Dienstag, 25. Oktober 2016

Kalte Herbsttage und buntes Laubrascheln


Servus, ihr Lieben!
 


Wie euch ja wahrscheinlich schon aufgefallen ist, verfüge ich über einen durchaus 
abwechslungsreichen Klamottenfundus. Eigentlich käme man nicht auf die Idee, dass da
irgendein Mangel herrschen könnte. Und doch fehlten mir bis vor kurzem ein paar richtig
warme Kleidungsstücke - und wenn ihr jetzt nicht wisst, was ich meine, empfehle ich euch
Punkt 3 von Beates Blogartikel "winterwarm".


 
A short English summary of this post:
Today I'll show you some autumn shopping - a wonderfully warm knit coat made from organic merino 
wool, a "golden" (or mustard) quilted jacket, a jacket for nordic walking and two sweaters from 
cashmere and silk. My cats Nina and Maxwell were walking through our autumn garden and looking 
for colorful foliage.
Hugs, Traude 
 





 
Zu Polyacryl- und Polyesterwolle habe ich schon lange nicht mehr gegriffen, zu Schafwolle
allerdings auch nicht, und so besaß ich zwar einige Baumwollpullover und -westen, aber es
gab einen gewissen Mangel an Pullovern und Jankern aus Naturwolle oder an einer atmungs-
aktiven Jacke, die sich auch an kalten Tagen gut zum Walken eignet. 

 Wie ihr erkennt, schreibe ich in der Vergangenheitsform, denn mittlerweile habe ich diesen
"Notstand" zum Glück behoben - noch rechtzeitig, ehe aus der fast sommerlichen September-
wärme die fast winterliche Oktoberkälte wurde.




Gerade als ich beschloss,
mich mal bei einem Umweltversand wegen einer so richtig warmen Jacke umzusehen, bekam
 ich praktischerweise einen 20-Prozent-Gutschein von Waschb*r zugesandt. Das war auch gut so,
denn als ich mich durch das Angebot blätterte, verliebte mich natürlich mal wieder ausgerechnet
in eins der hochpreisigsten Produkte: in einen Strickmantel aus Bio-Merionowolle in meinen
"Energiefarben" rot und grün. Zum Glück habe ich heuer so wenig Kleidungsstücke gekauft,
dass mein diesbezügliches Budget noch einiges verkraften konnte, und so wurde der Kurzmantel
(oder die Langjacke) mein :o)





Ihr seht ihn hier unten in verschiedenen herbstlichen Kombinationen, und ich kann euch nur
sagen, ich haben selten so weiche, angenehme Wolle gefühlt, er ist wunderbar warm, tailliert
geschnitten, keine Spur von kratzig - und somit ein Kleidungsstück, das ich garantiert lange
gerne tragen werde! (Die Teile, mit denen ich den Strickmantel oben und in den folgenden
Collagen kombiniert habe, gibt es alle schon lange in meinem Fundus; ihr habt sie allesamt
schon hier im Blog gesehen.)




Mit diesem Kauf bin ich also schon mal sehr glücklich - und er war ja schließlich auch vorgesehen.
Die folgenden beiden Ankäufe waren nicht ganz so geplant, denn eine bunte Steppjacke hatte ich
ursprünglich nicht wirklich auf dem Radar - Tatsache ist allerdings, dass ich meine gut geschnittene
dunkelblaue Steppjacke vor zwei Jahren an meine Tochter verschenkt habe, weil sie eine brauchte,
und nun nur noch ein sehr dick-machendes Exemplar besaß, das ich eigentlich bestenfalls zur
herbstlichen Gartenarbeit tragen will, aber nicht, wenn ich zur Arbeit gehe etc.


Und dann leuchtete mir beim Kaffeeröster dieses messing- oder senfgelbe Stück mit dunkel-
blauem Innenleben entgegen... und ich war hin und weg. Denn Gelbtöne wie diese mag ich so
richtig, richtig gern. HIER habe ich euch z.B. von meinem goldgelben Kostümjäckchen erzählt,
das ich so lange trug, bis es mir quasi vor lauter Zerschlissenheit vom Leib fiel.


Dieser Mix heißt bei mir "Golden October" ;-)


Mag sein, dass dieser Kauf jetzt nicht so ganz unter meine höchstpersönlichen ANL-Kriterien
fällt, denn ich habe zugegebenermaßen nicht lange darüber nachgegrübelt, ob ich die Jacke jetzt
wirklich brauche und ich habe mich auch nicht darum gekümmert, ob sie Bio oder Fair trade
erzeugt wurde. Auch wenn ich mit der anderen Steppjacke wie das Michelinmännchen aussehe,
gibt es außerdem durchaus mehrere Herbst- und Winterjacken oder -Mäntel in meinem Besitz.

Ich sage jetzt einfach, wer ohne Fehl ist, werfe den ersten Stein, denn hier ist einfach meine Lust
auf diese strahlende Farbe mit mir durchgegangen, und sie hat mir heuer schon manchen düsteren
Oktobertag verschönt. So extra-goldgelb wie in der oberen Kombination bin ich damit natürlich nicht
immer unterwegs, aber neulich hatte ich einfach das dringende Bedürfnis, so rundum strahlefarbig
in den grauen Büroalltag zu gehen.




Auch in meine Walking-Runden kann ich jetzt einen Hauch Sonnenfarbe bringen, selbst
an ganz "unsonnigen" Tagen. Den Janker aus atmungsaktiver Mikrofaser gab's ebenfalls beim
Kaffeeröster, er ist der oben erwähnte zweite eher spontane Ankauf - wobei eine warme
Walking-Jacke durchaus zu den Dingen zählte, die ich brauchte (oder gerne haben wollte).
Jedenfalls war ich in den vergangenen Jahren im Herbst und Frühjahr stets mit ganz normalen
alten Jacken walken, die dafür eigentlich nicht gedacht sind, und ich freue mich nun sehr darüber,
ein geeigneteres und zugleich "atmendes" wie auch sehr gut wärmendes Kleidungsstück für
diesen Zweck zu besitzen.




Jetzt seht ihr nochmal die Bluse von oben. Nicht weil sie neu wäre, das ist sie nämlich nicht,
sondern weil sie aufgrund einer gewissen Knittrigkeit nicht sehr oft getragen wird. Vor kurzem
entdeckte ich jedoch eher durch Zufall, dass ihr Grünton ziemlich gut zu dem meines Betty-
B*rclay-Jäckchens passt (und sich auch gut mit dem neuen Strickmantel kombinieren lässt),
und somit durfte es sein Schrankmonsterdasein fürs erste mal beenden (oder zumindest unter-
brechen, wir werden sehen...)




Und nun möchte ich zu den letzten beiden Ankäufen der jüngeren Vergangenheit kommen:
Zwei edle und sehr weiche Pullover aus je 50% Kaschmir und 50% Seide, die ich jeweils zum 
halben Preis bekam. Ich weiß nicht, ob ich mich sonst über diese Materialien drübergetraut
hätte, denn in früheren Jahren habe ich es immer wieder mal geschafft, Teile aus Echtwolle
zu heiß zu waschen oder sonstwie zu zerstören. Es wird sich zeigen, ob ich es diesmal schaffe,
das zu vermeiden. (Von Bio- und Fair-Trade stand leider nix dabei, aber ich werde mich 
bemühen, die Pullover nicht zu zerstören und möglichst lange zu tragen, dann sollte das mit
der "Nachhaltigkeit" wenigstens funktionieren...)




Auf alle Fälle freue ich mich fürs erste über zwei kuschelig-warme, aber leichte Pullover
in zwei unterschiedlichen Farben. Der eine zeigt dezentes Dunkelblau - er lässt sich mit vielen
verschiedenen Farben gut kombinieren, hier zum Beispiel mit grün und türkis...




... der andere hingegen ist keineswegs dezent, sondern zeigt ein ziemlich knalliges Grün,
das ich hier mit schwarzer Spitze ein wenig "entschärft" habe. Ich denke, mit diesen Zutaten
bin ich nun gut für die kalte Jahreszeit gerüstet (und habe endlich auch wieder einer offenbar
doch zu lange unterdrückten Kauflust ordentlich nachgegeben - jetzt kann ich vermutlich
wieder eine Weile ohne Neuankäufe leben ;o))...





Wie euch bestimmt nicht entgangen ist, streifen durch meine heutigen Collagen auch immer
wieder unsere beiden Katzen Nina und Maxwell. Das hat folgenden Grund: Ich habe sie gebeten
in unserem Garten nach Herbstlaub zum Rascheln zu suchen. So richtig einfach gestaltete sich
das zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht. Wie ihr seht, durchforsteten sie viele Gartenecken -
Maxwell kletterte sogar auf einen Apfelbaum, aber das Laub, das er da fand, war noch ziemlich
grün und hing noch noch ziemlich fest. Sie entdeckten herrlich gerötete Weinblätter und der
Felsenbirnbaum erstrahlte in Goldgelb-Orange-Tönen, aber einen Laubhaufen, in den man
springen oder durch den man hindurchrascheln kann, fanden sie leider nicht.



Maxwell und Nina suchen eifrig nach Laub


Also trugen wir zumindest ein paar der herumliegenden Blätter zusammen und ließen so
einen Miniaturlaubhaufen entstehen. Denn wie schon im Vorjahr hat uns Frau Vabelhaft
vom Blog my wheelchair life darum gebeten, für sie durch Laub zu rascheln. (Wie ich das
2015 umgesetzt habe, könnt ihr euch HIER ansehen.) Ich habe mich bemüht, du Liebe, aber
vermutlich dauert es hier noch ein bisserl, bis es so richtig raschelig wird ...





Und nun verabschiede ich mich für heute wieder ganz herzlich von euch! Vorher möchte ich
mich bei euch aber noch sehr für eure Kommentare zu meinem Ritterfest-Post bedanken! Leider
kann ich euch derzeit nicht sofort "besuchen" bzw. eure Fragen beantworten, ich hoffe aber, dass
ihr mir dennoch die Treu haltet! Sobald es mir möglich ist, werde ich euch wieder auf euren Blogs
besuchen. Für eure bisherigen Verlinkungen bei meinem ANL-Post mit dem Thema Wasser
will ich euch auch sehr danken - und ich hoffe natürlich darauf, dass ihr noch weitere Beiträge,
die die Welt ein bisserl besser machen, dort verlinkt. Bis zum Abend des 1. November habt ihr
dazu die Möglichkeit.



Ganz herzliche rostrosige Grüße
von eurer Traude 
 ≫✿≪

PS:
Außer bei Elas Schrankmonstern verlinke ich diesen Beitrag auch noch bei Sunnys
  bei Ines Meyroses Modejahr 2016, (denn auch wenn ich keines der Outfits noch tatsächlich zu einem  
"Frühstück mit Freunden" getragen habe, sind hier einige dabei, die dafür gut in Frage kämen). 
Wegen des umweltfreundlichen Strickmantels verlinke ich den Beitrag außerdem bei A NEW LIFE!


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Traude
    Du bist wirklich immer perfekt gekleidet. So schön! Ganz besonders gut gefällt mir der Strickmantel.
    Einen wunderschönen und glücklichen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Traude, we toll dir dieses goldgelb steht. Ich bin auch ganz begeistert von der Farbe. Tolle Kombis und Collagen. Ich schau Deine posts so gern, rauf und runter :)
    Deine warmen Neukäufe sind toll und die Qualität hört sich mal klasse an. Warme Sachen, ja da ist bei mir manchmal auch nicht so viel vorhanden.
    Schönen Dienstag,liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kleider sind wieder einmal der Knaller! Die Farben finde ich klasse!!!
    Ich kann Dir gerne ein wenig Laub abtreten... unsere riesige Esche verliert schon seit Wochen Laub und ich bin fast jeden Tag damit beschäftigt, die Laubmassen wegzuschaffen. In den Beeten und unter den Sträuchern darf es liegen bleiben... auf den Wegen und auf dem Rasen wird es jedoch entfernt!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. die feueraugen der katze passen herrlich zur daunenweste :)
    alles passt dir!!! biz

    AntwortenLöschen
  5. Die 1. Collage mag ich am liebsten.

    Insgesamt bringst du mit deinen bunten Outfits richtig Farbe in den Herbst und leuchtest so bestimmt im Wald mit dem Laub um die Wette.

    Ich war triste Farben auch leid und habe mir eine knall rote Wetterjacke gekauft.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude, das senfgelb steht Dir fantastisch! Sowohl die Jacke und die Hose sehen super aus an Dir. Und auch die Strickjacke, die Du Dir gegönnt hast, ist wunderschön. Sie hat genau die richtige Länge.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude,

    es ist schön, dass du mit großem Elan bloggst.
    Darüber freue ich mich immer wieder.

    Frohe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, liebe Traude! Puh, bin ich froh, dass du nicht ohne Fehl und Tadel bist ;-) - das wäre einfach schrecklich, denn schließlich sind wir ja 'nur' Menschen - lach! Nein, ohne Quatsch! Ich finde es richtig gut, dass du diese Sonnenschein-Jacke gekauft hast. Sie lässt dich noch mehr strahlen, als du es sowieso schon tust - und damit erfreust du nicht nur dich, sondern alle, die dir begegnen und das darf man doch auch nicht unterschätzen! Deine neue Longjacke ist ein Traum und die Kombi mit der türkisfarbigen Bluse ist mein Favorit. Jetzt kann der Winter kommen, doch wie wir am noch fehlenden raschelnden Herbstlaub bemerken: Warten wir zunächst einmal auf einen Herbststurm! - Nicht ganz so stürmisch, sondern sehr gemächlich gehe ich nun wieder! Tschüß! Ich wünsche dir einen sonnengelben Tag! LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Die Strickjacke habe ich im Katalog auch bewundert. An der steht Dein Namen dran! In der Kombination mit Oliv und Rot mag ich Dich am liebsten darin leiden. Gute Energiefarben! Das Sonnengelb erfreut mein Herz auch.

    Wenn Du mehr Wolle trägst, bekommst Du auch eine Maschine zusammen und kannst dann daran denken, sie kalt zu waschen. Doof ist immer nur, wenn man nur ein oder zwei dreckige Teile hat und die dann aus Versehen zu heiß gewaschen werden. Ich wühle die Wollpullover immer gleich nach unten inden Korb, um das zu vermeiden.

    Danke wie immer für Deinen Beitrag zum Modejahr 2016 damit!

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  10. zuerst die beiden laubspürmiezen!!! soo süss! maxwell im baum ist ja ei richtiger abenteurer! :-)
    wenn ich nicht vor einem jahr den schwarzen daunenanorak "geerbt" hätte - dann wäre ich bei dem gelben wohl auch schwach geworden! so eine herrlich farbe!!!!!! und ein anorakt hatte ja bis letztes jahr noch gefehlt.... aber so it´s halt trauriges schwarz - immerhin nachhaltig ;-)
    vielen dank auch für die erwähnung und verlinkung!!! <3
    die neue strickjacke wurde glaube ich nur für dich gemacht! passt perfekt zu dir und deinen kleidern! ich liebe ja intarsienstrick - nur reisser in solchen jacken sind gar nicht meins. verstehe aber durchaus dass man die praktisch findet :-)
    und die neuen pullis - daumen ganz hoch! schön vorsichtig waschen - wenn du nicht genug wolle in ähnlichen farben zusammenzubekommen meinst folgende tips: A) darf ja bei wollwäsche die maschine eh nur zu einem drittel gefüllt werden und B) einfach zarte tops und blusen oder feine kleider (aus anderen materialien) in passenden tönen mitwaschen, auch BHs freuen sich über sanftere behandlung :-)
    alles liebe! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  11. Der schöne Strickmantel ist mein Favorit - da kann man wirklich sagen: komme was da wolle!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Traude - Deine neuen Jacken sind ja wirkliche "Augenfreuden" - wenn sie jetzt auch noch angenehm zu tragen und bequem sind - ja, dann passt ja alles :) ....
    Ich finde die kräftigen Farben einfach wunderschön - grade jetzt, wo's draußen oft trist und grau ist, da tun diese Farbtupfer der Seele gut - die senfgelbe Jacke gefällt mir besonders gut - auch wenn's im Winter nicht "meine" Farbe ist ;) - (meine Mutter würde - ganz charmant - sagen, ich sehe damit aus wie Apfelkoch *ggggg*) ....
    Ich wünsch' Dir noch einen wunderschönen Tag - ganz liebe Grüße - Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude,
    Gratulation zu Deinen Neuerwerbungen!!! Den Kurzmantel finde ich unglaublich schön und trotz der vielen Farben so vielseitig zu kombinieren. In senfgelb würde ich aussehen, als wäre ich krank mit meinem hellem Hauttyp. Aber an Dir sieht das toll aus. Laubspürkatzen hat auch nicht jeder :-)
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude, bitte mach' Dir keinen Kopf wegen einem Teil, dass nicht Bio oder Fair Trade ist. Du tust schon mehr für den Umweltschutz als die meisten Menschen und sicher auch mehr als die meisten Deiner Leserinnen (mich eingeschlossen). Das sonnige Gelb steht Dir toll und auch Dein neuer Strickmantel sieht super aus. Da kannst Du Dich diesen Winter richtig schön warm einmuckeln.
    Prima, dass Du zwei so eifige Helfer beim Laub suchen hattest. :) Bestimmt dauert es nicht mehr lange und das gefundene Laub wird auch schön rascheln.
    Ich wünsche Dir eine tolle Woche! :)
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Traude, Dein neuer Jackenmantel ist wunderschön und sehr wandlungsfähig.
    Auch freue ich mich mit Dir über die Spontankäufe. Das muss sein, genauso wie Schokolade essen. Wenn man sich alles versagt wird man frustriert oder komisch :)
    Einen schönen Herbst wünsche ich Dir. Ich mag gerne durch Blätter rascheln. Leider wird oft zu schnell gefegt.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  16. Manchmal muss man einfach eine Ausnahme machen, nicht? Nach dem Motto: Die Ausnahme bestätigt die Regel ;) Ich muss jetzt kein Gelb haben - aber es gibt andere Farben, da kann ich dran vorbei..Seide-Kaschmir! Was für ein Traum... und so schöne Farben!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  17. Die Strickjacke ist für dich gemacht ( deshalb habe ich sie auch nur im Katalog bewundert). Vielleicht stimmen ja die Unkenrufe, der Winter würde kalt, da ist es doch gut, vorzusorgen! Also freue dich weiterhin an deinen Sachen!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,
    da hast Du wudnerbare Herbstfarben zusammengestellt, in Bildern aus der Natur und dem täglichen LEben, und aus Deinem Kleiderschrank! Ich finde, dieses Currygelb, so nenne ich es mal, das steht Dir super gut!
    Danke für den wunderschönen Laubraschel-Post!
    Hab einen wunderschönen Tag, und nicht zu vergessen, ganz viele Katzenkraulerchens für Deine lieben Samtpfoten!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,
    ganz wunderbar, die Farben stehen Dir sehr sehr gut ! Ich finde es völlig ok, auch mal etwas einfach so zu kaufen. Wenn jeder so wenig neu kaufen würde wie Du (oder wie wir hier) sähe die Welt schon ganz anders aus.

    Eure beiden Katzen sind total klasse. Wie lieb, dass sie sich auf die Suche nach Laub gemacht haben ;-). Hier geht es jetzt so langsam los, die Bäume lichten sich nach und nach. Ich glaube, es dauert nicht mehr lange, dann ist die Suche von Erfolg gekrönt :-).

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  20. Hehe, da waren aber wirklich mal viele Lieblingskatzenfotos dabei ;-)
    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  21. Liebste Traude, ich bin sehr beruhigt, dass Du Dir diesen wunderschönen Strickmantel gekauft hast. Nun kann es kalt werden und Du wirst nicht frieren und trotzdem so toll aussehen! Ich finde, dass Dir auch die gelbe Jacke ausgezeichnet steht. Du sieht überhaupt nicht wie ein Michelin-Manderl aus, ganz im Gegenteil.
    Auch die drei anderen Outfits, die wieder ganz im Traude-Stil sind, sind absolut topp. Besonders schön ist der grüne Pulli mit dem schwarzen Spitzentop darüber.

    Alles Liebe, Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  22. na da bist du jetzt aber für die Übergangszeit recht gut gerüstet ;)
    es wurde aber auch wirklich recht schnell kalt..
    und schöne bunte Herbstfarben..
    deine Natur und Katzenbilder sind auch wieder sehr schön
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  23. Ich beneide dich um deine Kleidungsstücke aus echter Wolle, Merino & co. Die gemusterte Jacke wurde meine Aufmerksam nicht wecken, doch auf dir sieht sie einfach nur klasse aus. Damit bestätigt sich dass, das Kleidung auf den Bügeln ganz gewöhnlich aussehen kann, doch auf der passenden Person wird sie zum Hit. Warme Farben stehen dir so phantastisch, nicht viele hätten den Mut nach einer gelben Jacke zu greifen, doch dieser Ton ist wie für dich geschaffen. Auch die Grüntöne oder das Blau auf dem Tuch lassen dein Gesicht und Haarfarbe einfach nur strahlen! :)
    Liebe Grüße,
    Joanna

    AntwortenLöschen
  24. I hope this finds you and yours doing well. May we display your header on our new site directory? As it is now, the site title (linked back to its home page) is listed, and we think displaying the header will attract more attention. In any event, we hope you will come by and see what is going on at SiteHoundSniffs.com.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude,
    da hast Du gut eingekauft! Mir gefällt alles und ich verstehe, warum Du Dich in das jeweilige Stück verliebt hast :)
    Ich bin überzeugt davon, Du wirst alles lange und gut tragen und ganz sicher werfe ich keinen Stein nach Dir.
    Dein Post hier ist so richtig schön herbstlich und auch die Mietzen-Fotos sind wieder sehr nach meinem Geschmack. Danke fürs Teilen und alles Liebe für Dich!
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    der Strickmantel ist wirklich ein Traum! Und dann noch aus Bio-Wolle...solche Stücke kann man im Winter irgendwie nie genug haben. Ich habe mittlerweile auch in einige richtig kuschelig-warme Winterjacken investiert, an denen ich hoffentlich noch länger Freude haben werde. Die Photos sind ja wieder fantastisch!
    Wünsche dir noch ein wundervolles Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Christina | https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traudi,
    dein Golden-October-Mix gefällt mir sehr. Eine warm aussehende Jacke, die trotzdem nicht aufträgt. Ich mag diese Winterjacken, in denen man ausschaut wie ein aufgeplustertes Huhn absolut nicht. Ich bin auch noch auf der Suche nach einer warmen Winterjacke.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  28. Ganz liebe Herbstgrüße liebe Traude
    danke für die schönen Bilder und für deinen Post!!!
    Du hast dich ja wunderbar auf die kommenden Jahreszeiten eingestellt KLEIDUNGSTECHNISCH...
    Eine Wonne dich so strahlen zu sehen, wenn man so viel Schönes tragen kann, kann man auch nur strahlen....
    Alles Liebe dir und noch schöne letzte Oktoberstunden und ein herzliches WILLKOMMEN November...,
    herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  29. Meine liebe Traude,
    endlich kann ich bei dir einen Kommentar hinterlassen. In den letzten Tagen gab es nämlich ein paar PC-Probleme.
    Ich freu mich riesig, dass du trotz der wenigen Blätter, ein Herbstrascheln für mich zusammengestellt hast. Vielen lieben Dank!♥♥♥
    Deinen Post finde ich wieder richtig klasse, vor allem die Fotos von dir auf denen du so schön strahlst. Ich werfe bestimmt keinen Stein, denn wenn man ehrlich ist, hat doch jeder das ein oder andere im Schrank, was nicht 100% ist...
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und bedanke mich nochmal herzlich, deine Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen