Sonntag, 2. August 2009

Von Libellen, Eisenvögeln, Spielkatzen und Bilderrahmen



Heute habe ich für euch noch ein paar weitere Ansichten des Vogel-Eisenständers fotografiert.


Wie man gut erkennen kann, brachte Kater Maxwell den eisernen Vögeln auch einiges an Interesse entgegen ;-)

Und hier seht ihr den Rankstab, den ich gestern erwähnt habe. Wenn ihr das Bild anklickt könnt ihr die Libelle genauer betrachten, die sich darauf niedergelassen hat. (Sie war gestern schon da und hat sich heute wieder an dieselbe Stelle gesetzt!)


Vor der Bemalungs-Aktion hat der Stab übrigens so ausgesehen: Rostiges Eisen (siehe unten). Das mag ich zwar, wie ihr wisst, aber in diesem eher schattigen Bereich unseres Gartens fand ich ihn dann doch zu unscheinbar...

Ja, und dann habe ich euch doch erzählt, dass ich die abgefallene Rinde des betagten Laxenburger Baumriesen für euch fotografieren wollte - und dass das nicht wie geplant funktioniert hat. Denn kaum hatte ich sie in unserem Garten auf den Trittsteinen aufgelegt, stürzte sich unsere Ninotschka darauf - und begann mit Begeisterung mit den Rindenstücken zu spielen:


Ich fand sie so süß, dass ich es einfach nicht übers Herz brachte, ihr die Rinde wegzunehmen. Jetzt gehört sie also ihr (und hat mittlerweile mehr Ähnlichkeit mit Rindenmulch als mit den Teilen, die ihr hier noch erkennen könnt) ;-)

Das nächste Versprechen, das es einzulösen gilt: Ich möchte euch endlich erzählen, was ich am Tag vor der HOME & GARDEN schon Hübsches gefunden habe. Wegen einer Geschäftsauflösung gab es nämlich minus 40 % auf diese hübschen Rahmen (und auch auf das Tablett). Da MUSSTE ich einfach zuschlagen! Ich habe ja sooo viele Ahnenfotos, die sich nach einer "standesgemäßen Einfassung" sehnen - ein paar davon will ich auch hier gleich zeigen:

Andererseits: Brauche ich wirklich noch neue Rahmen? Ich habe doch erst vor kurzem all jene, die ihr auf den untenstehenden Fotos sehen könnt, gebastelt. (Genauer gesagt habe ich schlichten grauen Rahmen mit Hilfe von Craquele-Lack, cremeweißer Farbe, Buchstaben-Schablonen sowie Schnippel von alten Buchseiten & Notenblättern diesen Vintage-Look verpasst). Am Einfassungs-Text kann man ablesen, wen die alte Photographie zeigt und wann sie in etwa aufgenommen wurde :

Nach und nach soll ein Großteil meiner Familienfotos auf diese Weise einen passenden Rahmen erhalten. Die 3 Rahmen, die ihr hier unten sehen könnt, sind allerdings gekaufte Exemplare für besonders schöne Bilder meiner beiden Großmütter (bzw. das mittlere - handcolorierte - Bild zeigt meine im Jahr 1903 geborene Oma und ihre ältere Schwester als kleine Mädchen)


Mein Plan ist, diese Familienfotos dann im Treppenhaus aufzuhängen. Doch vorher möchte ich es neu ausmalen, und ich fürchte, das dauert noch ein Weilchen. Möglicherweise schabloniere ich dort auch das untenstehende Hesse-Gedicht an die Wand? Mal sehen... Rennt ja nicht davon ;-)

Ja - und zuletzt wollte ich euch noch fragen, wie euch mein neuer Vintage-Hintergrund gefällt: Entdeckt habe ich den Link dazu übrigens bei "DINO-Bären"-Sabine (http://dino-baeren.blogspot.com/), die mir einen netten Kommentar zu meinem gestrigen Posting hinterlassen hat. Bei der Gelegenheit: Herzlichen Dank an alle, die mir hier oder per E-Mail ein Feedback gegeben haben! Bis demnächst, GLG, Traude

Kommentare:

  1. Bei so schönen Bilderrahmen hätte ich auch zugeschlagen.. und für die alten Fotos sind sie doch genau das Richtige.
    Süß,..deine Samtpfoten. Sind doch alle gleich, alles was nicht niet- und nagelfest ist wird beschlagnahmt...;-)
    LG und noch einen schönen Sonntag
    Kerstin
    P.S.: Hab Dich verlinkt ,hoffe das ist Ok..?!

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, bei dem Baum handelt es sich um eine Platane, die werfen nämlich die Rinde ab und sehen dann aus, als ob sie die Krätze hätten. Deine Samtpfoten sind einfach süß, man weiß nie, was an einem von ihnen vereinahmten Teil soooo interessant ist. Das kann man nur beurteilen, wenn man Katze ist.

    AntwortenLöschen
  3. Natürlich darfst Du mich verlinken! Ich freue mich! Das Home & Garden Messe in Laxenburg war, hab' ich voll verpasst! Ist die jedes Jahr? Aber, wahrscheinlich eh besser für meine Finanzen ;-) Deine Bilderrahmen sind echt toll! Liebste Grüße! Eri

    AntwortenLöschen
  4. Hello Traude!
    Your kitties are adorable....the orange one seems to really be interested in the little iron bird! Love all your family photos! Have a wonderful afternoon!
    Warm regards, Laura

    AntwortenLöschen
  5. hallo traude,

    endschuldige, dass ich erst jetzt antworte (ich sag nur*ferienanfang*)..ja, sehr gerne mit dem verlinken, ich nehme deins auch gleich mit !
    es sind hier bei dir so viele schöne sachen zu bewundern ! angefangen mit deinem hintergrund, über all die wunderschönen rahmen, bis zu dem traumhaften eisenständer !!

    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  6. natürlich darfst du auch mich verlinken, das ist ja gerade die idee bei blogs, je mehr links zu hier und da und dort (und natürlich je höher die besucherfrequenz)desto eher wir man in suchmaschinen gefunden und das wollen zumindest leute, die wegen ihres geschäftes bloggen. dafür dass du neu dabei bist hast du schon ein paar tolle dinge zusammen gestellt. die urigen rahmen gefallen mir total gut, ich habe unsere "ahnengalerie" mal vorm streichen abgehängt und nie wieder aufgehängt, weil die rahmen so blöd modern sind und in gelb und rot und blau, passt irgendwie nicht... wo hast du in irland gelebt? liebe grüße von der total verregneten insel eliane

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Traude,
    hab dein neues Styling und all die schönen Bilder schon längst bewundert, aber beim Kommentieren dauert es eine Weile, bis ich in meiner Blogliste beim R angelangt bin ;)). Du warst ja fleißig, mit all deinen Bilderrahmen - sieht richtig klasse aus und wird sich bestimmt gut machen im neu gestalteten Flur!!! Und die Miezen sind natürlich wieder allerliebst....muss jetzt auch gleich Katie füttern, die jammert :(( und überhaupt wartet noch einige Arbeit auf mich, nachdem ich so lange mit meinem Flohmarktzeug rumgebastelt hab.

    Wünsch dir einen wunderschönen Abend, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    also dir blieb wirklich keine andere Wahl ....
    bei den supertollen Bilderrahmen hätte ich auch zugeschlagen.
    Muss mir jetzt gleich alle Bilder nochmals anschauen.
    Liebste Grüße und ein gute Nacht wünscht dir,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Traude ich habe da was für dich ,schau bite bei mir in mein Blog :-))
    LG Ati

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    der Name Deines Blogs hat mich sehr neugierig gemacht, denn auch ich liebe rostige Eisenkunst und Rosen. Der Eisenständer ist wunderschön und ich lese jetzt gleich mal weiter, nicht aber ohne Dich vorher zu verlinken. Ist das okay für Dich?

    Viele liebe Grüße von rosenresli (mein Papa war auch Österreicher)

    AntwortenLöschen
  11. ...natürlich darfst du mich verlinken, vielleicht sollte ich mir das einfach mal in den Blog schreiben ;o))! Da wir beide die Rose im Namen haben, gibt es hoffentlich immer viel in und herzugucken...
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  12. Dein Blog ist wunderschön (super Backround) und zauberhafte Fotos zeigst du uns.


    Ganz liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank fuer Deinen Besuch auf meiner Seite und fuer Deinen netten Kommentar. Du darfst mich sehr gerne verlinken. Ich werde Dich auch sofort verlinken. Die Katze gehoert nicht uns, sondern unseren Nachbarn. Aber sie haelt sich sehr gerne bei uns auf. Du hast Recht, sie sieht Deiner sehr aehnlich. LG Silvia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Traude
    dein Blog ist wunderschön,ich liebe alte Fotos und Rahmen deib Blogname gefällt mir auch sehr gut bei mir im Garten kann man auch viel rostiges entdecken,wenn du nichts dagegen hast würde ich dich gerne verlinken,auch wir haben seit einer Woche ein Katzenkind und nach anfänglicher Sorge hat sie sich jetzt gut erholt...GLG Petra

    AntwortenLöschen
  15. Hej,
    mit verlinken ist alles okay...;o)

    Der Bloghintergrund gefällt mir gut, hab ich so noch nie gesehen...es dauert nur ein bissel bis er sich geladen hat...aber ist vielleicht nur bei mir so.

    An der Hauswand ist wilder Wein...;o) Sorry, hätt ich vielleicht im Blog schreiben sollen, alle denken irgendwie es wäre Efeu...
    Im Herbst setzt ein Farbfeuerwerk ein, ich liebe es...
    Wir haben übrigens auch eine Doppelhaushälfte und unser Nachbar hat mir das auch zu verstehen gegeben...;o)
    Also passe ich schön auf, läßt sich aber leicht händeln.
    Deine Sachen sind wunderschön und mit dem Gedicht das kann ich mir gut vorstellen.

    Ich wünsch dir
    einen schönen Abend
    Simone

    AntwortenLöschen
  16. You have a lovely blog. I loved the details from the garden. I'll be following your blog.
    Thanks for sharing
    Rosa from Portugal

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,

    ganz herzlichen Dank für Deine Meinung! Unser Haus stammt aus der Jugendstilzeit und hat auch einige bauliche Elemente davon, zudem habe ich auch einiges aus dieser Zeit gesammelt (und auch aus anderen Zeitperioden).
    Die Farbe des Lampenrahmens zu ändern ist eine Superidee, denn das Gold bzw. Messing gefällt mir auch nicht, zumal unsere anderen Leuchter alle silbern sind. Ich werde es ausprobieren.
    Übrigens, mein Papa kam aus Steyr.

    Ganz liebe Grüße,
    rosenresli

    AntwortenLöschen