Mittwoch, 20. April 2011

Fatehpur Sikri - Agra


NAMASTE
& Hallo, Ihr Lieben!

Foto: Traude  ... Rotes Fort - Detail der Perlenmoschee / Red Fort - the Pearl Mosque, Detail
******************************************************************************

Ich freue mich, dass ihr mit mir weiterreisen wollt! Leider hat es mit der Fortsetzung des Reiseberichtes nun doch etwas länger gedauert... / I am glad that you want to travel with me again! Sorry it took a little longer with the continuation of the travel report ...

Nach dem spannenden zweitägigen Aufenthalt im Ranthambore-Tiger-Nationalpark
verließen wir Rajasthan und fuhren nach Fatehpur Sikri (Bundesstaat Uttar Pradesh), die Residenzstadt des einstigen Mogulkaisers Akbar. / 
After the exciting two-day stay at the Ranthambore Tiger National Parkwe left Rajasthan and went to Fatehpur Sikri (Uttar Pradesh), the residence of the former Mughal emperor Akbar.

Foto: Edi
Nachdem ihm der lang ersehnte Erbe geboren worden war, beschloss der Kaiser im Jahr 1569 seine Residenz von Agra zu verlegen und
errichten zu lassen.
When his long-awaited son was born, the Emperor decided in 1569 to move his capital from Agra - and Fatehpur Sikri was built.
Foto: Traude
 Am Hof des Herrschers entfaltete sich eine große Pracht. Doch schon nach wenigen Jahren wurde die Stadt wieder aufgegeben - Wassermangel dürfte einer der Gründe gewesen sein. Der erste Teil unseres Rundgages führte uns durch die weitläufige Anlage des ehemaligen Königspalastes. / The Court of the ruler showed a huge splendor. But after a few years the the city was given up - water shortages may have been one of the reasons. The first part of our tour led us through the spacious grounds of the former royal palace.

Foto: Edi
Foto: Monika
Foto: Traude
Foto: Hans ... Seht mal, wie viele Insekten sich auf der Celosie tummeln! / Look how many insects abound on the Celosia!
Foto: Traude
Foto: Traude

Foto: Edi
Foto: Traude
Foto: Traude

******************************************************************************

 Als nächstes statteten wir der großartigen „Jami Masjid“ oder Dargah-Moschee einen Besuch ab./ Then we visited the great "Jami Masjid", or Dargah Mosque.

Foto: Monika
Im Innenhof bewunderten wir das schneeweiße „Mausoleum von Sheikh Salim Chishti“ mit seinen kunstvollen, filigranen Gitterfenstern. Es ist Anziehungspunkt für zahlreiche Pilger - vor allem für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch: / In the courtyard we admired the snow-white "mausoleum of Sheikh Salim Chishti" with its beautiful, intricate lattice windows. It is attracting many pilgrims - especially women with fertility problems:

Foto: Traude
Foto: Monika
Foto: Traude ... Das Streifenhörnchen genießt indes Tagetes-Samen  / The chipmunk enjoys the seeds of marigolds
Foto: Monika
Leider gestaltete es sich nicht einfach, diese sehenswerte Anlage ohne "Schatten" zu besichtigen. Denn nicht nur Schmuckverkäufer gab es hier an jeder Ecke, auch hartnäckige junge "Fremdenführer" umschwirrten hier jeden Touristen und schworen Stein und Bein, dass sie dafür kein Trinkgeld wollten./ It was difficult to visit this remarkable system without a "shadow". There were not only jewelry sellers in every corner, even stubborn young "guides" buzzed around every tourist and "swore" that they did not want a tip.

Foto: Monika
Wie sich herausstellte, wollten sie stattdessen, dass man bei einem bestimmten Händler einkaufte. Das fanden wir lästig - und gerade aus diesem Grund verspürte ich auch nicht die geringste Lust, mir die Ware auch nur anzusehen. Nirgendwo sonst in Indien waren wir mit solcher Anhänglichkeit konfrontiert worden. Schließlich gelang es uns doch noch, unseren selbst ernannten "Fremdenführer" loszuwerden. Und dann konnten wir die schöne Anlage endlich so genießen, wie es uns gefiel.


As it turned out, they wanted instead that we shopped at a particular merchant. Which we found annoying - and for that very reason I didn't feel the slightest desire to look at the goods. Nowhere else in India we were confronted with such adherence. But finally we got rid of our self-appointed "guide". And then we could enjoy the beautiful grounds just as it pleased us.

 
Foto: Traude
Foto: Traude
Foto: Traude

Foto: Monika
Foto: Traude

Foto: Traude
Foto: Monika
Foto: Monika
Foto: Traude

Foto: Monika
******************************************************************************

Anschließend besichtigten wir das berühmte
das im 16. und 17. Jahrhundert mit Unterbrechungen als Residenz der Moguln diente. Im äußeren Bereich ist das Fort aus rotem Sandstein erbaut, im Inneren aus weißem Marmor.

Foto: Monika
Then we visited the famous Red Fort.
It was in the 16th and 17 Century residence of the Mughals (with interruptions). In the outer area the fort is built of red sandstone, in the inner part of white marble

Foto: Traude
Foto: Monika
Von hier aus konnte man das weltberühmte Taj Mahal sehen (klickt auf das Foto - in der  Vergößerung sieht man ein wenig davon). Leider lag es in dichtem Dunst! Aber am nächsten Tag würde wir "das schönste Gebäude der Welt" aus der Nähe sehen... / From here we could see the world famous Taj Mahal (click on the photo - in the enlarge you can see it). Unfortunately, it was shrouded in mist! But the next day we would get a closer look of "the most beautiful building in the world" ...

Foto: Traude ... Die Marmorwände sind zum Teil mit wundervollen Intarsienarbeiten verziert. /  The marble walls are decorated with some beautiful inlay work. 
Das folgende Foto ist ein Beweis dafür, dass nicht nur wir gerne die schönen, interessanten, fremdartigen Gesichter der Menschen in Indien fotografierten. Auch WIR wurden immer wieder von Indern fotografiert. Hier hat man mir ein nettes Kleinkind in die Hand gedrückt (das mich etwas skeptisch betrachtete) und der Familienvater knipste uns vier. (Und Edi knipste mit ;o)) Bestimmt heißt es später mal beim Betrachten der Fotos: "Schau mal, diese exotisch aussehende Frau hat dich seinerzeit in Agra im Arm gehalten - kannst du dich noch erinnern?" ... :o) / The following photo is the proof that not only WE like to take photos of the beautiful interesting, exotic faces of the people in India. We were repeatedly photographed by Indians, too. This family commited one of their little children to me (it looked a little bit skeptical) and the father took photos of us. (And hubby did the same ;o)) Surely they say one day while looking at the photos: "Look, this exotic-looking woman has carried you in her arms in Agra - do you remember it? " ... :o)

Foto: Edi

Foto: Monika ... Sonnenuntergang im Roten Fort / Sunset in the Red Fort
******************************************************************************

Foto: Edi
Der letzte Besuch dieses Tages führte uns in eine Werkstatt, in der annähernd so kunstvolle Intarsienarbeiten hergestellt wurden, wie wir sie im Roten Fort gesehen hatten. Und auch ein kleines Taj Mahal, stilecht ganz aus weißem Marmor gefertigt, gab es zu besichtigen: / The last visit of that  day led us into a workshop where near as elaborate inlays were produced as we had seen in the Red Fort. And we saw a little Taj Mahal, made in authentic style of white marble:
Foto: Edi

******************************************************************************
Doch damit war dieser lange Tag noch nicht ganz zu Ende. Wie ich euch bereits erzählt habe, fand unsere Reise rund um
Diwali,
das indische Lichterfest, statt. /
But this long day was not quite over. As I have already told you, our trip was around Diwali, the Indian festival of lights.

Foto: Monika
Zuerst gab es im Hotel ein feines Abendessen ...
 (leider war es, wie man von der Tafel erfuhr, auch abends nicht erlaubt, die "Essbarkeiten Vom Fruhstuck Buffet mitzunehmen" ;o))
First we had a fine dinner in the hotel ...

Foto: Traude
 ... und anschließend beobachteten wir von der Dachterrasse aus ein schönes Feuerwerk und ließen den vorletzten Abend unserer Indienreise dort gemütlich ausklingen. /
... and then we watched a beautiful firework from the rooftop terrace -  a superb conclusion of the penultimate night of our trip to India...

Foto: Edi
Und nun, ihr Lieben, möchte ich euch sicherheitshalber schon heute wundervolle Oster-Feiertage und ein möglichst schönes, sonniges Wochenende wünschen (wenigstens hierzulande sagen die Wetterfrösche ja Frühsommerwetter voraus!) Ich küschle und büschle euch herzlichst, auf bald,
And now, dear ones, I want to wish you already wonderful Easter holidays and a beautiful, sunny weekend (at least in this country the weathermen are predicting an early summer weather!) Lots of hugs!


Traude

Kommentare:

  1. Liebste Traude,
    also, solche Essbarkeiten hätte ich ja jetzt sehr gerne hier ;o), muss mal schauen was der Kühlschrank noch im Angebot hat ;o).
    Tja, da lassen sich irgendwelche Leute einfach solche Prachtbauten errichten,hmmm, wenn mich mal jemand fragen würde ;o)...ich glaube ich hätte auch gaaaaanz viele Ideen ;o)!Es war mal wieder soooo schön und soooo spannend bei dir - herzlichen Dank dafür!Ich drücke dich feste,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Dear Traude,

    Your photographs of India are wonderful and it feels like I am coming around with you, thank you.
    Love all the intricate and ornate buildings and seeing all the beautiful people. I especially love the two small children carrying the buckets.

    Hope that you and your family have a very happy Easter.
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    auch ich möchte dir heute schon sagen:
    Habt ein frohes freudiges Osterfest, viel Freude und Spaß am Suchen und Finden !!!!
    Diwali ist nun ja wirklich ein besonderes Fest, schön, dass ihr dabei sein durftet, und den Blick des Mädels finde ich einfach köstlich!!!
    Sei sooo lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. bilder vom "mittendrin im leben" sind das, liebe traude! das mädl... wie es dich ansieht, auf deinem arm... tolle eindrücke!

    nora

    AntwortenLöschen
  5. Namasté, liebe Traude! Ich habe den Eindruck, dass du auf den letzteren Fotos Jahre jünger aussiehst, aufgeblüht in Indien :-). Das Foto mit den Kindern und deinem leuchtend blauen Haarschmucktuch beweist, dass du ein winzig klein wenig indisch geworden bist ?!
    Und das zauberhafte Lächeln auf dem letzten Bild ist sicher nicht nur dem köstlichen Buffet zuzuschreiben. Hsb ich Recht? ;-)
    Alles Liebe und ein schönes, entspanntes Osterfest
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,

    Na entlich warst du mal dort wo wir auch waren! Wir haben da zwar mehr als zehn Jahre gearbeitet und viel in Dehli und auch im Süden in Mysore und so gesehn aber ganz im Norden waren wir ja nie. Nur Agra haben wir besucht und das immer mit jemanden von Pond's India der uns begleitete. Es war märchenhaft, das rote Fort und auch der Taj Mahal, leider verboten um Bilder zu machen... Ihr auch nicht so zu merken weil kein Bild davon dabei ist hier. So peinlich zu bedenken das damals die Künstler die es gebaut haben die Augen ausgestochen wurden oder der Hand abgehackt damit sie es NIE für jemand anders machen konnten. Ja das Taj Mahal ist eigentlich nur ein Mausuleum... Soviel Pracht und soviel Geld. Halbedelsteinen dienten für die Intarsia. Die sind auch bis einer bestimmte Höhe gestohlen worden, rausgekratzt... Es tut einem weh immer die riesige Distanz zu sehn zwischen den Mogulkaiser und die arme Leute ganz unten...
    Es wird das kleine Mädchen Glück bringen bei dir auf den Arm getragen gewesen worden... Die Menschen schauen noch so auf zu uns. Auch peinlich.

    Ein spezieller Kar Freitag und frohes Ostern für dich und deine Lieben!

    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude,
    mit herzlichem Dank für die schöne virtuelle Reise wünsche ich dir und deiner Familie ein wundervolles Osterfest -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude
    endlich geht dein Bericht weiter ich bin jedes Mal soo gespannt auf die vielen Eindrücke die du erleben durftest,die wunderbaren Paläste und die Menschen in ihrer Vielfalt einfach traumhaft;.)))
    Manchmal denk ich ja ihr wart ein halbes Jahr unterwegs bei den vielen Orten und Palästen die ihr besuchen durftest;.)))
    Ich wünsche euch ein wunderbares Osterfest u
    schicke dir die allerliebsten Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude
    Vielen Dank für den tollen Reisebericht. Es ist so schön, wie Du uns immer wieder in Ferienstimmung versetzest....
    Von ganzem Herzen wünsche ich Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes und sonniges Osterfest.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne aus der Schweiz

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude, Deine Reiseimpressionen sind wieder wunderschön.
    Danke für diesen weiteren Bericht, den auch ich sehr genossen habe.
    Allerliebstige, ich wünsche Dir ein wunderbares Osterfest im Kreise Deiner Lieben.....kuschelbuschel....lg von Luna

    AntwortenLöschen
  11. Seh mir deine Bilder immer wieder gerne an und fühle mich nach Indien versetzt ;-)
    Wollt mich auch kurz für deinen erheiternden Kommentar rund um das Ei bedanken, ich liebe es, wenn mich jemand zum lachen bringen kann!!!
    Schönes Osterfest euch :-)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Liebes Traudelchen,
    ich bin immer wieder erstaunt ob der filigranen Schönheit dieser Gemäuer! Wie kann man bloss sooo viel Schönes an ein einziges Gebäude hinzaubern....und wieviele Hände waren daran wohl beteiligt?? Was die selbsternannten Fremdenführer angeht, so wäre ich wahrscheinlich immer furchtbar hin- und hergerissen zwischen Abwehr und dem Gedanken, dass sie das Geld wohl alle dringend nötig haben....Und diese Situation wäre auch für mich sehr unangenehm!
    Das kleine Kind guckt wirklich höchst skeptisch....;o))) Naja, seien wir ehrlich: Möchten wir, dass man uns einfach in den Arm einer wildfremden Frau drückt- und dann soll man auch noch lachen?? Man weiss ja nie: Rennt Mami jetzt einfach weg, und man muss da bleiben?? -
    Vielleicht sollten wir von unserer Praxis aus Reise zu diesem Mausoleum organisieren, denn Frauen mit Kinderwunsch gibt es da viele....Interessant zu erfahren wäre jetzt nur noch: Wie sieht die Erfolgsquote aus?? ;o)))
    Meine Liebe, ich wünsche dir und Familie von Herzen ganz wundervolle Ostertage, viel Freude und Glück beim Eiersuchen und Eiertütschen und eine dicke Portion Entspannung (und bitte nicht zu viele Essbarkeiten einnehmen, hihi!!)
    Herzlichst,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  13. Hi Traude, the day we visited Red Fort and took photos of the Taj Mahal it was also shrouded in fog but was still truly magnificent. While at the Taj, some young men wanted their picture taken with me but I declined. Wasn't sure what they wanted to do with a picture of me when they don't even know who I am. But when some little girls on a tour group wanted my picture, I was okay with that as they were very excited to see a pale skinned woman. :) Hope you have a very blessed Easter weekend. Tammy

    AntwortenLöschen
  14. Páscoa,

    °•♥♥ °°•✿♫°.•

    É ser capaz de mudar,
    É partilhar a vida na esperança,
    É dizer sim ao amor e à vida,
    É ajudar mais gente a ser gente,

    Boa Semana Santa!
    Feliz Páscoa!!!✿°º
    ✿♫♫°º

    Beijinhos.
    Brasil°º
    • ♥♥♫° ·.

    ( ),,( )
    (=':'=)
    (,,)♥(,,)

    AntwortenLöschen
  15. Liebigste Traude,
    da muss ich dir doch glatt nochmal schreiben ;o)!Unsere "Prinzessin" hat jetzt dafür gesorgt, dass die "Familie Paulina" eine Patenschaft übernimmt, jeder gibt im Monat einen bestimmt Beitrag dazu und alle sind dabei ;o).Wir haben gestern Post bekommen und uns wurde ein kleiner Junge aus Indien ans Herz gelegt,dessen Familie umgerechnet 34,10 Euro im Monat zur Verfügung stehen,ausser ihm gibt es noch 3 andere Geschwister.Wir freuen uns jetzt ihm eine Schulausbildung ermöglichen zu können ;o).Hab´wundervolle Ostertage, alles erdenklich Liebe,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Traude..
    ich wünsche Dir und deiner Familie wunder- wundervolle Ostern..
    und natürlich einen super fleissigen Osterhasi ;O))
    Dicke Busserla Suserl

    AntwortenLöschen
  17. Dear Traude,

    Just a quick note to wish you and your family a Happy Easter! I hope you will have a lovely time together!

    Veel lieve groetjes, Madelief xox

    AntwortenLöschen
  18. danke, liebste Traude, für Deinen wundervollen Reisebericht, er war wieder ein Genuss!!

    Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein sonniges Osterfest und lasse herzliche Grüße hier
    Deine Namensschwester Traudi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,

    Eine schöne Osterwoche wünsche ich dir und deine Lieben!

    Alles liebe,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude, ein herzliches Dankeschön für deinen wunderbaren Reisebericht und die farbenprächtigen Aufnahmen. Die bezaubernden Blumenbilder aus deinem Garten haben es mir besonders angetan. Ein sonniges, entspanntes, frohes Osterfest für dich und deine Familie. Liebe Grüße ulrike-kristin mit Anhang

    AntwortenLöschen
  21. Unglaublich schön...das muss man schon gesehen und erlebt haben...find ich. Obwohl ich es als sehr, sehr anstrengend empfunden habe. Der Verkehr in Indien ist ja unglaublich..für 200 km braucht man 5 Stunden...lach. LG Eveline
    Habt ihr den Tiger gesehen?..in dem Park waren wir auch, wir haben dort Silvester verbracht....im "The Tiger Den"
    LG Eveline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben eien Tigerin "namens" T 17 gesehen, ein wunderschönes Tier! Leider fehlen diese Fotos - ich muss das alles mal nacharbeiten... Im Tiger Den haben wir ebenfalls 2 Nächte verbracht! :o)

      Löschen