Samstag, 9. Mai 2015

Über kurze Röcke, schöne Feiern und gehäkelte Jäckchen

Servus, ihr Lieben!
 º° ✿♥ ♫° º° ✿♥ ♫° 



Bei Ines Meyrose lautet das Modethema im Mai "Sexy kurz".
Es gibt ja entzückende Miniröcke - und den einen oder anderen besitze ich sogar. Wenn ihr jetzt aber 
glaubt, dass ihr viel vom Rostrosen-Gebein – oder vielleicht sogar nackige Rostrosen-Haxen! - zu 
sehen bekommen werdet, muss ich euch leider enttäuschen. Über das Warum und Wieso habe ich 
hier schon mal geschrieben (und ich arbeite sogar an einem Posting, das auch die "medizinischen 
Hintergründe" näher erklären und euch hoffentlich trotzdem nicht fadisieren wird); heute gibt es jedoch 
zu viel anderes zu zeigen und zu erzählen, als dass ich darauf näher eingehen möchte.




Nur so viel noch: Ich finde mich seit jeher weitaus „sexyer“ - oder gefalle mir besser - wenn ich 
meine Beine nicht betone  ... und stattdessen ein bisserl Ausschnitt zeige oder Stoffe bzw. Spitze
trage, wo etwas Haut durchschimmert ;o) Meine kurzen Röcke oder Kleidchen ziehe ich daher (fast)
ausschließlich über langen Röcken und über Hosen an. Und kurze Hosen trage ich „in der 
Öffentlichkeit“ überhaupt nicht. 




 Hier seht ihr eine ziemlich typische Rostrosen-Kombination. Die Zutaten von Kopf bis Fuß - oder 
von Haarband bis Sandalen - befinden sich allesamt schon länger in meinem Fundus - mit Ausnahme
des weißen Strickjäckchens. Dass ich ganz wild auf solch luftige, die Oberarme freundlich verhüllende
 Drüberzieh-Oberteile bin, habe ich euch hier ja bereits erzählt.




Die liebe Yase meinte seinerzeit in ihrem Kommentar dazu "Häkelboleros sind deine Rettung! 
Ich liebe die Teilchen, sie sind einfach in der Herstellung und einfach zauberhaft!" 

Das mit der einfachen 
Herstellung trifft gewiss sowohl auf Yase als auch auf ganz viele andere Häkeltalente hier in der
 Bloggerwelt zu, aber leider nicht auf mich. (Dass ich ein gelindes Handarbeitstrauma aus meiner 
Schulzeit davongetragen habe, wisst ihr ja schon aus dem Posting Frau Rostrose kann nicht nähen.)
Yase versorgte mich zwar rührend mit Häkelmustern, aber Frau Rostrose verstand Bahnhof. Meine
Freundin Maria versuchte es dann auch mit Nachhilfeunterricht und schickte mir per Mail weitere,  
etwas leichter umsetzbare Häkelanleitungen. Allerdings lebt Maria leider zu weit weg, um es ganz
 deppensicher für mich zu machen. Aaaaaaber es kann keiner behaupten, ich hätte es nicht versucht:
Ich habe mir hübsches fliederfarbiges Bauwoll-Bambus-Garn samt passender Häkelnadel in Stärke 3
gekauft und mit dem Probestück losgelegt. Hier ist der Beweis:




Insgesamt musste ich es schon 3 x auftrennen, weil es entweder viel zu klein oder viel zu groß geriet.
 Jetzt scheint die Maschenstärke zu stimmen, aber irgendwie schaut das Muster trotzdem seltsam aus. 
Anders als auf dem Foto der Anleitung jedenfalls. Und außerdem glaube ich nicht, dass ich etwas aus 
so dickem Garn im Sommer tragen kann...Ich habe jedoch fest vor, etwas Boleroartiges aus dieser
Wolle zu fabrizieren. Und wenn ich damit bis zur Fliedersaison 2030 brauche! Jawoll!

In der Zwischenzeit freue ich mich darüber, dass die Bekleidungsindustrie offenbar meinen Hilferuf
vernommen und sich heuer ganz intensiv auf dieses Bedürfnis eingestellt hat: So viele luftige Häkel- und 
Lochstrick-Jackerln wie im Frühjahr 2015 sind mir nie zuvor untergekommen (und ich halte schon 
ein paar Jahre lang danach Ausschau)!




Und so seht ihr hier nun ein weiteres Beutestück, diesmal im Boho-Stil mit langen Fransen und
großen Lücken. Ich glaube, so etwas kann ich tatsächlich auch im Sommer anziehen. Naja, vielleicht 
nicht bei über 30 Grad - aber da ist für mich dann sowieso irgendwie die Grenze dessen erreicht, wo 
ich noch Einfluss auf mein Aussehen nehmen kann. Bei mehr als 30 Graden geht es bei mir eher "ums 
Überleben".

Kurzer Rock ohne Legging oder Hose ginge für mich allerdings auch an diesen Überlebens-Tagen 
nicht. Da trage ich dann lieber einen langen luftigen Rock oder weite Leinenhosen. Jetzt, in der 
Übergangszeit, fühle ich mich mit (dunklen!) Leggings oder blickdichten Strumpfhosen zu knapp-
über-Knie-Röcken jedoch auch noch recht wohl.




Ein weiteres schwarzes "Lücken-Jäckchen" zeige ich euch in der unteren Collage nur kurz als Teaser.
(Mehr davon gibt's demnächst in einem anderen Beitrag). Und außerdem seht ihr hier unten Herrn
Rostrose mal in Denkerpose und mal von mir umärmelt. Bestimmt fällt euch auf, dass wir auf dem
Foto, wo wir gemeinsam drauf sind, Kleidung tragen, die farblich aufeinander abgestimmt ist. Und
vielleicht kommt euch auch das Schönbrunnergelb des Gebäudes, das ihr im Hintergrund seht, bekannt
vor. Das hat damit zu tun, dass ich euch dieses Bauwerk schon einmal gezeigt habe, und zwar hier
(im unteren Teil des Postings). Ja richtig, es handelt sich abermals um das Schloss Seibersdorf




Falls ihr euch nun fragt, weshalb wir uns in letzter Zeit so häufig bei diesem Schloss herumtreiben, 
dann geben euch die unteren Fotos wohl die Antwort. Aber ich verrate es euch auch so: Man kann 
im Schloss Seibersdorf nämlich heiraten. Und die Rostrosen haben erfreulicherweise den Auftrag 
erhalten, den großen Tag eines wunderschönen Paares bei ebenfalls wunderschönem Sonnenschein
fotografisch festzuhalten! Die Aufnahmen, die ich euch neulich gezeigt habe, stammten von dem Tag, 
an dem wir uns mit dem Ort vorab vertraut gemacht haben, und hier seht ihr nun ein paar der Bilder, 
die am Hochzeitstag selbst entstanden sind:




Ich hoffe, die Bilder der ersten Trauung, die wir fotografisch begleiten durften, haben euch
gefallen! 

Weil es am zweiten Sonntag im Mai noch einen weiteren Grund zum Feiern gibt, kommen hier
außerdem noch ein paar großformatige Blumen, die ich allen Müttern und jenen, die es noch werden
wollen, widme. Gleichzeitig verlinke ich die beiden unteren Collagen bei Brittas Makro-Montag und




bin ich heute außerdem wieder mit allem dabei, was ich auf den oberen Fotos an Ketten, Hüten, 
Haarbändern trage - und bei meiner eigenen Aktion Rettet die Lachfalte! (kurz: RDL) verlinke 
ich diesen Beitrag ebenfalls, schließlich gibt es oben viele lachfaltige Fotos von mir zu sehen - und 
hübsche Blumen sowie eine schöne Hochzeit sind ja auch etwas, was gute Stimmung schafft!

Die 4. Folge von RDL läuft noch bis zum 14. Mai, danach kommt ein neues Posting, unter dem ihr
abermals einen Monat lang eure lebensfrohen Beiträge verlinken könnt. Wer die Aktion noch nicht
kennt, kann sich hier mit den Spielregeln und einigen Tipps vertraut machen.

Zum Schluss noch ein Dankeschön für eure lieben Zeilen zu meinem Blumenfoto-und Gewinner-
Posting sowie für euer Interesse an meinem Waffel-Rezept!
º° ✿♥ ♫° º° ✿♥ ♫°  


Alles Liebe, happy Mothers-Day 
und bis bald, eure Traude
 



Kommentare:

  1. Wenn Teilnehmer eine Aktion für sich passend interpretieren, finde ich besonders gut. So wird es kreativ und vielfältig. Bei Deinem Dekolleté kannst Du damit viele sexy legs schlagen! Wobei ich den Look mit den dunklen Leggings bei Dir auch mag. Danke für Deinen Beitrag zum #modejahr2015 im Mai!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,
    ehe ich nun einen Pause mache, komme ich doch gern noch mal bei Dir vorbei.Das schwarze gehäckelte Jäckchen oder eher Stola mit dem Grün hat mir besonders an Dir gefallen. Anschließend noch die schönen Traubilder und Blühmchen zeigen wie vielseitig Du bist. Alle Aufnahmen sind gut gelungen und haben mein Herz erfreut.
    Ein schönes Wochenende, man sieht sich wieder, Klärchen, bin dann mal weg!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,

    ich verarbeite deinen schönen Post.
    Früher hatte ich nichts gegen Mini.
    Mittlerweile gefällt es mir an niemandem.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Ach je Frau Rostrose...... Da werd ich ja puterrot!
    Und was geschieht mit dem schönen Material??
    Ich liebe Leggins und Röcke - für ohne fühle ich mich nicht mehr jung genug ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Bist du aktiv, liebe Traude, so viele Links und, und, und... Schade, dass ich schon geheiratet habe. Aber wenn ich mal in Wien bin, dann lass ich mich von dir fotografieren. Ich kann ja einen hundertjährigen Baum umarmen, hihi.
    Ich bin so glücklich, nachdem Peek und Cloppenburg mit Desigual aufgehört hat, bevor ich mir etwas kaufen konnte (ich hatte mindestens 4 Jahre Zeit ;-)), habe ich gestern in Sopot neue 5qm (viel, nicht wahr :-)) Desigual entdeckt. Für so ein Kleidchen muss (müsste) ich hier 3-4 Schüler einen ganzen Monat lang unterrichten. Meistens gehe ich hin (bisher immer), bestaune und lass es dann doch wieder. Aber mir gefallen die Kleider auch, wenn sie an der Stange hängen oder wenn sie Traude trägt. Sie sind einfach wunderbar verspielt. Also, Traude, du hast einen Fan.
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Hi Traude,

    Deine Häkeljäckchen sind ganz zauberhaft und den Rock über Hose-Look finde ich ohnehin klasse. Übrigens bringst Du mich da auf was: Ich habe irgendwo im Schrank versteckt auch noch so ein tolles Häkeljäckchen. Vor ein paar Jahren gekauft, aber kaum getragen. Dieses Jahr zum angesagten "Retro-Hippielook" muss ich es unbedingt wieder rauskramen!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude, wenn ich Deine Fotos anschau bekomme ich immer gute Laune. Kurzes mit Hose ist auch für mich
    eine gute Idee ;)
    Die Bilder von der Hochzeit sind ja superschön. Und diese wunderschönen Blumenbilder erst.
    Wünsch Dir einen wunderschönen Muttertag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. liebe Traude,
    was für ein schöner Post heute am Abend noch vor Muttertag, deine Jacken und Boleros gefallen mir, ja ich liebe sie auch, denn sie sind so schön zu kombinieren!
    was den Mini angeht, der ist seit einigen Jahren auch nichts mehr für mich. Seit dem 50.sten wollen meine Beine einfach nicht mehr so sein wie ich sie in Erinnerung hatte, dabei waren sie mal makellos und schön, mein ganzer Stolz mein halbes Leben lang!!!
    Aber der Zahn der Zeit verändert auch das fescheste Frauenbein, so ist das und es trifft die Meisten über kurz oder lang!
    Daher ist bei mir auch öfter kurz über lang, oh das passt ja jetzt :O))
    Liebstige Traude, hab morgen einen schönen Muttertag, ich grüße dich von Herzen, cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein lebensfroher Bilderreigen mal wieder - und dann noch mit Sekt :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  10. naja, noch kann man nicht so viel erkennen vom häkelstück.. aber bis 2030 wirds sicher wunderschön.. ;-) falls du tatsächlich dranbleibst. ich habe da so ein bisschen meine zweifel.. :-)
    dafür bist du eine super hochzeitsfotografin.
    liebe grüße und lass dich morgen gescheit feiern,
    maje

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude. Danke fürs Verlinken. Schön, dass Du beim Linkup wieder dabei bist. Ich wünsch Dir einen schönen Muttertag morgen. Schön, dass Du scheints jetzt so richtig mit Häkeljäckchen eingedeckt bist... :-) Passt super zu Dir.
    Die Hochzeitsfotos finde ich auch sehr, sehr schön. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön sind deine Trauungsfotos geworden! Und deine Fröhlichkeit und Natürlichkeit springen wie immer aus deinen Modefotos :-) Frau hat da gleich gute Laune beim anschaun! Wünsch dir einen wunderschönen Muttertag!!!!!!!
    Liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Kurze Röcke sind auch nichts für mich! Ich finde es toll, wie Du auch kurze Röcke kombinierst! Die Hochzeitsbilder dind einfach wundervoll!!!
    Viele Grüße und einen schönen Muttertag wünscht Dir Margit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,

    also der Mini hat auch schon lange kein Wohnrecht mehr bei mir im Schrank. Die Zeiten sind schon lang vorbei wo ich noch Größe 36 hatte ; o))

    Deine Jackerl sind schick, ich mag sowas auch gerne um ein paar Dellen zu verstecken.

    Was machen wir jetzt mit deiner Häkelei..... willst du es auf eine Zauberreise schicken?

    Die Hochzeitsbilder sind zauberhaft. Da hat das Pärchen jetzt sicher was zum gucken für immer und ewig.

    ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    ganz liebe Grüßle Mela

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Traude,
    ich habe Spaß daran und es gefällt mir wieder sehr, wie du deine Mode präsentierst und auch die Hochzeitsfotos finde ich sehr ansprechend!
    Das grüne Blumen-Makro ist toll - was ist das?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Your posts always delight me Traude! I love how much joy you exude, and how you seem to just love life. It's always such fun coming over to see what you have been doing. I so love a crocheted top or jacket too my dear and have more than I can ever wear out :O and leggings!
    sending love...

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude, ich hab gar nicht gewusst, dass Du so eine "berühmte" Malerin bist!!! Wow, das Bild "Schech" ist wirklich tol! Und auch der Hintergrund dazu ist sehr interessant. Dass der Titel auf einem Irrtum beruht ist wieder einmal seeehr lustig :-))
    Liebste Grüße!
    Eri

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,
    also ich finde schon du hast das Talent zum handarbeiten, du musst nur mehr Geduld haben und Übung macht den Meister, ich finde das Muster sehr hübsch und auch das Garn und das kannst du auch im Sommer tragen wenn es ein Lochmuster ist, da kann das Garn auch mal dicker sein, ich finde du solltest dranbleiben und nicht schon wieder aufgeben, sehr schön die Modefotos und mir gefällt das Schloß mit dem Shooting sehr tolle Aufnahmen, auch das Bild von euch beiden find ich toll Herr und Frau Rostrose, eine super Aufnahme.
    Hab es schön am Sonntag alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Traude,
    danke für Deinen interessanten Beitrag zur Figur. Ich dachte, nur ich hätte solche "Problemzonen".
    Deine Bilder und Berichte habe ich genüsslich am Frühstückstisch verfolgt. Ich suche noch nach meinem eigenen Stil und bin mir nicht sicher, ob ich den jemals finde.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,
    was bin ich froh, das es noch mehr Frauen gibt die nicht mehr ohne Leggings und Hosen ihre wunderschönen Minis präsentieren. Und auch der Meinung sind, Chicken Wings machen sich unter einem hübschen Bolero doch viel besser. Was Du auf den Fotos trägst finde ich sehr schön und Ausschnitt geht immer.
    Ich werde mich jetzt schon einmal auf die Fliedersaison 2030 vorbereiten. Eigentlich solltest Du einfach ein wenig weiterhäkeln, umso mehr Reihen, umso besser kannst Du das Muster erkennen.
    Die Fotos von der Hochzeit sind wirklich wunderschön.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude, also da muss ich doch glatt noch mal bis ganz nach oben scrollen und noch!!genauer gucken gehen....! uiii schön, - also die Kombi zartes Sommerfeelingbettjäckchen in zarter Spitze zum Ton in Ton Kombination ROCK/Hose steht dir wunderbar und passt zu dir!!! Würd ich sofort tragen! Danke für die Anregung...
    Ton in Ton finde ich - steht dir sowieso am besten, obwohl du in den kräftigern Farben sehr lebensfroh aussiehst, das hat aber auch oft was mit deiner Präsentation zu tun, wo du gerade stehst, im Grünen wirkt bunt - in den Zimmern die Pastellfarben besser.
    was deine Häckelmarathon angeht, von dieser Wollstärke würde ich dir eher abraten,es als Top zu gestalten eher nur als Schal oder Umhang nehmen, das trägt unheimlich auf, macht dick schätze ich, dennoch viel Erfolg wenn man sich so quält will man schließlich auch irgendwann ein Ergebnis sehen:)) Toi toi toi - du schaffst es für kühle Sommerabende im Freien, da dürfte es dann passen, lacht...
    kurze Röcke sind und bleiben in" wenn man sie so wie du kombinierst,da sehen sie auch toll aus! - ansonsten kommen jetzt ja wieder die 70ziger Jahre Hippiekleider die langen wallewallegewänder die du und ich und sicher auch noch andere im Schrank aufgehoben haben...
    die werden jetzt wieder - wie die Schlaghosen ultramodern?
    Wallewalle mit und ohne Gürtel, die frau ab Fifty freut sich...lacht...
    danke für den tollen Post heute und schönen Muttertag....herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  22. so eine persönliche fotografin... ist beneidenswert!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude,
    das ist´s, was mir noch fehlt! Warum habe ich es nur noch nicht bemerkt? So ein luftiges Etwas aus losen Maschen gehäkelt wäre auch was für mich.:O)
    Ich wünsche dir einen schönen Muttertag!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    wie schön, Dich auch einmal im kurzen Rock zu sehen. Wenngleich ich natürlich ein wenig enttäuscht bin, dass Du eine Hose darunter anhast und uns nicht Deine Beine zeigst, muss ich zugeben, dass Du in dem Outfit wirklich toll aussiehst! Und wer kann es besser verstehen als ich, dass frau versucht, gewisse kleine Mängel zu kaschieren und das Beste aus dem Typ zu machen. So hast Du auch mit dem Boho-Stil mit den langen Fransen wieder den Nagel auf den Kopf getroffen!

    Die Seibersdorffotos sind wieder wunderschön! Da hat das Brautpaar nicht nur bei der Hochzeitslocation, sondern auch bei der Fotografin eine perfekte Wahl getroffen!

    Ich wünsche Dir alles Gute zum Muttertag!

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude ...
    Mir geht es ähnlich mit den Beinen ....ich zeige sie nicht bedingt unbedeckt in der Öffentlichkeit .
    Aber mit Leggins ist es ok ....
    Meist trage ich eh Hosen . Und die Strick - oder Häkelboleros sind prima . Oft freue ich mich das ich doch schon ein älteres Semester bin , mir ist es Wurscht was Mode ist , mir muss es gefallen und ich muss mich darin wohlfühlen.
    Manche Menschen bedauere ich sehr , wenn ich sehe wie sie der Jugend und der Mode hinter hecheln und sich eigentlich nur stressen . Da genieße ich doch meine Zeit und mache was ich will.... Du strahlst auch soviel Zufriedenheit aus , das es Spaß macht , Deine Bilder anzuschauen....
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    ich überlass das kurze Röcke tragen den jungen Mädchen - aber so mit Hose drunter.... sieht echt gut aus -
    ganz toll finde ich deine Häkeljäckchen - sind die süß -
    mir geht es wie Antje... - ich mag einfach dein Lächeln, deine Fröhlichkeit.... deine Ausstrahlung - bleib so -

    die lila Wolle gefällt mir wieder mal richtig gut - meiiiine Farbe - grins -
    die Hochzeitsbilder sind super - so romantisch -

    liebe Grüße und einen wundervollen Muttertag -

    Ruth

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Traude, ja mit Häkelboleros kann man einiges aufpeppen, wobei mir dein türkisfarbenes Outfit mit dem schwarzen Fransenteil besser gefällt als das obere. Beim ersten trägt der Rock ziemlich auf, aber vielleicht täuscht das auf dem Foto.
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    wunderschön sind deine Frühlingsoutfits wieder :-)
    Am besten gefällst du mir diesmal in Grün und Schwarz.
    Das Kleid ist ein richtiger Hingucker und kombiniert
    mit dem schwarzen Jäckchen - Hammer!
    Steht dir ausgezeichnet!
    Tolle Bilder wieder!
    Ganz viele liebe Maigrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  29. Hach was ein toller Post , ich bin ganz hingerissen von den schönen Bildern . Einfach klasse . Und das Du Handarbeitest hab ich bisher noch gar nicht mit bekommen . Finde ich super :))Wünsche Dir einen schönen Muttertag
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  30. Dear Traude,
    Very nice pictures of all these wonderful flowers. Your last two shots are very special.
    Nice shots of yourself with your beautiful clothes. It suits you very well.
    Good shots of the wedding. Very special moments.

    Big kiss and sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,
    Die Hochzeitsbilder gefallen mir sehr, sowas ist für mich immer so schön anzusehen und was für eine Location. Wenn ich mal in Versuchung komme zu Heiraten, dann muss es auch so was zauberhaftes sein.
    Cool finde ich wie du das Motto von Ines auf ganz eigene Art umgesetzt hast. Schlaue Idee einfach ein kurzes Jäckchen zu nehmen, ist ja quasi auch Mini :)
    Und sieht total super aus. Hätte ich nur minimales Talent würd ich mich auch mal versuchen an so was. Aber mehr als Mützen geht bei mir irgendwie nicht. Sonst bricht Chaos aus, die Katze frisst mein Garn und überhaupt...lach.
    Habt einen schönen Sonntag, Ela

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude, schöne Fotos habt ihr gemacht von der Hochzeit! Häkelboleros und "löcherige" Jacken mag ich an mir nicht so gerne, obwohl ich sie an anderen, wie bei dir, sehr schön finde und es deswegen immer mal wieder probiere. A propos häkeln: Ha, ich kann Topflappen! Sind allerdings immer Jahrhundertprojekte...
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude,
    wunderschöne Fotos hast Du uns heute wieder gezeigt. Die Farben sind so schön bunt!!
    Auch das Hochzeitsbild mit der Hand und dem Strauß finde ich auch so toll.
    Deine Outfits sind wieder sehr harmonisch zusammengestellt. Ich selbst trage auch gerne Kleider mit Hosen drunter - heutzutage kann man doch alles tragen, oder?
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Muttertag wünscht Dir die
    ANi

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Traude,
    das ist auch heute wieder ein "macht-gute-Laune-Beitrag" von dir. Ich bin dir auch gerne zu dem post vom Juli 2014 gefolgt, der sehr aufschlussreich war. Überhaupt werde ich wohl deinen Blog mal ein bisschen rückwärts lesen. Da gibt es sicher noch viel für mich zu entdecken. Seit ich dich kenne, werde ich inspiriert, mal wieder ein bisschen mutiger zu sein, was Klamotten etc. angeht - ehrlich. Ich habe mir sogar gerade meine mehr oder weniger wieder geschlossenen Ohrlöcher neu stechen lassen, weil ich wieder Lust bekommen habe, meine alten Ohrstecker wieder zu tragen (ich habe aus früheren Jahren/Jahrzehnten so schöne Stücke, die in Kästchen und Schubläden ein Schattendasein führen). Ich danke dir wie immer für deine tollen Beiträge.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _____________________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  35. ach traude! das ist ja wieder ein herrlicher post!! fantastische bilder und eine fröhliche, wunderschöne traude!
    du machst es genau richtig - anstatt dich über die beinchen zu grämen betonst du deine schönen schultern und das tolle dokolleté!!
    für die "superkurz"aktion muss ich noch fotos machen, bis jetzt wars einfach immer zu kalt!!! oder ich finde noch ein paar vom letzten sommer.......
    mit dem häkeln und stricken gehts mir wie dir - 2 linke hände ;-)
    sonnige grüsse aus der sächsischen schweiz!!! xxxxx

    AntwortenLöschen
  36. *gggggggg*- "Ab 30° geht's bei mir nur noch um's Überleben"....der könnte von mir sein!! Achneee, kleine Korrektur: Bei mir würde das "Ab 25°...." heissen! DAS ist ein wahres Wort! Bei uns steigt jetzt täglich das Thermometer, morgen sind uns schon 27° angedroht- auweija, arme Hummel! Aber ich kann mir ja aussuchen, wo ich mich aufhalten will bei diesen Temperaturen, denn ich hab FERIEN! Juhu-huuuuchz!!
    Ich mag ja auch sehr gerne solche Tuniken und Flatterröckchen, und meine bevorzugte Designerin aus Schweden bedient diese Vorliebe auf's Formidabelste. Aber ich trag sie gerne nur mit Leggins, den enge Hosen find ich dazu schon wieder so "einengend". Gottseidank hat mich die Natur mit "Strochenbeinchen" versorgt, da geht das auch mit fortschreitendem Alter. Alles andere gerät ein wenig ausser Rand und Band, der Bauch, der Po....aber die Beinchen bleiben Beinchen. Wenigstens was!
    Ich hab zwar viele Strickjacken, die liebe ich sehr, aber kein einziges durchbrochenes Teil, wie du sie uns zeigst. Das hat wohl auch damit zu tun, dass meine Hitze-Erträglichkeits-Grenze sehr schnell erreicht ist und ich immer eher noch aus- denn was anziehen wollen würde. Von daher finde ich den Sommer modetechnisch echt doof- ich mag mich in der kalten Jahreszeit viel lieber anziehen, ich finde, da hat man viel mehr Möglichkeiten! Kleidchen, Leggins, dicke Strickjacke, Schal, "Amediesli" (Handstulpen) etcpepe- alles Sachen, in die man sich einkuscheln kann und die im Lagenlook toll aussehen. Und im Sommer? Find ich schwierig. Naja, was soll's. Er dauert ja nicht allzu lange, dieser Sommer! ;oD (Ja-haaa, ich weiss, jetzt geht ein Aufschrei durch die Reihen, und man zweifelt an meiner Zurechnungsfähigkeit. Aber nun, die Geschmäcker sind verschieden, nö??)
    Rusty Rose, ich wünsch dir einen schöööönen Sonntagabend!
    Drücker und herzelichste Hummelzgrüsse!

    AntwortenLöschen
  37. Ach, war das wieder schön hier bei dir!!! Freu!!!! Und was mich doppelt gefreut hat beim Lesen: Ich bin nicht die einzige Frau, die zu blöd ist, etwas für sich zu häkeln (bitte entschuldigen sie Frau Rostrose, ich wollte ihnen nicht zu nahe treten - lach)!!! Diese Anleitungen sind doch wohl echt ein Buch mit 7 Siegeln!!! - Also: Wenn ich noch nicht verheiratet wäre und dies im Sinne hätte, dann würde ich euch auch für Fotos engagieren wollen. Ihr habt einfach das Auge dafür!!!! Danke für den herrlichen Post und ebenso für deinen soooo ausführlichen Kommentar bei mir!!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  38. Hallo meine liebe Traude, ich bin auch ein Fan von Strickjacken und mag solche Häkeljäckchen ganz besonders. Meine Minirockzeit ist schon lange vorbei, andere Röcke habe ich aber auch schon lange nicht mehr getragen. Am wohlsten fühle ich mich einfach in Jeans. Komm' doch mal vorbei! Dann zeige ich Dir, wie das mit dem Häkeln geht :). Das grüne Kleid mag ich ganz besonders an Dir. Es sieht zu Deinen Haaren einfach toll aus.
    Sehr schöne Hochzeitsfotos hast Du gemacht. Da war das Brautpaar sicher happy.
    Ganz liebe Grüße und Knuddels für Dich und die Miezen,
    Julia

    AntwortenLöschen
  39. liebe Traude,
    "fesch" bist Du wieder in all Deinen Outfits, und die Häkelboleros sind wunderschön und eine tolle Idee um bestimmte Röllchen zu verdecken.
    Ich hatte auch ein Handarbeitstrauma nach meiner Schulzeit und dann hab ich so wie Du mir Wolle gekauft und eine Häkelnadel und hab es noch mal versucht. Ein paar mal Auftrennen ist völlig normal, und aufeinmal funktioniert es. Es sind viele wunderschöne Sachen entstanden. Bis 2030 hast Du ja noch ein bisschen Zeit, du wirst sehen, Du schaffst es.
    Eure Hochzeitsbilder sind wunderschön und ihr zwei seid auch ein traumhaftes, fröhliches Paar.
    ich wünsche Dir noch einen schönen Abend
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,
    mit Röcken und Kleidern halte ich es wie du ( bestenfalls gibt es im Winter lange Stiefel darunter ). Ich habe schon zu jenen unseeligen Mary - Quant - Zeiten genug gelitten. Aber da war ich jung und Mode damals diktatorischer als heute.
    Seit einiger Zeit trage ich also auch Hosen unter Tuniken & Kleidern und fühle mich überraschend wohl damit ( war sogar mit einer solchen Kombination aus Samt in der Volksoper ).
    Die Hochzeitsfotos sind ja sehr gelungen.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Traude,
    wieder ein sehr fröhlicher Post von dir. Ich weiß, was du meinst, denn Mini ohne Hose, Leggings etc. werde ich ebenfalls nicht von mir zeigen. Deine Häkelwesten finde ich total klasse. Wie gut, dass sie wieder angesagt sind. Ich kann nämlich auch nicht häkeln.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  42. Mönsch, das ist ja ein Post, der genau meine Defizitzonen anspricht.
    Da kann ich mir viel mitnehmen - danke dir! :-)))))))))))

    Sei <3lichst gegrüßt! von Gisa.

    AntwortenLöschen
  43. Danke für dein Lob.
    Ich trage fast immer kurzen Rock und Leggings. Habe mir gerade gestern wieder einen genäht.
    Was ist denn fadisieren? Langweilen?
    Habe ich noch nie gehört! Lach !
    Häkeln ist doch gar nicht so schwer. Da kann man immerzu mogeln und hinterher sieht es
    keiner! Häkeln und auch stricken ist immer auch ein Stück Improvision. Originaltext einer Bloggerin,
    die einen Wollladen besitzt.
    Kleiner Tipp, lege deine Häkelarbeit immer wieder an eine schon fertige Häkelweste an, dann kann
    doch gar nichts schiefgehen.

    Viel Spaß noch
    und liebe
    Rosinengrüße!! ♥

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Traude,
    ganz tolle Fotos hast du wieder gemacht! Die Hochzeit im Schloss war bestimmt sehr stimmungsvoll!
    Häkeljäckchen...gut dass sie wieder in Mode sind, ich habe sie schon immer geliebt! Und sie passen dir auch sehr gut! Es gefällt mir, dass du wieder mit dem Häkeln angefangen hast und bin schon neugierig auf deine fertigen Werke! Viel Spaß dabei!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  45. Ich bin auch eher die Hosenträgerin, da ich das Gefühl habe, dass ich in Röcken oder Kleidern unvorteilhaft zur Geltung komme. Letztes Jahr aber habe ich es gewagt. Eine Verkäuferin hat mir ein Kleid gezeigt und was soll ich sagen, es war Liebe auf den ersten und als ich es dann probierte, zweiten Blick. Muss mich allerdings in einen HüGü zwängen damit die Speckfalte über dem Bauch ein bisschen gezähmt ist.... ;-)
    Zu deiner Häkelarbeit. Einfach dran bleiben. Das wird schon. Und sonst, du bist so vielfältig kreativ, da musst du nicht auch noch die perfekte Handarbeiterin sein...

    lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  46. oooooh, wieder so viel hübsches zu schaun ;-)
    superschöne hochzeitsbilder und dein fransenjäckchen könnt ich dir vom blog klauen!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  47. Einfach nur WAU, Röschen!
    Tolle MaMo's!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Herzliche Grüße sende
    Britta

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Traude,
    ich trag auch gern "über die Hosen Röcke" !! Find ich Klasse! Die Hochzeitsbilder sind herrlich romantisch und die Blumenbilder - wunderbar!! ich bin total gespannt auf deine Häkeljacke....ich warte auch gern bis 2030. Hauptsache, du zeigst sie :)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  49. wonderful images, so many gorgeous flowers

    AntwortenLöschen
  50. Liebes Röslein,
    immer noch bin ich irgendwo zwischen deinen kurzen Röcken - zu Hosen einfach super - und deinen traumhaften Bildern gefangen - und da bleib ich jetzt auch! Sehr gern!!!
    Hab eine feine Zeit und fühl dich gedrückt
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Traude,
    wie immer wunderschöne Fotos, ja die guten Häkeljäckchen, ich find sie so praktisch und hatte eine Riesenfreude als ich sie wieder in vielen Geschäften sah!
    Vielen lieben Dank für deine netten Worte bei mir.
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Traude, ein wundervoller Post. Ich glaube, jeder hat so seine "Stellen", die er nicht so gerne herzeigen möchte, aber Gott sei Dank gibt es immer Mittel und Wege um dies zu kaschieren.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  53. Ich trage auch keine kurzen Kleider oder Röcke. Das bemängelt zwar mein Mann, aber ich fühle mich da einfach nicht wohl drin. Vielleicht sollte ich es doch mit einer Leggins probieren - das sieht total schick an dir aus.
    Gestern hatten wir übrigens abends um 18Uhr 31°C bei uns. Ist das nicht irre????
    Ich drücke dir die Daumen, dass dein boleroähnliches Etwas bis zur Fliedersaison 2020 schon fertig ist *lach*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Traude,

    wieder so schön und bunt, Deine Bilder. Du hast einen ganz besonderen Stil, er paßt zu Dir und wichtig ist, daß man sich in seinen Sachen wohlfühlt. Dann stimmt auch die Ausstrahlung.
    Und die Hochzeitsaufnahmen sind auch sehr schön. Im ersten Augenblick dachte ich, Ihr erneuert Euer Eheversprechen :-) ... doch als ich genauer hinschaute, las ich dann ...
    Selbst trage ich gern eher schlicht, bis auf wenige Ausnahmen, da ich nicht gern durch Kleidung auffalle. Und kurze Röcke mag ich für mich auch nicht mehr, das entspricht nicht mehr meinem Selbstempfinden. Auch wenn ich sie noch tragen könnte.
    Früher in jugendlichen Jahren trug ich sie noch, aber meist bevorzugte ich auch da schon immer Hosen. Bin einfach ein Hosentyp!
    Mir gefiel noch nie, wenn man hier und da ständig upfen mußte, denn diese Röcke rutschen sehr leicht hoch. Eine angenehme Kleidungslänge ist mir persönlich viel lieber, wo man sich um nichts zu kümmern braucht. Ich finde, ab einem gewissen Alter paßt das - egal wie gut man noch aussieht - nicht mehr. Manche Frauen wollen sich eindeutig jünger damit schummeln, was schon mal nicht geht, wenn man genau hinschaut. In unserer Gegend gibt es einen Spruch "Hinten Lyzeum vorne Museum" und da ist schon was Wahres dran .... obwohl, wer "schönheits"operiert ist, mag glatt im Gesicht ausschauen (und auch ohne Lachfalten) aber dennoch kann man an den Augen und Händen das wahre Alter einer Frau genau ablesen. Manchmal auch am Hals und an den Knien (wie schon Liv Ullmann wußte).
    Witzig, erst gestern las ich über in dem Buch "Die jungen Achtzigjährigen
    " über "alte" Damen, die diese Maßnahmen zum Glücklichsein nicht nötig hatten .... damals gab es sogar eine TV-Sendung, bei der operierte Damen und eben diese anderen glücklicheren Damen eingeladen wurden.Marylka Bender und Ellen Schuster-Böckler, eine bekannte Modistin, waren die glücklicheren Frauen, als die ebenfalls geladenen, die "was" an sich hatten machen lassen und doch permanent unzufrieden waren.

