Mittwoch, 6. Dezember 2023

Österreichische Nationalbibliothek 📖📚, Heurigenbesuch đŸ· und Schnee ☃️

Servus ihr Lieben!
 đŸ§žđŸ·đŸ•Ż️☃️📚🕯️📖🕯️📚☃️🕯️đŸ·đŸ§ž

 

Heute möchte ich einerseits ein paar Fotos aus meinem "Sommer-Archiv" hervorholen - denn ich bin euch noch ein paar Fotos von einem bestimmten Tag schuldig - andererseits habe ich auch ein paar aktuellere Schilderungen von Ende November, Anfang Dezember fĂŒr euch. Legen wir los!

Österreichische Nationalbibliothek 📚:
Von 30. MĂ€rz bis 5. November 2023 gab es im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek die Ausstellung Von GĂ€rten und Menschen (Klick auf die Ausstellungs-Nachlese). Da Edi und ich am 3. August einen Termin in Wien hatten, vereinbarten wir mit unseren Freunden Brigitte und Peter, uns an diesem Tag anschließend zu der Ausstellung zu treffen (die ĂŒbrigens mit der Niederösterreich-Card gratis besucht werden konnte).
 
[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten - durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen... - die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]
Nationalbibliothek, Eingang Josefsplatz (alte Hofbibliothek) Treppenhaus und Blick in den Prunksaal

 
Die Österreichischen Nationalbibliothek verfĂŒgt mit der einstigen Hofbibliothek ĂŒber einen reichen Bestand an Objekten und Kostbarkeiten in Zusammenhang mit Gartenkunst. Im Rahmen der großen Sonderausstellung Von GĂ€rten und Menschen fĂŒhrten GartenplĂ€ne, Druckgrafiken, Originalzeichnungen, Publikationen, Fotografien und Ansichtskarten durch 400 Jahre Gartenkultur in Österreich und in den ehemaligen KronlĂ€ndern der Monarchie. Und all das wurde im wunderschönen barocken Prunksaal gezeigt:
 

Besonders beeindruckend fand ich die uralten GartenbĂŒcher, die im Rahmen der Ausstellung prĂ€sentiert wurden. Leider (wenn auch verstĂ€ndlicherweise) waren sie hinter Glas, man konnte also natĂŒrlich nicht darin blĂ€ttern. Aber ich fand schon die aufgeschlagenen Seiten faszinierend:


Ebenfalls sehr eindrucksvoll sind die Wand- und DeckengemĂ€lde im Prunksaal. Dies ist quasi die barocke Version der heutigen Murals - und wird daher von mir bei Samis Monday Mural verlinkt.

📖📚📖
Heurigenbesuch đŸ·:
Von all den alten BĂŒchern kommen wir nun zu einem viel neueren - denn um ein Buch ging es auch, als wir uns am 26. November mit Freunden beim Heurigen trafen.
 
Bei der Gelegenheit trug ich meine neue weite Hose mit Blattmotiven. (Ja, ich gestehe, ich habe mir unter BenĂŒtzung eines Geburtstagsgutscheines ein paar neue Sachen geleistet. Die Hose - aus "Cotton made in Africa" - gefiel mir schon im Sommer, und da sie mittlerweile im Sale war, gefiel sie mir noch besser 😉, also griff ich zu.) Die selbstgehĂ€kelte ockerfarbige Lang-Weste kennt ihr aus einigen meiner aktuelleren Posts, die zwei ĂŒbereinander getragenen Shirts besitze ich schon seit Jahren und freue mich, dass sie gut zur Hose passen.
 

 
Das (preisgekrönte und wirklich sehr empfehlenswerte) Heurigenlokal, in dem unsere Zusammenkunft stattfand, war das Weingut Schlager in der Badener Ortschaft Sooß. Die Freunde, mit denen wir dort zusammentrafen, waren Brigitte und Peter - sowie ein weiteres Paar, das wir durch die beiden kennengelernt hatten. 
 
Ich erwĂ€hnte dieses Paar bereits in meinem Herbstimpressionen-Post vom 2. November, denn da erzĂ€hlte ich euch, dass wir von den beiden eingeladen worden waren und u.a. ihren Garten in der NĂ€he der Raxalpe besichtigten, weil ich von ihnen einen Fotobuch-Auftrag ĂŒbernommen hatte.

 
Der Anlass fĂŒr unser diesmaliges Treffen war eben dieses inzwischen fertiggestellte Fotobuch, das ihr in den folgenden beiden Collagen sehen könnt. Der Titel des Buches - "623,57 m ĂŒ.d.M." - spielt auf die Lage des GrundstĂŒckes an, das sich auf 623,57 Metern Seehöhe befindet. Der Untertitel "sauber unordentlich" bezieht sich auf die Art der Gartengestaltung - die nĂ€mlich herrlich natĂŒrlich und umweltfreundlich ist.

Meine Aufgabe war es in diesem Fall nicht, den Garten zu fotografieren, denn Fotos - beginnend mit dem Bau des natĂŒrlich in die Landschaft eingebetteten Hauses - hatten die beiden reichlich. Sie trĂ€umten davon, daraus ein Buch werden zu lassen, das sie auch an Verwandte und Freude weiterschenken könnten, aber Druckereien hatten sich als zu teuer erwiesen und mit Fotobuchgestaltung hatten die beiden keine Erfahrung. Und so lautete die Widmung, die sie mir ins Buch schrieben, auch:
 
"Ohne dich liebe Traude wÀre dieses Buch niemals entstanden! Wir danken dir herzlich"


Das Buch ist 30 x 30 cm groß und 140 Seiten stark. Meine Arbeit war es vor allem, das Layout des Fotobuchs zu gestalten, die Texte Korrektur zu lesen und bei der Fotobuchfirma wegen eines Rabatts zu verhandeln (was mir gelungen ist). 
 
Ich freue mich natĂŒrlich ganz besonders darĂŒber, dass den beiden das Buch gefĂ€llt. Sie haben es, nachdem sie das Probeexemplar besichtigt und fĂŒr gut befunden hatten, in 20facher Ausfertigung bestellt. Ein Exemplar habe ich bekommen, eines hat sogar die weite Reise von Österreich nach Australien angetreten, um dort ein liebes Familienmitglied zu erfreuen.

Hier unten seht ihr zwei meiner Lieblings-Doppelseiten. Der kleine Molch hatte sich in den (ebenfalls natĂŒrlich angelegten) Swimmingpool der beiden "verirrt" und wurde kurz nach dem Foto ins Biotop ĂŒbersiedelt. Auch sonst ist der Naturgarten ein Paradies fĂŒr Tiere - abgesehen von Insekten, Amphibien und diversen Wald- und Wiesenvögeln bevölkern Eidechsen, Ringelnattern, Steinmarder, Eichhörnchen und noch manche andere Tiere diesen schönen Ort. 

 

Die folgenden Fotos entstanden am 26. November, also am Tag unseres Heurigenbesuchs - allerdings wurden sie nicht von meinem Mann oder mir aufgenommen, sondern von Brigitte bei einem Spaziergang, den sie und Peter vor der Einkehr im Weingut in der Umgebung von Sooß unternommen hatten. Edi und ich waren bei diesem Spaziergang leider nicht dabei. UrsprĂŒnglich hĂ€tten wir auch mitkommen sollen, aber da es an diesem Tag sehr kalt war und es bei meiner Gesundheit gerade mal wieder einen AbwĂ€rtstrend gab, haben wir trotz des traumhaft blauen Himmels lieber darauf verzichtet. 

Brigitte weiß auch schon, dass ich fĂŒr meine Blogbeitrage immer wieder Schilder oder Himmelsblicke benötige 😀. Das Schild weist darauf hin, dass der schöne Weg entlang des Wienerwaldes ein TeilstĂŒck des 1. Wiener Wasserleitungsweges ist: 

Fotos von Brigitte

Erster Schnee ☃️:
Einen Tag vor dem Heurigenbesuch und drei Tage danach hat es jeweils geschneit. Die Fotos in der folgenden Collage stammen von beiden Tagen, also vom 25. und vom 29. November. Der Schnee hielt an beiden Tagen trotz niedriger Temperaturen nur ein paar Stunden. Das Foto von Samia 🐈 sieht so verschwommen oder "weichgezeichnet" aus, weil ich es durchs Fenster und durchs Fliegengitter aufgenommen habe. Sie starrt hĂ€ufig in dieses Beet, vermutlich raschelt dort ab und zu mal eine Maus...

 

Als Edi und ich am Vormittag des 29. November in unserer Umgebung einen "Winter"-Spaziergang unternehmen wollten, war der Schnee schon wieder verschwunden. (Ja, genau, an diesem Tag ging ich spazieren, denn da gab es gesundheitlich gerade wieder einen AufwÀrtstrend...)

 
HerbstspaziergĂ€nge haben eindeutig auch ihren Reiz. Als Sonnenlicht auf das Birkenlaub fiel und die BlĂ€tter wie glĂ€nzende GoldmĂŒnzen an den dĂŒnnen Ästen hingen, erinnerte mich das an das MĂ€rchen vom Sterntaler:

 
Am selben Tag unternahmen auch Brigitte und Peter einen Spaziergang, allerdings im Weinviertel - in der Gegend vom Dionysos-Wanderweg, wo wir auch schon mal gemeinsam unterwegs waren. (Ich zeigte euch in diesem Blogbeitrag Fotos davon.) Dort sah es um einiges winterlicher aus. Meine Freundin schickte mir die wundervollen Fotos von der angezuckerten Landschaft und dem schönen Himmelsblick per WhatsApp:

Fotos von Brigitte

HĂ€kelpulli-Looks:
In meinem Lavendelzeit-Posting zeigte ich euch erstmals meinen selbstgehĂ€kelten Pulli. Es macht mir Spaß, mit meinen Eigenkreationen immer wieder nach neuen Kombinationsmöglichkeiten zu suchen. Hier habe ich ihn mit meinem blauen Gudrun-Sj*den-Zweiteiler gemixt, den ihr neulich gegen Ende DIESES Posts mit der ockerfarbigen HĂ€kelweste gesehen habt. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie ein einziges darĂŒber- oder daruntergezogenes KleidungsstĂŒck oder Accessoire den Look verĂ€ndern kann.

Auch beim folgenden Outfit habt ihr das "Darunter" vor kurzem erst gesehen: Ich zeigte euch in DIESEM Post das rote Langarmshirt und die roten Jeans mit meinem Gov't-Mule-Bandshirt sowie in zwei Kombinationen mit der neuen Kimonojacke. Und nun wirkt alles schon wieder völlig anders durch meinen selbstgehĂ€kelten Pulli ... und der Pulli wirkt durch das Darunter anders als in der vorigen Collage. 

Ein neues KleidungsstĂŒck ist also nicht nur "ein StĂŒck mehr im Schrank" - sondern (sofern ihr exmperimentierfreudig seid) gleichzeitig viele verschiedene neue Looks!

 
Advent-Deko ☃️🕯️🧾:
Zum roten Outfit passen dann auch die Fotos, die euch zeigen, wie ich in diesem Jahr unser Haus fĂŒr die Vorweihnachtszeit geschmĂŒckt habe. Die Deko ist heuer sehr dezent - im Haus ein paar rote Teelichter, Kerzen und Hagebuttenzweige, und vor dem Haus ein (vor Jahrzehnten selbst bemalter) Nussknacker, ein Blech-Schneemann, eine kleine Skifahrerin und abermals ein paar Hagebuttenzweige. (Diese extra-kleinen und sehr dekorativen HeckenrosenfrĂŒchte wachsen bei meiner Freundin Brigitte im Garten, und sie hat mir einige davon geschenkt.) 
 
Möglicherweise kommt im Lauf der Adventzeit noch etwas aus meinem reichhaltigen Weihnachts-Fundus dazu, aber im Moment reicht's mir so.

It's tea-time ☕:
Friederike vom Blog Fliederbaum empfahl mir aufgrund meiner schon so lange anhaltenden ErkÀltungssymptome Zistrosentee
 
Die Zistrose (Cystus incanus) ist eine sehr alte, mĂ€chtige und wertvolle Heilpflanze. Aufgrund ihres breiten Wirkungsspektrum ist sie inzwischen auch gut erforscht. Sie besitzt antibakterielle und antivirale Eigenschaften und wirkt sowohl bei grippalen Infekten und bei Haut- und Magen-Darm-Erkrankungen als auch bei Rheuma. HIER könnt ihr mehr ĂŒber die  entzĂŒndungshemmende und antioxidativen Wirkung dieser Heilpflanze erfahren.
 
Da ich gerne zu Naturheilmitteln greife, besorgte ich mir in der Apotheke eine Packung dieses Tees und ich bereite mir jetzt tĂ€glich ein KĂ€nnchen*) davon zu. Er schmeckt mir nicht besonders gut, aber mit einem Löffel Honig und etwas mehr Wasser als angegeben, ist er genießbar - und ich bilde mir ein, dass er wirkt. Das ist das Wichtigste. 
 
*) Die witzige und praktische Teekanne mit dem vornehmen Gentleman habe ich vor Jahrzehnten von einer Arbeitskollegin geschenkt bekommen. Ich besitze noch ein zweites Set mit anderem Motiv, aber Ă€hnlichem Aufbau, das ich vor ein paar Jahren von lieben Freunden bekam, das zeige ich euch ein anderes Mal. Diese beiden verwende ich nun abwechselnd fĂŒr meinen Zistrosentee.
 
Teekanne mit HĂ€ferl-Aufsatz fĂŒr Friday Face OFF und T Stands For Tuesday

Mehr Schnee ☃️🕯️☃️:
Am vergangenen Wochenende schneite es dann etwas heftiger als die vorangegangenen beiden Male, und der Schnee blieb auch ein paar Tage lang liegen. "Eingeschneit" wurden wir zwar nicht - so viel Schnee haben wir in unserer Region ĂŒblicherweise nicht - aber ich hoffe dennoch, dass meine Bilder fĂŒr Rains Linkup mit dem Thema "Snowed in" ausreichen.
 
Fotos vom 2. Dezember - Katze Samia war nach ihrer "Schneewanderung" hungrig đŸ˜ș

 
Am nÀchsten an einen "eingeschneiten Zustand" kamen wir vor etwa 20 Jahren heran. Ich habe euch die folgende Collage aus alten und nicht sehr gelungenen Fotos schon mal gezeigt - in diesem Post:
 
Am 24. Oktober 2003 gab es in unserer Region einen verfrĂŒhten Wintereinbruch. BĂ€ume hielten der Schneelast nicht stand und fielen auf Strommasten, es gab einen 17 Stunden dauernden Stromausfall. Meine Tochter Jana und sĂ€mtliche anderen Kinder wurden von der Schule nach Hause geschickt, weil dort die Toiletten wegen des Zusammenbruchs der Stromversorgung nicht benĂŒtzt werden konnten. NatĂŒrlich fielen dadurch auch die Ampelanlagen und Heizungen aus und SupermĂ€rkte konnten nicht öffnen 🕯️🕯️🕯️.
 
GlĂŒcklicherweise passierte das an einem Tag, an dem ich nicht zur Arbeit musste, und ebenfalls glĂŒcklicherweise besaß ich aus den 1980er Jahren noch einen Gas-Campingkocher, mit dem ich eine Suppe und Tee fĂŒr mein Kind und mich kochen konnte. Die StrĂ€ucher in unserem Garten Ă€chzten unter dem schweren, feuchten Schnee, unsere damals noch ganz junge Katze Nina sprang voller Neugierde durch das interessante, kalte Weiß, Jana baute einen Schneemann und die herbstliche Fensterdekoration bekam eine weiße Haube... Als es dunkel wurde, behalfen wir uns mit Kerzen und spielten Karten. Obwohl wir den stromlosen Tag also gut herumbrachten, waren wir froh, als der Strom zurĂŒckkehrte und wir das Haus beheizen konnten.
 

So spektakulĂ€r war es diesmal nicht. Aber das "Kind in mir" freut sich in der Vorweihnachtszeit ĂŒber Schnee in unserem Garten - es sieht hĂŒbsch aus und ich gerate dadurch leichter in Weihnachtsstimmung 🎅. Außerdem bin ich froh, dass wir Schnee noch erleben können - in Zeiten des Klimawandels ist nicht gesichert, wie lange uns solch ein Anblick noch vergönnt ist ☃️. Also lasst ihn uns genießen!
 
Auf den Straßen gefĂ€llt mir der Schnee weniger... deshalb bin ich heilfroh, dass ich mittlerweile nicht mehr bei jedem Wetter, und sei es noch so grĂ€sslich und gefĂ€hrlich, zur Arbeit nach Wien fahren muss.

Fotos vom 2. Dezember (+ nachts) und vom 3. Dezember (erkennbar am Sonnenschein)
Abermals Neuschnee! Fotos von heute morgen (6. Dezember)

In den heißen Regionen dieser Erde und auf der anderen Seite der Weltkugel wirken diese Foto vermutlich seltsam, so wie fĂŒr mich momentan Fotos mit Sonnenschein, Palmen 🌮 und im Meer badenden Menschen ungewohnt wirken. Andererseits empfinde ich solche Fotos derzeit als angenehme WĂ€rmequelle - und so sind meine Schneebilder hoffentlich eine angenehme AbkĂŒhlung fĂŒr euch. 
 
Wo immer ihr euch befindet, bleibt sicher und gesund - und falls ihr in einem Land lebt, in dem Weihnachten gefeiert wird, wĂŒnsche ich euch eine genussvolle und stressfreie Vorweihnachtszeit.
 
Fotos: Herr und Frau Rostrose und unsere Freundin Brigitte
🕯️☃️📚🕯️📖🕯️📚☃️🕯️
Herzlichst
 eure   T  r  a  u  d  e

Rostrose auf Facebook

đŸ§žđŸ·đŸ•Ż️☃️📚🕯️📖🕯️📚☃️🕯️đŸ·đŸ§ž
 

Gerne verlinke ich passende BeitrĂ€ge bei folgenden Linkparties: 


PS:


Info ĂŒber eine Online-Ausstellung ĂŒber Frauen in der Musikwelt:
 
Derzeit gibt es von der Österreichischen Nationalbibliothek eine Online-Ausstellung unter dem Titel "Die ĂŒbersehenen Komponistinnen" (Klick zur Ausstellung), die einige von euch interessieren könnte. (FĂŒr die Übersetzung der Begleittexte ins Englische klickt bitte hier.) Hier ein Textauszug:
 
"Dass Frauen nicht komponieren können, war meist die selbstverstĂ€ndliche Annahme. Überzeugende Kompositionen von Frauen wurden zur Ausnahme erklĂ€rt. 

Die Komponistinnen, deren Werk in diesen NachlĂ€ssen verwahrt wird, sind höchst unterschiedlich. Öffentlich erfolgreich wie Grete von Zieritz oder fast im Verborgenen wie Petronella Göring; in allen Genres zu Hause wie Nancy Van de Vate oder auf bestimmte Gattungen konzentriert wie Hilde Hager-Zimmermann, die sich fast ausschließlich dem Lied widmete; stilistisch progressiv wie Luna Alcalay oder eher konservativ wie Frida Kern – jedoch in allen FĂ€llen technisch profund, meist akademisch ausgebildet und auf der leidenschaftlichen Suche nach persönlichem Ausdruck."


54 Kommentare:

  1. Liebe Traude,
    wundervoll, Deine Schneebilder! Diese Menge Schnee scheint mir vertrĂ€glich fĂŒr die BĂ€ume zu sein, hier kommt es hoffentlich zu keiner drĂŒckenden Schneelast, wie in unserer Gegend!
    Inzwischen hat der Nachtfrost auch meine letzten recht tapferen SommerblĂŒmchen zur Strecke gebracht, die Töpfe werden erst im FrĂŒhjahr wieder nachbefĂŒllt - ich hoffe, dass meine Erdbeerpflanzen und mein Lavendel wieder ĂŒberleben, so, wie es in den letzten Jahren der Fall war.
    Die SchneerĂ€umsituation auf den stĂ€dtischen Straßen ist katastrophal. Das liegt vermutlich nicht nur an nicht ausreichend vorhandenen funktionsfĂ€higen SchneerĂ€umgerĂ€ten, sondern auch an fehlenden Mitarbeitern (krank oder einfach nicht vorhanden. Das bringt mich immer wieder einmal auf den Gedanken, dass solche ArbeitsplĂ€tze einfach sehr anstrengend sind! Wer will schon so frĂŒh aus den Federn und stĂ€ndig der KĂ€lte ausgesetzt sein? Man muss dankbar sein, dass den WinterrĂ€umdienst ĂŒberhaupt noch jemand macht!)
    Definitiv, Teatime, die ist spÀtestens jetzt angebrochen. Auch ich halte mich gerne an Naturheilmittel!

    Wie immer: Großartig Deine Outfits, Deinen HĂ€kelkĂŒnsten kann ich ohnehin nur grĂ¶ĂŸte Bewunderung entgegenbringen! Speziell Dein Outfit - die Farbe GrĂŒn - zum Heurigenbesuch finde ich sensationell. Steht Dir ausgezeichnet!
    Ohne das Fotobuch, das Du layoutmĂ€ĂŸig gestaltet hast, gesehen zu haben, bin ich vollends davon ĂŒberzeugt, dass es toll geworden ist. Ja, darin wĂŒrde ich auch seeehhhr gerne blĂ€ttern!
    Dass ein Besuch der Nationalbibliothek unbedingt empfohlen werden muss, davon konnte ich mich ebenfalls schon selbst ĂŒberzeugen. Auch ich habe dort nur so gestaunt und mein Engel aus Guatemala, den ich an diesem Tag in Wien in einem tollen GeschĂ€ft erstanden habe, nickt mir gerade zustimmend zu.
    Ein herrliches Bunt, das Du wiederum mit viel Lesens- und Wissenswertem prÀsentierst,
    ❤️lichen Dank dafĂŒr, liebe Traude!
    Liebste GrĂŒĂŸe aus dem tief verschneiten Winterland Oberösterreich! C Stern

    AntwortenLöschen
  2. Was fĂŒr eine schöne Bibliothek, sie lĂ€dt wirklich zum Verweilen und Stöbern ein. Ich wĂŒnsche dir einen schönen Nikolaustag. LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Dein Vermerk zu den Komponistinnen habe ich gleich abgespeichert. Zur Nationalbibliothek kann ich nur sagen: Ich fand sie auch großartig. Ich sammle sozusagen Bibliotheken und habe einen dicken WĂ€lzer ĂŒber sie auf dem Stehpult. Dein Fotobuch finde ich allerdings mindestens so großartig. Ich habe die BĂŒcher bzw. Alben zur Entstehung meines Gartens und seines Fortschrittes alle noch per Hand geklebt und gestaltet - nach wie vor eine tolle Erinnerung.
    Dass ihr schon an so vielen Tagen Schnee hattet! Hier hat es nur am Sonntagabend geschneit, in der FrĂŒh war schon das meiste wieder weg.
    Ich hoffe, deine Gesundheit nimmt weiterhin einen positiven Verlauf. alles Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. That is an incredible library! I like your snow scenes also.

    AntwortenLöschen
  5. What a great exhibition about the composers. Honestly, I'm astounded women didn't rise up and demand to be recognised (if not equality) before!! Love the mural in the library - it's stunning. And the snow. I'll be especially jealous on Saturday if the 40 degree day hits here. (Clever you with the photo book) Thanks for sharing with #Allseasons

    AntwortenLöschen
  6. liebe Traude..
    euer Besuch in Wien hat sich ja gelohnt
    wunderschön die Bilder aus der Bibliothek
    und auch beim Heurigen habt ihr es fein gehabt
    das Buch sieht fantastisch aus
    da hat sich deine MĂŒhe gelohnt
    auch die herbstlichen Bilder gefallen mir sehr
    Schnee habt ihr dann ja schon öfter gehabt
    wir nur einen halben Tag ;)
    deine Outfits sind wieder vielfÀltig
    mir gefÀllt blau am besten an dir
    ich hoffe dass der Tee dir hilft
    ist ja schon seltsam dass es so auf und ab mit deiner Gesundheit geht
    Samira ist ein sĂŒĂŸe Katze
    die Schneebilder kann man gut vom warmen Zimmer aus genießen ;)
    adventliche GrĂŒĂŸe
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. ...libraries are special assets of a community, this one is priceless. Thanks for sharing all of these wonderful pictures.

    AntwortenLöschen
  8. We had some snow this week that is still on the ground. It isn't much, and it is pretty. But I'm with you, it's good to be retired and not have to drive on snowy days. Your snow photos look beautiful. And I love making photos books too. You might as well make a photo book because otherwise (at least I think) most of the photos just sit in digital storage systems. Plus at least I enjoy making them. I hope you're having a lovely week. hugs-Erika

    AntwortenLöschen
  9. Oh die Bibliothek ist umwerfend! Wunderschöne Fotos. Mit und ohne Schnee.
    Das Fotobuch ist Dir aber auch gut gelungen. Das glaube ich gern, dass die Freunde begeistert waren. Ich lasse mit tatsÀchlich auch jedes Jahr noch meinen Blog als Buch drucken. Zum BlÀttern. Aber ich sortiere auch einige Posts vorher aus.
    Schön Deine neue Hose. Überhaupt gefallen mir Deine Kombis wieder sehr sehr gut.
    Ich freue mich dass es Dir, euch wieder besser geht und ja bitte fleißig Tee trinken. Das tue ich auch. 😊
    Dicken DrĂŒcker, liebe GrĂŒĂŸe Tina😘

    AntwortenLöschen
  10. And now every book in your huge National Library could fit in one app on your phone!

    AntwortenLöschen
  11. I try again! I thought I succeeded...
    You have a lovely blog. I put it in the blogroll.
    Happy Today and a fine week!❤️😘

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude,
    deine Fotos sind einfach wieder toll. Diese Nationalbibliothek muss ja ein prÀchtiges GebÀude sein. Die Blicke in euren verschneiten Garten gefallen mir aber auch sehr gut.
    Vielen Dank fĂŒr deinen rundum schönen Beitrag.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. I like your leafy green outfit! Austria is a world treasure and that library is so tempting to visit! Enjoy your tea my friend. Aloha

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie schön, der Schnee - bei uns gab es nur an einem Tag so ca 2-3 cm. Ich mag schnee, aber ich mag dann nicht Autofahren, wenn es sich Vermeiden lÀsst.

    Das Teeservice gefĂ€llt mir sehr..... und die alte BĂŒcherei mit ihren Buch-SchĂ€tzen. Da könnte ich tagelang drin rum blĂ€ttern.

    lg und einen schönen 2. Advent
    wĂŒnscht gabi

    AntwortenLöschen
  16. wouw....bin sprachlos wie wunderschön du dieses Fotobuch fĂŒr die Freunde mit Texten und Bilder gestaltet hast liebe Traude, das ist phĂ€nomenal, irre schön die Bilder, die Zusammenstellung all die Liebe und FĂŒrsorge die du da hineinlegst, ein fĂŒrstliches Geschenk...!!! bin sehr begeistert wie du das machst...eine Expertin mittlerweile...
    die Nationalbibliothek mit den wunderschönen Innenansichten der GartenbĂŒcher, klar darf man da nicht hineinblĂ€ttern, ist schmuck fĂŒrs Auge...
    deine Schneebilder des Gartens immer wieder ein schöner RĂŒckblick und man kann wunderbar in all den Jahren nachlesen wann - wieviel man davon bekam und in welch Regionen besonders starker Schnee- fall war...
    deine HĂ€kelkĂŒnste nun im fertigen Schnitt zu sehen, da auch ist dir prĂ€chtiges gelungen, sehen wunderbar zu den Unterteilchen aus und die BlĂ€tterhose - na klar, hĂ€tte ich auch zugegriffen so schön weit und bequem hĂŒbsch wie sie ist...sie steht dir wunderbar finde ich, die Farben leuchten richtig...
    die Fotos im Schnee von heute morgen( am 6. Katze im Schnee...ausdrucksstark Àhneln sie hier unserem letzten Schneefall...ja macht Spass weil man ja auch weiss in den StÀdten liegt lÀngst nichts davon mehr...
    am 24. Oktober 2003 das Bild ist wunderschön...was fĂŒr ein RĂŒckblick...fĂŒr den ich dir danke..wie auch fĂŒr all die schönen Collagen...
    herzliche GrĂŒĂŸe und auch dir eine schöne Vorweihnachtszeit...bestimmt gibts auch bei dir ein BĂ€umchen?
    angel...

    AntwortenLöschen
  17. Thanks for showing your Christmas decorations. Nice! No snow here yet, so it's fun seeing your winter wonderland.

    AntwortenLöschen
  18. I don't even know where to begin there is so much beauty here. Of course I am living for that green outfit. The red one is brilliant as well. So many wonderful places you have shared with us today. I am impressed with all of them. Thank you for joining FFO and have a wonderful weekend.

    AntwortenLöschen
  19. Fantastisch sehen die Deckenmurals in der Nationalbibliothek aus. Da bekommt man Lust selber mal vorbeizuschauen. Auf jeden Fall gefĂ€llt mir, dass man dich und die Arbeit, die mit der Erstellung eines Fotobuches verbunden ist, so lieb gewĂŒrdigt hat. Ich glaube, dies weiß man erst so richtig zu schĂ€tzen, wenn man mal selber so ein Buch erstellt hat.
    Vielen Dank an dich und natĂŒrlich Brigitte fĂŒr das Schild vom Wasserleitungsweg. Ihr habt ja wirklich sehr interessante Themen-Wanderwege :))
    Liebe GrĂŒĂŸe und ein schönes 2. Adventswochenende
    Arti

    AntwortenLöschen
  20. The Austrian National Library looks absolutely stunning!! Almost sensory overload with so much beauty and history. Thx for sharing!

    AntwortenLöschen
  21. Das Fotobuch ist wirklich sehr schön geworden, Traude. Ich weiß, wie viel Arbeit man in so etwas stecken kann (ich habe selber einige gemacht) und dann so ein schönes Resultat zu sehen, ist doch eine echte Freude. Die Bilder von der Nationalbibliothek sind herrlich - die du dir denken kannst, liebe ich Bibliotheken und BĂŒchereien. Und der Schnee in deinen Fotos - einfach zauberhaft. Trotzdem bin ich froh, daß wir hier in die Berge fahren mĂŒssen, um Schnee zu sehen. In den 22 Jahren, die ich hier gelebt habe, hatten wir nur zweimal Schnee in unserer Stadt, und der war nach kurzer Zeit auch wieder weggeschmolzen.

    AntwortenLöschen
  22. What lovely library. I still use our library.

    AntwortenLöschen

  23. Traude, your blog post is like a warm hug on a snowy day! I loved reading about your adventures, your creative outfits, and your love for nature. The photos are stunning, and your reflections on life are both insightful and inspiring.

    AntwortenLöschen
  24. Hello Traude,
    The National library is gorgeous, I love the ceilings! The photo book looks lovely too, well done!
    The kitty Samia is adorable. Lovely winter scenes and beautiful sky images. Pretty decorations and you look great in all your outfits . Thank you for linking up and sharing your post. Take care, have a great weekend. PS, thank you for leaving me a comment.

    AntwortenLöschen
  25. Ja die Nationalbibliothek hat mich auch begeistert und ist immer einen Besuch wert. Ein Fotobuch zu machen gibt Arbeit, die sich aber auf jeden Fall lohnt. Eures scheint dir gelungen zu sein. Auch bei uns fiel Schnee, der so schwer war, dass viele StrÀucher und BÀume geknickt wurden.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  26. I will definitely use the link to see more about this library. I love libraries and visit them wherever I go. I've never been to one this exquisite though. I love books too and have my walls filled with bookcases and favorite books. The snow does look cooling...it's very warm here today when the palm trees sway! heehee! Hugs from Florida, Diane

    AntwortenLöschen
  27. Liebstige Traude,
    Wieder mal ein vollgefĂŒllter Post, wo ich wieder mal nicht weiß, wo ich anfangen soll. Am besten mit dem Beginn. Die Nationalbibliothek ist sicher sehr interessant. Hast Du uns wieder toll bebildert nĂ€her gebracht. Ihr habt ja den Vorteil, der Bundeshauptstadt ein StĂŒck nĂ€her zu sein wie wir, da gehen sich solche Besuche, die ich auch gerne machen wĂŒrde , aus. Daß Du die ideale Fotobuchzusammenstellerin bist beweist Du uns ja immer wieder mit Deinen wunderbaren Posts. Schnee haben wir hier etwas mehr....Winterwonderland wĂŒrde ich sagen, Deine Bilder sind sehr schön, aber Winter geht anders....haha...aber wahrscheinlich nicht sehr lange- das Tauwetter hat sich schon angekĂŒndigt. Alte Fotos sind immer etwas Nettes - schaue ich auch immer wieder gerne an. Und Deine Outfits- wieder typisch Du. WĂŒnsche Dir eine gute Zeit. Bin etwas spĂ€t mit kommentieren. Aber irgendwie hatte ich ein paar Tage Pause nötig. Die ganze Social Media und Blogwelt ist doch ziemlich aufwĂ€ndig- ich ĂŒberlege mir, mal eine Pause zu machen....irgendwie kommt man da fast in einen Zwang hinein.
    Alles Liebe
    Violetta
    https://violettaarden9.blogspot.com/2023/12/winterwonderland-wieder-mal-once-again.html

    AntwortenLöschen
  28. Whar a wonderful post, Traude. The library is absolutely stunning and beautiful. I love your collages and narrative. Lots of info and fun things to read and see. Thanks for sharing and have a great weekend.

    AntwortenLöschen
  29. Lovely captures of the magnificent library and your fashion!

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    so ein vielfĂ€ltiger und bildreicher Post von dir, oftmals fehlt mir die Zeit ihn in Ruhe zu lesen und dann bin ich immer spĂ€t dran mit meinem Kommentar. Dein wunderbar gestaltetes Fotobuch, die EindrĂŒcke aus der Natur mit und ohne Schnee und deine wirklich schönen Outfits sind mir da besonders aufgefallen. Und...ich hoffe, der Zistrosentee hat dir geholfen und bei deiner Gesundheit gibt es einen eindeutigen AufwĂ€rtstrend.
    Ich wĂŒnsche dir und Herrn Rostrose alles Gute und einen gemĂŒtlichen 2. Advent - einen ganz lieben Gruß von Marita

    AntwortenLöschen
  31. Liebstes Roströslein,
    meine Augen fallen ja sofort auf Deine Anziehsachen. Du hast mal wieder so toll kombiniert. Dieses Blau vom Kleid und der selbst gehĂ€kelte Pullover passen einfach gut zusammen und Deine orangefarbene Weste ist ein Tausendsassa und ich glaube, sie wird noch laaaaange Dein treuer Begleiter sein. Ich liebe Schnee (besonders in den Bergen) und wir haben auf dem platten Land, nĂ€mlich im Ă€ußersten Nordwesten Deutschlands, eher wenig davon. Aber vor ein paar Tagen hatten wir richtig Schnee, der sich leider nicht lange gehalten hat, denn heute regnet es.
    Alte Fotos gucken mag ich auch sehr gerne; so viele Erinnerungen hÀngen daran.
    Nun wĂŒnsche ich Dir einen schönen 2. Advent und schicke liebe DrosselgartengrĂŒĂŸe mit.
    Herzlich Traudi.💗

    AntwortenLöschen
  32. Oh the library is breathtaking. I love, love, love libraries! And what an excellent job you did on the book! It looks wonderful! Well done!

    AntwortenLöschen
  33. Great photographs! I love your Teapot. Thank you for sharing these joyous moments with all of us. Take care.

    AntwortenLöschen
  34. Library is huge and beautiful, it feels wintery seeing your snowy scenes. Thanks for sharing with Garden Affair.

    AntwortenLöschen
  35. Beautiful post Traude, the snowy captures are magical . Thanks for sharing with Garden Affair.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo liebe Traude,
    oh ja das ist wirklich sehr prunkvoll, ich schaue mir so etwas auch immer gerne an, aber nach einiger Zeit habe ich doch das GefĂŒhl das es etwas "erschlagend" wirkt.
    Schnee hatten wir auch bereits, aber der ist jetzt in Regen ĂŒbergegangen und dieser Regen hĂ€lt sich hartnĂ€ckig und es ist grau in grau.
    Liegt der Schnee bei Euch noch?
    Liebe GrĂŒĂŸe und eine schöne Adventswoche wĂŒnscht Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  37. Oh where to start. Your library and it's displays are beautiful. The grandeur of the motifs on the ceiling is mind boggling. I can only imagine the work that went into achieving them. The artisans of today would never have the patience for such an endeavor. I love old books. I have a few that were my grandmothers from the 1920's. The book on gardening, if you could have read it would probably surprise us in terms of their techniques.
    Now on to green ... not everyone can wear green well, but you, my friend, are delightful in your green shirts and pants. And your crocheted vest is the perfect touch.
    I love that you have made a book and such a beautifully done book. I make books every year of my photo's and artwork for my friends who don't blog. It is an arduous task but fun. My favorite book I made for a dear long time friend who now suffers Alzheimer's and remembers nothing of our past and even those recent events we attend. I made the book of all the trips we had made together and some of our adventures (we volunteered at a Raptor Rehab together ). I thought if she can't remember on her own, she can just look at the book and for that moment have some wonderful memories.
    Your snow pictures are fun and show that the fall colors still persist in spite of the cold weather. It is much the same here and our snow is light like yours. I am afraid the days of wet heavy snow is past as our weather patterns are being messed with by the human community ... climate change is a fearful event, the results of which I probably won't see but my children and my children's children will suffer the results.
    And now to your crocheted vest ... so colorful and perfect over the blue. You wore blue in your last post and I love it on you. It is equally as striking over the red outfit. A versatile piece of clothing for sure. I am guessing this isn't the last time we will see it :)
    I love your Tea Pot and the Cistus Tea sounds interesting. In fact at this moment I have a pain in my shoulder blade that is caused by inflammation of a nerve pathway and probably viral. It is persistent and anti-inflammatory medications don't seem to work. I may see if I can find some Cistus tea over here. It is worth a try :)
    Your old pictures of snow days remind me of the wonderful snows we had when we lived on the lake. I posted some of those pictures with Izzi our wonderful dog who would run with glee through the snow. Sadly those days are gone. Well, my dear Traude, I have much to do today, so I am off. I hope your health continues to improve and you are able to enjoy the wonderful Christmas season.

    Andrea @ From the Sol

    AntwortenLöschen
  38. That library is stunning and so are the painted ceilings. I'm always in awe when I see that type of work, I doubt if that would be done nowadays! Your photo book looks beautiful and I'm sure your friends loved it. I've made a few photo books too, but I've been planning to make one for every year with the best photos, but it takes ages... Snow always looks beautiful in photos, but I don't envy the cold and snow weather :) Thanks for participating in Monday Murals Traude.

    AntwortenLöschen
  39. Hallo liebe Traude, danke fĂŒr deinen tollen Post! Die HĂ€kel-Outfits finde ich voll schön, wĂŒrden mir auch gefallen. Und soooo viel Schnee, liegt der noch? Bei uns war nur kurze Zeit bisserl Schnee da, der ist komplett wieder weg. Knuddels und GrĂŒssele, Janina

    AntwortenLöschen
  40. Enjoyed skimming through all your pictures Traude. Thank you so much for sharing.. The library is really stunning.. Happy T day! Hugs! deb

    AntwortenLöschen
  41. Oh, that art! Breathtaking!

    I enjoyed the nature photos. Some years we don't get snow at all, so your photos are fun to see.

    Happy T Tuesday!

    AntwortenLöschen
  42. Another look at this beautiful post. I see more each time I come by. Have a lovely day my dear friend.

    AntwortenLöschen
  43. Was fĂŒr wunderschöne Schneefotos, ich habe auch hier nicht aufgehört zu fotografieren. Ich liebe diese Landschaft, aber wie du, bin ich froh, dass ich nicht mit dem Auto zur Arbeit fahren muss. Zu Hause zu bleiben und den Schnee vom Fenster aus zu beobachten ist wunderbar.;)
    Ich habe mich in Hose mit Blattmotiven verliebt! Ein echter Hingucker!
    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  44. Your national library is a genuine treasure. The images on the ceiling look almost 3-D. You can certainly be proud of it and being able to use it.

    Congratulations on creating that photo book. It must have taken you a LONG time to create it. You can definitely be proud of this book!

    Happy advent. I like how you have the tablescape.

    Your snow shots are lovely. I like how you also shared older photos of much more snow.

    Your kitty is adorable. Don't tell Bleubeard I said that. He might get jealous (grin).

    I especially like your green outfit. It looks good with your complexion. I was also impressed by how you could change your sweater between dark blue and red. Really clever way to interchange outfits.

    I am in LOVE with the teapot and cup. That is a big mustache. I really love how it fits together so well. It is perfect for T this Tuesday, dear Traude.

    AntwortenLöschen
  45. Liebstige Traude, der Schnee ist doch einfach wunderbar! Und fĂŒr Kinder ist es was supertolles, irre, wie die sich darĂŒber freuen können... Ich hab das eingeschneite MĂŒnchen (2 Tage fuhr keine Tram, die waren völlig ĂŒberfordert, tja, Schnee in Bayern ist ja auch was ganz Neues! :-))) sehr genossen, auch wenn ich krank war und die Pracht eher von drinnen bewundert habe, zu ein paar kleinen SpaziergĂ€ngen (inklusive einmal auf die Schulter und HĂŒfte gedonnert wegen GlĂ€tte!) hat's dann doch gereicht... :-DDD zum GlĂŒck nur ein paar blaue Flecken!
    Und dein Fotobuch ist richtig toll und professionell geworden, das sieht ja echt klasse aus! Solche AuftrÀge wÀren ja ein super Zuverdienst, vielleicht bekommst du ja mehr davon, wenn sich rumspricht, wie gut die sind!
    Mit deinem schönen HÀkelpulli kommst du ja ziemlich nah an die Farbe des Jahres heran, aber wie auch immer, der sieht toll aus!
    Die österreichische Nationalbibliothek sieht sehr schön, barock und beeindruckend aus!
    Deine Adventsdeko gefÀllt mir! Auch bei mir tummelt sich so einiges Adventliches auf der Fensterbank, dazu muss man ja kein glÀubiger Christ sein :-)))
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe, eine gute Zeit und eine liebe Umarmung,
    Maren <3

    AntwortenLöschen
  46. Die Nationalbiliothek sieht sehr imposant aus. Sie ist bestimmt einen Besuch wert. Dein Fotobuch ist richtig gelungen. Schnee hatten wir hier reichlich. Jetzt ist alles wieder weg.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  47. Beautiful snowy photos! I love your little tea set!!!

    AntwortenLöschen
  48. Such a delightful post, Traude!
    Your snow photos are fantastic!
    That library is incredible!
    Love your green outfit.

    Hugs and blessings

    AntwortenLöschen
  49. Vielen Dank, liebe Traude zu deiner Information Eurer wundervollen Nationalbibliothek.
    Muß ich sehen! Und, ja ich gratuliere dir zum Mitwirken am erfolgreichen Drucken des Buches zur Gartenkunst deiner Freunde... und auch... zum herrlichen HĂ€kelpulli. So ein bissel ab und an mal selber etwas herstellen macht doch wirklich so richtig Spaß. Klasse Kombinationen, die du ausgewĂ€hlt hast.
    Deine neue Hose mit dem Blattmotiv ist toll, wĂŒrde ich auch gern anziehen.
    Frohen Advent fĂŒr dich... die WeihnachtsmĂ€rkte in Wien sind ganz bestimmt auch großartig, ich liebe es, mir eine Freundin zu schnappen und gemeinsam eine Runde ĂŒber einen der WeihnachtsmĂ€rkte zu gehen. Gestern waren wir auf dem Finnischen Weihnachtsmarkt in Dresden... mit Glögi und Lachs vom Holzfeuer... war lecker und danach ging es ins Kino zu "Wonka".
    Viel Freude fĂŒr dich und deine Lieben.
    AdventstraumgrĂŒsse von Viola
    p.s. Schnee ist bei uns auch weg 6 Grad plus, aber haha man/frau friert nicht :-)))

    AntwortenLöschen
  50. Zu jedem einzelnen Punkt kannn ich heute gar nicht eingehen, liebe Traude. Die Bibliothek hat es mir natĂŒrlich angetan und ich hoffe selbst diese einmal im kommenden Jahr besuchen zu können. DarĂŒber hinaus gefĂ€llt mir besonders Dein hellgrĂŒnes Outfit ... super chic. Und nicht zuletzt brachte mich die Teekanna zum LĂ€cheln.

    Toll, dass Du Korrektur liest! Das habe ich natĂŒrlich sofort meinem Mann berichtert, der selbst Schriftsetzer einst gelernt hat und nun - immer noch - im Verlag liest.

    Liebe GrĂŒĂŸe mit Dank fĂŒr Deinen Beitrag zu
    Mosaic Monday

    von heidrun

    AntwortenLöschen
  51. Ui, ist das ein toller Prunksaal und die Wolke ĂŒber dem Schneefeld,
    bringt mich ebenfalls zum Staunen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Indem du mir einen Kommentar sendest, erklĂ€rst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. 👁️👁️ Eine Bitte: Solltest du mir einen Kommentar mit dem Absender "Anonym" schicken, ergĂ€nze den Kommentar mit deiner genauen Blogadresse, sonst kann ich dir nur HIER antworten - DANKE! 👁️👁️