Montag, 21. September 2009

Herbst in Baden


***********


Servus, ihr Lieben!
Zur Einstimmung in eine Jahreszeit,
die manchen grau, nebelig und troslos erscheint,
anderen wiederum bunt, üppig und vielfältig
möchte ich euch heute auf einen kleinen
Herbst-Spaziergang
in meine Bezirkshauptstadt mitnehmen ...




Ihr habt doch hoffentlich Lust, mich durch
Baden bei Wien

zu begleiten? Glaubt mir, es ist wunderschön!






Wer von euch einmal Wien besucht,
sollte sich ein wenig Extra-Zeit nehmen,
um sich unser Biedermeierstädtchen
nicht entgehen zu lassen.
(Ein "Biedermeierstädtchen" übrigens,
das u.a. auch jede Menge Jugendstil bietet ;-)
... und das so berühmte Leute wie
Beethoven und Mozart betört hat.)





Falls ihr euch fragt, ob ich vom
Badener Tourismusverband gesponsert werde - leider nein ;-)
- mir gefällt's hier wirklich so gut!




Ich finde Baden zu jeder Jahreszeit hübsch,
doch im Herbst mag ich es am liebsten!










Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten,
direkt in der Stadt oder in der nahen Umgebung,
eine wunderbare Lokalkultur und sooo viel zu sehen!






(Nur in geruchlicher Hinsicht ist Baden etwas gewöhnungsbedürftig,
denn zu Beginn fällt einem gleich der "Duft" der Schwefelquellen auf.
Doch das verliert sich binnen kurzem - und für sein Schwefel-Heilwasser ist Baden schließlich berühmt!)










Herbst-Gefühl

von Friedrich Karl von Gerok (1815-1890)

Müder Glanz der Sonne!
Blasses Himmelblau!
Von verklungner Wonne
Träumet still die Au.
An der letzten Rose
Löset lebenssatt
Sich das letzte lose,
Bleiche Blumenblatt!

Goldenes Entfärben
Schleicht sich durch den Hain!
Auch Vergeh’n und Sterben
Däucht mir süß zu sein.





"Auch Vergeh’n und Sterben
Däucht mir süß zu sein."

... lasst euch diese Zeilen bitte auf der Zunge zergehen !

Das ist ja wohl etwas, was nur der Herbst zustandebringt!




***********
Und nun zu etwas ganz Anderem ...
Aber - ist es eigentlich wirklich soo anders? Es hat jedenfalls - auch -
mit Vergeh'n und Sterben zu tun ...
... genauer gesagt mit einem Kriminalroman ...
... oder mit einem Kriminalfilm ...

Der Roman ist schon vor ein paar Jahren entstanden, Autor ist der von mir sehr geschätzte Wiener Schriftsteller Stefan Slupetzky, der übrigens auch anderes als Krimis geschrieben hat. Er ist nach eigener Aussage "ein Koch, der nicht nur Palatschinken kann". Und er kann es tatsächlich, wie unter anderem auch die zahlreichen Auszeichnungen zeigen, mit denen seine Bücher bedacht wurden. "Der Fall des Lemming" wurde beispielsweise ausgezeichnet mit dem FRIEDRICH-GLAUSER-PREIS 2005.

Wer von euch ein Faible fürs Wienerische hat, mit schrägem, oftmals schwarzem Humor etwas anfangen kann und auch gegenüber kritischen Tönen keine Scheu empfindet, dem sei die Lemming-Krimiserie (mittlerweile gibt es vier Lemming-Bücher) empfohlen. Informationen findet ihr unter anderem hier.

Nun wurde dieses Buch mit Roland Düringer, Fritz Karl u.v.a.m. verfilmt und kommt

am 2. Oktober

in die Kinos (jedenfalls in die österreichischen, mehr weiß ich darüber vorläufig nicht).

***********


***********

Quasi backofenfrisch (oder frisch wie "frisch aufgebrühter Kaffee in einem Wiener Kaffeehaus") kann ich euch dazu noch ein zusätzliches "Leckerli" bieten, denn seit wenigen Tagen ist das wunderbar-kuriose Strottern-Slupetzky-Video zum Lemming-Filmsong „Vogerl, Hunderl, Krot“ im Internet zu genießen. (Jener Mann, der zu Beginn des Videos mit blutig geschlagener Nase das Kaffeehaus betritt, ist übrigens Stefan Slupetzky.)

Das Duo "Die Strottern"
haben mein Mann und ich vor nicht all zu langer Zeit im Rahmen einer Slupetzky-Lesung live erlebt und uns königlich über deren "Neu-inter-krea-pretation" des Wienerliedes amüsiert.

Klickt einfach auf
http://www.youtube.com/watch?v=vFHQGyUaMu4
und schaut (bzw. hört) euch das an.

(Solltet ihr Übersetzungshilfe benötigen,
die euch der Google-Translater nicht bieten kann, versuche ich euch gern mit meinen Mitteln zur Verfügung zu stehen ;-))

Und nun wünsche ich euch allen noch einen wunderschönen Herbstbeginn -
Alles Liebe, Traude
***********


Kommentare:

  1. Hallo Traude, ich mag und kenne Baden...war erst vor kurzem im Rosarium Doblhoffpark und habe dort, notabene, meine Speicherkarte zum Glühen gebracht. Mein Fastschwiegersohn war hier im Juni/July zur Kur und ich bedauere sehr, daß diese Instuition, wo er war, nur Rehabpatienten nimmt, denn in diesem Hause wäre selbst ich gerne zur Kur gewesen.
    Als meine Kinder noch Kinder waren, haben wir gern im Urlaub nach Baden Ausflüge gemacht, leider, so habe ich von meiner Tochter zu hören bekommen, gibt es die schöne Allee mit den alten Bäumen im Kurpark (beim Orchesterpavillon) nicht mehr.
    Schöne Bilder zeigst Du uns, das sind genau die Impressionen, die ich selber auch gerne sehe und fotografiere. Die sogern ÜBERsehen werden und doch das wahre Schöne ausmachen.
    Lieben Dank dafür, auch f.d.Filmtip.
    Lg von der Luna und gut Nacht!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Traude,
    wundervolle herbstliche Impressionen mit meinem Lieblingsbild: der Rudolfshof mit Geweih ;))! Auch dir eine traumhafte Herbstwoche und

    GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. liebe traude,
    deine heimat ist wunderschön und im herbstkleid noch mal so schön. du wohnst wirklich toll...all die historischen gebäude...einfach toll! ich wünschte hier gäbe es mehr davon...
    liebste grüße,
    barbara

    AntwortenLöschen
  4. ...da hast du wirklich schöne Bilder eingefangen. Man spürt die Liebe, die du zu deiner Heimat hast! Nach den Büchern werd ich mal Ausschau halten...
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Traude
    Wunderschöne Bilder aus Baden,in jungen Jahren waren wir schon zweimal in Urlaub da und mir hat es jedesmal wunderbar gefallen ..))
    An manche Gebäude habe ich mich sofort erinnert!! Ich hoffe den Film gibt es irgendwann bei uns auch zu sehen,da ich Filme mit Fritz Karl sehr mag..
    eine wunderschöne sonnige Woche wünsche ich Dir ..LG.Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude, einen wundervollen guten Morgen !!! Wunder-, wunderschön sind deine Bilder !!!!
    Gut, jetzt möchte ich also nicht nur UNBEDINGT mal wieder nach Wien, sondern auch UNBEDINGT nach Baden !!!!! :-) Sieht alles traumhaft schön aus !
    Du bist so fleißig am Posten und ich lese und staune und geniesse...aber komme nicht dazu, dir zu schreiben...irgendwie muß ich den neuen Alltag ( mit 2. Schulkind und endlich wieder ohne Besuch im Haus ) erst wieder richtig in den Griff bekommen, dann habe ich auch wieder mehr Ruhe und Zeit.
    Aber ich denke oft an dich und manche Zeile von dir schwirrt durch meine Gedanken.
    Ich wünsche dir eine goldene Herbstwoche, liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Traude, du wohnst in einer traumhaft schönen Gegend - vielen Dank für deine aussdrucksstarken Fotos! Und das Gedicht gefällt mir sehr gut, solche Zeilen liebe ich!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    du hast mir mit deinen Bildern deine wunderschöne Heimat näher gebracht. Leider war ich noch nie in Baden. Aber deine herbstlichen Impressionen zeigen, in was für einer tollen Umgebung du lebst.
    Da ich eine Leseratte bin, werde ich mich nach den Büchern umsehen. Danke für den Tipp.
    Die Herbstlichen Zeilen stammen nicht von mir. Der Verfasser war mir nicht bekannt. Aber du hast auch so schöne Zeilen geschrieben und ich wette, die sind von dir.
    Hab einen sonnigen und schönen Tag.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Traude,
    1. : wunderbare Bilder! (Ich liebe buntes Weinlaub, verschnörkelte Gitter, Stuckaturen, Fresken.... Baden scheint voll davon zu sein!!)
    2. : Wunderbares Gedicht!! Ich frage mich immer: Woher nehmen Dichter diese Worte; wie machen sie es, dass jedes Wort das andere so ergänzt, umschlingt, belebt?? Diese Gedichte tropfen wie Honig vom Löffel (oohh, ist das nicht auch ein wenig poetisch?? Ich kann sonst nur Limericke...) Und ich liebe auch diese altmodische Sprache (däucht... herrlich!) Ich bin sowieso ein Mensch, der Kulturgut, heutzutage oft als rückständig und konservativ verspottet, sehr hoch hält und beibehalten möchte, wie auch unsere verschiedensten Schweizer Dialekte zum Beispiel, ich HASSE dieses denglish!!
    Ich muss für Euch mal ein Gedicht von einer unserer Heimatdichterinnen in meinem Blog veröffentlichen (oopps, B-L-O-G, so ein böses Wort!!) Das wird wahrscheinlich keiner von Euch verstehen, aber es klingt so schön! (Ich geb' dann eine Übersetzung frei haus dazu!).
    Auf jeden Fall, Traude, Dein Post (nun, das Wort gibt's ja auch in Deutsch...) ist sehr schön, interessant und ansprechend! Da ich ja, meiner grossen Schar tierischer Freunde wegen, nicht so recht reisen kann, kommt auf diesem Weg die Welt ein bisschen zu mir nach hause! Ich freu' mich auf deine nächsten Geschichten und Bilder!

    Ganz herzliche KüBü's und "Griessli",
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    so ein wunderbarer Post von Baden!!!
    Deine Bilder sind traumhaft schön.
    Ich kenne es leider nicht, aber ich bin mir sicher wenn ich dort wäre, dann würde ich mit großen Augen und offenem Mund umher laufen :)))
    Danke für so schöne Einblicke von einem himmlischen Fleckchen Erde!
    Wünsche Dir einen sonnigen Tag
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  11. Hello Traude! You0re lucky to live in a so charming and enchanting place! Your country is so aristocratic and rich of history! You must be proud of it! Thanks for the trip!
    A nice day for you!
    Vale

    AntwortenLöschen
  12. Hallölchen Traude! Danke für den schönen & in den Farben romantischen Spaziergang. Sehr schöne Impressionen konntest Du auffangen. Wünsche Dir weiterhin schönes Herbstwetter und alles Liebe.
    Herzlichst, Lisa Libelle

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Traude,

    wundervolle Fotos!!! ICh bin schon mal durch Baden durchgefahren, da hätte ich doch besser stehen bleiben sollen ;-) Ich hoffe, ich komme bald mal wieder in diese wunderbare GEgend.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hi Traude,

    You made some lovely pictures of Baden. I have never been there but I will certainly put it on my to do list!!

    Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  15. guten Abend Traude, alle diese wunderbaren Bilder, die Du uns hier präsentierst, würde ich zu gerne einmal in "live" sehen ... doch vorerst muss es genügen, sie anzusehen ... doch das ist schon richtig schön, danke Dir herzlich, dass Du uns auf Deiner Entdeckungstour mitgenommen hast!
    und ein ganz wunderbares "Herbst-Gefühl" hast Du uns zu lesen gegeben, ich mag es, in solche Zeilen kann man richtig eintauchen und beim Lesen laufen einem Bilder vor den Augen ... so geht es mir zumindest ... danke auch dafür! ich wünsche Dir eine wunderbare Herbstzeit, diese Jahreszeit ist mir übrigens die liebste!
    herzliche Grüße von der Rosabella

    AntwortenLöschen
  16. hahaha, traude, wies´d stolz bist auf unsre heimat !!
    aber ehrlich, ich träume schon lange mal davon ein paar tage in wien zu verbringen ...
    heuer hätten wir es fast geschafft, haben uns sogar ein hundehotel im internet herausgesucht, und dann kam diese hagelkatastrophe, da hat es total unser dach von unserem alten haus "zerfetzt" ...
    naja und dann wars erst mal aus mit dem urlaub ...
    dabei hatte ich schon so geträumt vom naschmarkt und alten kaffeehäusern in der altstadt aaaachhh ...
    hahaha, aber irgendwann gugg ich mir das auch alles an !!!
    viele hugs mina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    auch ich muß dir sagen, daß du wundervolle Impressionen zeigst. Ich bin zwar nicht so sehr der Herbsttyp ... ich liebe eher den Winter wenn es so schön schneit und man endlich wieder auf die Piste kann ...

    Dieser Rudolphshof scheint ja ein magisches Haus zu sein. Faszinierend !!! Der würde mir glatt gefallen. So als private Immobilie - genau mein Stil.

    Ich wünsche dir eine schöne Herbstwoche ... und grüß dich ganz lieb. papas tirolermadele

    AntwortenLöschen
  18. Wow, schöne Fotos die du da gemacht hast. In Baden war ich ja schon ewig nimmer! Dafür bin ich kommendes Woende in Wien und werd mal einen Rundgang durch die City genießen!
    Herzliche Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,
    vielen Dank für den herbstlichen Ausflug durch Baden und die Buchtipps !
    Es grüßt dich herzlich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Traude,
    danke für deinen Besuch und Kommentar -
    leider kenne ich Baden nicht - aber es sieht sehr reizvoll aus - ich bin auch ganz angetan vom Rudolfshof und dem Pavillon mit den weißen Eisengittern. Das sieht ja süß aus.
    Hab mir das Vido angehört und sogar alles verstanden - ich mochte diese Sprache immer schon.
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Traude,
    wenn ich die Bilder so sehe muss ich ein wenig schmunzeln. Meine Schwägerin ist in diese Gegend gezogen. Ich denke mir immer die Welt ist wirklich klein.
    Du hast dir wirklich Mühe gegeben mit den Bildern. Sind dir sehr gelungen!
    Wünsche dir einen schönen Abend
    Alles Liebe Christine

    AntwortenLöschen
  22. Wie wunderbar.., beim heutigen Mistwetter war der "Spaziergang" mit Dir genau das Richtige um auf andere Gedanken zu kommen.
    LG und noch einen schönen Abend
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. So many nice photos. I like the buildings and the nice colours of the trees.
    Have a nice evening!
    Anna-Karin

    AntwortenLöschen
  24. Herzlichen Dank, für diesen wundervollen Herbstspaziergang!Viele,liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  25. Hello
    Thank you for visit my blog .
    I like the pictures of your hometown .
    I`m going take some time to read olderposts from you !

    i`m gonna following you too !
    Love from Holland Peet

    AntwortenLöschen
  26. Hallo meine Liebe,
    danke für deinen Kommentar. Ich hatte gestern ein post eingesetzt, der sich mit der Wahl hier bei uns (nächsten Sonntag) beschäftigte. Irgendwie war mir aber nicht so wohl bei der Veröffentlichung. (es war etwas lustiges, aber mein voller Name tauchte darin des öfften auf). Nach einer Stunde habe ich alles wieder gelöscht. Wahrscheinlich warst du da gerade online....

    Zu Venedig! Wie ich ja schon geschrieben hatte, waren wir schon sehr oft dort. Wir halten uns inzwischen meist nie da auf, wo die Touris sind. Es gibt so viele Ecken, die der "normale" Besucher gar nicht kennt. Dort ist das autentische Venedig. Leider haben wir nur ein paar Tage. Da lohnt sich dann auch ein weiter Besuch, vielleicht im nächsten Jahr?!
    Zu deinen Fotos: Diese Ecke von Wien (bei Wien) kenne ich noch gar nicht! Also muss ich wohl bald mal wieder kommen. Wird das Musical "Rebecca" eigentlich wieder gespielt? Das war ein Traum und ist sehr zu empfehlen!!!!
    Einen schönen Tag wünscht dir Gabriele

    AntwortenLöschen
  27. Hi Traude,
    Such wonderful photographs of your beautiful city! Someday, perhaps I will travel there and see it all for myself....Happy Autumn to you!
    Take care, Laura

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    es wartet ein schöner Award auf dich. Wenn du möchtest krall ihn dir.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  29. Moi Traude,
    Thank you for your comment in my blog!
    You have fabulous photos in your blog....!!

    All the best!

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Traude,
    schön, dass Du uns Deine wunderschön Heimat näher gebracht hast. Leider war ich noch nie dort, aber wenn ich das jetzt bei Dir so sehe, ist es wirklich eine Reise wert!!! Schön, wenn man sich wohlfühlt in seiner Heimat!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebes Traudelein,
    danke für deine lieben Zeilen, und welche Freude, ich habe noch einige so nette Kommentare erhalten. Das Gedicht ist von Hermann Hesse, obwohl er meistens sehr trauer- und totenlastige Gedichte schreibt, dieses und noch ein paar weitere gefallen mir sehr gut.
    Ganz liebe Grüße und ein dicker Drückerich,
    Moni

    AntwortenLöschen
  32. Hallo liebe Traude...auch ich gratuliere Dir sehr herzlich zum Award.
    Anfangs dachte ich, mir wird bestimmt niemand einfallen, dem ich ihn weitergeben kann....aber dann hat es doch geklappt....
    Aber eigentlich gibt es keinen Blog, der ihn nicht verdienen würde.
    Und es freut mich, daß Dir mein HG gefällt.
    Ich wechsle öfters, weil ich ein Typ Mensch bin, der sich bald von etwas sattschaut.
    So ändern sich meine HG stetig, besonders, wenn ich wieder einen neuen feschen (besser passenden zu meinen Vorstellungen?)finde....meist sehe ich mich an den hellen Hg schneller satt als an den dunklen, schwarzen...seltsam.
    SOlange daß nicht mit meinem Ehemann passiert...;oD..ists ja okay...;OD
    Lg und nimm Dir mal wieder Zeit zum Posten...Luna

    AntwortenLöschen
  33. wunderschöne Baden Herbst Impressionen! GLG und einen schönen Abend, Anja

    AntwortenLöschen
  34. Morgen, Traudelchen!

    Ich wollte Dir nur schnell im Vorbeigehen ein wunderbares herbstliches Wochenende wünschen!
    Und ja: Ich durfte als Kleinkind aus einem silbernen Becherchen trinken! Aber nein: ich bin NICHT mit einem goldenen Löffel im Mund geboren worden!!
    Mach's gut, bis bald!

    Herzliche KüBü's

    Andrea

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Traude,
    vielen Dank für Deinen so netten Kommentar. Danke der Nachfrage, mir geht es soweit ganz gut. Ich habe mich die letzte Zeit nicht so oft im Internet aufgehalten, da ich erstens Nebenberuflich oft den ganzen Tag am PC sitze, dann will ich abends nicht auch noch lange in Netz rein und zweitens habe ich zur Zeit ein paar gesundheitliche Beschwerden (es ist nichts schlimmes, aber man ist trotzdem nur noch ein halber Mensch), und es geht mir schon wieder besser.
    Und zweitens bin ich der Typ, der lieber zuhört als selbst redet, das bedeutet, von mir seht und hört ihr nicht so viel in meinem Blog, aber ich schaue mir sehr gerne Eure Blogs an, komme leider nicht immer dazu eine Kommentar zu hinterlassen.
    Aber ich habe aber jetzt festgestellt, dass ich so viel bei Dir versäumt habe, kaum schaut man ein paar Tage nicht in die Blogs, kommt man mit schauen und nachlesen nicht mehr hinterher. Ihr seid alle so fleißig,.

    Vielen Dank für den schönen Herbst Spaziergang durch Baden mit den wunderschönen Bildern die Du ausgewählt hast für uns.
    Werde heute oder zum Wochenende Deinen Blog nochmals in Ruhe durchlesen, besonders die Auszüge und Notizen aus dem Büchlein von Deinem Vater. Dazu werde ich mir wirklich Zeit nehmen.
    Das eine Zitat von Deinem Vater, das ich vorhin auf die Schnelle entdeckt habe, ist wunderbar,: "Heitere Menschen machen mehr Fehler als ernste - ernste aber machen größere."
    den Text werde ich mir auch notieren..

    Dir liebe Traude, wünsche ich auch einen schönen goldenen Herbst mit viel Sonnenschein.
    Herzlichst Petra

    AntwortenLöschen