    Bleib so wie Du bist, liebe Traude! Eine schöne Seele, ein gutes Herz und Liebe zu den Mitmenschen sind das, was wahre Schönheit ausmacht, nicht Kleidung, Gut und Geld oder eben diese neumodischen Operationen ...

    Und jetzt danke ich Dir an dieser Stelle auch gleich noch einmal für den schönen Gewinn. :-) Der wird meine Lachfalten garantiert noch etwas vertiefen ähm erweitern....

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  55. Ich weiss schon, warum ich immer warte bis ich Zeit genug habe um bei Dir zu lesen. Ich geniesse jeden Deiner Post, freu mich an den Bildern ...
    Nur mal eben schnell reinschauen mag ich bei Dir nicht, wenn ich hier bin möchte ich es wirklich geniessen können bei Dir lesen zu dürfen!
    Das Brautpaar hat die schönsten Bilder bekommen, da bin ich mir sehr sicher! Die kleinen Ausschnitte sind wunderbar, danke fürs Zeigen.
    Hm, na ja ... ein kurze Rock wäre nichts für mich. Nicht mehr. Was ich für mich entdeckt habe sind lange shirts mit Leggings. Das passt, ich fühl mich wohl. Du sieht toll aus mit Deinen Röcken. Du kannst es aber auch tragen und Dich bewegen, das sieht man schon an den Bildern.
    Unser Teenie zieht gern kurze Röcke an .... kannst Dir sicher vorstellen wie es dem Herrn Papa damit geht. Manchmal würde er sie am liebsten im tiefsten Wienerwald verstecken zur Zeit. Sagt er doch tatsächlich vor kurzem: "Das wenn die Oma noch sehen würde!" Oh, da war was los, so ein Satz kommt bestimmt nicht mehr aus dem Mund des "altmodischen Papas, der von Kleidung keine Ahnung hat!"
    liebe Grüsse Traude, hab ein schönes langes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  56. Hallo liebe Traude,
    Einfach herrlich Deine Bilder, immer wieder so schön, egal ob du, Blumen, Feste oder überhaupt ich find´s einfach schön bei Dir.
    Schick Dir ganz ganz herzliche Grüße
    Bis bald Barbara

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Traude,

    wunderschön ist Dein Post. So voller Lebensfreude und Frohsinn - das gefällt mir. Da bekommt man sofort gute Laune.
    Deine Bilder sind ganz herrlich.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Traude,
    jawoll, es passt perfekt, wunderschöne Naturcollagen, traumhafte Blüten. . . eine davon habe ich als Link-Foto jetzt gleich eingesetzt.
    Danke für deinen Beitrag und deine Teilnahme
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Traudi,
    ach, wieder so eine herrliche Post, welche mich total munter stimmt und nur so strotzt vor Lebensfreude! Es ist immer eine Wohltat bei dir, meine Liebe vorbei zu schauen! Ach....übrigens ich trage oft auch Rock über Hose!!! :-)))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  60. Liebe Traude,
    zunächst habe ich erstmal herzlichst gelacht, nein nicht aus, wo denkst du denn hinn. Dein Beitrag ist soooooooooo herzerfrischend schön. Das weiße Bolerojäckchen, wäre auch ein Traum von mir.
    Deine Bilder sind so was von Klasse. Kein Wunder das sie dir den Auftrag gegeben haben um diese wunderschönen Hochzeitsbilder zu machen.
    Deine Blumenbilder so zwischendurch sind eine Augenweide, mag man immer wieder gerne mal ansehen.

    Ich wünsche dir ein traumhaft schönes Wochenende
    Paula

    AntwortenLöschen
  61. Wunderschöne Bilder sind das mal wieder. Und Schloss Seibersdorf ist wirklich ein sehr schmuckes Schlösschen, da würde mir das Heiraten auch gefallen. Obwohl ich natürlich eine Burg gewählt habe :-).

    Und mit Leggins siehst Du auch im kurzen Kleid toll aus, wie man auf den unteren Bildern sehen kann, daher brauchst Du bei dem Spitzenrock keine Hose, bin überzeugt, dass eine Strumphose reicht. Ich bin ja total der Fan von bunten Strumpfhosen mit allen Farben und Formen.

    Schönen Sonntag Abend!

    AntwortenLöschen
  62. Liebe Traude, wieder wunderschööne Eindrücke, danke dafür und ich bin ganz verzückt von der Farbe der Wolle :) Hab eine gute Woche und sei lieb gegrüßt. deine Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen