Samstag, 1. Oktober 2016

Eine (etwas andere) Dirndl-Modenschau ... und ein paar Blüten ;-)


Warnung! Dirndl-Puristen könnten unter Umständen einen Schreikrampf, Augenschmerzen, 
Jodelanfälle oder andere Unpässlichkeiten bekommen. Die Betrachtung der folgenden Fotos 
erfolgt daher auf eigene Gefahr und Verantwortung!



Servus ihr Lieben!
∗✿✿∗


Das berühmte Oktoberfest von München geht dieser Tage zu Ende, das Wiesenfest in
Wien dauert noch ein paar Tage länger, doch beide Veranstaltungen (und auch alle ver-
gleichbaren) mussten und müssen auch heuer wieder auf den Besuch der Rostrosen
verzichten... Aber mein noch relativ neues Dirndl darf dennoch nach draußen!





Als ich euch in DIESEM POST mein ländliches Kleid vom Henry-Laden (dem Rot-
Kreuz-Second-Hand-Shop) vorstellte, spielte ich bereits mit dem Gedanken, es nicht nur im
ursprünglich vorgesehenen Sinn (also mit Dirndlbluse und Dirndlschürze) zu tragen, sondern
den einen oder anderen Stilmix auszuprobieren. Ein erstes Beispiel, das sich allerdings auf die
Schürze bezog und nicht auf das Kleid, habe ich euch bei der Gelegenheit gleich gezeigt -
und zwar diesen Mix mit Maxirock, Ringelshirt und Schürze. Und der hat, wie ich euren
Kommentaren und Likes entnehmen konnte, vielen von euch gleich mal gut gefallen.

Heute bekommt ihr ein paar weitere diesbezügliche Ideen zu sehen - und für alle, die mit
"Klamotten-Posts" nicht allzu viel am Hut haben, gibt es zwischendurch ein paar Blüten-
makros aus unserem Spätsommer-und-Frühherbst-Garten.
(DAS ist mal ein Service, was? ;-))






A short English summary of this post:
Today I show you some ideas how to make a dirndl "everyday use". And in between 
 there are a few flower macros from our late summer garden.
Hugs, Traude

∗✿✿∗

Hier unten seht ihr die allererste Idee, die mir im Zusammenhang mit dem Dirndl kam -
ich sah es und dachte, wenn da weiße Spitze oder ein weißer Unterrock hervorlugt, macht 
sich das sicher gut. Ein lockeres Blüschen im Stil nostalgischer Unterwäsche existiert in
meinem Fundus auch noch, und der farbenfroh bestickte Weltladen-Gürtel gibt dem Ganzen
einen frech-bunten Touch.







Und das hier war mein zweiter Einfall: wenn die allzu heiße Zeit vorüber ist, würde sich
doch wohl auch mein hauchdünnes Karo-Sommerkleid mit dem Carmen-Ausschnitt gut unter
dem Dirndl machen. So bekommt das Sommerkleid eine Saisonverlängerung und das Dirndl
einen ganz speziellen Look. (Lederbändchengürtel und Ledertasche sind an einen Vorschlag 
von Beate angelehnt, den ihr dann beim nächsten Ensemble nachlesen könnt). Wenn's kühler
wird, sieht die Sache mit einer Jeansjacke übrigens ziemlich gut aus (hab ich ausprobiert -
da könnt ihr euch weiter unten dann auch ein Beispiel ansehen)!





die mich ja in Sachen Dirndlkauf unterbewusst beeinflusst hatte, meinte in ihrem Kommentar, um
mehr "Alltagstauglichkeit" zu erreichen solle ich doch "die roten ringel statt dirndlbluse und einen 
"derben" gürtel statt schürze zum blauen dirndl" versuchen. Diese Anregung wurde freudig umgesetzt
und sieht bei Frau Rostrose dann folgendermaßen aus:




Und hier nun eine Ringelvariante für kühlere Tage - mit Dreiviertelärmeln, dunkelblauer
Strumpfhose, Pulswärmern und oben erwähnter Jeansjacke. So war ich neulich im Büro. Das
(Bio-Baumwoll-)Shirt stelle ich euch in meinem nächsten Post genauer vor...




Die nächsten beiden Ideen fallen unter das Motto "Dirndl meets Des*gual" ;-) Mit dem
blauen Kleid drüber ging ich im September in der bereits erprobten und bewährten Begleitung
von Herrn Rostrose ins Theater *). Kater Maxwell wäre ebenfalls gern mitgekommen, aber wir
wollten ihm die Aufregung des Stückes ersparen ;o) Zur Feier des Tages trug ich mal wieder
meine Brille mit den Austauschbügeln - und diesmal kamen die Bügel mit dem rot-weiß-
blau-schwarzen Gitarrenmotiv an die Reihe.

*) Und zwar sahen wir diese Komödie "höchst beklagenswerte und gänzlich unbekannte Ehe-
Tragödie" ... und hatten sehr viel Spaß dabei ;o)





Einen Zwilling des nächsten Kleides der bunten Marke sah ich neulich an einer afrikanischen
Frau (nicht bei der Black-&-White-Hochzeit, sondern auf dem Weg zu meiner Mutter ins
Pflegeheim), und dabei fiel mir erstens auf, dass es unheimlich gut zum Afrika-Lebensstil passt
und zweitens, dass ich es heuer erst einmal getragen habe. Schande über mich - aber so habe ich
wenigstens wieder einen Beitrag zu Elas Schrankmonstern ;o)! Wie auch das blaue Kleid oben
ist es für meinen Stil zu kurz - ich trage beide Kleider lieber mit einem Rock oder einer Hose
darunter. Und so kam ich auf die Idee, es auch hier mit dem Dirndl als "Rock-Verlängerer" zu
probieren. Und ich finde, das macht sich doch ziemlich gut - was meint ihr? Und so passt das
zart gemusterte Dirndl in Kombi mit dem extrem gemusterten "Überkleid" dann auch zur
Verlinkung beim Midlife Fun Bloghop (Thema Mustermix).





Für alle, die nun meinen, was denn nun aber mit der Dirndlbluse und der Schürze passiert und
ob die überhaupt nicht mehr zum Einsatz kämen, habe ich folgende Kombination zu bieten: Hier
seht ihr das Karokleid von oben - aber diesmal spielt es quasi selbst das Dirndl, denn darunter
habe ich das Blüschen gezogen und darüber die Schürze gebunden...




 So, und jetzt mal ein etwas dezenterer, recht herbstlicher Mix in Blau mit Beere: Eine
dunkelblaue Bluse mit weinroten und weißen Blüten- und Blattmustern wollte sich nämlich auch
noch mit dem Dirndl paaren. Zu diesem Zweck habe ich (wie so oft) meinen weinroten Maxirock
hervorgeholt und auch wieder die Sj*den-Kette, die ich von Sunny bekam und die bei mir immer
wieder mal einen Gürtel spielen darf:






Und auch hier gibt's abermals eine Art "Umkehrung": Nun seht ihr Rock und Bluse ohne
Dirndl drüber, aber dafür mit der Dirndl-Schürze:






Ich hoffe, da war auch für euch wieder etwas Inspiration dabei! :o)) Vermutlich haben euch von
meinen Mixen welche mehr und welche nicht ganz so gut gefallen - da hat natürlich auch jeder
Mensch so seine Vorlieben - vielleicht verratet ihr sie mir ja?

Für mich ist's vor allem wichtig,
den Klamotten in meinem Schrank ein möglichst abwechslungsreiches Dasein zu ermöglichen
bzw. mir selbst jede Menge Spaß beim Anziehen. Denn ich bin der Meinung, sich zu kleiden
sollte nicht lieblos und beiläufig geschehen, sondern mit Bedacht (Was steht mir? Was passt
zu meinen Lebensumständen und Bedürfnissen? Mit welchem Kauf schade ich der Welt am
wenigsten? Wie lange werde ich mit einem Kleidungsstück zufrieden sein? ...) und gleichzeitig
mit Lust und Spaß. Und ich glaube, mit meinen Dirndl-Ensembles passt das ländliche Kleid
erstens gut zu meinen Lebensumständen und wird mir auch lange Zeit Freude bereiten.





Für heute verabschiede ich mich von euch, aber nicht ohne mich für eure Kommentare
und auch euer Lob zu meinem vorigen Rezept + Outfit-Beitrag zu bedanken. Da war
wieder viel Interessantes dabei - manchmal denke ich, eure Kommentare wären direkt
  ein eigenes ANL-Posting wert! :o)


∗✿✿∗

Fotos: Herr und Frau Rostrose

Herzliche Rostrosen-Oktobergrüße
von eurer Traude
Rostrose auf Facebook und Rostrose auf Google +
∗✿✿∗

PS: Außer bei Elas Schrankmonstern verlinke ich diesen Beitrag auch noch bei Sunnys
 Um Kopf und Kragen, bei Tinas Freitagsoutfit, und beim Midlife Fun Bloghop (Thema Mustermix), bei  
Sabines Aktion Outfit des Monats und bei Ines Meyroses Modejahr 2016 (denn auch wenn ich keines 
der Outfits noch tatsächlich zu einem "Frühstück mit Freunden" getragen habe, sind hier einige dabei, die
 dafür gut in Frage kämen). Außerdem verlinke ich den Beitrag wegen der nachhaltig genutzten Kleidung bei  
A NEW LIFE! Und ich hoffe, auch ihr macht dort weiterhin mit euren großen und kleinen Ideen für eine 
bessere Welt mit! (Bis kurz vor Mitternacht des heutigen Tages habt ihr HIER dazu noch Gelegenheit, dann 
gibt es eine 14-tägige Pause, und am 15. Oktober kommt schon das nächste Linkup!)


Kommentare:

  1. huiii ich bin die Erste, hurrah liebes Röschen...
    ich bin baff wie schön du die Dirndl-Ideen kreiert und umgesetzt hast! Ich würde - wetten?! - bei 2 Kleidern übereinander wie ein Tönnchen ausehen und mich warscheinlich ziemlich eingepackt fühlen, aber bei dir, siehts aus, als müßte das so sein. Tolle Kombinationen, ich zögere noch und mein zeigefinger schwebt ein wenig zögernd über einem Ensemble welches mir am besten gfällt, s t e h e n tun sie dir alle!
    "Kombikünstler" würde ich dich am liebsten nennen, da hast du wirklich ein Auge dafür.
    Solange der Oktober so golden wie jetzt ist, würde ich sämtliche Variationen durch den gesamten Monat tragen! er wird dann, noch goldener..
    herzlichst ein Gruß zu dir..
    angelface

    AntwortenLöschen
  2. ...hab mich entschieden!!!!
    die "rosa Variante" passt (in meinen Augen):))perfekt zu deiner ausstrahlenden Lebensfreude OKROBER!...

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ich bin beeindruckt, was alles geht. Ich bin ja total Anti was Tracht angeht. Aber was du da alles entdeckt hast, ist echt cool.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude,

    ich kann mich nicht eindeutig entscheiden.
    Vielleicht kommt es noch.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Wie kann man ein Dirndl anders kombinieren 😂😂😂.. Hier gibt's keine Dirndl, aber Trachten. Und die gehören zusammen.
    Aber mir gefällt die Idee, anders zu kombinieren sehr! Ich bin ein rosa-Fan, darum die rosa Variante....
    Herzlichst
    yase - die Schluckauf hat. Ist das die Reaktion auf die Fotos??😂😂😂

    AntwortenLöschen
  6. uiui Dirndl ;)
    ich hab noch nie eines getragen..
    meine Mutter hatte welche..
    es passte aber auch zu ihr..

    mir gefällt das erste mit weiß und das rosa
    das mit den getreiften Oberteilen nicht so gut

    und schön Spätsommerblüten zeigst du uns
    ein schönes WE und liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude,
    das sind wieder tolle Kombinationen -ich bin immer wieder beeindruckt, wie anders ein Outfit mit einem neuen Detail wirkt. Selber bin ich auch so eine Lagenlook-Trägerin. Das hab ich schon in der Schulzeit gemacht. So kommen meine Sommerkleider auch gerne im Winter zum Einsatz, dann mit Thermoleggins, Stiefeln und langärmeligem Shirt darunter. Oder als lange Tunika über Jeans.

    Ich finde Deine Posts immer sehr inspirierend, mal wieder andere Kombinationen auszuprobieren.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hey du Wirbelwind ,
    ich lach mich gerade schlapp und bewundere die Vielfaltigkeit eines solchen Gwands.
    Drück dich so lieb
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo und guten Morgen, liebe Traude! Du kannst Dirndl sehr gut tragen, aber ich gestehe, ich bin kein Fan von ihnen oder Trachtenmode im Allgemeinen. Daher gefallen mir die Kombis mit den Des*gual-Kleidern am besten. Ich finde es toll, dass Du auch so einen Mix ausprobierst. Falls Du mal einen neuen Job suchst, könntest Du umsatteln auf Modeberaterin und den Frauen, die immer sagen, sie haben nichts zum Anziehen, auf die Sprünge helfen. In unzähligen Kleiderschränken schlummern bestimmt mögliche Kombinationen, die darauf warten, entdeckt zu werden. Du würdest sie sicher finden. :)
    Herzliche Grüße, Knuddels und Katzenbauchkrauler
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude, da hast Du Dir ja tolle Kombinationen ausgedacht. Aber am besten gefällt mir das rosa Outfit. Die Farbe steht Dir richtig gut.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. traude - du siehst mich über die massen begeistert!!!!!!
    <3 <3 <3
    du hast so geniale kombinationen rund ums dirndl gefunden!!! einfach sensationell! und natürlich ist es mir eine heimliche aber besondere freude wie das bodenständige kleidungsstück aus fähnchen richtige kleider macht ;-)
    und das alles für ein paar wenige euronen beim roten kreuz - was gutes jenseits von mode getan hats ja auch noch. die vorbesitzerin hat es sich wohl nur mal für die wies´n gekauft und dann nie wieder getragen - ich glaub bei dir ist das dirndl richtig glücklich!!!!
    gefallen tun mir alle kombis - nur das blaue D-keid drüber wirkt vll. etwas gequetscht....
    danke für die freundliche zitierung! :-)
    knuddel die "viechers" und grüss den edi! xxxxxxx

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude,
    da zeigst Du wieder wunderbare Beispiele, was man alles kombinieren kann :O)
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Du hast dich mal wieder selbst übertroffen! Um dieses Dirndl beneide ich dich jetzt regelrecht...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich - Du machst sogar vor einem traditionellen Dirndl nicht halt!!! Großartig!!! Ich würde ja nie im Leben auf diese Kombinationen kommen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Traditional Austrian clothing are all gorgeous Traude!
    Happy October dear!
    Olympia

    AntwortenLöschen
  16. Gewöhnungsbedürftig, aber auch sehr vielfältig wie du die Dirndl kombinierst. Ich finde das gut, es steht dir und bringt Abwechslung in den Mode-Alltag

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  17. Auch auf mich mussten diese Feste verzichten, obwohl ich gestehen muss, dass ich hier vor Ort in dieser Hinsicht unterwegs bin.
    Meine Auswahl zum Thema Dirndl beschränkt sich allerdings auf zwei Exemplare und ich glaube auch nicht, dass ich irgendwelche Kombi-Möglichkeiten in meinem Schrank fände, daher bin ich natürlich mal wieder total begeistert von Deiner Kombinationsgabe.
    Das rosa Dirndl hat mir spontan sogar ein "wow" entlockt. Steht Dir ganz besonders gut.
    Ein wundervolles Wochenende.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Traude,
    das Desigual Kleid und der danach kommende schlichte Tracht gefallen mir am besten. Süß ist die reinschleichende Katze in dem einem Bild!
    Gestern, spät nacht, habe ich zufällig zu einer Sendung geschaltet, worin es um Palmölanbau und Vernichtung von Urwäldern in Indonesien ging. Ich musste sofort an dich und an deinen früheren Artikel denken.
    Wegen dem Objektiv antworte ich auch hier. Ich habe ein Jahr lang überlegt es mir kaufen zu erlauben und dabei habe ich millionenmal die selben Objektiveb von Tamron und Sigma verglichen, bis ich überzeugt war, das das Sigma bessere Bewertungen hat, also für mich besser ist. Übern damit kann ich nur selten, da es so schwer ist, ich habe Schwierigkeiten es bei Spaziergänge überhaupt mitnehmen zu können.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Wahnsinn Traude, was für Kombis Du zauberst mit dem Dirndl. Mit Streifenshirt, der Hammer und der Jeansjacke. hach so klasse ♥️.
    Aber auch das schöne klassische sieht so toll aus. Ein wahnsinnig schöner Post Traude! Und so schöne Blumenfotos.
    Danke für Deinen Mustermixbeitrag :)
    Ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja wirklich klasse, wie wandlungfähig Deine Dirndl sind und wie klasse Du sie uns hier in sämtlichen Veriationen präsentierst. Du bist einfach eine Künstlerin. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  21. Diese Dirndlkleider stehen dir hervorragend, in allen Variationen! Überhaupt wirst du von mal zu mal noch hübscher, du siehst so glücklich aus :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Traude, ich bin vollauf begeistert von deinen sämtlichen Dirndlvariationen. Das rosa karierte ist auch ein Hit.
    Ich kombiniere meine Kleidung zu Hause auch schon und beim Einkaufen überlaege ich immer, was kann ich dazu tragen, zu was kann ich das tragen. Ist eine super Sache, es wird einfach nicht langweilig.
    Die Farbe der Blumen ist ja auch so schön. Das Blau kommt ja in der Natur am meisten vor, habe ich jetzt irgendwo gelesen oder gehört.
    Liebe Grüße
    Ganga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar, Ganga! Ich wusste noch gar nicht, dass blaue Blüten in der Natur am häufigsten vorkommen. Hätte mich wer gefragt, hätte ich auf weiß oder gelb getippt...

      Löschen
  23. I'm always amazed at the combinations you come up with. You certainly put that dirndl to good use. And always have such lovely flowers photos. Happy October!

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Traude. Schick bist du in sämtliche Dirndlvariationen,kaum zu glauben wie man alles verändern kann. Jedenfalls stehen dir die Dirndl ausgezeichnet.
    Und deine Blumen sind auch schön anzusehen.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Traude,
    ich bin begeistert. Ich hab mir noch nie Gedanken darüber gemacht, dass man ein Dirndl anderes kombinieren könnte, als man es für gewöhnlich kennt. Naja, schließlich trägt man in unserer Region auch keine Dindl.
    Ich finde vielen Variationen sehr gut und interessant. Am Besten hat mir aber das Dirndl mit dem Ringelshirt gefallen - sehr süß.
    Natürlich sind auch deine Blumenbilder sehr schön anzusehen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag, deine Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude!
    Deine Kombinationen sind super wie immer... sehr inspirierend ;-) Ich würde mir mit 2 Kleidern übereinander "anbaumpft" vorkommen, aber Dir passen diese Kombis sehr gut.Mir gefällt auch das rosa Kleid mit der Dirndlschürze am besten. Und wenn ich ehrlich bin, gefällt mir die Kombi mit weinrot am wenigsten, die wirkt für mich so ein bisschen "hexig". Aber gottseidank sind Geschmäcker ja verschieden.
    Noch einen schönen Sonntag, alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,

    Du weißt ja, dass ich Deine langen Texte oft erstmal am Smartphone überfliege ich mich mehr von den Bildern begeistern lasse. Dann merke ich mir beim Lesen, was ich dazu kommentieren möchte, wenn mir ein Bild oder Inhalt besonders gut gefällt. Bei diesem Artikel war mir das unmöglich, weil immer mehr Gedanken dazu kamen. Da ist ja eine Variante schöner als die andere.

    Am besten gefällt mir die erste mit dem blauen Kleid und der weißen Bluse und dem bunten Gürtel. Die Schuhe finde ich im Sommer auch gut dazu. Das Karokleid darunter ist mir zu bunt und an den Trägern zu sehr Konkurrenz. Die derben Gütel und der rote passen für mich auch nicht so schön dazu. Der bunte ist einfach der beste. Dann gar nicht begründen, warum.

    Die beiden bunten Kleider darüber passen auch gut.

    Und ann wurde ich völlig verzückt von dem Karokleid mit der Bluse darunter und der Schürze dazu. Das finde ich sooo schön! Und auch die Schuhe dazu! Das sieht so schön leicht aus alles.

    Du bist ein wahres Kombinationstalent!

    Danke, dass Du mit Deinen Bildern immer wieder die Collagen im #modejahr2016 bei mir bereicherst und hier im Blog bei Dir mein Auge erfreust.

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  28. ja...wirklich einmal etwas originelles! wenn ich so in vielen ländern desigual..oder andere sachen in haufen sehe ...und immer die gleichen !!! einzigartig! du bist ein unikat!!! biz ...von wieder zu hause....

    AntwortenLöschen
  29. Liebste Traude,

    Du schaffst es immer wieder, uns neugierige Verfolgerinnen Deinen tollen Blogs aufs neue zu verblüffen. Deine Dirndl-Kombinationen sind einfach - wie unsere deutschen Freunde sagen würden - klasse! (Das wienerische "leiwand" war mir doch etwas zu profan und wird Deinen großartigen Outfits nicht gerecht :-))
    Ich finde die Dirndl-Looks alle wunderschön und weiß gar nicht, ob ich einen Favoriten nennen kann. Dein Strahlen bringt wieder Sonne in diesen verregneten Sonntag! Auch wenn ich mich in letzter Zeit ein wenig rar mache, möchte ich Dir versichern, immer noch einer Deiner größten Fans zu sein :-)

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche!
    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  30. Dirndl mit Jeansjacke ist absolut mein Favorit, was für eine Idee...
    ich liebe meine Jeansjacke und trage sie auch gern zu Kleidern, hab aber kein Dirndl ;-)

    AntwortenLöschen
  31. Liebste Traude,
    muss sagen du bist für mich der Dirndltyp und überhaupt stehen dir Kleider sehr gut! Kann gar nicht sagen, welches mir besser gefällt. Die "matrosige" Kombi finde ich echt witzig! Da muss frau erst mal drauf kommen, frech und fröhlich!
    Freu mich immer hier vorbeizuschauen und mich von deiner Lebensfreude inspirieren zu lassen, wiewohl ich in letzter Zeit allgemein nicht so viel in der Bloggerwelt unterwegs war, hatte andere Schwerpunkte und hätte gerne einen 48 Stundentag, so circa halt ;-) Aber wer weiß, vielleicht ändert sich ja mit dem Herbst das wieder...
    Liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,

    Deine Dirndl-Abwandlungen gefallen mir. Du hast echt tolle Styles daraus gemacht. Finde ich klasse. Eben ganz Traude :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  33. Dirndl in Hülle und Fülle, und eine Kombi schöner als die andere. Du hättest in meiner Nähe wohnen müssen, wir waren gestern zu einer Oktoberfest Party eingeladen und ich ja so einiges aber sicherlich kein Dirndl. Aber meine Schwiegermutter konnte helfen, sie hat so einige im Schrank und zum Glück trug sie damals auch noch eine etwas größere Größe, so dass ich bei ihr fündig wurde :))
    Also zogen wir "zünftig" los, ein sehr ungewohnter Anblick, meist bin ich in Jeans unterwegs :)
    Eine Lederhosen für meinen Mann konnte ich allerdings nicht mehr auftreiben, er hat so etwas ähnliches dann als Jeans gefunden, dafür war der Hut mehr als "bayrisch".
    Ganz liebe Grüße sendet Dir aus Deutschland
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  34. WOW, Traude! So many creative ways to wear a dirndl dress! I love both the traditional and non-traditional interpretations of yours. Your patterned belt and colorful sandals are fun-tastic! Thank you for linking with Midlife Fun! :)

    AntwortenLöschen
  35. Wow, also für mich ist das blaue Dirdl mit dem Ringelpulli und den roten Schuhen Favorit, es steht Dir und ist nicht so brav zum Feiern.Es stach mir sofort ins Auge.
    Zum Ball würde ich sicher Eleganteres auswählen. Die Blüten und die Dirndl stehen Dir super, Du kannst sowas tragen.Ich bin kein Dirndlfan, mag es an anderen aber gern denen es steht.
    Lieben Gruß zu Dir in den Oktober, Klärchen

    AntwortenLöschen
  36. Wow, liebe Traude ich bin einfach sprachlos du begeistert mich immer mehr einfach toll machst du es ,
    ich bin leider kein Dirndtyp, mir feht die Blusenfüllung 😄bin zu groß und dürr...
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  37. Okay, ich geb es zu: Bei einigen Varianten könnte ein Bayer einen Schreikrampf bekommen - lachmichschlapp!!! ICH finde es einfach nur genial, was du zusammengestellt hast und mit vielen Zusammenstellungen könntest du Bayern nicht nur unbeschadet betreten, sondern auch verlassen :-)))!!!! Ein toller Post, von dem ich mich mit einem breiten Grinsen verabschiede!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  38. Liebstes Rostroeslein,
    Dir steht einfach alles!
    Allein schon die vielen Variationsmöglichkeiten sind ja toll. Nicht, dass Du denkst, fesche Dirndl gibt es hier oben im Nordwesten nicht, sogar im Ostfriesischen gab es eine Oktoberfestveranstaltung mit viel Gaudi und so 😁 😋
    Im Moment sitze ich draussen im Garten und genieße die Sonne,
    Schicke Dir herzliche Grüße und viele Sonnenstrahlen
    Traudi

    AntwortenLöschen
  39. Liebstes Rostroeslein,
    Dir steht einfach alles!
    Allein schon die vielen Variationsmöglichkeiten sind ja toll. Nicht, dass Du denkst, fesche Dirndl gibt es hier oben im Nordwesten nicht, sogar im Ostfriesischen gab es eine Oktoberfestveranstaltung mit viel Gaudi und so 😁 😋
    Im Moment sitze ich draussen im Garten und genieße die Sonne,
    Schicke Dir herzliche Grüße und viele Sonnenstrahlen
    Traudi

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,
    also die Kombination mit dem Karokleid gefällt mir am besten. Schaut sehr schick aus und steht dir prima.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Traude,
    also im Kombinieren bist Du einsame Spitze!!! So vielseitig und immer wieder anders. Ohne Deine Hinweise würde man oft nicht einmal bemerken, das Du dasselbe Dirndl "nur" mit ganz viel Geschick und unterschiedlichen "Zutaten" abwandelst. Echt klasse!

    Mir gefallen die beiden Kombis mit dem dünnen karierten Sommerkleid ganz besonders gut!!!

    Aber jetzt noch etwas anderes:

    Liebe Traude,
    ich danke Dir sehr für Deinen Zuspruch - es ist immer wieder schön, wenn man weiß, es wird angenommen, was man macht! Vielleicht bekomme ich es ja heute noch hin, den Post fertig zu stellen...die Absicht ist da, leider auch noch einige Terminarbeiten...Mir geht es ähnlich wie Dir, ich könnte mich z. Zt. in Scheiben schneiden, um nur einigermaßen Allem gerecht zu werden...Von daher verstehe ich Dich nur zu gut, und ich bitte Dich aus Überzeugung: Lass es langsam angehen! Schone Dich, wann immer es Dir möglich ist! Mein "Seitenleisten-Einfüge-Problem" hat Zeit, jede Menge davon!
    Und noch etwas, dass das mit dem Verlinken geklappt hat, ist einzig DEIN Verdienst. Deine schrittweise Beschreibung, war so eindeutig - Du hattest auch nicht den kleinsten Schritt ausgelassen!!!...wunderbar - von daher musste es einfach klappen!
    Nochmals:Vielen Dank!
    Das sind so Sachen, da brauche ich Unterstützung. Alleine schaffe ich das einfach nicht. Ich weiß, Vielen gelingt es - die probieren aus und finden Wege, ich probiere aus und lande im Chaos... meine Stärke sind solche Sachen leider nicht...Gott sei Dank, gibt es Gebiete, wo ich mich nicht so dumm anstelle - sonst würde ich an mir verzweifeln...
    Also noch einmal - nur keinen Stress! Es wird - wenn nicht morgen oder nächste Woche - dann später - oder noch später...ALLES o. k.

    Und jetzt sende ich Dir ganz liebe Herbstgrüße zurück - pass auf Dich auf!

    Heidi

    AntwortenLöschen
  42. Interessante Zusammenstellung wieder, liebe Traude! Auf solche Ideen käme ich sicher nicht. Und hätte auch kaum Gelegenheit, so etwas ausfzuführen. Aber Dir steht es. Und Du hast tolle Ideen! Du könntest abendfüllende Theater-Veranstaltungen füllen mit Deinen "Kostümen" *lach* - Dein hellrosa Dirndl finde ich auch sehr schön!
    Ich selbst liebe es ja ziemlich schlicht und einfach, sportlich und ohne viel Gedöns. Übereinander ziehe ich auch nur ungern Kleidung, außer notgedrungen in bestimmten Jahreszeiten nach dem sog., Zwiebelprinzip. Aber deshalb habe ich auch die wärmere Jahreszeit lieber, wenn man kaum etwas anziehen muß. ;-) :-)
    Wir haben auch schon mal in einem "Brocki" richtig edle Wolljanker gefunden, besonders für meine Mutti im Winter, denn da friert sie immer ganz erbärmlich und so ein Janker, wenn man ihn in excellenter Qualität neu kaufen will, da weißt Du, was der für einen Preis hat - wenn man den dann für 10 Euro bekommt, ist das geschenkt! Manche kaufen tatsächlich wohl in jedem Urlaubsort einen anderen Janker und spenden die Jacken dann bald schon wieder, weil sie ihrer überdrüssig sind. Seltsame Einstellung irgendwie ... ;-)
    Bei Oktoberfest waren auch wir nicht, ich war da überhaupt noch nie im Leben. Einmal würde ich es schon gern erleben, aber es ist auch ziemlich weit weg, da kommt unsereins nicht mal eben so hin ohne mehrere Übernachtungen. Und das überlegt man sich dann wirklich mehrfach und gut.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  43. Hab jetzt nochmal in die Kommentare reingelesen - in der Tat das Karokleid wirkt an Dir wunderschön, Wie eine Fee schaust Du darin aus! :-) Es hat tatsächlich etwas Leichtes. Das bunte Kleid mit Orange und diesen 70erJahre-Mustern, wo Desigual draufsteht, sieht an Dir auch sehr schön aus! Während diese Desigual-Sachen mir persönlich viel zu bunt sind und ich sie folglich wohl nie tragen würde. - Und der bunte Gürtel hat in der Tat was, obwohl ich ihn auch nicht unbedingt so sehr passend finde, jedenfalls wenn ich es tragen müßte (beim 1. Bild) wobei er für mich auf dem Bild mit Katze und blauem Batikoberteil wiederum gut passt. Aber auch die derben Gürtel würde ich persönlich nicht zu einem Dirndl wählen. Aber jeder Mensch ist anders und ich finde, Dir steht es - alles! Das ist die Hauptsache! Denn anziehen ist SEHR individuell! Ich bin auch ein Mensch, der sich überhaupt nicht an irgendwelche Regeln oder Vorgaben hält sondern ich trage, was MIR gefällt, ob es anderen so gefällt, ist mir eins. ;-)
    Deine Posts muß man sich wirklich mehrfach zu Gemüte führen. Ich schaue ja auch öfter von unterwegs am Handy und am Handy kommentieren würde ich höchstens mal in Notfällen ;-) ;o)

    Liebe Gruß nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Traude,
    Du hast tatsächlich eine sehr fantasiereiche Dirndlmodenschau gezeigt. Die schönste Variante finde ich, ist das Karokleid mit Schüze und weißer Bluse.
    Als Kind war ich oft mit meinen Eltern im Urlaub in Rottach-Egern am Tegernsee. Damals habe ich eine Braut in einem langen Dirndl gesehen und fortan wollte ich auch in einem solchen Dirndl heiraten. Das hat sich allerdings mit den Jahren geändert und ich habe dann auch lieber in einem wunderschönen langen weißen Brautkleid geheiratet. :-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  45. Ohje, das sollte natürlich heißen: "...mit Schürze und weißer Bluse".

    AntwortenLöschen
  46. so many amazing outfits! My favourite is that dress with polka dots but I also really like the blue and the pink dress. I love how there is a traditional feel to these outfits. You layered them perfectly. You look stunning!

    AntwortenLöschen
  47. So, endlich komme ich mal wieder zu einer Blogrunde! Und - was sehe ich bei Dir? Wundervolle Fotos!!! Du bist echt einzigartig! Wie man das immer wieder anders kombiniert! GENIAL! Das bist DU - einzigartig und absolut unterhaltsam! Danke für diesen tollen Beitrag!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  48. Hallo liebe Rostrose,
    ich war schon so gespannt auf diesen Post mit dem Dirndl. Als erstes muss ich sagen, dass ich es extrem schön finde. Die Farbe ist so intensiv (aber trotzdem nicht grell) und passt zu so vielem. Sie ist die perfekte Ergänzung zu deinen Haaren, sie werden so wunderschön hervorgebracht, hast du das auch bemerkt? :)
    Leider kann ich die tollen Kombis mit meinen Dirndl nicht "nachmachen" denn meins ist aus einem glänzenden Stoff, der Taft ähnelt und unter der Brust Schnürungen hat, mit glänzenden Bändern.
    Aber wenn es um deine Umsetzung geht bin ich wirklich schwer begeistert. Alles gefällt mir richtig gut! Ich finde es so schön, wie du es mit den braunen Accessoires zusammengestellt hast, sie sehen so schön zu dem blau aus! Meine Favoriten sind die Zusammenstellungen mit dem Ringelshirt und der braunen geblümten Bluse :) Super! :)
    Liebe Grüße,
    Joanna

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Traude, du nun wieder!!! Nie hätte ich gedacht, dass sich da so viele Kombinationsmöglichkeiten bieten könnten. Du hast wirklich tolle Ideen.
    Grüßle aus dem Regen
    Ursel

    AntwortenLöschen
  50. Tut mir Leid, aber mit Dirndl´n kann ich rein gar nichts anfangen. Das ist überhaupt nicht meine Mode, habe dazu keinerlei Bezug.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen