatte reparieren konnte. Meine war unreparierbar geschrottet...
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  5. Liebste Traude, wieder mal wunderbare Herbstfarben im ersten Post-teil - das ist ja richtig farbenprächtig wie es bei Euch aussieht. Der zweite Teil lässt einem dann doch den Schokoriegel im Hals stecken. Ich esse zwar fast nie Schokolade - aber wenn dann sind die angeführten Marken dabei. Allerdings sind es nicht nur Schokoladefirmen, die die schönsten Wälder abholzen lassen, aber irgendwie hat man den Eindruck, dass die Gier weltweit alles niedermacht- und ich glaube nicht, dass das nur ein Eindruck ist.
    Alles Liebe und viel Erfolg mit der Neuinstallation des Computers - ist mir auch mal so gegangen und war eine Mordsarbeit, alles oder fast alles wieder herzustellen.
    Gerda

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    erstmal danke für die tollen bunten Bilder. Ich hab dann gleich mal die Daten auf die 2. Festplatte geladen, man weiß ja nie...:)

    Und ja die Schokolade. Die Ritter Sport Alpenmilch ist eigentlich unsere Standardschokolade. Allerdings bestell ich in einem Shop immer Kurkuma und der hat auch Schokolade aus faiern Plantagen. In diesem Fall stimmt es da er diese selbst besucht und auch mit aufgebaut hat. Allerdings nicht gerade billig das Problem ist dabei nur dass man dann gar nix anderes mehr mag so lecker ist das Zeug von dort.
    Schönen 1. Advent.

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Oh weh ... was für ein Mist mit der Festplatte. Hat sie vorgewarnt? Manchmal lassen sich im nachhinein ihre Andeutungen lesen ... Wie alt war sie? Ich habe mir gerade für Sicherungen eine neue SSD gekauft, denn auch Sicherungsfestplatten traue ich nicht ewig über den Weg.

    Der Schokoladenhintergrund war mir so nicht klar. Danke für die Aufklärung!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude, da hast du ja einen kleinen Alptraum mit deiner Festplatte erlebt. Ja, in solchen Situationen wird uns dann immer mal wieder bewusst, wie sehr wir uns doch auf unsere technischen Geräte verlassen und wie wichtig vor allem diese Sicherungen sind. Es freut mich besonders, dass alles so halbwegs gimpflich verlaufen ist und du schon wieder online bist, denn auf diese stimmungsvollen Fotos hätte ich nicht gerne verzichtet. Diese wunderbaren Senffelder in dieser herrlich frischen gelben Farbe bringen an den trüben Novembertagen doch gleich gute Laune frei Haus – dazu sogar noch mit Bienen, also wenn ich es nicht besser wissen würde, hätte ich doch eher gedacht, dass es sich hier um Frühlingsfotos handelt. Mit deinem Kleid fügst du dich perfekt in diese Blüten ein und wirkst gleich mal wie eine schöne Glockenblume.
    Hab ein ganz wunderbares Adventwochenende und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude,
    deine Spaziergang-Bilder sind so schön! Diese gelb blühenden Felder. Ich vermisse sie jetzt schon und kann es kaum erwarten, bis die ersten Blümchen wieder erscheinen.
    Danke noch für den Tipp mit der Schokolade. Rittersporn mag ich sehr gerne. Milka Schokolade werde ich nun nicht mehr kaufen.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Wundervolle Impressionen und herrlich wenn der Himmel dann noch so blau strahlt und es brummselt und hummselt. So konntet ihr die Zeit auch noch genießen bevor vielleicht der dicke Schnee kommen wird ;-)

    Wünsche dir einen schönen ersten Advent und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude, da fällt mir ein, dass ich unbedingt mal wieder Daten speichern sollte - auf die externe Festplatte. Das ist ja echt ärgerlich mit Deiner Festplatte... sowas ist blöd.
    Zum Thema Herbstbilder und blauer Himmel: so schön!
    Hihi, les grade den Kommentar von white and vintage! Rittersporn mag ich sehr gerne! Süß! Ja, ich mag Rittersporn auch gerne, aber Schokolade ess ich ja eh keine - verschenk auch keine, muss aber mal drauf achten, wo der Kakao (mit dem ich backe) herkommt! das ist ja das gleiche in Grün! Bzw. schokobraun. Es gibt aber doch eh so viele Alternativen, kleine, feine Schiokoladenmanufakturen, Fair Trade gibt's in jedem Supermarkt - also, Glück für die Schokoholics ;-)))
    Und nein, ich empfinde es überhaupt nicht als "erhobener Zeigefinger" sondern als wichtige Info. Ich hab zum Thema Waschmittel jetzt auch noch mal einiges überdacht und umgestellt, dank Deinem Post - also, mir hilft das. Und das mit der Schokolade war mir jetzt auch nicht so bewusst - also, DANKE! <3
    Ich wünsch Dir einen tollen Advents-Sonntag, liebe Grüße und Drückers, Maren

    AntwortenLöschen
  12. Schön bunt kommen deine Collagen rüber - so viel Farbe tut an einen grauen Tag wie heute richtig gut.

    Klar gönne ich mir ab und zu auch mal ein Stückchen Schokolade und das lasse ich mir auch nicht vermiesen. Wenn wir alle weniger verzehren würden wäre das wohl auch schon ein guter Ansatz.

    Lg und einen schönen 1. Advent
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  13. wenn wir dich nicht hätten liebe Traude, was ich da lese ist mir so noch nie klar wie Klösbrühe geworden, zwar bin ich überhaupt keine Scokoladenesserin zumindest nicht regelmäßig sondern nur als Ausnahme a b e r all diese Marken liegen zu Haufen in den Supermarktregalen herum und nichts anders oder kaum anderes, da muss man echt suchen.
    Schokolade ohne Cellophan...? wo ist zu erkunden was als Innenabdeckung untendrunter steckt und woraus die Verpackung besteht? Man kann sie doch vor dem Kauf nicht aufreissen.Gut, deine Aufklärung auch ich werde darauf achten ehe ich die bunten Teller zum Fest bestücke mit Köstlichkeiten, Obst,Nüsse und Kräcker tuns nämlich genauso - "Freude bereiten und kein schlechtes Gewissen!" dabei haben.
    Weniger ist oft mehr.
    Dein Datenabsturz ist fast als Katastrophe anzusehen wenn du nicht gesichert hat, gut dass H.Rostrose sich auskennt und einiges retten konnte!
    Toi toi toi dass nicht allzuviel verloren ging, ich weiß nicht ob ich mir die zeit nähme alles wieder herzustellen wenn ich nur an meine alte HP denke, die damals verloren war!!!graut mir heute noch.
    Herzlichen Dank auch für die wunderbaren Bienenbilder, um diese Jahreszeit doch sehr selten und hier längst schon im Winterschlaf denn es frostet sich der Boden doch schon sehr.
    danke für diesen aufklärungsreichen Post..und danke für den lieben Kommentar bei mir....herzlichst angelface...

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Traude,
    so ein Festplattencrash ist der ultimative Gau. Ich habe das selbst vor einigen Jahren erlebt und bin damals auch rotiert. Zum Glück fehlen Dir nur ein paar Tage, was ja auch schlimm genug ist.
    Deine Fotos sind wieder traumhaft! Sowohl die Naturaufnahmen von der Fischa als auf die bezaubernden Bilder von Dir. Besonders süß finde ich das Tunikashirt und auch die gelbe Steppjacke mit der Kapuze.
    Genießt den 1. Adventsonntag und fühl Dich fest gerückt!
    Alles Liebe, Nadine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    ganz lieben Dank ♥♥♥ für die herrlich sonnigen Collagen. Ihr hattet offenbar das herrlichste November-Wetter. Wir hier hatten den grauesten November seit vielen Jahren. Beinahe durchgehend trüb, neblig, regennass und relativ kühl. Da tun mir Deine "warmen" Fotos, zusammen mit dem strahlenden Himmelsblau so richtig gut.
    Hab einen feinen 1.Advent,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  16. Nice pictures Traude.
    Wonderful the big fields of nature with their wonderful flowers.
    And nice pictures of that place with the small water.

    Big hug, Marco

    AntwortenLöschen
  17. Schokolade ist ein echtes Problem! Nicht nur, dass so Schoki-Süchtlinge wie ich uns viel zu viel von dem Zeug hineinknallen. Auch der Umstand, dass die meiste Schokolade nicht fair gehandelt ist, spielt eine ganz große Rolle. Vor Jahren gab es mal in der ARD eine Reportage über "Schmutzige Schokolade". Da könnte einem wirklich alles vergehen: https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/schmutzige-schokolade-100.html
    Natürlich ist es von Vorteil, faire Schokolade zu kaufen. Allerdings kommt meines Erachtens an Ritter Sport Alpenmilch niemand heran.
    Aber wenigstens ist diese Schoki ohne Mineralöl ;-)
    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  18. Wie gut, dass der Großteil der Daten gerettet werden konnte. Das war sicherlich ein Schreck.

    Die Schokoladen-Problematik war mir so auch noch nicht bekannt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Z. Z. finde ich es wirklich schrecklich, was alles ans Licht kommt. Am liebsten würde ich überhaupt nichts mehr essen. Ziemlich geschockt haben mich Berichte, dass Dosenmandarinen und -tomaten aus China importiert werden. Bei Nestle weiß man es ja schon länger... allerdings bin ich immer wieder überrascht, welche Unterfirma dazu gehören. Immerhin unterstütze ich diese Firma jetzt nicht mehr mit meinem Bankkonto. Ich bereue es nicht, die Bank gewechselt zu haben. Aber zum Schluss noch etwas Erfreuliches... nämlich mal wieder Dein tolles Outfit. Mein Großer kritisierte kürzlich meine Farbkombination von blau und gelb. Ich fand das todschick! Aber so ist das... haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  20. Schöne Bilder hast Du uns wieder von Deinen Spaziergängen mitgebracht.
    Ja, die vielen Süßigkeiten sind neben der Verpackung auch bei der Beschaffung der Rohstoffe ein Problem. Aber sie sind vor allem eines. Viel zu billig. Ein Problem, das sich durch den ganzen Konsum zieht. Die Zeiten, dass man zu Weihnachten eine Orange bekam oder von den Amis Schokolade sind zum Glück verbei.
    Aber das Übermaß und der Überfluss in den Supermärkten ist schockierend.
    Ich sehe für mich eigentlich nur eine Möglichkeit, die Miesere zu bekämpen. Ich verzichte. Ich muss mir nicht jeden Tag billige, in Plastik verpackte (und wie Du schreibst verunreinigte) Schokolade reinpfeifen. Die meiste schmeckt mir eh nicht (mehr). Zu süß. Was ich allerdings schon gerne hin und wieder esse, ist Schokolade/Pralinien von Lindt. Also rein geschmacklich.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  21. Ohh Traude so schöne Herbstcollagen. Das sieht wirklich herrlich aus. Wir hatten wenig Sonne, oft Hochnebel. Deshalb geniesse ich Deine Fotos. Wobei ich eh kaum raus gehe, nach der Arbeit bin ich einfach erledigt.
    Himmel die Sache mit der Schokolade. Danke fürs aufklären.
    Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  22. Estupendo post! Las facturas son preciosas! 🍁🍂🧡
    Espero verte pronto por mi blog ! Feliz día! ❄️❄️❄️

