Montag, 10. September 2018

1 Gugelhupf, 3 Spätsommer-Outfits, 1 roter Kater und nette Post

Servus ihr Lieben!
♥∗≫✿≪✿∗♥ ♥ ♥∗✿≫✿≪∗♥



In meinem vorigen Beitrag Das war ein Maxisommer schrieb ich zwar, dass ich mir nicht sicher
bin, ob ich vor dem  nächsten ANL-Beitrag am 15. September noch ein weiteres Posting zustande 
bringen werde - aber gleichzeitig versprach ich euch, dass ich das Rezept des dort abgebildeten 
Eierlikör-Gugelhupf mit Nougatkugeln einstellen würde, "wenn ich mal Zeit habe". So richtig viel
Zeit habe ich momentan zwar nicht, aber für ein Rezept reicht's gerade noch 😋. Und für alle, die 
lieber Outfits oder Katzen anschauen, kommen noch ein paar Bilder dazu!





♥∗≫✿≪✿∗♥ ♥ ♥∗✿≫✿≪∗♥
Eierlikörgugelhupf mit versunkenen Nougatkugeln


Das Originalrezept wird mit Milchpralinen wie „K*nder-Schokobons“ hergestellt. 
Da wir diese Produkte (wie auch andere Marken der Dachmarke Fer*ero) boykottieren, haben wir 
diesen Bestandteil des Rezeptes verändert. Es gibt z.B. in Reformhäusern oder Welt-Läden fair 
erzeugte Schokoladepralinen, die bestimmt für jede Geschmacksvorliebe etwas bieten. Auch 
Schokoladestücke können für den Kuchen verwendet werden. (Näheres zum Grund für unseren 
Fer*ero-Boykott siehe Wikipedia-Artikel unter dem Punkt Kritik). Wir haben uns für 
Nougatkugeln entschieden.

 


Zutaten:

200 ml Eierlikör
250 g weiche Butter
(und etwas Butter oder Öl zum Ausfetten der Form)
250 g Mehl
200 g Zucker
4 Eier (Größe M)
50 g Speisestärke
3 TL Backpulver
125 g Nougatkugeln (oder andere Schokostücke / Pralinen)
Staubzucker zum Bestreuen


Ofen vorheizen (E-Herd 180 Grad). Eine Gugelhupfform (2 Liter Inhalt) gut ausfetten. 
Weiche Butter und Zucker mit dem Mixer cremig rühren, Eier nacheinander unterrühren.
Mehl, Stärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit Eierlikör unter die Masse rühren. 
Nacheinander je die Hälfte des Teiges und der Nougatkugeln in der Form verteilen. Mit dem 
restlichen Teig und den restlichen Kugeln wiederholen. Im heißen Ofen ca. 50 Min. backen. Aus 
dem Rohr nehmen, ca. 10 Min. auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Staubzucker 
bestreuen. 


GUTEN APPETIT!

  ♥∗≫✿≪✿∗♥ ♥ ♥∗✿≫✿≪∗♥


Jetzt noch kurz zu den angekündigten drei spätsommerlichen Outfits in herbstlichen Farben.
Ich habe sie wieder aus Kleidungsstücken zusammengestellt, die ihr allesamt schon aus früheren
Postings kennt, aber nicht in diesen Kombinationen.


 Boyfriend-Jeans, braunes Langarm-Ringelshirt aus Bio-BW und das Wickelkleid aus dem Rot-Kreuz-Henry-Laden,
 diesmal offen als Mantel getragen an einem eher kühlen Tag
Indischer Wickelrock und meine etwa 30 Jahre alte Spitzenbluse mit braunem Shirt und orangerotem Kater
Mein selbstverlängerter Stufenrock im Mix mit violettem Spitzenshirt; Spitzenjackerl, Gürtel und Schuhe in Taupe


Kurz vor "Redaktionsschluss" kam außerdem noch etwas Freudiges ins Rostrosenhaus geflattert -
nämlich eine wunderhübsche Briefkarte von der lieben Claudia, angefüllt mit "Blumenglück":
Samen von ihrer Stockrose "Rosa". Vielen Dank für deine "Samenspende" und die schöne Karte
samt guter Wünsche und der Tipps per E-Mail, liebe Claudia 😚 - ich hoffe auch, dass die Aufzucht
der Stockröslein auf diese Weise klappt! 🌺





Das war's auch schon wieder für heute - jedenfalls in DIESEM Blog. 
Im einfach nachhaltig besser leben EiNaB-Blog könnt ihr nämlich ab heute einen Beitrag  von mir
zum Thema "Was wurde aus den Umweltschützern der 1970er-Jahre?" lesen. Ich freue mich
sehr, wenn ihr diesen Gastbeitrag dort besucht
- und ich winke ganz lieb!!!

♥∗≫✿≪✿∗♥ ♥ ♥∗✿≫✿≪∗♥
Herzliche rostrosige Grüße 
von eurer Traude




Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, Sunnys Linkup Fallen in Love
Color of the Month von Maren - Farbwunder Style, Style Splash von Emma,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
der Gartenglück-Linkparty, bei Achtsamkeit+Nachhaltigkeit+Lebensqualität=ANL
und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB

Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    für deinen schönen Post danke ich dir herzlich.

    Liebe Grüße und einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,

    habe ich es irgendwie übersehen, aber ich finde keine Mengenangabe des Eierlikörs...?
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HUCH! Danke liebe Martina, du hast recht - ich hab's gleich ausgebessert! 200 ml gehören da rein :-)
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  3. Hach Traude, Deine herbstlichen Outfits sind eine Augenweide :)
    Ein Stück Kuchen wäre jetzt toll, der sieht superlecker aus!
    Liebe Grüße und einen dicken Drücker, Tina

    AntwortenLöschen
  4. hmmm
    der sieht aber lecker aus
    da hätte ich jetzt gerne ein Stückchen davon ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Rostrose,

    ich habe deinen Blog heute gefunden und schaue mir mit Begeisterung deine kreativen Outfits an. Sehr schön, da werde ich sicherlich einige Inspirationen finden.
    Dankeschön! :-)
    Ansonsten stöbere ich einfach mal weiter in deinem Blog...ich werde sicher öfter mal vorbeischauen :-)

    Viele Grüße
    von Unbekannt/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Unbekannt ;-),
      da freu' ich mich aber!
      Liebe Grüße,
      Traude

      Löschen
  6. fast kaue ich den Kuchen schon..hihi ...vielen Dank, das werde ich auf jeden Fall nachbacken, hoffe ich schaffe es zum kommenden WE - das wäre doch eigentlich auch eine schöne Überraschung für 2 meiner Lieblingsmenschen, die dann aus Urlaub zurückkommen..es sei denn, die sind dann eh schon überfressen - mh, mal sehen! Klasse Rezept!

    AntwortenLöschen
  7. Da ich nicht backen kann, schau ih mir lieber die Kleider an! Finde ich wieder gelungen, besonders die lilane!
    LG
    Astrid
    den Link werde ich gleich verfolgen...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    der Gugelhupf klingt köstlich mit den versteckten Schokistückchen :O)))) Danke für das tolle Rezept!
    Deine herbstlichen Outfits in diesen wunderbaren warmen Farben gefallen mir wieder sehr gut, und Katerchen paßt auch sehr gut dazu *schmunzel*
    Es freut mich, daß die Samen gut angekommen sind und ich hoffe, sie werden gut gedeihen und Dir viel Freude mit ihren Blüten machen!
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße und liebe Miezenkraulerchen,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, liebe Traude, mmhhhh schleck, der Gugelhupf sieht zum Anbeissen aus! Zwar habe ich seit Monaten nix Süßes mehr gegessen, aber das wird sich auch wieder ändern und ich habe schon Lust, mal wieder was zu backen. Vielen Dank für's Rezept!
    Deine Outfits sind wieder sehr schön kombiniert und Maxi ist natürlich das beste Accessoire ever. :)
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Trause,
    hmmm lecker schaut der Gugelhupf aus und das Rezept hört sich noch besser an... mit Eierlikör und Nugat... boah da hüpfen mich ja schon von lesen die Kalorien an.

    Deine Herbstoutfits sehen wieder so gut aus, haste toll kombiniert. Da ich ja nicht so der Rockfreund bin, würde mich das erste reizen.

    Und nette Post hast Du auch bekommen. Na da drücke ich mal ganz feste die Daumen das Du im nächsten Jahr viele hübsche Stockrosen in Deinem Garten bewundern kannst.

    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  11. dös ist aber ganz sicher - eine Kalorienbombe hoch 3 - äußerst willkommen für die herbsttage wo man sich gerne doch mal was HEISSES einpfeift; wenn draußen der Wind um die Häuser pfeift. Noch ist es ja nicht ganz soweit:-))
    aber kopieren und aufbewahren werde ich mir ganz sicher dieses süsse rezept das Glück verheisst.Der Eierlikör - sonst steht die Flache meist bei mir ungenutzt rum freut sich sicher in den Kuchen zu geraten:-))
    in taube und lila aber auch in rostrotem Ouitfit gefällst du mir heute gut, vor allem mit dem Kater auf dem Arm der sich farbmässig an dich angleicht...lacht...

    125 meiner Lieblingspralinen werde ich mir 100 pro aber lieber in Natura genehmigen sie sind mir zu schade für den Gugelhupf kuchen, sicher werde ich andere finden als belgische die im Preis nahe kommen...
    kann man auch normale Schokolade verwenden die beisse ich nämlich meist nur an und lege sie beiseite...zwinker...
    (Für jeden Kuchen ideal als Schmanckerl)
    so hat jeder seine Vorlieben.
    ganz liebe Grüße zum heutigen Post angelface

    AntwortenLöschen
  12. Hmmmmm...... Der Kuchen war bestimmt mega lecker - die Kombination der Zutaten hört sich guuuuut an.

    Von deinen Outtits gefällt mir das orange-rot-braune am besten . Das ist einen Farbkombination die mir auch gut steht und wunderbar zum nahenden Herbst passt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  13. Du hast immer echt tolle und individuelle Outfits ! Schaue ich mir schon seit Jahren an ! Danke für deine vielen Beiträge,wie schaffst du das bloss. Ja,wir boykottieren ALLE diese NahrungsmittelIndustriellen,fördern nur Bio/ nachvollziehbar regional und fair. Gartengrüße Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Lob!
      Naja, soo viele Beiträge sind es bei mir auch wieder nicht. Ich schaffe im Schnitt alle 5 bis 7 Tage einen, andere sind da viel fleißiger... Wir boykottieren außer Fe*ero auch die übrigen "Riesen", vor allem, wenn sie vor lauter Gier die Regenwälder abholzen etc...
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  14. Liebe Traude,
    also den Kuchen würde ich schon gerne einmal probieren und werde das Rezept an meine Tochter weiter geben, sobald sie wieder da ist. Sie backt sehr gerne und kann das wirklich gut.
    Die Katze ist sehr süß und passt auch gut zum Outfit.
    Ich wünsche Dir noch eine wundervolle Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  15. Der Kucben klknvt super. Vor allem kann i h mir vorstellen, dass er durch den Eierlikör schön locker wird. Die Outfits sind auch durch die Bank schön an Dir. Den 2. Beitrag guck ich mir gleich an. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  16. Hmmm, Eierlikörgugelhupf, mir läuft das Wasser im Mund zusammen, liebe Traude!
    Deine vorgestellten Outfits gefallen mir alle 3 gleichermaßen, wobei die farblich passende Katze das I-Tüpfelchen ist. Und nun gehe ich Deinen Gastbeitrag lesen :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,

    hier bin ich schon und möchte bitte ein Stückchen von diesem leckeren Gugelhupf♥ Das würde mir sicher auch munden. Sehr schön sind sie Deine Spätsommer Outfits. Ich genieße hier auch noch sommerliche Temperaturen und freue mich auf die SOnnenstunden morgen. Bevor ich weiter gehe möchte ich noch einen dicken Katzenkrauler da lassen♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Hello Traude,
    What a lovely cakes you have made.
    They are looking so well and that must be tasted very well.
    Nice the card with the seeds.

    Best regards and a big hug,
    Marco

    AntwortenLöschen
  19. hallo traude,

    ooohh ich möchte bitte auch ein stück von deinem leckrem gugelhupf:-)
    schöne sommerliche outfits zeigst du uns,und alles steht dir so gut,du kannst wirklich jede farbe tragen,dein strahlendes lächeln ist ganz bezaubernd und steckt gleich an.
    wir haben hier auch spätsommerliche temperaturen,ich freue mich jetzt auch auf den herbst und die tolle neue mode,ich habe mir auch zwei herbstliche kleider gekauft,steht mir auch gut und ist mal was andres als immer nur hosen.
    danke auch für das schöne gugelhupfrezept,wenn ich zeit finde werd ich den mal backen.

    ich wünsch dir eine schöne restwoche,liebe traude.

    schöne grüße jeannette

    AntwortenLöschen
  20. Mmmh, Traude, beim Guglhupf musste ich gleich weiterscrollen, weil ich im Moment keinen Zucker essen darf, aber da war dann ja noch der indische Wickelrock an Dir... und wenn das kein zuckersüßer Ersatz ist! So schön! Aber ich muss sagen, dass Du mir in den Jeans auch sehr gut gefällst... na, also, geht doch. Brauch auch keine Pralinen mehr... hihi. Im Ernst, Du siehst toll aus... und der Kater als passendes Accessoire! Vermutlich hat er nur was dagegen, als Schalersatz an Dir hängen zu bleiben :-) ???
    Ja, heute kriegen wir nochmal 30 Grad, aber die Nächte sind ja schon so kühl, dass man wieder schlafen kann... aber irgendwie freu ich mich auch auf den Herbst!
    Alles Liebe, Maren

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    mit deinem Rezept willst du uns ja nur verführen, der Guglhupf sieht sehr lecker aus und wird es auch bestimmt sein. Wieviel Eierlikör man letztendlich nehmen soll, steht ja jedem frei. Ich kann mir vorstellen, auch ohne wird der Kuchen prima munden.
    Von deinen drei Outfits käme hier nur das erste im Augenblick zum Zuge. Es ist kalt und es regnet. So würde das Wickelkleid gerade ideal passen. Mir gefällt, wie es auch als Mantel getragen werden kann.
    Ganz liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      NATÜRLICH will ich euch verführen ;-))))) Der Gugelhupf war tatsächlich sehr lecker - ich habe das Rezept allerdings schon zu Ostern bekommen und seither auf eine Gelegenheit gewartet, ihn zu backen, denn wir versuchen, so wenig "Süßkram" wie möglich zu essen. Der Kuchen schmeckt bestimmt auch ohne Eierlikör, dann müsste die Flüssigkeit eben durch eine andere ersetzt werden, z.B. durch Kokosmilch...
      Freut mich, dass dir das Wickelkleid auch als Mantel gefällt!
      Ich hoffe, inzwischen ist es bei euch nicht mehr so kalt und verregnet - dieses Wetter haben nämlich zur Zeit wir hier ;-)) Aber angeblich wird's bei uns schon bald wieder sommerlich ...
      Herzliche Rostrosengrüße, Traude

      Löschen
  22. so´ne bäbe (sächs. f. guglhupf) schmeckt bestimmt prima - nougat & eierlikör sind hier lieblingsnaschereien :-D
    und der kater passt zum outfit! trés chic! ist ja im moment perfektes zwiebellook-wetter - früh frisch, mittags heiss, abends klamm.....
    schöne grüsse! xxxx

    AntwortenLöschen
  23. Ich liebe Topfkuchen...hat meine Oma immer gemacht. Mit Eierlikör kannte ich allerdings noch kein Rezept. LG Romy

    AntwortenLöschen
  24. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, liebste Traude! Und ich mus gestehen, dass Du mich schon wieder uberraschst. Du siehst ja auch in Jeans sensationell aus! Natürlich liebe ich aber auch deine beiden Rock-Outfits.

    Alle Liebe, Nadine

    AntwortenLöschen
  25. Also da bekommt man wirklich total Appetit.Versuche mich auch seit geraumer Zeit einen wie in unserem Schenna Hotel hinzubekommen.Hatte bis jetzt leider keinen Erfolg, bin gespannt aucf dein Rezept.LG Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Ach, was sieht der Kuchen lecker aus ... da läuft mir doch gleich das wasser im Mund zusammen.
    Deine Outfits sind wieder toll. Sehr ungewohnt, dich mal in einer Jeans zu sehen. Solltest du öfter tragen ;) sieht super aus.
    Und der Kater passt auch noch perfekt zum Styling *lach*
    Ich wünsch dir einen schönen Tag.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude, vielen Dank für das Rezept. Der Kuchen schmeckt sicher herrlich. Deine Outfits passen einmal mehr perfekt zur Jahreszeit. Super!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  28. Der Kuchen sieht sehr lecker aus! Und die Farben Deiner Kleider-Kombi toppt wieder alles!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  29. Das Rezept habe ich gesperichert, danke dir.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Traude,

    zum Kochen kann ich leider gar nichts beitragen, da ich selbst nicht koche...;-(

    Dafür kann ich aber wieder einmal ganz tolle Mode bei dir bewundern. Du stellst hier wieder verschiedene Looks vor, hast du da schon einmal über folgende Idee nachgedacht: mache doch auf deinem Blog eine Rubrik nur für Mode auf - ich würde das riesig toll finden!!!Du hast modisch immer so viel zu zeigen, das wäre locker eine eigene Rubrik wert.

    Auch heute sehe ich wieder, daß sich deine Looks farblich stark unterschieden - sehr schön! Und vor allem die Strickjacken sind richtig schick - so eine fehlt mir eigentlich auch noch...

    LG
    Jennifer
    https://jennifer-femininundmodisch.blogspot.com/2018/09/unterwegs-schlopark-jonitz.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer,
      danke für deine Anregung, "mache doch auf deinem Blog eine Rubrik nur für Mode auf - ich würde das riesig toll finden!!!Du hast modisch immer so viel zu zeigen, das wäre locker eine eigene Rubrik wert."
      Ich nehme an, du meinst mit "eigene Rubrik" NICHT, dass ich meine Modebeiträge so wie z.B. die Reiseberichte auf eigenen Seiten in der Kopfzeile sammle, sondern dass ich zwischendurch mal Beiträge "nur" mit Mode zeigen soll? Ich finde es schmeichelhaft, dass du meine Modebeiträge interessant genug für eine eigene Rubrik findest. Doch ehrlich gesagt, würde mir das Gestalten solcher "pur-modischen" Beiträge zu wenig Spaß bereiten. Zumindest ein bisschen Garten, ein Rezept oder was eben sonst so an Unternehmungen angefallen ist, das muss für mich schon in den Posts drin sein. Ich liebe den Mix und die Spielerei - sowohl in Sachen Kleidung als auch in Sachen Blog... Aber es kann sich ja jede(r) Leser(in) die Themen herauspicken die ihr oder ihm am besten gefallen ;-)
      Herzliche Rostrosengrüße und ein gutes Wochenende,
      Traude

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!