Mittwoch, 25. Januar 2023

Manchmal kommt es anders ...

... als geplant!


Servus Ihr Lieben!
 ❄️❄️❄️

Wäre alles nach Plan gelaufen, dann hätten mein Mann und ich heute zusammen mit unseren Freunden Helga und Michael eine Schneeschuhwanderung in den Steirischen Bergen unternommen. Abends hätten wir mit Helga (die einst meine Arbeitskollegin war) ihren 61. Geburtstag gefeiert und eines der absolut köstlichen Abendessen im Hotel Grimmingblick genossen. Dort machten wir nämlich seit dem vergangenen Freitag gemeinsam Urlaub (und wir waren keineswegs zum ersten Mal dort - KLICK).

 

 [Dieser Beitrag kann Werbung enthalten - durch Links zu externen Seiten, desweiteren durch Fotos, Orts-,
Firmen-, Lokal- und Produktnennungen... - die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt.]


"Halbierter" Skiurlaub:
Doch leider fühlte sich Herr Rostrose bereits am Samstag nicht wohl und verzichtete deshalb aufs Skifahren. Zum Glück konnte ich mir Michael von meiner Freundin "ausleihen" und so hatte ich auf der Piste nette Gesellschaft. (Helga hatte schon vor der Abreise beschlossen, ihre Skier daheim zu lassen, da sie keine Kondition hat.) Auch am zweiten Tag fühlte sich Edi nicht fit genug für die Skipiste. Er hatte die ganze Nacht gehustet - auch ich hatte nicht viel Schlaf bekommen. Aber wenn mich "der Schnee ruft", bin ich bereit - selbst wenn es neblig ist und die Pistenverhältnisse eher "durchwachsen" sind.

⛷️❄️ Am Montag, dem dritten Tag, schien endlich die Sonne und Edi beschloss, mit Michael und mir auf die Piste zu gehen, da er sich bereits besser fühlte (oder zumindest glaubte, dass er auf dem Weg der Besserung sei). Wir drei hatten so lange Spaß, bis ich feststellte, dass eine meiner Anoraktaschen offen ist und dass meine Geldbörse fehlt. Ich wusste nicht, ob ich sie verloren oder im Hotel vergessen hatte, aber da die Börse auch diverse Karten (Bankomatkarte, Kreditkarte, Führerschein) enthalten hatte, wollte ich lieber ins Hotel zurück und nachsehen. Trotzdem es so ein schöner Skitag war, meinten auch die beiden Männer, sie wären genug gefahren und begleiteten mich ins Hotel - wo ich meine Geldtasche glücklicherweise fand. (Ich hatte sie wohl in einem Anfall geistiger Verwirrung auf mein Nachtkästchen gelegt.)

 

Obwohl wir also nur etwa zwei Stunden auf der Piste gewesen waren, wurde Edis Gesundheitszustand danach leider wieder schlechter 🤧🤒. Übrigens ist es laut Test kein Covid und auch der Arzt von Bad Mitterndorf meinte, es hätten jetzt einfach viele Menschen einen grippalen Infekt. Er ist allerdings von besonders hartnäckigem Husten begleitet. Das war vor allem nachts ein Problem, denn Edi konnte vor lauter Husten (oder dem Versuch, seinen Husten zurückzuhalten) nicht schlafen und ich konnte nicht schlafen, weil sein Husten so laut war und er dabei die Matratze des Hotelbettes so in Schwingung gebracht hat... 😵‍💫 Erhöhte Temperatur hatte er auch wieder. Wir kamen zu dem Schluss, dass er sich daheim besser erholen kann und mussten daher unseren Skiurlaub schweren Herzens abbrechen 😩🎿...

Das "Suppe-des-Tages"-Schild entdeckte ich in einer der Berghütten 😉 - die Leckereien und den Vitamin-Drink gab's im Hotel Grimmingblick.
 
Blühende Amaryllis:
Ich versuche ja, den Dingen möglichst etwas Positives abzugewinnen. In diesem Fall führte unsere verfrühte Heimkunft immerhin dazu, dass wir die Amaryllis, die ein Weihnachtsgeschenk von Wolfgang war, in voller Blüte erlebten. Ich hatte die Pflanze vor unserer Abreise unserer Nachbarin Jasmine gegeben, damit zumindest sie etwas von der Blüte hatte und sie schickte uns von daheim schöne Blütenfotos. Aber nun konnten wir (und können wir immer noch) die Amaryllis "live" erleben.

Natürlich ist es auch noch positiv, dass Edi und ich in der ersten Nacht bzw. am ersten Tag  daheim zumindest ein bisschen mehr Schlaf als im Hotelzimmer bekamen und Erkältungsbäder nehmen konnten. Die Medikamente vom Bad Mitterndorfer Arzt helfen vorläufig allerdings nur bedingt - ich denke, wir werden da noch einige Geduld benötigen.

Meisenbesuch und neuer Softshellmantel:
Aber immerhin kann ich euch somit ein paar Fotos zeigen, die noch in meinem Computer-"Archiv" schlummerten. Beispielsweise hatte ich am 19. Jänner mein Handy griffbereit, als eine Kohlmeise zu unserem Futterspender kam, und es gelangen mir ein paar halbwegs brauchbare Fotos durch die Terrassentür samt Fliegengitter.
 
Auch von meinem neuen Mantel gibt es ein Gartenfoto. Schon lange habe ich nach einer halbwegs schicken Allwetter-Lösung gesucht, die möglichst auch noch umweltfreundlich ist. Da kam mir der umweltschonend (auf Pflanzensamen basierend) imprägnierte, Wind und Wasser abweisende und atmungsaktive, leuchtend orange-rote Mantel von Tch*bo gerade recht - und Prozente gab's auch noch darauf!


Ausflug nach Tschechien: 
Das neue Mäntelchen trug ich dann auch gleich bei einem Ausflug in die südmährische Stadt Mikulov (zu deutsch: Nikolsburg) mit unseren Freunden Brigitte und Peter am 17. Jänner. Mikulov liegt direkt an der Grenze zu Niederösterreich und nicht weit vom Wohnort unserer Freunde entfernt, also waren die beiden schon häufig dort gewesen und wollten uns sowohl die historische Altstadt als auch die sehenswerte Umgebung zeigen.


Zuerst zeigte uns Brigitte einen kleinen See, bei dem man oft auch Vögel antreffen kann. Leider war das bei unserem Besuch nur bedingt der Fall - wir sahen bloß eine einsame Stockente. Und aufgrund der geringen Regenfälle im letzten Jahr ist der Pegelstand des Sees stark zurückgegangen...

Danach wanderten wir auf den Svatý kopeček (übersetzt: Heiliger Berg), auf dem es auch eine schöne weiße Kirche  - St. Sebastian - mit 14 Kreuzwegstationen aus dem 17. und 18. Jahrhundert zu sehen gibt. Für weitere Informationen klickt bitte auf den obigen Link.

Vom Heiligen Berg aus hat man auch einen guten Blick auf die Altstadt von Mikulov mit dem Schloss und der St. Wenzels-Kirche.

Himmelsblicke über Mikulov

Ein paar Türen und Tore in Mikulov

Auch in der folgenden Collage könnt ihr Türen sehen - und außerdem Wandmalereien. Genau genommen handelt es sich bei dem grau-weißen Haus nicht um Malerei, sondern um Sgraffito - das ist eine besondere Dekorationstechnik, bei der verschiedenfarbige Putzschichten aufgebracht und Teile der oberen Putzschicht wieder abgekratzt werden, wodurch Muster oder Bilder entstehen. Die Technik wurde besonders im Italien und Böhmen des 16. Jahrhunderts benutzt.

Apropos: Der tschechische Dichter Jan Skácel nannte Mikulov einst "ein Stückchen Italien, das durch Gotteshand nach Südmähren gebracht wurde". Und ich denke, damit hatte er nicht unrecht.

Auch was die Esskultur betrifft, braucht sich die tschechische Küche keinesfalls vor der italienischen zu verstecken - und es gibt hier außerdem hervorragendes Bier. In einem Bistro namens Drogerka, das offenbar in einer alten Drogerie untergebracht ist und zugleich sehr hipp wirkt, aßen wir zu Mittag, und die Ente in Kürbissauce war ganz besonders köstlich. Später gönnten wir uns auch noch Kaffee und Kuchen im Cafe Dolce Vita - ebenfalls sehr lecker.

Tja, ich würde mal sagen, wir leben WIRKLICH in interessanten Zeiten...

Aber bevor es soweit war, unternahmen wir auch noch einen Spaziergang durch den Schlosspark, dann hinauf zum Pulverturm am Gaisberg (der aber nur besichtigt werden kann, wenn oben die Fahne gehisst ist) und dann vorbei an der alten Synagoge und dem jüdischen Friedhof (die beide geschlossen waren).

Die Kollegiatskirche St. Wenzel hingegen konnten wir besichtigen. Schon im 12. Jahrhundert wurde an dieser Stelle eine Kirche erwähnt. Der heutige Bau wurde ab dem 15. Jahhundert errichtet und mehrmals umgebaut.

Auf dem Rückweg zu Peters und Brigittes Auto kamen wir auch noch an dieser alten Linde vorbei. Leider konnten wir das Schild nicht lesen (in Mikulov sind nur sehr wenige Schilder zweisprachig); mittlerweile habe ich zumindest herausgefunden, dass dieser Baum neben einem Grabmal gepflanzt wurde und dass die Linde der tschechische Nationalbaum ist...


Kino-Outfit:
Nun habe ich noch ein  (schrank-geshopptes) Outfit für euch, dass ich so am 9. Jänner trug. An diesem Tag hatten wir ein recht dichtes Programm. Unter anderem verbanden wir diverse Besorgungen mit einem Kinobesuch (wir sahen uns Avatar 2: The Way of Water an; gefiel uns gut - vor allem die Unterwasserbilder waren herrlich! - hätte aber durch Eindampfung der Kampfszenen gut und gerne um eine halbe Stunde kürzer ausfallen können) und gönnten uns außerdem ein asiatisches Mittagessen.

 

So viel also zu den neueren und älteren Nachrichten aus Rostrosenhausen. Demnächst geht es weiter mit meinem Costa-Rica-Reisebericht - denn nun möchte ich euch natürlich noch unsere verschiedenen Urlaubsorte und Ausflüge vorstellen! Bleibt nur zu hoffen, dass Edi mich nicht angesteckt hat, damit ich fit genug für weitere Kapitel bin! Und drückt bitte meinem lieben Mann die Daumen, dass es ihm bald wieder besser geht!



Fotos: Herr und Frau Rostrose sowie unsere Freundin Brigitte

Alles Liebe, 

eure   T  r  a  u  d  e

Rostrose auf Facebook



Gerne verlinke ich passende Beiträge bei folgenden Linkparties: 
 


51 Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    oohhh wie schade dass Edi so krank wurde das tut mir leid denn gerade im Urlaub ist das ja mehr als blöd. Ich hoffe ihm geht es mittlerweile ein bisschen besser aber ich kann gut verstehen dass man sich da Zuhause am besten erholen kann. So schön die Bilder von Euerem Tschechien-Trip das sieht nach Spaß und Freude aus...so soll es sein.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  2. Liebstige Traude,
    Das tut mir leid für Euch, daß ihr Euren Skiurlaub verkürzen musstet. Aber wenn´s um die Gesundheit geht muss man hin und wieder Prioritäten setzten - ich hoffe Herrn Rostrose geht´s wieder besser - tut mir ja besonders leid um Dich, denn Du bist ja ein richtiger Schifreak. Aber ihr habt ja bei Euch nicht so viele Gelegenheiten. Ein schöner Ausflug zu den Nachbarn mit tollen Bildern. Der Softshell.mantel macht sich gut an Dir, liebe Traude. Ihr seid ja echt viel unterwegs. Den Avatar-Film haben wir uns auch angesehen - die Handlung darf man nicht zu ernst nehmen, aber die Effekte sind toll gemacht, ja auch uns haben die Wasseraufnahmen sehr gut gefallen - mir war er auch ein bisschen zu lange mit etwas zuviel Kampfszenen - die hätte man ruhig etwas kürzen können. Ich hoffe, Du hast Dich nicht angesteckt - meine Schulter scheint sich wirklich einzukriegen - -Bewegung ist wieder möglich.
    Alles Liebe und eine gute Zeit
    Violetta

    AntwortenLöschen
  3. Endlich wieder mal ein Outfit! Und die mährische Atmosphäre liegt mir auch eher als Costa Rica. Ja, die Linde spielt in Tschechien eine besondere Rolle, das ist mir von einer Ma erzählt worden ( du darfst sie gerne verlinken ).
    Ich hoffe, inzwischen ist Edi wieder auf dem Weg der Besserung. Es scheint nicht wirklich einfach zu sein, ohne Infekte duch diesen Winter zu kommen.
    GLG
    Astid

    AntwortenLöschen
  4. Alles Gute für Edi. Erholen kann man sich am besten zu Hause. Insofern vernünftig den Urlaub abzubrechen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schade dass ihr euren Urlaub abbrechen musstet
    aber ein paar Bilder hat es ja doch gegeben
    recht gute Besserung für deinen Liebsten
    auch die Bilder aus Tschechien sind sehr schön
    und interessant
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. So nice you are able to get out and visit and tour so many different places-at our ages and Hubs health we are pretty much stuck at home these days. so sorry your ski trip was cut short that would have been so much fun. Hoping those ill are much better now-hugs Kathy

    AntwortenLöschen
  7. Ich drücke die Daumen, euch beiden liebe Traude. Natürlich nicht schön wenn man abbrechen muss, aber dennoch ein paar Tage die weiße Pracht erlebt und danach noch schöne Orte besucht und Dinge gesehen danke dir dir vor allem auch für all die vielen schönen T’s die du mitgebracht hast.

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, das hast du falsch verstanden, der Ausflug nach Mikulov fand VOR unserem abgebrochenen Skiurlaub statt, das war also nur eine Art "Rückblende" ;-) Edi ist leider immer noch nicht so fit, dass wir Ausflüge unternehmen könnten, aber er hat zumindest schon EINE Nacht hinter sich, in der er gut schlafen konnte. Doch sein Husten ist nach wie vor stark und er nimmt jetzt gerade wieder ein Erkältungsbad...
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  8. I really enjoyed the peak into your world and the wintery pics here today in hot summer Australia. I am visiting you from Mosaic Monday. Enjoy the rest of your week.

    AntwortenLöschen
  9. Wie schade mit eurem Winterurlaub, liebe Traude...aber zu Hause kann man sich am besten erholen und im Nachhinein alles richtig gemacht, denn ihr habt noch einen tollen Ausflug nach Tschechien unternommen. Auch diese Fotos zeigen euch mit viel Freude an eurer Tagestour.
    Gut, dass Eddi da wieder dabei sein konnte und es ihm wieder besser geht.
    Viele liebe Grüße und hab eine schöne Zeit, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita, der Ausflug nach Mikulov fand schon am 17. Jänner statt, und zum Skiurlaub sind wir ein paar Tage später aufgebrochen, nämlich am 20. Jänner... Ich glaube aber auch, dass wir alles richtig gemacht haben, denn immerhin konnte sich Edi daheim besser ausruhen als im Hotelzimmer, und da wir hier die letzten beiden Nächte in getrennten Zimmern geschlafen haben, bekam auch ich wieder ein bisschen Schlaf. Wir hoffen also, dass es nun aufwärts geht!
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  10. Sich über eine blühende Amaryllis anstatt eines ganzen Skiurlaubs samt Feier freuen zu können, ist die hohe Kunst des Reframings. Weiter gute Besserung für Edi und hoffentlich bleibst Du gesund.

    Der Mantel sieht super aus. Tolle Farbe für Dich. Gerade bei Regenwetter ein toller Hingucker. Leider passen mir Jacken dieses Herstellers nicht, die Proportionen stimmen nicht für meinen kurzen Oberkörper.

    Alles Gute für Euch!

    AntwortenLöschen
  11. Im Urlaub krank zu werden, ist immer schade, wenigstens ist es im nahen Schiurlaub gewesen und nicht in Costa Rica...
    Ja, Mikulov ist eine schöne Stadt und einen Ausflug wert. Noch ein Tipp: ein paar km nördlich liegt am Thaya Stausee das Dorf Dolni Vestonice, wo eine fast 29.000 Jahre alte Frauenstatuette (eine sog. "Venus") ausgegraben wurde. Ähnlich alt wie die Willendorferin. Das Museum dort ist zwar klein aber nett.
    lg

    Übrigens, der Softshellmantel sieht toll aus, ist mir im Geschäft bisher entgangen...

    AntwortenLöschen
  12. Gute Besserung für Edi und natürlich drücke ich ganz doll die Daumen für Dich. ❤️
    Es tut gut eure schönen Ausflugsfotos anzuschauen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  13. im urlaub abrechen sind wir ja nun auch schon geübt, manschmal ist da einfach die bessere Losung.
    Gute und schnelle Besserung für Eddi und die Daumen sind gedrückt, dass du dich nicht angesteckt hast.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  14. Dear Traude, what a shame your holiday was cut short. I do so hope that your hubby is feeling better of his dreadful cough and also hope that you did not catch it.Your Amaryllis blooms are lovely, flowers do cheer one up in any circumstance. Mikulov is an interesting city seen from your many photos, with lots of interest in the way of architecture. The decorative buildings, doors, and gates are particularly attractive, and you took nice areal views of the town. I have seen Avatar, but not the sequel, but can't wait to see it. I like your yellow and burgundy outfit
    and your new coat, bright colours in winter are especially lovely and cheerful to wear and see.
    I have my soup of the day at 6.30! :=)) Every day! Cheers Traude and hugs.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    da hattet ihr so viel Schnee bekommen und musstet euren Urlaub abbrechen, so etwas ist natürlich ärgerlich, aber mit Husten und wenig Kraft macht es auch keinen richtigen Spaß. Da wünsche ich Edi gute Besserung und hoffe, dass du dich nicht ansteckst.
    Musste gerade auch lachen, dass wir beide ein Schild mit der Tagessuppe entdeckt haben und frage mich jetzt, wie die Leute wohl wieder von der Berghütte runter kommen :))
    Aber auch über deine anderen Schilder habe ich mich sehr gefreut. Du bist immer total fleißig, da muss ich dir gelegentlich mal ein "Fleißkärtchen" basteln :))
    Finde auch, dass dir dein neuer Mantel super gut steht. Prima Wahl!
    Sei herzlich gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  16. Sorry to hear that Edi got ill.
    Hope he gets better soon.
    Love your Amaryllis blooms.

    Hugs and blessings, dearest Traude.

    AntwortenLöschen
  17. Besser wie nix ... sagen wir uns in solchen Fällen. Ein paar gesellige Momente mit den Freunden wiegen doch so manches auf. Gute Besserung und baldige vollständige Genesung. uns, den Göga und mich, hatte es letztes Jahr erwischt ... pass` auf Dich auf liebe Traude, damit Du nicht auch noch flach liegst.

    Boah, den Schreck ob der abhanden gekommenen Geldbörse kann ich nur zu gut nachvollziehen. Seufz, obwohl ich versuche stets am gleichen Ort die Brille, Schlüssel, Geldbeutel zu fixieren, passiert es trotzdem regelmäßig, dass ich auf der Such bin!

    Ein weiterer Reisebericht!? Wow ... darauf freue ich mich bereits jetzt.

    Thank you being part of MOSAIC MONDAY.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und nicht zu vergessen liebe Grüßle aus Augsburg von Heidrun

      Löschen
  18. Looks like you are keeping busy! How fun! Can't believe how much snow Germany is getting. Have a great week.

    AntwortenLöschen
  19. What a rich life! Bless you Friend

    AntwortenLöschen
  20. Ja, das habe ich in letzter Zeit auch öfter erlebt, es kommt anders als man denkt. Ich hoffe nun es läuft rund und Ihr seid gesund.In Tschechien haben wir auch schon mal Urlaub gemacht und viel aufregendes erlebt. Ihr habt schöne Bilder mit gebracht, obwohl der Skiurlaub ja leider abgebrochen werden musste. Bei Euch liegt ja mehr Schnee als bei uns. Wir hatten
    heute morgen Glatteis, nicht so schön! Ich bewundere Euch ja wegen der Reiselust, seid Ihr auch mal zu Hause? Wir sind auch viel gereist und unsere Pläne sind kurzfristig. Erstens kommt es anders, zweitens...Liebe Grüsse nach Österreich, wo wir immer gern Urlaub gemacht haben, nun sind die Berge etwas in den Hintergrund getreten. Herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  21. I'm so sorry to read that Edi isn't well. That kind of cough is so exhausting. I hope the coughing eases up and he feels better very soon!

    AntwortenLöschen
  22. Such a shame that you had to cancel your trip my dear. And i was surprised to see all that snow when our news says that there is not much snow in the (French) Alps. I think there is much flu around here too, after we had none but were told that people so ill had another flu like bug called Covid. There i go again, an unbeliever in the things we are told/

    AntwortenLöschen
  23. That is a lot of snow!! How fabulous! Sorry you had to end it early but smart thing to do. That saying on the coffee cup is a curse! I got a coffee with it too. I was going to write a post in it but haven't got round to it....I wonder why they do it?? I'm really sorry your husband is so sick - we had a 100 day cough here (which I think was some variation of RSV) and my friend got it and ended up tearing her vocal chords (from coughing so much) and had to have an operation - unbelievable!! So rest up and try to minimise the coughing somehow...Thanks for joining in #Allseasons

    AntwortenLöschen
  24. Nice that you got the snow so you could enjoy the skiing. Too bad Edi didn't feel great and you had to cut the vacation short. Best to be at home in those times, helps you get better faster. Take care and I hope Edi gets well soon.

    AntwortenLöschen
  25. My best wishes for Edi and fingers crossed for you. Your travels are varied and wonderful and I love your touch of fashion. And brave you to go skiing ... I haven't attempted it since I was young and pliable :) Stay well, Traude, and don't let anything stop you from your wonderful adventures :)

    Andrea @ From the Sol

    AntwortenLöschen
  26. Manchmal gibt es einfach Umstände, wo man umdenken und umplanen muss. Gut, dass ihr das mit so viel positiver Haltung macht. Die Gesundheit ist einfach wichtiger. Euer tschechisches Bier sieht unglaublich lecker aus - die Tschechen können wirklich gutes Bier brauen. Bei Tchibo habe ich früher auch öfter eingekauft, und nicht nur Kaffee. Die Kinderklamotten waren immer preiswert und von guter Qualität. Ich wünsche Herrn Rostrose gute Besserung und dass er bald wieder ganz der Alte ist.

    AntwortenLöschen
  27. DearTraude,
    Always another trip around the corner, and I am so slow at keeping up with all your excapades. It's a shame Edi was sick and the snow trip had to be shortened, but at home in one's own bed gives more comfort. I hope he gets well soon and that you stay healthy. My Vic is sick with the flu, and is trying to not infect me. The snow photos are incredible. Your new coat is a nice pop of color that suits you well. I always love going on your trips with you, even if it's only by your photos and writings. Such a rich culture in your land.

    Some time ago you asked about my trip to Panama, Central America. It was before we moved to Tennessee, and I wrote six posts about those experiences (two when I went TDY for the governent job I worked, and four just after I got married and followed my husband to Panama with his job, and stayed four years. At the bottom of my blog where the Labels are listed, if you wade through them alphabetically to the P's, you will see Panama listed. Just click to view all those posts from back to front.

    Always wish you the best in your life, and love it when you leave me such warm comments.

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Traude!

    Das ist ja ärgerlich mit deinem Liebsten!
    Ja, der grippale Infekt macht arg die Runde. Mich hats jetzt schon zum Dritten Mal flach gelegt. Ich bin derzeit auch wieder zu Hause.

    Deine Schneebilder sind ein Traum, auch deine anderen Reisebilder.
    Schau, dass du nicht auch noch krank wirst! Deinem Liebsten wünsche ich gute Besserung und baldigste Genesung.


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  29. Sorry that you had to cancel your excursion and hope that Edi is recovering uneventfully. No telling which virus is acting up-- if not COVID, then RSV and Flu-- or any of the many "colds" (all other Coronaviruses). I enjoyed my "trip" through your arcive. Wishing you good luck and good health!

    AntwortenLöschen
  30. Das ist echt schade, wenn man im Urlaub krank wird. Nennen wir es Pech, aber den Urlaub vergesst ihr garantiert nicht so schnell ;-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  31. Sorry to be late visiting. My internet (and phone) have been out due to the storm that ravaged my area. I can't get your translate button to work, so I had to find a way to translate this post a bit at a time.

    Sorry to read you had to cut your trip short due to illness. However, the snowy photos are simply amazing. Such beauty.

    I love your beautiful new coat. It is stunning. Red suits you. And I like the scarf that compliments it, too. Nice for Rain's TADD, as was all that yummy looking sushi.

    Those were great murals, especially the flowers.

    I really enjoyed seeing the women drinking beer and the coffee and cappuccinos you shared. Thanks for sharing your trip and time with us for T this week.


    AntwortenLöschen
  32. Hello Traude,
    I am sorry your ski vacation was cute short. I hope Edi is feeling better and you are staying healthy too. I like your sweet Great Tit at the feeder and the Amaryllis is looking beautiful. I love the White Church and all the decorative buildings. Your food and drinks all look delicious. Another wonderful post and trip! Thank you for linking up and sharing your post. Take care, have a great weekend. PS, thank you for leaving me a comment.

    AntwortenLöschen
  33. Love those snow scenes. So many wonderful pictures.

    AntwortenLöschen
  34. Hope your husband is felling healthy again. Lucky that you didn't lose your wallet in the snow. My husband also went to watch Avatar with our daughter and son in law when they visited from Germany, but they all thought it could have been shorter. I'm not a fan, so I stayed home :)
    The sgraffito on those house facades is beautiful. Thanks for contributing to Monday Murals

    AntwortenLöschen
  35. Wishing speedy recovery to your husband. Love the ski destination. The food looks great and the beer looks refreshing.

    AntwortenLöschen
  36. Hi Traude: Forgive me for being so tardy in getting to this post. Sometimes the days seem to get ahead of me! It's too bad that your ski vacation was cut short when Edi got sick. The only consolation is that you were reasonably close to home. It would have been quite a different set of circumstances if you had been on holiday in Peru or somewhere equally remote where language would be a barrier too. You have me salivating at all this wonderful food. Your whole account of your adventures remind me once again of the endless opportunity for variety in Europe where countries are so close together.I envy you that! Stay well and continue to enjoy life. All the best - David

    AntwortenLöschen
  37. I hope everyone is well now. It sure is hard when you are on vacation and get sick. I love your new red coat. We both love red! Take care my friend. Hugs, Diane

    AntwortenLöschen
  38. You always look so beautiful. Sorry to hear your husband wasn't feeling well for the skiing. Your trip looks amazing. Thank you for joining in FFO. Also thank you for the information about your friend and the reaction to the vaccine. There are more reactions than anyone will admit too. I hope she is better now. Have a lovely day.

    AntwortenLöschen
  39. It's too bad that you had to shorten your holiday, Traude, but if one is sick the best place to recover is home. I'm glad you found your wallet back in the hotel. Losing it would have spoiled everything. You look great in your yellow and Burgundy outfit. As always, I enjoyed your photos.

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,
    den Spruch kenne ich leider auch nur allzu gut. Da ist schon das ein oder andere wirklich schöne Ereignis für uns ins Wasser gefallen. Aber gut, dass Du Dir noch einen Mann ausleihen konntest ;-).
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  41. It was great having you link in this week at IRBB! Thanks for taking the time to share with us....the collage of snow scenes is exceptionally beautiful.

    AntwortenLöschen
  42. I'm sorry it didn't go as planned, but I'm glad you got to ski. I must say that 2nd mosaic of snow and trees is outstanding. I love it. I'm a huge fan of amaryllis and that mosaic is so beautiful. I am wishing you good times and health.

    AntwortenLöschen
  43. ...I love your beautiful snows, ours is melting.

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Traude,
    Deine Bilder sind fantastisch! Natürlich bin ich als leidenschaftliche Winterfreundin vor allem sehr angetan von herrlichen Schneelandschaften, an Eurem Hotel bin ich schon vorbeigegangen - und auf die Tauplitzalm möchte ich unbedingt auch einmal!
    A.b.e.r. auch Mikulov begeistert absolut! Du hast hier sagenhaft schöne Fotos eingestellt, das Städtchen habe ich bereits ganz groß auf meiner Ausflugsliste notiert! Das ist ein toller Hinweis von Dir, für den ich Dir danke, denn die alten Häuser(fassaden) sind absolut sehenswert! Zudem schätzen wir so wie Ihr auch gute Kost und Getränke, was ja in dieser wunderschönen Stadt auch genossen werden kann. Das Städtchen hat eine reiche Geschichte vorzuweisen. Genau solche Stätten schätze ich sehr!
    Den letzten Kinofilm, den ich sehr gerne gesehen habe, ist Goiginger's "Der Fuchs". Könnte vielleicht auch etwas für Dich sein ...
    Lasse herzliche Grüße hier -
    und freue mich auf Deine nächsten Anregungen!
    C Stern

    AntwortenLöschen
  45. Liebstige Traude, das ist halt wirklich Pech, dass Edi im Skiurlaub krank geworden ist, wobei das Wort ja gar nicht zu deinem Leben zu passen scheint, denn was du uns heute wieder zeigst, an Aufnahmen, an Natur, Ausflügen und tollem Essen und Trinken... sieht jetzt nicht wie "Pech" aus... :-DDD Ich drück Edi die Daumen, dass er sich schnell erholt!
    Zuerst finde ich die weißen Schneebilder ganz toll, und dann, wenn man fast schon schneeblind ist, kommen die fröhlich-bunten Fassaden von Mikulov, was mir eine ausgesprochen hübsche Stadt zu sein scheint!
    Deinen Tch..o-Mantel finde ich ausgesprochen schön, ich habe so einen ähnlichen in Dunkelblau, wobei ich den auch lieber in einer anderen Farbe gehabt hätte, gab's aber nicht. Das Orange leuchtet! Da gehst du bestimmt nicht im Schnee verloren... :-)))
    Sag Edi liebe Grüße, gute Besserung! Und dir herzliche Drücker, alles Liebe und bis bald!
    Maren

    AntwortenLöschen
  46. Great set of photos. - Anne (Cornucopia)

    AntwortenLöschen
  47. You've certainly been out and about, enjoying good times, good company and good food! Exciting! Love your photos of the beautiful snowy trees on the ski trip.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!