Donnerstag, 24. Mai 2018

Alpaka-Wanderung in den Leiser Bergen

Servus ihr Lieben, ...


... neulich habe ich angekündigt, dass ich euch bald von einer "entzückenden Unternehmung"
berichten werde. Denn Anfang Mai nahmen wir endlich - wie schon lange geplant - an einer Alpaka-
Wanderung teil. Könnt ihr euch noch an mein Posting von August 2017 erinnern, wo wir die




Im Vorjahr konnten wir keinen Termin mehr für eine Alpaka-Trekking-Tour bekommen. Aber
diesmal hat es geklappt - und da alle drei Rostrosen von dieser aus den südamerikanischen Anden 
stammenden, domestizierten Kamelform begeistert sind, unternahmen wir diesen Ausflug zu 
dritt.

Ich meine jetzt natürlich nicht jene "drei Rostrosen" in der folgenden Collage, die da unten in 
der selbst gefärbten hellgrünen Hose-Bluse-Kombi mit pinker Leinenbluse und grün-pink-buntem 
Tuch herumhüpfen, um euch ihr Alpaka-Wanderungs-Outfit zu präsentieren (das natürlich wieder
bei Marens "Farbe des Monats Mai - PINK" verlinkt wird! Den Alpakas waren die
knalligen Farben zum Glück wurscht... 😉)




Sondern ich meine, dass erfreulicherweise auch die Rostrosen-Tochter Jana wieder mit von der
Partie war. Und obwohl sie sonst keine begeisterte Wandersfrau ist, hat ihr das etwa einstündige 
"Gassigehen" mit den niedlichen Vierbeinern durch die sanften Hügel des Weinviertels sehr gut 
gefallen. Sie tickt da ganz ähnlich wie ich - gebt mir Viecher, und ich bin dabei 😊 - Tiere machen
uns einfach glücklich, und den sanften Alpakas wird sowieso eine beruhigende, harmonisierende 
Kraft zugeschrieben. Man nennt sie auch die Delfine des Landes, da sie sich gut als Therapietiere
eignen.







Die anpassungsfähigen Tiere fühlen sich (wenn sie so gut gehalten werden wie z.B. hier
in Grafensulz) in unseren Breiten genauso wohl wie in ihrer ursprünglichen Heimat in den
südamerikanischen Anden. Ich habe dazu in meinem vorjährigen Post bei den Kommentaren
auch einiges geschrieben - und für weitere häufig gestellte Fragen zu Alkpakas könnt ihr euch
HIER die Antworten durchlesen.






Bei unserem Besuch im Vorjahr, trugen die Alpakas gerade ihre "Sommerfrisur". Diesmal
waren die Tiere noch wuschelmähnig, aber es dauert nicht mehr lange bis zur Schur. Aus der
(auch für Allergiker geeigneten) feinen Wolle werden gefilzte Hüte, Gästepantoffeln, gestrickte 
Hauben und dazu passende Schals, warme Fußbetteinlagen sowie besonders weiche und schön 
wärmende Handschuhe angefertigt.





Bevor wir zu dem Ausflug aufbrachen, stellte uns der Besitzer die derzeit elf Tiere samt
wissenswerten Eigenschaften vor. Auf der Homepage kann man nachschlagen, wenn man ein paar 
der Namen vergessen hat: Attila (Chef), Torres (Vizechef), Chicco (Busenfreund), Rusty (Lauser), 
Belu (Jugendlicher), Nemo (Kinderfreund), Speedy (Neugieriger), Lucky (Sonnenschein), 
Aaron (Altbaby), Knut (Babyalpaka), Zorro (neues Babyalpaka).




Wie euch an den Namen vielleicht auffällt, handelt es sich um ausschließlich männliche Tiere, da
diese sich untereinander besser vertragen, als es bei gemischten Herden der Fall ist. Jungtiere gibt es 
dennoch, und sie finden in der Herde normalerweise schnell Anschluss. Die beiden Kleinen in der 
folgenden Collage sind Zorro und Knut, die zwei Jüngsten. Und unten seht ihr schon Jana und Edi 
mit den Tieren, die uns "zugeteilt" wurden:




Jana und ich durften gemeinsam den schwarzen Herdenchef an die Leine legen und zusammen mit
ihm die "Vorhut" bilden. Edi bekam das "Altbaby" Aaron, das sehr an Attila hängt und deshalb am
liebsten direkt hinter ihm geht. Nachdem auch die anderen Teilnehmer "ihr" Alpaka angezäumt
hatten, konnten wir in die wunderschöne Landschaft des Naturparks Leiser Berge losziehen. (Die
jüngsten Alpakas blieben zurück, sie werden auf die Spaziergänge mit Besuchern erst "eingeschult".)
Die Wälder und Wiesen hier sind wichtige Lebensräume für zahlreiche Arten und im angenehmen
Weinviertler Klima gedeiht auch - wie der Name schon sagt - hervorragender Wein.
 

Leider verursacht der Sonnenhut unfotogene Licht- und Schattenspiele in meinem Gesicht - aber dafür hat sich der 
unbemützte und nicht eingecremte Edi einen leichten Sonnenbrand auf der hohen Stirn geholt...

 
Wir plauderten die ganze Zeit
über freundlich mit Attila und Aaron, weil sie das gerne mögen. Aaron ist übrigens ein sehr
aufmerksames Leit-Tier; als ein paar Hasen über die Felder sprangen, verlangsamte er sein Tempo
 und sah ihnen nach, wohl um sich zu vergewissern, dass von ihnen keine Gefahr für seine Herde
ausgeht.






Eine Wanderung mit Alpakas geht angenehm gemächlich vor sich. Darüber bin ich froh, denn 
seit einiger Zeit habe ich Probleme mit einem schmerzhaften Fersensporn und einer so genannten 
Haglundexostose auf beiden Füßen. Super, was man nicht alles kriegen kann 😯...*)

*) Und während ich diesen Text tippe, habe ich noch ganz andere Probleme, die mich gleich ganz von diesem Ausflug 
abgehalten hätten - ich habe nämlich einen "eleganten" Treppensturz absolviert, bei dem ich mir eine Rippenprellung, 
Blutergüsse und ein verdrehtes Knie samt Meniskuseinriss zugezogen habe. Zum Glück nichts Schlimmeres! Teile des 
Muttertages habe ich in der Unfallambulanz verbracht - und zu meiner Freude erfahren, dass nichts gebrochen ist.
Bis dieser Text in meinem Blog erscheint, vergehen allerdings noch ein paar Tage - und bis dahin wird es mir 
vermutlich (bzw. hoffentlich) schon wieder viel besser gehen...


 Habt ihr schon mal Alpakas gefüttert? Ihre Lippen sind unheimlich sanft und so zart - und sie "pflücken" die Halme
 ganz behutsam von der Hand.

Zwischendurch machten wir immer wieder Pausen, um unsere wolligen Begleiter mit feinen 
Wildkräutern und Gräsern zu füttern oder sie selbst grasen zu lassen oder um unseren Blick über 
die wunderschöne Umgebung schweifen zu lassen. Und bei diesen Gelegenheiten wurden auch wir 
Menschen mit Informationen über Alpakas oder über den Naturpark Leiser Berge "gefüttert" 😊
Hier werden beispielsweise - neben der unberührten Naturlandschaft und neben den zum Schutz 
vor Wild eingezäunten Feldern - auch eigens Felder für Widschweine, Rehe und Hirsche angelegt, 
damit sie dort wühlen, fressen und sich wohlfühlen können!





Falls ihr überlegt, ob ihr mal an einer Alpakawanderung teilnehmen sollt - ich kann's 
euch nur von Herzen empfehlen. Bei uns hat auch kein einziges Alpaka gespuckt 😉 (Das tun
sie Menschen gegenüber nämlich normalerweise nicht - bzw. nur, wenn sie sich bedroht fühlen.
Bei Rangordnungs-Kämpfen untereinander können sie aber durchaus genauso spucken wie die
 viel größeren Lamas.) 





Mit Kindern ist so eine Tour ebenfalls leicht machbar und bereitet große Freude. In Grafensulz 
werden häufig Rundgänge mit Schulklassen angeboten, teilweise auch mit hyperaktiven Kindern, 
die durch den Umgang mit den sanftmütigen Tieren viel ruhiger werden. Für Aktivitäten mit 
Sehbehinderten oder anderen Menschen mit besonderen Bedürfnissen bietet sich ein Besuch der 
Alpaka-Freizeitalm Grafensulz ebenso an. Und es werden hier sogar Kindergeburtstage und
Hochzeitsfeierlichkeiten abgehalten!





Es gibt auch andere Aktivitäten, die ihr hier unternehmen könnt - z.B. eine Bauernolympiade
samt Bauerndiplom. Und für diejenigen, die die schöne Umgebung gern "strampelnd" erkunden
wollen, gibt es z.B. eine Schienenfahrt mit einer Draisine! (Die "Mittelstation" der Fahrrad-
Draisinenbahn von Ernstbrunn-Thomasl nach Asparn an der Zaya liegt genau dort, wo auch 
die Alpaka-Freizeitalm zu finden ist!) Auf den kleinen Fotos in der oberen Collage könnt ihr die 
Schienen und auch eine Draisine sehen, wenn ihr genau hinschaut 😉




Nach unserem Rundgang bei traumhaftem Wetter und in netter Gesellschaft verabschiedeten
wir uns von den Alpakas - doch es ist bestimmt kein endgültiger Abschied - wir haben fest vor,
wieder zu kommen, denn im Sommer sollen die (Mager-)Wiesen hier voller Schmetterlinge sein,
im Herbst verfärbt sich die Landschaft so traumhaft, es wachsen Äpfel, Birnen, Nüsse... *)

Nach dem Abschied-Nehmen von den Tieren gönnten wir uns noch eine Jause bei der Freizeitalm -
und Traubensaft aus der Region kauften wir dort auch wieder ein - der schmeckt nämlich köstlich!


*) Allmählich frage ich mich, warum wir in die Badener Gegend gezogen sind und nicht ins Weinviertel. Hier gibt es ja 
so viel Schönes, das uns interessiert: den Wildpark Ernstbrunn, wo man z.B. auf Hirsch-Pirsch oder auf Wolfs-Pirsch 
gehen kann (die Links führen zu meinen seinerzeitigen Beiträgen über diese Ausflüge); außerdem könnt ihr in Ernstbunn 
einen unvergesslichen Wolfs-Spaziergang unternehmen... und die Burg Kreuzenstein mit ihrer tollen Greifvogel-Schau 
ist dort auch viel näher als von Rostrosenhausen aus... Falls ihr (mit Kindern oder ohne) an einen Urlaub in Österreich
denkt, ist diese Region ebenfalls sehr zu empfehlen. All das erzähle ich euch aus vollster Überzeugung und ohne einen
Cent dafür zu sehen. (Baden und Umgebung ist aber natürlich auch hübsch 😉😊)


💚 Ich hoffe, ihr habt die Pfingsttage gut und angenehm verbracht! 💚
Über unseren "übrigen Mai" erzähle ich euch demnächst...

 
 
Fotos: Herr, Frau und Tochter Rostrose
Herzliche Rostgrosengrüße
eure Traude



Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, Sunnys Linkup Fallen in Love
Color of the Month von Maren - Farbwunder Style, Style Splash,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
der Gartenglück-Linkparty, bei Achtsamkeit+Nachhaltigkeit+Lebensqualität=ANL
und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB


PS:
Ja, und was die DSGVO betrifft, nun ist sie also (fast) da. 
Ich hoffe, das ist jetzt das letzte Mal, dass ich etwas zu dieser Verordnung schreiben "muss",
denn mir geht das Thema mittlerweile mehr als nur gewaltig auf den Keks. Aber es ist mir ein
Bedürfnis, hier noch einmal festzuhalten, dass ich traurig bin, weil wegen einer Verordnung, die 
eigentlich einen SCHUTZ darstellen soll, solch ein Chaos, solch eine Unruhe, solch eine Verunsicherung
 ausgebrochen ist und letztendlich so viele BloggerInnen, die ich schon lange kenne und mit denen ich
 gerne kommuniziert habe, aufgehört oder ihre Blogs zumindest "auf privat" gestellt haben. 
 
Ich glaube noch immer, dass vieles, was da an
möglichen Folgen für uns kleine, nicht kommerzielle Blogger durch die Medien geisterte, uns gar 
nicht betrifft - und dass wir einen massiven Skandal anzetteln können, wenn sich jemand an einem 
oder einer von uns "vergreift". Sollte das notwendig werden, bin ich dabei! Solltet ihr "privat" 
weiterbloggen, würde ich mich natürlich sehr über eine Einladung freuen. Und ich hoffe, dass sich 
die Wogen bald glätten und ihr alle wieder zurückkehrt!


Kommentare:

  1. Guten Morgen Traude, erstmal wünsche ich Dir gute Besserung, Du Ärmste. ❤️
    Eie süß diese Alpakas sind. Man sieht dass das Spaß macht und auch Sarah hatte beim ersten Mal so viel Gefallen an der Wanderung mit den Lamas, dass sie gleich wieder gebucht hat. :)
    Schön dass es bei euch jetzt geklappt hat und dann noch an so einem wunderschönen Tag.
    Schönen Donnerstag, dicken Drücker Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das war wirklich eine entzückende Unternehmung, liebe Traude. Alpakas sind einfach zuckersüß. Wie schön, dass Jana mit von der Partie war. Sonst hätte sie doch wirklich was versäumt.Der Spaziergan in der herrlichen Landschaft war ja gleich ein doppelter Genuss.
    Ich wünsche Dir auch hier nochmal ganz doll gute Besserung!
    Nachdem ich die letzen Tage wg. dem Datenschutzkram Magen- und Darmprobleme hatte und heute morgen schon mit Magenschmerzen aufgewacht bin, werde ich wohl nun doch meinen Blog heute auf privat umstellen und vorerst nicht weiterbloggen. :( Wir bleiben aber ja trotzdem weiterhin in Kontakt.
    Allerliebste Grüße und Knuddels
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. ach Röschen, ein tiefes seufz kommt als erstes von mir wenn ich den unten eingegebenen Zusatz über die DATENSCHUTZ:::BLAH; BLAH; BLAH lese, hab selbstverständlich erst mal in dein Impressunm
    und dann auch in die östereichische Datenschutzerklärung von dir hineingeschaut!!!*und: festgestellt, dass du alles richtig gemacht und genügend eingesetzt hast!!!!!
    Irgendwie ist*s schon fast traurig zu nennen, dass wir damit soo gebeutelt werden, in der Glotze läuft ja kurz vor dem zenit" fast nix anderes mehr. MERDE würde der Franzose dazu sagen... danke, dass du noch privates dazu geschrieben hast!auch ich hoffe bei den auf "privat gestellten Blogs explizit zum lesen eingeladen zu werden, sonst erreicht man ja zum lesen nicht mehr viele bekannte und gemochte Blogs mehr!!!
    was deinen entzückenden Bericht über die Alpakas angeht - davon bin ich begeistert!...das sind ja wunderhübsche recht frech lächelnde Gesichter die du präsentierst!!!:-))die Jungtiere besonders und ich glaub dir gerne dass das - ein RIESENSPASS für euch war!!!!
    bin ganz hin und weg davon..
    Beate hatte ja auch so einen tollen Wanderspaziergang mit ihnen, während ich sie bisher nurdurchdenzaun sah" - irgendwo und leider nicht näher als dass ich sie hätte streichen und befingern können.
    Körper- und Seelenkontakt beim Tier muss bei mir sein.
    du, dein unerfreulicher Treppensturz (wo hast du eine Treppe?????) - hätte ja wohl fast dafür gesorgt dass die Wanderung gar nicht hätte mit dir stattfinden können, ....auch noch Knieverdreht...ächz, und noch Blutergüsse!!! samt Riß im Knie, da gibt es Schöneres was man sich wünschen würde, ich hoffe, du überstehst die Folgeschmerzen bald gut, du Arme, so ein Pech aber auch!!!!
    gute Besserung für dich und Dank für die herrlichen Wanderspaziergängerbilder,sowie du in Grün im Grün = Bombe!!!!
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
  4. Röslein, guten Morgen du Liebe!
    Wie schön, Tiere zum Start in den Tag sind einfach perfekt. Ich mag diese Alpakas, sie haben immer so eine tolle Frisur. ... Deine hast du ja unter dem tollen Hut versteckt.
    Drück dich und wünsche dir feine Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Traude. Lass Dir Zeit mit Deinen Geschichten und Bildern. Ich komm ja mit dem Lesen und Gucken nicht mehr hinterher. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, liebe Sunny, alle vier bis fünf Tage MUSS ich - wie früher auch schon - ein paar Geschichten und Bilder zeigen, sonst komme ich nämlich mit dem Erzählen nicht hinterher ;-)
      LG Traude

      Löschen
  6. Liebe Traude,

    von meinem Besuch bei dir,
    bleiben liebe Grüße hier.

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude,
    was für eine herrliche Wadnerung muß das gewesen sein! Danke für diese wunderbaren Bilder! Dein Outfit macht gute Laune und paßt herrlich zum Sonnenschein :O)
    Hab einen schönen und entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Da hätte ich nun glatt auch lust zu - die Alpaccas sind so knuffig und süß

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Du machst ja Sachen -in jeglicher Hinsicht! Ich hoffe ja stark, dass deine Schmerzen und Beschwerden nachlassen ( obwohl bei solchen Sachen immuner Geduld gefragt ist )! Aber du scheinst ja ein Indianer zu sein, von wegen Schmerzignoranz und so.
    Lustig, was man alles bei euch machen kann!
    Wir lesen uns weiter!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. We visited an alpaca farm in New Mexico several years ago and enjoyed it very much. Your pictures are lovely as always. I'm very sorry to hear about the problems with your feet (I've experienced the same before) and about your fall. Ouch! I hope you are doing much better by now. My mom recently fell and broke her hip. She had a partial hip replacement last week and was transferred to another hospital for rehabilitation. Healing wishes!

    AntwortenLöschen
  11. Na das sind mal kuschelige Wandergesellen! Der Aaron schaut wirklich sehr klug und aufmerksam in die Gegend. Nun auch noch Fersensporn, Du Arme! Ich wünsche Dir , das sich dieses leid bald wieder erledigt! Und wegen der leidigen DSGVO rate ich Dir dringend, die Facebook-Follower-Box in der Sidebar zu entfernen! Die ist absolut nicht datenschutzkonform und Facebook weiß deshalb jetzt gerade, das ich hier schreibe.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  12. ...oh mit einem Alpaka wollte ich schon lange mal knuddeln, das war bestimmt ein Spaß!!!
    Liebe Traude,
    Ich bleibe da ;O) - der Kopf bleibt immer oben trotz D....
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. für dein leid müsstest du dir socken aus alpakawolle stricken :))) liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  14. Alpakas sind so süß und deren Wolle ist einfach ein Traum. Ich wünsche Dir gute Besserung für Deine sämtlichen Gräten. Schön immerhin, dass der doofe Sturz erst nach der Tour kam. Überflüssig bis dorthinaus ist es trotzdem ...

    AntwortenLöschen
  15. Delfine des Landes...das verursacht mir grad eine Gänsehaut. Wie schön das klingt. Ich mag die Tiere sehr und auch die Wolle ist zum verspinnen ganz toll. Mit dem stricken habe ich es ja nicht so, ich hoffe, das kommt noch..
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Ach Traude, was wären wir, was wäre das Leben bloss ohne Tiere?? Traurig, fad und ziemlich langweilig! Ich kann es mir ohne fellige Freunde wirklich nicht vorstellen. Von daher zweifle ich keinen Moment daran, wie schön dieser Ausflug mit den Alpakas gewesen sein muss! Ich hab vor ein paar Jahren übrigens mal in Erwägung gezogen, mir ein paar Lamas zuzulegen und mit ihnen solche Trekkings anzubieten. Als ich dann gesehen hab, was die Tiere kosten, musste ich dieses Ansinnen leider wieder aufgeben. Und Alpakas sind NOCH teurer! Aber ich häte mir das so gut vorstellen können, ein paar Lamas, meine schweren Jungs, all die Mietzchen...... das wär herrlich geworden! Aber nun. Ich hab ja immerhin die Jungs und die Samtpfötchenbande (inzwischen wieder mit ein paar Mini-Samtpfötchen....haaaaaachzzz!!), also will ich mich mal nicht beklagen! ;oD
    Was dieses Getöse um die neue Verordnung angeht, so bin ich einmal mehr unglaublich glücklich darüber, dass die Schweiz nicht zu diesem aufgeblasenen Konstrukt "EU" gehört, ich schrieb es dir schon. Kann doch nicht sein, dass man jetzt mal wieder auf dem Buckel des harmlosesten Rädchens im Getriebe die Fehler anderer (FB und Konsorten) ausbadet. Aber so ist das ja immer. Nun ja, wir werden sehen. Vielleicht ist auch das ein Sturm im Wasserglas, und alles beruhigt und klärt sich wieder.
    Und so wünsche ich dir gute Besserung in allen Belangen (jaja, es bringt so den einen oder andern körperlichen Defekt mit sich, das Leben! Vor allem, wenn man kontinuierlich weiser wird! ;oD)
    Herzensgrüsse und Hummelzdrücker!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Traude,
    so eine Wanderung kann ich mir auch vorstellen, ich bin ja auch so in Tiere vernarrt.
    Die Alpakas sehen aber auch zum knuddeln aus 😊 Man sieht euch an das ihr sehr viel Spaß hattet.
    Tolle Fotos hast du gemacht.
    Na du machst ja Sachen, Gottseidank ist nichts gebrochen. Gute Besserung wünsche ich dir.

    Oh man, diese DSGVO geht mir auch sowas von auf die Nerven. Es hat uns alle in Angst und Schrecken versetzt, deshalb haben sehr viele liebe Blogger ihre Blogs geschlossen oder auf privat gestellt. Vieles wurde hochgebauscht, vieles betrifft nur Blogger die mit ihrem Blog Geld verdienen. Es betrifft auch einige Reiseblogs die jurnalistisch schreiben und damit andere zum Nachdenken anregen. Es ist alles eine Auslegungssache ....
    Ich bin ja mal gespannt wie sich das in den nächsten Wochen entwickelt.

    Nun wünsche ich dir noch einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  18. Gute Besserung, meine Liebe!
    Was man alles kriegen kann.... tssss 😉
    In der Nachbarschaft haben letzthin eine kleine agreed Alpskas gegrast. Ich möchte unbedingt herausfinden, wem sie gehören, und ob sie wieder kommen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  19. Ich hoffe, dass er Dir gesundheitlich wieder besser geht. Fersensporn ist ja eher etwas langwieriges. Ich habe ihn an beiden Fersen. Bin aber zum Glück im Moment schmerzfrei! Ich weiß, wie schmerzhaft das ist. Eure Wanderung scheint ja ein tolles Erlebnis gewesen zu sein. Dein Alpaka hat übrigens eine tolle Frisur!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude, du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert!! Wie süß!! Ich wusste gar nicht, dass es ein solches Angebot gibt, hab Alpakas erst in der Steiermark gesehen, da konnte man sie meines Wissens aber nur anschauen. Das ist doch wirklich eine super Idee!!! Danke für die schönen Bilder, ich versuche mir das in den Hinterkopf einzuspeichern, ist sicher auch etwas für einen Ausflug mit Enkelkindern :-)
    Wünsch dir weiterhin alles Gute für dein Haxerl, gell?! Schau, dassd wieder auf die Fiaß kommst, damit wir tolle Bilder schauen können ;-)
    Übrigens, das Grün ist dir super gelungen und ich finde, es kombiniert sich super mit Pink!
    Liebe Grüße, machs gut
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Liebste Traude,
    ich war so frei und habe deinen Absatz von der DSGVO eins zu eins kopiert und unter meinen aktuellen Post gesetzt, vollinhaltlich einverstanden... ohne dich zu fragen, gell?! Wohlgemerkt!! Weißt eh, jetzt kannst mich klagen (leider kann ich hier das Augenverdrehundnsachobenschau-emoji nicht setzen, denk es dir einfach dazu).
    Bussi Elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. mei san die herzig!!!
    :-D
    aber dein treppensturz hat mich jetzt erschreckt!! auweia! angerissener meniskus ist allerdings keine kleinigkeit - kann ich dir aus erfahrung sagen.... :-( ich hoffe deine docs kriegen dich wieder hin und wünsche dir gute besserung!!!
    blogger/google zeigt seit heute eine automatische datenschutzerklärung an beim öffnen eines blogs der nicht dein eigner ist. wie das cookies ding. ende der panikmache. ich glaube diverse ratgeber und fachleute haben einfach diese panik geschürt um mit verunsicherten bloggern geld zu verdienen - für vorträge, kostenpflichtige webinhalte und dienstleitungen - die nun gar kein hobbyblogger braucht - weil tante google und onkel blogger machen ihren job.
    schönes weekend! xxxx

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude,

    die Alpakas sind ja süüüüüüüß! Und mit Deinem feschen Tarnlook passt Du perfekt zu den knuddeligen Viechern und der schönen Weinviertler Landschaft.
    Hoffentlich geht es Dir nach Deinem Treppensturz schon etwas besser.

    Ich wünsch´Dir ein wunderbares Wochenende und drück´ Dich ganz fest!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    auch wenn ich schon ein paar Fotos gesehen hab, finde ich sie wieder wunderschön, ein toller Ausflug die Alpaka-Wanderung, das sind so wunderschöne Tiere, alles Liebe vom Reserl und danke für den schönen Post, habt ein schönes Wochenende von Herzen das Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Tatjana-Reserl - ja ich hab mich in die Tiere auch ein bisserl verguckt - so entzückend und sanft. Leider ist ein ANDERES Tier, an das ich ebenfalls mein Herz verloren habe, schon seit ca. 2 Wochen abgängig - nämlich Kater Austria. In meinem aktuellen Posting mit einer Mai-Rückschau habe ich die bisher letzten Fotos von ihm drin. Ich hoffe, er taucht wieder auf!!!
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  25. How cute are those alpaca! I have heard these animals are very affectionate. Wonderful photos, so positive. Great all green styling!

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    oh je! Ein Treppensturz nachdem Du schon vorher nicht so gut zu Fuß warst - ich hoffe, es geht Dir bereits wieder besser und schicke Dir in der Hinsicht gute Gedanken und Besserung!
    Eure Wanderung finde ich megaschön - was für eine tolle Idee, mit Alpakas zu wandern. Da wundere ich mich nicht, dass sogar Eure nicht so super wandersüchtige Tochter Jana gerne mit von der Partie war. Mit dem Wetter hattet Ihr ja auch Glück, aber auch das erstaunt mich nicht, gleich und gleich gesellt sich gern: leuchtendes Grün der Kleidung zum in der Sonne leuchtenden Wiesengrün :)
    Vielen Dank für die tollen Eindrück!
    Alles Liebe von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  27. Da wünsche ich Dir erstmal gute Besserung. Es gibt Dinge, die könnte man gut auslassen, nicht wahr. Euer Ausflug muss ja der blanke Genuss gewesen sein. Die Bilder sprechen für sich. Deine Thailandberichte habe ich besonders gerne gelesen, war ich doch Ende Januar in Bangkok.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude, oje, als ich von Deinem Sturz las, bin ich erstmal echt erschrocken - aber zum Glück ist nix gebrochen. Trotzdem kann man sowas nicht brauchen... ich wünsch Dir auf alle Fälle alles Gute, gute Besserung und Erholung!
    Dass man Alpakas und Lamas für hyperaktive Kinder "einsetzt", kann ich super nachvollziehen, überhaupt tun Tiere gestressten Stadtkindern gut, ob hyperaktiv oder nicht. Und diese Tiere sind ja sowas von obersüß, das ist ja kaum zu fassen!!!
    Ich wollte mal (mit den Kids) auf so eine Wanderung, im Rahmen einer Ferienfahrt, hatte aber keinen freien Termin mehr bekommen. Die sind tw. echt lange ausgebucht! Seither hat es sich nicht mehr ergeben.
    Dein Grün und Pink ist megaschön! Na, und die Alpakas kommen ja schließlich aus Südamerika, da können die solche leuchtenden Farben doch bestimmt gut ab! Danke fürs Verlinken!
    Ich habe die letzte Woche (wie jedes Jahr) mit den Kindern auf Ferienfahrt in einer Jugendherberge verbracht: jeden Tag Action, lange Tage, kurze Nächte, Lieder singen, Wehwehchen verarzten, Kinder trösten, Konflikte klären... ach ja: mehrmals in der Nacht aus dem Tiefschlaf gerissen werden... ich war am Freitag zu Hause und hab 12 Stunden durchgeschlafen. So war mein Pfingsten ;-D Dafür hab ich die nächste Woche frei! Aber mein Freund hat eine Knie-OP und ich muss unterstützen/ ins KKH fahren, besuchen, abholen etc. Deshalb keine Reise kommende Woche. Aber z'Minga is a schee!

    Liebe Grüße und nochmals alles Gute für DEIN Knie/Miniskus…
    Maren

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,
    schon alleine wegen ihrer freundlichen Gesichter mag ich die Alpakas. Mit ihnen macht eine Wanderung sicher sehr viel Spaß, zumal in so einer malerischen Landschaft. Ich wünsch Dir gute Besserung ganz schnell!
    Liebe Grüße
    Sabine
    PS. Dein frühlingsfrischer Look ist ganz fabelhaft!

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    wie entzückend sind den diese Tiere - so hübsch, gemütlich - Delfine auf dem Lande, was für ein schöner Vergleich. Ich habe Deinen Bericht sehr genossen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,
    leider haben wir die Pfingstfeiertage nicht so angenehm verbracht, da wir durch einen familiären Krankheitsfall überwiegend im Krankenhaus am Krankenbett saßen. Daher fehlte mir die Zeit und auch die Muse, um in der Bloggerwelt unterwegs zu sein.
    Die Fotos von den Alpakas sind toll und ich kann mir vorstellen, dass eine Wanderung mit ihnen viel Spaß macht. Sie sehen wirklich niedlich und so kuschelig aus. Am liebsten würde man ihnen den Wuschelkopf kraulen.
    Eine Wanderung mit einem Fersensporn ist jedoch nicht sehr lustig. Ich hatte auch einen und der hat mich lange Zeit ziemlich geärgert. Mit Hilfe meiner Physiotherapeutin, die ihn tüchtig ( und sehr schmerzhaft für mich) bearbeitet hat, bin ich ihn zum Glück los. Ich hoffe, er meldet sich nie wieder bei mir. Ich kann ihn nicht gebrauchen. Ich wünsche Dir gute Besserung und schicke ganz herzliche Grüße.
    Astrid

    AntwortenLöschen
  32. Ach, was muss das ein traumhafter Tag gewesen sein (ich hoffe, das "Aua" hat die Freude nicht verdorben), ich liebe, liebe, liebe diese wunderbaren Tiere und ihr macht einen solchen Ausflug zu einem Familienfest, besser geht es nicht.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!