Sonntag, 16. Mai 2021

Drei schöne Tage im April - und besondere Neuigkeiten

Servus ihr Lieben!

 

Vielen herzlichen Dank für eure Kommentare bei meinem vorangegangenen Blogbeitrag Erlebte und erzählte Geschichten im Rostrosen-Frühling - und danke auch, dass einige von euch bei meiner Umwelt-Kurzgeschichte "Der Irrtum" vorbeigeschaut und mir dort das eine oder andere "Like" gegeben sowie liebe Kommentare hinterlassen haben!

Wie in meinem vorigen Posting erwähnt, komme ich kaum nach mit meinen Schilderungen, und so habe ich heute noch einiges Schönes und Erfreuliches vom Monat April zu berichten:

Freitag, 9. April 2021:
Die Sonne schien, die Temperaturen waren angenehm und unsere Tochter Jana musste nicht zur Arbeit. Deshalb fragten wir sie, ob sie Lust habe, mit uns ein bis zwei Parks in ihrer Wohnnähe zu besuchen, ein bisschen spazieren zu gehen und ein kleines Park-Picknick zu veranstalten. Jana hatte Lust, also packten wir unseren Picknickkorb und holten sie ab. Unser erstes Ziel war der kleine Ort Maria Ellend (bei Haslau an der Donau). Bevor wir in den Park gingen, sahen wir noch etwas anderes an, nämlich ...

[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten - durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen... - die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]
 
... die Kirche von Maria Ellend:
Direkt an der Bundesstraße B9 befindet sich die auffallend schön gestaltete Kirche „Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz“, die das Wahrzeichen der Gemeinde darstellt. In meinem Blogbeitrag vom Juni 2020 Ein Naturreservat und drei Marchfeldschlösser zeigte ich euch ein paar Fotos der Kirche, die ich aus dem Auto aufgenommen hatte. Ich nahm mir damals vor, sowohl die Kirche als auch den gegenüberliegenden waldartigen Park mit der Lourdesgrotte bei einer anderen Gelegenheit "richtig" zu besichtigen - und nun war es so weit.


Weil ich so oft Kirchen zeige, glauben einige von euch möglicherweise, dass wir sehr christlich sind. Das ist nicht der Fall - vor langer Zeit habe ich HIER mal zu beschreiben versucht, woran ich glaube (siehe unteres Drittel). Aber Kirchen sind für uns aus kultureller / kunsthistorischer Sicht interessant.
 
In unseren Urlauben besichtigen wir häufig religiöse Stätten, unabhängig von der Religion, für die sie stehen, und durch Covid besuchen wir nun somanche Ortschaft in unserer Wohnnähe auf ähnliche Weise. Orte mit Geschichte finden wir faszinierend - und diese Kirche hat allemal eine Geschichte zu erzählen. Durch diese erfuhr ich auch, dass der Ortsname Maria Ellend nichts mit "Elend" zu tun hat:
In der stürmischen Zeit Mitte des 15. Jahrhunderts fanden vier Kinder am Ufer der Donau eine Marienstatue. Da man von zerstörerischen Kriegen im weiteren Verlauf der Donau gehört hatte, wurde der Fund einer Fügung des Himmels zugeschrieben. Es verbreitete sich die Kunde von der Muttergottes, die stromaufwärts vor Gefahr geflohen und hier an Land gekommen war.
Ein kleines Kirchlein mit einem Altar zu Ehren „Unserer Lieben Frau Anlandt“ wurde errichtet. Im Laufe der Jahrhunderte wandelte sich der Name "Anlandt" zum Ortsnamen "Maria Ellend".
Die jetzige Pfarrkirche wurde 1770 an der damaligen k.u.k.-Reichsstraße zwischen Pressburg (Bratislava) und Wien errichtet; im Jahr 1910 wurde das wunderschöne Mosaikbild „Muttergottes an der Straße“ auf der Portalfassade  angebracht.


Der Park von Maria Ellend:
Die Geschichte von der "Fügung des Himmels" lockte über die Jahrhunderte viele Pilger an. 1909 wurde gegenüber der Kirche ein 4 Hektar großer Wallfahrtspark mit einer Lourdesgrotte errichtet. 
 
Der schöne Park war bei unserem Besuch erfüllt von Vogelgezwitscher und frühlingshaftem Sprießen. Durch die zahlreichen kleineren Kapellen, den  Kreuzweg und den Rosenkranzweg lädt er zur Besinnung, Entspannung und zum Spaziergang in der Natur ein. Für ein Picknick erschien er uns allerdings nicht so gut geeignet, weil er durch all die Statuen und Kreuzwegstationen eine gewisse Friedhofsatmosphäre verströmt. Außerdem hatte ich ja noch einen weiteren Parkbesuch in petto.

Der Harrachpark in Bruck an der Leitha 
ist im Gegensatz zum Wallfahrtspark von Maria Ellend ein weltlicher. Er wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts vom berühmten Barockarchitekten Johann Lukas von Hildebrandt angelegt und Ende des 18. Jahrhunderts vom Barockgarten im Stil eines englischen Landschaftsgartens umgestaltet. 
 
Ich fand heraus, dass der Harrachpark zu den bedeutendsten Parkanlagen und artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas zählt! 🌳🐦🌲🐝 Hier brüten rund 50 Vogelarten regelmäßig, außerdem gibt es einen bemerkenswerten Reichtum an Amphibien und Reptilien sowie eine Vielzahl an Libellenarten. Obwohl Bruck an der Leitha nur etwas mehr als eine halbe Autostunde von unserem Zuhause entfernt liegt, hatte ich noch nie zuvor von diesem Juwel gehört.*)
*) Von der Existenz dieses Parks erfuhr ich durch meine "erweiterte" Internet-Suche nach interessanten Ausflugszielen: Ich suchte nicht nur nach Zielen im Bezirk Baden, sondern ich wählte halbwegs nahe gelegene Orte in anderen Bezirken aus und suchte in deren Umgebung nach Ausflugsmöglichkeiten. Dadurch erhielt ich neue und mir völlig unbekannte Vorschläge. Das ist vielleicht auch ein brauchbarer Tipp für alljene unter euch, die während Covid schon sämtliche naheliegenden Parks und Wanderwege "abgeklappert" haben.

Leider führten die Bäche und Teiche im Park Anfang April nur wenig Wasser - ich hoffe, das hat sich durch die Regenfälle der letzten Zeit wieder gebessert. Es waren auch einige Bereiche des Parks eingezäunt, weil dort offenbar noch revitalisiert wird. 
 
Doch für unser Picknick fanden wir einen gut geeigneten, windgeschützen Platz neben einem abgestorbenen Baum. Wir hatten Weckerl (Brötchen), verschiedene Aufstriche und naturtrüben Apfelsaft in der Mehrwegflasche dabei, und Jana hatte in mundgerechte Streifen geschnittenes Obst und Gemüse mitgebracht. So lässt sich's leben. Ab und zu kamen Spaziergänger vorbei, die uns einen guten Appetit wünschten 😊

Die Parkanlage zeichnet sich auch in botanischer Hinsicht durch die Vielfalt exotischer Bäume aus. Von den ursprünglich etwa 6.000 verschiedenen Arten sind heute noch einige vorhanden, wie z.B. die Sumpfzypresse, die Orientalische Platane oder die Japanische Zelkove. Hier unten habe ich einige Tafeln mit Infos über die Bäume für Artis Schilderwald gesammelt. So früh im Jahr waren die meisten der Laubbäume jedoch noch relativ unscheinbar - wir müssen uns diesen Park unbedingt etwas später im Jahr noch einmal ansehen. (Jetzt wissen wir ja, dass es ihn gibt 😉)

Eines der Info-Schilder bezieht sich nicht auf einen Baum, sondern auf das Schloss Prugg, das sich ebenfalls im Harrachpark befindet. (Das Schloss ist in Privatbesitz und nicht frei zugänglich.) 

Der Tafel ist zu entnehmen, dass die Ursprünge des Schlosses bis ins 11. Jahrhundert zurückreichen. Damals diente die Burg zur Sicherung der Grenze im Augebiet des Flusses Leitha. Aus dieser Epoche existiert heute noch der romanische Heiden- oder Römerturm. Seit 1564 befanden sich Park und Burg im Besitz der Grafen von Harrach, einem alten österreichisch-böhmischen Adelsgeschlecht. Im späten Mittelalter wurde die Burg zu einer dreiflügeligen Wasserburg umgebaut. Im frühen 18. Jahrhundert erfolgte ein hochbarocker Umbau nach Entwürfen von Lukas von Hildebrandt; nur 150 Jahre später ließen die Besitzer die Fassade im Tudorstil umgestalten.


Sonntag, 18. April 2021:
Das war unser monatlicher computerfreier Tag, und obwohl das Wetter eher durchwachsen war, wollten Edi und ich einen Ausflug unternehmen. Wir beschlossen, abermals nach Loretto zu fahren. (Über einen Besuch der Basilika von Loretto habe ich euch im Februar schon erzählt - klick.) Damals spazierten wir nur ein bisschen rund um die Kirchenanlage herum - diesmal wollten wir uns (auf Empfehlung unserer Nachbarn) die Wanderwege in der Umgebung der Waldrandsiedlung ansehen.

Beim Rundweg über die Dreifaltigkeits-Kapelle in Loretto ...
... handelt es sich um eine etwa einstündige Wanderung. Ja, ihr seht schon, in Österreich kommt man um religiöse Orte und Hlge. (Heilige) kaum herum - selbst wenn man einfach nur wandern will 😉.

Aber die kleine Dreifaltigkeitskapelle, die sich etwa in der Mitte des Rundweges befindet, besitzt eindeutig Charme - und den Altar samt Fresko darin finde ich wunderschön. (Offenbar wurde die Kapelle erst vor zwei Jahren renoviert und dabei die Wandmalerei freigelegt.) Die kleine Andachtsstätte wurde aus Dankbarkeit für die Errettung aus schwerer Not errichtet. (Der Überlieferung nach töteten die Osmanen im Jahr 1683 alle Einwohner des Dorfes - bis auf sieben Familien, die sich im dichten Wald versteckt hielten. Das ist wohl auch der Grund, weshalb die Kapelle sich an einem so abgelegenen Ort befindet.)

Besonders gut gefiel mir auch hier wieder, wie schön alles grünte und blühte. Der Tag war zwar grau und wolkenverhangen, aber umso saftiger wirkte die Natur.

Für Arti habe ich in Loretto wieder ein paar Schilder gesammelt. Mein Lieblingstaferl ist das rostige ganz links:

Der liebe Gott weiß alles - 
die Nachbarschaft noch mehr! 😁

Wenn's einem nach dem Kreuz-&-Quer-Weg mit der Dreifaltigkeitskapelle 😇 nach "unheiligeren" Alternativen gelüstet, kann man sich selbst in einem Wallfahrtsort wie Loretto offensichtlich zu einem "Teufelsloch" 👿 begeben. Und einen "Schönen Jäger" muss es dort auch irgendwo geben - uns ist allerdings keiner begegnet 😉

Sonntag, 25. April 2021:
Unsere jungen Leute hatten uns zum Kartoffelgulasch-Essen in ihre neue Wohnung eingeladen 😋. Dafür warf ich mich mal wieder in ein Gewand, das ich bei Maren verlinken kann - Shirt und Hose passen noch zur aktuellen Monatsfarbe VIOLETT - die Jacke ist dann schon fürs nächste Linkup gedacht, da kommt nämlich BRAUN an die Reihe 😊. 
 
Alle Kleidungsstücke besitze ich schon seit Jahren - die Jacke mit den langen Seitenteilen führte jedoch schon längere Zeit ein eher unbeachtetes Dasein. Ich denke, das wird sich jetzt ändern. Früher habe ich sie zumeist geknotet getragen - aber wenn ich mir so diese Fotos ansehe, finde ich sie offen ziemlich cool.

Edi fühlte sich schon am Vortag nicht wohl - offenbar steckte eine Erkältung in ihm. Er hoffte aber, dass er dabei sein kann. Am Vormittag buk er noch diesen schönen Wolkenzopf als Mitbringsel, aber dann fühlte er sich zu krank für einen Besuch. Ich musste allein zu Jana und Michi fahren - und somit versäumte mein lieber Mann nicht nur ein köstliches Erdäpfelgulasch und einen schönen Spaziergang ...

 

... sondern konnte auch nicht dabei sein, als mir Jana ein liebevoll gestaltetes "Glückslos" zum Freirubbeln überreichte. Fragt mich nicht, wieso - Jana hatte sich durch nichts verraten - aber irgendwie hatte ich schon vorab so eine Ahnung gehabt. Und als ich das Wort "Ihr" freigerubbelt hatte, war ich mir schon ziemlich sicher, das die Fortsetzung so lauten würde, wie sie auch tatsächlich lautete: "Ihr werdet Großeltern!" 👶😍 Ein erstes "Foto" des neuen Familienmitglieds gab es auch noch dazu:
 

 

Der errechnete Geburtstermin ist der 15. November 2021 - das ist zwei Tage nach meinem 60. Geburtstag...  Das wäre doch mal ein besonderes Geburtstasgeschenk! Mal sehen, ob sich das kleinste aller Roströslein daran hält - meine Tochter kam damals (vor etwas mehr als 28 Jahren) zwei Wochen später, als die Ärzte prognostiziert hatten. Sie besaß immer schon ihren eigenen Kopf 😉

Natürlich teilte ich Edi diese aufregende Nachricht gleich per WhatsApp mit. Bei allen anderen musste ich mich noch zurückhalten, denn Jana und Michi hatten uns gebeten, noch zu warten, bis die ersten drei Monate vorüber sind. Am Muttertag bekam ich dann die "Freigabe", die besondere Neuigkeit erzählen zu dürfen. Und meine "Enkel-Katzen" Yommee und Chiller fragen sich nun, ob sie in Zukunft ihre Spielsachen teilen müssen 😁😺:


Ihr seht, bei uns hört das Leben nicht auf, spannend zu sein. Und ich habe nun einen Grund mehr als bisher, mich für eine gesündere Umwelt zu engagieren. Denn auch die nächste Rostrosen-Generation  soll in einer lebenswerten Welt aufwachsen können. 

Was Edis Gesundheitszustand betrifft - ihm ging es am nächsten Tag schon besser, und am übernächsten fühlte er sich wieder ganz gesund.

 

Ich hoffe, ihr habt mich wieder gerne durch meinen April-Rückblick begleitet - sowohl bei unseren Ausflügen, als auch im Zusammenhang mit dem Abenteuer Leben! In meinem nächsten Post kann ich euch dann schon von unseren Unternehmungen im Monat Mai berichten. Bis dahin ...


... alles Liebe und 
herzliche Rostrosen-Grüße,
eure Traude


Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Novas Linkups - wie Glockentürme oder T in die neue Woche,
Artis Schilderwald-Linkup, Heidis Aktion Himmelsblick
Colour-Energy von Maren - Farbwunder Style,
Friday Bliss - bei Riitta von Floral Passions,
Garden Affair - bei Jaipur Garden, 

PS:
Den Link zu "Einfach. Nachhaltig. Besser. Leben.", bei der auch ich mehrmals Gastgeberin war, habe ich vorerst aus meiner obigen Liste herausgenommen. Denn nach 44 Linkpartys macht diese Linkparade eine Pause. Mehr darüber könnt ihr HIER nachlesen. Sollte sich jemand berufen fühlen, die Linkparty zu übernehmen und wiederzubeleben - schickt eine Nachricht an: einab(at)gmx.at 

PPS: 
Nach meiner Geschichte "Der Irrtum" habe ich eine weitere Kurzgeschichte auf story one veröffentlicht - und damit ein weiteres Bäumchen gepflanzt. Diesmal geht es ums Wäschewaschen mit Efeu - HIER könnt ihr euch diese Geschichte durchlesen.

45 Kommentare:

  1. Na, das sind ja mal schöne Neuigkeiten! Gratuliere! Ich könnte mir denken, dass es dann mit deinem Ruhestand ein wenig vorbei sein wird. Naja, zumindest in Teilen davon, *ggg*!
    Es warten neue Aufgaben!
    Herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Servus Traude, das ist wohl das aller schönste im April gewesen. Ich gratuliere und wünsche euch allen Gesundheit und Glück bis das Enkelkind Baby kommt. Da wird im nächsten Frühling vieles anders sein.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Da gratuliere ich von Herzen. Am liebsten würde ich gleich durch die wunderbaren Anlagen spazieren. In der Natur zu sein, tut gerade besonders gut. Ich kann auch nur zustimmen, dass wir alle aufgefordert sind, möglichst viel zum Schutz der Umwelt zu tun.
    Alles Liebe,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Hello,
    Congrats on the wonderful news, such happy news on the grandchild. I enjoyed your post, the photos of the church, grotto, the parks and beautiful trees and flowers. The kitties are adorable. Thank you for linking up and sharing your post. Take care, have a great new week. PS, I appreciate the comment on my blog.

    AntwortenLöschen
  5. A quiet day for me, so I sat down with breakfast, to devour every word of your post. I'm lagging behind in reading your wonderful narratives, and you filled my morning with lovely prose and photos. The aluminum can story is so moving. Sadly, society as a whole seems too selfish to give back anything healthy to the earth. We basically have the same feelings about life, and your dad and the guinea pig story was a delight to read over a cup of hot tea. What a lovely tribute of a favorite memory about your father. So much beautiful country to see in your area. If only I could transport myself over there for a lovely picnic lunch with you :) It would make my day. Take care, future grandmother! All the best to you and your lovely family.

    AntwortenLöschen
  6. Welch eine schöne Nachricht und für euch so lieb verpackt, liebe Traude...das war neben euren wunderschönen Wanderungen sicher das Allerschönste für euch.
    Und du hast recht, gerade jetzt ist frau noch motivierter etwas für die nächste Generation zu tun.
    Lieben Gruß und hab einen feinen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhhhhhhhh ihr werdet Großeltern! 💕 Das ist toll! Und alles dran am Enkelkind, kleine Beine und Arme. Ich gratuliere von Herzen und drück euch! Huch da wird mir ganz feierlich und im Auge ein Tränchen. Hach ihr Lieben das sind tolle Nachrichten. Natürlich habe ich den Ausflug sehr genossen mit euch... aber das toppt alles.
    Ganz liebe Grüße und alles Gute, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ja sehr erfreuliche Nachrichten liebe Traude. Wie schön ist das denn ♥
    Schade, dass Edi an diesem Tag krank war.

    Ihr habt wieder schöne Ausflüge gemacht. Ich bin in der letzten Zeit ebenfalls viel in der Natur unterwegs gewesen. Meistens in der näheren Umgebung.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Das hab ich mir gleich gedacht beim Wort "Überraschung"! Meinen Glückwunsch! Nun auch für euch das Sahnehäubchen auf einem Menschenleben! Der Knüller wäre natürlich, wenn das Kind zu deinem Geburtstag käme ( das kommt bei uns sehr häufig vor ).
    Maria Elend gibt es ja öfter, ich hab es auch verwechselt. Ich kann als Agnostikerin auch keine Kirche auslassen. Und barocke bzw. die des Rokoko schon gar nicht.
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Gut, das Edi sich nichts "schlimmes" gefangen hat. Umso mehr freue ich mich für Euch und natürlich auch für Deine Tochter und den Vater über die Schwangerschaft. Möge alles gut laufen.
    Mein Sohn kam auch 3 Tage vor dem Termin. Ganz zu schweigen von den vier Tagen Wehen zuvor, wo er schon auf diese Welt stürmen wollte. Er wurde am Freitag 25 Jahre alt. Wie doch die Zeit vergeht.
    Vielen Dank fürs Mitnehmen auf Eure schönen Ausflüge in den Park. Wenn man ein bisschen sucht, findet man aktuell tatsächlich auch immer ein windstilles Plätzchen. Ist wirklich ätzend kalt.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Congrats on the wonderful news on the grandchild. Very exciting for you. Thanks for sharing your beautiful photos of your travels. Enjoyed seeing them and reading about your month's adventures. Have a wonderful new week.

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Traude - schöne Ausflüge habt ihr wieder gemacht- und dabei habe ich auch gelernt, dass das Ellend kein Elend ist, wie ich angenommen hatte. Aber das Wichtigste: Herzlichen Glückwunsch zur kommenden Oma. Die Präsentation erinnert mich etwas an die,die wir am Ostermontag bekommen haben. Meine Liebste und ich sind ja schon Großeltern. Und ihr Enkelkind (Toni, 4 Jahre) kam, als wir die Eltern besuchten, als wir schon wieder beim Aufbrechen waren mit einem T-Shirt an, auf dem draufstand : Ich werde GROSSER Bruder. Das war auch sehr nett. Ich nehme an, Du wirst Dich sehr auf Dein erstes Enkelkind freuen.
    Ich habe auch schon zwei Geschichten auf story-one geschrieben und danke Dir auch für das Like - da kommen dann schon ein paar Bäumchen zusammen.
    Alles Liebe und eine gute Zeit
    Gerda

    AntwortenLöschen
  13. I did...I DID very much enjoy your April review. First, congratulations on becoming grandparents in November. I hope baby and mama have a safe and happy pregnancy!! How exciting.

    Then I enjoyed your three day travels on the trails, the picnic, the church & chapel...photos & reading the history.

    Thanks for sharing the photos of the beautiful ducks!!! All birds, great and small are worth sharing!!

    Anni@ I'd Rather B Birdin'.

    AntwortenLöschen
  14. Wieder soviel, das muss man erst einmal verarbeiten^^ Toll aber was du alles zeigst und die vielen schönen T’s neben den Kirchen, einfach klasse und ich danke dir vielmals dafür.

    Das Schönste ist aber die freudige Nachricht dass ihr Großeltern werdet. Das ist wirklich so schön und ich wünsche deiner Tochter und dem Baby weiterhin alles Gute für Wachstum und natürlich ja Gesundheit.

    Danke dir für den schönen Ausflug auf den du uns mitgenommen hast.

    Wünsche dir noch einen schönen Wochenstart und schicke liebe Grüsse rüber

    Nova

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    zunächsteinmal herzlichen Glückwunsch dazu, dass Du bald Oma wirst,
    das war ja eine wirklich "süße" Überraschung, da freue ich mich mit Dir.
    Schöne Stunden konntet ihr miteinander erleben, gerade in dieser noch
    unsicheren Zeit ist das mehr als wertvoll.
    Für das Daranteilhaben danke ich und genoss alles mit in vollen Zügen.
    Ganz liebe Grüße zu Dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  16. So kann es gehen - ich habe hier überhaupt nichts gemerkt, obwohl ich es eigentlich hätte ....
    letzthin habe ich gelesen: "natürlich glaube ich an Liebe auf den ersten blick! Ich bin schliesslich Oma!!" - das hat mich sehr entspannt
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  17. Liebste Traude, ich hatte gestern einen ewig langen Komment geschrieben, und dann spinnt mein PC, geht plötzlich offline und verweigert das Internet, obwohl die Verbindung steht... die Lösung war wohl, dass ich wohl zu viele Anti-viren-Programme habe, und mein Laptop einfach auch zu alt ist - hoffe, dass er jetzt keine Sperenzchen mehr macht... was ich geschrieben habe: erstmal natürlich meine allerherzlichsten Glückwünsche zur Oma! Was für ein Abenteuer für die ganze Familie... und wie süß hat Jana die Botschaft überbracht mit dem Kleeblatt-Rubbellos! Wirklich herzig!
    Und dann hab ich noch gesagt, dass es ja wohl auch kaum möglich ist, in Österreich (genau wie hier in Bayern) unterwegs zu sein, ohne gefühlt alle 5 Meter über Jesus, Maria und Josef zu stolpern... ist doch klar, dass Ihr Euch Kirchen anschaut, ich mach das auch aus Interesse und finde sogar die Stimmung in bestimmten Kapellen/Klöstern/Kirchen sagenhaft und besonders. Das verbinde ich gar nicht mit Religion oder so (als ich in Bamberg studiert hab, konnte ich dem Katholizismus wohl kaum aus dem Weg gehen - und das war auch die Krux, von wegen Soziale Arbeit und so - alles fest in der Hand der Bischöfe :-))))
    Dass das Leben bei Euch nicht aufhört, spannend zu sein, glaube ich aufs Wort. Das spürt man ja eh aus jeder Faser Deiner Posts, sozusagen. Auch heut bin ich wieder gern mitgekommen... bzw. gestern schon, hihi. Nur mein Komment wollte nicht zu Dir... :-)))
    Ist das nicht schön, wenn man wie Du schreibst, nochmal mehr einen Grund hat, sich um die Umwelt zu kümmern? Ich denke oft an die "Kinder in Coronazeiten" und oft ertappe ich mich dabei, dass ich nicht tauschen möchte, was die in jungen Jahren schon erleben an Krisen, Krieg und Umweltkatastrophen. Andererseits gibt es Auftrieb, zu wissen, dass da noch ein paar Generationen auf diesem Planeten leben wollen.
    Übrigens, zum Thema "Braun": ich hab die Weiterführung der Colour-Energy-Posts erstmal zurückgestellt... statt Braun gibt es also einen anderen Farb-Post (Farbpersönlichkeiten) und danach erstmal nix mehr zum Thema, da ich grad merke, dass mich das irgendwie gerade nicht so interessiert. Ähem, so bin ich, sollte nix längerfristig planen... :-) Aber Ich finde es so schön, dass Du immer fleißig mitmachst und verlinkst. Du kannst Deinen schönen braunen Long-Cardigan natürlich trotzdem beim nächsten Post verlinken. Vielen Dank dafür und auch fürs Erwähnen <3
    Ganz feste herzliche Drücker und auf ins nächste Abenteuer :-D Liebe Grüße, Maren
    P.S.: ich liebe Euer Picknick!

    AntwortenLöschen
  18. Ich gratuliere euch und besonders den werdenden Eltern! Was für ein schöner Ausblick in die Zukunft!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  19. "Der liebe Gott weiß alles -
    die Nachbarschaft noch mehr!"

    Danke für den Lacher! Das ist hier zum Glück nicht so ... hier erfährt man eher zu wenig von den Nachbarn als zu viel. Hanseatische Zurückhaltung und so ...

    Wie schön, dass Ihr Euch auf den Familienzuwachs freuen dürft. Herzlichen Glückwünsch zur Schwangerschaft! Das Rubbellos ist süß. Mit was für einem grünen Material haben die beiden die Rubbelflächen gestaltet?

    Sonnige Grüße senden Euch
    Ines und der Faule-Paule, der schläfrig im Büro bei mir liegt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      danke für deine Glückwünsche! Deine Frage bezgl. des Rubbelloses habe ich an Jana weiteregleitet und sie hat mir folgenden Link geschickt:
      https://utopia.de/ratgeber/rubbellose-selber-machen-einfache-anleitung-fuer-die-naechste-tombola-oder-party/
      Von hier kann ich dir nur verregnete Grüße schicken, aber Regen hat ja auch was Schönes :-)
      Alles Liebe und feine Faule-Paule-Krauler! :-)

      Löschen
  20. Schöne Fotos habt ihr von euren Unternehmungen mitgebracht

    Die Überraschung ist natürlich das BESTE - ich Wünsche deiner Tochter ein schöne "Kugelzeit" wie man bei uns so schön sagt.

    Meinen jüngste sollte ebenfalls 2 Tage nach dem Geburtstag meines Mannes geboren werden. Er scherzte die ganze Zeit immer rum, dass es mich notfalls sanft die Treppe runter stößt, damit es ein Geburtstagsgeschenkt wird........ ich hab mich dann ein wenig beeilt und habe 3 Tage vor seinem Geburtstag die kleine in Rekordzeit von 2 Stunden "rausgeschmissen" ..... somit war da kein Grund mehr mich die Treppe runter zu schupsen :-))))

    einen guten Start in die neue Woche, und Krauler für beide Miezen
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,

    herrliche Ausflüge habt ihr gemacht und ich bedanke mich ganz herzlich bei dir, dass du alles immer so schön bebilderst und beschreibst, so dass man das Gefühl hat, mit dabei zu sein.:-)

    Aber jetzt auf jeden Fall ganz herzlichen Glückwunsch zum 1. Enkelkind, das noch ein bisschen in Mamas Bauch verweilen und gedeihen muss. Deiner Tochter wünsche ich eine schöne und problemlose Schwangerschaft und was du schreibst mit dem anstehenden Geburtstermin, das gestaltete sich ähnlich bei meiner Nachbarin.
    Sie wurde kürzlich auch 60 und der errechnete Geburtstermin ihres 1. Enkelkindes sollte genau auf ihren Geburtstag fallen, aber die Kleine hatte es nicht so eilig und ließ noch ein paar Tage auf sich warten.

    Tja, die Enkel-Katzen werden sich schon mal daran gewöhnen müssen, dann alles teilen zu müssen...zwinker. :-)

    Euch allen alles Liebe und bleibt alle weiterhin so froh und munter.

    Herzlichst
    Christa

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    herzlichen Glückwunsch. Das ist doch eine sehr schöne Nachricht.

    Bei dem Namen Ellend habe ich gleich gedacht, was für ein unvorteilhafter Name für einen Ort, gut dass Du den Ursprung des Namens erklärt hast.
    Kirchen sehe ich mir auch immer gerne an, auch wenn ich nicht gläubig sind, so strahlen diese Bauwerke für mich doch etwas Besonderes aus und manchmal, wie etwa in Bonn, sind sie Orte der Ruhe.
    Und danke fürs Mitnehmen.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  23. Liebes Röslein,
    ohhhh, von Herzen alles alles Gute für die größer werdende Familie. Das ist ja wundervoll!!!! Ich freue mich für euch. Wieder so schöne Ausflugsziele - der Park ist eine Pracht. Lustig auch, dass ich mir seit einiger Zeit überlege, eine Weihrauchzeder in den Garten zu pflanzen ... und du zeigst sie auf der Schautafel. Hab ich natürlich gaaaanz genau hinschauen müssen. Viele schöne Tage für euch und alles nur erdenklich Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  24. ohh, das ist schön, dass ihr Großeltern werdet und eine süße Idee, es mit Glückslos anzukündigen!!
    Ich gehe auch immer wieder in Kirchen aus dem selben Grund wie du, und grüße dort aber meist mit "im Namen der Mutter und der Tochter und der weisen Alten", das fühlt sich für mich gut an,
    lg und eine wunderschöne Schwangerschaft für Jana!

    AntwortenLöschen
  25. Was für Neuigkeiten! Es ist ein so schönes Gefühl Oma zu werden :-) Ich wünsche, dass die Schwangerschaft gut verläuft! Unsere Enkelin ist nun schon 1,5 Jahre, man erlebt alles intensiver als bei den eigenen Kindern.
    Ihr habt das schöne Wetter gut genutzt, überall blüht und grünt es.
    Komm gut durch die Woche, du wirst sicher von nun an jeden Tag noch mehr lächeln :-)
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Traude,
    alles Gute und ich bin auch schon zweifache Oma :D Picknick wäre auch was für mich :) Wenn das Wetter mal beständig bleibt, dann können wir das ja im Garten machen ;) Sehr schöne Bilder wieder - Vielen Dank dafür ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
  27. Ja liebe Traude das sind ja mal Neuigkeiten die Du da mit uns am Ende des Posts teilst. Hach ist das schön, ich freue mich mit Dir und Eddie vielleicht wird es ja der 11.11. da ist mein Daniel geboren auch ein kleiner Skorpion♥ Deine besonderen Erlebnisse und Ausflüge Anfang April waren sehr schön. Ein Picknick mag ich auch immer gerne es muss auch nicht viel geben aber einfach auf die Decke setzen und Speis und Getränk dabei zu haben ist schon schön. Alles Gute und liebe Grüße

    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  28. You had a lovely April excursion in the sun. Even if the nature was still partly dormant, the views are beautiful. Alles gute!

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,
    zuerst einmal ganz herzlichen Glückwunsch dass du bald Oma wirst. Ich hatte immer mit meiner Oma zusammen Geburtstag und war davon gar nicht begeistert. Gerade als Kind fühlte ich mich wie das 5. Rad am Wagen. es ist einfach viel, viel schöner, wenn jeder seinen eigenen Geburtstag feiern kann und ihm/ihr dieser Tag auch allein gehört um mal im Mittelpunkt zu stehen. Als meine Tochter per Kaiserschnitt geholt werden musste, habe ich die Geburt auf 2 Tage nach meinem Geburtstag legen lassen, damit sie ihren eigenen Tag bekommt.

    Du bist wirklich eine total fleißige Schildersammlerin!!! Zuerst dachte ich es wird wieder schwer, aber dein Favorit ist auch der meinige. Ein Schild, das mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert und dafür möchte ich mich recht herzlich bei dir bedanken.

    Sei herzlich gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  30. "Drei" schöne Tage trifft es auch ganz gut, wenn man das Wetter im April beschreiben will. Waren es überhaupt drei Sonnentage? ;)
    Auf jeden Fall sieht es ganz danach aus, als hättet ihr einen wunderschönen Ausflug gemacht und das tolle Wetter so richtig genossen!!
    Und dann auch noch diese freudige Nachricht. Die Idee mit dem Rubbellos ist wirklich sehr süß. Herzlichen Glückwunsch! Und vielleicht teilt ihr euch ja sogar in Zukunft den Geburtstag; man weiß es ja nie genau. ;)

    Ich habe ja kein Problem mit Leitern oder Höhe, aber wenn ich für Fotos auf einer stehe, muss ich dann schon gehalten werden. Sonst wird es zu wackelig vom Gefühl her.
    Und nein, Alexandra ist die Stylistin und Gartenbesitzerin, hat also nicht auch noch gemodelt. ;)

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebe Traude :) ...
    Ihr habt die schönen Tage im April richtig gut genutzt und ein paar richtig schöne Fleckerl in unserer Gegend erkundet :) :) ..
    Und die familiären Neuigkeiten sind ja großartig - herzliche Glückwünsche :) - da kommen aufregende Zeiten auf Familie Rostrose zu :) .....
    Ganz liebe Grüße - Sandra

    AntwortenLöschen
  32. beautiful parks and a picnic with that view sounds like heaven

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude,
    ich gratuliere ganz herzlich und wünsche Deiner Jana eine glückliche Schwangerschaft. Wie schön für Euch, das gibt eurem Leben neue Impulse ... ich freue mich sehr für euch.
    Viele liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  34. Herzlichen Glückwunsch, liebste Traude!
    Ich habe leider keine Zeit für eine längere Antwort (hole ich noch nach - versprochen!), aber das musste ich schnell los werden. Freue mich riesig mit Euch!

    Liebste Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Oma-Traude muss ich nun sagen :-D

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  36. Wieder mal schöne Bilder! Ich bekomme Lust auf picknicken. Dieses Jahr noch nicht geschafft, aber hoffentlich bald. Und natürlich... herzlichen Glückwunsch und liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  37. Es ist so wertvoll, Zeit mit den Kindern zu verbringen. Schön, dass Ihr die Zeit hattet. Es sieht aus als hättet ihr eine wunderschön Zeit gehabt.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebe Traude,
    alles wieder so schön bunt bebildert und geschrieben, aber die tollste Sache ist einfach das ihr bald Großeltern werdet - ach wie ich mich darüber mit und für Euch freue. Ist das schön und Eure Tochter strahlt so glücklich, das kann ja alles nur gutgehen.
    Vielleicht wird es ja wie bei uns, Falk hat am 20.02. Ellena kam am 22.02.
    Nun sende ich Dir ganz, ganz liebe Grüße und gehe vergnügt weiter in das baldige Pfingstwochenende.
    Euch allen frohe Pfingsten und ein tolles Wochenende
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  39. Das war jetzt natürlich eine schöne Mischung :-)
    Die Idee mit dem Rubbellos als Überraschungseffekt ist witzig - und klar, dass eure Freude groß ist :-)
    Danke auch wieder für die vielen schönen Bilder. Solche Parkspaziergänge mag ich - und Kirchen schaue ich mir auch gerne an. Auch wenn der Glaube nicht so tief sitzt kann man die räumliche Atmosphäre genießen - und erfahren kann man auch viel wie du ja auch schreibst.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende - liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,
    das ist ja eine tolle Neuigkeit!!! Ich freue mich mit Euch und sitze hier vor meinem Laptop und schmunzele vor mich hin. Solche Neuigkeiten sind einfach wundervoll!!! Die Idee mit dem Rubbellos ist ebenfalls klasse. Hältst Du schon Ausschau nach Babysachen oder hast Du schon begonnen Babyschuhchen zu stricken?
    Ich wünsche Dir ein schönes Pfingstfest und schicke Dir ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  41. More amazing photos this week! And congrats on the upcoming birth :)

    I appreciate your link at 'My Corner of the World' this week!

    AntwortenLöschen
  42. Na das sind ja wunderbare Neuigkeiten! Ihr werdet Oma & Opa! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Nachricht und alles Gute für die kommende Großelternzeit!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  43. Beautiful flowers, Thanks for joining in Garden Affair.

    AntwortenLöschen
  44. was für ein schöner Ausflug

    ich besuche auch gerne Kirchen wenn sie auf sind
    es ist schon eine besondere Atmosphäre dort
    die Kapelle ist wirklich hübsch
    und die Parks sind tolle Areale um spazieren zu gehen und auch für ein Piknik ;)
    danke fürs Mitnehmen
    aber das Schönste war wohl die Überraschung dass ihr Großeltern werdet
    ein Enkelsohn sollte mit meinem Mann zusammen Geburtstag haben
    da meinte meine Tochter : Nää wenn er da dem Tag kommen will drücke ich ihn noch mal rein :D
    er kam dann einen Tag früher und hat so seinen Geburtstag für sich ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!