Freitag, 5. Januar 2018

Jetzt aber wirklich: Rückblick auf die Rostrosen-Weihnachtszeit 2017 - Teil 2

Servus, ihr Lieben!
♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥*♥♫♫♥


Ganz herzlichen Dank für all eure lieben Zeilen zum Jahreswechsel und zu meinem ersten
Teil des rostrosigen Rückblicks auf die Weihnachtszeit! Jetzt habe ich zwar schon vielen
von euch meinen Neujahrsbesuch abgestattet - aber leider längst noch nicht allen - sorry!

Entschuldigt bitte auch nochmals meinen "Fehlstart" dieses Postings vor zwei Tagen... Da war
es einfach noch nicht fertig und ich musste es wieder "zurückholen". Heute geht es aber wie
versprochen weiter mit Weihnachten im Rostrosenhaus! (Und hier könnt ihr in alten Beiträgen
schwelgen bzw. euch durchlesen, wie das bei uns mit dem Fest so gehandhabt wird - Rostrosen-
Weihnachten 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009 ... ja, so lange gibt es mich schon
 in der Bloggerwelt 😉😊)

Unten könnt ihr schon mal einen Blick auf unser Wohnzimmer
werfen, wie es sich am Nachmittag des 24. Dezember 2017 präsentiert hat:





 Wie ich euch in meinem Beitrag Adventzeit in Rostrosenhausen
gezeigt habe, griff ich in meiner Advent- und Weihnachts-Deko diesmal die Sandfarben unserer
Fotografien an der Bilderwand auf. Und auch der Tisch war in passenden Tönen gedeckt - mit
Servietten in Orange vielleicht ein bisserl "wagemutig" und für eine Weihnachtsfeier ungewöhnlich,
aber ich fand, das harmoniert gut mit den Weihnachtskugeln, manchen Motiven auf den
Kaffeetassen sowie den Sofakissen.

Außerdem war die Deko sehr international und wild gemixt: Während die Bilder an der Wand
aus Afrika und den USA stammen, haben wir das silbern bestickte weiße Tischtuch aus Indien
mitgebracht, die Mitteldecke ist mit Orient-Ornamenten verziert und ein Erbstück meiner Großen
Oma (entweder ein Souvenir aus Istanbul oder ein Syrien-Reisemitbringsel von Tante Mitzi, so
genau weiß ich das leider nicht mehr), die Kaffeehäferln sind größtenteils Geschenke von
Freunden, teilweise mit asiatischen Motiven, die Zuckerdose von meinen Eltern...





Aufmerksame Beobachter werden feststellen, dass wir an der Bilderwand seit dem  
Adventzeit-Beitrag ein bisserl was verändert haben... Und auch Schaufensterpuppe Amanda trug
 am Weihnachtsabend nicht mehr die dunkelgrüne Perücke, sondern eine rötliche. Später bekam
sie von mir dann auch noch ein zum Seidenmantel passendes Haarband, so gefiel mir das besser.



Außer Amandas Haarband könnt ihr hier die orientalische Mitteldecke genauer sehen und auch, wie ich die 
Rosenvase weihnachtlich verziert habe: nämlich mit Thujenzweigen und meinem alten Silberbesteck.
Könnt ihr's sehen? Bärchen Aljoscha saß am Kutschbock des Weihnachtsschlittens, gezogen vom Eisenhirsch.  
Und Maxwell entspannte sich vor der Ankunft der Gäste. 

Die weißen Rosen waren - jedenfalls für mich - die Stars des Weihnachtstisches, denn dabei 
handelt es sich um ein ganz besonderes Geschenk meines Göttergatten: Er mag nämlich keine 
Schnittblumen und verschenkt sie daher normalerweise auch nicht. Doch diesmal ist er über seinen 
Schatten gesprungen - und hätte dabei (durch die Wartezeit im Blumenladen) sogar beinahe seinen 
Zug von Wien nach Hause versäumt. Das Opfer hat sich gelohnt - meine Überraschung war riesig, 
die Freude - inklusive Tränen in den Augen - auch, und diese Rosen blieben über eine Woche lang 
wunderschön! Derzeit hängen sie zum Trocknen im Wohnzimmer, um ihre Schönheit zu 
konservieren... (Denn wer weiß, wann sich Herr Rostrose das nächste Mal überwinden kann 😉)




Unsere Katzen - inklusive Gastkater Austria - waren teilweise während der Vorbereitungszeit
im Haus, teilweise auch am Nachmittag und Abend, als die Gäste kamen. Wobei der Anschein im 
Zusammenhang mit Austria ein bisschen trügt - er ist noch nicht bei uns eingezogen! Er kam zwar
an unseren freien Tagen etwa fünfmal täglich auf Stippvisite, schlug sich auch mehrmals den Wanst 
voll, spielte *) ein bisserl - und wollte dann wieder raus. Und zwar dringend. Um kurz darauf 
genauso dringend wieder rein zu wollen... Die Nächte verbringt er vorerst nicht bei uns...

*) Wie ihr auf einigen Fotos sehen könnt (z.B. in der allerersten Collage), sind die gehäkelten 
"Stinkermäuse", die Tatjana-Reserl (vom Blog Resis weiße Welt) bei ihrem Wien-Besuch 
meinen Miezen geschenkt hat, nach wie vor von allen dreien begehrte Katzenspielsachen.

♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥*♥♫♫♥


Kekse und Kuchen waren Mitbringsel von Oma Marianne. Später gab es dann auch noch
 gefüllte Braten, Salat und Reis und zum Abschluss Mousse au Chocolat, aber davon hat (soweit
ich weiß) keiner Fotos gemacht. Hier unten seht ihr auch noch unseren weihnachtlich aufgeputzten
"Ganzjahresbaum" - die knorrige Weide, die im Brennholzkorb steckt.





Wir haben noch einen zweiten "Ganzjahresbaum", nämlich das Schmiede-Kunstwerk
unseres Freundes Edwin: Die Frau im Birnbaum, siehe unten.




Mir selber war auch ein bisserl nach Bling-Bling, aber zugleich wollte ich zu den
Wohnzimmerfarben passen - also fiel meine Wahl auf mein Shirt mit der Dekolleté-Verzierung
 aus herbstfarbig schillernden Glassteinen und auf den perfekt dazu passenden, sanft schimmernden
 Wildseidenrock vom Flohmarkt. Sogar meine Socken boten weihnachtlichen Glanz - auf den
 (Bio-Baumwoll-)Strümpfen vom Kaffeeröster glitzern nämlich kleine Silbersternchen 😊
(Nahaufnahme siehe erste Collage).




♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥*♥♫♫♥


Mit diesem Post mache ich u.a. bei Tinas Freitagsoutfit mit.

Ich hoffe, ihr Lieben, dieser Rückblick auf unser Fest hat euch gefallen! Und damit es für 
die Outfit-Interessierten noch ein bisserl mehr zu schauen gibt (und ich auch noch etwas bei Maren
vom Blog farbwunder-style und bei den Modischen Matronen Beate, Natalia und Tina verlinken
kann) kommen jetzt noch zwei Klamotten-Collagen mit Fotos, die während der letzten Wochen
entstanden sind und die zu den vorgegebenen Themen passen. Beim neuen Linkup von Maren -
Colour of the Month - geht  es zu Jahresbeginn nämlich um WEISS, die "Farbe des Anfangs".
Und bei den Modischen Matronen um das Thema Warm in Strick. Also hab ich mir gedacht:
Warum nicht beide Themen verbinden? 😉


Gut, mein weißer Lochpulli, bei dem ich frech mein weiß-marineblau geringeltes Shirt
(vom Kaffeeröster) durchblitzen lasse, ist zugegebenermaßen nicht besonders warm, 
aber er ist immerhin gestrickt. Und die dunkelgrauen Jeans sind meine winterwärmsten:



Das Shirt im Outfit unten vereint zwei Dinge, die ich gerne mag: Ringel und Tupfen. Es stammt 
ebenfalls vom Kaffeeröster - und es ist weiß. Mit schwarz. Dazu passt dann grau als goldener 
Mittelweg. 

Die Kleidungsstücke, die ihr oben und unten seht, sind allesamt entweder aus Bio-Baumwolle
(die beiden Shirts) oder vom Flohmarkt (der Schal) oder aus dem Second-Hand-Shop (das schwarze
Gilet unten) oder schon seit vielen Jahren in meinem Fundus und oft genützt (die weißen und die 
dunkelgrauen Jeans, die schwarzen und die taupefarbigen Stiefletten)... Das absolut älteste Stück
in diesem Post ist jedoch die graue Strickweste. Und die ist noch dazu aus zweiter Hand, denn
ungefähr vor 30 Jahren mistete eine damalige Freundin ihren Kleiderschrank aus und fragte mich,
ob ich irgend etwas davon haben möchte. Ich griff bei zwei Strickjacken zu, und sie werden von
mir auch heute noch getragen!





