Sonntag, 30. August 2015

Sommertheater und die Mode vor hundert Jahren

Werthes Publikum, 
liebe Freunde der Kültür, ...
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩


... habt ihr Lust, mich heute zu einer sommerlichen Theateraufführung zu begleiten? 
۩๑๑۩๑๑۩
 
 Ihr erinnert euch vielleicht noch an mein Posting Bloggerspaziergang mit Hund, wo meine 
Blogfreundinnen Elisabeth und Margit sowie die süße Schäferhundedame Emma mit mir zusammen 
durch den Laxenburger Schlosspark marschierten. Damals entdeckten wir bei der Franzensburg ein 
Plakat, das für das "Songdrama" 
warb. Und nachdem ich im Internet recherchiert und mein-Interesse-erweckende Kritiken entdeckt 
hatte, orderte ich Karten für Herrn Rostrose und mich.


Bildquelle großes Foto links unten KLICK, alle anderen Rostrose

in deren schönem Innenhof das Stück zur Aufführung gebracht wurde, ist eine Wasserburg aus dem 
frühen 19. Jahrhundert, die im Auftrag des damaligen Kaisers Franz II. bzw. I. auf einer künstlichen 
Insel im Parkteich von Laxenburg im Stil einer alten Burg errichtet wurde. Ich habe euch in meinem 
Blog schon mehrmals Fotos dieses Bauwerks gezeigt - zum Beispiel im Jänner dieses Jahres HIER
und das folgende Franzensburg-Foto kennt ihr bereits aus einem Posting vom März 2013:


Flatter-flatter - schweb-schweeeb ;o)


Wenn ich ins Theater gehe, mache ich mich gern ein bisserl zurecht - schließlich sollen sich solche 
Ereignisse als Besonderheit von meinem Alltag abheben - und wenn's leicht geht, auch gern passend
 zum Ambiente. Nun ist mir die Mode von vor zweihundert Jahren - als die Burg entstand  - zu aufwendig 
und zu unbequem, doch was die Damen vor rund hundert Jahren trugen (als Modeschöpferinnen wie
bereits die allzu eng geschnürten Korsetts aus der Damenmode vertrieben hatten, aber die Kleider noch 
immer relativ lang und tailliert waren), gefällt mir ausnehmend gut.


via
via


Und so könnte ich mir vorstellen, dass manch eine Dame im Jahr 1915 in einem ähnlichen Kleid wie 
ich durch den Schlosspark von Laxenburg promenierte - was denkt ihr? Aber ob die Dame von Welt 
vor einem Jahrhundert wohl - so wie wir - sechs Kilometer durch den weitläufigen Park ging? Ich 
wage es zu bezweifeln. 
(Und auf keine Fall gab es seinerzeit eine App, die ihr das verraten hätte ;o)) 

Auch mein Bloomsday-Kostüm könnte ungefähr so aussehen, wenn ich mein Vorhaben in die 
Realität umsetze und binnen der nächsten zehn Jahre wieder an einem 16. Juni nach Dublin komme 
- in diesem Fall aber natürlich mit Hut ;o) 


via
via
Pür natür - sogar die Kette ist aus echten Muscheln - daher verlinke ich diesen Post mit Ines Meyroses Modejahr 2015
Bei Sunnys Kopf und Kragen sowie Tinas Freitagsoutfit bin ich auch wieder dabei. Und bei Gabriele Sommerhalders
 Streifzug am Mittwoch.


Als mein charmanter Göttergatte das Cape (oder den Fransen-Poncho) an mir sah, meinte er
"Hallo, Fledermaus!" ;o)) Aber erstens hat dieser Mann, was sage ich? - dieser Banause! - keine
Ahnung von Mode im Allgemeinen und vom Boho-Stil im Speziellen, zweitens ist so ein Poncho
natürlich praktisch - je nach Witterung als Sonnenschutz oder als Schulternwärmer, als Chicken-
Wings-Kaschierer, als Mücken-Vertreiber, zur Not kann man sich das Ding gegen einen Sonnenstich
um den Kopf wickeln  ... - und drittens möchte frau schließlich und endlich manchmal auch eine
Runde fliegen! ;o)

۩๑๑۩๑๑۩

Übrigens setzt sich dieses Outfit (mal abgesehen vom hauchzarten Baumwoll-Poncho) aus einem 
etwa knielangen Kleid aus leicht glänzender, bestickter Baumwolle (ihr kennt es von HIER) in der 
schönen und vielseitigen Farbe Taupe) und einem langen Spitzen-Rock aus Baumwolle und Viscose 
(ebenfalls in Taupe) zusammen. Den Rock habe ich euch bereits 2013 bei einem Oldtimerrallye-
Posting gezeigt - hier sind die Fotos von damals nochmal in größer zu sehen - und da ist auch ein 
passender Hut auf dem edlen Rostrosenhaupt: 




Ob das Theaterstück gut für die Lachfalten war, wollt ihr wissen? Eindeutig - ich habe phasenweise 
mal wieder Tränen gelacht (und deshalb wird dieser Beitrag natürlich auch bei Rettet die Lachfalte 
verlinkt). Außerdem hatten wir großes Glück mit dem Wetter - denn eigentlich waren für den 15.
August bereits Gewitter angekündigt. Während der Vorführung spürten wir tatsächlich etwa fünf bis
zehn Regentropfen, aber das war's dann auch schon wieder. Und so heiß wie an den Tagen davor war
es Dank einer dezenten Bewölkung an diesem Tag auch nicht...

Um Werbung für das Songdrama Ewig jung im Laxenburger Sommertheater 2015 und für die tolle
Schauspieltruppe rund um Adi Hirschal zu machen, kommt mein Post leider schon zu spät, denn
am Wochenende 15./16. August wurden die letzten beiden Vorführungen gespielt, das Haus
dürfte allerdings sowieso ausverkauft gewesen sein.

Wie ich soeben erfahren habe, wird das Stück jedoch wegen des großen Erfolges im nächsten
Jahr noch einmal angesetzt werden -  also merkt euch schon mal den Sommer 2016 vor, da bleibt
ihr "Ewig jung"! ;o))

Soweit ich weiß, 
wird das Stück außerdem auch in Theaterhäusern Deutschlands und anderer Länder immer wieder 
gespielt. Wenn ihr also mal einen amüsanten Abend mit Klassikern der Pop- und Rockmusik und ein 
paar nachdenklicheren Zwischentönen erleben wollt und bereit seid, euch auf verschiedenste Formen 
von Humor einzulassen, sag ich nur: Anschauen! ;o)


Links oben und rechts unten via - der Rest stammt aus Herrn Rostroses Handy...
 ۩๑๑۩๑๑۩

So, ihr Lieben, und bevor ich nun wieder "die Flatter mache" (da ich nun ja die Ausrüstung dazu 
besitze ;o)), möchte ich euch noch herzlich DANKE sagen für eure wunderbaren Reaktionen auf
mein neuestes Kapitel des Irland-Reiseberichts - Glendalough und Rock of Cashel - und auf den
zweiten Teil meiner "Fair-Play-Miniserie" :o) Und außerdem möchte ich euch noch auf das
"Sonntags-Interview" hinweisen, das ich Karin für ihren Blog Sweet Sixty gegeben habe -
vielleicht habt ihr ja Lust, im Lauf des Tages dort auch noch vorbeizuschauen - Karin und ich
würden uns freuen :o).


۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩
Viele liebe Rostrosengrüße ♥
eure Traude
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩
Rostrose auf Facebook und Rostrose auf Google +

Kommentare:

  1. Musste jetzt grrade schmunzeln bei dem Ausdruck... "Du machst die Flatter"! Was sonst macht eine Fledermaus?? Haha...
    Aber im Ernst.. ich finde Dein Outfit wieder sehr gelungen!!! Ich bin zwar eher ein Modemuffel und mag es sm liebsten unkompliziert... aber das finde ich sehr schick!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. zauberhaft meine liebe - zauberhaft!!!
    dein ensemble und die fotos und vor allem deine schreibe :-)
    ich mag ja auch gerne so sommertheater in romantischen kulissen! und mich entsprechend anziehen sowieso. leider bin ich da oft die einzige - hier sitzen die freiluftbühnen voll mit fleece und wolfshaut - als wäre ein blizzard angekündigt und man müsste den ganzen weg nachhause laufen.....
    meine succulenten machen mir diesjahr auch sehr viel freude - die hitze bekommt ihnen!
    grüsse von lisbeth und mir nach rostrosenhausen!! xxxxx

    AntwortenLöschen
  3. die alten Modefotos sind toll und du im Kleid neben den oOdtimer - einfach nur schön

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag diese Art Kleider auch total gerne! Die Fotos haben jetzt ein Gefühl von Sommer, Sonne, Spaß und Freude bei mir hinterlassen - Danke dafür :)

    Liebe Grüsse
    Clara

    PS: Ich habe auch einen Poncho - und ich find die Dinger toll! Das wird nicht mein einziger bleiben - also ein Hoch auf die "Flattermäuse" *GRINS*

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoller Post! Flatter, flatter..... hihi.....sehr schöne Bilder - wie immer bei dir!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Du machst die Flatter - lach! Wie passend zum Spruch des Herrn Rostrose!
    Tschüß, liebe Fledermaus, ich war sehr gerne hier!!! Bis bald! Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude, was ein svhöner Post. Tolle Fotos. Und diese Kleider... hach eie schön. Dein Kleid passt wunderbar dazu, Du hast recht. Schön das Du dieses Theaterstück besucht hast und das noch so hübsch zurechtgemacht.
    Mir gefällt sowas richtig gut. Danke für Deinen linkup bei mir. Ich freu mich immer sehr.
    Ich füge meinen Karusellritt noch bei Deiner Lachfaltenrettung dazu, den das war wirklich ein Lachfaltenrettungstag.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. Deine Modeinterpretation für ein so altehrwürdiges Bauwerk kann man nur als passend bezeichnen. Wirklich sehr hübsch und es steht dir ausgesprochen gut.
    Hab noch einen schönen Sonntag und sei herzlich gegrüßt, Frau Vabelhaft

    PS: Ich bin heilfroh, dass es solche mutigen Damen wie Coco Chanel & Co. gab.... Stell dir mal vor, wie unbequem das sitzen im Rollstuhl wäre, wenn man in all dem fürchterlich, einengenden und verschnürten Zeugs von damals sitzen müsste - undenkbar! ;)))

    AntwortenLöschen
  9. Das sind so schöne, stimmige Fotos - als wärst du ein Teil der Inszenierung!

    Der Beitrag hat mir ein Lachfältchen geschenkt, dankeschön.

    AntwortenLöschen
  10. ach ja, liebe Traude, das wär auch meine Zeit gewesen -
    ich liebe diese Kleider - hab mir als Kind schon immer gewünscht, so was zu tragen -

    es steht dir ausgezeichnet - die Kulisse ..... herrlich - seufz

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude,

    hach, die üppigen Kleider - ich liebe sie. Wenn ich Deinen Look so sehe, bekomme ich glatt Lust, mich auch mal wieder in ein langes Kleid zu werfen. Danke für Deinen wie immer umwerfenden Aktionsbeitrag - der im September ja auch direkt noch zu taupe passt und den riesigen Lacher, den "chicken wings" bei mir verursacht hat. Winkefleisch kenne ich - chicken wings sind mir neu :) :) :)

    Mit einer Lachfalte mehr grüßt Dich ganz herzlich aus Hamburg
    Ines

    AntwortenLöschen
  12. du bist hinreissend im kleid der jahrhundertwende! ich habe eine lachfalte seit der jahrhundertwende..oder' nur' falten....liebe grüsse aus der ferne..bin wieder im süden... :)))) liebe grüsse -

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt deine Kleiderkombination sehr. Dieses Greige, oder Taupe oder wie immer die Farbe heissen mag - ich liebe sie....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was lese ich :)))) inzwischen magst du häkeln. Daumen hoch!! Ich freu mich darüber und bin stolz auf dich
      Herzlichst
      Nochmals yase

      Löschen
  14. Röschen, was bist du für eine zauberhafte Erscheinung! Und dein Post von heute... so richtig sommerlich, leicht und luftig... man/frau möchte tatsächlich fast abheben, hihi. Die Kleider von damals liebe ich auch und zum Glück gibt es einige dänische Modemacher, die uns so weiblich elfenhafte Kleider schenken. Schön, dass auch du dich anlässlich des Sommertheaters inspirieren lassen hast und uns diesen Post geschenkt hast :)) Hab es elfenhaft sommerlich theatralisch, Deine Grażyna

    AntwortenLöschen
  15. Hello dear Traude,
    Wonderful images.
    Nice the special clothes and great photographed with the old car.

    Many sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude, wunderschön ist er geworden, Dein Post über diese Nostalgischen Gewänder. Und vor allem Deine Adaption davon in lichtem Grau finde ich ganz klasse. Das würde mir für mich auch gut gefallen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  17. Herrlich, liebe Traude, nicht nur du trägst ein traumhaftes Modell, auch die Bilder sind allesamt wundervoll anzusehen. Was für ein Abenteuer, in eine andere Zeit einzutauchen.

    Starte gut in die neue Woche und in den September

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,
    herrlich, himmlisch, einfach entzückend bist Du in Deinem Kleid!
    Danke für die weider so wunderbaren Bilder!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Wochenstart !
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  19. Na, das ist ja großes Theater und die Mode von damals hatte doch auch ihren Schick.
    Sehr interessanter Post, Traude. Sowas mag ich!
    Herzlichste Grüße, Klärchen, eine schöne Woche wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,

    natürlich haben wir Lust, Dich zu einer sommerlichen Theateraufführung zu begleiten! Das herrliche Wetter und die traumhafte Kulisse der Franzensburg laden ja geradezu zu einem perfekten Theatergenuss ein!

    Ich muss ja gestehen, dass mir auch die Mode von vor zweihundert Jahren sehr gut gefallen würde und ich sehr gerne einmal ein so aufwendiges Kleid tragen würde. Aber natürlich nur für kurze Zeit, denn lange hält es frau eng geschnürt im Korsett und mit ausladendem Reifrock bestimmt nicht aus ;-) Aber auch der Stil des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts hat es mir sehr angetan. Du zeigst uns ja einige sehr schöne Beispiele. Und, was soll ich sagen, die liebe im Schlosspark promenierende Traude passt perfekt in die Reihe der schönen Damen der damaligen Zeit. Du siehst so toll aus in Deinem langen, grauen Kleid! Gar nicht Fledermaus! Das Cape gibt dem Look eine herrschaftliche Note und ist ja unglaublich praktisch, wie ich Deinen seriösen Zeilen entnehmen kann;-)))
    Wahrscheinlich habe ich beim Lesen Deines Posts genauso gelacht wie Du beim Zusehen des Theaterstückes ...
    Und mein Gott, ist der Hirschall alt geworden :-))))

    Hab eine wunderbare Woche und sei mir ganz lieb gegrüßt,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    sehr sehr chic...du und die Kleider der alten Fotos.
    Das eine und andere Teil gefällt mir sogar ganz gut.
    Eine ganz spezielle Theateraufführung zeigst du uns. Toll für die Darsteller das der Erfolg da ist und es wiederholt werden darf. Eine schönere Anerkennung gibt es nicht.

    Wünsche dir eine tolle schöne Woche.

    Liebste Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  22. eine seeeehr chice Fledermaus bist du aber..... hihi....
    Mir gefällt dein outfit sehr gut, und so ein Theaterstück ist immer toll!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude,
    das ist wieder ein absolut hinreissender Traude-Post! Niemand kann's besser als du - ehrlich. Du siehst sehr chic aus und dass dieses Theaterstück ganz nach deinem Geschmack war, das kann ich mir gut vorstellen (und das mit dem "Banausen" unterschreibe ich sofort - musst es ja nicht weitersagen. Trifft übrigens sicher nicht nur auf deinen Göttergatten zu). Ich mag diesen Kleiderstil von vor hundert Jahren auch sehr gerne. Die Kleider hatten einfach was, selbst wenn sie gar nicht aufwändig waren - aber der Fall, der Stil - unnachahmlich!
    Ganz liebe Grüße
    Elke
    ___________________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  24. Liebeste Traude, ach, ich möchte auch mal wieder Freiluft-Theater sehen! Zuletzt war ich in einem Shakespeare-Stück des hiesigen Thearters, da wird im Sommer immer eine der örtlichen Festungen bespielt. Leider war es ein wenig arg klamaukig, aber das gehört vermutlich einfach in die Shakespear-Zeit. Und wir haben auch ordentlich gelacht. Trotzdem: Mir fehlte ein bisschen Romantik.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude,
    wow!! ich mag deinen Look auf diesen Bildern sehr!! Und "Lagenlook" ist echt mein Ding. Find ich Klasse! Die Stola auch - Fledermaus? Flatterig? Von mir aus gerne!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  26. liebe Traude,
    was hatten die doch damals für eine romantische Mode!
    Dein Kleid ist einfach traumhaft, das würde ich auch anziehen!
    Einfach gut schaust Du aus, die tolle Stola passt perfekt!
    Deine Texte und die vielen Bilder - super - !
    viele liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    es ist schon lange her, als ich das letzte Mal im Theater war. Bezüglich Kleidung hast du die richtige Wahl getroffen. Es passt perfekt zu dir. Das Bild, auf dem du neben dem Oldtimer stehst, schaut genial aus. Wie in einem Film aus vergangener Zeit.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche
    Christine

    AntwortenLöschen
  28. Guten Abend!
    Du siehst bezaubernd aus in deinem schönen Kleid ,die Fotos sind allesamt toll :)
    In Laxenburg war ich schon lange nicht mehr ,dabei ist es dort so hübsch.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude
    Wow.... soooo schön! Dein Kleid ist ja ein wahrer Traum.
    Das Bild mit dem Oldtimer ist genial.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Traude, in der Mode vergangener Epochen würde ich bestimmt auch gut aussehen.
    Dass es für das Tragen noch Anlässe gibt, hast du ja mit deinem schönen Kleid und
    der Theateraufführung gezeigt.

    Schön sind deine Anregungung, die uns so ganz nebenbei mit deinen Posts mitgibst.
    Ich müsste wieder einmal ins Theater gehen!

    LG Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  31. flatter...flatter...wie schön liebes Röschen du sieht..ähm....wie ein Elfchen aus, die Fledermausärmel...tzzzzz aber herr Rostsrose wie können Sie nur - dieses entzückende Gebilde aus federboaleichtem Stoff als Solches bezeichnen!....das steht dir aber gut und die Aufführung - wetten war Bombe!!!!
    die Kleider früherer Epochen mei, sind da schöne dabei, ich würde glatt zum roten greifen...das gefällt mir besonders gut und ich weiß, das würde mir auch stehen, denn ich Steh" sagt man ja dazu "drauf und dazu wenn mir lange Kleider immer noch am besten gefallen...
    Theaterluft schnuppern - egal wo - innen oder aussen immer wieder ein tolles ERlebnis....
    angelface...

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    die Kleider sehen toll aus! Nimm es mir bitte nicht übel - ich schaffe es derzeit einfach nicht, alles zu lesen. So bleibt mir nur, einen lieben Gruß hierzulassen.

    Von Herzen
    Sara

    AntwortenLöschen
  33. Hallo schönes Burgfräulein. Welch hübsches Gewand für diesen Anlass. Fledermaus, so ein Banause :-) Das steht dir super ♥

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  34. Such a lovely outfit Traude! You look quite the part with that beautiful old car. Don't you just wish it was yours? :-) Looks like you and your husband had a fun day!

    Have a good evening!

    Madelief x

    A lovely fashion post by the way!!

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Traude,
    du hast ein hübsches Outfit für diesen besonderen Abend gewählt. Besonders gut gefällt mir dein Schultertuch. Ich besitze auch so ein herrliches Teil mit ganz vielen Fransen am Rand. Mein Göttergatte bezeichnet diese Stola als Teppich!
    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  36. Auch mir gefällt dein Outfit sehr gut. Vor allem dein Schal. Seit kurzem bin auch ich stolze Besitzerin eines Ponchos. Schön warm für die etwas kühleren Sommermörgen. Mein Lieblingsmann findet, es sehe aus wie eine Wolldecke.... Aber was solls, für mich ist sie perfekt.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  37. Du bist dann aber die entzückendste Fledermaus überhaupt, liebe Traude. Das Outfit steht Dir super gut und das Auto auch :). Die Burg ist ja eine tolle Kulisse für so eine Aufführung. Wie gut, dass das Wetter mitgespielt hat. Es hatte auch eine tragende Rolle ;).
    Vielen Dank für Deine lieben Zeilen zu meinen Jeans-Fischen! Prima, dass es bei Euch jetzt auf angenehme Temperaturen abgekühlt hat. Hier sind es momentan noch 34-36 Grad, aber ab Montag soll es unter die 30 Grad gehen. Ich kann es kaum erwarten.
    Ganz liebe Grüße und Knuddels,
    Julia

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Traude, das hast du aber wirklich sehr original getreu nachgestylt und es steht dir fabelhaft! Schöön dieses Thema, hat mich sehr daran erinnert, dass nun auch wieder Viktorianische Blusen in sind, aber die waren ja noch früher....Hab ein schönes Wochenende und LG Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  39. Wie schön Du aussiehst!!! Wunderschön! Ich liebe ja solche Kleider sehr. Dein Kleid passt perfekt zum Oldtimer.

    AntwortenLöschen
  40. It's good that the weather held out since it was an outdoor event. Your dress is lovely and you always have such fun.

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Traude,
    Du hast ein Händchen für Mode !!! Dein Zauberhaftes Outfit zum Anlass finde ich gelungen. Gelungen auch der Hintergrund mit dem Automobil. Sehr schöne Bilder zum Open Air !!! Sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen