Donnerstag, 22. Oktober 2015

Irland-Reisebericht - Ring of Kerry, Limerick, Bunratty Castle & Folk-Park - Tag 8 und 9

Haileo, ihr Lieben!
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩


Klicks zu den einzelnen Kapiteln des Reiseberichtes:
1. Kapitel - Dublin Tag 1 und 2
15. Kapitel - Carrowmore Megalithic Cemetery, wilder Atlantik, Glenveagh National Park - Tag13 
16. Kapitel - Nordirland und zurück nach Dublin - Tag 14 und 15 

1. Zusatzkapitel - Irland vor 20 Jahren Teil 1 (inkl. aktuellen Tipps)
2. Zusatzkapitel - Irland vor 20 Jahren Teil 2 (inkl. aktuellen Tipps)

KLICK zur Irland-Reisebericht-Startseite


Herzlich Willkommen zum neuesten Kapitel meines Irland-Reiseberichtes! Ich freue mich sehr, dass 
euch meine Schilderungen vom 7. irischen Tag im Killarney Nationalpark und später auf der Schaffarm 
und bei der tollen Musikeinlage in Glengarriff so gut gefallen haben! Am 8. Tag hieß es leider wieder 
Abschied nehmen von Eliane und unserer traumhaften Unterkunft im Ballylickey House - die Bilder von 
diesem Domizil und auch von unserem Abschied inklusive Hundestreicheln habe ich euch HIER bereits
gezeigt.




Was ihr hier oben seht, sind bereits Aufnahmen vom Ring of Kerry, einer rund 180 km langen
Küstenstraße im County Kerry, die als eine der schönsten Panoramarouten Irlands gilt. Auf der
Karte links unten könnt ihr gut sehen, welche Strecke wir am 8. und 9. Tag gefahren sind: blau
markiert ist die Strecke des 8. Tages von Kenmare über den Ring of Kerry nach Killarney und
weiter nach Limerick, grün ist die des 9. Tages von Limerick zu den Cliffs of Moher bzw. nach
Doolin.

Auf der Detailkarte (rot markiert) könnt ihr euch außerdem die Strecke der Küstenstraße ansehen -
und wie kurz imVergleich die direkte Verbindung zwischen Kenmare und Killarney ist. Diese direkte
Verbindung (lila gestrichelte Linie) sind wir ja am Vortag sogar schon gefahren - nämlich als wir im
Killarney Nationalpark waren. 



Kartenquellen: KLICK, KLICK und KLICK


Weil ich fand, dass Edi die berühmte Küstenstraße auch kennenlernen sollte, fuhren wir den längeren
Weg - doch Herr Rostrose war alles andere als begeistert von diesem Umweg. Das mag zum einen am
teilweise recht unangenehmen Verkehr auf der schmalen Straße gelegen haben: Am "Ring" sind nämlich
auch zahlreiche Radfahrer unterwegs, viele Touristen in Leihautos, die das Fahren auf der "falschen"
Straßenseite nicht gewöhnt sind und sich die Radler nicht überholen trauen, und natürlich auch einige
Autobusse, die zu breit für die schmalen Fahrspuren sind (was bei jeder Kurve, wo uns solch ein Bus
entgegen kam, zum Schreck wurde). Zum anderen lag es wohl an dem diesmal recht bewölkten Himmel,
 der den so hoch gelobten Ausblick nur halb so toll machte. Und wir haben in unserem Leben - und
auch während dieser Reise - schon so manche traumhafte Küstenstraße und so manche hübsche Ortschaft
gesehen, da lohnte sich der lange Umweg zugegebenermaßen nicht wirklich. Aber ein paar der Eindrücke
haben wir dennoch gesammelt und die sollt ihr der Vollständigkeit halber zu sehen bekommen. Und 
HIER gibt's Ring-of-Kerry-Fotos mit teilweise blauerem Himmel ;o).





Unser Ziel des 8. Tages - die Stadt Limerick -
empfing uns mit Regen. Naja, wir befanden uns immerhin in Irland, und viel Regen hatten wir bisher
noch nicht. Wir waren bei dieser Reise natürlich für so ziemlich jedes irische Wetter gerüstet. Durch
ein bisserl Himmelswasser ließen wir uns also nicht von einem Spaziergang abhalten, aber es war
jedenfalls nicht schön genug, um z.B. solche Nachtaufnahmen des beleuchteten King John’s Castle
mit Spiegelung im Fluss Shannon anzufertigen. Dafür leuchteten und glänzten zum Ausgleich
die Blumen bei der Kathedrale von Limerick im Regen besonders hübsch.


Limerick hatten wir vor allem wegen seiner praktischen Lage in unsere Route eingeplant - und weil 
es die einzige Stadt Irlands war, die Edi bereits besucht hatte. (Er hat dort vor vielen Jahren mal kurz
gearbeitet.) Ich selbst kannte die Stadt hingegen noch nicht, war aber neugierig auf einen Ort, der so
heißt wie ein scherzhaftes Gedicht ;o)

(HIER könnt ihr euch übrigens durch deutschsprachige Limericks durchklicken, wenn ihr Lust habt.)
 




Viel haben wir in der Stadt nicht erlebt, mal abgesehen davon,
dass wir gerade zum Abendessen aufbrachen, als Tausende Zuseher aus dem nahegelegenen Sport-
Stadion herausquollen, wo gerade ein Rugby-Spiel stattgefunden hatte... und dass das Abendessen
aus würzig-schmackhaften Rippchen bestand - dazu gab's auch dieses Mal Pommes Frittes, aber es
waren immerhin Pommes aus Süßkartoffeln! (Köstlich! :o))

Am 9. Tag unserer Reise zeigte sich Limerick von einer weitaus freundlicheren Seite als am Vortag.
Es gab zwar Wolken, aber auch Sonnenschein und blauen Himmel, und das King John’s Castle sah
unter diesen Umständen um einiges fotogener aus als bei Regenwetter. Auch der Anblick der zahl-
reichen Schwäne bereitete mir eine große Freude. Der Boxerhund auf dem Sofa ist übrigens Jake, der
 bereits 14 Jahre alte Liebling unserer B&B-Zimmerwirte.




Auch die Nähe zum Bunratty Castle & Folk Park war ein Grund für unsere Übernachtung in
Limerick. Diese Burg samt Freilichtmuseum stand auch schon vor 20 Jahren auf unserer Reiseroute,
- in den letzten beiden Collagen DIESES Posts habe ich euch Bilder davon gezeigt.




Zuerst besichtigten wir die Burg aus dem Jahr 1425, bei der es sich um die am vollständigsten 
erhaltene mittelalterlichen Festung in Irland handelt. Sie wurde im Jahr 1954 restauriert und ihre 
Räume authentisch mit Möbeln und Details aus dem 15. und 16. Jahrhundert eingerichtet. Von
einem der Türme blickten wir über die Landschaft und den sich dort schlängelnden Fluss Shannon
und hofften, dass sich die schweren Wolken wieder verziehen. Ein Wunsch, der uns erfreulicherweise
 erfüllt wurde! Anschließend ging es dann in den Folk Park, in dem das Leben früherer Zeiten in
liebevoll rekonstruierten bzw. wieder errichteten Bauernhäusern, Dorfläden und Straßenzügen 
gezeigt wird. Das Freilichtmuseum ist mit Laiendarstellern belebt, die gerne auch plaudern oder 
Fragen beantworten, und Tiere wie Schafe, Ziegen, Hühner laufen in der ländlichen Szenerie ebenfalls
herum. HIER könnt ihr euch ein kurzes, interessantes Filmchen über das Schloss und den 
Park ansehen. (Und Liebhaber irischer Musik kommen auch auf ihre Rechnung.)





Was hier rechts um die Ecke kommt, ist zwar weiß, wollig und wuschelig, aber dennoch kein
Schaf, sondern ein Hund ;o))




Er war leider weniger an meinen Streicheleinheiten interessiert als an der Möglichkeit, dass in der
Küche des Tea Room eine Leckerei für ihn abfallen könnte. Dagegen war sowohl die patente Lady
mit der weißen Schürze als auch der Dorfpolizist machtlos.





Was ihr unten rechts seht, sind zwei kuschelnde Schweinchen - aufgenommen von Herrn Rostrose.
Sind die zwei nicht entzückend?! Ich habe solche Kuschelschweine noch nie zuvor gesehen! Die
junge Ziege, die an einem Busch knabberte, fand ich aber ebenfalls sehr süß!




Weil wir an diesem Tag noch zu den Cliffs of Moher wollten, mussten wir uns schließlich wieder
von all den Tieren und schönen Reetdachhäusern loseisen. Und so brachen wir von Bunratty in 
Richtung Westen auf - ständig etwas bange den wechselnden Himmel beobachtend... Denn die
Cliffs zeigen sich nicht unbedingt immer von ihrer freundlichsten Seite. Vor 20 Jahren war von
den berühmten Steilklippen schlicht und ergreifend NICHTS zu sehen, sie lagen komplett im
Nebel. Als ich einem Iren davon erzählte, meinte er lakonisch, er sei bis jetzt dreimal bei den
Cliffs of Moher gewesen und hätte dreimal nichts davon gesehen...





Die Frage, ob wir diesmal Glück hatten, werde ich euch allerdings erst in meinem nächsten Reise-
Post beantworten. Ich hoffe, Limerick und vor allem die Tour durch Bunratty Castle und den Folk-
Park haben euch gefallen und ihr begleitet mich auch beim nächsten Kapitel meines irischen Reise-
berichts wieder! Mir haben das Wiedersehen mit dem Park und die vielen Tiere auf alle Fälle so viel
Spaß gemacht, dass ich das heutige Posting bei Rettet die Lachfalte #10verlinke. Und außerdem
verlinke ich es bei Juttas Natur-Donnerstag und Gabrieles Streifzug am Mittwoch.





Fotos: Herr und Frau Rostrose
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩
  Alles Liebe, eure rostrosige Reise-Traude  
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩
Rostrose auf Facebook und Rostrose auf Google +


Kommentare:

  1. Ach Röslein, du hast einen heimlichen Mitleser bei deinen Irland-Posts - dieser Mann auf meiner Seite ist verrückt nach deinen Geschichten, weil er verrückt nach Irland ist :)!
    So schön wieder!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Daaaanke, liebe Traude, so lange war ich noch nie in Irland, wochenlang, hihi. Es darf auch ruhig noch dauern: deine Berichte sind sooooo schön. Von allem etwas.Tiere, auch kuschelnde, Blumen, Landschaften, Menschen... gewürzt mit ganz viel Lebensfreude.
    Bis bald,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. traude hat´n cliffhanger eingebaut ;-P
    sorry - der kalauer musste sein. limeriks kann ich leider nicht.... schade dass die küstenstrasse kein vergnügen war - aber immerhin war ja bis dahin und auch danach die reise ein voller erfolg. manchmal muss auch was nicht klappen - sonst wird´s unheimlich :-)
    eure fotos lob ich gar nicht mehr - besser gehts sowieso nicht! obwohl - das schweinchenbild von herrn rostrose ist der absolute brüller! muss ich dem lieben mann zeigen - unbedingt! quiieetsch!
    montag - der countdown läuft!
    dicke umarmung - xxxxx

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude,

    ich bewundere bei jedem Post deinen Elan.
    Gern lasse ich mich davon anstecken.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. liebe Traude,
    ich war auch wieder voll mit dabei, Deine Bilder sind alle so beeindruckend und wunderschön!
    Irland ist auch wunderschön bei trübem Himmel und Regen, die Festung mit blauem Himmel und schönen weißen Wolken ist ja traumhaft. Das Freilichtmuseum muss auch wunderbar gewesen sein, bei uns gibt es auch einige Freilichtmuseen - wo alte Dörfer wieder aufgebaut wurden -
    Die Kuschelschweinchen sind ja süß - ein ganz tolles Foto!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Die Schweinchen ja wirklich süß, liebe Traude. Kuschelnde Schweine sind für mich auch neu. Ich finde ja, dass der Küstenabschnitt bei Regen immer noch sehr schön aussieht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Fahrt auf so einer engen Straße und das noch auf der "falschen" Seite bei so einem Wetter sehr anstrengend ist. Schade, dass die Sonne sich verkrümelt hatte. Limerick sieht sehr charming aus und seine Bewohner machen einen netten Eindruck. Viele schöne Motive für Dein Irland-Fotobuch.
    Mach' Dir einen gemütlichen Abend :) !
    Viele liebe Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Your photo's of the Ring of Kerry bring back lots of happy memories Traude. I visited the same part of Ireland in the 1980s with my late husband, and enjoyed it very much! Especially, Killarney, Blarney castle and Glendalough near Dublin. Breathtaking scenery! Did you walk the Gap of Dunloe? An amazing experience too!

    Wishing you a lovely weekend ahead!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  8. Ach, das sind wieder wunderschöne Bilder.... Vielleicht müsste ich doch mal nach Schottland?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yase,
      Schottland ist ebenfalls schön, wie ich von einer früheren Reise weiß - aber das hier ist Irland ...

      Löschen
  9. Das ist ein schöner Reisebericht und ganz herrliche Fotos, toll! Alles ein wenig wild, ungekünstelt, Natur pur, da muss ich wohl auch mal hin :-)
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein schöner Reisebericht und ganz herrliche Fotos, toll! Alles ein wenig wild, ungekünstelt, Natur pur, da muss ich wohl auch mal hin :-)
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude,
    danke, für einen weiteren, wundervollen Reisetag, den wir mit Dir durch Irland streifen durften! Ich habe jedes einzelne Bild sehr genossen! Ich freue mcih auf weitere Bilder, ich kann gar nciht genug davon bekommen!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein hoffentlich sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Hola liebe Traude,

    auch ich kann mich den Vorworten nur anschliessen dass ich es sehr genießen konnte. Sozusagen wieder mitgereist hast du es wieder so toll beschrieben, mit Links versehen und bebildet dass ich mich dort hinversetzt fühle. Deinen Umweg kann ich gut nachvollziehen, denn irgendwie zieht es dann einen ja doch auch schon an Stellen wo man schon einmal gewesen ist. Natürlich dann doof wenn das Wetter nicht mitspielt. Ärgerlich, und kenne ich auch von hier wenn ich mal in den Süden fahre^^ Dennoch, die Eindrücke bleiben immer. Schön finde ich auch das Freilichtmuseum mit den Laiendarstellern. So habe ich es in CDN auch oft kennengelernt und liebe es einfach. Es belebt einfach und man fühlt sich in die Zeit versetzt.

    Freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung und danke dir auch für die vielen tollen Fotos/Collagen

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein toller Post . So schön , einfach toll . Großartige Bilder und super Collage . Bin wieder ganz begeistert :))
    Klasse und ein schönes Wochenende wünsch ich Dir
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein toller Post . So schön , einfach toll . Großartige Bilder und super Collage . Bin wieder ganz begeistert :))
    Klasse und ein schönes Wochenende wünsch ich Dir
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Traude,

    oh ja der Ring of Kerry ist so wundervoll, auf jeden Fall öfters als einmal eine Reise wert. Für mich auch ein Reisepunkt in Irland den ich auf jeden Fall noch mal wiedersehen möchte. Und deine Bilder zeigen mir auch wieder warum :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Und wieder so beeindruckende Bilder, aber die Schweinchen sind der Oberhammer! ;O)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hello Traude,
    Very nice shots!!
    Wonderful to see that great place where you have been. Very nice!!

    Sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,
    was für eine tolle Gegend.
    Da ich da leider nicht hin komme,
    schau ich mir das alles bei dir an :-)
    Und es ist als wär ich da gewesen!
    Ganz viele liebe und sonnige Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude
    Da hast du das einfache Landleben wundervoll in Szene gesetzt. Vielen Dank für deinen Besuch bei mir.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude, das waren aber wieder so viele wunderschöne Bilder und gelungene Schnappschüsse (die Schweinchen- einfach zauberhaft♥), ganz ganz wundervoll. Ich bin schon gespannt darauf wie es weitergeht.
    Irgendwie nimmst du uns mit- danke dafür, hab ein schönes WE, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  21. Hallo!
    Die Bilder lassen erahnen welch tolle Zeit ihr da hattet! Diese Reise würde ich ebenfalls sofort antreten wollen :)
    Das Grün auf den Fotos begeistert mich immer wieder <3

    Wünsche dir ein wundervolles Wochenende, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. maaaaaahhhh de zwoa SCHWEINDAL san soooooo gschnallig....

    mei eigentllich miassats du echt ah BUACH aufmacha,,,,
    sooo toll alles beschrieben
    man moant grod man is selber do gwesn,,,,,freu,,,,freu,,,

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude,
    schon wieder so wundervolle Bilder. Diese zwei Schweinchen, mai sind die süß!!!! Das weiße Huhn könnte eines von unseren sein :)! Bei manchen Bildern könnte man meinen, die Zeit wäre dort stehen geblieben. So romantisch. Toll!!!!!!!

    Ganz liebe Grüße und danke für diese tollen Reiseberichte!
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. Wow, die Kuscheltierchen sind ja süßßßß.
    Und Dein grüner Pulli passt super zu dem knacksgrünen Haus. Cool. Jetzt weiß ich, warum die Stones geschrieben haben: I see a red door and I want to paint it black ;-)
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  25. Also allein wegen der Karte würde ich dich jetzt gern küssen liebe Traude! Das macht alles nochmal so anschaulich. Und sind das Schafe? Ihr habt wirklich eine schöne Tour gemacht. Kennst du den Film "Leap year?" Heisst auf deutsch: Verlobung auf Umwegen. Spielt zum großen Teil in Irland...ist sehr süß. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  26. Olá querida, passei por aqui para agradecer sua doce presença
    no meu cantinho.Obrigada !!
    IMAGENS DESLUMBRANTES!

    Abraços, Marie.

    AntwortenLöschen
  27. Unglaubliche Bilder... Ich liebe die grüne Insel und ich kann dir gar nicht sagen wie gerne ich jetzt dort wäre... Wunderbare Impressionen. Danke dafür!
    Liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  28. Irland ist ein Traum und deine Fotos sind noch traumhafter!!! Kuschelnde Schweine und die Burg hatten es mir ganz besonders angetan!!! Danke, dass du uns wieder mitgenommen hast auf eure Reise durch Irland. Sooooo schön war es wieder!!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  29. Everything is so beautiful!!! Thank you so much for sharing this lovely tour! :)

    AntwortenLöschen
  30. What a wonderful Ireland guide, my dear Traube. I'm printing your trip tour because it'll be very helpfull to me on my next vacation.
    Have a happy weekend! here it rains a lot!
    Kisses from Portugal
    Nina

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Rose,
    danke für den schönen Bericht, da kommen schon Erinnerungen auf.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  32. Das sind ja wieder Superfotos und Collagen. Ich habe ein ganzes Buch mit Limericks, ein bißchen verrückte Dichtung. Habe mich darin auch versucht, klappt nicht wirklich.
    Die Betten wie aus einer anderen Welt, schön aufgenommen, die Schweinchen, ja ,wer die nicht mag...lach, allerliebst.
    Dieses Grün von Irland ist wirklich wunderschön.
    Liebe Grüsse zum Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  33. Bunratty Castle war lange eines der Ziele, die ich ausgelassen hatte liebste Traude!, weil ich dachte, das sei ja eher so eine Touristenfalle (du kennst das ja schon von mir gell?!). Als es sich dann einmal ergab, weil ich von Shannon zurück nach Wien fliegen sollte und diese Sehenswürdigkeit gleich daneben liegt, bin ich hinein und war echt platt. Das Castle hat mich sehr beeindruckt, ist ja irgendwie innen ganz anders als die Burgen in Mitteleuropa! Das Dorf fand ich auch super,man kann sich sehr gut vorstellen, wie Menschen vor gar nicht allzulanger Zeit am Land gelebt haben. Da muss ich sagen, ich bin schon froh in einem festen Haus mit guter Heizung zu wohnen, obwohl es zwischen den hübschen Ziegen (so sie so schön gepflegt sind wie die auf deinem Foto) sicher auch nicht kalt ist. Eine nette Gegend dort, viiiiiiel Grün ;-) und ja, lakonische Menschen hab ich auch schon getroffen ;-)
    Liebste Grüße und danke für deine netten Irlandpostings, ich fühl mich immer ein bisschen wie "zuhause", hihi :-)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Traude, das war ein besonders schöner Reiseabschnitt, mir haben die Küstenfotos super gefallen, auch wenn der Himmel wolkenverhangen war! Kann ich gut verstehen, dass du deine Reise durch deine Blogposts irgendwie noch länger in guter Erinnerung behältst, ich bewundere trotzdem deine präzisen Routenbeschreibungen auf der Karte und dann die Fotos dazu! Das letzte Mal, dass ich so etwas gemacht habe, war zu Schulzeiten und dann alles schön im Fotoalbum notiert und eingeklebt. Das hat was, ich schaue es mir auch heute noch gerne an.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  35. Wie gut, dass ihr den langen Weg genommen habt liebe Traude. Ich bin wieder sehr beeindruckt von den tollen Bildern.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  36. Ein toller Reisebericht über ein wundervolles Land! Herrlich die kuschelnden Schweinchen!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  37. wie so oft sitz ich völligst geflasht ob deiner reiseimpressionen vor dem bildschirm und träume mich sehnsüchtigst in deine bilder... die alten zirkuswagen, grandios! die kuschelnden schweinchen, süüüüß! usw.usw. ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Traude,
    das kenne ich auch - man meint... das möchte ich noch sehen - vielleicht.... um dann hinterher festzustellen, dass der Stress sich doch nicht gelohnt hat - man kann halt nicht alles vorher planen - und als Autofahrer ist es schon nicht immer angenehm mit Bussen, mit Fahrradfahrern und unsicheren Autofahrern -
    Regen muss immer mal sein und doch will man ihn im Urlaub nun gar nicht - denn er hindert halt irgendwie daran, die Dinge zu sehen, die man halt sehen will - auf jeden Fall ist die Stimmung gleich anders, wenn die Sonne scheint - was sie dann ja Gott sei Dank wieder getan hat -
    dass ein Boxer 14 Jahre alt wird scheint mir toll zu sein - meist werden sie nicht so alt -
    die Burgen haben so ihren eigenen Stil - die Landschaft erscheint oft eher schroff.... aber deshalb nicht
    weniger reizvoll -
    Freilichtmuseen mag ich total gerne - zu sehen, wie früher gelebt wurde, die Tiere nahe zu haben -
    so ein Einblick ist einfach schön - zumal ich die alten Häuser so gerne mag -
    die beiden Schweinchen tun das, was wir alle mehr tun sollten, sich wohl fühlen im Gefühl der
    Zusammenhörigkeit - und dies halt nicht nur in der Familie oder im Freundeskreis - süß anzuschauen sind sie allemal die beiden -
    danke für die schönen Bilder, für den Einblick in ein interessantes Land -

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Traude,

    danke für den erneut interessanten Reisebericht über Irland.

    Weißt du, was mir besonders an Irland gefällt: die urigen kleinen Dörfer mit ihren Reihenhäusern und die sanften (grünen) Hügel.

    Alles sehr schön!!!

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude, manchmal ist der lange Weg auch der schönere. Man weiß ja nicht, was auf dem anderen passiert wäre. Mir fällt heute auf, dass viele Bilder irgenwie aussehen wie aus einer etwas einfacheren, älteren Zeit. Als würden die Uhren etwas langsamer ticken. Finde ich sehr beruhigend und schön.
    Herzliche Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Traude, danke Dir und Herrn Rostrose wieder für die schöne Reise. Hach die Kuschelschweinchen
    sind wirklich süß. Ihr macht immer so wunderbare Fotos. äist fast als wär man dabei gewesen.
    Danke Traude für die Instruktionen für die Rostrosenpose :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Traude
    hab dir gestern eine Mail geschickt und hoff es hat geklappt,dein neuer Abschnitt ist einfach traumhaft und wenn ich seh welch wunderbare Begegnungen du hattest sei es mit Mensch oder mit all den lieben Vierbeinerln einfach schön,ich liebe diese Reise und werd sie mir immer wieder ansehen bis ich mal selbst dorthin reise;))
    hab eine schöne Woche bis bald ggl. Grüße....Petra

    AntwortenLöschen
  43. Was ein wunderschöner Reisebericht. Danke für das Teilen der ganzen Eindrücke. Da überkommt mich gleich wieder das Fernweh! So viele schöne Bilder. Ich bin schon gespannt auf den nächsten :-) viele Grüße Anke

    AntwortenLöschen