    AntwortenLöschen
  23. Die Bilder sind wirklich echt traumhaft. Ich liebe es auch einfach mal in der Natur spazieren zu gehen. Du hast dir auch wirklich ein passendes Outfit dazu ausgesucht.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    wie schön, dass du mit tollen Bildern und jeder Menge Information wieder online bist. So ohne Internet ist auch nicht der Hit. ;-) Werde heute Abend noch mal eingehender deinen Post lesen und mit meinen Gewohnheiten vergleichen, denn an Schoki komme ich nur ganz schlecht vorbei.
    Lieben Gruß und eine feine Adventswoche, Marita

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude, was für ein interessanter Bericht über Schokolade! Dies zu lesen, war für mich eine Art "Auffrischung" von dem, was ich schon wusste. Ich selber liebe Schokolade und kann eine Tafel wegputzen wie nix. Aber sie wird in Fairtrade-Läden gekauft. Da gibt es auch die Zotter-Schokolade. An der schätze ich besonders die Vielfalt der Variationen.
    ... und dein lila Outfit finde ich SUPER!
    Viele Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Traude,
    ein wunderbarer bunter Herbst-Post.

    Oh je... da ging es Dir ja fast wie mir.
    Ich bin immer noch am sortieren meiner Daten, das ist ein heiden Aufwand aber ich bin froh das zu 90 Prozent alles wieder da ist.

    Das die Schokolade ein "dunkles Geheimnis" hat wusste ich schon ... ja das ist sehr traurig.
    Ich esse kaum noch welche - und wenn, dann meist dunkle Schokolade. Anfang des Jahres hab ich meine Ernährung komplett umgestellt und ich fühle mich jetzt viel wohler.
    Ach... es gibt so viel furchtbares auf dieser Welt... wenn ich an die grausamen Tierversuche denke, an die kaum noch vorhandenen Insekten, unsere schöne Natur u.s.w. die Widersprüche bei der Plastikherstellung ... die Liste ist sehr lang ...
    Die Gier des Menschen macht unsere schöne Welt kaputt... wie sagte mein Vater mal "der Mensch vernichtet sich selber"

    Ich wünsche Dir eine schöne Adventswoche.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    Dein Festplattencrash erinnert mich daran, dass ich unsere Festplatte schon lange nicht mehr gesichert habe. Noch schlimmer, ich habe vergessen, wo ich die externe Festplatte für die Sicherung hingelegt habe...(Fällt mir gerade auf)
    Die Bilder sind so schön, besonders die mit den Bienen, dass sie mich an den Sommer erinnern.
    Solche Kettensägenmasaker kann man bei uns hier leider auch sehen. Und ich weiß auch nicht, warum das getan wurde, aber es sieht schrecklich aus.
    Das mit der Schokolade war mir nicht bewusst, auch wenn es bei uns nur wenig Süßkram gibt, meistens auch gar keinen, werde ich mir das mal ansehen, denn hin und wieder landet dann doch mal Schokolade im Einkaufskorb.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  28. Beautiful October photography and outfits. I love the purple outfit and the yellow puffer is so cute.

    AntwortenLöschen
  29. Gelb steht dir wirklich gut. Danke für die vielen hilfreichen Infos, demnach landen diese Süßigkeiten nicht bei uns unterm Weihnachtsbaum oder auf dem Gabenteller der Kinder. LG Romy

    AntwortenLöschen
  30. in lindt ist immer palmöl drin - schmeckt nicht nur ecklig - ist auch unverdaulich....deswegen: keine schoki von denen. aber auch all die anderen sorten, die du aufgezählt hast, essen wir schon seit jahren nicht mehr - schlicht weil sie nicht schmecken! zu wenig kakao, zuviel zucker und anderer billigkram wie aromen - und dafür dann viel zu teuer.
    schöne bienchen-bilder! danke!
    mist - der absturz! aber du hast ja ´nen fachmann im haus!

    @schminke: JEIN.
    ich gehe abends ins bett mit der kompletten kriegsbemalung, die vom tag noch übrig ist. nur wenn ich bühnen-makeup drauf habe oder ich an besonders schmutzigen orten war, wird das gesicht mit (aleppo)seife gewaschen und dann eingeölt. ansonsten morgens beim waschen/duschen wasser&seife, das handtuch kriegt was ab....alles, was dann UNTERM auge hängt - BW nennt mich pandabärchen - wird mit etwas (kokos)öl und einem fitzel klo-papier entfernt.
    auf oberlid und wimpern gibts dann oft noch einen schwarzen schimmer von der wasserfesten wimperntusche/ dem wasserfesten lidstrich - das darf bleiben - bin ich quasi schonmal zart geschminkt :-D
    mach ich schon mein ganzes leben so - plus minimalistischste pflege = 1A haut :-DDDD
    (1x hab ich abschminkzeugs gekauft - und gleich reizungen und pickel und mitesser gekriegt! nie wieder!)
    alles beantwortet?

    xxxx

    AntwortenLöschen
  31. Oha ... Festplattenabsturz ... ein absoluter Albtraum. Gut, dass jetzt alles wieder läuft und du noch so schöne Fotos zeigen kannst. Ich hoffe, der Rest lässt sich doch noch irgendwie retten.

    Ich bin auch noch dabei, alles vom alten Rechner runter zu laden, denn bei mir gab es im Sommer ein ähnliches Chaos. Aber immerhin hab ich noch alle Daten.

    Ich wünsch dir eine entspannte Adventszeit.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    im Datennirvana ist bestimmt ordentlich was los (lach), dorthin sind auch von mir schon so viele Kommentare gegangen
    Du hast es ja noch richtig herbstlich heute bei Dir, obwohl auch heute die Sonne hier mal wieder scheint.
    Das mit der Schoki wusste ich zum Teil, aber nicht alles. Da werde ich wohl demnächst besser schauen und aufpassen was ich so einkaufe.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude,
    für mich kommst Du überhaupt nicht mit einem erhobenen Zeigefinger daher. Im Gegenteil, ich bin froh, wenn man immer wieder auf die Notwendigkeit für ein bewusstes und verantwortungsvolles Verhalten hingewiesen wird und Tipps bekommt. Das mache ich ja auch. Wie oft schließt man die Augen und sucht sich irgendeine Erklärung für sein nicht angemessenes Tun. Also danke, Du Liebe, für deine Worte. Der Einsatz von Kettensägen verursacht bei mir regelrecht Schmerzen. Bestimmt werden auch gesunde Bäume einfach gefällt. Und ich frage mich, wo die Ersatzpflanzungen hinkommen, wenn sie überhaupt kommen...Die Karte von der Elfenbeinküste spricht Bände.
    Deine Herbstfotos sind so schön unterschiedlich. Wunderbare Nahaufnahmen und Bilder, in denen Du die weite Natur einfängst. Man sagt immer, wir im Norden haben einen weiten Himmel, aber den habt ihr ja auch in weiten Bereichen eures herrlichen Landes.
    Bei Computerproblemen bin ich jedesmal total aufgeschmissen. Zum Glück hat man Familie, die helfend einspringen kann.
    Die gelbe Jacke mag ich an Dir. Sie passt auch gut zur Jahreszeit und ist bestimmt schön kuschelig.
    Sei herzlich und lieb gegrüßt von
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      ich bin froh, dass ich für dich nicht mit dem erhobenen Zeigefinger daherkomme und du meine Tipps brauchbar findest. Mir geht es auch so, dass ich gern dazulerne und Dinge erfahre, die ich bisher noch nicht wusste - dann kann ich mein Leben unter Umständen anders ausrichten. Aber ich habe auch schon Reaktionen erhalten, die nicht so erfreut über meine Hinweise sind... Nicht jeder Mensch möchte mit lieb gewordenen Gewohnheiten brechen, und in gewisser Weise kann ich das durchaus verstehen. Mir wär's ja auch lieber, würde nicht hinter fast jedem Produkt so viel Umweltzerstörung stehen, dass man sie am besten nicht mehr kauft.
      Du sagst es: Die Karte von der Elfenbeinküste spricht Bände...
      Ich liebe das Spiel mit Detail- und Landschaftsaufnahmen. Und du hast recht, wir haben hier tatsächlich einen weiten Himmel, jedenfalls in manche Richtungen blickend - aber die Berge sind dennoch nicht weit. Eigentlich eine schöne Mischung - nur das Meer hätte ich gern noch näher ;-)
      Ich bin bei Computerproblemen ebenfalls total aufgeschmissen - glücklicherweise kennt sich mein Mann damit aus!
      Die gelbe Jacke wirst du an mir bestimmt noch öfter sehen, ich mag sie auch gerne :-)
      Herzliche Grüße und ein schönes Adventwochenende,
      Traude

      Löschen
  34. Liebe Traude, ich bin's nochmal :-) Dachte, es wird Dich sicher freuen, dass ich einiges aus deinem Post kopiert hab da super zusammengefasst und leicht verständlich geschrieben! - und am Freitag (ich mache mit den Kids freitags ja immer "FFF" - also alles zum Thema Müll, Umwelt, Klima etc.) mit den Kiddies "bearbeite". Schokolade mögen ja alle. Inzwischen sind viele von meinen "Schäflein" zu solchen "Aktivisten" geworden ;-), dass ich mir sicher bin, einige von ihnen werden ihre Eltern oder das Christkind diesbezüglich "bearbeiten"... sie haben gestern übrigens mit mir einen Wunschzettel ans Christkind/Weihnachtsmann/Universum geschrieben, Vorgabe war, dass mind. ebenso viele "immaterielle" Wünsche wie materielle drauf sollen - ich war (mal wieder ;-) zu Tränen gerührt: Liebes Christkind, ich wünsche mir weniger Plastikmüll, dass die Tiere den nicht fressen usw. usw. Cool, was? Das wollte ich Dir noch sagen, weil ich genau weiß, es freut Dich <3 xxx Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebstige Maren,
      das freut mich ganz gewaltig! Toll - und ich wünschte, dass sich alle Erzieher*innen, Lehrer*innen und natürlich auch alle Eltern so engagieren würden!
      Herzhafte Drückers, Traude

      Löschen
  35. Liebe Traude, das ist ja interessant, denn unsere Festplatte ging vor kurzem ebenfalls kaputt ... Ich bin froh, dass sich Dein Datenverlust in Grenzen hält und dass Du jetzt wieder Bloggen kannst. Unglaublich, die Vielzahl an Bienen, die Du fotografiert hast! Und jetzt bin ich einmal mehr froh, dass ich keine Schokolade esse, mit Ausnahme von zwei Rippchen täglich der Vivani Schokolade mit 96 % Kakaoanteil (denn ich habe gelesen, dass es gesund sein soll, von solcher Schokolade täglich ein wenig zu essen) ... Danke für Deine Informationen!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  36. Das ist ein sehr ausführlicher und gut bebilderter Blogbeitrag :). Schon verrückt, dass es am 14. November noch so sonnig ist, ein Zeichen für Erderwärmung?
    Liebe Grüße aus Sizilien
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Traude,
    wie schön dass Herr Rostrose Deine Festplatte erfolgreich wieder herstellen konnte, so ein Absturz geht ganz schön an die Nerven...
    Die Farbe Gelb steht Dir hervorragend und mit Lila kombiniert ein Hingucker 🥰
    Wir haben uns angewöhnt, nur die hochprozentige Schokolade (ab 70 %) zu vernaschen und ich dachte immer, Lindt wäre ok... hmm😕...
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke liebe Grüße mit.
    Herzlich Deine Namensschwester Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  38. Great photos, i love that jacket!
    Giveaway: xoniomaniax.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,
    gut, dass der Rechner wieder läuft.
    Tja, und mit der Schoki ist wirklich so eine Sache.
    Eigentlich geht fast komplett unser 1.Weltkram und
    der viele Luxus auf Kosten der 3.Welt.
    Man kann nur reduzieren, weglassen und zusehen dass man
    Fairtrade kauft.
    Ganz liebe Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  40. Ein Kommentar von Astrid Berg per Mail:
    Liebe Traude,
    so ein Festplatten-Total-Absturz ist die reinste Horrorvorstellung. Ich habe viele Dinge auf externen Festplatten gespeichert, aber auch diese können kaputt gehen. Das wäre soooo schade, denn meine Blogbeiträge und auch die Fotos sind darauf abgelegt, aber auch Dokumente. War das gute alte Abheften in Papierform früher doch besser? Zumindest einige Dokumente etc. sollte man auch noch in dieser Form aufheben. Alles nur papierlos zu gestalten ist auch nicht der wahre Jakob . Aber wir leben alle ja mittlerweile in einer reinen Datenflut.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  41. Ich würde unbedingt eine oder mehrere externe Festplatten zur Synchronisierung empfehlen. Eine Festplatte kann auch einmal unrettbar defekt sein und dann ist tatsächlich alles weg! Ich benutze für die Synchronisation dieses kostenlose Programm

    https://freefilesync.org/archive.php

    Es geht wirklich total easy - vielleicht schreibe ich mal eine Anleitung für meinen Bloghilfe-Blog

    https://layout-testen.blogspot.com/

    Auf die Synchronisation kann man sich verlassen. Es wäre ja überaus mühsam, alles händisch auf den Festplatten rüberzukopieren, das erledigt dieses Programm von allein.

    In diesem Post sah es noch richtig herbstlich aus. Aber bei uns war es ähnlich. Das Laub färbte sich erst sehr spät und die Bäume tragen teilweise jetzt noch Blätter.

    Ich schrieb schon 2010 über Schokolade, wenn auch nicht sehr ausführlich, aber Du siehst an den mangelnden Kommentaren, dass es niemand interessierte. Denn zu der Zeit erhielt ich dort noch Kommentare, als ich selbst noch aktiver war. Nur eben für den Post nicht.

    https://herz-und-leben.blogspot.com/2010/01/schokolade.html

    Bei solchen Suchtmitteln ist es extrem schwierig. Viele mögen keine Bitterschokolade. Allerdings solche Riegel wie angegeben gab es bei uns noch nie. Darin stecken vermutlich die grausligsten Mixturen, die können nur krank machen. Aber leider haben diese Dinge wie Kinder Bueno, Giotto, Mon Chéri auch in meinem Umfeld ihre Liebhaber, die darauf nicht verzichten würden zugunsten anderer, ihnen nicht schmeckender Produkte. Man müßte erst ein Langzeit-Fasten einlegen, um den gesunden Geschmack wiederherzustellen. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe schon 4o Tage gefastet und weiß daher, wie der Geschmackssinn sich wieder normalisiert. Die meisten werden aber nicht dazu bereit sein. Ein großes Problem vor allem die Mengen, die die Menschen kaufen und verzehren und dann ist die Erde ja auch schon überbevölkert, all das hat ebenfalls Auswirkungen.

    Apropos Mineralöl-Rückstände ... gerade habe ich gehört, dass immer mehr alltägliche Lebensmittel (also keine Süßigkeiten) belastet sind oder aus dem Verkehr gezogen werden müssen. Schlimme Entwicklungen ...

    Und was Cola betrifft - meine Kinder mögen schon lange nur Fritz-Cola. ;-) Aber keine Ahnung, wie es bei der ausschaut. Ich trinke eh nur Mineralwasser und Tee. Aber selbst das ist nicht mehr sauber. Und auch nicht das Leitungswasser, selbst wenn uns das gerne weis gemacht wird!!!

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!