Dienstag, 15. Februar 2011

Indien-Reisebericht: Durchs Aravalligebirge nach Ranakpur und Udaipur


 राम राम सा


 Foto: Traude

Namaste, ihr Lieben
Ich hoffe, ihr alle habt den Valentinstag gut und liebevoll verbracht :o)
I hope you all have spent a good Valentine's Day full of  love :o)
Ich freue mich sehr, dass es euch Spaß gemacht hat, mit mir durchs bunte indische Markt-Getümmel zu spazieren! Vielen Dank für eure anspornenden, aufbauenden Kommentare! Am Nachmittag lernten wir wieder eine ganz andere Seite dieses großen, faszinierenden Landes kennen, denn wir durchquerten das zerklüftete Aravalligebirge, um uns eine in der Ortschaft Ranakpur gelegene, wahrlich atemberaubende Tempelanlage aus dem 15. Jahrhundert anzusehen.
I am happy that you liked it to walk with me through the colorful Indian market! Thank you for your inspiring, constructive comments! In the afternoon we met a totally different side of this great and fascinating country, because we crossed the rugged Aravalli-Mountains for visiting truly breathtaking temples of the 15th Century in the village of Ranakpur.

Foto: Edi

Auf dem Weg dorthin hielten wir bei einer kleinen Sesammühle an. Hier wird kostbares Sesamöl noch auf ganz traditionelle Weise gewonnen. / On the way to the temple we stopped at a little sesame mill.The precious sesame oil is here still produced in the traditional way.
Foto: Monika
Zweig einer Sesampflanze /
Branch of a sesame plant

Foto: Traude
Foto: Monika
Hier seht ihr, wie das Mahlwerk mit Ochsenkraft  betrieben wird: Er geht immer im Kreis herum, immer im Kreis... damit dem (heiligen?) Ochsen nicht schwindelig wird, trägt er eine Augenbinde. Die Frau zeigt uns die Sesamkörner in der Mühle. / Here you can see how the mill is operated with ox power: He always goes around in circles, in circles ... to avoid that the (holy?) ox gets dizzy, he wears a blindfold. The woman shows us the sesame seeds in the mill.

Foto: Monika
Foto: Monika
 Foto: Traude
Foto: Monika
 
Foto: Edi
राम राम सा
Tempelkunst in Ranakpur
Und dann erreichten wir dieses Gebäude - den Marmor-Tempel der Jain oder Jainas in Ranakpur: /
And then we reached this building - the Jain-marble temple of Ranakpur:

 Foto: Monika
Von außen wirkt der Adinatha-Tempel vor allem imposant. 
 Und auch die Parkanlage vor dem Tempel bietet einiges, das uns beeindruckte: /  
The Adinatha temple looks really impressive. And in the park in front of the temple there were things that impressed us, too:
Foto Monika
Zum Beispiel Äffchen im Geäst ... und atemberaubende Blütenpracht:
For example, monkeys in the trees ... and stunning flowers:
 Foto: Edi
Foto: Edi
Foto: Traude
 
Foto: Edi
Foto: Edi
Der Turban des alten Mannes am Tempeleingang harmoniert wunderbar mit den Blüten der riesigen Bougainvilleas / The turban of the old man at the temple entrance is beautifully according with the flowers of the giant bougainvillea!
Foto: Edi
In seinem Inneren beeindruckt der Tempel dann durch über 600 Jahre alte und dennoch unverbrauchte Schönheit sowie filigrane Handwerkskunst der Superlative:/ Inside the temple we were impressed by more than 600 years old beauty and intricate craftsmanship:

 
Foto: Traude

  Foto: Traude
Dieser Priester, der uns am Eingang des Jaintempels freundlich begrüße, lud uns später auch ein, mit ihm gemeinsam zu meditieren. / This friendly priest, who welcomed us at the entrance of the temple  also invited us kindly to meditate with him a little bit later.
Foto: Monika
1444 unterschiedlich gearbeitete Säulen stützen die Kuppeln des Heiligtums. / 
1444 different carved columns are supporting the dome of the sanctuary. 

 Foto: Traude
Foto: Traude
 Foto: Edi
Hier seht ihr, wozu der Blumenschmuck unter anderem verwendet wird, der von den Frauen auf dem Markt erzeugt wurde. /
Here you can see how the flower-decoration produced by the women on the market is used .
 Foto: Edi
 Foto: Traude
 Mitten im Tempel wächst ein uralter Baum./
Amidst the temple an ancient tree is growing.
 Foto: Traude
"Tempelbesen" / "temple-broom"
 
Foto: Traude
Wenn ich mich richtig erinnere, hat dieser Mönch etwas für ein Räucherritual zermahlen... 
If I remember correctly, this monk has pulverized something for a fumigating-ritual
Foto: Traude
 Foto: Hans
Ooooooooommmmmmmmm - von links nach rechts beim Meditieren: Der freundliche Jain-Priester, Monika, eure rostrosige Traude und ihr Göttergatte Edi /while meditating - from the left to the right : The friendly Jain priest, Monika, your rusty rose Traude and her hubby Edi
Foto: Traude
 Foto: Edi
 Hier seht ihr mal wieder eines der typisch-indischen, nicht sehr vertrauenerweckenden Baugerüste... /  this typical-Indian scaffolding probably doesn't inspire much confidence among...
Foto: Monika
 Foto: Traude

 Foto: Traude
 Foto: Edi 

राम राम सा
Durch die Berge in Richtung Udaipur...
Through the mountains towards Udaipur ...
Foto: Monika
... auf nicht gerade breiten Fahrbahnen / ... on narrow streets

Doch als wir unser Hotel erreichten - das "Royal Retreat" in Udaipur -
But when we reached our hotel - the Royal Retreat in Udaipur -
Foto: Monika
...und dort schon in der Hotellobby all die vielen Antiquitäten und Unikate sahen, ... / 
... we have seen in the lobby all the antique and unique ...
Foto: Traude
  
Foto: Traude
... wußten wir, dass sich die lange Fahrt absolut gelohnt hat. Wir haben in vielen schönen Hotels gewohnt, aber so interessant und inspirierend wie dieses fanden wir sonst keines! Jedes Zimmer war ein wenig anders gestaltet - hier z.B. ein Blick in das von Edi und mir:
... and so we knew that the long way was worth absolutely. We have lived in many nice hotels, but we found no other which was so interesting and inspiring like this one! Each room was furnished a little bit differently - here you can have a look into the room of hubby and me ...:

Kommentare:

  1. Ich mag die Menschenbilder, die du gemacht hast. Die be-rühr-en mich (am meisten). Das Leben ein(ge)fangen... nicht schlecht. Hach, wär ich doch nicht so ein Reisemuffel... :O)

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,
    das sind ja ohne Ende spannende Eindrücke,echt Wahnsinn,kommt man da aus dem staunen und wundern jemals raus ?Ich bin mal wieder total beeindruckt von den Aufnahmen, herzlichen Dank!Wir haben unsere Romeo & Julia Premiere hinter uns ;o), wenn du magst, ich habe ein paar schöne Bilder davon in meinem blog ;o).Einen schönen Abend und viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    wieder so viele faszinierende Bilder. Die Bauwerke sind schon großartig und wieder die Farben, egal ob Blüten oder Turbane.
    Klar begleite ich dich auch auf der nächsten Reise.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude, vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Bei deinen Indienbildern möchte ich immer am liebsten direkt den Koffer packen! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  5. hallo traude,
    dein bericht ist schon wieder sooo interessant und die bilder herrlich. freu' mich immer wieder,
    wenn ich da bin.
    ja, ich war schon 2x (2008, 2009)in canada. herrliches land. wir haben etliche freunde (österreicher und deutsche) dort,
    da mein mann in jungen jahren dorthin ausgewandert war.
    beim yukon quest ist leider der österreicher ausgeschieden....und der erstplazierte auch!
    widrige umstände am eagle summit (alaska).
    aber trotzdem haben hund und mensch meine hochachtung!
    bis bald wieder, liebe grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude
    vielen Dank für deine lieben Zeilen,so ganz ohne Blog kann ich es mir ja doch nicht vorstellen aber manchmal hat man eben so Zeiten wo man ein bißchen lustlos ist ohne es eigentlich zu wollen,eigentlich hätt ich ja ziemlich viel zutun und zu streichen aber meine Hand grenzt meinen Tatendrang immer noch sehr stark ein und das empfinde ich einfach als nervend;..))Dein Reisebericht ist jedesmal so beindruckend und faszinierend schöner als jedes Reisebuch,habt ihr eigentlich für heuer eine Reíse geplant? Unser Weg führt ja nach Norwegen und ich hoffe das es nicht allzukalt wird;!! Ausserdem haben wir noch eine Hochzeitsfeier in Österreich, darauf freue ich mich sie soll hoch droben am Berg und natürlich im Dirndlgewand stattfinden so wünscht es sich das Brautpaar,ausserdem gibt es noch die wundervollste aller Nachrichten wir werden Oma u. Opa;..))du siehst es wird nicht langweilig;!!))
    ich wünsch dir wunderbare Tage...
    herzlichste u. allerliebste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  7. Der Tempel in Ranakpur ist wirklich beeindruckend. Leider hatte ich da schon fast 40°C Fieber, welches ich dann die nächsten 2 Tage im Royal Retreat auskurieren durfte. Dort waren sie aber absolut lieb und hilfsbereit. Möchte ich gerne noch einmal hin.

    AntwortenLöschen
  8. Reisen bildet und erweitert den Horizont...deinen blog gucken auch !!! Danke für die Einblicke ! herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Danke Traude für diesen weiteren Bericht! Bin fasziniert von der Handwerkskunst, den Blüten, den Farben, den Zimmern, dem Gerüst(hhhmmmm~~).
    Bitte, bitte weitermachen mit den Berichten, bin ein FAN davon!!!!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. lovely photos!
    specially the ones on the flowers!
    just to kill my curiosity!; did you go to this special temple where they have rats running around?! have you seen any indian dance show?!?! i heard they are meant to be only for invited, vip people, but is there a place where turists can go?!

    Rosa

    AntwortenLöschen
  11. Allerliebstige Traude, danke, daß Du uns wieder mit auf die Reise genommen hast. So schöne Fotos aus einer farbenprächtigen anderen Welt!
    So schön die Bauwerke auch sind, imponieren mir persönlich die Portraits der dort lebenden Menschen noch mehr.
    So, nun lasse ich Dir allerliebstige Kuschelbuschel-Grüße da und wünsche Dir ein schönes WOE, auch wenn das Wetter ja leider eher das GGteil von schön sein wird.....Luna

    AntwortenLöschen
  12. Huhu allerliebigste Traude,
    Kultur und Farbenpracht - es war eine Wonne mit Dir durch Indien zu reisen - wie immer. Danke für die Farbinspiration an einem trübgrauen Freitag. Jetzt bin ich gleich ganz beschwingt und froh.
    Und um Deine Neugier zu befriedigen am allerliebsten würde ich tatsächlich in New Jersey leben - nur eine Stunde bis New York, das faszinierende Großstadtmöglichkeiten bietet und doch als "garden state" in Teilen immer noch sehr ländlich. Und zur anderen Seite hin ist man in einer knappen Stunde in Belmar am Meer *soifz*. So mal für ein paar Jahre *träum*... oder natürlich definitiv in Frisco (so wie 1000 andere Leute auch *kicher* oder bei unserer lieben Vicki in Kentucky... und ich glaub wenn ich da noch ein bißchen rumreisen würde, würde ich auch noch ein paar andere durchaus lebenswerte Orte finden. Und jetzt pack ich meine Kinderschar und wackel auf den Spielplatz. Ich lasse Dir ein paar entspannende Wochenend-Huggibuzzels da Knuddelz Myri

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude,
    sehr schön, Deine Impressonen aus Indien! Das Land hat so viel Farbenpracht, das gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,

    Ja wieder sehr farbig hergestellt für deine Leser! Ja, auf die Baustellen gibt es nicht die Sicherheit die wir im Westen alle kennen. Gefahr lauert da auf jede Ecke sowieso...

    Lieber Gruss und habt ein schönes Wochenende!

    Mariette

    AntwortenLöschen
  15. Oh yes...I like, I like!!!!
    I can't believe my eyes today Traude! The temple is the most amazingly beautiful edifice. I can hardly believe the architectural details. Isn't it stunning?
    India truly has such beauty in much of the country. I so enjoyed seeing the sesame mill and the ox going round and round. To know that htey still do it the way it has been done for centuries.

    Your sweet message was the hi-light of my day sweet friend!
    sending hugs to you...

    AntwortenLöschen
  16. didn't know they did belly dance in india!!! i find that odd!!
    i meant a traditional dance like katck or something of the kind!! i guess that's really very private!
    i wouldn't stand the rat temple either! i love animals but have to be honest!!! that's too much for me!!
    my husband will be in austria next week! to bad i can't go!! i would love to meet you and take you some pasteis de nata!!! :):)
    ♥♥♥
    happy weekend
    Rosa

    AntwortenLöschen
  17. Schade dass ich jetzt nicht im warmen Süden bin.. bei uns schneits liebe Traude.. ist das net nasch??
    Möchert jetzert gern in der Sonn liegen ;O)
    Deine Bilder sind wieder Wahnsinn.. Ein riesen Kompliment..
    gggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  18. Hi Traude,

    With your photo's it's almost like visiting India myself! Love the photo of the old man with the bright pink turban!!

    Have you seen the movie 'Eat, Pray and Love' (book is by Elizabeth Gilbert). It's is partly filmed in India. It maybe a nice film for you and your husband to see!

    Happy weekend!

    Lieve groet & kueschelbueschel,

    Madelief xox

    AntwortenLöschen
  19. hello my friend, the beautiful pictures you show and what a trip! Memories for life. Hugs to you a lot / Ingela.

    AntwortenLöschen
  20. Dear Traude,

    I loved seeing your wonderful photographs of India.
    What an amazing and exciting place to visit.
    All the beautiful people, the bright colours and all you saw.
    Thank you for showing us.
    Hope that you are having a lovely week

    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Traude, heute habe ich mir endlich genug Zeit genommen um mir deine Indienbilder in Ruhe anzusehen, denn so zwischen Tür und Angel geht das garnicht! Ich bin sehr beeindruckt von der Farbenpracht und den Menschen dort, die Du ganz fantastisch im Foto eingefangen hast. Das ist das wahre Indien, nicht für einen Touristenkatalog geschönt, sondern pur!!!
    Die Bilder muss man einfach wirken lassen!
    Bitte entschuldige das ich so spät (nicht die Uhrzeit!) zu Dir komme, aber im Moment war mal wieder mehr als genug zu tun! Nun bei Dir steht ja auch das große Ereignis vor der Tür und ich bin gespannt was Du dir hast einfallen lassen. Du wirst es doch zeigen oder??? Falls nicht dann aber bitte eine ausführliche Berichterstattung pe3r Mail, wäre das ok???
    Nun sei ganz herzlich gegrüßt und hab noch einen schönen Abend
    Marlies

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,

    wie lange wart ihr denn in Indien??? Was ihr alles gesehen habt ist echt toll... wir hatten ja leider zu wenig Zeit... ich muss unbedingt nochmal hin;)) Inzwischen genieße ich die tollen Bilder und Berichte von dir... echt super!!! Ich komm immer wieder und schau mir deine Bilder an... ich kann mich gar nicht sattsehen. Vor allem die Gesichter der Menschen... hast du dir auch manchmal gedacht: am liebsten würde man so jemanden an die Hand nehmen, sich in iregndeine Ecke setzen und dann die Lebensgeschichte anhören... die könnten uns bestimmt viel erzählen!!!
    Ich hab auch wieder bissserl was reingestellt bei mir....
    Freu mich schon auf deine nächsten Bilder. Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  23. sweet Traude!
    just hope everyting is ok with you!
    happy day

    ♥ ♥
    Rosa

    AntwortenLöschen