Donnerstag, 4. März 2010

Vor-österliches


Servus Ihr Lieben -

...der März ist da! Und ich bin spätestens seit unserer Rückkehr aus Bad Schönau in ausgeprägtester Frühlings-Deko-Laune! Also habe ich Ende voriger Woche den alten Koffer mit den Ostersachen aus dem Keller geholt (und ein paar neue Deko-Stückchen kamen zugegebenermaßen auch hinzu ;o)), und dann habe ich losgelegt.

Last week I took the old trunk with the Easter stuff out of the cellar and started to decorate.

Ich konnte nicht widerstehen und musste - trotz ihres intensiven Geruches - mal wieder eine weiße Hyazinthe kaufen. Sie gefiel mir einfach zu gut. Kaum war sie voll und ganz aufgeblüht, habe ich ihr allerdings ein schönes Plätzchen im Garten gesucht. (Ich hoffe, sie kommt mit den jetzt wieder sinkenden Temperaturen zurecht!)

I could not resist and had to buy again a white Hyazinthe- in spite of it’s intense smell . But when the flower started to blossom I found a nice spot in the garden.

Mittlerweile habe ich nur noch dieses Arrangement mit Narzissen und Violen im Haus. Beide sollen weiß blühen, trauen sich aber noch nicht. Vielleicht haben sie Angst, dass sie dann auch nach draußen müssen?!

Now I put this arrangement with daffodils and violas into the house.



Ein paar Osterleckerlis dürfen natürlich auch nicht fehlen!
Some Easter –sweets !


Aber seht euch mal dieses kecke Hasenkind an! Hat es sich doch prompt aus drei Eierbechern einen Turm gebaut und versucht nun die Schokoladeeier zu stibitzen!
But just look at this cheeky rabbit-girl! She has built a tower of three egg cups, and is now trying to steal the chocolate eggs!


Da hilft nur eines: Unter die Glasglocke mit ihm!
There's only one thing: Under the cloche with her!


Und ein Wach-Huhn auf den Eiern positionieren!
And position a guard hen on the eggs!


Alljene, die schon einmal im deutschen Künstlerort Worpswede waren (und dort den schönen Barkenhoff besucht haben) oder die gar dort in der Gegend leben, werden vermutlich den Stil dieses Bildes erkennen. Ich bin vor mehr als zwanzig Jahren dort gewesen und habe mir damals eine Mappe mit wunderschönen Drucken von Werken des Worpsweder Malers Heinrich Vogeler gekauft. Das Bild des kleinen Mädchens mit dem Lämmchen stammt aus dieser Mappe. Für mich passt es perfekt zur Osterzeit, deshalb durfte es nun an die Wohnzimmerwand. Leider konnte ich das Bild wegen der Spiegelung nur so schräg fotografieren.

All of you who have already been in the German artist village Worpswede (and then visited the beautiful Barkenhoff) will probably recognize the style of this picture. I've been there about twenty years ago and then I bought a portfolio of beautiful printing of works of Worpsweder painter Heinrich Vogeler. The image of the little girl with the lamb comes from this portfolio. For me, it fits perfectly with the Easter season.


Am Sonntag kamen dann noch weitere Bilder hinzu. Da war ich nämlich mit Freunden gleich auf zwei (Hallen-)Flohmärkten - und habe dort (unter anderem) diese beiden Exemplare erstanden. Denn die zarten, frühlingshaften Zeichnungen gefielen mir auf Anhieb! (Was ich sonst noch gefunden habe, zeige ich euch ein andermal.)

On Sunday I bought two more pictures at a flea-market.




Am Montag arbeitete ich zunächst an einer Sache weiter, die ich schon vorige Woche in möglichst jeder freien Minute vorangetrieben hatte - der Renovierung unseres Vorzimmers - und am Nachmittag war ich dann wieder bei meinem Schützling Lukas zum Basteln. Hier
können diejenigen von euch, die über Lukas noch nichts wissen (im unteren Teil meines Postings) nachlesen, wie ich ihn kennen gelernt habe, und hier (auf der Homepage jener engagierten Frau, die den Kontakt zwischen Lukas und mir hergestellt hat) gibt es zwei ältere Bilder von ihm zu sehen und noch ein paar Details zu seiner Geschichte nachzulesen. Ich habe Lukas und seine Mutter gefragt, ob ich in meinem Blog über ihn erzählen darf und auch z.B. auch mal Fotos von den Dingen zeigen darf, die wir miteinander gebastelt haben (hauptsächlich mit Keramik-Ton und neulich mit Styroporeiern, Perlen, Glitzersteinen, Federn und Papier), und beide waren einverstanden damit. Im Moment existieren solche Fotos allerdings noch nicht - das werde ich irgendwann in nächster Zukunft nachholen. Worüber ich euch eigentlich erzählen wollte war die freudige Überraschung, die mir Lukas bereitet hat. Als ich ihn kennelernte, saß er noch im Rollstuhl. Bevor ich auf Kur fuhr, übte er zwar bereits aufzustehen, aber ohne Hilfe ging gar nichts. Und als ich ihn nun an diesem Montag besuchte, kam mir Lukas ganz ohne Hilfe zu Fuß entgegen! Ich kann euch gar nicht sagen, was für ein tolles Gefühl das war! Im kommenden Winter will sein großer Bruder schon mit ihm Snowboraden gehen. Dieser Bruder hat ihm auch die lebenswichtige Knochenmarkspende gegeben - solche Menschen sind für mich Helden.

On Monday I worked on the renovation of our front room - and in the afternoon I went to my „protege“ Lukas for tinkering. Here and here you can read more about Lukas. And today I really want to tell you about the pleasant surprise that Lukas gave me. When I got him to know, he sat in a wheelchair - and when I visited him on this Monday, Luke was able to go - without any help! I can not tell you, what a feeling this was!



Nun aber zurück zur Vorzimmer-Renovierung. Ich habe euch ja letztens erzählt, dass wir damit nicht mehr länger warten konnten. Bereits im Herbst hatten wir neue Möbel bestellt. Die Hälfte der Lieferung kam Ende November - und seither lagen zwei riesengroße Kartons in unserem Wohnzimmer herum - mit der anderen Hälfte jedoch war irgend etwas schief gelaufen. Wir mussten mehrfach urgieren, und letzten Endes kamen die ausständigen Kisten zwei Tage vor unserem Kur-Antritt (also Ende Jänner) hier an. Als wir von der Kur zurückkamen, wollten wir natürlich dringend die vier Riesenkartons loswerden und begannen daher gleich mit dem Abbauen der alten und dem Aufbau der neuen Möbel. Doch nicht nur die Kartons waren Grund für die Eile. Wenn ich euch jetzt gleich Vorher-Fotos von unserem "Empfangsbereich" zeige, werdet ihr wissen, was ich damit sagen will. Ich hoffe, ihr habt nach diesem Anblick keine all zu schlechte Meinung von mir. Ich kann zu meiner Entschuldigung nur sagen, dass mit dem Schwamm getupfte Wände irgendwann mal modern waren und dass ich seinerzeit in einem Feng-Shui-Artikel gelesen hatte, gelb in Kombination mit Blau wären gute Farben für den Flur. Was die Möbel betrifft - sie waren immer schon ein Kompromiss gewesen. Das Vorzimmer ist dermaßen winzig und ungünstig geschnitten, dass wir uns zunächst teilweise mit den alten Möbeln aus unserer Wiener Wohnung beholfen und beschlossen hatten, eine bessere Lösung auf uns zukommen zu lassen. Tja, und für die braunen Türen zeichnet gewissermaßen mein Mann verantwortlich. Er hat sie zwar nicht hier eingebaut, aber er war dermaßen begeistert von den "gemütlichen Holztüren", dass er gleich gar nicht darüber diskutieren wollte, sie zu streichen.
Hier also die Vorher-Bilder:

But back to the hall renovation. I recently told you so, so that we could not wait any longer. I hope you will not have a too bad opinion of me after I have showed you this pictures. To my excuse I can only say that walls spotted with the sponge have been modern some years ago. The furniture had always been a compromise. The hall is so tiny and ill-cut that we had initially resorted to the old furniture from our apartment in Vienna and decided to wait for a better solution for us. Well, and my husband liked the wooden doors. He just did not want me to paint them.
Here are the before pictures:



Ich weiß, ich weiß, das war starker Tobak! Aber ich kann euch beruhigen, dieser Anblick ist mittlerweile Geschichte. Ja, selbst der Anblick der Türen - denn ein Wunder ist geschehen: Kaum hatten wir die neuen weißen Schränke im noch unausgemalten Vorzimmer montiert, stellte mein Mann fest, dass hierzu wohl doch weiße Türen besser aussehen würden! Ich konnte es kaum fassen! Und so kann ich euch heute nun bereits eine der weitgehend fertig gestellten Ecken dieses Raumes zeigen - mit weißem Schuhschrank, weißer Tür und Wänden in hellem Taupe! Ich finde den Unterschied sensationell!!!

Yes, I know this was strong stuff! But I can assure you, this sight is now history. Yes, even the sight of the doors - because a miracle has happened: When we had the new white cabinets in the hallway my husband noted that white doors would look better! I could not believe it! Here is one of the completed corners - with a white shoe cabinet, white door and walls in a light taupe!

Bis zur endgültigen Fertigstellung wird aber wohl noch einiges Wasser durch die Donau fließen. Ich komme immer nur nach meiner Arbeit und neben meinen übrigen Aufgaben zum Weiterpinseln - und traditionellerweise bin in unserem Haushalt ich diejenige, die ausmalt und lackiert. Abgesehen davon ist mein Mann ohnehin ab dem vergangenen Wochenende krank geworden - ein grippaler Infekt mit einem quälenden, sehr hartnäckigen, nächteraubenden Husten (und meistens fühlen sich dermaßen geschwächte Männer ja dem Tode näher als dem Leben). Zum Glück habe ich von meiner Physiotherapeutin eine Übung für meinen Arm und meine Schulter empfohlen bekommen, die dem Streichen mit der Malerwalze ähnelt - ich betrachte das Ganze also zugleich als Training.

But it will need some more time to get ready…


Bei der Gelegenheit möchte ich mich noch einmal bei alljenen von euch von ♥en bedanken, die mir so liebe Wünsche zu meinem Gesundheitszustand haben zukommen lassen! Und viele von euch wollten wissen, wie sich mein Mausärmchen jetzt nach der Kur eigentlich anfühlt. Nun, es fühlt sich erheblich besser an - ganz gut ist es allerdings noch immer nicht. Ich muss weiter zu meiner Physiotherapeutin und weiter trainieren. Aber ich bin optimistisch. Wenn sich schon so vieles gebessert hat, wird auch der Rest noch gut werden! Und wenn Lukas es geschafft hat, wieder gehen zu lernen, werde ich es schaffen, meinen Arm wieder voll und ganz zu bewegen!

Now I want to thank you once again for all your nice words concerning to my health! And many of you wanted to know how my arm is feeling like after the treatment. Well, it feels much better - but still it is not yet really helthy. But I'm optimistic. If Lukas has managed to learn to walk again, I will manage to move my arm fully again, too!

Ich wünsche euch ein wunder-wunderschönes Wochenende und schick euch viele liebe Küschelbüschelchen!

I wish you a wonderful wonderful weekend and send you lots of love!

Auf bald, eure rostrosige Traude

Kommentare:

  1. Puhhh, liebe Traude, das war ja mal wieder ein Feuerwerk an Informationen und Ereignissen !
    Also dein Flur ist ja jetzt echt der Hammer !Vorher -Nachher, man meint, man wäre in einem anderen Haus!Ach, wäre ich doch nur soweit, dass mein Mann sich auch mit weissen Türen anfreunden könnte ;o)!Das wird wunderschön bei euch !
    Am meisten berührt hat mich die Geschichte mit Lukas.Bitte entschuldige, aber ich musste sofort an "Klara" im Rollstuhl und Heidi denken.Ich freue mich so wahnsinnig für dieses Kerlchen, obwohl ich es gar nicht kenne.
    Und Osterdeko - na klar, ich konnte heute beim einkaufen auch einem wunderschönen Osterei zu Dekozwecken einfach nicht widerstehen ;o)!
    Gute Nachtt und die allerschönsten Träume, Petra

    AntwortenLöschen
  2. ...Traude, du solltest doch Autorin werden...lach....!!! Dein vorher/nachher Flur ist einfach sensationell!! Auch bei mir ist zartes Gelb mit einigen blauen Akzenten (noch) angesagt. Aber die Geschmäcker ändern sich nun mal und vor 11 Jahren, als wir hierhergezogen sind, war das nun mal sehr IN! Aber für dieses Jahr habe ich mir nach und nach eine Veränderung vorgenommen. Mal sehen, ob sich das alles realisieren läßt....;o))!
    Das mit dem kleinen Lukas freut mich wie Bolle. Das treibt einem ja direkt die Tränen in die Augen....so schön! Ich finde es toll, dass du dir die Zeit für ihn nimmst! Das ist einfach in meinem Augen viel mehr Wert, als irgend eine Spende "irgendwohin" - auch wenn das auch sein muss!
    Liebe Traude, ich drück dir die Daumen, dass es mit deinem Arm auch immer besser wird und wünsche dir eine schönes Wochenende...
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. TRaude, euer Gang/Vorzimmer sieht ja jetzt traumhaft aus! Und so schön hast du schon dekoriert, ich denke, ich muß mich auch mal ans Dekorieren machen!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Röschen,
    da hast Du uns ja wieder mal eine Flut von Neuigkeiten aufgetischt. Das dauert, bis man alles gelesen hat.
    Aber gleich mal zu Deiner Flur-Renovierung: Das ist super-super-super schön geworden, also zumindest mal das gezeigte Eck! Aber der Rest wird sicher noch genau so toll! Der Kontrast zwischen dem Weiß der Möbel und Türen und dem Taupe an der Wand ist sensationell!
    Und dann hast Du auch noch so schön vor-österlich dekoriert!
    Ich kann nur immer wieder sagen: Schön daß Du wieder da bist! Und Dein Arm wird sicher auch wieder ganz gut!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag!
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebstige Traude,

    also mir hat Dein Flur vorher besser gefallen *ürgs* war ein Sche-herz ! Der sieht jetzt irgendwie größer und eleganter aus, soweit man das von den Ausschnittsfotos beurteilen kann ! Und Du sollst doch bitte nicht mit dem Mausearm streichen, sonst ist die ganze Kurfutsch (nicht zu verwechseln mit Kurpfusch) und dann tuts wieder Aua und ich muss wieder Monatelang auf Dich verzichten ! Das geht so nicht !
    Wohingegen Mann mit Husten aber schon streichen kann ;-)))
    Übrigens hab ich mich in das lila Huhn verliebt :-) Das ist ja herzallerliebst !

    Ich wünsche Euch ein ruhiges und gemütliches Wochenende !
    Eve

    AntwortenLöschen
  6. WELL IT LOOKS EVERYBODY IS LIVING IN EASTER EXCEPT ME!!!! GOT TO RUN AND DO SOME DECOR! LOVE THAT BLUE EGG! YOUR DECOR IS GORGEOUS!; AND THOSE PAINTINGS YOU BOUGHT AT FLEAMARKET A REAL TREAT!
    HAPPY WK SWEET TRAUDE!
    ROSA

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude, zuerstmal zu Lukas, das ist ja einfach phantastisch, ich kann mir sehr gut vorstellen wie man sich da fühlt, obwohl Du ja eine Aussenstehende bist... wie haben sich die Eltern erst gefühlt!!! Ja Du hast Recht, beide Lukas sowie sein Bruder sind Helden, auch für mich!!!
    Nun zu deinem Flur,also über vorher reden wir nicht,besser so oder? Nachher einfach klasse, was man so sieht und was für eine wundersame Wandlung deines Mannes nun doch weisse Türen als passend zu empfinden... es ist immer von Vorteil wenn die Männer es als ihre Idee oder Gedanken ausgeben und wird dann meistens auch sehr viel schneller in die Tat umgesetzt... nun ich warte gespannt auf weitere Flur-Erfolgsbilder :-)))
    Deine lila-pastell Deko, besonders da Ei mit dem filigranen Farnwedel gefällt mir sehr! Hast Du dieses Ei vielleicht selber kreiert??
    nun dann weiterhin frühlingshafte Draussengrüße und weiss für den Innenbereich
    wünscht Dir Marlies

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Traude....
    Ich freue mich...gestern kam mein schöner Gewinn von Deiner Verlosung an, heute habe ich "ihn" u.a. gepostet.
    Ich freue mich wirklich sehr.
    Vielleicht ist es nicht diplomatisch, so ausgiebig darüber zu berichten, aber ich denke mir, wem es stört, dem kann ich nicht helfen und wenn ich mich freue, dann zelebriere ich.
    Guck mal vorbei.
    Auch lieben Dank f.d.Beigaben....das weiße Haserl ist für mich das Sahnehauberl!
    Und so weiße Haserln, wie Du sie zeigst, hätte ich gerne, bin auf der Suche danach.
    Bislang erfolglos.
    Deine Vorzimmergeschichte ist der Hammer, aber ich denke mir, daß es überall "erstmal nicht ganz okay war", wie es aussah.
    Manches Mal dauerts länger, dann wieder zieht man ein, wenn es erst fertig ist.
    Ist wohl bei jedem anders.
    Jedenfalls sieht das JETZT schon sehr sehr schön und vielversprechend aus.
    Und die Bilder, die Du zeigst, sind sehr schön.
    Du hast recht, das Mäderl mit dem Lamm paßt wunderbar zu Ostern!
    Deine Deko, leicht lila, somit total hipp!

    So, nun muß ich mit Paulchen Gassi gehen.
    Hatte eine sehr schlechte Nacht.
    Es hatten sich einige Beschwerden eingebildet, sie müßten mich, teil hinter-, teils miteinander, zusammen pieksen.
    Es war mir unmöglich, zu schlafen, erst gg 2 Uhr habe ich mich in meine Wärmekabine gesetzt und entspannt. Trotzdem, mit Restless legs ists net lustig, wenn einem die pisacken, da nutzt die ganze Entspannung nix.
    Irgendwann i.d.Morgenstunden bin ich dann eingeschlafen.
    Und heute bin ich beim Osteopathen, Montag bei einem Rheumadoc im GZ Wien Mitte (Strohgasse, muß er schaun, wo die überhaupt ist)bestellt.
    Schönes WOE und nochmals lieben Dank!!!
    Sei lieb gegrüßt mit kuschelbuscheln...Luna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude, bis Du wieder frisch und munter von der Kur zurück? Mir ist eher wieder nach Weihnachten als Oster, denn es schneit wieder und alles ist weiß:)
    Die gewünschte Lampe kann ich Dir nicht anbieten. Wenn dein Wunsch googels, wirst Du sicherlich ewas passendes finden. Bei mir nur Lämpchen für Kinder:) Liebe Grüße, Klara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude
    dein Vorzimmer zumindest der fertige Teil ist ja wunderschön geworden,es ist wie bei mir Zuhause vormals Wischtechnik u. jetzt dersselbe Farbton wie bei dir zumindest in der Küche und Zugang zum Wintergarten,übertreib es nur nicht u. gönn deinem Arm ab und zu ein Päuschen..)) Es freut mich das es dem Jungen immer besser geht,eine Freundin von mir ist seit November an Leukämie erkrankt und momentan ist sie in einem schwarzen Loch gefangen und möchte am liebsten niemanden sehen,eine sehr schwere Situation für uns alle,ich hoffe sie fühlt sich bald etwas besser und ihr Überlebenswille kehrt zurück.irgendwie fühlt man sich total hilflos!!Bei uns ist heute der Winter zurückgekehrt,Schneegestöber und zwischendurch Sonne aber sehr kalt,hoffentlich komme ich auch noch zum streichen!!
    eine schönes Wochenende u. liebe Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude,
    also Dein Flur ist einfach traumhaft geworden. Absolut hell und freundlich und so frühlingshaft schön.
    Deine Osterdeko ist ganz entzückend. Wie könnte es auch anders sein!
    Zu Deinem Mausärmchen: Ich bin auch sicher, dass es wieder ganz gut wird. Du wirst sicher ganz eisern weiter daran arbeiten.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön dekoriert hast Du alles :o)
    Und auch Dein Nachher Bild gefällt mir jetzt schon total gut :o)
    Gute Besserung für Deinen Mann !!!

    AntwortenLöschen
  13. Wonderful Easter decorations ! Hope you have a nice Friday ! hugs ! Susanne / den gamla skolan ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,
    dein Flur sieht toll aus! Und ich liebe deine Glasglocken, besonders die Große! Sehr schön dekoriert. GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Waw Traude! I don't know where do I start! You had such an interesting and busy week with a lot of great news! First of all I love your Easter decorations and I'm speechless about your entrance renovation! You made an amazing job!!! I'm so happy for Lukas! That's a fantastic surprise!
    Wish you a great week end!
    Hugs
    Vale

    AntwortenLöschen
  16. Hej, meine Traudemaus!!
    1. Der Flur ist jetzt viiiiieel schöner, die Arbeit hat sich sehr gelohnt! Aber: ich muss dich schimpfen, du sollst doch noch Sorge tragen zu deinem Ärmchen! Das geht so nicht, denn die Kasse wird dir nicht alle 2 Monate einen solchen Luxuswiederherstellungsurlaub bezahlen, ne?!?!
    2. Deine Dekos sind wieder mal wunderhübsch geworden! Glasglocken erfreuen mein Herz nach wie vor, und ich werde meine Osterdeko sowieso unter die Glocke legen müssen, denn sonst behaupten meine Mietzen wieder, ich hätte die Eier zum alleinigen Zweck dahin gelegt, damit sie (die Mietzen) sie (die Eier) durch die Gegend kullern können. Wir missverstehen uns da immer wieder gründlich, kicher!
    3. (und das Schönste an deinem Post!): Ich bin begeistert, dass Lukas wieder gehen kann! Das ist einfach ein Riesenerfolg, und ich bin immer wieder erstaunt, was man mit den ganzen Therapien alles hinkriegt! Wenn ich daran denke, wie man früher mit behinderten Menschen umgegangen ist.......
    Meine Liebe, ich wünsche dir ein gemütliches, erholsames (ERHOLSAMES!!!!) Wochenende, herzlichste Knuddels und Grüsse
    vom Hummelchen, bis bald!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    ui, das sind aber geballte Neuigkeiten!
    Deine vorwitzigen Häslein sind ja so niedlich unter der Glasglocke!
    Wunderschöne Zeichnungen hast Du Dir erworben, die hätte ich mir auch sofort gekauft *zwinker*
    Herzlichst
    Babs

    AntwortenLöschen
  18. Ich nochmal!! Was ich noch vergessen hab: Die Zeichnungen sind traumhaft! Das sind doch bestimmt Märchenillustrationen, oder? W-u-n-d-e-r-h-ü-b-s-c-h!!!
    Ciao, Maus!

    AntwortenLöschen
  19. Have a nice Saturday, hugs from VIOLA

    AntwortenLöschen
  20. Wow, ich bin grad völlig entzückt von den beiden wunderschönen Zeichnungen... die hätte ich auch nicht stehen lassen können!
    Herzliche Grüße, maren

    AntwortenLöschen
  21. Dear Traude,

    Glad to hear that you arm is feeling better.
    I love your Easter decorating around your home.
    How lucky to get the two pictures at the flea market ~ they are lovely.

    Have a happy weekend
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  22. Dearest Traude,

    I`m so happy for Lukas and for you, that your arm will getting better!!:)

    Oh, how wonderful Easter decoration you have made!! I like them:)

    Your hall is so beautiful now!!
    Men, men....;D

    I send you lot of love!

    Marge

    AntwortenLöschen
  23. Huhu Du Liebe,
    danke, es war wie immer schön sich bei Dir zu entspannen.... ich hatte die vorösterliche frühlingslaunige Dekowut schon letzte Woche... hihi. Und bei mir blüht nicht nur ein Hyazintelchen sondern gleich gaaaaanz viele. Wenn ich allerdings nach draußen gucke und die Schneemassen sehe wird mir ganz anders. Ich glaube ich muss mir eine Karibikfototapete vors Fenster pappen... Ich wünsch Dir eine wunderfeine Woche Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    so jetzt hatte ich mal Zeit, deinen Post in Ruhe durchzulesen, das geht ja nicht so ratzfatz nebenbei - dein Schreibstil spricht mich sehr an.
    Dein Flur wird ein Traum, da bin ich mir ganz sicher. Eine schlechte Meinung habe ich von niemandem hier - auch meine Küche trägt noch blaue Spuren, die ich unbedingt weg haben will - Zeiten ändern sich, Menschen auch, aber im Grunde des Herzens bleibt man doch, und da ist es nicht von Interesse, wie eine Wand gestrichen ist. :o)
    Bei dir tümmeln sich auch überall die Mümmelmänner, so schön! Nur, Süßes darf bei uns nicht offen dastehen, sonst würden wir Rekordhalter im Einkaufen.
    Das Rezept habe ich nun eingestellt, er wurde für gut befunden ist bereits aufgefuttert.
    Ich wünsch´dir noch einen schönen Sonntag
    herzlichst Gabi

    AntwortenLöschen
  25. Lovely Easter vignettes Traude. i particularly love that vintage suitcase. Thanks for stopping by and Happy Belated Pink Saturday.

    AntwortenLöschen
  26. ich liebe den Brkenhof (ist 12 km von mir weg ) und du findest ihn oft in meinem Zauberbuch,
    dein zartes blaues Ei oben gefällt mir ganz besonders gut !!! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  27. Huhu Du Liebe,
    schön daß Du da warst....Du meine Dekolust ist voll eingefroren. Irgendwie komm ich mir wie der Depp vor wenn ich im Tiefschnee Eier aufhäng lol.
    Irgendwie stimmt da die Stimmung nicht.
    Trotzdem küschelbüschel ich Dich herzlichst zurück und geh jetzt wieder in meine Zuckerschnuten-Tasse jammern.... Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen