Freitag, 4. Juni 2010

England 2010 - (immer noch 6. Tag - oder "Sie haben Ihr Ziel erreicht!") *ggg*



Servus Ihr Lieben,

heute geht's mal wieder weiter mit meinen Reiseschilderungen! Cornwall mußten wir an unserem 6. Urlaubstag leider bereits verlassen, denn unsere Zimmerwirtin in Penzance hatte uns, als wir von Österreich aus angerufen hatten, nur für zwei Nächte buchen können. *)
Today I continue my trip descriptions! We had to leave Cornwal on this 6th day because we had only been able to book our B & B in Penzance for two nights.

Außerhalb der Grenzen Cornwalls jedoch, irgendwo zwischen den Grafschaften Devon und Sommerset, unweit des Städtchens Taunton, gab es eine Unterkunft, die mich vom Foto her sofort angesprochen hatte. Hier seht ihr einen Übersichtsplan der Grafschaften Cornwall, Devon und Sommerset - Taunton liegt ungefähr in der Mitte:
But outside the borders of Cornwall, somewhere between the counties of Devon and Somerset, near the town of Taunton, there was an accommodation that pleased me immediately when I saw it on the photo. Here you can see a map of the counties of Cornwall, Devon and Somerset - Taunton is situated approximately in the middle:


Plan von Cornwall / Devon / Sommerset (QuelleInternet)

Nachdem wir nur ein paar Stunden von London nach Penzance gebraucht hatten, stellten wir uns vor, dass wir auch von unserem neuen Quartier aus noch Tagesausflüge in den Norden von Cornwall würden unternehmen können. So viele Kilometer waren das schließlich nicht!
Because we had only needed a couple of hours from London to Penzance, we thought that we would be able to make day trips to the north of Cornwall from our new B & B, too. These were not so many miles!


Wer jemals durch den Südwesten der Insel gereist ist und dabei die Hauptverkehrwege verlassen hat, kann bei dieser Vorstellung nur milde lächeln. Auf den Fotos erkennt man vielleicht nicht so gut, dass die dort üblichen Straßen kaum breiter als unser Leihwagen waren, oftmals gesäumt von mannshohen Hecken (wer ist wohl für deren akkuraten Schnitt zuständig?), die es erfolgreich verhinderten, dass man die (selten aber doch) in einem Bombenkaracho um die Kurven entgegenkommenden Einheimischen rechtzeitig sah.
Und da wir dabei außerdem ein reichlich humorbegabtes Navigationsgerät benutzten, kamen auch wir aus den Heiterkeitsausbrüchen kaum noch heraus. Möglicherweise war es auch nur legasthenisch oder launenhaft veranlagt - schon auf autobahnählichen Fahrbahnen hatten wir mit Anweisungen wie den folgenden viel Spaß gehabt: "Halten-Sie-sich-links! Halten-Sie-sich-links! Biegen-Sie-jetzt-rechts-ab!"

Wenn wir seine Empfehlungen ignorierten (weil wir z.B. in Cornwall lieber eine schöne Küstenstraße nehmen wollten), reagierte unser Navi reichlich zickig. Und wir lachten das arme Ding auch noch aus! Vermutlich verspürte es deshalb ein dringendes Bedürfnis nach Rache!

But his war a funny idea. At the photos you can see what the roads were like: Barely wider than our car, often lined with head-high hedges (who is probably responsible for the accurate cutting?), which successfully prevented the view on oncoming vehicles
We also used a
very humorous navigation system. Maybe it was just dyslexic or capriciously - even on highways we had much fun with statements like the following: "Keep-left! Keep-left! Turn-right-now! "
When we ignored it's recommendations (eg in Cornwall because we preferred to take a beautiful coastal road), our Navi responded plenty touchy.
And we laughed at the poor thing - ooooh! I presume, thats the reason why it felt an urgent need for revenge!




Es lotste uns Meile um Meile durch die hohlen Gassen Südwestenglands, "Biegen-sie-links-ab" / "Halten-Sie-sich-gerade" / "Biegen-Sie-rechts-ab" - und verblüfft stellten wir fest, dass die Verkehrswege nach manchen Biegungen noch schmaler werden konnten als zuvor. Der Vergleich mit der Landkarte sagte uns, dass wir unserem Ziel schon ziemlich nah sein mussten - doch die wenigen Häuser, die wir unterwegs hinter Hecken hervorlugen und von Hügeln herableuchten sahen, ähnelten dem Gebäude, das ich aus dem B&B-Katalog herausgesucht hatte, nicht im geringsten.
Mile after mile we went through the hollow streets of Southwest-England, "Turn-left" / "Keep-straight" /""Turn- right" - and we found that the roads after many bends could be even narrower than before. The comparison with the map told us that our target already was pretty close - but the few houses we could see behind hedges and shone down from hills didn't look similar to the building that I had picked out of the B & B catalog.


Aber dann - endlich - signalisierte unser Navi uns, dass unser Ziel nur noch eine Meile entfernt war... nur noch 500 yards, noch 300...
But then - finally - our navigation system signalised us that our goal was only a mile away ... only 500 yards, yet 300th ...




Und dann verkündete es die glorreichen Worte:
"Sie-haben-Ihr-Ziel-erreicht!"
And then it announced the glorious words:
"You-have-
reached-your-target!"



Wir standen mitten im Nirgendwo, gleichsam in der britischen Pampa, weit und breit kein Haus, nur Himmel und Hecke und hinter der Hecke Felder, sonst nichts. Und lachten uns schlapp.
We stood in the middle of nowhere, quasi in the British Pampa, no house, only sky and hedge and fields behind the hedge, nothing else. And couldn't stop laughing.


Doch reiseerfahren wie wir sind, gelang es unserem Navi glücklicherweise nicht, uns in den Wahnsinn zu treiben. Wir beschlossen, bis zum nächstbesten Haus weiter zu fahren und dort nach dem Weg zu fragen.
But our Navi fortunately didn't manage to drive us crazy. We decided to drive to the nearest house and there to ask for directions.


Also fuhren und fuhren wir - und irgendwann erschien dann tatsächlich ein einsames Gehöft aus dem Nichts. Wir blickten einander an: Wollen wir es tatsächlich wagen? Wer weiß, wer hier lebt, auf diesem verlassenen Flecken Erde? Womöglich jemand, der uns mit der Flinte verjagt?
So we drove and drove - and then a lonely farm appeared out of nothing. We looked at each other: Do we really dare? Who knows who lives here in this deserted place? Maybe someone who will chase us with the gun?




Doch nein - wie schon so oft, hat auch hier wieder das sprichwörtliche Rostrosen-Massel zugeschlagen: In dem Haus lebte eine nette Lady mit süßer Katze - und als wir ihr von unserem gesuchten Zielort erzählten, lächelte sie und erklärte uns, die Besitzerin von unserem B&B sei eine liebe Freundin von ihr. Sie zeichnete uns einen hervorragenden Plan - und auf diese Weise erreichten wir unser Ziel schließlich doch noch:
But as so often before, we had again the proverbial Rostrosen-luck: in the house lived a nice lady with her sweet cat - and as we told her about our desired destination she smiled and told us, the owner of our B & B was a dear friend of hers. She drew us an excellent map - and in this way, we finally reached our destination:


GREENHAM HALL!



Was für ein wunderbarer, phantastischer Ort!

Das große viktorianische Landhaus ist die ehemalige Heimat eines Admirals. Von den jetzigen Besitzern wurde es in mühevoller Kleinarbeit renoviert und zu einem behaglichen B & B umgewandelt. Durch dieses Haus und die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft wurden wir für die etwas komplizierte Anfahrt mehr als nur entschädigt! Werft bitte unbedingt einen Blick auf die Homepage - es lohnt sich, auch noch weitere Bilder dieses "Schlosses" zu genießen!
What a wonderful, fantastic place! The large Victorian country house is the former home of an admiral. Of the current owners, it has been renovated with painstaking work and transformed into a cozy B & B. This house and the hospitality shown to us more than reimbursed us for the complicated journey! Pleasehave a look to the homepage - it's worth to enjoy even more images of this "castle"!



Auch der Garten ist märchenhaft und wundervoll! Mit den folgenden "Greenham Hall-Impressionen ohne viele Worte" will ich mich für heute von euch verabschieden. Was wir dort erlebt und welche Ausflüge wir unternommen haben, erzähle ich euch in meinem nächsten Posting.
Even the garden is beautiful and magical! The following "Greenham Hall impressions without many words," I will take my leave of you for today. What we experienced there and what trips we have taken, I will tell you in my next posting.












Die Besitzer haben viele Jahre lang in Afrika gelebt, daher ist das schöne Treppenhaus
mit zahlreichen afrikanischen Fotos geschmückt


Ein Blick in unser Zimmer: / Our room:




Das sogenannte Familienzimmer: / The family-room:





In diesem Pub (dem einzigen Lokal in der Gegend - mit sehr empfehlenswerter Küche!) haben wir zu Abend gegessen: / We had dinner in this pub (the only restaurant in the area - with very good food!) :



*****
Und zum Abschluss noch zweierlei:




Die liebe Anne / Wolkenfee hat mir diesen tollen Award verliehen! Vielen, vielen Dank für diese hübsche Auszeichnung, Anne, ich hab mich sehr darüber gefreut!
Ich gebe sie gern an alle meine Besucher/innen weiter!!!

*****
Und alle, die bei dem tönernen Werk von Lukas aus meinem letzten Posting eine Ähnlichkeit seiner Figur mit den berühmten Moais auf der chilenischen Osterinsel zu erkennen glaubten, sind richtig gelegen - Lukas kennt diese Statuen durch den Film "Nachts im Museum" und hatte sich tatsächlich durch die Dum-Dum-Gum-Gum-Osterinselfigur inspirieren lassen:

:o)



Bildquelle siehe:
http://www.badische-zeitung.de/panorama/die-koepfe-broeckeln--10139022.html


Ich hoffe, dass euch mein Posting nicht gar zu lange war!
Nun schicke ich euch noch herzlichste Wochenend-Grüße -
alles Liebe & viele Küschelbüschelchen,
eure rostrosige Traude

I hope that my post was tooooooo long for you!
Now I'm sending you lots of warmest
weekend greetings -
love & hugs, Traude



*) Wir hatten uns nämlich - wie schon auf früheren Reisen - für ein System mit Quartiergutscheinen entschieden: Man bezahlt im voraus und bucht sich dann nach Lust und Laune in den B & B's ein, die von einer Organisation in einem Büchlein aufgelistet werden. Bisher hatte das immer gut geklappt: In Irland und Südafrika hatten wir von unterwegs jeweils am Vortag bei einem Quartier angerufen und - mit einer einzigen Ausnahme - immer am Wunschort buchen können. Und diese "Ausnahme" hatte und schließlich in ein ganz besonders tolles Quartier geführt. Aber das ist auch mal wieder eine andere Geschichte ;o) Wir lieben diese flexible, spontane Art zu reisen. Doch diesmal hatte mein Mann das dringende Bedürfnis verspürt, schon von zu Hause aus zu buchen - und wir mußten feststellen, dass die Quartiere offenbar knapp waren! Jedenfalls hatten wir an den interessanteren Plätzen in Cornwall mit unseren Versuchen per Telefon und Internet kein Glück.

Kommentare:

  1. Ich war gerade auf einer wunderschönen Reise. Vielen Dank. Das sind ganz tolle Berichte und Bilder. LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude...
    allein dafür müsstest du hunderte von Awards bekommen... sehr interessant und genial.. mei da würd ich auch zu gern mal hinfahren...gggggglg und danke für diese wunderschöne Reise.. Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    eine super Post.Und alles ganz dolle geschrieben und Fotos...wow.
    Nun kann ich auch sagen ich hätt einen Kurztripp gemacht :-)))
    Oh und gratuliere Dir zu diesem tollen Award.
    Ich muss sagen das Du ihn wirklich verdienst.
    Du schreibst immer so schöne und interessante Posts nebst Bildern!
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende!!!!!
    Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  4. Traude, WAS für ein Bericht und WELCH grandiose Fotos!!! Ich bin vollkommen überwältigt und möchte am liebsten auf der Stelle einen Koffer packen und einen Flieger chartern...

    Darf ich ich dazu noch einmal anmailen?

    Ganz liebe Grüße und ein riiiiiiiiiiiiiiiesiges DANKESCHÖN! ♥

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,
    das ist einfach ein Traum...

    Herzlichst Bine *schwelg*

    AntwortenLöschen
  6. Immer wieder schön anzusehen, die Fotos deiner tollen Reise.
    Herzliche Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude,
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen - Ein wunderbarer phantastischer Ort. Ich bin soooo sehr begeistert. Es ist sooo schön und Du hast einfach wunderbare Fotos gemacht. DANKE!!!
    Ich wünsche Dir ein tolles sonniges Wochenende.
    GGLG Annette

    AntwortenLöschen
  8. Hach, liebe Traude, deinen wundervollen post habe ich mir jetzt einfach mal als Gute-Nacht-Lektüre geschnappt ;o)!Und ich bin mir sicher, er wird mir die weltallerschönsten Träume bringen,herzlichen Dank!Gute nacht und wunderschönste Träume, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  9. Dearest Traude,

    We just got back from Tennessee in the mountains where we went hiking with dear friends. It is on the Kentucky border and it was lovely.
    Your adventure went on and on in England. Well, about the GPS that is often hilarious and doesn't make any sense! No matter which brand you use, they all have their tricks at times. Like you phrases it; Rache/revenge...
    Who knows but never mind, you got to your lovely destination anyhow! Love your photos as always and your way of telling it to your audience.

    Greetings from Georgia/USA

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Traude, Euer Navi hatte wohl einen Clown gefrühstück! Das kommt schon mal vor, aber zum Glück gibt es ja nette, alte Damen mit Katzen, die einen auf den rechten Weg zurück bringen ;-). Vorgestern gab es bei uns im Fernsehen einen Bericht über Cornwall, da habe ich natürlich gleich an Dich gedacht. Ich liebe diese heckengesäumten Straßen, wenn sie auch, zugegebenermaßen, nicht unbedingt zur Verkehrssicherheit beitragen. Meinen Mann habe ich so langsam für den Gedanken erwärmt, mal einen Urlaub im Süden Englands zu verbringen. Er stieß kürzlich im Internet auf sehr schnuckelige B&B's in Torquay und war ganz angetan. Jetzt müssen wir die Briten nur noch überzeugen, dass Rechtsverkehr das einzig Wahre ist, hi, hi.
    Greenham Hall (grüner Schinken, nun, ja ...) ist ein tolles Gemäuer und die Preise sind ja very reasonable. Das war doch wirklich eine super Entschädigung für die kleine Irrfahrt.
    Der schon hungrige Cecil und sein Frauchen schicken viele, liebe Grüße in den Süden und wünschen Dir, Nina und Maxwell ein wunderschönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  11. Boa, das ist ja wirklich eine feudale Unterkunft!
    Ich hab schon oft von den engen Sträßchen in Cornwall gehört, da muss man sich schon wundern dass sich da überhaupt jemand zurechtfindet. Trotz Navi 'ggg'

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Traudelchen,
    mit deinen Fotos und Berichten bin ich dort gewesen ohne hinfahren zu müssen! Sooo schöne Bilder, sooo schöne Beschreibungen - vielen Dank! Cornwall ist wirklich ein traumhaftes Fleckchen Erde!
    Liebstige Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Traude,
    nein, deine Posts können gar nicht lang genug sein. Sind so schön geschrieben und so tolle Bilder! Ich habe mich über euer Navi auch königlich amüsiert. Ich habe ja auch immer den Eindruck, dass die Stimme vom Navi immer gereizter wird, wenn man sich nicht an die Anweisungen hält. Und ich warte immer auf den Tag, wo sie beleidigt sagt: So, jetzt schaun sie mal alleine zu, wie sie nach Hause kommen. Das Hotel sieht ja traumhaft aus und der ganze Bericht macht richtig Lust, auch dorthin zu fahren.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Sonnenschein inklusive. Johanna

    AntwortenLöschen
  14. Allerliebstige Traude, was für schöne Abschlußfotos Deiner traumhaften Reise.
    Manno, die vielen tollen Eindrücke!
    Danke, daß Du uns ein bißchen daran teilhaben ließest und auch lieben Dank für die guten Wünsche für und zu meinem 6.Enkelkind!
    Lg, kuschelbuschel, hab ein schönes WOE.
    Das Wetter ist ja nun urplötzlich sommerlich und ich habe mit dieser Gachheit zu kämpfen.
    Meine geliebten 22 Gräder, Sonne und leises Lüfterl kann ich mir auch denken.
    Es wird heiß und auch das ist nicht "mein" Wetter.
    Aber vielleicht erholen sich meine Rosen.
    Nochmals kuschelbuschel-Grüße...Luna

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    ja die schmalen Straßen sind bekannt - grins - die Erfahrung mit dem Navi haben wir auch hinter uns - wenn ich anders will als das Gerät....
    das Schloss ist wirklich herrlich - wie feudal habt ihr gewohnt - wow - wunderbare Impressionen zeigst du - wirst sicher noch lange von diesem herrlichen Urlaub zehren -
    hab ein schönes Wochenende - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traudemaus,
    hihi, was für eine tolle Navi-Geschichte!! Wir haben eigentlich bisher nur positive Erfahrungen damit gemacht, im Gegenteil, wir waren immer mehr als erstaunt, wie genau es uns geleitet hat! Aber wenn ein irres Navi einem dafür an einen sooo wunderbaren Ort führt, wie eures es dann schlussendlich getan hat, dann kann einem das ja egal sein! Und wenn man die ganze Geschichte auch noch mit Humor nehmen kann und sich ausschüttet vor Lachen unterwegs- umso besser!
    Eure Unterkunft ist natürlich ein Traum gewesen, allein schon dieser Frisiertisch in eurem Zimmer....hach!! (und man schenke bitte diesem ungemein eleganten, mit dem restlichen Stil des Zimmers korrespondierenden Plastikwasserkocher ein besonderes Augenmerk, kicher!)
    Du weisst ja, ich liiiebe solche rustikalen Gemäuer sehr, vor allem, wenn man munkelt, dass eine arme Seele da wandeln soll....War denn bei euch eine vorhanden?? Die Frontansicht dieser Residenz hat übrigens viel Ähnlichkeit mit dem Schauplatz des Filmes "Haus der Verdammnis", den ich schon x-mal geguckt hab und einfach toll finde.....Ich weiss, nix für dich!!
    Und deinen Award hast du dir natürlich alleine schon mit deiner Ferien-Serie verdient, Congratulation!! (Und ich hab ihn auch gekriegt, hihi!)
    So, jetzt aber ab in die Küche, mein Männi schwingt die Grillzange und ich bastle das Zubehör!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen, sonnigen Sonntag und sende innige Umärmelungen,
    bis bald!
    die Hummel

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,

    Such a lovely B&B to arrive after all that driving! To sleep in a castle, that must have been special. I hope you haven't seen any ghosts. They say every English castle has one ;-)!!

    Your pictures make me long for our holiday in England. Just a few more weeks to go and we will be crossing the channel as well!

    Wish you a happy sunday!

    Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,
    ich lege mich mit meinem Navi nicht mehr an und widerspreche auch nicht mehr, seither haben wir ein besseres Verhältnis zueinander.
    Schön war es, wieder ein Stück mit dir reisen zu dürfen. Ich liebe dieses Foto mit dem Mauerfragment und dem Spitzbogenfenster, das quasi mit Geäst hinterlegt ist. Wieder ein Inspiration für mich. Danke !
    Dir noch einen schönen Abend und einen erholsamen Sonntag !
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Liebstige Traudenfrau,

    Das is jetzt nicht Dein ernst, dass Ihr in dieser Burg wart ? Des is ja herrlisch ! Mnesch, wie gerne würd ich auch mal durch die Hohlgassen Englands tingeln, auch mal im Nirgendwo stehen und einfach nur die Natur geniessen. Das mit diesen komischen Scheinen hab ich noch nicht so ganz kapiert, gibts da irgendwo ne Bedienungsanleitung im Netz ??

    Und ich hoffe, dass im näxten Prost ein paar Bilders mehr von innen und vom Garten folgen. Ich hüpf gleich einmal zur Admiralshomepage !

    Und zu Lukas: Du bist mein neuer Dum Dum und gibst mir jetzt an Bombom.

    Nämlich.

    Wünsch Dir einen wundervollen Sonntag !!
    Eve

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,

    ich komm aus den Ah´s und Oh´s nicht mehr raus - so herrliche Bilder, so eine wunderwunderschöne Unterkunft! Kaum zu glauben, dass es "einfach nur" ein B&B ist!!!
    Dein Reisebericht ist fantastisch, ich hab fast das Gefühl, ich hätte auf Eurer Fahrt auf der Rückbank gesessen!
    Und wer weiß - da unsere Navis verwandt zu sein scheinen (meins ist auch so eine Zicke!), scheinen das telepathische Kräfte am Werk zu sein! *lach*

    Herzlichen Dank auch für Deinen kleinen Lukas-Bericht bei mir, darüber habe ich mich seeeehr gefreut!!! Es ist so schön zu sehen, dass Ihr ganz offensichtlich beide etwas von diesem Beisammensein habt - ich finde es klasse, dass Du das machst!!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  21. Dear Traude,

    I hope that you are having a lovely weekend.
    I enjoyed seeing more of your delightful photos and what a wonderful time you must have had.
    Did you feel like a Princess staying in the castle?
    Thanks for sharing and I wish you a great week ahead,

    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  22. Hi Traude,
    such a lovely post from your cornwall trip... sind die Sträßchen nicht der HAMMER... man ist immer kurz vor einem Herzinfakt... wir hatten bereits am ersten Tag einen Platten weil wir leider etwas eng an einem der wunderschönen Stein- und Rosenheckenwall vorbei geahren sind.... Das Rad wechseln war dann auch der Hit, so hinter einer der engen Kurven...
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  23. Huhu allerliebste rostrose,
    das sind ja wieder wunderschöne Urlaubsimpressionen... und ihr hattet GUTES Wetter in England, unbelievable..... ich hoffe Du hattest ein wunderschönes Wochenende und wünsche Dir eine sonnenstrahlende Woche Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen
  24. Traude, you had me laughing so hard over your trip to the country to find your beautiful B&B. It was so worth the bother of your naughty navigator.
    What a wonderful place to have stayed. The rooms and garden are lovely.
    hugs

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Traude
    deine Reiseschilderungen sind so wie man sich diesen Teil Englands vorstellt Zeichen voller Vergangenheit,Romantik Dinge die man bei uns fast nicht mehr findet ausser bei euch in Österreich wo Kaiser Franz Joseph und Sisi allgegenwärtig sind und auf deren Spuren ich zu gerne wandle ..))ich war ja erst wieder in Bad Ischl wo ich sehr gerne im Park herumspaziere und mir danach im legendären Cafe eine Melange gönne nicht zu vergessen Wien und Salzburg die ich immer wieder gerne besuche(leider fehlt immer die Zeit dafür::!!
    Momentan verbringe ich wirklich jede freie Minute im Garten und somit ist es bei mir auch etwas ruhiger aber die schöne Zeit ist einfach zu kurz umso sie drinnen zu verbringen...))
    Habe natürlich sehr an dich gedacht als ich meine Erdbeer-Holunderbowle genossen habe::!!
    Zur Zeit unser Lieblingsgetränk in alkoholfreier Variante..)))
    ganz liebe Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Traude!!

    Bin ich beeindruckt - SO ein langer post!!!!! Musste wieder kommen zum 'zu Ende lesen'....Wetter war zu gut und hatte selbst erteieltes Computerverbot....(habe aber doch ab und an mal ganz kurz geschummelt und über meine iPod dann schonaml geschaut..:)!). Schöner Reisebericht! Und ich verstehen Dich gut, ich kriege auch immer noch, selbst nach all dieser Zeit hier, einen "kick out of' tollen B&Bs und umgebauten Landgütern...! Das können sie schon gut hier! Nicht sicher, kriegst Du Egnlisches Fernsehen? Es läuft hier gerade ien Sendung "Countyhouse Rescue" - das wäre bestimmt etwas für Dich! Es geht um alte Landhäuser, oft sehr verfallen, oft noch nicht aber sozusagen 'on the edge' und wie die Eigentümer ihr Gut dazu nutzen könnten, dass es sich "selbst' unterhält...und klar, viele gehen den B&B Weg..sehr inspirierend!

    Und dann noch zu Deinem letzten post - LECKER!!!! Ich habe eine hohen Stapel von 'to be tried' Rezepten, Deines ist nun auch dabei....!!! VIELEN Dank!

    Ganz lieber Gruss und Dir eine herrliche Woche!!!!

    Nicola

    AntwortenLöschen
  27. Wow Traude, I've missed so much. Your photos are glorious. So brilliant and vibrant. Looks to be a lovely time. So glad you found your lovely B&B. Your kitties in the sunshine so happy. I am so sad for our street kitties who have heat and dust to compete with now. It's just awful! Wishing you a most beautiful day. Blessings to you and yours, TAmmy

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Traude, deine schöne Reise mit den schönen Bildern kommt mir langsam vor, wie aus einer anderen Welt. Betrachtet man manche Fotos dann ist einem so fernwehmäßig zu mute und trotzdem weiß ich ja, das ich da sowieso nicht hinkomme. Nicht einmal, weil ich es nicht bezahlen könnte, eher weil ich nicht abenteuerlustig bin.
    Das Bild auf meinem Kissen ist mit einer Transferfolie für helle Sachsen über den Drucker auf Folie und dann auf den Stoff gebügelt. Ergebnis nicht ganz zufriedenstellend, weiß nicht, ob das an meinem Drucker liegt. Die Rosine hat z.B. gar kein schwarzes Haar. Hab schon gedacht, dass wenn ein ganz heißer Tag ist und ich auf dem Kissen sitze, dass dann vielleicht das Bild abfärbt und ich mit dem Rosinegesicht am Hintern rumlaufe. Hihi.
    Ganz herzliche Grüße nach Österreich.
    Die Rosine

    AntwortenLöschen
  29. Einfach tolle Bilder :-) England ohne Nebel ist doch traumhaft.

    AntwortenLöschen
  30. Kein Reiseführer könnte mich mehr anregen, diese Gegend gerne zu erkunden! Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt, und herzlichen Glückwunsch zum Award!
    GGLG
    Dea

    AntwortenLöschen
  31. Liebe liebe Traude , deine reise -erschilderungen bleiben schon um zu sehen , mensch hast du genossen von alle schöne dingen unterwegs !

    Danke auch das du mitdenken wolltest mit ein idee für Erwins eltern , leider können sie nicht mehr ein weekend weg weil die beide nicht mehr so gesund sind .

    Hane noch ein gute woche , alles liebe von Gea

    AntwortenLöschen
  32. Hallööchen liebste Traude,
    vielen Dank für Deine herzlichen und aufmunternden Worte... wir fahren ja in das Land der Crocs, da werde ich bestimmt noch was passendes und hübsches finden!
    Liebste Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  33. Dear Traude,

    The journey sounds like a wonderful experience -- despite the navigator! I can only dream about such beautiful places, like from a fairy tale. You are so lucky to have been there and met such nice people. What a beautiful memory!

    I wish you the best of days and much sunshine and joy in your heart.

    Haleja & suukkoja,

    Sirkka and Rosa

    AntwortenLöschen
  34. Hello Traude! Oh that was quite some trip wasn't it? I don't think that we ever have seen enough of it as your photos are gorgeous!
    This is a journey you won't easily forget and neither will we, thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
  35. Hallo meine liebe Traude!

    ... nun ist es endlich raus ... wir sind Schwestern im Geiste! ;O

    Ich freue mich darüber ... denn geahnt habe ich es schon längst. ;O

    Fand das Motto in der Werbung des Schweden immer so gut ... und dann mit diesem Akzent ... .

    Sag mal, was hast du für zauberhafte Orte in England besucht ... bin hellauf begeistert.


    Herzlichst, Bea

    AntwortenLöschen
  36. Hallo liebe Traude
    meine Erdbeer_Holunderbowle giesse ich mit einer großen Flasche Apfelsaft oder Apfelsaftschorle und zwei Flaschen Bionade Holunder auf du kannst auch noch etwas Holundersirup dazugeben je nach Geschmack..und natürlich jede Menge frische Erdbeeren also lass es dir schmecken...)))
    ganz liebe Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  37. Hallo liebe Traude!

    ... siehste, den Film kannte ich wieder nicht, aber mein GG. Den muss ich mit der Besetzung dann mal dringendst schauen. ;O

    Danke dir übrigens noch für das Holundersirup Rezept. Ich muss nur noch Holunder finden.

    Mal sehen ob ich in der nächsten Woche schaffe danach zu schauen ... im Moment rennt die Zeit ... da soviel zu tun ist. Aber ich will es ja so. ;o

    Herzlichst, Bea

    AntwortenLöschen
  38. Liebste Traude,
    das ist wieder ein toller Reisebericht mit klasse Bildern... genau mein Geschmack :) Jeden Satz hab ich förmlich aufgesogen ... ich muss da unbedingt hin, also nach England. Dein Post sagt es mir immer wieder leise ins Ohr... fahr hin, fahr hin *kicher*
    Ich wünsche dir noch einen tollen Abend.
    gglg shino

    AntwortenLöschen