Mittwoch, 10. Oktober 2018

Mini-Bloggertreffen in Eisenstadt und Colorblogging im Oktober


[Dieser Beitrag enthält Werbung durch Links zu externen Seiten, durch Fotos, Orts-, Firmen-,
Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag, und ohne Bezahlung erfolgt.]

Servus, ihr Lieben!


Vielen Dank für eure Besuche und lieben Worte beim 2. Teil meines Ausseerland-Reiseberichtes.
Heute treibe ich mich mit meinem Posting wieder etwas mehr in meiner Wohnnähe herum, sprich:
teilweise im sich herbstlich verfärbenden Rostrosengarten und teilweise in Eisenstadt, der Hauptstadt 
des österreichischen Bundeslandes Burgenland, die nur etwa 20 Minuten von Rostrosenhausen
entfernt liegt.




Das erste Outfit - fotografiert unter roten Weinblättern und neben den Schattenspielen auf der
Tür unserer Efeu-Hüttn - passt sowohl zum Oktober-Thema der Modischen Matronen 
Colorblogging / Colorblocking als auch zu Marens Farbe des Monats Dunkelblau. Denn mein
Regenbogenrock aus dem Weltladen bietet fast jede Farbe auf, und so lässt er sich auch sehr
bequem mit einer Bluse in Türkis, einer Jacke in Marineblau und Schuhen sowie einer Kette
in Rot kombinieren. Das Shirt unter der Bluse sieht man auf den Fotos zwar kaum, aber es ist 
ebenfalls marineblau und (genau wie die Jacke) selbst gefärbt.

 


 Beim nächsten Ensemble - präsentiert vor der allmählich sich rötenden Felsenbirne - darf
das selbstgefärbte blaue Jackerl noch einmal mitspielen. Diesmal in Kombination mit 
Bio-Baumwoll-Ringelshirt in braun-marineblau.




Dunkelblaue Jeans mit einem etwas weiteren Beinschnitt habe ich auch noch zu bieten, dazu
meine dunkelblaue Bluse mit Blüten- und Blattmustern, eine rote Strickjacke und ein
Bömmelschal in grau.




Die folgenden Aufnahmen stammen nun aus Eisenstadt, und zwar aus dem schönen
Park hinter dem Schloss Esterházy.  Hier trieben sich mein Mann und ich an einem 
wunderschönen, golden angehauchten Oktobernachmittag herum. Der kleine Tempel 
über dem Ententeich ist der Leopoldinentempel. Sowohl Park als auch Schloss habe
ich euch vor ein paar Jahren schon einmal gezeigt, und zwar in meinem Beitrag
Himmelblauer Herbstspaziergang im Esterházy-Park: Auch damals war ein
traumhaft schöner, warmer Oktobertag!


 


Unten könnt ihr einen genaueren Blick auf meine Kleidung dieses Tages werfen. Wie ihr seht,
trage ich hier abermals die dunkelblauen Jeans zum Oberteil meines Gudrun-Sj*den-Zweiteilers
 - alles altbekannt, auch der grüne Trachtengürtel - aber das Strickjackerl mit den Hirschhornknöpfen
(passend zum Hirsch-Kettenanhänger) kennt ihr noch nicht. Das habe ich nämlich erst vor kurzem
 - zusammen mit einem zweiten Trachtenjackerl in dunklem Grün und ein paar anderen schönen
Stücken - im Rot-Kreuz-Henry-Laden erstanden. Mein Mann meinte zwar angesichts der neuen
Wolljanker "Die jodeln ja beide!" - soll heißen, die sehen beide ländlich-rustikal aus - aber da muss
er jetzt einfach durch. Immer noch besser, die Jacken jodeln als ich übe mich in der hohen
Kunst des Lautgesangs 😜...
 



Unten rechts seht ihr, dass ich ursprünglich auch noch einen Poncho drüberziehen wollte, 
aber dafür war es an dem herrlichen Oktobertag eindeutig zu warm. Unten links ist das
Eisenstädter Rathaus mit seinen Wandmalereien zu sehen.


Oben rechts der Erker des Rathauses - die übrigen Bilder zeigen Details des Schlosses Esterházy
Rechts die Franziskanerkirche in Eisenstadt - der Glockenturm geht wieder an Novas Linkup.


Oben seht ihr noch ein paar schöne Details der Eisenstädter Fußgängerzone. Und was wir
dort auch entdeckten: "Essbare Beete" - sprich: die oktoberlichen Überreste von Tomaten-
pflanzen, die hier den Sommer über zum Naschen eingeladen haben. Ein paar der Paradeiser
sind sogar noch grün (genau wie in meinem Garten) und einige Büten gibt es ebenfalls. Ob
daraus noch fertige Früchte werden?

Das Vierergruppenfoto darunter zeigt das in der Überschrift erwähnte Mini-Bloggertreffen:
Andi (die leider aufgrund der DSGVO ihren deutschsprachigen Blog "Flögis Reisen" geschlossen
hat und nur noch ihren ungarischen Reiseblog betreibt) und ihr Mann Michi befanden sich auf dem
Weg von München nach Budapest und legten dabei ein paar Stopps in Österreich und Ungarn ein.
Eine dieser Zwischenstationen war in Eisenstadt, und so beschlossen wir, miteinander Abendessen
zu gehen. Es war ein absolut gemütlicher und lustiger Abend im Restaurant Kiss - und gut
geschmeckt hat's uns dort auch! 





Falls ihr euch denkt: "Hat's denn da nicht schon mal ein Treffen gegeben?" - stimmt, hier
handelt es sich um das zweite: Bereits vor rund einem Jahr erzählte ich euch von Andis und
Michis Besuch bei uns daheim. Und wie's aussieht, wird auch dieses zweite Treffen nicht
das letzte gewesen sein 😊.


🍂🍃🍁🌽🍂🍃🍁🌽

Zum Abschluss gibt's noch ein Outfit mit dunkelblau, rot und Marine-Ringelshirt -
also quasi die "klassische Kombination", die es aber bei mir bis dahin in dieser Form noch nicht
gegeben hat...





Für heute veraschiede ich mich wieder von euch und wünsche euch noch möglichst viele schöne,
herbstlaubbunte Oktobertage! Ab 15.10. wird mein neuestes ANL-Posting online gehen, ich hoffe, 
wir lesen einander da wieder und ich freue mich schon jetzt auf eure umweltfreundlichen, die Welt 
ein bisserl besser machenden Beiträge!


Fotos: Herr und Frau Rostrose
Herzliche Grüße von eurer Traude



🍂🍃🍁🌽🍂🍃🍁🌽
Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, Sunnys Linkup Fallen in Love
Color of the Month von Maren - Farbwunder Style, Style Splash von Emma,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
Zitat im Bild von Nova, der Gartenglück-Linkparty, bei
Achtsamkeit+Nachhaltigkeit+Lebensqualität=ANL
und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB



Kommentare:

  1. Liebe Traude,
    auf jeden Fall gibt es noch Treffen in der Zukunft.
    Unsere "gespritze" Gruppe ann so viel lachen. :-) Das mit dem "gespritzt" gefällt uns sehr, wir werden den Ausdruck in Deutschland verbreiten :-)
    Es war sehr schön und lustig, volle gute Laune, so viel gelacht...
    Liebe Grüße, Andi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,

    jetzt kennt ihr euch persönlich und versteht euch gut.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Bloggertreffen sind wirklich eine feine Sache. DAs was ich fast am meisten liebe am Bloggen. Ich habe dadurch schon so viele tolle, neue Leute kennengelernt. Ich hoffe, bei uns klappt das auch noch.
    Der Regenbogenrock ist der Knaller.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. So viele tolle Blue- Jeans-Varianten! Und so gar nicht klassisch!-
    Der Ort ist ja wirklich sehr barock, wie ich es mag ( die K.u.K.-Gene!). Und Bloggertreffen finde ich immer sehr nett.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Traude,
    danek für diesen herrlich bunten und fröhlichen Post! Herrlich hast Du die Farben vom Herbst eingefangen und tolle Farbenbeispiele zeigst Du aus Deinem Kleiderschrank zum Thema Blau!
    Ein schönes Mini-Bloggertreffen hast Du auch noch gehabt, das freut mich für Euch!
    Ich wünsche Dir nun einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Darauf habe ich sozusagen schon gewartet...auf euer Treffen ;-) Schön dass es geklappt hat und ihr einen gemütlichen Abend hattet. Hat bei uns ja auch schon zwei Mal geklappt und sind bei mir ja auch immer Minis. Dennoch schön wenn man dann die Menschen hinter dem PC auch real kennenlernen kann.

    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Deine Collagen sind wie immer ein Traum! Ich muss mich immer zügeln, nicht zu schnell zur nächsten zu scrollen, aus Neugier :-)

    AntwortenLöschen
  8. Die Park-Impressionen sind wunderschön - doch, dort würde ich auch gerne auf Motivsuche sein und spazieren gehen .
    Hosen stehen dir gut, solltest du viel öfter tragen/zeigen.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Dein bunter Rock ist ja ne Wucht liebe Traude. Der macht richtig gute Laune. Genau so wie ein Bloggertreffen. Mir macht das immer besondere Freude. Es freut mich, dass wir uns ebenfalls schon persönlich getroffen haben.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. *gggg*, ich mag Jäckchen, die Jodeln, sehr! Und suche selber schon lange nach einem. Gibt es hier bei uns nur leider nicht, schon gar nicht im SecondHand-Laden. Naja, vielleicht sind meine Ansprüche auch etwas zu gross: Ich hätte nämlich gern eines mit einer Kapuze...... Aber ich würd auch ein "normales" nehmen. Hauptsache kuschlig und molligwarm! ;oD
    Schöne Kombis hast du wieder zusammengestellt, und der Park ist natürlich eine wunderbare Kulisse- erst recht bei diesem goldenen Herbstwetter, das wir wohl alle sehr geniessen!
    Bis bald! (Ich sag nur: ANL! ;oD), ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, liebe Traude!
    Das sind ja wieder ein paar herrliche Outfits. Als bekennender Trachtenfan find ich die jodelnde Jacke super ! Auch Deine herbstlichen Fotos sind eine Augenweide. Schön, dass ihr bei Eurem "Mini-Bloggertreffen" Spaß hattet. Solche Begegnungen bereichern das Leben ungemein.
    Ich wünsch Dir noch einen schönen goldenen Oktober,
    alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  12. Das nenne ich mal colourblogging Traude! :)) Herrlich. Du schwelgst in Farbe. Das maritime Outfit in blau rot gestreift passt super morgen in meinen Linkup ;)

    Ein Bloggertreffen macht Spaß und ist spannend. Sicher auch das Zweite :)
    Liebe Grüße, dicken Drücker Tina

    AntwortenLöschen
  13. bin beeindruckt von deinen wundervollen rostigen Herbstfarben..die sind ja wunderschön - dazu das Blau - von oben und unten - passt - ach ja und die buschigen Efeubäume daher sammelst du wahrscheinlich deine "Waschpulvervorräte und nimmst sie mit im Kartoffelsack nach oben..oder wie...?:-))...doch zum bunt-bunten Rock würde ich essig zum spülen verwenden sonst verblassen diese herrlichen farben darin...oder wie hältst du ihn so bunt am leben?
    goldener Herbst und Oktober - herrlich hast du ihn eingefangen...
    angelface

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angel, ja, am "Waschmittel" Efeu mangelt es in unserem Garten wirklich nicht, da gibt es nicht nur die Efeuhütte, sondern auch manche andere Wand und manches Beet, die davon stark bewachsen sind ;-) Heute habe ich wieder ein paar Ranken abgeschnitten und in den Keller gebracht (ganz ohne Kartoffelsack ;-)) - dort steht nämlich unsere Waschmaschine. Und den bunten Rock sowie eigentlich unsere gesamte Wäsche spüle ich tatsächlich mit Essig. (Ich habe immer noch Vorräte vom selbstgemachten Apfelessig 2017 in Arbeit. Aber bald ist es damit leider vorbei, und heuer habe ich nicht viel Nachschub, weil's nur wenige Äpfel hier gab...)
    ALles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin ganz verzaubert von dem schönen Park, hinter dem Schloss!
    Dort ist es ja wie im Märchen? Sehr kleidsam kann man Dich dort unter den Herbstbäumen, bewundern und nicht nur dort. In Hosen gefällst Du mir sehr gut, wenn nicht sogar am Besten?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude,
    in Eisenstadt war ich zuletzt als Kind. Es war einer meiner schönsten Ferienaufenthalte.Wenn ich mir so die Bilder der Parkanlage ansehen, muss ich unbedingt wieder einmal nach Burgenland fahren.
    Dein regenbogenfarbener Rock ist der Hit! Steht dir super gut!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  17. Das scheint ja ein hübsches Städtchen zu sein, liebe Traude. Toll, dass es mit einem Bloggertreffen geklappt hat und ihr so viel Spaß hattet. Kleidungsstücke mit Jodeldiplom sind nicht so mein Ding, aber dieses Exemplare ist ja eher dezent und jodelt schallgedämpft. ;) In Kombination mit den Blautönen gefällt es mit gut. Der Poncho ist auch schick. Es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis es kalt genug ist, um ihn zu tragen.
    Ganz liebe Grüße und Fellchenkrauler für Nina und Maxi
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,
    Eisenstadt - klingt ein wenig kühl, aber die schönen Fotos der Stadt sprechen eine andere Sprache.
    Der Regenbogenrock ist einfach nur super, er passt in die bunte Herbstzeit, und er steht dir hervorragend.
    Eigentlich war es ja nur gut, dass du auf den Poncho verzichten musstest, so kam die Strickjacke viel besser zur Geltung.
    Roter Pulli und blaue Hose sind schon allen maritim, aber das Ringelshirt unterstreicht diesen Look noch einmal.
    Sei liebst gegrüßt zum Wochenende
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  19. Und erst habe ich gedacht Du wirst jetzt wirklich eine Alpjodlerin ;-) und betreibst dann einen sogenannten Vlog, so dass wir alle in den Genuss kommen (grins).
    Ansonsten sind Deine Collagen wie das Wetter hier - herbstlich, leuchtend, bunt und farbenfroh (okay ist das gleiche aber egal).
    So, nun sende ich Dir ganz liebe Grüße nach Österreich (vor Kurzem gerade gelernt, bei Euch sind regionale Produkte wirklich aus der Region - die Deutschen könnten das wirklich gerne nachmachen! Bei solchen Berichten denke ich immer an Dich)
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  20. Dein Rock passt wirklich perfekt zu den Farben des Herbstes. LG Romy

    AntwortenLöschen
  21. Der sonnige Parkspaziergang gefällt mir ausnehmend gut. Das ist sowas Schönes in dieser Jahreszeit, wenn Sonne und Laub und Blüten noch mal alles geben, bevor sie sich zurückziehen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  22. bunt ist der österreichische herbst! die kleidung abgestimmt...einfach herrlich! bises

    AntwortenLöschen
  23. Liebstige Traude,

    im wunderschönen Landschaftspark von Schloss Esterházy war ich selbst erst im September ... bei ähnlich traumhaften Wetter, nur waren die Blätter noch nicht so schön gefärbt. Wie immer sind Deine Fotos traumhaft. Das Bloggertreffen war sicher auch sehr nett.

    Der Regenbogenrock vom ersten Outfit gehört definitiv zu einem meiner Lieblingsstücke aus Deiner Capsule Wardrobe! Der steht Dir einfach großartig und da passen viele Farben wie das türkise Shirt oder die dunkelblaue Jacke bestens dazu ... und natürlich Dein zauberhaftes Lächeln :-)
    Ungern - weil ich Dich so gerne in Deinen hübschen Röcken und Kleidern sehe :-) - muss ich zugeben, dass Du auch in der selbstgefärbten Jeans toll aussiehst. Ob mit dem selbstgefärbten Jackerl und dem Ringelshirt, mit Deiner roten Strickjacke, dem blauen Oberteil mit dem Strickjackerl oder dem rotem roten Pulli und dem marine Ringelshirt, so eine Jeans ist einfach universell zu kombinieren und ein verlässlicher Begleiter ;-)

    Ich wünsch´ Dir ein wunderschönes Wochenende und drück´ Dich fest!
    Alles Liebe, Nadine

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Traude,
    ein Post voller bunter Farben... passend zum Herbst.
    Herrlich auch der Park und die Detailaufnahmen vom Schloss.

    Das ist ja toll das Du ein Treffen mit Andi und ihrem Mann hattest. Ich hatte ja auch schon ein Treffen mit Nova und finde es schön wenn man dann die Menschen die man nur virtuell kennt auch mal real kennenlernen kann.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  25. Great outfits! Beautiful photography. The one with colourful maxi skirt is my fav one, but the ones with jeans are lovely as well. I really like the belt you're wearing with the jeans.

    Have a great weekend!

    https://modaodaradosti.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  26. Du zeigst uns wieder tolle Fotos und deine Kleidung wie immer super darauf abgestimmt!
    Danke fürs Zeigen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  27. Ein absoluter Gute-Laune-Post! Toll, welche Farben Du immer kombinierst!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  28. Ach, das sieht alles wieder herrlich aus. Ich liebe solche Pavillions.
    Und ich bin auch wieder ganz begeistert, wie perfekt deine Outfits zu den Farben der Natur passen. Du bist ein wahres Chamäleon ;)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  29. Muy guapa. Las fotografías son muy bonitas. Besitos.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!