Sonntag, 10. April 2011

Achtung - TIGERS

Foto: Hans

Ihr Lieben, 
abermals gibt es Probleme mit der Anzeige eines neuen Postings, das ich zunächst gestern spätabends veröffentlicht und nun nochmal am heutigen Vormittag in ein neues Posting kopiert habe. Vielleicht sind diese Posts zu lange / haben zu viele Bilder und werden deshalb nicht angezeigt? Hier geht es jedenfalls zum enstprechenden (Dschungel-Abenteuer-)Posting: / 

My dear friends, once again there are problems with the display of a new posting, which I first published late last night and this morning copied to a new posting. Perhaps the reason is that these posts are too long / too many pictures? Here is the link to this adventurous post:


Herzlichst eure Traude

Hier könnt ihr es euch auch ansehen:
Ranthambore-Nationalpark -  Update
**************************

Leider sind von diesem Beitrag einige Bilder und Texte verloren gegangen. 
Ich habe mich bemüht, sie zu rekonstruieren bzw. in aller Kürze einzufügen.
Sorry, wenn hier einiges fehlt!

Unfortunately, some pictures and texts of this post have been lost.
I have tried to reconstruct it and paste it into a nutshell.
Sorry if some images and translations * are missing here!
 
(* Please use the translate button :o))





राम राम सा 
Foto: Hans
Ram Ram Sa, ihr Lieben!


Den 12. und 13. Tag unserer Rajasthan-Reise verbrachten wir im Ranthambore-Nationalpark, auch bekannt als "Tiger-Park". /  
The 12th and 13th day of our trip we spent in the Rajasthan Ranthambore National Park, also known as "Tiger Park".

Auf der ca. 170 km langen Strecke von Jaipur nach Sawai Madhopur hielt Monika mit ihrer schnellen Kamera und ihrem flotten Drückefinger wieder einiges Bemerkenswertes fest - wie z.B. diese Szene, die uns alle auf den ersten Blick erschreckte: Eine Frau lag auf dem Straßenrand, rappelte sich wieder hoch, warf einen Gegenstand vor sich hin, legte sich wieder auf die Straße, stand abermals auf usw. Was ging hier vor sich?
On the 170 km road from Jaipur to Sawai Madhopur Monica photographed some remarkable scenes - such as this one, which shocked us all at first sight: a woman was lying on the roadside, picked herself up again, threw an object in front of her, lay back on the road, stood once more, etc. What was going on?

Fotos: Monika
Vivek, unser Tour-Guide, erklärte uns, dass sich diese Frau auf einer Pilgerreise befindet. Sie hat offenbar einen sehr großen, sehr wichtigen Wunsch an eine der zahlreichen Hindu-Gottheiten - vielleicht geht es darum, dass ein Familienmitglied wieder gesund werden soll - und ist zu einem bestimmten Ziel aufgebrochen, z.B. einem Tempel oder heiligen See. Die beschwerliche Pilgerreise kann tage- oder wochenlang dauern, ist anstrengend, voller Entbehrungen und so direkt neben der Straße auch nicht ungefählich. Doch durch dieses Opfer hofft sie, dass die Götter sich ihres Anliegens annehmen. /
Vivek, our tour guide told us that this woman is on a pilgrimage. She has a very large, very important desire - maybe it's about a family member who should get healthy again - and has embarked on a specific target, eg a temple or sacred lake. The arduous pilgrimage can take days or weeks but she hopes the Hindu-gods will hear her prayers in this way.

Mein Mann Edi und ich voller Vorfreude. Werden wir Tiger sehen?


Der Umgang der hier lebenden Menschen mit der Gefahr, einem Bengaltiger zu begegnen, ist
"hinduistisch-entspannt". Im Tiger-Reservat wird Wäsche gewaschen, man geht spazieren, ...
und in einem kleinen Kloster im Dschungel lassen junge Männer ihre Mopeds segnen...


Das hier sind noch keine Tiger ;o)



Das auch nicht ...




Doch DANN:
DANN bricht die Tigerin "T 17" aus dem Unterholz. Sie ist die Tochter der
berühmten Tigerin "Lady of th Lake". Wir haben ihr den viel schöneren Namen
SERANI
verliehen!


Es war ein unvergessliches Erlebnis, dieses prächtige Geschöpf so nah zu sehen!

 



Hier ist sie - in ihrer ganzen Pracht!
Und schon ist der erhebende Moment wieder vorbei!


Herzliche Grüße und Namaste, 
Eure Traude
*******************

Ein kleiner Nachtrag zu meinem Update:
Leider weiß ich nach so langer Zeit nicht mehr, wer meiner Mitreisenden welches Foto aufgenommen hat. Das letzte Foto stammt allerdings ganz gewiss aus der Kamera von Hans. Die übrigen Fotos haben Edi, Hans, Moni, Rosi und ich aufgenommen.

Kommentare:

  1. Ja, irgendwie komisch, dass die Bilder nicht kommen, vielleicht hängt es wirklich mit dem Umfang zusammen.
    Zu deinen Reiseberichten noch einmal: Ich sehe sie mir öfter an, denn die Bilder sind einfach sehr interessant und erzählen oft ganze Geschichten. Deine Collage von der Pilgerin gefällt mir in diesem Zusammenhang besonders gut. Da braucht es einfach gar nicht mehr so viel Erklärung, die Bilder sprechen für sich!
    Ich bin immer wieder verzaubert.
    Danke dir sehr für diese Berichte! Falls es Probleme gibt, das mit dem Testpost scheint ja ganz gut zu klappen ;-)
    Liebe Frühlingsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Traude, das ist ja wirklich komisch, sehe jetzt gerade deinen "ungewohnt" kurzen Post und wollte mich aber trotzdem kurz bei Dir melden. Bei mir gibt es nämlich ein ganz anderes Problem, der Pc hat nun entgültig seinen Geist aufgegeben. Vor 14 Tagen hatte er schon einen Anfall, hat sich jedoch wieder berappelt, aber nun ist entgültig Schluss. Das ist auch schon 4 Tage her. Mein Mann hat nun nach ausgiebiger Test-und Bewertungsinformationslesungen einen Laptop für meine Tochter bestellt. Hoffentlich komme ich damit auch zurecht. Zur Zeit habe ich nur das kleine Netbook meines Sohnes (freundliche Leihgabe!) damit ich mich wenigstens per Kommentar bei Euch melden kann. Posten geht hiermit leider nicht, da wird sofort abgebrochen.
    Bin gespannt wann das neue Teil eintrifft und ob ich das so hinbekomme :))
    Also weisste Bescheid :))
    allerliebigste Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Dear Traude,

    I loved seeing all your gorgeous photographs. The animals and tigers are wonderful. Weren't you scared with them being so close?
    Thank you for sharing your wonderful trip with us.
    I wonder if it is a blogger thing? because I read where another friend was having trouble posting and getting the photos to load.

    Have a happy week, dear friend
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  4. Oh, liebe Traude, erst jetzt komme ich dazu Deinen Post zu lesen... Ihr habt WIRKLICH eine Tigerin gesehen?!?! Wahnsinn! Überwältigend! Ich weiß nicht was ich sagen soll! Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Traude, wow, Ihr habt ja wirklich sehr viel gesehen und erlebt während Eures Indien Urlaubs. Die Fotosafari war bestimmt spannend, besonders als tatsächlich ein Tiger auftauchte. Da klopft einem das Herz sicher bis zum Hals und solch tolle Erlebnisse vergisst man ja nie mehr. Es ist so eine Schande, dass diese wunderschönen Tiere vom Aussterben bedroht sind.
    Die sehr farbenprächtig gekleideten Menschen finde ich ja immer wieder sehr faszinierend. Ihr habt sie auch fotografisch toll eingefangen. Von dem Urlaub werdet Ihr sicher in 30 Jahren oder mehr auch noch schwärmen :-).
    Ich wünsche Dir und all Deinen lieben Mitbewohnern mit und ohne Fell einen gemütlichen Abend und einen schönen, hoffentlich sonnigen Sonntag.
    Allerliebste Grüße und natürlich viele Streicheleinheiten an die kleinen Fellträger
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Huhu liebigste Rostrose,
    .... hach, es war wieder einmal wunderschön Deine phantastischen Indien-Fotos zu genießen, danke für den virutellen Kurzurlaub. Ich wünsch Dir einen sonnigen Restsonntag und einen stressfreien Wochenstart. Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen