Sonntag, 28. Februar 2021

[Blogparade] Farbe bekennen - ü30blogger & friends

Es gibt da dieses Lied "Music was my first love", das meinem Mann absolut aus dem Herzen spricht. Farben hingegen waren meine erste Liebe. Kaum konnte ich einen Stift halten, zeichnete ich voller Begeisterung. Wenig später sparte ich jeden Groschen, den ich kriegte, für Buntstifte, die ich einzeln in einem Laden in unserer Gasse kaufen konnte - und als ich zu einem Anlass den großen Jolly-Buntstiftkasten mit 36 Farben bekam, war das das beste Geschenk von allen. Endlich konnte ich in "sämtlichen" Farben schwelgen 😀
 
Servus ihr Lieben!
 

Eigentlich bräuchte ich bei dieser Blogparade gar nicht mitzumachen, denn inzwischen wissen es wohl alle hier - ich bekenne ständig Farbe 💙💓💚💓💛💓💜💝. Aber ich will unbedigt mitmachen, ich kann praktisch gar nicht anders, wenn es um Farben geht. 


Durch das Spiel mit Farben - genauer gesagt durch Ines Meyroses "Aktion Buntes..." - gelangte ich im Jänner 2014 überhaupt erst in den "Mode-Bereich" der Bloggerszene. Und das nicht unbedingt, weil ich so ein Mode-Freak bin: Ja, ich "spiele" gern mit Klamotten, habe Spaß am immer wieder neu Mixen von Kleidungsstücken. Aber ich liebte vor allem Ines' Farbvorgaben. 

Ich bin mittlerweile ebenso gerne bei Marens bunten Linkups dabei - wie aktuell bei ihren spannenden Colour-Energy-Beiträgen. Und ich habe die Herausforderung genossen, als die Modischen Matronen z.B. dazu einluden, ein Outfit nach einem Gemälde, oder genauer gesagt, nach einem Tryptichon zu kreieren. Das Gemälde und das betreffende Outfit seht ihr hier unten, das gesamte Posting aus dem Jahr 2017 könnt ihr euch durch einen Klick HIER ansehen:

 

[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten - durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen... - die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]

Obwohl ich Farben immer schon liebte und nie aufgehört habe, sie zu lieben, gab es eine Zeit, in der ich dachte, dass nur sehr wenige Farben zu meinen roten Haaren und meiner hellen Haut passen würden. Ich mied Kleidung in rot, orange, pink, gelb. (Weiß trug ich auch nicht - aber das ist ja keine "richtige Farbe".) Und es gab eine Phase in meinem  Leben, da trug ich fast nur schwarz - jedenfalls dann, wenn ich mich "schön machen" wollte. Ich habe euch HIER darüber erzählt (Jugendfotos in der unteren Hälfte des Postings). 

Das hat sich inzwischen komplett geändert und es gibt wohl keine Farbe mehr, die ich nicht trage... Und sehr oft färbe ich meine Kleidung selbst, weil sie mir nicht bunt genug ist - wie z.B. hier: Sowohl den Rock (ehemals beige) als auch das Shirt (ehemals weiß) habe ich gelb gefärbt; die Cordjacke war früher beige und bekam von mir ein lila Farbbad.

Gelb war so ziemlich die letzte Farbe, die ich für mich entdeckt habe - abgesehen von goldgelb oder currygelb wie hier unten: Diesen Farbton möchte ich schon in jüngeren Jahren an mir.

 

Aber inzwischen geht sogar  strahlendes Gelb wie bei meinem sommerlichen Jumpsuit oder dem Shirt in der darauf folgenden Collage. 


Den Rock hab ich übrigens zwar nicht selber genäht, aber selbst verlängert. (Das ist für eine Nicht-Näherin schon ein toller Erfolg 😉):


Gelb- und Orangetöne mische ich gerne mit violett bzw. lila. Das Jackerl in "Mandarinen-orange" habe ich auch wieder selbst gefärbt. Und das lila Schultertuch ist selbst gehäkelt.

 

Ich kann orange aber auch Ton-in-Ton tragen, wie z.B. hier unten. (Und ich kann überhaupt nicht mehr verstehen, wieso ich mal dachte, orange schlägt sich mit meinen Haaren... Tsss, was man sich so alles einredet oder einreden lässt...)


Und ich LIEBE rot inzwischen SEHR an mir! Rot ist meine Power-Farbe Nummer 1 - es ruft einfach "WHÄMMM!". Es verleiht mir Energie, Unternehmungslust und - wenn nötig - auch Kampfgeist! (Das war früher - in dem schrecklichen Büro - höchst wichtig. Jetzt nicht mehr so, aber schön finde ich es immer noch 😊). Unten seht ihr mein rotes Sommer-Leinenkleid in drei unterschiedlichen Trage-Varianten:

 

Mein hellroter Bio-Baumwoll-Maxirock ist eins meiner absoluten Lieblingsstücke. Ihn habt ihr in meinem Blog schon in unzähligen Kombinationen gesehen - hier z.B. mit einem (selbst gefärbten) Trachtengilet in rosarot.

 

Weil ich den Rock so gerne mag, besitze ich ihn auch noch in einer zweiten Farbe - nämlich in weinrot. Bei dem Outfit unten habe ich den Maxi-Rock mit dem passenden Oberteil in ein Maxi-Kleid verwandelt. Egal ob weinrot oder mohnrot - meine liebste Kombinations-Farbe dazu ist GRÜN. Ebenso wie rot verleiht mir grün sehr viel Energie, die allerdings eine andere, frischere Ausstrahlung hat. 


Rostrot sowie andere herbstliche Töne trage ich zu meinen "rostrosigen" Haaren natürlich auch oft und gern!


Als nächstes seht ihr ein Spiel mit unterschiedlichen Weinrot- und Rosatönen. Der Rock ist aus Bio-Bourette-Seide, die Jacke aus dem Second-Hand-Laden, die Farbtöne des Blazers wiederholen sich in dem Seidentuch, das ich während eines Indien-Urlaubs gekauft habe. So war ich zur Taufe meiner kleinen Großnichte gekleidet.

 

Rosa zählte seit jeher - wie gelb - zu den eher "schwierigeren" Farben für mich. Im Jahr 2009 zeigte ich euch ein Kindheitsfoto von mir in einem rosa Kleid - KLICK - und auch HIER erzählte ich euch über mein "rosa Kindheitstrauma". Mit Rosatönen, die in Richtung "Rosenholz" gehen, komme ich aber schon länger klar - und kombiniere auch sie besonders gerne mit grün.


Doch irgendwann wagte ich mich auch an ein etwas "pinkeres Pink" - denn eigentlich gefällt mir diese romantische Farbe sehr gut! (Im Garten und in manchen Dekorationsgegenständen findet man rosa bei mir schon sehr lange...)

 

Dass ich Lilatöne an mir mag, habt ihr weiter oben schon erkannt. Zumeist kombiniere ich Lila mit eher warmen Farbtönen, manchmal aber auch mit grün oder blau.

 

Apropos "blau" - das ist die nächste Farbe für Marens Colour-Energy-Linkup. Deshalb - und weil blau die absolute Lieblingsfarbe meiner Tochter ist - entschied ich mich für ein (fast) ausschließlich blaues Outfit, als wir sie und ihren Freund vor kurzem erstmals in ihrer neuen Wohnung besuchten. Nur die Stiefel sind schwarz - und die Kette (die ich beim Münchner Bloggertreffen von Tina "erschwäppt" habe) ist kunterbunt. (Diesen Farbklecks brauchte ich einfach zu all dem Blau.)

Die Lieblingsfarbe von Janas Freund ist orange. Laut Maren ergänzen sich die Wirkungen dieser Farben sehr gut. Für die Einrichtung des Wohnzimmers haben sich die beiden zu einem Mix aus blau-orange entschieden. Mein in Namibia fotografiertes Bild mit blauen, orangen und sandigen Farbtönen. gefiel ihnen, deshalb schenkte ich es Jana und Michael letzte Weihnachten.

Leider ging bei der Übersiedlung etwas schief und die Leinwand bekam im Bereich des Himmels einen Strich ab, der sich nicht mehr entfernen ließ. Jana fragte mich traurig, ob mir eine Lösung einfiele. Ich übermalte den Himmel kurzerhand mit Acrylfarben - siehe unten - nun sieht das Foto fast wie ein Gemälde aus. Diese Lösung gefällt den beiden gut!

Mit der Farbe blau habe ich mich erst durch meine Tochter angefreundet.

Blau ist eine Farbe, die Rothaarigen durchaus steht. Dennoch mochte ich blaue Kleidung (vor allem marineblaue) an mir jahrelang nicht. Und zwar aus demselben Grund, aus dem ich mein rosa Kindheitstrauma hatte: Meine Eltern mussten sparsam leben, deshalb erstand meine Mutter den Großteil meiner Kinder- und Jugendkleidung bei einer benachbarten Frau, deren Tochter ein paar Jahre älter als ich, dunkelhaarig und langbeinig war. Ihre Figur war komplett anders als meine, ihr Geschmack ebenfalls. Und so bekam ich von dieser Quelle häufig Kleidungsstücke, die mir weder standen noch gefielen - vor allem qualitativ hochwertige Basisteile wie einen dunkelblauen Faltenrock mit Schottenkaro, einen dunkelblauen Blazer, karierte Hosen in dunkelblau und braun... Was habe ich dieses "brave Zeug" gehasst!

Ehrlich gesagt, mag ich solche Klassiker noch immer nicht. Jedenfalls nicht an mir. Und ich wollte jahrelang auch kein Dirndl tragen (das in Österreich ja ebenfalls unter Klassiker fällt). Doch inzwischen kann ich vor allem dem Dirndl-Schnitt, aber auch der guten Stoffqualität von Landhauskleidung durchaus etwas abgewinnen. Und man "muss" solche Kleidungsstücke ja auch nicht unbedingt konventionell stylen. Hier habe ich z.B. für Ines ein "Hamburger Deerndl" kreiert 😉:

Meine allerliebste Kleidungsfarbe seit einigen Jahren ist grün. Und zwar vorzugsweise ein "fruchtiges", gelbstichiges Grün wie bei der Bluse hier unten, die ich mit Lila gemixt habe...

 

 ... oder beim Muster meines grünen Des*gual-Sommerkleides - hier im Mix mit orange und oliv ...


  ... oder bei dem Shirt und dem Seidengilet in der folgenden Kombination:


Aber ich "kann" auch dunklere Grüntöne. Oder grün in verschiedenen Nuancen, wie z.B. in der nächsten Collage. Nur pastellgrün geht an mir leider nicht, darin sehe ich aus wie eine Wasserleiche.

 

Türkis- oder Petrol-Töne mag ich auch sehr gern an mir - übrigens besonders im Mix mit grün 😉...


Ich denke, hiermit habe ich den ultimativen Beweis erbracht, dass es keine Farbe mehr gibt, an die ich mich nicht herantraue. Mag wohl sein, dass mir manche Farbtöne besser stehen als andere, aber hauptsächlich ist es für mich eine Stimmungssache, für welche Kleidungsfarbe ich mich jeweils entscheide.  

Nun bin ich natürlich neugierig, wie die anderen Blogparaden-TeilnehmerInnen mit dem Thema Farben umgehen. Vielleicht habt auch ihr Lust, mit dabei zu sein - HIER findet ihr die Infos, wie ihr an der Blogparade "Farbe bekennen" teilnehmen könnt.

 

 Zum heutigen Schluss wünsche ich euch noch einen wunderbaren Start in den März!

Herzliche Rostrosengrüße,
eure Traude



Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Novas Linkups - wie Glockentürme oder T in die neue Woche,
Artis Schilderwald-Linkup, Heidis Aktion Himmelsblick
Colour-Energy von Maren - Farbwunder Style,
Friday Bliss - bei Riitta von Floral Passions,
Garden Affair - bei Jaipur Garden, 

39 Kommentare:

  1. Wow - das ist ein Farbenrausch vom feinsten. Ich liebe das Deerndl! Und, seriously, ich kenne wenig Menschen die ein Chartreuse so überzeugend tragen.
    Liebe Grüsse
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Die "Aktion Buntes 2014" ist schon sieben Jahre her? Seitdem ist viel passiert ...

    Dass Du wieder oder überhaupt Lust auf Farben in der Kleidung bekommen hast, finde ich total schön. Gerade Orange und Rot finde ich klasse bei Dir. Meine eigene Vorliebe für Rot ist in den letzten Jahren wieder Richtung Orange gekippt - das wechselt immer mal.

    Bunte Grüße sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein wahrer Farbenrausch liebe Traude. Ich mag es total gern. Die warmen, satten Herbstfarben stehen Dir besonders gut :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. im inlove with your fashion sense. youre a very fashionable person.

    You have a very interesting blog. Let's connect. I followed your blog, I hope you can follow back! Thanks :)

    JULIE ANN LOZADA BLOG
    INSTAGRAM: @julieann_lozada

    AntwortenLöschen
  5. So einen umfänglichen, farbenfrohen Post bekommst nur du hin! Unglaublich!
    Hergestohlen habe ich mich von Maren, weil ich da in der Vorschau dich in Blau entdeckt hatte und ich sagen muss, dass ich die Farbe an dir richtig toll finde ( fast noch besser als die Grüntöne ).
    Bei mir ist der Farbrausch momentan zumindest in puncto Kleidung dem Schwarz-Weiß gewichen. Dafür darf es in der Wohnung immer farbiger werden, vor allem durch Blumen und die entsprechenden Vasen. Muss ich mal wieder in mich gehen...
    Einen schönen Sonntag unter blauem Himmel hoffentlich!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Hach Traude Du bist so farbenfroh energetisch und ich glaube da gibt es einen Zusammenhang :) Herrlich anzusehen wie Du in Farben nur so schwelgst. Chapeau! Ich hätte nie gedacht dass ich auch mal so Lust auf Farbe bekomme und das so lebe. Du bist super was Deine Kombis betrifft, die absolute Queen der Farben. Ich habe auch keine Angst mehr vor irgendeiner Farbe, das wird einfach mal probiert wenn ich Lust drauf habe.
    Das Bild hast Du gerettet. Ich würde auch sagen es hat sogar dadurch eher noch gewonnen. Klasse!
    Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch, herzliche Grüße Tina
    PS: wir machen heute tatsächlich mal einen Ausflug in die Pfalz. Eine Runde mit Laila gehen, Blogfotos machen und Wein mitbringen.

    AntwortenLöschen
  7. Was wäre diese Aktion ohne dich? Für mich war klar, dass du zu der Gruppe der farbenfrohsten Blogger gehörst! Deswegen, vielen Dank für diese wunderbaren Fotos und Inspirationen! Du hast meinen grauen Tag heute bunter gemacht!
    Auch wenn mein Blog heute nicht so bunt ist, gibt es für mich, so wie bei dir, auch keine Farbe mehr, die ich nicht trage!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Ich sag mal so: in meinen Augen soll jeder die Farben anziehen, in denen er sich wohl fühlt. Egal, welche Haarfarbe, welcher Teint, welche Statur einem die Natur verpasst hat. Und deshalb darfst du dich die ganze Farbpalette rauf und runter bedienen, Hauptsache: es gefällt dir. Ich finde aber auch, dass du wirklich praktisch alle Farben tragen kannst! Und wenn jemand Freude dran hat, alle möglichen Töne zu kombinieren: bitteschön! ManitouseiDank gibt es heutzutage kein so strenges Modediktat mehr wie vor ein paar Jahrzehnten. Alles kann, nichts muss. So soll das!
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag, herzliche Grüsse!
    PS: Persönlich bin ich für die Blogparade die absolute Fehlbesetzung! 😄 Richtig Buntes gibts bei mir nur in der Natur. Ansonsten halte ich mich wortwörtlich bedeckt, egal ob bei meinem Styling oder in meinem Zuhause. Aber ich fühl mich so einfach auch wohl, das bin ich. Wie ich schon erwähnte: alles kann, nichts muss! 😊

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude, da kann ich wieder mal nur WOW sagen. So viel Mühe hast Du Dir gegeben mit den verschiedenen Outfits - so farbenprächtig und abwechslungsreich, einfach toll. Und bei allen Ablichtungen sticht einfach der Traude-Stil hervor. Unverwechselbar und ungewöhnlich. Da hast Du uns für diesen Themenblog einiges vorgelegt :-)
    Alles Liebe und eine gute Zeit.
    P.S. Die dreifärbige Cardiganjacke habe ich schon ausgeführt.
    Gerda
    https://gerdajoanna.blogspot.com/2021/02/kaiserwetter-und-eine-stadtrunde.html

    AntwortenLöschen
  10. Es gefällt mir unheimlich gut, wie du die Farben kombinierst. Es ist keine Kombi dabei, die mir nicht gefällt. Du kannst das auch alles sehr gut tragen. Es macht wirklich Spaß, sich die Parade anzusehen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das sieht so aus, als gäbe es keine Farbe, die dir nicht steht :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  12. You certainly wear the outfits with great panache, Traude!

    Happy Sunday!

    AntwortenLöschen
  13. Ich muss zugeben, dass dir die Lilatöne richtig gut stehen. Ich finde, es ist eine zeitlose Farbe. LG Romy

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Traude :) ...
    das ist ja ein prächtiges Farbenspiel - ich finde es echt toll und beeindruckend, wie Du Farben und Muster kombinierst - echt powerful :D :D ....
    Ganz liebe Grüße - Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude, ich bin schwer begeistert. Von Deinem Post, Deinen Kombis und Deinem stilistisch äußerst breit aufgestelltem Kleiderschrank. Selbst den karierten Blazer hast Du noch "lässig" stylen können, das will schon was heißen.
    Zu first love: Ich bin da wohl ein Mischling, ;-), ich habe als Kind zu gern gemalt, geklept und gebastelt. Und geschnitten. Auch hin und wieder mal mit der Schneiderschere in den Stoff der Kunden. Und das zu Musik. Gerne Roy Orbison oder Elvis.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  16. Neben all dwn Farben: du hast dein Häkeltuch noch 😁😁😁da freu ich mich!
    Küschelbüschels
    yase

    AntwortenLöschen
  17. :-) Liebe Traude,
    Du darfst in dieser Kategorie wirklich nicht fehlen! Ich finde es klasse, wie Du all diese Farben kombinierst. Ich mag das wahnsinnig gern. Und all die Kombis passen wunderbar zu Deinen roten Haaren!
    Bleib gesund und komm' gut in dien neue Woche!
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
  18. Liebstige Traude, ich bin begeistert! Ich seh an Deinem Beispiel, dass Du jemand bist, der Farbe lebt und Farbe vor allem "versteht"... wie alle Künstler <3... Dass Orange bei Rothaarigen nicht geht, hat "man" das wirklich gesagt? Was für ein Unsinn. Na, zum Glück bist Du den "Vorgaben" bald auf die Schliche gekommen und hast Dich nicht beirren lassen. Ich habe als Kind Farben auch geliebt, und wollte vor allem immer ganz viele Buntstifte in allen Farben. Oft einfach nur zum Anschauen, natürlich hab ich auch damit gemalt, aber ich war begeistert von der Vielfalt.
    Und wir sind uns in vielen Farb-Vorlieben und auch -ablehnungen sehr ähnlich: z.B. weißt Du ja auch inzwischen, wie sehr ich diese Gelbgrün-Petrol/Türkis-Kombi liebe! Überhaupt hast Du ein Händchen für Farbkombinationen: ich liebe auch Deine Mandarine/Lila, Lila/Grün und pink/grün- Kombinationen, grandios! Und Dein Taufe-Outfit sieht klasse aus! Sehr elegant. Auch die Blau-Töne mag ich an Dir, besonders das "Deerndl", da es trotz der eher konventionellen Farbe etwas freches, unkonventionelles hat. Was ich über Tracht und "Fusion" denke, weißt Du ja eh... da samma uns auch einig. @ Pink/Rosa: geht mir genau so! Ich mag beides, aber an mir nur bedingt. Von diesen Tönen hab ich nicht so viel im Schrank, aber ich mag's. Klassisches Rosa steht mir wirklich null, aber wenn's in Richtung Rosenholz geht, sieht's sogar klasse aus. Da geh ich absolut auch mit Dir!
    Ach ja: das Bild hast Du sehr schön übermalt, ich finde auch, das hat dadurch nur gewonnen. Auf den Fotos sieht man deutlich, dass Michi der "Orange-Typ" ist.
    Vielen lieben Dank auch fürs Erwähnen und das Lob an meine Posts, das freut mich sehr.
    Bei der Aktion weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll, da ich ja ständig "Farbe bekenne"... mal sehen, ob ich da trotzdem noch was zusammenschustere. Aber die bisherigen beiträge gefallen mir alle sehr gut.
    <3liche Grüße und Drücker,
    Maren

    AntwortenLöschen
  19. Zum 1.März schreit Farbe laut und du mittendrin, wer hätte jemals daran gezweifelt liebe Traude, du bist die Kandidatin die sich am allerbesten dafür einsetzt.
    Seit ich deinen Blog kenne - und das sind jetzt schon ein paar Jahre - beweist du immer wieder dass in Sachen Farben du die Anführerin und Vorreiterin bist.
    Hopp im Galopp voraus, in den Himmelsfarben, den Landschaftsfarben, ob n Bildern und Geschichten und letztendlich in deiner Kombinationsliebe mit den Farben am eigenen Leibe zu spielenund auszuprobieren , du bist mutig und erfahren im eigenen färben von Stoffen, lässt nichts aus!:-))
    was ich besonders an dir mag sind die Erdtöne, die eher unauffälligen, aber ich bewundere deine Ideen vieles zu mixen, dazu muss man Lust haben und die süurt man bei dir.
    das Experimentieren macht dir Freude und bringt Spass. die Abwechslung und Kreativität macht deinen Blog aus egal ob die Geschchtliches erzählst oder von deinen Reiseerlebnisssen berichtest, man liest dich gern und du hast deine Leser gewonnen durch die Art wie du es machst.
    Heute ein Farbenrausch wie sie wohl keine auf ein Blatt Papier bringt.
    Farben spühen, blühen und erleben mit dir den Frühling neu.
    Toll....
    Komm gut in den März herzlichst angel

    AntwortenLöschen
  20. Farbe bekennst du wirklich in allen Lebenslagen - du bis halt ein "Bunter Vogel"

    einen guten Start in die neue Woche
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  21. Oh liebe Traude, ja Du bekennst Dich wirklich zu den Farben und nein ich bin da nicht ganz so farbenfroh (jedenfalls nicht an mir selbst ;-)
    Aber Deine Collagen sind so lustig und lebensfroh, das ist schon spürbar wie Du die Farben liebst. Einfach toll.
    Obwohl eine neue (naja neu auch nicht mehr) habe ich auch in ganz kunterbunt und nein meine Mädchen wollten es erst nicht glauben das ich mir diese mal zugelegt habe. Ich trage sie sehr gerne, aber bei Hosen ja da bevorzuge ich ganz schlichte Jeans, die liebe ich so sehr und meist gehe ich immer in Jeans.
    Nun sende ich Dir ganz liebe und vor allem farbenfrohe Grüße und wünsche Dir einen guten Wochenstart
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    dieses Lied "Music was my first love" gefällt mir auch ausgesprochen gut. Zu Farben hingegen habe ich keine große Beziehung. Allerdings kenne ich auch dieses Diktum, dass zum Beispiel Rot ganz und gar nicht zu meinen roten Haaren passt. Das habe ich auch lange Jahre geglaubt, bis ich dann mal ein rotes Hemd zur Probe trug, und ich fand, dass es mir ausgezeichnet steht. Seitdem habe ich diese Farbregel gnadenlos über Bord geworfen.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  23. Hi traude : how are you ??
    Have you read the participants comments on this post carefully ?
    The truth is words if placed on the stone to melt it .
    For example, I quote from Mrs : angelface which i respect well her and would love to read her comments , which wrote "Diversity and creativity make your blog."
    And I add , "Perfection in presentation and mastery in presenting remarkable always ignite the passion of the participants in following your blog always " and the proof of my words is that you said, "I drew with great enthusiasm and This is what distinguishes you , We are all honored and proud to participate in your blog
    please " stay healthy
    with best wishes
    your friend
    Mahmoud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Mahmoud,
      Thank you very much, you flatter me :-) I am always very happy about all the nice and loving comments I receive - and of course I read them carfully :-). It is nice if you enjoy reading my posts and looking at photos and appreciate it all. I always need a lot of time to create my collages and texts, but it gives me a lot of fun and fulfillment to share it all with you and I think that's what you can see and feel. I'm fine and healthy - and my family is fine too, that makes me happy. I hope you are healthy too and you feel good!
      All the best from Austria,
      Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2021/03/ende-februar-anfang-marz-2021.html

      Löschen
  24. Ein wahrer Farbrausch.
    Nun hätte ich aus dem Bauch heraus vermutet, daß man zu roten Haaren bestimmt nicht alles tragen kann. Deine Fotos sind aber der beste Beweis, daß es geht. Alle Kombinationen stehen Dir und Du versprühst die pure Lebensfreude. Wunderbar.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  25. wow
    quer durch den Farbkasten ;)
    so viel Buntes
    am Besten gefällt mir das rote Kleid an dir
    mit Bunt kann ich überhaupt nicht dienen
    nur blaue Jeans und ev. schwarz
    und helle Pullis dazu
    hellblau ..beige.. weiß
    Kleider habe ich keine und Röcke auch nicht mehr
    geht auch nicht wegen den Beinen ..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  26. Hui, hier geht es ja bunt zu. Alle Farben - nur Weiß fehlt, Schwarz muss man nicht unbedingt haben. Knallig bunt ist so schön, doch man traut sich oftmals nicht. Ich jedenfalls.
    Letzten Dezember habe ich mir nach vielen Jahren extra zwei Kleider gekauft. Essen gehen zum Geburtstag, Weihnachten, Silvester. Pustekuchen, durch Quarantäne haben wir nur allein daheim gesessen.
    Nun warten wir, dass es in der Natur genauso bunt wird.
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  27. ein bunter Farbkasten für Mode :-)
    deine Bilder hast du toll zusammengestellt. Dir stehen tatsächlich alle Farben.
    Deine modische Farbauswahl mit den Pflanzenbildern zu ergänzen finde ich ganz super.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  28. I am much more fearless as I get older. I am fair and did not look good in black like my mother did. Now I don't care. I wear what I want.

    AntwortenLöschen
  29. You look great Rostrose!A beautiful rose:)))

    I also love to dress like a woman.I cant stand those baggy clothes .I go for nr 14 and 18:))

    But all looks good on you dear!

    Wish you a good nice relaxing weekend

    Your friend in norway

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    welch ein Farbenrausch und ehrlich, dir steht jede Farbe!!! Ich bin begeistert, wie gekonnt du deine Kleidung kombinierst und welch vielfältige Möglichkeiten du dabei findest. Natürlich tut deine Präsentation ihr Übriges dazu...so viel Lebensfreude, die du dabei versprühst, toll.
    Dir und Herrn Rostrose einen schönen Sonntag - sonnige Grüße von Marita...die beim Kommentieren zur Zeit etwas in Verzug ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  31. que cuadros mas bonitos, y las flores estan estupendas

    AntwortenLöschen
  32. Schönen Wochenstart und liebe Grüsse an dich

    Nova

    AntwortenLöschen
  33. Hello Traude,
    What a beautiful and colorful post. You look fun and gorgeous in all the outfits. The colors makes us happy right? Wonderful collection of outfits and photos. Take care, have a happy day and a great new week!

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Traude,
    heute gibt es für mich zwei Favoriten: Das Outfit, das Du zur Taufe getragen hast und Dein Gartenoutfit.
    Man sieht, Dir macht das Spiel mit Farben große Freude. Ich mag ebenfalls Farben. Allerdings trage ich nur sehr ungern Beige- oder Brauntöne. Irgendwie sind mir diese Farben zu traurig oder auch zu leblos.
    Als Studentin liebte ich Rot. Damals machte ich eine Sprachreise nach England. Ein junger Mann sprach mich am Flughafen in London an und fragte mich lächelnd nach meiner Lieblingsfarbe. Ich antworte "ROT" und wunderte mich ein bisschen. Als ich dann allerdings an mir herunterblickte, war mir seine Frage klar. Ich war ganz in Rot gekleidet. :-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  35. Wow, was für eine Farbpalette, liebe Traude. Ich glaube, da fehlt ja kein einziger Farbton. Ich denke, dass ist eine ideale Aktion für dich.
    Übrigens habe ich als Kind auch Buntstifte und Malbuch geliebt. Wenn wir Besuch hatten und ich mein Malbuch teilen musste, habe ich sogar um mich geschlagen, wenn die anderen Kinder nicht ordentlich alles ausgemalt haben und krickelkrackel über die Linien sind :)) Mein größter Wunsch für die Zuckertüte zum Schulanfang waren eigene Filzstifte und die habe ich auch bekommen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  36. Liebstige Traude,

    dieses Motto ist wirklich wie für Dich gemacht! Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Du vor längerer Zeit nur schwarz getragen hattest.
    Sooo viele tolle, bunte Outfits, wirklich eins schöner als das andere ... Dir stehen so viele Farben ganz ausgezeichnet. Daher habe ich auch keinen Lieblingslook, ich finde sie alle wunderbar! Du siehst sogar in Pink bezaubernd aus!

    Vielen Dank für diesen Post, der mir viel Freude bereitet hat,
    herzliche Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!