Sonntag, 25. Juli 2010

Post aus Klein Gallien und Flurführung



Servus Ihr Lieben!

Der alte Wecker auf dem Foto hier oben hat quasi Symbolwert: Mir ist die Zeit in den letzten Tagen & Wochen nur so dahingeflutscht - für Bloggetonien blieb da kaum Zeit. Ich hoffe, ihr verzeiht mir meine seltenen Besuche und spärlichen Kommentare - und auch, dass ich seit dem letzten Kapitel meines England-Reiseberichtes nicht mehr gepostet habe! Für all die lieben Zeilen, die ihr mir dazu geschrieben habt, möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken, ich habe mich enorm darüber gefreut!!!
Und ebenfalls ganz riesiglich gefreut habe ich mich über ein Päckchen, das mich am Freitag aus Klein Gallien erreichte: Denn ich habe auf Eves "unikumatösen Flohmarkt"-Blog einiges Tolles entdeckt, das im Rostrosen-Haushalt so richtig fehlte. Zum Beispiel ein Schuhleisten! Denn ein Dasein ohne Schuhleisten ist zwar möglich, aber es mangelt ihm doch irgendwie an Freude und Lebensqualität! Überhaupt, wenn es sich beim Objekt der Begierde um solch ein hübsches altes Klappobjekt mit verblasstem Werbeaufdruck handelt:



The old clock in the photo up here is almost symbolic: during the last days and weeks time just ran away - for Bloggetonia remained only little time. I hope you forgive me my rare visits and sparse comments - and also that I have not posted since the last chapter of my England trip report! For all the good lines you have written to me, I want to thank once more heartily at this point - I was extremely happy about it!
And I was also very glad about a parcel, which reached me on Friday from "Klein Gallien": Cause I discovered on Eve Unikum's flea market blog some great things lacking in the household of Rosrose. For example, a shoe last! A life without a pretty old shoe last like this is possible, but somehow it lacks in quality of life and joy ;o) :



Die Jugendstil-Scherenschnitt-Postkarten, die ihr hier und auf den folgenden Fotos immer wieder sehen könnt, habe ich übrigens vor ein paar Wochen auf dem Flohmarkt erstanden.

By the way: The Art Nouveau silhouette postcards, which you can see here and on the following photos I bought a few weeks ago at the flea market.

Habe ich schon erwähnt, dass ich den Schuhleisten bei Eve zwar käuflich zu erwerben plante, doch die liebe Mämstin mir dieses schöne Stück stattdessen lieber schenken wollte?! Und habe ich schon erwähnt, dass dem Päckchen noch weitere Geschenke beilagen? Eines davon seht ihr auf dem unteren Bild: Die silbrig-süße Zuckerzange, die ich zur Muschelzange zweckentfremdet habe! Und das war noch nicht alles an liebevollen Beigaben zu meinem Flohmarkt-Kauf, es gab auch noch ein ganz besonderes "Bild mit Rahmen". Worum es sich dabei genau handelt, zeige ich euch etwas später. Eve, ich hab's dir zwar schon geschrieben, aber ich schreib es dir hier noch einmal: Du bist einfach ein ganz wunderbarer Schatz und hast mir viel Freude bereitet!!!

Did I mention that I was planning to acquire the shoe lasts by purchase, but dearest Eve wanted to give it to me as a present? And did I already mention that the pretty silver sugar tongs were a gift of Eve, too?! And yet there was another lovely gift - a very special "picture with frame" (I'll show you later). Eve, I wrote it already to you, but I want to write it to you again: You are quite a wonderful darling and you gave me much joy!



Und hier seht ihr nun etwas, was ich tatsächlich bei Eve gekauft habe: In unserem Haushalt fehlte nämlich ein Satz kleiner alter Silberlöffel, die noch dazu in der Lage sind, hübsch und brav "Löffelchen zu liegen". Wie ihr seht, sind Eves Löffelchen wohl erzogen und liegen fein säuberlich in ihrem grünen Bettchen. Zur Belohnung bekommen sie ein Schlaflied auf der Geige vorgespielt.

And here you can see something I've actually bought in Eve's flea-market: a set of small old silver spoons. As you can see, they are well educated and lie neatly in her green bed. As a reward, the little girl plays a lullaby for them on her violin.





Ich finde ja, dass die Löffelbox in geschlossenem Zustand einem Koffer ähnelt. Und Koffer verbinde ich immer mit meiner Reiselust. Aus diesem Grund hat sich ein kleiner Antik-Globus dazu gesellt.

I think that the spoon-box looks similar to a suitcase. And suitcases always reminds me to my love for traveling. For this reason, a small antique globe joined to the box.




Ein weiterer Gegenstand, den ich bei der lieben Mämstin gekauft habe, hat einen Platz in unserem Treppenhaus gefunden. Und weil ich euch von der Renovierung desselben ohnehin noch Fotos schuldig bin, lade ich euch jetzt zu einer Führung durch unseren vor kurzem renovierten Mini-Eingangsbereich ein. (Hier und hier könnt ihr euch ältere Posts von der Flurrenovierung ansehen.)
Another item that I bought at Eve's market found a place in our stairwell. I would like to show you some photos of the renovation of our hall and the newly designed staircase - and so I invite you now to a tour through our small "entrance-area". (Here and here you you can see older posts from the hall renovation.)




An der Tür des Gäste-WC hängt nun ein herziger Haken mit drei Postkartenmotiven, die mir die liebe Laura / 52 FLEA vor längerer Zeit zur Verfügung gestellt hat. (Bei Laura gibt es derzeit - noch bis 1.August - übrigens eine Verlosung zu ihrem 500. Posting - besucht sie doch mal!) Und über WC-Tür und Schrank bietet ein Regal Platz für einen alten Reisekoffer und allerlei "Kramuri" (=Krimskrams).

At the door of the guest bathroom there is now a heart-shaped coat-hook with three postcard motifs (a gift of dearest Laura / 52 FLEA - by the way: visit her blog, she has a wonderful giveaway / "500 posts give-back" - now!). And above the door there is a shelf with space for an old suitcase and all sorts of odds and ends.




Auch auf der gegenüberliegenden Seite ist ein laaaaanges Regal dazu gekommen (es reicht von der Eingangstür über die Küchentür bis zur Wohnzimmertür), denn im Hause Rostrose muss immer neuer Platz für Bücher geschaffen werden!

On the opposite side a long shelf was added, too. (It extends from the front door of the kitchen door to the living room door), because in the house of Rostrose always new storage space for books must be created!






Ein Blick in den Abgang zum Keller:
Here it goes down to the basement:





Die Hinter-der-Tür-Garderobe samt Bücherschrank kennt ihr bereits, aber dass mein Flurboden von Friedensreich Hundertwasser gestaltet wurde, wissen viele von euch noch nicht. (Okay, okay, heute ist nicht der 1. April - ich gestehe: Ich habe den Boden selbst zerhauen!)
Als wir das Haus kauften, waren vom Keller bis in den ersten Stock hinauf überall dieselben unpraktischen und faden hellgrauen Fliesen - nicht nur im Treppenhaus, auch in der Küche und im Bad. Einige von ihnen hatten bereits Cuts. Anstatt sie alle entfernen zu lassen, entschied ich mich dafür, überall kleine Fliesen-Mosaike im Stil von Antoni Gaudi, Niki de Saint Phalle oder Meister "Regentag Dunkelbunt Hundertwasser" einzubauen: Ich hatte früher beruflich u.a. mit dem KunstHausWien (Hundertwasser-Museum) zu tun und dort mit Kindern Fliesenmosaike gestaltet, und auch unsere einstige Wohnung hatte ich in Bad und WC mit Mosaiken gestaltet.
You already know my behind-the-door wardrobe including bookcase - but did you know that my hallway floor was designed by the famous Austrian artist Friedensreich Hundertwasser??? (Okay, okay, today is not April 1st - I confess: I destroyed the ground myself! ;o))
When we bought the house everywhere were the same gray tiles - not only in the stairwell, even in the kitchen and bathroom. Some of them had cuts. I decided to create mosaics in the style of Antoni Gaudi, Niki de Saint Phalle or master "rainy day Dunkelbunt Hundertwasser": Some years ago it was part of my job to create tile mosaics with children in the KunstHausWien (Hundertwasser Museum), and in our former flat I had designed in the bathroom and toilet with mosaics, too.





Die nostalgischen Bilder in den selbstgemachten blauen Shabby-Rahmen habe ich aus dem Verpackungspapier von einem Blumenstrauß herausgerissen und auf handgeschöpftes Papier geklebt.

The nostalgic pictures in the homemade blue shabby-frames I've torn out of the wrapping paper of a bouquet of flowers and clued on handmade paper.




Hier geht's nach oben in den 1. Stock. / This are the stairs to the first floor.



Die Wand im Stiegenhause habe ich mit zwei verschiedenen Taupe-Tönen gestaltet. Weil der Bereich um die Lichtschalter herum immer besonders schnell dunkel wird, habe ich ihn mit dunklerem Taupe gestrichen. Habt ihr einen Verdacht, welche "Schablone" ich dafür verwendet habe???
The wall in the stairwell I designed in two different shades of taupe. Because the area around the light switches always gets dark sooner than the rest of the wallpainting, I painted it with a darker taupe. Do you have a suspect which kind of "stencil" I used for this??




Hier eine Nahaufnahme von meinem Schlüssel-Schränkchen und einem alten Familienfoto aus den 1930er-Jahren:
Here is a close up of my key cabinet and an old family photo from the 1930s:




Das gesamte Treppenhaus ist mit Fotos meiner Familie und hübschen Schätzen (hauptsächlich vom Flohmarkt und aus der Bloggerwelt) geschmückt.
The whole staircase is decorated with photos of my family and beautiful treasures (mainly from the flea market and from Bloggetonia).






Und hier seht ihr ein weiteres Stück von der lieben Eve Unikum: Sie wußte, dass ich Hesses Stufengedicht liebe (ihr findet es in meiner Blog-Seitenleiste) und dass ich ursprünglich geplant hatte, dieses Gedicht an die Wand zu pinseln. Doch dann waren die Wände schon mit den Ahnen-Fotos voll. Und so hat Eve mir eine Extra-Mini-Version des Gedichtes in einem wunderschönen von ihr selbst gestalteten Bilderrahmen geschickt. Ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr ich mich darüber freue!!!

And here you see another piece of the unique Eve: She knows that I love Hesse's "Stairs"-poem (you can find it in my blog sidebar), and that I originally planned to paint this poem on the wall. But then the walls were already filled with ancestral photos. And so Eve has sent me an extra mini-version of the poem in one of her wonderful self-made picture frames. I just can't tell you how happy I am about it!





Hier seht ihr, wie es weitergeht.
Auf diesem Foto gibt es einiges zu entdecken. Zum Beispiel, dass ich auch um die alte Lampe herum ein Schablonenmuster gemalt habe. Und hier seht ihr die "Schablone": ein Tortenuntersetzer aus Papier (ich kam auf diese Idee, als ich etwas suchte, das das perfekte Format hatte)! Die Lampe im Kellerabgang hat denselben Rahmen bekommen. Außerdem habe ich die ursprünglich messingfarbigen Metallteile der Lampe mit Autolack sibern gestrichen.

In this photo, there is a lot to discover. For example, I have also stenciled a pattern around the old lamp. And here you see the "stencil": a cake-paper (I got this idea when I was looking for something that had the perfect format)! The lamp in the basement-staircase has got the same stencil-pattern. I also painted the originally brass metal parts of the lamp with silvery car paint.





Der 3-4 cm starke hellblaue Streifen ist ein Relikt der früheren Wandfarbe. Ich habe ihn u.a. belassen, weil einige Dekorationsgegenstände im Treppenhaus blau sind - zum Beispiel dieses Material-Bild namens "Meeresspiegel", das ich vor beinahe 20 Jahren gestaltet habe.

The 3 or 4 cm thick light blue stripe is a relic of the former wall paint. I left it because some decorative items here are blue - for example, this material-picture called "Meeresspiegel" ("sea level", literal translation: sea mirror), which I created almost 20 years ago.




Mein Vater als Lausbub und das Hochzeitsfoto meiner Eltern ...
My father as scallawag and a wedding photo of my parents ...




Meine Mutter mit meinem "großen" Bruder als Baby und ein Kinderfoto von mir...
My mother with my "big" brother as a baby and children photo of me ...




Hier nochmal ein Blick auf das Fliesenmosaik, wie ihr seht, ebenfalls mit relativ viel blau.
Here's a look at the mosaic tiles again, as you see also with a lot of blue.



Früher war mein Treppenhaus etwas intensiver maritim gestaltet als jetzt, doch einiges davon habe ich bewahren wollen, weil ich das Meer liebe. Z. B. das kleine Holzboot und das alte blaue Buch mit dem Schiff auf dem Umschlag, das ich in England gekauft habe. Die Pfauenfeder ist das Geschenk einer lieben Freundin.

Previously my staircase was designed more maritime than now, but some of this style I wanted to retain, because I love the sea. For instance the small wooden boat on the shelf and the old blue book with the ship on the cover, which I bought in England. The peacock feather is the gift of a dear friend.


Doch an diesem Ensemble hat sich seit Freitag eine Kleinigkeit verändert - denn hier ist der letzte Inhalt des Eve-Päckchens zum Einsatz gekommen:

But this ensemble has changed since Friday a little bit - because here I used the final content of the Eve-parcel:




Der kleine Kerzenhalter ist rostig und windschief, doch als ich ihn im Flohmarktblog der lieben Mämstin entdeckte, musste ich ihn einfach kaufen. Mit Hilfe dieses Emaille-Leuchters hat gewiss einstens ein pensionierter Kapitän - mit Schlaf-Zipfelmütze und Nachthemd - sich den Weg durch sein Kapitänshaus bis zum Plumpsklo erhellt, glaubt ihr nicht auch???? :o)

The small candleholder is rusty and crooked, but when I discovered it in the flea market blog of Eve I had to buy it easily. With this enamel candlestick once a retired captain - with sleeping stocking cap and nightshirt - certainly illuminated his way through his captain's house to the outhouse (= pit latrine), don't you believe so??? :o)


***************

Ihr Lieben, und bevor ich mich für heute von euch verabschiede, möchte ich euch noch kurz auf mein nächstes Posting vorbereiten - denn Ende Juli 2009 habe ich zum ersten mal gepostet. Das heißt, es wird bald einen Bloggeburtstag geben - und zu Ehren dieses Anlasses eine Verlosung! Ich hoffe also, dass ihr mich bald wieder besucht!

Beloved, before I say goodbye to you for now, I just want to prepare you for my next posting - because end of July 2009 I've posted the first time. So you see, there will be a blog anniversary - and in honor of the occasion a draw! So I hope that you visit me again soon!


Alles Liebe, viele Küschelbüschel
LOTS OF LOVE & HUGS
und bis demnächst, eure Traude

Kommentare:

  1. Liebe Traute, dein Flur/Treppenhaus gefällt mir sehr, sehr gut. Wahrscheinlich, weil ich den Bereich auch zur "In Memory / Remember - Zone" gestaltet habe ;)

    Ich bewundere immer deine langen Texte, die dann auch noch übersetzt sind. Wahnsinn... ;)

    Für feste Untergründe habe ich auch schon häufig diese "Schablonen" genutzt. Es sieht im Ergebnis nicht so gemalt/perfekt aus und hat den Touch vergangener Wandschablonierungen, die mit den heutigen Schablonen nicht hin zu bekommen sind.

    Dank der vielen Spitzen, die ich geschickt bekommen habe, kann ich mich bald auch so richtig austoben. Im Moment ist es nur einfach zu kalt und für solche Arbeiten brauche ich angenehm warme Hände - geht sonst gar nicht und ich werde eher gnatzig ;) Aber noch 5-6 Wochen und es wird endgültig wieder schöner...

    Ich wünsche dir einen ganz tollen Sonntag (Nachmittag) und schicke über den großen Teich und die Sichtschutzwände eine gut gesicherte Glasdose voller Besitos

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,
    Du hast ja ein richtig gutes kreatives Händchen!
    Die treppe gefällt mir echt gut.
    Eine super tolle Idee.
    Sehr viele tolle Dekos hast Du mit einbezogen.
    seit Tagen schwirren mir auch wieder die einen oder anderen Dinge durch den Kopf un dbis ich keine kreative Tätigkeit gefunden habe bekomme ich auch keine Ruhe.
    Sind wir nicht merkwürdig,wir Weibsbilder?!
    Herzlichste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Hi Traude,

    I have to take a look in Eve's fleamarket shop too. Until now I did not find time to do it. She gave you/you bought some beautiful things!

    Thank you for showing us around your house. I enjoyed it very much. Your mosaic stairs looks lovely. I also like all the antiques and the old family photo's on the wall. There is a lot to see in your house! I like that!!!

    Wish you a happy new week!

    Lieve groet & kueschenbueschel,

    Madelief

    AntwortenLöschen
  4. Wow Traude! Ich würde bei dir gleich einziehen!:-)
    So ein wunderschönes dekoriertes Haus. Da fühlt man sich gleich wohl.
    Ich habe noch einen weißen, langen, faden Flur. Irgendwie fehlen mir die Ideen zum Umgestalten.
    Wenn ich mir da so deines jetzt anschaue, bekomm ich richtig Gusta darauf, etwas zu dekorieren.

    Ganz liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Dearest Traude, your home is lovely. I love how you've decorated your stairwell; the scattering of beautiful mosaics; and the way you've used your space to the max. Such wonderful gifts and items you have received from Eve. I've been blogging a year now too. It has been amazing meeting so many fantastic ladies just like yourself. Best wishes to you and yours, Tammy

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Traudchen,
    Dein Flur ist ja wirklich toll geworden und wie wunderschön Du ihn dekoriert hast. Naja, kein Wunder bei den zauberhaften Schätzchen von Ihrer Mämstlichkeit *lach*.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag-Nachmittag.
    GGLG Annette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude von Rostrose, das war ja ein Mammutposting. Ich glaube, dass muß sich alles noch mal lesen. Erster spontaner Eindruck, guck mal bei Traude wird es jetzt auch weiß. Was mir sofort aufgefallen ist und was ich eine ganz tolle Idee finde, und was ich vorher noch nie gesehen habe ist:
    Die farbliche Umkreisung des Lichtschalters und deren Verzierung. Einfach schön. Und Taupe ist grau, oder. Grau finde ich auf total schön momentan.
    Liebe Traude, mir fällt bestimmt noch mehr zu deinem Posting ein, aber ich muß ihn noch mal lesen.
    Melde mich wieder.
    Bis dahin ganz herzliche Grüße für dich!!!
    Rosinchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,

    bei dir durchs Treppenhaus zu gehen ist ja wie ein kleiner aber feiner Museumsbesuch. Ich bin ganz platt, wie schön das alles ist. Besonders gelungen finde ich ja die Bodenmosaike in den Fliesen, das sieht so toll aus. Du hast ja Eve fast aufgekauft, ggg. Passt so schön alles zusammen, viel freude damit.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  9. hallo liebe Namensschwester Traude,Deine Flurführung zeigt all das, was ich auch sehr liebe... schöne alte Dinge, kostbare Schätze... Deine Fotos sind ein Augenschmaus... Ideenreichtum pur, tolle Idee mit den Tortenspitzen... ich nehm' sie übrigens auch zum Briefe schreiben, ist so schön romantisch!!!
    Freude über Freude über die gekauften, bzw. geschenkten Kleinigkeiten von Eve...herrlich, ach, ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr 'raus... es ist soooo viel, kann ich alles gar nicht in Worte fassen...
    freue mich sehr mit Dir über all diese Kostbarkeiten...
    und schicke dir ganz liebe Sonntagsgrüße
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo meine Liebe,

    also deine neuen Regale und die Vorzimmerbilder sind wirklich toll geworden! Außerdem haben es mir deine alten Fotografien in den wunderschönen Rahmen angetan, ich liebe solche Bilder, das ist Familie pur, Geschichte, eine unglaublich spannende Sache, wie ich meine!

    Ist`s bei euch auch so kalt?
    Ich hab den Kachelofen jetzt eingeheizt, darf es gar nicht laut sagen, aber wir frieren alle so... das musste jetzt sein ;-)

    Nora

    AntwortenLöschen
  11. Hej Traude!!! :) Nice photos!!!

    Have a nice new week! ♥

    AntwortenLöschen
  12. Wann darf ich bei dir einziehen? Deine Wohnung ist so stilvoll eingerichtet, da passt wirklich alles zusammen. Auch die bunten Fliesen sehen wirklich klasse aus, fast zu schade für einen Fußboden.:-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen Traude.
    Allerlei schönes hast du uns gezeigt.Auch die tollen Dinge von Eve.Überall gibt es bei dir schöne Dinge zu sehen.Ganz besonders schön ist dein Treppe mit den tollen Mosaikfliesen.
    Erinnert mich sehr an Hundertwasser.
    Wünsche dir eine schöne Wochen und nicht so heiß.Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  14. Allerliebstige Traude,
    endlich wieder einmal ein rostrosiger Post mit gewohnt reichhaltigem Inhalt. Zunächst mal muß ich dir beipflichten: Unsere Unikum-Eve ist eine ganz Liebe und Süße und Großzügige. Man muß sie einfach liebhaben!
    Die mit Traude-Mosaik ergänzten Treppenstufen finde ich ganz toll! Eine Super-Idee! Und auch die Tortenspitzen-Schablone ist genial! Und wunderschöne Dekorationen hast du überall - sogar am Kellerabgang (bin sprachlos!).
    Kommst du nun wieder öfter nach Bloggetonien?
    GLG Renate D.

    AntwortenLöschen
  15. liebe Traude,
    auch mir gefällt deine Dekoration supergut - überall so herrliche Dekoteilchen und die Treppe ist was ganz Besonderes - wow - hab schon einige schöne Dinge von Eve auf dem Blog von Andrea bewundert -
    hab noch einen schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude,
    du bist einfach ein Genie. Das mit den Fliesen gefällt mir supergut. Soviel TRAUTE muss man erstmal haben, intakte Fliesen zu zerschlagen, um dann ein kreatives Hundertwasser-Muster reinzulegen. Das Ergebnis ist echt sehenswert. Alles ist roserosenmäßig klasse dekoriert und mit Schätzen geschmückt. Toll!
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  17. Hello dear Traude,
    I love what you have done in the hall and stairway of your home. You have worked so very hard and it shows!!! I love it all! Such a beautiful space and I am sure you are loving every square inch of it too.
    Eve gave you the loveliest things, and the ones that you bought from her are beautiful as well. I just love shoe lasts (as you call them) I have a very few of them and adore them to use in decorating.

    I imagine that your Summer has been as busy as mine and I appreciate the time you take to wish me well. I am thankful for your friendship dear one.
    hugs

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,
    schön wieder von dir zu hören... euer Flur und das Treppenhaus sind ja reinste Inspirationsquellen,lach!!! Die Idee mit der Tortenspitze kenn ich in Verbindung mit Fußbodenfließen bemalen... überleg ich nämlich auch schon länger... wenn ich deine Ergebnisse so anschau, muß ich mir jetzt bald Tortenspitzerln kaufen;o)))Und wunderschöne Dinge hast du bei Eve gekauft... ja, sie hat wirklich tolle Schätzchen!!!
    Ich wünsch dir ein traumhafte neue Woche!!
    Ganz liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  19. lauter schöne Eindrücke ! hab eine schöne neue Woche ! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,meine Güte bist Du fleißig gewesen,und dann machst Du uns auch noch so einen schönen Post.Du bist ja sehr kreativ,die Fliesen Mosaike schauen ja gewaltig aus,und ich weis was das Arbeit ist,da ich ja auch ein begeisterter Bastler bin.Toll wirklich!Alte Fotografien habe ich auch sehr gern,wunderbar wenn sie aus der eigenen Familie sind.Ja Liebe Traude war schön mal wieder von Dir zu hören.Liebe Grüße Edith.

    AntwortenLöschen
  21. UIuiui liebstige Traude, da haben sich die 17 Monate Renovierung doch wirklich gelohnt ! Besonders klasse finde ich Deine BodenzerdepperIdee, wobei ich eigentlich Kinderarbeit nicht gutheissen kann, aber bei diesem Resultat mal ein Hühnerauge zudrücke (ürgs). Und mir gefallen auch die taub-Töne da anner Wand und diese herrliche Idee der Doddnboddnschablone (=Tortenbortenschablone).

    Und denn hast Du sicher recht, dass Käptän Blaubär da mit der Funzel einst des Nächtens rumgegeistert ist. Überhaupt froi ich mich, dass Dir die Sachen gefallen und ich Dir eine kleine Froide machen konnte und zum Verschönern Deines Flures beitragen konnte.

    Und überhaupt bist Du ein künstlerischer Mensch und das solltest Du auch gehörigst wieder ausleben. Nämlich. Ich melde mich bald bei Dir, war nur arg im Stress, denn bei mir streicht niemand die Zimmer für mich. Du hast nicht zufällig Lust ? Ich mein, wo Du doch grad so schön in Übung bist ?
    Mir schwebt da schon was Schönes vor, so ein gewischtes Gelb für meinen Flur, mir Meeresblau und Maritim gehalten....

    Ich drück Dich inniglich und sende grüßige Herzen.

    Eve
    PS: ich hätt gern das Kinderfoto der Edelrose in digital eingescannt :-)))

    AntwortenLöschen
  22. Dearest Traude,

    You are quite an energetic and creative person! Wow, the mosaic tile work is incredible! Love also the genius idea to change the lamp from brass into silver color with car-lacquer!
    For sure that gives you a great feeling for having accomplished a lot and by adding your newly bought treasures plus some gifts from the heart!

    Sunny greetings from Georgia/USA

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude,
    danke für deine wahre Bilderflut! Du hast wie immer sehr schön dekoriert. Deine Idee mit dem Fliesenmosaik finde ich genial, das lockert die hellen Flächen schön auf und sieht einfach toll aus. Und die Schablone um den Lichtschalter - klasse! Und erst dein Schlüsselkasten - den würde ich auch nehme, lach!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Liebste Traude,
    deine wunderschönen Dekorationen, deine Erinnerungsstücke u. v. m. verleihen deinem Haus ein unvergleichliches Flair ! Die Idee der Treppenmosaike und die Ausführung derselben beeindrucken mich tief !
    Echt schön !
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Huhu liebstes Roströslein,
    da hast Du ja die tollsten Schätzchen bei Eve ergattert und gleich supergut in den Rostrosenhaushalt integriert kicher, vielen Dank auch für die schöne Flurführung - das Mosaik finde ich absolut obergenial, Kompliment. Danke für ein entspannendes Viertelstündchen hier mit meiner Latte ... ich wünsch Dir eine sonnenfeine Sommerwoche Huggibuzzels Myri

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Traude, ja manche Möbel darf man einfach nicht anstreichen. Ich habe ein Vertiko, das ist dunkel und mein Bufet ist schwarz, alle kleinen und großen Tische im Wohnzimmer sind auch dunkel, alles andere luftig hell skandinavisch eben und ich finde es sieht sehr gut aus.
    Fast alle Räume sonst im Haus sind hell bis weiß ausgestattet. Mein Mr. Big hatte schon Angst, dass hier nun alles weiß wird. Aber alles , ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man sich in total weißen Räumlichkeiten wohl fühlt.
    Bine, meine Tochter, hat von der Omi ihres Mannes eine ganz alte Nähmaschine geerbt. So zum hinstellen. Sie wollte sie ursprünglich auch weißen, aber von selbst hat sie gesagt, dass das wohl nicht geht bei den kostbaren Intasienarbeiten auf der Tischplatte.
    Es ist mit weiß wie mit allem im Leben. Die gesunde Mischung macht es, nicht wahr liebe Traude.
    Ich wünsch dir was schönes
    bis bald
    die Rosine

    AntwortenLöschen
  27. Uff, allerliebstigste aller allerliebstigen Traude(n?s? wie ist bitte die MZ von Traude..Traudel wäre ja noch einfacher....;D)...Du übertriffst mich schon lange mit der Länge der Posts, aber, es zahlt sich immer aus, dran zu bleiben....
    Boah, bitte lade mich nie zu Dir ein....;D
    Ich bräuchte mindestens eine Woche, bis ich bei Dir "durch" bin...an Sehenswürdigkeiten...allein, wie Du das mit den Fliesen und dem Tortenspitzen gemacht hast, Hut ab, tief gezogen, noch tiefer....
    Bin schwer begeistert!!!
    Na, und all die schönen Sachen, die nun auch neu dazu gekommen sind.....
    Allerdings....ums Staubwischen beneide ich Dich nicht, das alles jeweils weg und wieder hinräumen...
    Dennoch: Es ist wunderschön, geschmackvoll,sehenswert, umwerfend!

    Allerliebstige Kuschelbuschelgrüße....von Luna

    PS:
    Mich wunderst, daß Du zu den Ausnahmen gehörst, denn den meisten gefällt die
    Ölversion vom blauen Wald besser...
    Aber danke, ich freue mich!!!

    AntwortenLöschen
  28. Röschen, Röschen, da hast du dir aber auch ein paar ganz schöne Dingens bei Evelinsche gekrallt!! Die haben mir alle auch sehr gut gefallen, aber da ich ja wusste, dass das Porto wahrscheinlich zu einer Hyperventilation meiner- und eveseits führen würde, so oder so, musste ich nach einem immer noch ausgiebigen Kaufrausch dann die Bremse betätigen....leider! Da wäre noch ein Bild gewesen, der kleine Roller auch (aber wie hätte sie DEN verpacken sollen??), usw. Deine Kapitänsleuchte habe ich in der Art schon, von meiner Urgrossmutter herstammend, also konnte ich dir die gerne überlassen, kicher!
    Dein Flur ist ja wirklich ganz supertoll geworden, mit all den liebevollen Dekoeckchen! Und die Idee mit der Tortenspitze kann sich mehr als sehen lassen!
    Und ganz besonders entzückiglich finde ich dein Schlüsselkästchen! Ist das niedlich! Ich hatte mal ein Medikamentenkästchen in beinahe genau der Facon, und ich Depp (anders kann man das nicht sagen!) habe es hängen lassen, nachdem ich mich von meinem damaligen Freund getrennt hatte und ausgezogen war. Wie blöd kann man trotz alles Liebeskummers denn sein? Denn er hat es sicher irgendwann zum Cheminéebefeuern benutzt.....
    Meine herzallerliebste Rostrose, ich wünsche dir einen möglichst gemütlichen Tag, sende gaaanz liebe Grüsse und dicke KüBü's,
    deine Hummel

    AntwortenLöschen
  29. Wow!!
    Liebe Traude, das ist jaaaa ein wundervoll und schön beschriebener *Bilderbogen* von Deinen neuen Antiken-Errungenschaften!!!

    Danke für die besonders hübsche Treppenhaus-Foto-Impressionenführung ;o))!

    Sei ganz herzlich gegrüßt aus dem schönen NRW!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  30. Liebste Traude
    ein traumhaftér rostrosiger Post,bin ja ganz sprachlos wenn ich deine Mosaiken sehe Gaudi würde sich vor dir verneigen,für solche Geduldsarbeiten hätte ich absolut kein Händchen,du hast soviel geschafft in der letzten Zeit da bin ich spracvhlos!! Was bin ich nur für ein faules Mädchen::!!Die Farben an deinen Wänden liebe ich sie gleichen meinem Farbgeschmack,gerade zu weiss finde ich die Farben genial:-) Vor allem aber fasziniert mich die Tortenspitze,das muss ich unbedingt ausprobieren wenn du níchts dagegen hast::))
    Gerade die Treppenauf u.Abgänge finde ich immer etwas fad bei dir sind die mehr als interessant,Regale und Familienbilder beleben die Wände und das auf u. abgehen macht bei dir bestimmt viel Spaß::))
    Ich wünsch dir eine schöne Sommerzeit mit vielen Ideen ::))
    ganz ganz liebe Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  31. Tataaaaa, liebstige Traude, Du hast gewonnen!!! schau' mal in den Geheimen Garten...
    herzlichen Glückwunsch!!!
    Mail ist an Dich unterwegs...

    alles Liebe
    Deine Namensschwester Traudi

    AntwortenLöschen
  32. Dear Traude,

    I love the way you have decorated your hallway, the mosaic on the stairs too, very lovely.
    The old photos and antiques are wonderful to look at.
    You have received some lovely treasures from Eve, I love the old shoe lasts.
    I hope that you are having a lovely summer, dear friend and may you enjoy the weekend.
    Thank you for your friendship.

    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  33. liebe Traude,
    zuallererst vielen lieben Dank für deinen so lieben Kommentar!!!
    nun will ich dir aber auch mächtige Komplimente für dein obergemütliches zuhause machen:
    meine Güte, du hast alles so perfekt und so liebevoll aufeinander abgestimmt, die vielen Kleinigkeiten so fein ins rechte Licht gerückt und die ganze Wohnung strahlt eine tolle Gemütlichkeit aus!
    so viele schöne Sachen hast du, die gefallen mir alle auch wunderbar!
    Ganz besonders pfiffig finde ich die Idee mit den Fliesen; das gibt allem etwas Leichtes, besonders Fröhliches und das hat bestimmt auch nicht jeder!
    Toll!
    Ich wünsche dir ein ganz schönes Wochenende udn schau gleich mal, wo die Verlosung, ist, gibt es sie schon oder bereitest du sie gerade vor?
    herzlichste Grüße!!!
    cornelia

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Traude,
    bitte maile mir doch Deine Adresse, ich habe sie irgendwo verwurstelt.
    Danke1
    Renate D.
    infoatquiltatelier-dehrberg.de

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Traude! Auch bei mir ist die Zeit so dahingeflutscht! Ich war auch länger nicht in Blgistanien... Bei Dir hat sich ja wieder viel getan! Deine neu erstanden Sachen von Eve sind wunderschön! Ich schaue besser mal nicht auf Ihre Seite - sonst finde ich auch noch etwas und bei mir platzt schon alles aus den Nähten! Alles Liebe! Eri
    PS.: Alles Gute im Vorhinein zu Deinem Blog-Geburtstag! Wahnsinn, wie schnell ein Jahr vergeht!

    AntwortenLöschen
  36. Huhu liebe Traude,

    schöne Einblicke hast Du uns da gewährt...
    habe so gar etwas von mir entdeckt...schmunzel.

    Die Idee mit der Tortenspitze als Schablone ist total klasse...die muß ich mir merken...
    bei mir dient sie immer nur zum Karten verzieren.

    Liebe Grüße und bis die Tage

    Britta

    AntwortenLöschen
  37. ... die Treppe könnte ich "klauen" - so einzigartig wunderschön!
    *schmelz*
    Liebe Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  38. Die Sache mit der Tortenspitze ist ja eine tolle Idee! Ich hoffe es ist ok für dich, wenn ich mir den Post auf meiner Netzfundstücke-Seite verlinke. Wir wohnen in einer alten Jugendstilvilla und haben hier Stuck und Delfter Kacheln an der alten Ofenhexe und und und... (übrigens eine Küche, in der auch blau-weißes Mosaik zu finden ist) da würde ich die Tortenspitzenidee gern integrieren

    AntwortenLöschen