Ich würde mal sagen, dass das ziemlich unter "Nachhaltigkeit" fällt - und somit werde
ich meinen heutigen Beitrag ab 15.1.2018 gleich beim ersten ANL in diesem Jahr verlinken!
(Bitte plant auch ihr schon mal das eine oder andere Posting ein, das zum Themenbereich 
Achtsamkeit + Nachhaltigkeit  + Lebensqualität = A New Life passt.)

Ob ich mit diesem Posting auch bei anderen Blogparaden dabei bin, weiß ich noch nicht -
ich muss mich erst orientieren, welche Linkup-Aktionen es im Jahr 2018 gibt. Falls euch in
diesem Zusammenhang etwas auf- oder einfällt, macht mich bitte darauf aufmerksam - danke!


♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥*♥♫♫♥
Fotos: Herr und Frau Rostrose
Herzliche rostrosige Grüße
und alles Liebe,
eure Traude


Kommentare:

  1. du und die Weihnachtskugeln am Öhrchen!!! Ich glaubs nicht Traude...(lacht hell auf) Tjaaaa...den Post den du gestern schon drin hattest - gabs tatsächlich noch nicht zum aufrufen! ich hatte es nämlich schon versucht und es ging nicht! ;-)
    okay - jetzt isser ja drin und erfreut mich sehr...
    Noch schwelge ich ja in deinen Bildern!!!!!
    urgemütlich - """ im Hintergrund seh ich euer ausgezogenes Sofa mit den Fußablagen, da würde ich mich ja - sofort hinfläzen und mir die Aussicht auf euer schönes Zimmer gönnen, du hast es ja wunderschön dekoriert - heimelig - gemütlich - farbenprächtig - samt Puppe mit neuem Gewande!!!!! Tolles Gesicht hat sie - Porzellan? es ist so fein gezeichnet! - gefällt mir sehr in diesem schönen Raum.
    er sieht so harmonisch in all den Farben aus, da sieht man mal wieder welches Geschick du doch - trotz deiner vielen Aktivitäten - entwickelst und wie viel Zeit du dir dafür nimmst, alle Achtung! die Bildercollagen sind wieder erste Sahne!
    herzlichst - isch bin die Erste die dazu gratuliert und kommentiert?:-) ich freu mich drüber dass ich den Post gleich entdeckt habe..
    dir einen wunderschönen guten Morgen am 5. >Tag des neuen Jahres - so kann es weitergehen!
    angel

    AntwortenLöschen
  2. schön sieht es aus bei dir und der dékorierte strauss gefällt mir sehr gut! .. mein altes silberbesteck ist auf auf meinen bildern :))) und wieder der wunderbare seidenrock, ein prachtstück! ein schönes wochenende, liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,

    herzlichen Dank für deinen interessanten Jahresrückblick.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. ich finde die orangenen servietten reissens richtig raus - sonst wäre der tisch zu "mehlschwitzefarben" ;-D aber klar - in zeiten schwarz-grauer tischdeko ist orange natürlich "total wild" :-DDD
    dein weisser pulli ist wohl eher gehäkelt - dafür ist das ringelshirt tatsächlich gestrickt - wenn auch nicht warm!
    schön finde ich den anzug mit dem seidigen rock - tolle farben die dir super stehen!
    einen schönen januar! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, liebe Beate, der Pulli ist tastächlich geSTRICKT, ich werde dir mal eine Nahaufnahme zeigen ;-)
      Alles Liebe, Traude
      PS: "mehlschwitzefarben", tststs ;-) Aber ich fand auch, dass etwas Farbe gut tut - und die Kugeln sind ja quasi auch orange...

      Löschen
  5. Liebe Traude,
    ich finde, Du hattest alles sehr schön und harmonisch dekoriert. Es ist doch schön, dass Dein Göttergatte über seinen Schatten gesprungen ist und Dir diese wunderschönen Rosen geschenkt hat.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht nach einer gemütlichen Runde aus liebe Traude. Die Kugeln als Ohrschmuck finde ich klasse ;)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude,
    als ich auf der ersten Collage Amanda entdeckte, fiel mir sofort ihr schmuckes Halsband auf. Schick, dachte ich. Und auf dem Foto in "Groß" von ihr kommt es erst recht wunderbar zur Geltung. Wie schön es auf die Schultern fällt. Und der Seidenmantel- toll. Nun redet man vom Outfit Amandas wie von einem Menschen... Dabei gibst du ja auch mit deinem Outfit Anlass darüber zu reden (schreiben). Welch witzige Idee, Weihnachtskugeln zu tragen, warum nicht....! Ich frage mich, wie lange du sie wohl anhattest?
    Das Shirt mit den Ringeln und Tupfen stehen dir einfach super. Nur Ringel könnten das Bild etwas unruhig gestalten, besonders wenn sie so schmal sind, aber die Tupfen wirken wie Unterbrecher der langen Linien und haben da eine beruhigende Ausstrahlung, perfekt, mit und ohne Gilet. Die weiße Hose passt richtig gut, aber die Farbe ist einfach unpraktisch im täglichen Gebrauch.
    Auch die Kombi Lochpulli – weiß-blau geringeltes Shirt gefällt mir.
    Ich hatte natürlich auch ein Auge für deine prächtige Weihnachtsdeko. Wie schön du das alles hinbekommst.
    Und eure Katzen nehmen alles so friedlich auf. man sieht, wie wohl sie sich fühlen! Wir hatten mal einen Kater, er starb einfach so, plötzlich; in einer Ecke des Hauses fanden wir ihn leblos. Ich mag gar nicht daran denken.
    Ganz liebe Grüße
    Felicitas


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      es ist gar nicht so einfach, eine Antwort an dich zu schreiben. Das ist heute schon mein dritter Versuch, die beiden anderen Male wurde ich jeweils mitten im Satz unterbrochen und dann auch gleich komplett herausgerissen - aber ich hoffe sehr, dass ich es diesmal schaffe - immerhin bin ich eh schon so im Rückstand mit meinen Zeilen an dich und generell mit meinen Blogrunden.
      Amanda hat sich auf jeden Fall sehr gefreut, dass du ihr Outfit besprochen hast! Sie hat eine ausgeprägte Persönlichkeit, deshalb ist es auch überhaupt nichts Ungewöhnliches für Sie oder mich, dass man über sie bzw. ihr Outfit redet :-))
      Die Weihnachtskugeln trug ich ab dem Abendessen bis zur Schlafenszeit - ich glaube, sie hätten es nicht gut vertragen, auch über Nacht an den Ohren zu bleiben ;-) Aber die Idee scheint allgemein gut angekommen zu sein - wir sollten uns also viel häufiger wie Weihnachtsbäume aufputzen ;-))
      Vielen Dank für alle deine lieben Kommentare zu meinen Outfits. Auf das Thema "unpraktische weiße Hosen" bin ich übrigens in meinem aktuellen Post eingegangen.
      Ja, unsere Katzen sind recht gesellige Tierchen, nur der Gastkater ist ein bisserl scheu und daher auch nicht anwesend, wenn wir Gäste haben. Nina und Maxwell sind 2003 und 2004 geboren, das heißt, sie sind uns und unseren Familien- und Freundeskreis bereits ganz gut gewöhnt und wissen, dass ihnen keiner etwas Böses tut.
      Deine Geschichte von eurem Kater ist sehr, sehr traurig, kein Wunder, dass du daran nicht gerne denkst, aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Erinnerung immer wieder mal ungefragt auftaucht. Ich denke, dass auch Tiere an einem plötzlichen Herzversagen oder etws Ähnnlichem sterben können, genau wie Menschen...
      Auch für deinen vorigen Kommentar möchte ich dir herzlich danken - es tut mir Leid, dass ich bis jetzt nicht dazu gekommen bin, dir dort ebenfalls zu antworten. Jedenfalls wäre ich nicht unglücklich drüber, würden Feuerwerke und vor allem Knaller ganz und gar verboten. Aber wie es aussieht, ist das nicht so einfach in den Griff zu kriegen.
      Was Eierlikör betrifft ich kenne tatsächlich auch mehr Frauen als Männer, die ihn gerne trinken, obwohl Männer ja durchaus auch auf Süßes stehen. Aber vielelicht liegt's einfach am Image des Likörchens? Dass Männer sich dann einreden, es wäre unmännlich, etwas zu trinken, das nicht "hart und scharf" ist? Da mein Mann so gut wie keinen Alkohol trinkt (außer ganz selten etwas Rotwein, eher aus gesundheitlichen Gründen als aus Gusto) mag er auch keinen Eierlikör...
      Was die leckeren Kuchen betrifft: Ich muss mich da auch zurückhalten bzw. mir würden eigentlich viel kleinere Portionen genügen. Ein bisserl süß mag ich ja, aber rund um die Festtage ist mir das Völlern eigentlich immer zu viel...
      Sie ganz, ganz herzlich gegrüßt im mittlerweile schon mehrere Tage alten Neuen Jahr!
      ALles Liebe, die Traude

      Löschen
    2. Liebe Traude,
      es ist das mindeste, dass ich dir für deine so liebe Antwort danke, dass du dir soviel Zeit dafür nimmst, ist enorm. Sei lieb gegrüßt!
      Felicitas

      Löschen
  8. Viele, viele Sachen. :-) Ich bekomme einen Shock, wenn ich auf das Aufräumen dieser Sachen denke. :-) Aber dein Tisch gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude,
    danek für diesen festlichen Rückblick! Die Tafel war wunderschön gedeckt und auch ansonsten hast Du so schön geschmückt!
    Das Familienfoto sieht so schön aus!
    Danke für den herrlichen Bilderreigen!
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Das war ja alles ganz wunderbar dekoriert im Hause Rostrose! Was mir aber gleich ausgefallen ist, ist Dein toller Ohrschmuck!!!! Ist ja der Knaller!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Das gute ist wirklich, dass wir heute unsere Kleidung kaum beanspruchen. Ich habe auch einige Teile und Schuhe, die bei richtiger Pflege und Lagerung, schon seit 25-30 Jahren "halten". Wenn man nicht zu viel umzieht und ausreichend Platz hat, fällt das natürlich leichter.
    Sehr schöne eindrücke. Sieht sehr gemütlich aus bei Dir.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  12. Ah da isser ja der Post :)
    Sieht so gemütlich aus bei euch undcdehr harmonisch. Dein Rosenstrauß ist super hübsch das hat sich wirklich gelohnt.
    Das Bild von den Gästen und Dir mit Kugeln an den Ohren ist so wunderschön ❤️
    Danke fürs verlinken zu meinem Pinkfriday... ich freu mich.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  13. wie schön es bei euch ausgesehen hat
    richtig fröhlich dekoriert
    und das Familienbild ist auch klasse
    allerliebst wieder die Katzenbilder ..
    und wie schön die Rosen sind
    ich hatte auch eine weiße gekauft die wunderschön ist
    jetzt allerdings welkt
    ich sollte sie auch trocknen ;)
    lustig die Ohrhänger
    und dein Tupgenringelshirt gefällt mir auch gut

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Toll, eine so ungewöhnliche Familienzusammenstellung ( sind wir wohl nicht die einzigen, bei denen es so zugeht ). Deinen neues Shirt mit Streifentupfen gefällt mir auch sehr. Und deine Weihnachtseleganz!
    Ein gutes Neues Jahr!
    herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    bei euch ist es wirklich sehr weihnachtlich und sogar Amanda bekommt ein Weihnachtsoutfit ;-)
    Sieht alles wundervoll aus! Dein Ohrgehänge ist wirklich super.
    Ich hatte krankheitshalber und wegen des Umbaus nicht viel dekoriert, doch auch bei uns war es ein gemütliches, weihnachtliches Beisammensein und das war mir wichtig.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr!
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude, wenn man Deine Collagen sieht war deine Weihnachten schön bunt. lustig, feierlich und auch ermüdend. Dein Maxwell auf der Couch ist ja allerliebst.
    Bei uns war es ähnlich und eher ruhig.Wir hatten ja auch erst gerade eine feier hinter uns Ich wünsche Dir nun auch mit Deinem Liebsten wieder ein schönes Reisejahr mit vielen tollen Momenten, an denen wir auch ein wenig teilhaben dürfen,
    Liebste Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  17. Danke fürs Verlinken und der Erwähnung - das freut mich sehr! Weihnachten in Rostrosenhausen schaut sehr gemütlich und freundlich aus! Und heimelig. Und ich habe den Eindruck, dass Ihr allesamt sehr liebenswerte, fröhliche Menschen seid (Deine Familie und Du, meine ich). Das ist so schön zu sehen. Was Deine Outfits betrifft, so finde ich die Kugeln als Ohrschmuck natürlich der Knaller, aber ich mag Deine Weiß-mit-Schwarz-Kombis sehr gerne! Besonders das zweite, mit dem Ringelshirt und den Strickjacken finde ich besonders gelungen. Die weiße Hose steht Dir echt gut.
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  18. Hello Traude,
    It all looks very cozy. I think you will have wonderful days.

    Sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  19. I love the 3 outfits..
    Don't worry.. the decoration looks great.. Your family - all happy faces :) I like.
    Happy New Year!!!
    Hope you are having a good one.

    Thank you so much for your wonderful comment on my last post.

    Maybe you’d like to see my new post: Cherry red gown: First day

    Don’t forget to follow me on Google Plus

    Much Love
    Akanksha
    Fictitious Fashion

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,
    die weißen Rosen auf dem Tisch sind mir gleich aufgefallen. Total lieb von deinem Mann, dass er dir diesen zauberhaften Strauß mitgebracht hat. Deine Weihnachtsdeko schaut sehr festlich aus. Die orangen Servietten setzen frische Akzente und harmonieren wunderbar mit den restlichen Farben. Ihr hattet ein wunderschönes Familienfest, das sieht man.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    ein gesundes, glückliches Jahr 2018 wünsche ich Dir und Deiner Familie. Genieße das Leben, bleib aktiv und lass uns weiter an Deinen schönen Gedanken teilhaben.
    Deine Weihnachtsdeko ist sehr stimmungsvoll und passen hervorragend zu den Wandbildern - wunderschöne Farben und Strukturen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude, das schaut nach einem sehr gemütlichen Weihnachtsfest aus. Unseres war heuer an sich auch recht ruhig, aber danach wurde es doch etwas turbulent :) Es gab nämlich ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Farblich hast Du wirklich alles perfekt abgestimmt. Gefällt mir sehr gut.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Traude, ich war ja nicht viel hier im letzten halben Jahr, aber kaum schau ich rein, wimmelt es von Katzenfotos. Wenn das kein guter Start ins neue Jahr ist ;-)
    Mit etwas Verspätung wünsche ich Dir ein gutes neues Jahr mit Glück und Gesundheit und viel Zeit zum Reisen.
    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  24. Ach, das sieht nach eine schönen und gemütlichen Zeit aus.
    Ein Ganzjahresbaum wäre nichts für mich. Zu Weihnachten muss schon ein Weihnachtsbaum her ;)
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  25. Was seid ihr doch eine bunte, fröhliche Familien und das Schönste, das Strahlen zieht sich durch alle Gesichter, egal, ob jung oder junggeblieben. Einfach wundervoll und so kostbar und so überhaut gar nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit. Die weißen Tischblumen mag ich auch sehr. Und selbst das Kätzchen genießt die Weihnachtsstunden in vollen Zügen. Alles Liebe dir und deiner Familie für 2018 - vor allem Gesundheit, denn es gibt nichts Kostbareres. Ich freu mich so auf all deine neuen bunten Reisen, Ausflüge, Mode-Ideen hier auf dem Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kätzchen, muss es heißen, ich habe gerade noch eines auf den Bildern entdeckt :)

      Löschen
  26. Liebe Traude,
    das sind sehr schöne Collagen von diesen besonderen Festtagen aus einem total gemütlich wirkenden Zuhause, das so liebevoll hergerichtet war. Und besonders gefreut hat mich (wie immer *zwinker) das du auch deine und das Besucherfellchen mit eingebaut hast.
    Hübsche Outfits hast du wieder mitgebracht, wobei mir die letzte Kombination besonders gut gefällt. Darin würde ich mich auch wohlfühlen.

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  27. Ach wie wunderschön,
    obwohl schon alles vorbei ist, kommt man da direkt wieder in schöne, besinnliche Stimmung. Gemütlich hast du es und da kann man sich gar nicht früh genug auf Weihnachten freuen.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    so schön gemütlich ist es bei dir und deine Weihnachtsrunde strahlt so nett. Zur farbigen Deko passen die beiden Samttiger perfekt ;-) und erst deine Ohrringe...sie sind ein toller farbiger Knaller. ;-)
    Einen ganz lieben Gruß von Marita

    AntwortenLöschen
  29. Sehr schön liebe Traude deinen Collagen, vor allen Dingen freut es mich, dass die Katzen so schön mit eingebaut sind in die Bildergruppen, ja und ich hab auch ne Maus gesehen :-)).
    Es sieht alles nach viel Spaß aus und so soll es ja auch sein.
    Herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!