Montag, 28. Mai 2018

Was gibt's sonst noch vom Mai zu erz├Ąhlen? - Teil 1

Servus ihr Lieben!
­ččî╗­čî║­čŹÇ­čî╝­čîĚ­čî│­čî╣­čî│­čîĚ­čî╝­čŹÇ­čî║­čî╗­čîŞ
­čîŞ


Gleich zu Beginn eine Frage in eigener Sache zur Kommentarfunktion: 
Bis zum Start der DSGVO ­čśí bekam ich automatisch bei jedem Kommentar, den ihr bei mir hinterlassen habt, eine
 Nachricht per Mail. Jetzt bekomme ich diese Nachricht nur noch, wenn ich unter dem Kommentarfeld ein H├Ąkchen
neben "Ich m├Âchte Benachrichtigungen erhalten" gesetzt habe. Allerdings m├╝sste ich dieses H├Ąkchen bei jedem meiner
Posts setzen, also auch bei den alten Beitr├Ągen, wenn ich auch ├╝ber Kommentare zu ├Ąlteren Postings benachrichtigt 
werden will. Denn ich habe auch schon Kommentare zu Posts erhalten, die vier Jahre alt sind und das Dank der Mail-
Benachrichtigung erfahren. S├Ąmtliche Beitr├Ąge aus 9 Jahren mit einem H├Ąkchen zu versehen, das finde ich doch recht
 m├╝hsam. (Ich habe ├╝brigens auch versucht, die Kommentar-Moderation zu aktivieren, das hat nicht geklappt, ich warte
 auf die Test-Kommentare, die mir mein Mann geschickt hat, immer noch...)

Nun bekomme ich es also nicht mehr mit, wenn mir jemand zu einem ├Ąlteren Beitrag etwas Nettes geschrieben hat 
oder wenn mir jemand dort eine Spam-Nachricht hinterlassen hat... Habt ihr dieses Problem auch? Oder habt ihr einen 
Weg gefunden, das zu umgehen?


Habt Dank f├╝r eure lieben Zeilen zu unserer Alpaka-Wanderung! Das war wirklich eine
Unternehmung, die Spa├č gemacht, unsere Herzen erw├Ąrmt hat und uns in ewiger Erinnerung
bleiben wird. Dieser sch├Âne Ausflug fand so ziemlich am Anfang dieses Monats statt, und jetzt
befinden wir uns schon an seinem Ende...




Doch wie an den obigen Vorschaubildern erkennbar ist und zudem an der ├ťberschrift, die einen
zweiten Teil verspricht, war der Mai 2018 ├Ąhnlich bunt, bewegt und vielf├Ąltig wie schon der April.
Wobei zu einem bewegten Leben ja nicht nur die "Ups" geh├Âren, sondern manchmal auch die
"Downs". Aber dazu etwas sp├Ąter mehr.


Mit dieser Collage beteilige ich mich nochmal rasch an Marens Farbe des Monats PINK und am ALL-WHITE-Thema 
der Modischen Matronen (denn unter dem rosa Rock ist ja alles wei├č ­čśë)


Am Samstag vor dem sonnt├Ąglichen Ausflug zu den Weinviertler Alpakas gab's in unserer Gegend
einen Bauernmarkt - diesmal mit traditionellem Kesselfleisch. Da spielt meistens auch z├╝nftige
Musik auf, und ich versp├╝rte Lust, mich "outfit-m├Ą├čig" dem musizierenden Herren hier unten rechts
anzugleichen - schlie├člich freut sich mein Dirndl ja auch, wenn es ab und zu mal richtig "dirndelig"
ausgef├╝hrt wird (und nicht blo├č als schr├Ąge rostrosige Dirndl-Tragevariante ­čśë). Da die Sch├╝rze
rosa ist, passt sie auch zum "pinken Monatsthema" von Maren.





Ich gebe zu, dass ich die Sch├╝rze besser b├╝geln h├Ątte sollen, aber das ist mir ehrlich gesagt erst
auf den Fotos aufgefallen und da war es dann schon zu sp├Ąt - da bin ich dann schon so "unter d'Leut'
'gangen". (Woran man einmal mehr erkennt: Mit Frau Rostrose kann man ├╝berall hingehen - nur nicht
fort... ­čśë)






Die Faltensch├╝rze hat sich aber auf niemandes gute Laune ausgewirkt, schon gar nicht auf
meine. H├Ątte mich jemand darauf angesprochen, h├Ątt' ich wahlweise behauptet, das sei derzeit
modern oder das sei eine von der Universit├Ąt Uppsala empfohlene Methode, von Gesichtsfalten
abzulenken. Und auch von dem Umstand, dass ich wegen meines schmerzenden Fersensporns nur
in Sneakers mit Einlagen drin zum Markt gehen konnte, lie├č ich mir den Spa├č nicht verderben.






Der Bauernmarkt
war leider gem├╝sem├Ą├čig nicht sehr gut best├╝ckt, vielleicht ja auch, weil derzeit noch nicht so viel
zu ernten ist, au├čer in Glash├Ąusern... Es gab hier eher Wurst und Speck, Brot, K├Ąse, Eier, ├ľle,
Honig und dergleichen, aber alles frisch und regional. Und wir haben jetzt eine neue Hofladen-
Adresse, wo wir auch mal vorbeischauen wollen. Wir nahmen uns je eine Portion Kesselfleisch mit
Kren (Meerrettich) und Brot f├╝rs Mittagessen mit nach Hause, au├čerdem Speck und knackige
Radieschen (das einzige Gem├╝se, das wir auftreiben konnten und das wir noch dazu beide m├Âgen).
Und beim n├Ąchsten Mal nehmen wir Beh├Ąlter mit, dann k├Ânnen wir auch Aufstriche dort kaufen
- ganz ohne Wegwerf-Plastikdosen.




An dem Wochendende hatten die Iris mit ihrem satten, samtigen Violett gerade wundersch├Ân
zu bl├╝hen begonnen. Mittlerweile sind sie wieder verbl├╝ht, aber daf├╝r gibt es nun andere Bl├╝ten.
Und die rosa Nelken von weiter oben sind sowieso Dauerbl├╝her und verstr├Âmen einen bet├Ârenden
Duft, den ich sehr, sehr mag. Unten k├Ânnt ihr auch einen Blick auf unsere Bananenpfl├Ąnzchen
werfen, au├čerdem auf die dunkelroten Bl├Ątter der Zellernuss, die sich auf auf ihrem Platz in
unserem Garten offenbar wohl f├╝hlt, auf einen der Blument├Âpfe mit meiner bienenfreundlichen
Aussaat und auf den H├╝gel beim Miniteich.





Hinter diesem H├╝gel wachsen Himbeerstauden sowie Rote und Schwarze Johannisbeeren. Die
Roten, die bei uns ja Ribisel hei├čen, scheinen aber heuer noch im gr├╝nen Zustand einige tierische
Fans gefunden zu haben: So "abgegrast" wie diesmal waren die Rispen jedenfalls noch nie. Ich
nehme an, durch den warmen April gab's bei den Singv├Âgeln hier in den G├Ąrten fr├╝her als sonst
Nachwuchs, und der musste mit allem gef├╝ttert werden, was zu kriegen war. Wir haben zwar
K├Ârner und auch Rosinen im Futterh├Ąuschen, und auch Meisenkn├Âdel h├Ąngen dran, aber vielleicht
 ist das im Moment nicht das Richtige - habt ihr da eventuell einen Tipp f├╝r mich?



Kater Maxwell begleitete mich in den Gem├╝segarten und schmuste begeistert mit den Holzlatten unserer Hochbeete ­čśë
Dieses Outfit ist in Sachen "Farbe des Monats" ein ├ťbergreifer: Das Shirt mit den rosa Bl├╝mchen, hervorblitzendem 
rosa Bustier und Holzkette mit rosa Zier-Steinchen passt noch zum Mai, der Rock in Beige schon zum Juni.


Nach dem Wochenende mit Bauernmarkt und Alpaka-Wanderung
kam dann einiges zusammen - zuerst stechende Kreuzschmerzen, und am Donnerstag-Feiertag
(Christi Himmelfahrt) wachte ich kurz nach 4 Uhr nachts mit heftiger Migr├Ąne auf und brauchte
danach den halben Tag, bis die Tabletten endlich so halbwegs angriffen. In solchen Momenten
kommt einem das Leben irgendwie weniger sch├Ân vor, auch wenn man sonst wei├č: Zu leben ist
definitiv das Sch├Ânste, was einem passieren kann.

Nachmittags ging's dann wieder besser, und am
n├Ąchsten Tag habe ich erfahren, dass auch andere an diesem Tag Migr├Ąne hatten. (Da machten sich
offenbar die Witterungsschwankungen bemerkbar: Im April hatten wir Sommer, im Mai dann ein
bisserl Aprilwetter... oder so.) Aber die Natur braucht's - und wenn man es genau nimmt, war auch
der Mai eher sonnig als feucht. Unser Garten sieht auf alle F├Ąlle auch bei Regen h├╝bsch aus, finde
ich. Das Gr├╝n und die Farben der Bl├╝ten leuchten da besonders intensiv:



Auch auf meiner Tunika bl├╝ht es - zartrosa und korallenrot...

Der Samstag nach Christi Himelfahrt war wieder fr├╝hlingshaft und sch├Ân, und wir n├╝tzten das
Wetter, um abermals zu grillen; dazu gab's Pfl├╝cksalat vom Bio-Laden mit diversen "Beigaben" aus
dem eigenen Garten: Ampfer, Bl├Ątter der Kapuzinerkresse, Rucola und ein paar essbare Bl├╝ten der
h├╝bschen Violas. Auf dem W├Ąschest├Ąnder im hinteren Gartenteil trocknete die W├Ąsche leicht
flatternd vor sich hin.

Am Nachmittag desselben Tages passierte mir leider ein Malheur - ich hab's in meinem vorigen 
Post schon kurz angerissen (und danke allen, die es da bereits gelesen und mir in dem Zusammenhang
liebe Besserungsw├╝nsche hinterlassen haben): Ich absolvierte einen spektakul├Ąren Treppensturz, bei
dem ich mich unter anderem am rechten Knie verletzte.




Ins Krankenhaus fuhren wir aber erst nach einer nicht sehr angenehmen Nacht. Frau Rostrose
will ja nicht gleich wegen jedes "Hoppalas" zum Doktor rennen ­čśë. Teile des Muttertags verbrachte
ich also mit ambulanten Untersuchungen, doch zum Gl├╝ck hielten sich die Wartezeiten in Grenzen.
Am Knie habe ich offenbar einen Meniskus-Einriss, die Rippen sind ebenfalls geprellt und ein paar
Bluterg├╝sse habe ich auch noch zu bieten - aber immerhin ist nichts gebrochen. Ein Hinkebeinchen
war ich vor dem Treppensturz schon wegen meines Fersensporns, und jetzt hinke ich eben noch
mehr.

(Und ich k├Ânnte nicht behaupten, dass es inzwischen schon wieder richtig gut ist. Aber ins B├╝ro humple ich 
trotzdem schon wieder. Eigentlich bl├Âd. Aber bald ist Urlaub - in Gardenien und auf Terrassien! - angesagt! Juhu!)

Trotzdem kann ich euch Fotos von meinen Outfits und mir mit einem fr├Âhlichen L├Ącheln zeigen
 - erstens weil ich noch einige Outfit-Fotos vom April in Reserve habe, was mir jetzt zugute kommt,
zweitens, weil ich auch nicht wie ein Miesepeter dreinsehe oder mich in Sack und Asche h├╝lle, wenn
ich l├Ądiert bin. Ich habe zahlreiche "Baustellen" an meinem K├Ârper - und auf der Welt, die ich so
liebe, gibt es ebenfalls ein paar nicht so erfreuliche Dinge. W├╝rde ich mir dadurch dauerhaft die
Laune oder den Spa├č an Kleidung verderben lassen, k├Ąme ich nicht sehr oft zum Lachen, sondern
m├╝sste permanent mit einer Leidensbittermiene durch die Welt gehen. Und dazu habe ich keine
Lust.
 
 
Oliv und Pink - noch ein Mix f├╝r Maren - und dazu die bequemsten Schuhe ever...



Ich versuche meine "Baustellen" eher praktisch und systematisch anzugehen. Im Moment ist
das aber gar nicht so einfach, da manche Probleml├Âsungen andere Baustellen bedingen...

├ťber mein Lip├Âdem samt Venenschw├Ąche habe ich euch schon einiges erz├Ąhlt. Abgesehen von 
meiner t├Ąglichen Kompressions-Massage mit einem VariLymph-Ger├Ąt *) soll ich so viel wie m├Âglich 
zu Fu├č zu gehen. Ich walke also, bin auch sonst im Alltag und im Urlaub viel zu Fu├č unterwegs und
ben├╝tze so gut wie nie einen Lift, weil Treppensteigen gut f├╝r die Beindurchblutung ist. Durch die
flei├čige Herumlatscherei habe ich mir nun allerdings den Fersensporn und die Haglund-Ferse
  eingehandelt. Nach Thailand kaufte ich mir als ├ťbergangsl├Âsung Geleinlegesohlen, inzwischen 
bekam ich vom Orthop├Ąden spezielle Einlagen und eine Sto├čwellenbehandlung verschrieben. Durch 
die Knieverletzung wurde Gehen jetzt noch weniger angenehm ... aber nur sitzen oder liegen tut mir 
nat├╝rlich auch nicht gut. 

*) Insgesamt 1 Stunde pro Tag, meistens abends beim Fernstehen. Das ist ├╝brigens einer 
der Gr├╝nde, weshalb ich nicht mehr so oft wie fr├╝her zum Bloggen komme...)



Unser Mai-Garten bei Sonne... (da bl├╝hte und duftete der Flieder noch so sch├Ân!) ...


Dass ich zudem seit l├Ąngerem Probleme mit R├╝cken und Schultern habe, 
wisst ihr u.a. durch meine Kur-Geschichten. Seit Anfang 2018 gehe ich zweimal die Woche
trainieren, teils um meinen R├╝cken und nat├╝rlich auch die anderen Muskeln zu st├Ąrken, teils um
mein Gewicht im Griff zu behalten (denn bei Lip├Âdem ist abnehmen schwer und bei R├╝cken- und
Fu├čproblemen sollte man auch besser weniger als mehr wiegen). Zu diesem Zweck habe ich mich bei
Mrs. Sp*rty eingeschrieben. Das ist zwar nicht die billigste Variante, um Gymnastik zu betreiben,
aber wohl die, die mir aktuell am besten dabei hilft, meinen inneren Schweinehund zu ├╝berlisten. Es
funktioniert tats├Ąchlich - und so bin ich seit J├Ąnner eifrig dabei. (Das ist ein weiterer Grund,
weshalb ich nicht mehr so oft wie fr├╝her zum Bloggen komme...)

 
... und bei Regen.
 
 Der rosane Kugelschreiber in der Collage unten war das Mrs.Sp*rty-Motivationsgeschenk, als ich 
alle Stempel in meinem Trainingsk├Ąrtchen hatte ­čśë (passt also auch zur Marens pinkem Farbthema). 
Wobei ich gestehen muss, urspr├╝nglich schreckte mich der "pinke Faden" der sich durch das Konzept 
dieser rein weiblichen Fitness-Studios zieht, eher ab. Ihr wisst ja, dass mein Verh├Ąltnis zu Rosa ein 
ambivalentes ist - und das allgegenw├Ąrtige Pink im Mrs.Sp*rty-Studio und auf Mrs.Sp*rty-Taschen,
-Trinkflaschen, -Shirts, und nun eben Kugelschreibern... verbinde ich irgendwie mit Barbiepuppen.
Damit kann ich mich nicht wirklich identifizieren. Erst, als mir eine Kollegin vorschw├Ąrmte, dass
sie durch das Training dort ihre R├╝ckenschmerzen losgeworden sei und wie nett dort alle w├Ąren,
machte ich ein Probetraining.Und f├╝hlte mich wohl und gut beraten.

Und nun also meine Knie-Verletzung! Die Vorstellung, jetzt wieder eine Trainingspause einlegen
zu m├╝ssen, gefiel mir absolut nicht. Ich habe noch sehr gut in Erinnerung, wie das im Vorjahr war:
Zuerst war ich durch die Kur und das Training auf dem Schiff total motiviert und f├╝hlte mich fit -
dann kam die Bronchitis - und dann kam der Durchh├Ąnger. Ich wollte nicht schon wieder so
zur├╝ckgeworfen werden!





Also humpelte ich in Studio, klagte den Trainerinnen dort mein Leid - und bekam einen absolut
knieschonenden Trainingsplan ma├čgeschneidert - der nennt sich jetzt "Traudes Reha-Programm" ­čśŐ­čĹŹ
Ich habe es bereits mehrmals gemacht und bin froh, dass ich mich auch mit all meinen neuesten
k├Ârperlichen Baustellen regelm├Ą├čig auspowern kann. Danach geht es mir immer besser als vorher.

Die beiden grauen Kugeln, die ihr in der oberen Collage seht, haben auch mit einem Tipp
 zu tun, den ich sowohl bei Mrs. Sp*rty als auch von zwei ├ärzten bekam. Dabei handelt es sich
n├Ąmlich um Faszienb├Ąlle, die man zur Selbstmassage verwenden kann - u.a. bei R├╝ckenschmerzen -
aber auch die Plantarfaszien bei Fersensporn... Die silbernen Ringe haben keinen therapeutischen
Hintergrund - das sind Servierringe zum Anrichten von Speisen auf Tellern. Ich finde, gemeinsam 
geben sie ein ganz gutes Deko-Ensemble ab, wenn sie nicht anderweitig ben├╝tzt werden ­čśë­čśŐ.

­ččî╗­čî║­čŹÇ­čî╝­čîĚ­čî│­čî╣­čî│­čîĚ­čî╝­čŹÇ­čî║­čî╗­čîŞ


Nun aber genug von Gesundheits-Themen!
Das waren jetzt mal die Schilderungen zur ersten Mai-H├Ąlfte 2018 - 
Fortsetzung folgt! Da zeige ich euch dann auch, was es mit der Schmetterlingsbrosche auf sich hat, 
die es in den Vorschaubildchen der ersten Collage zu sehen gibt... Zum heutigen Schluss m├Âchte ich 
euch noch danken f├╝r eure bisherigen Verlinkungen zu meinem letzten ANL-Beitrag - nur noch bis 
zum Abend des 1. Mai k├Ânnt ihr dort eure Postings rund um den Themenkreis Achtsamkeit
Nachhaltigkeit  + Lebensqualit├Ąt = A New Life verlinken. (Aber keine Sorge, bereits ab 15.6. gibt's 
dazu eine neue Gelegenheit!)


Herzliche rostrosige Gr├╝├če 
von eurer Traude
und kommt mir alle gut in den Juni!!!



Gerne verlinke ich passende Beitr├Ąge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, Sunnys neuem Linkup Fallen in Love
Color of the Month von Maren - Farbwunder Style,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
der Gartengl├╝ck-Linkparty, bei Achtsamkeit+Nachhaltigkeit+Lebensqualit├Ąt=ANL
und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB




Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    herzlichen Dk f├╝r deinen sch├Ânen Post.
    Nun bin ich besch├Ąftigt.

    Sonnige Gr├╝├če
    Elisabeth

    AntwortenL├Âschen
  2. Hallo liebe Traude, du kannst dir die Kommentare auch ├╝bers Dashboard deines Blogs ansehen. Einfach links in der Auflistung auf Kommentare klicken, dann werden alle aufgelistet mit dem neuesten ganz oben.
    Ich w├╝nsch dir gute Besserung f├╝r die Beinverletzungen. Du hast Gl├╝ck gehabt, dass nicht mehr passiert ist.
    LG, Varis

    AntwortenL├Âschen
  3. Lavendeltr├Ąumerei28. Mai 2018 um 18:47

    Hallo Traude. Wie immer siehst du frisch und fr├Âhlich aus schicke Kleidung wie immer . Und es steht dir auch gut.Sch├Ân sieht es bei dir im Garten aus. Alles fein am bl├╝hen.So sch├Ân war es im Fr├╝hjahr schon lange nicht mehr. Es ist unm├Âglich und bl├Âd was Google da macht. Ich mache ├╝ber Haupt nichts ist mir alles zu bl├Âd. Mal sehen was kommt. Bis jetzt bin ich noch da. W├╝nsche dir eine sch├Âne Woche und gr├╝├če dich lieb Jana. Einfacher ist es doch Bei FB da l├Ąuft es gut.

    AntwortenL├Âschen
  4. Du bist tapfer dran mit deinem Fitnessprogramm! Das ist sehr lobenswert. Du tust dir damit sehr viel gutes!
    Ich w├╝nsche Dir weiterhin gutes Besserung!
    Meine Johannisbeeren (die wir Tr├╝├╝beli nennen) sind auch sehr mager. Ich gebe der Trockenheit schuld, da werfen die Str├Ąucher einen Teil der Beeren ab, um Ressourcen zu sch├╝tzen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenL├Âschen
  5. Ich mideriere alle Kommentare. Habe das auf IMMER eingestellt. Und rufe sie von jeher ├╝bers Dashboard ab. Von dort rufe ich nach dem Freischalten den Beitrag zum Beantworten auf. Die Mails habe ich vor Ewigkeit abgeatellt, weil sie mich genervt haben. Ein Drum we iger, das man aus DSGr├╝nden l├Âschen muss.
    .
    Sch├Âner R├╝ckblick. Morgen kommt bei mir ein ANL Bwitrag.
    LG Sunny

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Nachtrag
      Komme grad von der Physio. Wei├č also was Du meinst. Faszienb├Ąlle und Rollen sind bei uns auch in Dauergebrauch. LG Sunny

      L├Âschen
  6. du hast aber einen starken willen und riesige kraft alles wieder ins 'bewegliche' zu bringen! bravo...gute besserung!

    AntwortenL├Âschen
  7. P.S. mein letztes dirndl war in den gleichen farben ,das jahr sage ich nicht :)))

    AntwortenL├Âschen
  8. Liebe Traude, ich gratuliere Dir zu Deiner Energie. Immer wieder freue ich mich ├╝ber Deine fr├Âhlichen Bilder. Du hast ein tolles Gef├╝hl f├╝r die richtigen Zusammenstellungen.Gute Besserung!
    LG
    Magdalena

    AntwortenL├Âschen
  9. Guten Morgen, meine liebe Traude,
    ich staunde immer wieder ├╝ber Deine Energie und Dein Durchhalteverm├Âgen und w├╝snche Dir zuerst mal Gute BEsserung f├╝r Dein Bein!
    Danke f├╝r all die herrlichen MAienbilder, eine sch├Âne Reise war das durch Deinen Mai!
    Mit den Kommentaren, das ist schon doof, aber mir ist eben auch aufgefallen, das was Varis oben schon schrieb, da├č man im Dashboard unter Kommentaren alle sehen kann, acuh die zu ├Ąlteren Posts ;O)
    Ich hoffe aber uach, da├č das Problem bald gel├Âst ist ;O)
    Hab einen sch├Ânen und freundlichen Tag, pa├č gut auf Dich auf und werd bald wieder gesund!!
    ♥ Allerliebste Gr├╝├če und Miezenkraulerchen,Claudia ♥

    AntwortenL├Âschen
  10. Gute Besserung liebe Traude,
    sehr sch├Âne Fotos hast du gemacht und sch├Ân auch mal wieder deine s├╝├čen Katzen zu sehen.
    Gut schaust im Dirndl aus und ich h├Ątte das mit der Sch├╝rze ├╝berhaupt nicht bemerkt.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Danke, liebes Tatjana-Reserl!
      In meinem aktuellen Blogbeitrag siehst du noch mehr Katzenbilder - allerdings ist Kater Austria seit einiger Zeit verschwunden und das bereitet uns ziemliche Sorgen...
      Alles Liebe, herzhafte Krauler an deine Miezen und eine sch├Âne neue Woche,
      Traude

      L├Âschen
  11. Liebe Traude, das ist bei mir nun auch so mit den Kommentaren und ich fand das auch so toll. Ich probiere es mal mit dem H├Ąkchen...
    Im Dirndl siehst Du toll aus, die Kombination mit den Turnschuhen finde ich sehr lustig:-) und sportlich.
    Jetzt muss ich das gleich mal googeln mit Mrs. Sp..ty...
    Herzliche Gr├╝sse
    Susanne

    AntwortenL├Âschen
  12. na dann gute besserung weiterhin!
    das mit dem trainieren m├╝ssen aber durch k├Ârperliche malaisen zur├╝ckgeworfen werden kenne ich nur zu gut - bei mir ein regelrechter teufelskreis - schmerzen die knie f├Ąllt laufen schwer, aber durchs (gem├Ąssigte) gehen werden die knie besser..... da braucht es wirklich eisernen willen nicht auf rollstuhl & treppenlift umzusteigen.
    deine collagen sind so herrlich bunt! garten & traude wetteifern f├Ârmlich - und ich mag das komplette dirndl - auch mit knittersch├╝rze ;-D
    xxxx

    AntwortenL├Âschen
  13. Ich liebe solche Bauernm├Ąrkte, und deine Blumenpracht ist herrlich anzuschauen. Ist doch immer wieder sch├Ân wenn alles so gr├╝nt und bl├╝ht gell^^

    W├╝nsche dir noch eine sch├Âne Woche und sende liebe Gr├╝sse

    N☼va

    AntwortenL├Âschen
  14. Du bist in der Tat ein richtiges Energieb├╝ndel, das zeigt deine wundersch├Âne Reise durch den Monat Mail, liebe Traude.
    Auf diesen Bauernmarkt h├Ątte ich dich gerne begleitet. Ich finde solche M├Ąrkte einfach toll. :-)
    Das Dirndl kleidet dich hervorragend und ganz ├╝berw├Ąltigt bin ich von Bl├╝tenf├╝lle hier, wow! :-)

    Der Treppensturz war nat├╝rlich gar nicht prickelnd und ich w├╝nsche dir gute Besserung, dass du schnell wieder topfit wirst.

    Das Problem mit den Benachrichtigungen per Mail f├╝r geschriebene Kommentare haben wir alle zurzeit, vielleicht wird es ja bald gel├Âst.:-)

    Ganz liebe Gr├╝├če
    Christa

    AntwortenL├Âschen
  15. ach - herrje...wat Post, gibt viel zu lesen und ich scrolle gerne um dir dazu zu antworten....:-))Kommentarfunktion/H├Ąkchen - abgehakt weisst du nun schon, deine Dirdlsch├╝rze in altrose klar hab ichs bemerkt(lacht - gleich - macht gaaarn├╝scht!!!!° knitterfalten sind wie im gesicht erlaubt und nat├╝rlich!
    das machts doch nur authentisch!
    Viele sch├Âne Bilder, mehrere Berichte - tolle Farben und dein bein das nicht so - wie du will und kann...
    auch da muss man durch und muss es ├╝berhaupt nicht mit einem ewigen freundlich l├Ąchelnden gesicht, g├Ânn dir ruhig eine verschnaufpause und knottre ein wenig vor dich hin, du hast es dir bei all den Programmen redlich verdient.
    Erhol dich liebe Traude und weiterhin gute Besserung.
    herzliche Gr├╝├če Angel

    AntwortenL├Âschen
  16. Lieber Traude,
    sag mal, sammelst Du neue Leiden? Nun auch noch ein Sturz. Gute Besserung!
    Mir gef├Ąllt das blaue Dirndl gerade gut mit der Knittersch├╝rze. Ich h├Ątte gedacht, das soll so sein.
    Genau, wurde oben schon erw├Ąhnt, im Dashboard siehst Du alle abgegebenen Kommentare.
    Liebe Gr├╝├če
    Karen

    AntwortenL├Âschen
  17. Bonito reportaje. Espero que te recuperes pronto. Besitos.

    AntwortenL├Âschen
  18. Hallo liebe Traude,
    eine wundersch├Âne Reise durch den Mai.
    Solche Bauernm├Ąrkte finde ich auch toll, gerne w├Ąre ich mit Dir dort entlang geschlendert.
    Ein schickes Dirndl hast Du, es steht Dir wirklich gut.
    Es ist so herrlich, ├╝berall bl├╝t es jetzt. Meine Pfingstrose und der Klatschmohn haben dicke Knospen und bei den Rosen dauert es auch nicht mehr lange bis sie aufgehen.

    Ich bin auch im Sportverein angemeldet und gehe zweimal die Woche zum Fitness f├╝r jung und alt, und jeden Freitag zur Wassergymnastik. Das macht Spa├č, tut dem R├╝cken gut und man bleibt beweglich.

    Das Problem mit den Benachrichtigungen per Mails hab ich auch, hoffe Blogger l├Âst das Problem bald.
    Ich hab ein Tipp bekommen, probier mal folgendes:
    Nachdem Du einen Post frisch freigeschaltet hast, kommentiere "Du" als
    erste und mache dabei ein H├Ąkchen f├╝r Folgekommis. Ich habe es probiert und es klappt!

    Ich w├╝nsche Dir weiterhin gute Besserung und das Du schnell wieder fit wirst.

    Liebe Gr├╝├če
    Biggi

    AntwortenL├Âschen
  19. Oh weh, da hast Du ja gleich mehrere Baustellen. Meine Fersensporne verhalten sich zum Gl├╝ck im Moment ruhig, daf├╝r wurde k├╝rzlich nach beteits monatelangen Schmerzen, eine ISG Blockade festgestellt. Bekomme jetzt Physiotherapie. Hatte ich noch nie... tja, das Alter!
    Viele Gr├╝├če von Margit

    AntwortenL├Âschen
  20. Traude ich freue mich immer ├╝ber Deine tollen Collagen und fr├Âhlichen Outfits. Es ist tats├Ąchlich schwierig wenn man einige "Baustellen" hat. Du bist so energiegeladen, dich bewegungseingeschr├Ąnkt sehen ist fast unvorstellbar. Ich w├╝nsche Dir gute Besserung. Von Miss Sp... habe ich auch schon viel gutes geh├Ârt. Egal auch wenns rosa ist :)
    Das mit den Kommentaren ist mir auch augefallen, ich mochte es mit den mails auch lieber. Aber das wurde von Blogger gestrichen, ersatzlos wohl.
    Sch├Ânes Wochenende und dicken Dr├╝cker, Tina

    AntwortenL├Âschen
  21. Liebe Traude,
    also das Dirndl steht dir wirklich super und ich h├Ątte gar nicht bemerkt, dass die Sch├╝rze ein paar Falten wirft, h├Ąttest du nicht darauf hingewiesen. Ich bin ja selber nicht so die perfekte B├╝glerin ;) Wenns schnell gehen muss, wird die W├Ąsche auch schnell mal zusammengelegt.
    Liebe Gr├╝├če und einen gem├╝tlichen Abend,
    Christine

    AntwortenL├Âschen
  22. Du bist f├╝r mich der Beweis, dass mein Motto - "Hauptsache der Seele geht es gut" - auch f├╝r andere gilt. Denn mit all den Mal├Ąstigkeiten kann man leben, wenn man keine schwarze Seele hat, Humor und Toleranz. Ich lache gerne ├╝ber all meine k├Ârperlichen Schw├Ąchen. Mein K├Ârper n├Ąhert sich halt dem Verfallsdatum und ich habe schon viele ( j├╝ngere ) Leute ins Gras bei├čen sehen, die im Sinne der neuen Ersatzreligion "Gesundes Leben" gehandelt haben und doch nicht die ewige Seeligkeit erlangt haben.
    Und du hast Recht, dass es einem schlecht geht, muss sich nicht in der Kleidung ausdr├╝cken!-
    Miss Sp*rty hatte ich f├╝r mich auch ├╝berlegt, gehe jetzt aber wieder zum Ger├Ątetraining in der Physiotherapiepraxis, wo ich auch mit meiner Verschreibung war. Komme immer besser damit klar.

    Ich w├╝nsche dir weiterhin gute Besserung und viel Spa├č am Leben!
    Astrid

    AntwortenL├Âschen
  23. Guten Morgen, liebe Traude, ich hatte auch gerade mal wieder ein paar Tage Migr├Ąne und wei├č, wie das ist. Bei Dir kommt aber alles zusammen, das ist schon frustrierend. Ich w├╝nsche Dir f├╝r alle Beschwerden gute Besserung und das schnellstm├Âglich. Toll, dass Du so regelm├Ą├čig ins Fitnessstudio gehst und dort auch ein passendes Trainingsprogramm bekommen hast. Sch├Ân bunt sieht Dein Mai aus und das in jeder Hinsicht.
    Von den fehlenden emails der Kommentare habe ich schon woanders gelesen. Das gef├Ąllt mir auch gar nicht.
    Ich w├╝nsche Dir schon mal einen erholsamen Urlaub. Mach' Dir eine sch├Âne Zeit!
    Herzliche Gr├╝├če und Knuddels
    Julia

    AntwortenL├Âschen
  24. Liebe Traude,
    ich mache jetzt unter Zeitdruck mit Gutschein mein Madeira-Fotobuch, so habe ich gar keine Zeit f├╝r Blogs, habe auch deinen nur durchgerollt, aber die ersten Zeilen las ich und bei mir ist es genau so. Aber wenn du bei Blogger, bei Einstellungen die Kommentare ├Âffnest, dann siehst du ganz oben immer die neusten, egal zu welchem Eintrag die geschrieben worden sind. Ich glaube, das ist bequemere L├Âsung. Nur ich bin so gew├Âhnt, davon Nachricht zu bekommen, da├č ich es auch vergesse, dort nachzuschauen. Ganz bl├Âd.
    Liebste Gr├╝├če, Andi

    AntwortenL├Âschen
  25. liebe Traude
    was f├╝r herrlich bunte Bilder
    sch├Ân sieht es in deinem Garten aus und so ein Bauernmarkt ist auch was Feines..
    die k├Ârperlichen Blessuren braucht aber wirklich keiner

    die St├╝rze kenn ich nur zu gut
    heute muss ich aupassen denn ich k├Ąme alleine nicht mehr hoch :(
    und durch die Hitze habe ich gerade wieder Elefantenf├╝├če

    ich beneide dich um dein Kompressionsger├Ąt
    hier bekommt man das leider nicht
    eine Tochter hat auch die Probleme mit den F├╝├čen ganz schlimm
    das mit den Kommentaren die nicht ins Posfach wollen ist bei Blogspot schon bekannt
    ich hab das Problem auch
    aber ich brauche die mails auch gar nicht
    ich schaue mir die Kommentare immer im Dashboard an
    da kommen sie der Reihe nach

    nunu hat gepostet man solle seinen eigenen Post abonnieren dann kommen die mails an (Benachrichtigungen)

    liebe Gr├╝├če
    Rosi

    AntwortenL├Âschen
  26. Hallo liebe Traude,
    da hast Du Dir ja eine Wehwehchen eingehandelt - Du Arme ....
    Aber ich finde es total toll, dass Du Dein Aktiv-Programm trotz Verletzung und Schmerzen weiterf├╝hrst :) :) ....
    Dein Mai-Posting ist so richtig sch├Ân sommerlich bunt und macht gute Laune - auch wenn "pink" nicht Deine Farbe ist - der Post ist gelungen ;) ....
    Das Problem mit den Kommentaren habe ich auch - mal sehen, ob sich da "von Blogspot aus" irgendwann mal was tut ;) - ansonsten geh' ich momentan den Weg, die aktuellen Posts mal durchzusehen - aber Du hast nat├╝rlich recht, Kommentare auf ├Ąltere Posts kriege ich auf diese Art einfach nicht mehr mit - eigentlich schade ....
    Ich w├╝nsche Dir baldige Besserung und einen erholsamen Garten-Urlaub :)
    Ganz liebe Gr├╝├če - Sandra

    AntwortenL├Âschen
  27. Liebe Traude, Deinen Bericht habe ich schon vor ein paar Tagen gelesen, aber nun komme ich endlich zum Kommentieren. Bei Deinem Problem hinsichtlich der Kommentare kann ich Dir nicht wirklich weiterhelfen, da ich meine Kommentare nicht moderiere und mich somit nicht n├Ąher damit besch├Ąftigt habe. Ich schaue immer im Dashboard nach und l├Âsche Spam auch weitgehend dort.

    Hinsichtlich Deiner Beschwerden w├╝nsche ich Dir gute Besserung. Ein Fersensporn ist bestimmt sehr unangenehm.

    LG Kathrin

    AntwortenL├Âschen
  28. Wow, in dem Dirndl siehst du richtig fesch aus und wer b├╝gelt schon :p
    Die Fotos sind wieder ein Traum - wie auch die anderen Outfits.
    Komm gut ins Wochenende.
    GLG Sigrid

    AntwortenL├Âschen
  29. It was fun reading you May post, so many happy things but also bad things. I hope your knee heels quickly. Although such an injury usually takes a few weeks to heel even if nothing has gone broken. You are always so happy looking and smiling, I love to see your outfits! I am so shy, I don't publish photos from myself.... But walking, moving etc is essential for me too. If I don''t move, I'll get so stiff and shall stay on the couch forever!

    Today I have allowed myself less motion and watched The French Open instead - but right tomorrow morning out and walk. I wish your June turns as colourful as your May.

    Liebe Gr├╝sse - Schreiben auf Deutsch is ein bisschen schwierig f├╝r mich, hoffe dass English auch gut passt.

    AntwortenL├Âschen
  30. Liebe Traudi,
    so ein Sturz passiert immer ganz schnell. Da muss man froh sein, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Ich w├╝nsche dir, dass alles bald wieder gut ist.
    Liebe Gr├╝├če
    Traudi

    AntwortenL├Âschen
  31. Ja, nat├╝rlich machst du auch in einem Dirndl eine ganz wunderbare Figur, ich h├Ątte es auch nicht anders erwartet. Das mit dem Sturz tut mir sehr leid, schnelle und gute Besserung.

    AntwortenL├Âschen
  32. Hello Traude,
    You bring always a lot of happiness in your pictures. I like that so much. Wonderful pictures of all flowers. Funny to see that your clothes are adjusted accordingly. You must have a big wardrobe for all your clothes..hihi...!!
    Nice pictures Traude.

    Big hugs, Marco

    AntwortenL├Âschen
  33. Liebe Traude, mir geht's mit den Kommentar-Mails genauso. Allerdings hat es auch seine Vorteile... ich muss im mailordner weniger l├Âschen. Aber wie du schon schreibst, der Nachteil ist, dass man nicht mehr merkt, wenn jemand etwas zu ├Ąlteren posts schreibt.
    das mit den Baustellen h├Ârt sich nicht so sch├Ân an... aber ich finde es umso toller, dass du dich nicht unterkriegen l├Ąsst! Du bist klasse, traude! Echt! Danke auch f├╝r die W├╝nsche an meinen freund "von hinkebein zu hinkebein"... er wurde bereits zum 2. Mal operiert, aber jetzt muss mal ruhe sein, schlie├člich hat der mensch ja nur 2 knie... zum gl├╝ck sind wir keine aliens mit 8 beinen oder so... nicht auszudenken :-D !!!
    In der hinsicht geht's mir wirklich gut. ich hab zumindest orthop├Ądisch keine gr├Â├čeren Probleme... wof├╝r ich tats├Ąchlich sehr dankbar bin, denn Mobilit├Ąt ist mir sehr wichtig. Danke f├╝r die vielen sch├Ânen outfits, ob pink oder beige...! Das Dirndl steht dir total gut, ob Knitterfalten oder nicht, das leben ist zu kurz zum B├ťGELN... und das wei├če kleid mit dem rosa rock ist ja so bezaubernd und du siehst darin fantastisch aus!
    achja: die "Ambivalenz" was bestimmte farben betrifft, kann ich sehr gut nachvollziehen. Gelb lehnte ich regelrecht ab fr├╝her. Jetzt mag ich's aber immer mehr. meiner Meinung nach h├Ąngt das schon mit der Farbenergie/Bedeutung zusammen. Gerade GELB ist eine spannende Farbe - von ihrer Bedeutung her... mehr dazu gibt's aber erst im Juli... ich entdecke gerade BLAU in allen Varianten f├╝r mich und bin total ├╝berrascht, wie gern ich die farbe auf einmal mag...
    schnell dahingehudelt, aber dennoch von Herzen (und keine zeit f├╝r gro├č- und Kleinschreibung...)! ich w├╝nsche dir nochmal alles gute und weiterhin gute Besserung! genie├č den Urlaub in Gardenien (hm, von dem land hab ich ja noch nie geh├Ârt :-DDD)
    Liebe Gr├╝├če, Maren

    AntwortenL├Âschen
  34. Liebe Traude,
    diese Mailfunktion f├╝r Kommentare benutze ich schon l├Ąnger nicht mehr, alle neuen Kommentare kann ich in Adminoberfl├Ąche von Blogger sehen, die neuesten stehen immer oben, egal wie alt der Post ist, zu dem der Kommentar geschrieben wurde.
    Toll finde ich Deinen Text zu den Falten in der Dirndlsch├╝rze, der ist wirklich witzig und sch├Ân geschrieben.
    F├╝r die V├Âgel haben wir Sommerstreufutter gekauft und das m├Âgen sie anscheinend recht gerne.
    Gesundheitlich w├╝nsche ich Dir alles, alles Gute und hoffe, dass die Wehwehchen bald verschwunden sind, und nat├╝rlich ein wundersch├Ânes Wochenende.

    Viele liebe Gr├╝├če
    Wolfgang

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Da habe ich doch glatt ein der vergessen...
      (Irgendwann schaffe ich es auch mal, meinen Kommentar vor dem Klick zu lesen.)

      L├Âschen
  35. Liebe Traude,
    da hatte ich schon ein schlechtes Gewissen, mich nicht gemeldet zu haben, und nach der Lekt├╝re dieses Posts ist es noch ein wenig gr├Â├čer geworden. Wie sehr w├╝nsche ich Dir Gesundheit und Wohlergehen. Deine Lebenslust und -freude ist beeindruckend. Werde schnell wieder fit.
    Wir f├╝ttern die V├Âgel auch den Sommer durch und geben ihnen gemischtes Futter und h├Ąngen Meisenkn├Âdel auf. Wichtig ist, ihnen auch eine Trinkgelegenheit zu geben. Das Wasser sollte immer frisch und sauber sein.
    Ganz liebe Gr├╝├če
    Felicitas

    AntwortenL├Âschen
  36. Sorry to hear about your fall, hope you're feeling better now. Love the dirndl btw!

    Emma xxx
    www.style-splash.com

    AntwortenL├Âschen

Ich freue mich ├╝ber jeden Kommentar! Und ich bem├╝he mich auch, m├Âglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine M├Âglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines H├Ąkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erkl├Ąrst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!