Mittwoch, 24. Mai 2017

Retour von der Kur 2017 - Teil 2

Die erste Kur-Woche - Feuer und Eis!

Servus ihr Lieben!
ܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓ


Endlich geht es so richtig los

mit meinem großen Kur-Report,

auf den ihr alle schon sehnlichst gewartet habt! 😉😊😎 HIER kommt ihr zur Einleitung mit den
ersten Fotos. Ich werde euch aber nicht mit ausführlichen Schilderungen von Moorpackungen
und Kohlesäurewannenbädern unterhalten - das könnte etwas zuuu entspannend für euch sein, da
schlaft ihr vielleicht gar noch ein dabei. Wir hatten zwischen und nach den Heilbehandlungen
aber schließlich auch Freizeit - und in dieser Zeit trieben wir uns häufig freiwillig in der
bezaubernden Natur von Bad Schönau herum.

Und es gibt ein paar Kombinationen von Kleidungsstücken zu zeigen, die ich an den
Nachmittagen bzw. Abenden trug. (Mittags war's meistens eine etwas legerere Variante und
morgens Trainingsanzug oder Bademantel, je nach den verordneten Behandlungen vor oder
nach dem Frühstück.)

ܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓ

A short English summary of this post:

Today I show photos of the first week of our health cure - I show you the excursions we did off the 
medical treatments and the clothes that I put together from my capsule wardrobe in the evenings.
 Hugs, Traude 


 


Was ich an Tag 1
getragen habe, konntet ihr in meinem Vorgänger-Beitrag sehen, hier kommt mein Outfit von
Tag 2:
(Karfreitag, 14. April - ein ganz normaler Kur-Tag -
wie auch sämtliche Feiertage Kur-Tage waren. Nur an den Sonntagen hatten wir frei.)

Die rote Bluse stammt vom Henry-Laden des Roten Kreuzes, die weiße Hose kennt ihr schon lange,
das Shirt allerdings ist neu hinzugekommen. Ich habe es beim Kaffeeröster im Sale entdeckt, und
da es aus Biobaumwolle ist und außerdem marineblau geringelt, schlug ich zu. Ich denke, ich habe
lange genug ohne marineblau geringeltes Biobaumwoll-Shirt gelebt. Und die Temperaturen bei der
Kur ließen mich durchaus etwas Langärmeliges vertragen.


Die Balkon-Outfit-Fotos könnt ihr auch gleich als Kur-Wetterbericht betrachten ;-) Hier war's "durchwachsen".


Die Sandalen kennt ihr vom Vorjahr, sie sind vom Umweltversand Waschb*r. Nachdem es aber
eigentlich etwas zu kalt für Sandalen war, habe ich rosa-weiße Ringelsöckchen darunter angezogen.
Kann sein, dass das derzeit als Stilbruch gilt, war mir aber wurscht. Vielleicht ist es ja auch gerade
mal wieder modern. Auch damit könnte ich leben. Falls es keiner von euch so genau weiß, erkläre
ich es hiermit zum letzten Schrei!

In der unteren Collage seht ihr außer frühlingshafter Natur eine ähnliche Kombination, die ich
mir zu Hause zurecht gelegt hatte. Das schwarz-weiß gemusterte Kurzarmshirt war zwar ebenfalls
mit auf Kur, kam aber dann - wie manches andere mit kurzen Ärmeln - nur als Turnleiberl und
Untendrunter zum Einsatz.




Die folgenden Fotos stammen vom
Tag 3:
(15.April 2017)

Das war der Karsamstag und der war (wie jeder Samstag) nachmittags ohne Behandlungen, also
unternahmen wir eine Wanderung zum Schloss Krumbach. Die Fotos vom Schloss, das eher wie
eine Burg aussieht, könnt ihr euch im vorigen Post anschauen. Hier folgen noch ein paar weitere
Ausflugsbilder. Dass es zwischendurch hagelte, haben wir allerdings nicht fotografiert, da waren
wir mit Uns-Unterstellen beschäftigt 😉




Beim Wandern trug ich Jeans,
aber danach schlüpfte ich in mein "neues" Shirt vom Henry-Laden
und den alten schwarzen Rock:




Hier unten seht ihr das schwarze Shirt mit dem integrierten Gürtel noch in einer
Black-&-White-Kombination sowie weitere Bilder vom Ausflug zum Schloss Krumbach:




Tag 4:
(Ostersonntag, 16.April 2017)


Wenn ihr mich hier genau anschaut, seht ihr bei meinem Hals das schöne, warme Dreieckstuch, das mir Ines schenkte!


Auch an diesem Tag unternahmen wir (unter anderem) einen Ausflug, und wir besuchten bei der
 Gelegenheit die Störche und Schafe in der Umgebung. Vielleicht war es das Schwarz und Weiß
dieser Tiere, das mich dazu inspirierte, abermals einen Black-&-White-Mix zu tragen. Aber nicht
den Mix aus der folgenden Collage, ...





... sondern diesen hier:




Am Abend ging es dann feurig her, denn an mehreren Stellen im Ort und auf den Hügeln
rundum gab es Osterfeuer. Da dieser Brauch dort, wo wir wohnen, nicht gepflegt wird, mussten
wir uns das natürlich aus der Nähe ansehen!




Tag 5:
(Ostermontag, 17.April 2017)

Wie gesagt, war dieser Montags-Feiertag ein ganz normaler Kur-Tag, denn laut Kur-Gesetz
dürfen die Heilbehandlungen nicht an zwei aufeinanderfolgenden Tagen entfallen. Mein
Nachmittags- und Abendoutfit dieses Tages war das rot-gemusterte Des*gual-Kleid mit
Leggings und Fransen-Häkelweste:


Hier schien mal richtig die Sonne!

Nachdem das Muster des Kleides verschiedene Blüten zeigt, passt es gut zur
Challenge der Modischen Matronen - Buds and Blooms. Hier geht's zu den tollen Blogs der
"Mode-Matronen" Tina, Beate und Natalia! 

Hier unten seht ihr das Kleid und die Fransenweste in Kombination mit dem Rock - und
außerdem wieder ein bisserl schöne Natur und Gartengestaltung in der Nähe unseres Kurhauses.





Tag 6:
(Dienstag, 18.April 2017) 

Nicht nur in meinem Outfit unten geht es tierisch zu - Dank Animal-Print auf dem Schal -
auch im Hintergrund gab es Tiere zu sehen... allerdings sind sie hier durch die Collage
abgeschnitten. Aber schaut mal, in der nächsten Collage, da seht ihr das Entenpärchen, das sich
im Gesundheitsressort Königsberg niedergelassen hat, an unserem Balkon vorbeiwatscheln.


Das Outfit mit dem weißen Spitzentop über einem taupefarbigen Shirt ist quasi die Umkehrung desjenigen, das ich
 an diesem Tag trug... Und die roten Ohrringe sind neu - die hab ich bei einem Schmuckstand im Kurhaus erbeutet!


Tag 7:
(Mittwoch, 19.April 2017) 

An diesem Tag war's vorübergehend vorbei mit der grünen Wiese im Hintergrund. Der Winter
kam zurück und mir war beim Balkonshooting mitsamt meinen zwei Lagen langer Ärmel ganz
schön kalt!




Das ursprünglich vorgesehene Ensemble wäre noch etwas luftiger gewesen: zwar mit derselben
taupefarbigen Hose, aber mit meinem rot-cremeweißen Ringelshirt, das nur Dreiviertelärmel hat,
und meinem durchbrochenen Jackerl...




Demnächst geht es weiter - zu Beginn mit noch etwas mehr Schnee als in den vorigen
beiden Collagen, aber zum Glück (auch zum Glück für die Störche und Enten und andere
brütende Vögel) dauerte der Wintereinbruch nicht ewig. Und damit dieses Posting nicht
so frostig endet, kommen hier nochmal ein paar buntere Fotos:



ܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓ


Vielen Dank für eure bisherigen Beiträge zu  
ANL - A New Life - Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, Lebensqualität! Ich hoffe, ihr alle mischt
weiterhin eifrig dabei mit - HIER könnt ihr noch bis zum Abend des 1. Juni eure dazu passenden
Posts verlinken!

Mit den zahlreichen Naturaufnahmen und den nachhaltig genutzten
Kleidungsstücken in meinem heutigen Beitrag bin ich selber bei ANL dabei, außerdem beim
Natur-Donnerstag von Ghislana / Jahreszeitenbriefe, bei Sunnys Um Kopf und Kragen bzw. bei 
ihrem Schmuckkistl, bei Tinas Freitagsoutfit und bei Sabines Aktion Outfit des Monats


ܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓ
Fotos: Herr und Frau Rostrose
Herzliche Rostrosengrüße und auf bald,
eure Traude
Rostrose auf Facebook und Rostrose auf Google +
ܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓܓ


Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    dein Bericht von der Kur ist interessant.
    Er erinnert mich an frühere Zeiten.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Röschen, Du hast viel erlebt, von kalt bis heiß und schön bunt. Gut, das Abschlussbild nach der Kälte. Zum Anziehen hattest Du genug für alle Wetterlagen und erholt siehst Du auch aus. Wie immer steht Dir alles sehr gut und Du bist ansteckend fröhlich, sieht jedenfalls so äußerlich aus, alles andere...naja, dann bräuchte man keine Kur. Ich hätte früher eine nötig gehabt, habe nie gekurt, dafür mein Mann des öfteren. Ich habe mich dann auch erholt...zwinker!
    Liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Das schwarze Schaf ist 'in die Jahre gekommen', es ist schon ein wenig grau, genau wie das Schaf auf unserer Nachbarwiese. Wir schmunzeln immer darüber, weil wir es von klein auf kennen und da war es wirklich richtig schwarz. - Ich frag mich, ob du dich farblich den Störchen angepasst hast oder umgekehrt :-) - schwarz-weiß-rot - toll! --- Sandalen und Wintereinbruch - das lässt sich irgendwie nicht vereinbaren! Wie gut, dass der Schnee schnell wieder fort war! - Ich freue mich auf den 'Nachschlag' in Sachen Kur! LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Oh Deine Collagen sind so toll. Die Fotos immer so schön. Du hast Dir richtig Mühe gegeben mit den Outfits, Respekt, wo man doch den ganzen Tag irgendwie eingeplant wird für Anwendungen. Dein Ringelshirt, eigentlich beide Ringelshirts gefallen mir total gut. War klar, ich mag Streifen :) Die Ohringe sind hübsch, sind das Edelsteine?
    Danke fürs Verlinken unserer Matronen Blogs und bei den modischen Matronen :)) Sehr lieb von Dir Traude.
    Ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Na, das nenn ich mal ein ausführliches Kur-Styling-Tagebuch. Natürlich sind ringelsocken in Sandalen der letzte schrei. Guckst Du hier
    http://www.sunnys-side-of-life.de/2017/03/schwarz-weisser-layering-look-kombiniert.html?m=1
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Du warst ja wieder sehr kreativ, was Dein Kur-Outfit anbelangt! Herrlich Deine Kombinationen!
    Einen schönen Feiertag wünscht Dir Margit

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Traude,
    hab Deine wunderschönen Bilder sehr genossen, gekonnt hast Du wieder Dein outfit kombiniert . Mein Favorit ist diesmal die rot , weiße Kombination . Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag, hab mich nochmal mit meinem heutigen Beitrag bei ANL verlinkt. Ich weiss nicht ob ich das mehrere male darf, ansonsten löschs einfach . Ich sende Dir ganz liebe Grüße .

    AntwortenLöschen
  8. kurmodeschau... ein herrliches konzept! liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude, sehr schick warst Du angezogen in der Kur und es ist fein, dass Du Dich erholt hast und so eine schöne Zeit hattest.
    Von Herzen liebe Grüsse
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Du schaust echt entspannt aus . Ich glaub ich brauche auch mal eine Kur :)) Da scheint echt gut zu bekommen :))
    LG und einen schönen Feiertag

    AntwortenLöschen
  11. dieser schnee ist wirklich bizarr neben all den frühlingsbildern!
    ich bin mal wieder ganz hingerissen von all den tierchen <3 so süss. aber du machst auch eine prima figura in deinen mix&match kleidern. die anderen kurgäste haben sich bestimmt mächtig die augen gerieben :-)
    liebe grüsse von mir und dem BW und lisbeth - die heut stubenarrest hat weil auf dem benachbartem grundstück schon bierzelte für herrentags-feierlichkeiten aufgebaut werden :-( sie läuft zwar vor fremden weg wenn sie draussen ist - aber sicher ist sicher.
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  12. Was für schöne Bilder - und so eine tolle Modenschau! :-) Du bist so erfrischend - immer wieder schön, Deinen Blog zu besuchen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  13. Dearest Traude, you are really an inspiration ! All the cloth itens go perfectly together. I love in particular the white and red outfit.
    Your spa experience was absolutely fabulous. That's one of the experiences I would like to enjoy - besides learning out to pack!
    Hugs
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Schön hast Du gekurlaubt liebe Traude. Schicke Outfits. Du siehst auf jeden Fall erholt aus.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Roströslein,
    wie schön, dass Du uns an Eurem Kurtagebuch teilhaben lässt, ich habe mich fast so gefühlt, als wäre ich dabei gewesen ;-))) Toll habt Ihr Euch erholt und tolle Fotos habt Ihr gemacht. So eine Auszeit ist immer schön und sehr erholsam.... ich gehe gleich wieder in den Garten...

    ♥alles Liebe wünscht Dir Deine Namensschwester Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  16. Wieder ein herrlicher Bericht mit wundervollen Fotos. Und wie immer jedes Outfit passend ;)
    Hab noch einen schönen Rest-Feiertag.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  17. Du warst bestimmt die am chicsten gekleidete Kurteilnehmerin, oder? Deine Kombis gefallen mir wieder sehr gut, liebe Traude. Ganz besonders die Schwarz-weiße und die mit dem taupefarbenen Oberteil und dem Animalprintschal. Gut, dass der Schnee sich wieder verzogen hat und Ihr noch ein paar frühlingshafte Tage genießen konntet.
    Allerliebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Lovely outfits. I see you managed to be stylish even with a capsule wardrobe. I think my fav outfit is a red and white one. So stylish!

    AntwortenLöschen
  19. Der Kuraufenthalt in Bad Schönau war sichtlich ein voller Erfolg und hält hoffentlich auch lange an. Deine Reiseberichte sind voll interessant viel davon habe ich selber auch schon gesehen.
    Danke für den Besuch auf meinem Blog. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  20. Hello Traude,
    Nice pictures.
    Wonderful flowers and funny shots of the storks.

    Thanks for your nice and truly comments on my blog.
    Best regards,
    Marco

    AntwortenLöschen
  21. Such beautiful shots of nature, as always! I've never seen storks in life, what a gracious bird. And I love how your outfits match the nature shots! :)

    AntwortenLöschen
  22. Liebste Traude,

    kein Wunder, dass Dich Herr Rostrose nicht alleine auf Kur geschickt hat. So einen feschen "Kur-Hasen" (verzeih mir bitte diesen respektlosen Ausdruck) hätten die anderen Kurgäste sicher gerne "beschattet" ... ggg ... und so viele schicke Outfits. Einen kleinen Favoriten habe ich dabei. Dreimal darfst Du raten, welches Outfit mir am besten gefällt. Richtig, das rotgemusterte Des*gual-Kleid mit dem Fransen-Häkeljäckchen! Der Look bringt Deinen femininen Charme einfach am besten zur Geltung, finde ich ;-)

    Schön, dass Ihr Euch in Bad Schönau gut habt erholen können.

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Traude. Schöner Bericht von deiner Kur und toll das es dir so gefallen hat.
    Und wie immer schicke Outfit finde alles steht dir gut.
    Schönes sonniges WE und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  24. Was ihr für eine herrliche Natur-Umgebung hattet zu eurer Kur... Und du wie immer so fantasie- und farbenfroh gekleidet. Herzlich Danke für deine Bilder und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  25. Also wenn ich deine vielen Outfits hier sehe frage ich mich, wie groß dein Koffer gewesen ist, um all das mitzunehmen...;-) Was ich an diesem Beitrag schätze ist folgendes: du schreibst hier über 3 Themen - und das sehr ausführlich:

    Punkt 1: deine Kur. Ich hoffe, daß dies eine schöne und erholsame Zeit für dich war.

    Punkt 2: Bilder aus der Natur. Diesen Aspekt deines Blog schätze ich immer sehr: egal wo du bist, Naturbilder müssen gemacht werden - sehr schön! Ich finde es auch immer toll, daß du so urige Plätzchen (wie das mit dem Bachlauf) findest!

    Punkt 3: deine Outfits. Finde ich richtig schön, daß du dir auch bei einer Kur Gedanken über passende Outfits machst.

    Übrigens: danke für deinen ausführlichen Kommentar auf meinem Blog bezüglich "Frauenfreundschaften". Falls du es nicht schon gesehen hast, habe ich auf deinen Kommentar geantwortet.

    Liebe Grüße

    Jennifer
    Neuer Ausflugspost ist online:
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2017/05/unterwegs-suns-out-legs-out.html

    AntwortenLöschen
  26. Wundervoller Bericht! Tolle Fotos und dazu noch so passend aufeinander abgestimmt! Sehr stylisch bist du auf der Kur unterwegs gewesen! Klasse!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  27. Das sind ganz entzückende Looks die du uns zeigst! So frisch von den Farben und ganz hübsch kombiniert, bin begeistert. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    schnell will ich Dir noch mitteilen, welche Kombination Deiner tollen Modenschau mir am besten gefällt. Ich finde, Du siehst in der rot- weißen Kombination toll aus. Sie steht Dir hervorragend und wirkt erfrischend, so wie Dein Gemüt :-).
    Viele liebe bunte Sonntagsgrüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  29. liebe Rose, mir persönlich gefällt am allerbesten das Bild wo du so schön lustig frierst, dich dabei in eine ganz entzückende Pose stellst...das mag ich sehr weils soo natürlich - frisch und fesch - froh und lustig ist...
    auch mit deiner übrigen Gardarobe warst du wohl wettermässig richtig eingedeckt - schad, dass es nicht wärmer war...
    aber an und für sich waren ja auch die Anwendungen - das aus und abspannen - die Erolung und `s abschalten viel wichtiger als irgendeine passende Gardarobe ( erinnere ich mich an meinen letzten Kuraufenthalt dunkel aber deutlich...s`ist lange her!
    ein schöner und ausführlicher bericht für den ich dir danke..
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Traude
    Also die rot-weiß Kombi steht dir wunderbar und gefällt mir am besten. Du lachst immer so fröhlich auf den Bildern, das gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Traude! Rot-Weiß gefällt mir auch gut, das sieht so schön fröhlich aus! Ja, dieser Kälte-Einbrauch! Bei uns hat er die Flieder-Blüten erwischt, und Äpfel wird es im Herbst vermutlich auch nicht geben. Da ist man dann froh, dass man vom Obstanbau nicht leben muss, sondern die Gartenbuddelei nur als Luxus genießt!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen