Montag, 28. Mai 2018

Was gibt's sonst noch vom Mai zu erzÀhlen? - Teil 1

Servus ihr Lieben!
đŸŒžđŸŒ»đŸŒșđŸ€đŸŒŒđŸŒ·đŸŒłđŸŒčđŸŒłđŸŒ·đŸŒŒđŸ€đŸŒșđŸŒ»đŸŒž
🌾


Gleich zu Beginn eine Frage in eigener Sache zur Kommentarfunktion: 
Bis zum Start der DSGVO 😡 bekam ich automatisch bei jedem Kommentar, den ihr bei mir hinterlassen habt, eine
 Nachricht per Mail. Jetzt bekomme ich diese Nachricht nur noch, wenn ich unter dem Kommentarfeld ein HĂ€kchen
neben "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" gesetzt habe. Allerdings mĂŒsste ich dieses HĂ€kchen bei jedem meiner
Posts setzen, also auch bei den alten BeitrĂ€gen, wenn ich auch ĂŒber Kommentare zu Ă€lteren Postings benachrichtigt 
werden will. Denn ich habe auch schon Kommentare zu Posts erhalten, die vier Jahre alt sind und das Dank der Mail-
Benachrichtigung erfahren. SÀmtliche BeitrÀge aus 9 Jahren mit einem HÀkchen zu versehen, das finde ich doch recht
 mĂŒhsam. (Ich habe ĂŒbrigens auch versucht, die Kommentar-Moderation zu aktivieren, das hat nicht geklappt, ich warte
 auf die Test-Kommentare, die mir mein Mann geschickt hat, immer noch...)

Nun bekomme ich es also nicht mehr mit, wenn mir jemand zu einem Ă€lteren Beitrag etwas Nettes geschrieben hat 
oder wenn mir jemand dort eine Spam-Nachricht hinterlassen hat... Habt ihr dieses Problem auch? Oder habt ihr einen 
Weg gefunden, das zu umgehen?


Habt Dank fĂŒr eure lieben Zeilen zu unserer Alpaka-Wanderung! Das war wirklich eine
Unternehmung, die Spaß gemacht, unsere Herzen erwĂ€rmt hat und uns in ewiger Erinnerung
bleiben wird. Dieser schöne Ausflug fand so ziemlich am Anfang dieses Monats statt, und jetzt
befinden wir uns schon an seinem Ende...




Doch wie an den obigen Vorschaubildern erkennbar ist und zudem an der Überschrift, die einen
zweiten Teil verspricht, war der Mai 2018 Àhnlich bunt, bewegt und vielfÀltig wie schon der April.
Wobei zu einem bewegten Leben ja nicht nur die "Ups" gehören, sondern manchmal auch die
"Downs". Aber dazu etwas spÀter mehr.


Mit dieser Collage beteilige ich mich nochmal rasch an Marens Farbe des Monats PINK und am ALL-WHITE-Thema 
der Modischen Matronen (denn unter dem rosa Rock ist ja alles weiß 😉)


Am Samstag vor dem sonntÀglichen Ausflug zu den Weinviertler Alpakas gab's in unserer Gegend
einen Bauernmarkt - diesmal mit traditionellem Kesselfleisch. Da spielt meistens auch zĂŒnftige
Musik auf, und ich verspĂŒrte Lust, mich "outfit-mĂ€ĂŸig" dem musizierenden Herren hier unten rechts
anzugleichen - schließlich freut sich mein Dirndl ja auch, wenn es ab und zu mal richtig "dirndelig"
ausgefĂŒhrt wird (und nicht bloß als schrĂ€ge rostrosige Dirndl-Tragevariante 😉). Da die SchĂŒrze
rosa ist, passt sie auch zum "pinken Monatsthema" von Maren.





Ich gebe zu, dass ich die SchĂŒrze besser bĂŒgeln hĂ€tte sollen, aber das ist mir ehrlich gesagt erst
auf den Fotos aufgefallen und da war es dann schon zu spÀt - da bin ich dann schon so "unter d'Leut'
'gangen". (Woran man einmal mehr erkennt: Mit Frau Rostrose kann man ĂŒberall hingehen - nur nicht
fort... 😉)






Die FaltenschĂŒrze hat sich aber auf niemandes gute Laune ausgewirkt, schon gar nicht auf
meine. HÀtte mich jemand darauf angesprochen, hÀtt' ich wahlweise behauptet, das sei derzeit
modern oder das sei eine von der UniversitÀt Uppsala empfohlene Methode, von Gesichtsfalten
abzulenken. Und auch von dem Umstand, dass ich wegen meines schmerzenden Fersensporns nur
in Sneakers mit Einlagen drin zum Markt gehen konnte, ließ ich mir den Spaß nicht verderben.






Der Bauernmarkt
war leider gemĂŒsemĂ€ĂŸig nicht sehr gut bestĂŒckt, vielleicht ja auch, weil derzeit noch nicht so viel
zu ernten ist, außer in GlashĂ€usern... Es gab hier eher Wurst und Speck, Brot, KĂ€se, Eier, Öle,
Honig und dergleichen, aber alles frisch und regional. Und wir haben jetzt eine neue Hofladen-
Adresse, wo wir auch mal vorbeischauen wollen. Wir nahmen uns je eine Portion Kesselfleisch mit
Kren (Meerrettich) und Brot fĂŒrs Mittagessen mit nach Hause, außerdem Speck und knackige
Radieschen (das einzige GemĂŒse, das wir auftreiben konnten und das wir noch dazu beide mögen).
Und beim nÀchsten Mal nehmen wir BehÀlter mit, dann können wir auch Aufstriche dort kaufen
- ganz ohne Wegwerf-Plastikdosen.




An dem Wochendende hatten die Iris mit ihrem satten, samtigen Violett gerade wunderschön
zu blĂŒhen begonnen. Mittlerweile sind sie wieder verblĂŒht, aber dafĂŒr gibt es nun andere BlĂŒten.
Und die rosa Nelken von weiter oben sind sowieso DauerblĂŒher und verströmen einen betörenden
Duft, den ich sehr, sehr mag. Unten könnt ihr auch einen Blick auf unsere BananenpflÀnzchen
werfen, außerdem auf die dunkelroten BlĂ€tter der Zellernuss, die sich auf auf ihrem Platz in
unserem Garten offenbar wohl fĂŒhlt, auf einen der Blumentöpfe mit meiner bienenfreundlichen
Aussaat und auf den HĂŒgel beim Miniteich.





Hinter diesem HĂŒgel wachsen Himbeerstauden sowie Rote und Schwarze Johannisbeeren. Die
Roten, die bei uns ja Ribisel heißen, scheinen aber heuer noch im grĂŒnen Zustand einige tierische
Fans gefunden zu haben: So "abgegrast" wie diesmal waren die Rispen jedenfalls noch nie. Ich
nehme an, durch den warmen April gab's bei den Singvögeln hier in den GĂ€rten frĂŒher als sonst
Nachwuchs, und der musste mit allem gefĂŒttert werden, was zu kriegen war. Wir haben zwar
Körner und auch Rosinen im FutterhÀuschen, und auch Meisenknödel hÀngen dran, aber vielleicht
 ist das im Moment nicht das Richtige - habt ihr da eventuell einen Tipp fĂŒr mich?



Kater Maxwell begleitete mich in den GemĂŒsegarten und schmuste begeistert mit den Holzlatten unserer Hochbeete 😉
Dieses Outfit ist in Sachen "Farbe des Monats" ein Übergreifer: Das Shirt mit den rosa BlĂŒmchen, hervorblitzendem 
rosa Bustier und Holzkette mit rosa Zier-Steinchen passt noch zum Mai, der Rock in Beige schon zum Juni.


Nach dem Wochenende mit Bauernmarkt und Alpaka-Wanderung
kam dann einiges zusammen - zuerst stechende Kreuzschmerzen, und am Donnerstag-Feiertag
(Christi Himmelfahrt) wachte ich kurz nach 4 Uhr nachts mit heftiger MigrÀne auf und brauchte
danach den halben Tag, bis die Tabletten endlich so halbwegs angriffen. In solchen Momenten
kommt einem das Leben irgendwie weniger schön vor, auch wenn man sonst weiß: Zu leben ist
definitiv das Schönste, was einem passieren kann.

Nachmittags ging's dann wieder besser, und am
nÀchsten Tag habe ich erfahren, dass auch andere an diesem Tag MigrÀne hatten. (Da machten sich
offenbar die Witterungsschwankungen bemerkbar: Im April hatten wir Sommer, im Mai dann ein
bisserl Aprilwetter... oder so.) Aber die Natur braucht's - und wenn man es genau nimmt, war auch
der Mai eher sonnig als feucht. Unser Garten sieht auf alle FĂ€lle auch bei Regen hĂŒbsch aus, finde
ich. Das GrĂŒn und die Farben der BlĂŒten leuchten da besonders intensiv:



Auch auf meiner Tunika blĂŒht es - zartrosa und korallenrot...

Der Samstag nach Christi Himelfahrt war wieder frĂŒhlingshaft und schön, und wir nĂŒtzten das
Wetter, um abermals zu grillen; dazu gab's PflĂŒcksalat vom Bio-Laden mit diversen "Beigaben" aus
dem eigenen Garten: Ampfer, BlĂ€tter der Kapuzinerkresse, Rucola und ein paar essbare BlĂŒten der
hĂŒbschen Violas. Auf dem WĂ€schestĂ€nder im hinteren Gartenteil trocknete die WĂ€sche leicht
flatternd vor sich hin.

Am Nachmittag desselben Tages passierte mir leider ein Malheur - ich hab's in meinem vorigen 
Post schon kurz angerissen (und danke allen, die es da bereits gelesen und mir in dem Zusammenhang
liebe BesserungswĂŒnsche hinterlassen haben): Ich absolvierte einen spektakulĂ€ren Treppensturz, bei
dem ich mich unter anderem am rechten Knie verletzte.




Ins Krankenhaus fuhren wir aber erst nach einer nicht sehr angenehmen Nacht. Frau Rostrose
will ja nicht gleich wegen jedes "Hoppalas" zum Doktor rennen 😉. Teile des Muttertags verbrachte
ich also mit ambulanten Untersuchungen, doch zum GlĂŒck hielten sich die Wartezeiten in Grenzen.
Am Knie habe ich offenbar einen Meniskus-Einriss, die Rippen sind ebenfalls geprellt und ein paar
BlutergĂŒsse habe ich auch noch zu bieten - aber immerhin ist nichts gebrochen. Ein Hinkebeinchen
war ich vor dem Treppensturz schon wegen meines Fersensporns, und jetzt hinke ich eben noch
mehr.

(Und ich könnte nicht behaupten, dass es inzwischen schon wieder richtig gut ist. Aber ins BĂŒro humple ich 
trotzdem schon wieder. Eigentlich blöd. Aber bald ist Urlaub - in Gardenien und auf Terrassien! - angesagt! Juhu!)

Trotzdem kann ich euch Fotos von meinen Outfits und mir mit einem fröhlichen LÀcheln zeigen
 - erstens weil ich noch einige Outfit-Fotos vom April in Reserve habe, was mir jetzt zugute kommt,
zweitens, weil ich auch nicht wie ein Miesepeter dreinsehe oder mich in Sack und Asche hĂŒlle, wenn
ich lÀdiert bin. Ich habe zahlreiche "Baustellen" an meinem Körper - und auf der Welt, die ich so
liebe, gibt es ebenfalls ein paar nicht so erfreuliche Dinge. WĂŒrde ich mir dadurch dauerhaft die
Laune oder den Spaß an Kleidung verderben lassen, kĂ€me ich nicht sehr oft zum Lachen, sondern
mĂŒsste permanent mit einer Leidensbittermiene durch die Welt gehen. Und dazu habe ich keine
Lust.
 
 
Oliv und Pink - noch ein Mix fĂŒr Maren - und dazu die bequemsten Schuhe ever...



Ich versuche meine "Baustellen" eher praktisch und systematisch anzugehen. Im Moment ist
das aber gar nicht so einfach, da manche Problemlösungen andere Baustellen bedingen...

Über mein Lipödem samt VenenschwĂ€che habe ich euch schon einiges erzĂ€hlt. Abgesehen von 
meiner tĂ€glichen Kompressions-Massage mit einem VariLymph-GerĂ€t *) soll ich so viel wie möglich 
zu Fuß zu gehen. Ich walke also, bin auch sonst im Alltag und im Urlaub viel zu Fuß unterwegs und
benĂŒtze so gut wie nie einen Lift, weil Treppensteigen gut fĂŒr die Beindurchblutung ist. Durch die
fleißige Herumlatscherei habe ich mir nun allerdings den Fersensporn und die Haglund-Ferse
  eingehandelt. Nach Thailand kaufte ich mir als Übergangslösung Geleinlegesohlen, inzwischen 
bekam ich vom OrthopĂ€den spezielle Einlagen und eine Stoßwellenbehandlung verschrieben. Durch 
die Knieverletzung wurde Gehen jetzt noch weniger angenehm ... aber nur sitzen oder liegen tut mir 
natĂŒrlich auch nicht gut. 

*) Insgesamt 1 Stunde pro Tag, meistens abends beim Fernstehen. Das ist ĂŒbrigens einer 
der GrĂŒnde, weshalb ich nicht mehr so oft wie frĂŒher zum Bloggen komme...)



Unser Mai-Garten bei Sonne... (da blĂŒhte und duftete der Flieder noch so schön!) ...


Dass ich zudem seit lĂ€ngerem Probleme mit RĂŒcken und Schultern habe, 
wisst ihr u.a. durch meine Kur-Geschichten. Seit Anfang 2018 gehe ich zweimal die Woche
trainieren, teils um meinen RĂŒcken und natĂŒrlich auch die anderen Muskeln zu stĂ€rken, teils um
mein Gewicht im Griff zu behalten (denn bei Lipödem ist abnehmen schwer und bei RĂŒcken- und
Fußproblemen sollte man auch besser weniger als mehr wiegen). Zu diesem Zweck habe ich mich bei
Mrs. Sp*rty eingeschrieben. Das ist zwar nicht die billigste Variante, um Gymnastik zu betreiben,
aber wohl die, die mir aktuell am besten dabei hilft, meinen inneren Schweinehund zu ĂŒberlisten. Es
funktioniert tatsÀchlich - und so bin ich seit JÀnner eifrig dabei. (Das ist ein weiterer Grund,
weshalb ich nicht mehr so oft wie frĂŒher zum Bloggen komme...)

 
... und bei Regen.
 
 Der rosane Kugelschreiber in der Collage unten war das Mrs.Sp*rty-Motivationsgeschenk, als ich 
alle Stempel in meinem TrainingskĂ€rtchen hatte 😉 (passt also auch zur Marens pinkem Farbthema). 
Wobei ich gestehen muss, ursprĂŒnglich schreckte mich der "pinke Faden" der sich durch das Konzept 
dieser rein weiblichen Fitness-Studios zieht, eher ab. Ihr wisst ja, dass mein VerhĂ€ltnis zu Rosa ein 
ambivalentes ist - und das allgegenwÀrtige Pink im Mrs.Sp*rty-Studio und auf Mrs.Sp*rty-Taschen,
-Trinkflaschen, -Shirts, und nun eben Kugelschreibern... verbinde ich irgendwie mit Barbiepuppen.
Damit kann ich mich nicht wirklich identifizieren. Erst, als mir eine Kollegin vorschwÀrmte, dass
sie durch das Training dort ihre RĂŒckenschmerzen losgeworden sei und wie nett dort alle wĂ€ren,
machte ich ein Probetraining.Und fĂŒhlte mich wohl und gut beraten.

Und nun also meine Knie-Verletzung! Die Vorstellung, jetzt wieder eine Trainingspause einlegen
zu mĂŒssen, gefiel mir absolut nicht. Ich habe noch sehr gut in Erinnerung, wie das im Vorjahr war:
Zuerst war ich durch die Kur und das Training auf dem Schiff total motiviert und fĂŒhlte mich fit -
dann kam die Bronchitis - und dann kam der DurchhÀnger. Ich wollte nicht schon wieder so
zurĂŒckgeworfen werden!





Also humpelte ich in Studio, klagte den Trainerinnen dort mein Leid - und bekam einen absolut
knieschonenden Trainingsplan maßgeschneidert - der nennt sich jetzt "Traudes Reha-Programm" 😊👍
Ich habe es bereits mehrmals gemacht und bin froh, dass ich mich auch mit all meinen neuesten
körperlichen Baustellen regelmĂ€ĂŸig auspowern kann. Danach geht es mir immer besser als vorher.

Die beiden grauen Kugeln, die ihr in der oberen Collage seht, haben auch mit einem Tipp
 zu tun, den ich sowohl bei Mrs. Sp*rty als auch von zwei Ärzten bekam. Dabei handelt es sich
nĂ€mlich um FaszienbĂ€lle, die man zur Selbstmassage verwenden kann - u.a. bei RĂŒckenschmerzen -
aber auch die Plantarfaszien bei Fersensporn... Die silbernen Ringe haben keinen therapeutischen
Hintergrund - das sind Servierringe zum Anrichten von Speisen auf Tellern. Ich finde, gemeinsam 
geben sie ein ganz gutes Deko-Ensemble ab, wenn sie nicht anderweitig benĂŒtzt werden 😉😊.

đŸŒžđŸŒ»đŸŒșđŸ€đŸŒŒđŸŒ·đŸŒłđŸŒčđŸŒłđŸŒ·đŸŒŒđŸ€đŸŒșđŸŒ»đŸŒž


Nun aber genug von Gesundheits-Themen!
Das waren jetzt mal die Schilderungen zur ersten Mai-HĂ€lfte 2018 - 
Fortsetzung folgt! Da zeige ich euch dann auch, was es mit der Schmetterlingsbrosche auf sich hat, 
die es in den Vorschaubildchen der ersten Collage zu sehen gibt... Zum heutigen Schluss möchte ich 
euch noch danken fĂŒr eure bisherigen Verlinkungen zu meinem letzten ANL-Beitrag - nur noch bis 
zum Abend des 1. Mai könnt ihr dort eure Postings rund um den Themenkreis Achtsamkeit
Nachhaltigkeit  + LebensqualitĂ€t = A New Life verlinken. (Aber keine Sorge, bereits ab 15.6. gibt's 
dazu eine neue Gelegenheit!)


Herzliche rostrosige GrĂŒĂŸe 
von eurer Traude
und kommt mir alle gut in den Juni!!!



Gerne verlinke ich passende BeitrĂ€ge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, Sunnys neuem Linkup Fallen in Love
Color of the Month von Maren - Farbwunder Style,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
der GartenglĂŒck-Linkparty, bei Achtsamkeit+Nachhaltigkeit+LebensqualitĂ€t=ANL
und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB




Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    herzlichen Dk fĂŒr deinen schönen Post.
    Nun bin ich beschÀftigt.

    Sonnige GrĂŒĂŸe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Traude, du kannst dir die Kommentare auch ĂŒbers Dashboard deines Blogs ansehen. Einfach links in der Auflistung auf Kommentare klicken, dann werden alle aufgelistet mit dem neuesten ganz oben.
    Ich wĂŒnsch dir gute Besserung fĂŒr die Beinverletzungen. Du hast GlĂŒck gehabt, dass nicht mehr passiert ist.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  3. LavendeltrÀumerei28. Mai 2018 um 18:47

    Hallo Traude. Wie immer siehst du frisch und fröhlich aus schicke Kleidung wie immer . Und es steht dir auch gut.Schön sieht es bei dir im Garten aus. Alles fein am blĂŒhen.So schön war es im FrĂŒhjahr schon lange nicht mehr. Es ist unmöglich und blöd was Google da macht. Ich mache ĂŒber Haupt nichts ist mir alles zu blöd. Mal sehen was kommt. Bis jetzt bin ich noch da. WĂŒnsche dir eine schöne Woche und grĂŒĂŸe dich lieb Jana. Einfacher ist es doch Bei FB da lĂ€uft es gut.

    AntwortenLöschen
  4. Du bist tapfer dran mit deinem Fitnessprogramm! Das ist sehr lobenswert. Du tust dir damit sehr viel gutes!
    Ich wĂŒnsche Dir weiterhin gutes Besserung!
    Meine Johannisbeeren (die wir TrĂŒĂŒbeli nennen) sind auch sehr mager. Ich gebe der Trockenheit schuld, da werfen die StrĂ€ucher einen Teil der Beeren ab, um Ressourcen zu schĂŒtzen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Ich mideriere alle Kommentare. Habe das auf IMMER eingestellt. Und rufe sie von jeher ĂŒbers Dashboard ab. Von dort rufe ich nach dem Freischalten den Beitrag zum Beantworten auf. Die Mails habe ich vor Ewigkeit abgeatellt, weil sie mich genervt haben. Ein Drum we iger, das man aus DSGrĂŒnden löschen muss.
    .
    Schöner RĂŒckblick. Morgen kommt bei mir ein ANL Bwitrag.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag
      Komme grad von der Physio. Weiß also was Du meinst. FaszienbĂ€lle und Rollen sind bei uns auch in Dauergebrauch. LG Sunny

      Löschen
  6. du hast aber einen starken willen und riesige kraft alles wieder ins 'bewegliche' zu bringen! bravo...gute besserung!

    AntwortenLöschen
  7. P.S. mein letztes dirndl war in den gleichen farben ,das jahr sage ich nicht :)))

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude, ich gratuliere Dir zu Deiner Energie. Immer wieder freue ich mich ĂŒber Deine fröhlichen Bilder. Du hast ein tolles GefĂŒhl fĂŒr die richtigen Zusammenstellungen.Gute Besserung!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, meine liebe Traude,
    ich staunde immer wieder ĂŒber Deine Energie und Dein Durchhaltevermögen und wĂŒsnche Dir zuerst mal Gute BEsserung fĂŒr Dein Bein!
    Danke fĂŒr all die herrlichen MAienbilder, eine schöne Reise war das durch Deinen Mai!
    Mit den Kommentaren, das ist schon doof, aber mir ist eben auch aufgefallen, das was Varis oben schon schrieb, daß man im Dashboard unter Kommentaren alle sehen kann, acuh die zu Ă€lteren Posts ;O)
    Ich hoffe aber uach, daß das Problem bald gelöst ist ;O)
    Hab einen schönen und freundlichen Tag, paß gut auf Dich auf und werd bald wieder gesund!!
    ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe und Miezenkraulerchen,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Gute Besserung liebe Traude,
    sehr schöne Fotos hast du gemacht und schön auch mal wieder deine sĂŒĂŸen Katzen zu sehen.
    Gut schaust im Dirndl aus und ich hĂ€tte das mit der SchĂŒrze ĂŒberhaupt nicht bemerkt.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebes Tatjana-Reserl!
      In meinem aktuellen Blogbeitrag siehst du noch mehr Katzenbilder - allerdings ist Kater Austria seit einiger Zeit verschwunden und das bereitet uns ziemliche Sorgen...
      Alles Liebe, herzhafte Krauler an deine Miezen und eine schöne neue Woche,
      Traude

      Löschen
  11. Liebe Traude, das ist bei mir nun auch so mit den Kommentaren und ich fand das auch so toll. Ich probiere es mal mit dem HĂ€kchen...
    Im Dirndl siehst Du toll aus, die Kombination mit den Turnschuhen finde ich sehr lustig:-) und sportlich.
    Jetzt muss ich das gleich mal googeln mit Mrs. Sp..ty...
    Herzliche GrĂŒsse
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. na dann gute besserung weiterhin!
    das mit dem trainieren mĂŒssen aber durch körperliche malaisen zurĂŒckgeworfen werden kenne ich nur zu gut - bei mir ein regelrechter teufelskreis - schmerzen die knie fĂ€llt laufen schwer, aber durchs (gemĂ€ssigte) gehen werden die knie besser..... da braucht es wirklich eisernen willen nicht auf rollstuhl & treppenlift umzusteigen.
    deine collagen sind so herrlich bunt! garten & traude wetteifern förmlich - und ich mag das komplette dirndl - auch mit knitterschĂŒrze ;-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe solche BauernmĂ€rkte, und deine Blumenpracht ist herrlich anzuschauen. Ist doch immer wieder schön wenn alles so grĂŒnt und blĂŒht gell^^

    WĂŒnsche dir noch eine schöne Woche und sende liebe GrĂŒsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  14. Du bist in der Tat ein richtiges EnergiebĂŒndel, das zeigt deine wunderschöne Reise durch den Monat Mail, liebe Traude.
    Auf diesen Bauernmarkt hÀtte ich dich gerne begleitet. Ich finde solche MÀrkte einfach toll. :-)
    Das Dirndl kleidet dich hervorragend und ganz ĂŒberwĂ€ltigt bin ich von BlĂŒtenfĂŒlle hier, wow! :-)

    Der Treppensturz war natĂŒrlich gar nicht prickelnd und ich wĂŒnsche dir gute Besserung, dass du schnell wieder topfit wirst.

    Das Problem mit den Benachrichtigungen per Mail fĂŒr geschriebene Kommentare haben wir alle zurzeit, vielleicht wird es ja bald gelöst.:-)

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe
    Christa

    AntwortenLöschen
  15. ach - herrje...wat Post, gibt viel zu lesen und ich scrolle gerne um dir dazu zu antworten....:-))Kommentarfunktion/HĂ€kchen - abgehakt weisst du nun schon, deine DirdlschĂŒrze in altrose klar hab ichs bemerkt(lacht - gleich - macht gaaarnĂŒscht!!!!° knitterfalten sind wie im gesicht erlaubt und natĂŒrlich!
    das machts doch nur authentisch!
    Viele schöne Bilder, mehrere Berichte - tolle Farben und dein bein das nicht so - wie du will und kann...
    auch da muss man durch und muss es ĂŒberhaupt nicht mit einem ewigen freundlich lĂ€chelnden gesicht, gönn dir ruhig eine verschnaufpause und knottre ein wenig vor dich hin, du hast es dir bei all den Programmen redlich verdient.
    Erhol dich liebe Traude und weiterhin gute Besserung.
    herzliche GrĂŒĂŸe Angel

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Traude,
    sag mal, sammelst Du neue Leiden? Nun auch noch ein Sturz. Gute Besserung!
    Mir gefĂ€llt das blaue Dirndl gerade gut mit der KnitterschĂŒrze. Ich hĂ€tte gedacht, das soll so sein.
    Genau, wurde oben schon erwÀhnt, im Dashboard siehst Du alle abgegebenen Kommentare.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Karen

    AntwortenLöschen
  17. Bonito reportaje. Espero que te recuperes pronto. Besitos.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Traude,
    eine wunderschöne Reise durch den Mai.
    Solche BauernmÀrkte finde ich auch toll, gerne wÀre ich mit Dir dort entlang geschlendert.
    Ein schickes Dirndl hast Du, es steht Dir wirklich gut.
    Es ist so herrlich, ĂŒberall blĂŒt es jetzt. Meine Pfingstrose und der Klatschmohn haben dicke Knospen und bei den Rosen dauert es auch nicht mehr lange bis sie aufgehen.

    Ich bin auch im Sportverein angemeldet und gehe zweimal die Woche zum Fitness fĂŒr jung und alt, und jeden Freitag zur Wassergymnastik. Das macht Spaß, tut dem RĂŒcken gut und man bleibt beweglich.

    Das Problem mit den Benachrichtigungen per Mails hab ich auch, hoffe Blogger löst das Problem bald.
    Ich hab ein Tipp bekommen, probier mal folgendes:
    Nachdem Du einen Post frisch freigeschaltet hast, kommentiere "Du" als
    erste und mache dabei ein HĂ€kchen fĂŒr Folgekommis. Ich habe es probiert und es klappt!

    Ich wĂŒnsche Dir weiterhin gute Besserung und das Du schnell wieder fit wirst.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Biggi

    AntwortenLöschen
  19. Oh weh, da hast Du ja gleich mehrere Baustellen. Meine Fersensporne verhalten sich zum GlĂŒck im Moment ruhig, dafĂŒr wurde kĂŒrzlich nach beteits monatelangen Schmerzen, eine ISG Blockade festgestellt. Bekomme jetzt Physiotherapie. Hatte ich noch nie... tja, das Alter!
    Viele GrĂŒĂŸe von Margit

    AntwortenLöschen
  20. Traude ich freue mich immer ĂŒber Deine tollen Collagen und fröhlichen Outfits. Es ist tatsĂ€chlich schwierig wenn man einige "Baustellen" hat. Du bist so energiegeladen, dich bewegungseingeschrĂ€nkt sehen ist fast unvorstellbar. Ich wĂŒnsche Dir gute Besserung. Von Miss Sp... habe ich auch schon viel gutes gehört. Egal auch wenns rosa ist :)
    Das mit den Kommentaren ist mir auch augefallen, ich mochte es mit den mails auch lieber. Aber das wurde von Blogger gestrichen, ersatzlos wohl.
    Schönes Wochenende und dicken DrĂŒcker, Tina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    also das Dirndl steht dir wirklich super und ich hĂ€tte gar nicht bemerkt, dass die SchĂŒrze ein paar Falten wirft, hĂ€ttest du nicht darauf hingewiesen. Ich bin ja selber nicht so die perfekte BĂŒglerin ;) Wenns schnell gehen muss, wird die WĂ€sche auch schnell mal zusammengelegt.
    Liebe GrĂŒĂŸe und einen gemĂŒtlichen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Du bist fĂŒr mich der Beweis, dass mein Motto - "Hauptsache der Seele geht es gut" - auch fĂŒr andere gilt. Denn mit all den MalĂ€stigkeiten kann man leben, wenn man keine schwarze Seele hat, Humor und Toleranz. Ich lache gerne ĂŒber all meine körperlichen SchwĂ€chen. Mein Körper nĂ€hert sich halt dem Verfallsdatum und ich habe schon viele ( jĂŒngere ) Leute ins Gras beißen sehen, die im Sinne der neuen Ersatzreligion "Gesundes Leben" gehandelt haben und doch nicht die ewige Seeligkeit erlangt haben.
    Und du hast Recht, dass es einem schlecht geht, muss sich nicht in der Kleidung ausdrĂŒcken!-
    Miss Sp*rty hatte ich fĂŒr mich auch ĂŒberlegt, gehe jetzt aber wieder zum GerĂ€tetraining in der Physiotherapiepraxis, wo ich auch mit meiner Verschreibung war. Komme immer besser damit klar.

    Ich wĂŒnsche dir weiterhin gute Besserung und viel Spaß am Leben!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen, liebe Traude, ich hatte auch gerade mal wieder ein paar Tage MigrĂ€ne und weiß, wie das ist. Bei Dir kommt aber alles zusammen, das ist schon frustrierend. Ich wĂŒnsche Dir fĂŒr alle Beschwerden gute Besserung und das schnellstmöglich. Toll, dass Du so regelmĂ€ĂŸig ins Fitnessstudio gehst und dort auch ein passendes Trainingsprogramm bekommen hast. Schön bunt sieht Dein Mai aus und das in jeder Hinsicht.
    Von den fehlenden emails der Kommentare habe ich schon woanders gelesen. Das gefÀllt mir auch gar nicht.
    Ich wĂŒnsche Dir schon mal einen erholsamen Urlaub. Mach' Dir eine schöne Zeit!
    Herzliche GrĂŒĂŸe und Knuddels
    Julia

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    ich mache jetzt unter Zeitdruck mit Gutschein mein Madeira-Fotobuch, so habe ich gar keine Zeit fĂŒr Blogs, habe auch deinen nur durchgerollt, aber die ersten Zeilen las ich und bei mir ist es genau so. Aber wenn du bei Blogger, bei Einstellungen die Kommentare öffnest, dann siehst du ganz oben immer die neusten, egal zu welchem Eintrag die geschrieben worden sind. Ich glaube, das ist bequemere Lösung. Nur ich bin so gewöhnt, davon Nachricht zu bekommen, daß ich es auch vergesse, dort nachzuschauen. Ganz blöd.
    Liebste GrĂŒĂŸe, Andi

    AntwortenLöschen
  25. liebe Traude
    was fĂŒr herrlich bunte Bilder
    schön sieht es in deinem Garten aus und so ein Bauernmarkt ist auch was Feines..
    die körperlichen Blessuren braucht aber wirklich keiner

    die StĂŒrze kenn ich nur zu gut
    heute muss ich aupassen denn ich kÀme alleine nicht mehr hoch :(
    und durch die Hitze habe ich gerade wieder ElefantenfĂŒĂŸe

    ich beneide dich um dein KompressionsgerÀt
    hier bekommt man das leider nicht
    eine Tochter hat auch die Probleme mit den FĂŒĂŸen ganz schlimm
    das mit den Kommentaren die nicht ins Posfach wollen ist bei Blogspot schon bekannt
    ich hab das Problem auch
    aber ich brauche die mails auch gar nicht
    ich schaue mir die Kommentare immer im Dashboard an
    da kommen sie der Reihe nach

    nunu hat gepostet man solle seinen eigenen Post abonnieren dann kommen die mails an (Benachrichtigungen)

    liebe GrĂŒĂŸe
    Rosi

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Traude,
    da hast Du Dir ja eine Wehwehchen eingehandelt - Du Arme ....
    Aber ich finde es total toll, dass Du Dein Aktiv-Programm trotz Verletzung und Schmerzen weiterfĂŒhrst :) :) ....
    Dein Mai-Posting ist so richtig schön sommerlich bunt und macht gute Laune - auch wenn "pink" nicht Deine Farbe ist - der Post ist gelungen ;) ....
    Das Problem mit den Kommentaren habe ich auch - mal sehen, ob sich da "von Blogspot aus" irgendwann mal was tut ;) - ansonsten geh' ich momentan den Weg, die aktuellen Posts mal durchzusehen - aber Du hast natĂŒrlich recht, Kommentare auf Ă€ltere Posts kriege ich auf diese Art einfach nicht mehr mit - eigentlich schade ....
    Ich wĂŒnsche Dir baldige Besserung und einen erholsamen Garten-Urlaub :)
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe - Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude, Deinen Bericht habe ich schon vor ein paar Tagen gelesen, aber nun komme ich endlich zum Kommentieren. Bei Deinem Problem hinsichtlich der Kommentare kann ich Dir nicht wirklich weiterhelfen, da ich meine Kommentare nicht moderiere und mich somit nicht nÀher damit beschÀftigt habe. Ich schaue immer im Dashboard nach und lösche Spam auch weitgehend dort.

    Hinsichtlich Deiner Beschwerden wĂŒnsche ich Dir gute Besserung. Ein Fersensporn ist bestimmt sehr unangenehm.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  28. Wow, in dem Dirndl siehst du richtig fesch aus und wer bĂŒgelt schon :p
    Die Fotos sind wieder ein Traum - wie auch die anderen Outfits.
    Komm gut ins Wochenende.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  29. It was fun reading you May post, so many happy things but also bad things. I hope your knee heels quickly. Although such an injury usually takes a few weeks to heel even if nothing has gone broken. You are always so happy looking and smiling, I love to see your outfits! I am so shy, I don't publish photos from myself.... But walking, moving etc is essential for me too. If I don''t move, I'll get so stiff and shall stay on the couch forever!

    Today I have allowed myself less motion and watched The French Open instead - but right tomorrow morning out and walk. I wish your June turns as colourful as your May.

    Liebe GrĂŒsse - Schreiben auf Deutsch is ein bisschen schwierig fĂŒr mich, hoffe dass English auch gut passt.

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traudi,
    so ein Sturz passiert immer ganz schnell. Da muss man froh sein, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Ich wĂŒnsche dir, dass alles bald wieder gut ist.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Traudi

    AntwortenLöschen
  31. Ja, natĂŒrlich machst du auch in einem Dirndl eine ganz wunderbare Figur, ich hĂ€tte es auch nicht anders erwartet. Das mit dem Sturz tut mir sehr leid, schnelle und gute Besserung.

    AntwortenLöschen
  32. Hello Traude,
    You bring always a lot of happiness in your pictures. I like that so much. Wonderful pictures of all flowers. Funny to see that your clothes are adjusted accordingly. You must have a big wardrobe for all your clothes..hihi...!!
    Nice pictures Traude.

    Big hugs, Marco

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude, mir geht's mit den Kommentar-Mails genauso. Allerdings hat es auch seine Vorteile... ich muss im mailordner weniger löschen. Aber wie du schon schreibst, der Nachteil ist, dass man nicht mehr merkt, wenn jemand etwas zu Àlteren posts schreibt.
    das mit den Baustellen hört sich nicht so schön an... aber ich finde es umso toller, dass du dich nicht unterkriegen lĂ€sst! Du bist klasse, traude! Echt! Danke auch fĂŒr die WĂŒnsche an meinen freund "von hinkebein zu hinkebein"... er wurde bereits zum 2. Mal operiert, aber jetzt muss mal ruhe sein, schließlich hat der mensch ja nur 2 knie... zum glĂŒck sind wir keine aliens mit 8 beinen oder so... nicht auszudenken :-D !!!
    In der hinsicht geht's mir wirklich gut. ich hab zumindest orthopĂ€disch keine grĂ¶ĂŸeren Probleme... wofĂŒr ich tatsĂ€chlich sehr dankbar bin, denn MobilitĂ€t ist mir sehr wichtig. Danke fĂŒr die vielen schönen outfits, ob pink oder beige...! Das Dirndl steht dir total gut, ob Knitterfalten oder nicht, das leben ist zu kurz zum BÜGELN... und das weiße kleid mit dem rosa rock ist ja so bezaubernd und du siehst darin fantastisch aus!
    achja: die "Ambivalenz" was bestimmte farben betrifft, kann ich sehr gut nachvollziehen. Gelb lehnte ich regelrecht ab frĂŒher. Jetzt mag ich's aber immer mehr. meiner Meinung nach hĂ€ngt das schon mit der Farbenergie/Bedeutung zusammen. Gerade GELB ist eine spannende Farbe - von ihrer Bedeutung her... mehr dazu gibt's aber erst im Juli... ich entdecke gerade BLAU in allen Varianten fĂŒr mich und bin total ĂŒberrascht, wie gern ich die farbe auf einmal mag...
    schnell dahingehudelt, aber dennoch von Herzen (und keine zeit fĂŒr groß- und Kleinschreibung...)! ich wĂŒnsche dir nochmal alles gute und weiterhin gute Besserung! genieß den Urlaub in Gardenien (hm, von dem land hab ich ja noch nie gehört :-DDD)
    Liebe GrĂŒĂŸe, Maren

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Traude,
    diese Mailfunktion fĂŒr Kommentare benutze ich schon lĂ€nger nicht mehr, alle neuen Kommentare kann ich in AdminoberflĂ€che von Blogger sehen, die neuesten stehen immer oben, egal wie alt der Post ist, zu dem der Kommentar geschrieben wurde.
    Toll finde ich Deinen Text zu den Falten in der DirndlschĂŒrze, der ist wirklich witzig und schön geschrieben.
    FĂŒr die Vögel haben wir Sommerstreufutter gekauft und das mögen sie anscheinend recht gerne.
    Gesundheitlich wĂŒnsche ich Dir alles, alles Gute und hoffe, dass die Wehwehchen bald verschwunden sind, und natĂŒrlich ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe GrĂŒĂŸe
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich doch glatt ein der vergessen...
      (Irgendwann schaffe ich es auch mal, meinen Kommentar vor dem Klick zu lesen.)

      Löschen
  35. Liebe Traude,
    da hatte ich schon ein schlechtes Gewissen, mich nicht gemeldet zu haben, und nach der LektĂŒre dieses Posts ist es noch ein wenig grĂ¶ĂŸer geworden. Wie sehr wĂŒnsche ich Dir Gesundheit und Wohlergehen. Deine Lebenslust und -freude ist beeindruckend. Werde schnell wieder fit.
    Wir fĂŒttern die Vögel auch den Sommer durch und geben ihnen gemischtes Futter und hĂ€ngen Meisenknödel auf. Wichtig ist, ihnen auch eine Trinkgelegenheit zu geben. Das Wasser sollte immer frisch und sauber sein.
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  36. Sorry to hear about your fall, hope you're feeling better now. Love the dirndl btw!

    Emma xxx
    www.style-splash.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ĂŒber jeden Kommentar! Und ich bemĂŒhe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines HĂ€kchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklĂ€rst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!