Mittwoch, 5. Oktober 2011

Mitbringsel / Souvenirs - Teil II

♥♥♥♥
 Servus & Salut Ihr Lieben!






Ich hab mich sehr über eure lieben Kommentare
zu meinen 
gefreut! Für alle, die schon neugierig auf die
"Auflösung des Rätsels" warten, wohin uns denn
unsere Frankreich-Reise geführt hat:
Das verrate ich erst in meinem nächsten Posting :o)
Aber vielleicht kommt ihr diesmal aufgrund 
eines meiner Mitbringsel auf die Lösung?

 


Heute zeige ich euch noch ein paar Dinge, 
die in meinen Koffer gewandert sind ...
zum Beispiel die beiden hübschen Polsterüberzüge
von Maisons du Monde.
 


Mein Mann behauptet ja,
dass Frauen auf Reisen offenbar
an jedem Reiseziel, in jedem Land etwas einkaufen müssen,
um überhaupt erst das Gefühl zu bekommen,
dass sie wirklich dort gewesen sind.
Was meint ihr? Stimmt das?

Und dabei gehöre ich nichtmal zu den "klassischen Shopperinnen". 
Diesmal habe ich für meine Begriffe endlich mal "richtig zugeschlagen"...
Ach, hat das Spaß gemacht!!!




Ich freue mich jedes Mal riesig über solche Fundstücke!
Bei uns in der Gegend um Wien oder Baden 
sind Leinen- oder Toile-de-Jouy-Kissen 
(und andere Heim-Dekoration in diesem Stil) 
kaum zu bekommen (oder nur zu schmerzhaften Preisen).

Alles, was ich bisher in dieser Richtung gefunden hatte, 
stammte von Anbietern aus Deutschland, entweder per Internet oder wenn sie ihre Verkaufsstände bei heimischen 
Gartenausstellungen aufgestellt hatten.
So sieht zur Zeit meine "Sofakissensammlung" aus - jedenfalls ein Teil davon :o).
Und hier seht ihr weitere meiner Mitbringsel:




Milchmarmelade (-bzw. -konfitüre)!
Entdeckt in einer Käserei, die wir besichtigt haben;
verkostet und absolut begeistert gewesen!
Die eine ist mit Gewürztraminer,
die andere mit Mirabellenschnaps verfeinert.
Passt nicht nur aufs Frühstücksbrot,
sondern auch ganz, ganz wunderbar zu Käse -
Mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!
(Ja, Käse haben wir übrigens ebenfalls von unserer Reise mitgebracht :o))
Unvergleichlich gut!
Und außerdem habe ich heute ein paar
frisch geerntete 
Gartenschätze
für euch fotografiert:



Diese Kürbisse 
(vermutlich "Kinder" der weißen Patissons, 
die wir voriges Jahr gekauft 
und deren Schalen und Kerne wir auf den Kompost geworfen haben) 
haben sich quasi "von selbst" 
in einem meiner Hochbeete angebaut. 
Ich war mir zunächst gar nicht sicher, 
ob die hübschen, panaschierten Kürbisse auch essbar sind, 
da sie  offenbar durch einen 
"verirrten" Samen entstanden waren *)-
- aber mittlerweile haben wir sie verkostet 
und wissen: Sie schmecken prima!
*) Es soll ja wild gewachsene bzw. (Zier-)Kürbisse geben, die Giftstoffe enthalten, 
aber die sind angeblich immer bitter... 





Soviel fürs Erste mal zu den Themen "Beute" und "Ernte"
- und beim nächsten Mal zeige und erzähle ich euch,
wohin die Reise gegangen ist! :o)




Übrigens: Wir waren auch NICHT in Vergaville (Region Lothringen) :o)



Zu guter Letzt schicke ich euch noch
ganz, ganz herzliche Küschelbüschel
♥♥♥♥
Macht's gut, bis bald!
Alles Liebe, eure Traude

Kommentare:

  1. Tja, liebe Reisende,
    hi,hi, da ich mich in Frankreich überhaupt nicht auskenne, werde ich wohl einige der wenigen sein, die es überhaupt nicht stört jetzt noch nicht genau zu wissen wo du genau gewesen bist ;o).Auf jeden Fall sind deine Mitbringsel suuuuuuuuuperschön und Milchmarmelade hört sich ganz so an als ob ich das mal unbedingt probieren möchte ;o),hach nen´Mirabellschnäpschen nehme ich auch noch ;o), wenn schon, denn schon ;o)!Wünsche dir einen superschönen Abend und drücke dich,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Traude,
    doch, ich weiß eine Herstellerin solcher schöner Kissen: Renate! Aber dort warst du nicht, denn die wohnt nicht in Frankreich. Also werden wir uns noch einen Post lang gedulden. Auch jeden Fall sind die Kissen auf deinem Sofa wunderschön. Die Milchmarmelade erinnert mich an Lemoncurd. Ist das ähnlich?
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    oh wowwwwwww, deine Sofakissensammlung ist ja wohl der Knaller..... gefallen mir allllleeeeee supergut..... und zwei Toile-de-Jouy-Kissen hab ich auch schon. Und erst heute habe ich mir eine Lampe mit diesem Muster angesehen... ich glaube auch bei Maisons du Monde.
    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend auf deinem Kusschelsofa;o)))
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude
    Einfach wunderschön Deine Mitbringsel! Da hätte ich auch nicht widerstehen können.
    Eine schöne Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhhhhhhhhhhhhhhh süsse Traude... ich liebe diese Sofakissen.. herrlich.. einfach wunderschöne Bilder sind das..
    Ich drück dich ...
    gggggggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  6. Dear Traude,

    Your husbands remark made me laugh out loud! Perhaps he is right :-)!! I always take something with me. You brought some lovely things. Those pillows look enchanting!

    Enjoy the rest of your week,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  7. Beautiful pillows, so elegant and decorative!

    I wish you a pleasant evening,kisses:)

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Mitbringsel, ich habe nur Magneten aus den Städten mitgebracht, Oslo und Kopenhagen.
    Liebe Grüße
    Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude,

    Du warst bestimmt im Auto nach Frankreich sonst würde man sich ja ein bischen einschränken müssen mit Mitbringsel. Aber gut, dein Mann hat schon Recht! Die Toile de Jouy kann man ja auch bestellen in Frankreich, ich gab noch einen Link vor einigen Tagen her im September. Post über My French Linen Angels + Info for Toile de Jouy Fabric.
    Geniesse deine Schatzen!
    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  10. Traude! Take me with you. Put ME in the suitcase. Everything looks devine! Splendid! Oh and the Milk Jam...I must find a recipe. I have not ever heard of such and thing. I am looking forward to your next post. Blessings to you Traude!

    AntwortenLöschen
  11. Uihh, da hast Du ja diesmal wirklich richtig gut zugeschlagen, liebe Traude. Von Milchmarmelade hatte ich bisher noch nie etwas gehört. Klingt recht lecker. Dein Sofe mit so vielen schönen Kissen sieht sehr gemütlich aus.
    Ich versuche mich nochmal im Raten und tippe dieses mal auf Straßburg.
    Einen schönen Herbsttag wünsche ich Dir und grüße ganz herzlich aus dem Norden
    Julia
    Cecil lässt auch grüßen. Er "parkt" gerade auf meinem Schoß, nachdem er mir zuvor eine halbe Stunde das Mousepad warm gehalten hat :-).

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Traude,
    Deine Sofakissen-Mitbringsel sind der Knaller. Ich werde grad ganz grün vor Neid! Warst Du vielleicht auch im Elsaß, wie ich? Aber eigentlich tippe ich eher auf die Provence.
    Küsschen Renate D.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo meine Liebe,
    vielen Dank für deinen Kommentar und sicherlich hast Du meinen Post gelesen (hoffe ich zumindest!)
    Bie mir wird es nämlich nun sehr viel ruhiger werden, da ich jetzt eine feste Halbtagsstelle habe und mir dann die Zeit zum Bloggen wirklich fehlt!!
    Aber heute nutze ich mal schnell den Moment und schau bei Dir vorbei....wow deine Einkäufe sind der "WAHNSINN", ich bin begeistert!
    Ach und Männer, hör blos nicht darauf, wenns nach Ihnen gehen würde bräuchte man rein garnichts mit nach Hause nehmen oder?? Besonders interessant finde ich die Milchkonfitüre, das kenne ich überhaupt nicht und dachte erst ich hätte es falsch gelesen.
    Da muss ich doch wirklich mal die Augen offen halten und vielleicht im Feinkostgeschäft auch mal fündig zu werden.
    Na und die Kissen ein echter Traum, zudem sie auch ganz hervorragend zu deinen schon vorhandenen Schmuckstücken passen...das ist ja dann eine wirkliche Kuscheloase :)))
    Ich drück Dich ganz herzlich und wünsche Dir noch eine schöne Woche
    allerliebste Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,

    zunächst einmal: ich muss Deinem Mann (wenn auch zähneknirschend) recht geben. Ich MUSS auf Reisen hübsche Dinge einkaufen, die mich dann zu Hause an die schöne Zeit zurückerinnern.

    An der Confiture de lait wäre ich auch niemals dran vorbei gegangen - sie klingt schon köstlich und schmeckt ganz bestimmt mindestens genau so.

    Herzliche Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöne Sachen, liebe Traude, da kommt Frankreich-Feeling auf! :-)
    Ich liebe auch diese Toile de Jouy Motive....
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  16. So viele wunderbare Dinge, liebe Traude, die kann man sich gar nicht oft genug anschauen.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  17. Oh ja, Mitbringsel gehören doch irgendwie dazu, müssen aber nicht unbedingt gekauft werden, denn Muscheln, Steine... sind ja auch Erinnerungen an Urlaube. Auf jeden Fall hast du schöne Sachen mitgebracht!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Was wäre ein Urlaub ohne Mitbringsel? Deine sind ja besonders schön und passen auf die Couch wie die Faust auf's Auge :-)
    Milchmarmelade kenne ich auch nicht, würde mich schon interessieren wie die so schmeckt!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön sind dein Sofakissen liebe Traude.
    Einst schöner wie das andere.Die Gläser sehen auch schön aus.Ich finde wenn man verreist dann muß man doch ein Andenken haben.
    Es können auch mehrere sein.Hihi.Auch wenn Männer das nicht verstehen.
    Deine Kürbisse sind auch schön anzusehen.
    Wünsche dir einen schönen Abend und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude oh wie ich euch bewundere um eure schönen Reisen,sagenhafte Berichte die du uns da immer wieder zu kommen lässt.Ja dieses mal bin ich natürlich auch von deinen erworbenen Schätze voll begeistert,ja und du hast Recht es ist in Österreich nur in ausgewählten sehr teuren Geschäften möglich diese wunderbaren Stoffe zu bekommen.Ich habe sie aus Deutschland bezogen weil ich sie so gerne habe.
    Ich hoffe es geht deiner Tochter gut,ich muß oft an sie denken besonders wenn ich backe.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  21. Allerliebstige...Du siehst mich staunend hier sitzen....muß erst mal die Klappe wieder zu bekommen....;D
    Ja, DU hast recht, bei uns findet man solch Polsterüberzüge nicht wirklich!
    Umso schöner sind die Deinen, kann verstehen, daß DU Freude dran hast.
    Und ja, Dein Mann hat recht!!!
    (Früher, sagt man, wenn die Leute verreist sind, haben sie gern Aschenbecher aus den Hotels als Souvenir mitgenommen...weil sie sich nicht wirklich was leisten konnten und scheinbar dennoch etwas für daheim mitnehmen wollten....*lol*)
    Was von der Reise mitzunehmen, finde ich UNUMGÄNGLICH!!!
    Selbstverständlich Gekauftes....;D
    Von so einer Marmelade habe ich noch NIE gehört...muß interessant schmecken.
    Bin ja eine Käsefreundin, da 90% Vegetarierin.
    SO, Allerliebstige, nun lasse ich Dir liebe Grüße da....das Wetter wird ja jetzt kalt und mies und regnerisch...war soooo lang schön...habe Do. noch meine Rosentöpfe sicherer gestellt...und nun heißt es AUgen zu und durch (das WOE)....Kuschelbuschel...Luna

    AntwortenLöschen
  22. You tease me with all this beauty. Such pretty details to the pillows. I think your husband is right we need souvenirs to remind us of the great times we had.

    hugs,
    Carole

    AntwortenLöschen
  23. Deine Kissen sind ganz ganz zauberhaft und ja du hast recht, hier bei uns sind sie leider nicht zu bekommen. Ich weiß ja nicht ob du schon mal in Wien im 7ten Bez. warst und dort in diesem Shabby Geschäft? Möglich das du da...


    Alles Liebe Christine

    AntwortenLöschen
  24. Ich denke, da ist schon etwas dran. Man sieht das Gekaufte an und erinnert sich an die schönen Momente im Urlaub. Balsam für den Alltag.

    AntwortenLöschen
  25. Dear Traude,

    Your husband is so right, you do need to take some gifts back to remind you of the holiday and place.
    I love all the beautiful cushions and things you brought back.
    I look forward to seeing where your journey took you, next time.

    Happy week
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  26. I'm in love with the beautiful pillows on your sofa. Really beautiful! Such wonderful finds. and as far as the shopping goes, yes I think it is in our genes. I always like to bring things home when I travel because looking at them bring back the memories of the trip.
    Isn't that wonderful to have the squash grow from the seed. I know you must be enjoying them.

    Your message made me smile about the table dancing. I think I shall give it a good try, however I have many windows and if my neighbors see it I will never live it down. ;-)
    It is so good to come and share in your lovely posts Traude.
    hugs from here...

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude, ich platze vor Neugierde!! Wo warst Du in Frankreich?!? Diese wunderschönen Stoffe!!! Ich als bekennende Stoffliebhaberin hätte bestimmt einen Extra-Koffer kaufen müssen für die Heimreise! Liebste Grüße! Eri (Unsere kleine Farm)

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Traude! Ich habe mich bei Dir schon so lange nicht mehr gemeldet... sorry! Danke für Deinen Kommentar und Geburiwünsche, die haben mich riesig gefreut! Wow - Deine Mitbringsel sind ja den Hammer... die Toile-de-Jouy Kissen ohhhhh!!! Ich könnte mich von Deinen Bildern nicht satt sehen...einfach himmlisch! Wünsche Dir einen schönen Abend, herzlichst LISA LIBELLE

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,
    auch ich bin von Deinen Sofakissen begeistert. Ich mag so etwas auch sehr - bei uns würden sie allerdings nicht hinpassen in unser Rotes Wohnzimmer ;-) Früher hatte ich mal viele weisse Spitzenkissen und inzwischen sind es nur noch wenige von I*ea, der Pflegeleichtigkeit wegen.
    Die Marmeladenhäubchen sind auch zuckersüß!
    Ja, meist bringt frau sich etwas von den Reisen mit und sei es nur eine kleine Kleinigkeit. Männer begreifen das oft nicht, wozu mal soviel Krimskrams anhäufen muß - wo man (frau) doch eh schon genug hat! ;-)

    Die bunten Kürbisse finde ich auch wunderhübsch. Viele Deko-Kürbisse könnte man auch essen. Aber die aus dem Supermarkt essen wir lieber nicht, da sie behandelt sein könnten, wenn sie ausdrücklich nur für Dekozwecke ausgewiesen sind.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,

    jetzt war ich ja schon lang nicht mehr bei dir... wie konnte mir denn das passieren *schäm*...
    Sooooo schöne und leckere Mitbringsel hast du dir da mitgebracht... richtige Schätze... da hätte ich auch "zugeschlagen";-))
    Frauen müssen nicht immer unbedingt was kaufen in den bereisten Ländern... aber wenn man sooooo verführt wird da kann man -äh Frau- ja gar nicht anders oder?!?!?!?!
    Ich wünsch dir eine gute Zeit, alles Liebe, Ursula

    AntwortenLöschen