Dienstag, 20. Juli 2021

Katzengeschichten und Gartenbilder

Servus ihr Lieben!

 

In meinem vorigen Beitrag erzählte ich euch von dem schönen Ausflug auf die Rax, den wir mit unseren Freunden Brigitte und Peter Ende Juni unternommen haben. Herzlichen Dank an alle, die mit uns im Geiste mitgewandert sind und für eure wundervollen Kommentare dazu! Inzwischen befinden wir uns "erzähltechnisch" im Juli, und somit werde ich mein heutiges Posting mit einigen Juli-Gartenbildern untermalen. Hauptsächlich wird es in diesem Beitrag jedoch um das Thema Katzen gehen 😻!

 

[Dieser Beitrag kann Werbung enthalten - durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen... - die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]

Tierarzt-Besuch:
In meinem vorigen Blogbeitrag habe ich erwähnt, dass wir mit unserem Katzen-Buben Maxwell (17) zum Tierarzt mussten: Er hat sich in letzter Zeit fast jeden Tag erbrochen, was uns doch gewisse Sorgen machte 🙀. 

Zum Glück ist sein Blutbild relativ gut, nur seine Nierenwerte sind etwas erhöht. Mäx bekam eine Infusion, und er wird in Zukunft Diätfutter erhalten: Fürs erste bekommt er Futter, das seinen Magen und Darm weniger belastet, im nächsten Schritt werden wir auch eine Nierenschonkost versuchen. (Die Tierärztin meinte, dass manche Katzen die Nierendiät allerdings nicht mögen, also schauen wir mal, was er frisst und was nicht.) Außerdem geben wir ihm jetzt seit einer knappen Woche ein Antibiotikum gegen seine Zahnfleischentzündung, ein Pulver für den Magen-Darm-Trakt und eine "Sauce" zur Unterstützung der Nieren, die man ihm ins Maul spritzt.

 

Erfreulicherweise ist unser alter Bursche bei der Medikamentengabe recht brav, das Pulver bekommt er in Schleckerpaste gemischt, die Tablette in ein Stück Schinken gewickelt, und die medizinische Sauce scheint ohnehin recht gut zu schmecken. Auch das Gastrointestinalfutter findet Maxwell ganz offensichtlich lecker - und auch Nina scheint es zu mögen - also werden wir wohl auch sie gleich umstellen.


So, hier streue ich nun ein paar Gartenfotos ein - oben von unseren Hortensien, die heuer trotz Hitze (wohl dank des feuchten Frühlings) schöner blühen als während der vergangenen Jahre, und vom summenden Leben im Lavendel. Leider ist der mittlerweile fast verblüht, aber der Sommerflieder (Buddleja) hat den Part der Lieblings-Bienenweide schon übernommen.


Anfang Juli habe ich Teile von unserem Frauenmantel (Alchemilla) gestutzt; unten seht ihr, was ich damit (und mit ein paar Blüten der Hortensie Annabelle) gemacht habe: einen Kranz - und einen buschigen Blumenstrauß.


Zurück zu unseren Katzen: 
Ich wurde schon gefragt, weshalb man hier im Blog so selten Fotos von unserer Nina sieht. Nun, das hat mehrere Gründe. Vor allem ist Maxwell leichter zu fotografieren, was nicht nur mit seinem helleren Fell zu tun hat: Er ist ein bisschen wie ein Hund - wenn wir in den Garten gehen, folgt er uns, wenn wir wieder ins Haus gehen, geht er ebenfalls mit.

Unser altes, blindes Mädchen (18) ist nicht mehr viel unterwegs. Nina hält sich tagsüber gerne bei unseren Nachbarn auf (weil sie dort von Maxwell in Ruhe gelassen wird und weil sie einen ganz besonderen Draht zu unserer Nachbarin hat), liegt dort aber meistens im Haus auf dem Sofa. Und auch wenn sie bei uns ist, schläft sie viel (zumeist auf der Badezimmer-Matte). Wenn wir ihr in unserem Garten begegnen, haben wir meistens gerade alle Hände voll zu tun und keine Kamera dabei ...

Doch während der letzten zwei Wochen war sie tatsächlich häufiger hier im Garten unterwegs. Und so habe ich, wann auch immer ich Nina draußen sah, entweder das Smartphone oder die große Kamera geholt und ein paar Fotos von ihr gemacht, damit ihr auch sie wieder zu Gesicht bekommt 😸.

Nina beim Sonnenbaden

Nina beim Katzenminze-Naschen und bei der Körperpflege

An einem kühleren Tag...

Nina beim spielerischen Raufen mit Edi - wir freuen uns, dass sie das noch immer mag!

Unten links seht ihr, wie unsere blinde Nina etwas vom Weg abkommt und gleich gegen die Hortensienblüten läuft. Ihr Orientierungssinn ist nur mittelmäßig gut ausgeprägt - sie findet zwar zu unseren Nachbarn und wieder zurück, aber sie stößt häufig irgendwo dagegen, auch gegen Wände oder Stuhlbeine. Da sie zumeist nicht schnell unterwegs ist, dürfte ihr das aber nicht weh tun. Sie geht oft in Zickzack-Linien, bis sie irgendwo anstößt; ich denke, sie nützt es so, wie blinde Menschen ihren Stock verwenden - als Orientierungshilfe. Abends wird unsere Prinzessin immer noch entweder von den Nachbarn zu uns getragen oder von uns dort abgeholt, um zu vermeiden, dass sie nachts ziellos herumirrt 😻...

Unsere "Enkel-Katzen" Chiller (getigert) und Yomee (schwarz) kennt ihr bereits aus mehreren früheren Postings. Meine Tochter Jana holte sie im Juli 2013 von einem Bauernhof zu sich. Hier könnt ihr euch ein paar Fotos von Yomee und Chiller als Babies ansehen - und so sehen sie jetzt aus:

Nun gibt es neuerlichen Katzennachwuchs bei Jana: 
Denn beim Spaziergang mit ihrer Freundin Alexandra fand meine Tochter auf der Straße dieses entzückende kleine Kätzchen. Es war laut Tierärztin erst etwa 5 oder 6 Wochen alt, sehr hungrig und dehydriert, aber inzwischen ist das kleine Katzenmädchen ein aufgewecktes Ding. Jana brachte es (verständlicherweise) nicht übers Herz, die Kleine abzugeben. Und so werden wir nicht nur im kommenden Herbst Großeltern von einem menschlichen Enkelkind, sondern wir haben nun auch eine weitere Enkel-Katze bekommen. Zum Glück wird sie von Yomee und Chiller akzeptiert (vor allem die schüchterne Yomee hat sich bereits sehr interessiert angenähert. Leider schaffe ich es nicht, das Video von den beiden hier hochzuladen.).
 
Darf ich vorstellen - das ist die kleine Nala:

Wie ihr erkennen könnt, hat Nala bei der Fußball-Europameisterschaft zugesehen und sich dort ein paar Kicker-Tricks abgeguckt:

 
Oma und Opa sind sehr verliebt in den goldigen Fratz 😻

Kein Wunder, oder?

Nach dem Kennenlernen von Nala unternahmen wir mit Jana auch noch einen Spaziergang in den Fischa-Auen, wo es an diesem heißen Juli-Tag zum Glück kühlen Baumschatten gab.


Das waren nun also die aktuellsten Geschichten von den kleinen und großen, jungen und alten Katzen in der Rostrosen-Familie. Egal wie alt oder jung sie sind, wir lieben sie alle!

 

In den Medien wurden zuletzt schlimme Bilder von den Unwettern in Deutschland gezeigt. Ich hoffe sehr, dass niemanden von euch oder euren Lieben etwas passiert ist - und dass sich das Wetter bei euch inzwischen wieder normalisiert hat!

 

Alles Liebe und bis bald,
eure Traude


Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Novas Linkups - wie Glockentürme oder T in die neue Woche,
Artis Schilderwald-Linkup, Heidis Aktion Himmelsblick
Colour-Energy von Maren - Farbwunder Style,
Friday Bliss - bei Riitta von Floral Passions,
Garden Affair - bei Jaipur Garden, Close to the Ground bei Jutta,

 

46 Kommentare:

  1. Ein Katzenkind ist doch sowas von süß :-))
    Ich hab gerade schmunzeln müssen, ich habe vor nunmehr fast 3 Jahrzehnten meinen Sohn bekommen und fast zeitgleich meine damalige Katze ihre 2 Katzenkinder, ähnlich wie bei deiner Tochter. Für beide Mutzis habe ich dann gute Plätze gefunden. Später dachte ich, dass ich wenigstens eines hätte behalten sollen...
    lg und alles Gute für eure betagteren Katzen

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin erstaunt, dass man Nina ihre Blindheit nicht an den Augen ansieht.
    Und ich hoffe natürlich das Maxwell sich gut an das neue Futter gewöhnen wird. Viel Katzen haben wohl im Alter Nierenprobleme. Die meiner Freundin hat mit Spezial-Futter und ab und zu einer Infusion, wenn es mal ganz schlimm wurde noch Jahre gelebt.

    Ganz süß und bezaubernd sind auch die Katzen deiner Tochter, beonders die Kleine.

    Ganz liebe Grüße an euch und viele viel Krauler an die gesamte Katzenbande
    gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ach was für ein süßer Neuzugang, naja welches kleinen Lebewesen sind denn nicht süß liebe Traude (gut ja so einige gibt es bestimmt aber die Mehrheit ist süß).
    Auch unsere Coco war jetzt öfter beim TA, aber zum Glück hat sie alles gut überstanden (https://kirsi-schreibt.de/sehr-viel-bessere-nachrichten/).
    Ich werde mich mal mit den von Dir gezeigten Futtertüten beschäftigen, denn unser Thor erbricht sich auch immer mal wieder. Er bekommt jetzt auch so was magenfreundliches, aber das gehört zu Nestle (und damit haben wir alle echt Probleme), vielleicht ist das ja was Du zeigst auch geeignet.
    Nun schaue ich mir noch mal die kleinen Katzen an und sende Dir liebe Grüße
    Kirsi
    P.S. Dein Fotoshooting von der Nina ist sehr gelungen!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude... das sind ja entzückend schöne Katzenfotos! Vor allem die Fussballerin... hihi. Toller Schnappschuss. Wie gut dass Euer Maxwell die Tabletten und die Diät durch Tricks gut annimmt. Beim Thema katzen muss ich immer an meine Schwester denken die schwanger mit dem ersten Kind in südspanien lebte, ihre miete nicht mehr zahlen konnte sich von einem zitronenbaum ernährte und trotzdem sagte: nicht ohne meine (in Spanien aufgegabelte) Katze. Also schickten wir ihr Geld für den flug - mit Katze! Da sieht man mal wieder wenn man sein Herz an so ein wesen verloren hat, zählt keine Vernunft!
    Liebe Grüße und Drückers an die kleinen Tiger. Ich hoffe, jana geht's gut, auf dem Foto sieht man deutlich dass Du bald stolze oma wirst...🤗

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude!
    Du hast wieder wunderschöbne Gartenfotos!(mein Phlox mag heuer nicht blühen!)Die süßen Katzenbilder sind toll und die kleine Nala Zucker pur! Meine Mika ist auch bereits 17 1/2 Jahre alt und hat seit einigen Jahren eine Schildrüsenüberfunktion. Zuerst bekam sie Gel in die Ohren, jetzt kann ich die Tablette doch in ihrem Essen zerdrücken. Sie ist im Gegensatz zu deinem Maxwell sehr heikel und mit Pülverchen usw. und es gibt immer Probleme.

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Traude - three posts for Mosaic Monday this week! How blessed we are ... we won't have any more pets for the foreseeable future, so it warms my heart to see all of the furred ones you have in your family. I am glad that Maxwell is feeling better, and I hope that continues. And I neglected to comment on the last post that I wish your dear friend Birgitte a speedy recovery!

    AntwortenLöschen
  7. Ach Traude es ist schön zu sehen wie gut es den Katzen bei euch geht und wie ihr damit umgeht. Betagte Tiere haben einfach andere Bedürfnisse. Ich kenne das mit den Nieren von unseren ehemals 16-18 Jahre alten Hunden. Gut dass ihr besonderes Nierenschonendes Futter gleich für beide füttert.
    Die kleine Nala ist ja wirklich ein süßes Katzenkind. Schön zu sehen dass es Jana gut geht. 💕 Der Herbst wird ereignisreich. Ihr freut euch sicher schon sehr.
    dicken Drücker, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die süßen Fellnasenbilder. Die klassisch getigerten Katzen mag ich immer am liebsten.

    Zum Glück blieb der Norden bisher vom Unwetter verschont ...

    AntwortenLöschen
  9. Hello Traude,
    Very nice to see all these pictures. Funny shots of cats and flowers.
    The shots with the bees are very nice.

    Many greetings and a big hug,
    Marco

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, liebe Traude. Da habt ihr ja zwei echt betagte Stubentiger. Da kann man nur hoffen, dass sie Euch noch einige Zeit Freude machen. Und die kleinen Kätzchen sind sowieso immer putzig. Ich muss gestehen, dass ich kein Haustierfreund bin. Meine Mutter hatte, seit sie getrennt war, immer Katzen, die letzte ist leider vor ein paar Wochen verstorben. Auch in meiner unmittelbaren Verwandtschaft gibt´s einige Katzen. Aber das hat nicht auf mich durchgeschlagen - aber es muss ja nicht jede(r) Haustiere lieben. Seltsamerweise kommen, wenn es bei einem Besuch Katzen gibt, diese immer zu mir und wollen sich streicheln und kraulen lassen. Mach´ich dann natürlich auch.
    Deine Collagen sind wie immer sehr schön.
    Alles Liebe und eine gute Zeit
    Gerda

    AntwortenLöschen
  11. Poor little lad !I hope he gets better soon!
    You have many cute kitty cats Traude!I like them all !your husband and your family looks so nice and kind

    Thanx for sharing beautiful photoes Rostrose!

    Big kiss! xxxx

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude,
    danke für die Bilder eurer Katzen. Das sind wirklich ganz besondere Tiere, und bei euch geht es Ihnen wohl besonders gut. Toll, wie es auch mit den Nachbarn klappt. Solchen Shuttle-Service gibt es ja nicht überall :)
    Ich genieße auch die Bilder eures Gartens, es ist wirklich sehr üppig. Auch bei uns hat es im Mai und Juni schön geregnet, so dass es in diesem Jahr grün ist. Alles wächst unglaublich schnell.
    Ich wohne im Nordosten Deutschlands, bin damit weit weg vom Hochwasser im Westen. Es ist unglaublich traurig, wie schnell das Wasser Leben und Existenzen verstören kann.
    So bin ich dankbar für jeden Tag, an dem es uns gut geht.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  13. Schön mal Deine Katzenfamilie zu sehen. Ja wenn unsere Fellnasen krank werden geht es uns auch nicht gut. Das kleine Findelkind ist ja auch süss. ich hoffe Ihr wisst, das katzen bei Schwangeren ein Krankheit übertragen können? Nur mal so als Hinweis!
    ich musst auch mit meinem Bonny zum Tierarzt, er hatte eine verletzung an der Pfote und Durchfall. Dafür bekam er Reis mit Gemüsebrühe gekocht und eine Handvoll Seniorfutter vom Aldi. Hat besser abgeschnitten im test als Royal Canin. Meine Hunde sind mit Trockenfutter alt geworden. Im Alter bekommt er Nassfutter dazu.Aber alles ist Erfahrungssache, bei Katzen mag es anders sein.
    Wünsche Euch und den tierischen Begleitern eine gute Zeit und bleibt gesund, Klärchen

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Rose!

    Ich wusste gar nicht, dass ihr Kätzchen habt. Nun aber :-))
    Wenn ich nicht so eine schreckliche Tier-und Pollen Allergie hätte, hätte ich längst Katzen. Am besten genau so einen hübsche rot gestromten Kater wie der eure.
    Ich war auch ganz verwundert, dass man eurer Nina die Blindheit nicht ansieht. Meist sind die Augen trüb.


    Wie ich sehe, ist bei euch auch Nachwusch unterwegs. Wann werdet ihr denn Großeltern?
    Ich werde im Januar zum 4. Oma und ich vorfreue mich schon riesig!

    Dir und deinen Lieben noch eine schöne Zeit!


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  15. Once again, your fabulous collages blew me away!

    Lovely to see your cat family, Traude.

    AntwortenLöschen
  16. Na, dann hoffe ich mal, dass es Mäx wieder besser geht.
    Rein optisch liebe ich ja schwarze Katzen und die kleine ist ja zuckersüß - gut, dass Jana sie gefunden hat.
    Genießt euren schönen Garten. Ich freu mich auf die nächsten Fotos aus eurem Reich.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude, eine Bewegende Gesichte von Nina! Ich meine auch, dass sich die Nina nicht wehtut, wenn sie irgendwo gegenkommt. Unsere Katze, inzwischen auch schon über 15 Jahre, stößt sich, man könnte fast sagen: mit Vorliebe und genussvoll beim Heruntergehen von unserer Treppe im Haus fast an jeder Sprosse des Geländers ihren Kopf. Unsere Katzen verlangen eine Menge Zuneigung und Pflege, die wir ihnen aber auch gern geben.
    Auch unsere Hortensien gedeihen dieses Jahr prächtig. Und im Lavendel tummeln sich die Hummeln!
    Lass es Dir gut gehen und liebe Grüße an Dich von
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      ja, du hast recht, Katzen "markieren" ja auch mit ihren Köpfen und "geben Köpfchen"...
      Heuer ist ein gutes Hortensienjahr. Leider ist unser Lavendel schon verblüht. Aber jetzt startet der Sommerflieder durch.
      Lass auch du es dir gut gehen und gib deiner Katzen liebe Krauler von mir,
      herzlichst Traude

      Löschen
  18. Liebe Traude,

    was für ein schöner Post ist das wieder. Nach den vielen Bildern zu urteilen, musst Du ja nie die Kamera aus der Hand legen. Das könnte ich mir immer wieder anschauen. Ganz herrlich sind die vielen Eindrücke aus dem Garten und Eure Katzen sind so hübsche Tiere. Das kleine Kätzchen ist ganz allerliebst.

    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Beide haben aber auch wirklich schon ein stolzes Alter erreicht, hoffentlich haben sie noch einen langen Altersabend. Unsere sind im Mai 5 geworden und immer noch unheimlich verspielt. Könnte mir einen Tag ohne Manfred und Lulu nicht vorstellen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  20. Das sind wirklich tolle Fotos von Deinem "Rentner-Pärchen" und den drei "Jungen", die bei Deiner Tochter leben.
    Elas Kater geht mein ich auch auf die 20 zu. Er hat hin und wieder auch Probleme mit den Nieren und zeigt ähnliche Symptome wie Euer Max.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    da werden natürlich sofort Erinnerungen wach. Eure beiden Samtpfoten sind ja auch schon Oldies. So mit siebzehn, achtzehn Jahren begannen unsere auch zu schwächeln. Das bleibt leider nicht aus. Die Kleine ist ja niedlich. Da könnte ich auch wieder schwach werden. Aber im Moment bin ich mit Garten und Eichhörnchen zufrieden 😀.
    Euch allen alles Gute. Genießt den Sommer! Herzliche Grüße und danke für's Mitmachen beim Naturdonnerstag.
    Elke

    AntwortenLöschen
  22. Our little Zoe has been put on a special duck and pea diet. Madam does NOT like ducks or peas. Might have to go back to the previous food for allergic cats. It is hard to see our cats getting older but yours are clearly well loved.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude, allerliebst sind die Katzenfotos, unsere Stubentiger im wahrsten Sinne des Wortes uns dicht an die Herzen gewachsen brauchen wie die Menschen im Alter sowohl anders auf sie eingestelltes Futter als auch besondere Zuwendung und Aufmerksamkeit, manche fordern sie ein, andere ziehen sich zurück.
    Wundervolle Fotos von den beiden alten Katzen im Revier, was sagen sie denn zu dem entzückenden neuzugag der sich ja ganz zauberhaft in die Herzen schleicht?
    Ist sie ihnen nicht zu quirlig lebendig? zu laut?
    ich hatte mir ja auch überlegt nun, da ich Paulchen und Merlin verloren habe ,Mimi eventuell eine kleine Katze an die Pfote zu geben damit sie sich nicht zu einsam fühlt, denke aber sie würde sie zu sehr in ihrer wohlverdienten Altersruhe aufmöbeln und eher stören und belasten zumal sie immer noch nicht entgültig von dem schrecklichen Biss genesen ist.
    Die Zeit wird es zeigen wie sie als Einzelkatze zurecht kommt.
    Vielen Dank für die entzückenden Bilder und toi toi toi weiterhin für das blinde alte Mädel.
    Du kannst froh sein wenn sie sich ans neue Futter gewöhnt, das ist echt ein Glücksfall, ich hatte damit bei Merlin und mimi weniger Glück wenn es um Zusatzmedikamente ging.
    so macht man mit Katzen seine individuellen ERfahrungen...
    alles Liebe Angel

    AntwortenLöschen
  24. I adore cats, I have two that look a lot like the ones in this post. A black one named Miguel and a gray Roman one named Mateo. Have a good weekend.
    Best wishes,
    Malindha ^^

    AntwortenLöschen
  25. wie schön mal alle deine Fellnasen zu sehen
    ja.. zum Lebensende hin haben viele Katzen Probleme mit den Nieren
    das hatte meine Lucie auch
    das Katzenbaby ist ja allerliebst ..schön dass deine Tochter es gerettet hat

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  26. Such cute cat photos <3 I wish all the best for Max and Nina, the have already reached a high age. The baby kittens are adorable. We are thinking of taking another cat or a smaller size dog in the autumn. Something is missing without a pet.

    Your garden looks a green pardise and you have a LOT of Alchemillas! The bee photo on lavender is stunning. Wishing a lovely weekend Traude.

    AntwortenLöschen
  27. I am so glad that Nala has such a loving home and two feline siblings to hang out with! Wonderful that Maxwell seems to like his healthy food! Nina finds her way to where she needs to be :-)

    Gorgeous flowers in the garden. I love hydrangeas. They grow so well here--they are all over! And I have seen some deep colours that I have never seen anywhere else--deep red and purple.

    Have a great weekend!

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    süße Ketzengeschichten aus Eurem Leben, es zu lesen bereitete
    mir große Freude und die Fotos aus Deinem Gartenparadies sind
    wunderschön. Man muß sich dort einfach wohlfühlen.
    Ein bezauberndes Post, in das ich gerne eingetaucht bin.
    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung für das Sorgenkind
    Maxwell, mit Eurer Liebe schafft er es mit Sicherheit wieder
    gesund zu werden, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  29. Hello Traude,
    I do enjoy going on a virtual walk with you, your photos are always a treat to see. I hope Maxwell is recovering and feeling better. All your kitties are so pretty. The new little kitten is adorable. The flowers are beautiful, I wish I had some lavender growing here. I love the scent of lavender. Thank you for linking up and sharing your post. Take care, have a happy weekend. PS, thank you for the comment and visit.

    AntwortenLöschen
  30. Once again, so many fab pictures in your collages.

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,

    voll auf die Katze gekommen :-D

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  32. Ja Haustiere gehören zur Familie und wachsen einem ans Herz, da möchte man dass es ihnen gut geht. Das mit der Nahrungsumstellung klappt ja anscheinend bei euch und ermöglicht hoffentlich ein Katzenwürdiges Leben. Schöne Collagen hast du gemacht.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Traude,
    weiterhin GUTE BESSERUNG euren Vierbeinern und sehr schöne Bilder hast Du uns wieder gemacht - Klasse !
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  34. A nice series of July flower and cats.
    /Irene

    AntwortenLöschen
  35. Liebes Röslein,
    uiii, da wuselt und miaut es ja ordentlich durch diesen Post. Und wie schön, dass über alle Geschichten erzählt werden können. Tiere sind einfach wundervolle Mitbewohner! Alles Gute für alle "angeschlagenen" Geisterchen. Schöne Bilder, wie immer und dein Garten ist wundervoll.
    Fühl dich fest gedrückt
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  36. Ach ist das niedlich♥, mich haste sofort mit Katzen und klar doch ein klasse T für welches ich dir danke.

    Ich finde immer man kann den Kleinen stundenlang zuschauen, und ich kann es momentan auch wieder bei Nachbarn. Einfach zu schön.

    Freue mich dass du wieder mit dabei bist und danke dir dafür.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  37. Another post of awesome photos about your week! The kitties are just adorable.

    Thanks for your link at My Corner of the World this week!

    AntwortenLöschen
  38. 17... ein sehr schöner Alter, da hat der Kater gut bei euch. Es schmerzt natürlich wenn ein Tier leidet. Dafür aber die kleine Nala ist super süß! Schöne Bilder mal wieder! Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,
    jetzt stell ich doch grad fest, dass ich diesen schönen Katzenpost zwar gelesen habe, aber kommentieren habe ich wohl versäumt. Welch schöne Bilder zeigst du von deinen Samtpfoten und nun kommt auch noch ein kleines Findelkind in die Katzenfamilie. Wie schön, dass sich deine Tochter darum kümmert und es bei sich aufnimmt.
    Ich wünsche dir einen feinen Abend und hüpfe mal zu deinem neuen Post rüber.
    Lieben Gruß von Marita

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude, ich bin gespannt, wie das mit der Futterumstellung klappt. Katzen sind ja manchmal sehr eigensinnig, was das betrifft. Ansonsten freue ich mich über die schönen Katzenbilder :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  41. Hi Traude! :)
    Oh I hope Maxwell feels better soon. One of our cats and one of our dogs is having kidney/liver issues and are on the Royal Canin diet. We have to force feed the cat, it's very difficult, the poor thing lost his appetite, but slowly he's getting it back! I love all of the cat photos that you included with your flower mosaics!! Nala is adorable!!!

    AntwortenLöschen
  42. OMG, liebstige Traude, ich bin verliebt ... Nala ist ja so was von süß! Dafür leide ich mit dem guten alten Maxwell mit. Jetzt ist er auch noch auf Diät gesetzt ... es bleibt einem nichts erspart, wenn man älter wird. Und die arme Nina tut mir auch leid, wie sie blind von einer Hortensie zur anderen wackelt. Aber Ihr seid ja unheimlich brave Katzeneltern und könnt Ihnen noch dazu einen wahren Prachtgarten bieten.

    Liebste Grüße und Drücker!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  43. Oh fein, ein Beitrag für Katzenfreunde. Ich kenne das von unserem Hund Johnny, wenn man Medikamente geben muss und sich Tricks einfallen lassen muss. Leberwurst war bevorzugt. Für Katzen gibt es zum Glück ja auch Schleck-Paste, die sie lieben.
    Schwarze Katzen sind schlecht zu fotografieren, wenn keine Kontrast da sind. Einfach nur ein schwarzer Haufen :-)
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  44. Beautiful post ! The cat looks adorable. Thanks for sharing with Garden Affair

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!