Montag, 30. Mai 2016

Draußen (und drinnen) mit Freunden ;o)

Servus ihr Lieben!
∗✿≫≪✿∗


A short English summary of this post:
Many years ago I lived in a shared apartment. When I posted my first blog article about the flower 
gardens in Hirschstetten three years ago, I wrote to the local organizing an informative e-mail - and
  received a reply from a former friend from old shared-apartment-days! This year we finally could
 manage it to meet each other - another friend of that time was also included. The reunion was great,
  and Wolfgang, who works in the Hirschstetten Botanical Gardens, made a special tour for my dear
  husband and me! Thank you so much for it!
Hugs, Traude

∗✿≫≪✿∗

Ines Meyroses Aktionstitel im Mode-Mai 2016 lautet  
Draußen mit Freunden - Im Garten oder Stadtpark, aber nachdem der heurige Mai bei uns etwas 
durchwachsen war, wurde zuweilen aus einem geplanten Draußen ein ungeplantes (oder nur zum
Teil geplantes) Drinnen. So war es auch am Pfingstmontag, an dem sich Herr und Frau Rostrose 
wieder zu den Blumengärten Hirschstetten aufmachten. Ja, dort sind wir schon zu Ostern gewesen, 
ich weiß ;o) HIER geht's zum damaligen Beitrag. Und HIER zum Hirschstetten-Post von Juli 2013. 
Der abermalige Besuch hatte einen ganz besonderen Grund:




Als ich vor drei Jahren meinen ersten Hirschstetten-Beitrag veröffentlichte, schrieb ich
an die Kontaktstelle der Blumengärten, um die Leute dort zu informieren, dass es in meinem Blog 
einen Artikel gibt, der sie vielleicht interessieren könnte. Solche Info-Mails lasse ich fast immer vom 
Stapel, wenn ich über einen besonderen Veranstaltungsort o.ä. berichte. Die meisten bedanken und
freuen sich, wenn ich sie lobend erwähnt habe - in diesem speziellen Fall begann die Antwort 
jedoch folgendermaßen:  

"Sehr geehrte Frau Rostrose, liebe Traude, gleich vorweg, sollte eine 
Namensgleichheit vorliegen ersuche ich um Entschuldigung. Wenn nicht, haben wir uns vor 
ca. 25 Jahren kennengelernt ..."





Und tatsächlich, so war es! Ich kannte Wolfgang, der meine Mail an die Blumengärten 
erhalten hatte, aus meinen "wilden WG-Jahren"! ;o)) Einige von euch, die bereits länger bei mir 
lesen, wissen vermutlich, dass ich in den späten 1980er-Jahren eine Zeitlang in einer Vierer-WG 
lebte. Im unteren Teil DIESES Posts habe ich euch z.B. von der Geburtstagsfeier meines ehemaligen 
WG-Mitbewohners Günther erzählt. Günther hatte schon damals einen ziemlich großen Freundeskreis 
und veranstaltete gern WG-Parties, wodurch sich auch mein eigener Kreis vergrößerte.

Nach den WG-Zeiten verliefen sich die Kontakte allmählich wieder, aber manche Menschen 
behält man dennoch gern in Erinnerung. Und so beschlossen Wolfgang und ich nach meinem 
"schicksalhaften" Blogbeitrag, uns "bald einmal" in Hirschstetten zu treffen. Dann wurde jedoch 
meine Mutter so krank und die Zeit fehlte mir an allen Ecken und Enden, weshalb wir unser Treffen 
"auf irgendwann" verschoben. Und "irgendwann" dauert manchmal ein paar Jahre...




 
Als Edi und ich zu Ostern die Blumengärten besucht hatten, schickte ich abermals einen Link 
meines Blogbeitrages an Wolfgang - und diesmal fixierten wir sicherheitshalber gleich einen 
Termin. So kam es also am heurigen Pfingstmontag zu einem denkwürdigen Wiedersehen, bei
dem erfreulicherweise noch ein weiterer Freund aus WG-Tagen - Reinhold - mit von der Partie 
war! Inzwischen sind fast 30 Jahre seit unser aller Kennenlernen vergangen, und unsere letzte 
Begegnung war auch schon eine Weile her - aber wie man sieht, hatten wir nach all der Zeit
immer noch viel Spaß miteinander! :o)




Wolfgang veranstaltete eine richtige "Sonderführung" für uns - und so sahen wir nicht nur die 
süßen Zicklein oder die Ouessantschafe - die kleinste Schafrasse Europas - wir bekamen auch 
manches in der Anlage gezeigt, das "herkömmliche" Besucher nicht zu Gesicht bekommen, z.B. 
die "Quarantäne-Abteilung", in der manche Eier ausgebrütet werden und auch einige Echsen, 
Vögel und andere Kleintiere leben, die noch auf ihren Großeinsatz im Palmenhaus warten oder
die für einige Zeit von den anderen Tieren separiert werden.




Auch durch die riesigen Glashausanlagen wurden wir geführt und sahen bekannte Blütenpracht 
ebenso wie Gewächse, die uns noch unbekannt waren. In der übernächsten Collage zeige ich
 euch eine Wollemia Nobilis. Dieses Araukariengewächs wurde für seit 65 Millionen Jahren 
ausgestorben gehalten; man kannte davon bloß Fossilien. Erst im Jahr 1994 wurde es in einem 
versteckten Tal in Australien wiederentdeckt!

Das Palmenhaus hatten wir bereits auf eigene Faust 
besucht, diesmal erfuhren wir jedoch noch einiges über die dort lebenden Vögel und konnten
außerdem ein Chamäleon dabei beobachten, wie es eine Heuschrecke zwar "fixierte", aber 
nicht verspeiste. (Möglicherweise nahm es seine potentielle Beute nicht wahr, denn der Heu-
hüpfer rührte sich keinen Millimeter vom Fleck ;o))


 


Hier unten seht ihr die Blumenbinderei, in der an Wochentagen wunderschöne Sträuße und 
Gestecke für offizielle Anlässe der Stadt Wien  angefertigt werden: 




An den feuchten Petunien in der nächsten Collage könnt ihr sehen, dass es an diesem
Pfingstmontag zuweilen regnete. Aber all das war kein Problem, denn im schönen alten
Bauernhaus wartete schon eine Jause mit Kaffee und Kuchen auf uns. Das Bauernhaus
(das ebenfalls nur in Ausnahmefällen für die Öffentlichkeit zu besichtigen ist) hat aber auch 
sonst noch einiges zu bieten, das das Herz von Nostalgikern höher schlagen lässt. Allein
schon der schöne alte Wäscheschrank, die bestickten Spruch-Tücher und alten Küchen-
utensilien, die Bügeleisen und Teddybären ...




... und ich glaube, das Polsterl (= Kissen) hier unten (und vielleicht auch noch manches andere 
Stück) wird vor allem das Herzerl vom Tatjana-Reserl zum Pochen bringen, stimmt's? ;o))




Das Heiligenbild gleich hier oben hat auch noch eine besondere Geschichte, aber die werde ich
euch ein andermal erzählen. Und auch was es mit dem grünen Rock auf sich hat, der diesmal ein Teil 
meines "Drinnen-und-Draußen-Otfits" war, werdet ihr in einem anderen Rostrosen-Beitrag erfahren...
Die übrigen Kleidungsstücke, die ich an diesem Tag trug, kennt ihr jedenfalls schon alle. Und auch 
die Kette ist nicht neu, sondern nur anders kombiniert: Normalerweise hängt der Anhänger an einer 
gelben Kette, hier habe ich ihn an einer anderen, aus schlichten hellen und dunklen (Kunst-)Perlen 
bestehenden Kette montiert ...



 Einer meiner Arbeitskollegen meinte zu diesem Outfit, das ich auch schon im Büro getragen habe, es würde auf ihn
"irgendwie keltisch" wirken... Auch nicht schlecht, ich mag die Kelten :o))

Im Presshaus mit der antiken Weinpresse ließen wir das Wiedersehen bei einem Glas Weißwein
ausklingen. Und haben fest vor, aufs nächste Treffen nicht wieder 30, 25 oder auch nur drei Jahre
zu warten ;o))




Außer bei Ines Meyroses Modejahr 2016 verlinke ich diesen Beitrag bei Sabines 
Outfit des Monats, bei Sunnys Um Kopf und Kragen und zusätzlich bei Tinas Freitagsoutfit.
   Die Naturaufnahmen sind für Juttas Natur-Donnerstag sowie für Gabrieles Streifzug am Mittwoch.
Und bei meiner eigenen Aktion A NEW LIFE bin ich mit den Naturmotiven und meiner
nachhaltig genützten Kleidung ebenfalls dabei.


Diesen wundervollen Strauß aus der  Blumenbinderei bekam ich übrigens von Wolfgang zum Abschied überreicht - 
außerdem noch ein schönes Buch über die Blumengärten, ich fühlte mich fast wie ein Staatsbesuch ;o))

Nun danke ich euch noch sehr für all eure Kommentare zu meiner Fortsetzung des 5. ANL-
Beitrages KLICK, bei dem es diesmal um Palmöl-Vermeidung bei Kosmetikprodukten, Putz- und
Waschmitteln ging! Und unter dem 5. ANL-Hauptposting (mit dem Thema palmölfreie Lebens-
mittel) könnt ihr nach wie vor noch eure umweltfreundlichen, nachhaltigen, alten-Dingen-ein-
neues-Leben-gebenden Blogbeiträge verlinken. Das Linkup endet am Abend des 1. Juni,
dann gibt es die übliche zweiwöchige "Sammelpause", und ab 15. Juni geht's mit einer
neuen A-New-Life-Verlinkungsmöglichkeit weiter! :o)


Fotos: Herr und Frau Rostrose
Ganz herzliche Rostrosen-Grüße
von eurer Traude (und kommt gut in den Juni!)
∗✿≫≪✿∗



Kommentare:

  1. Liebe Rostrose, das war ein langer Post!
    Schöne Fotos, aber das Wiedersehen mit den "alten" Freunden aus den 80ern hat mich für dich am meisten gefreut. Was wohl aus meinen "Wilden" aus den 70ern geworden ist.
    Ich wünsche dir eine gute Woche und danke dir dafür, dass du mich vermisst hast. Bist wohl hier die einzige. Ich war einfach zu beschäftigt.
    Heute habe ich wieder einen Post eingestellt.

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,

    von meinem Besuch bei dir,
    bleiben Abendgrüße hier.

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Freundschaft so lange überlebt!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Dear Traude, I'm sure you had a great time meeting again. You look gorgeous and the garden is amazing,
    Beijo

    AntwortenLöschen
  5. herrliche bilder zur wundervollen geschichte!!!
    und ich mag auch deinen anzug! sind ganz deine farben. und dass die bluse muster hat macht´s besonders fein!
    sei umärmelt! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Geschichte! Die kleine Schafe sind ja zauberhaft. Von denen hatte ich noch nie gehört. Wenn der Beitrag nicht perfekt ins #modejahr2016 passt - dann weiß ich auch nicht!
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  7. Hello Traude,
    Very nice shots!!
    Great all these different flowers. And good to see the special birds and lizards.
    Nice post.

    Kind regards,
    Marco

    AntwortenLöschen
  8. liebe Traude,
    das war wieder ein toller Post mit so vielen schönen Bildern!
    Diese vielen schönen alten Dinge, der schöne Wäscheschrank oh, das wär was für mich!
    Euer Treffen war bestimmt sehr schön, nach so langer Zeit!
    viele liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  9. Such beautiful images as always. So many interesting things to see and so much color. How wonderful to be reunited with friends from the past. I love the old farmhouse filled with so many wonderful vintage items. And you, my dear, are looking great!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    wieder ein Post der es in sich hat.
    Von allem etwas. Nolstalgie und Gegenwart.
    Blumen und andere Dinge.
    Und dann dein Outfit - das hat wirklich etwas.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Welch schöner Ausflug, auf den du einen so ausgiebig mitgenommen hast! Danke & liebe Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude,

    wie schön, wenn man nach so langer Zeit alte Freunde wiedertrifft. Danke für die Zeitreise und die schönen Bilder dazu.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude, dass muss ja ein genialer Besuch gewesen sein. So einen Blick hinter die Kulissen gibt es ja wirklich nicht oft. Beneidenswert! Vielen Dank für Deine Votings!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Lieeb Traude,
    was für ein wudnervoller Post, Begegnungen mit Freunden aus vergangenen Zeiten, eine wudnervolle Fürhung durch einen herrlichenBlumengarten, einen Besuch in einem so liebevoll erhaltenen alten Haus ( in das ich so einziehen würde ...), Blicke vor und hinter die Kulissen, danke für diese herrlichen Impressionen!
    Dein keltisches Outfit gefällt mir sehr, eine schöne Farbzusammenstellung!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Dienstag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Na, wenn das mal nicht ein supertoller Zufall gewesen ist. Da kann man doch feststellen wie klein die Welt ist. Sich nach all den Jahren schon mal wiederzusehen finde ich toll (hatte ich selbst diesen Monat), aber dann auch noch wiederzufinden ist genial. Toll auch die Führung, das ist dann natürlich doppelt klasse und ich danke dir dass du uns mitgenommen hast.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  16. Liebes Röschen, Begegnungen! ....welch eine Freude für dich, nach all dieser zeit deine alten WG - Freunde wiederzusehen! Ich glaub, ich hätte fast ein wenig *Angst gehabt in jetzt völlig fremde Gesichter zu sehen, die man ja noch - ganz anders von früher her - in Erinnerung hat, umso schöner wenn der Treff altbekanntes hervorruft und man sich berechtigt freuen kann. Klein ist die Welt wenn man sich nach so langer Zeit wieder sieht!Sieht was aus den anderen geworden ist, wie sie sich verändert haben oder nicht.
    Wunderschöne Collagen zeigen welch eine prächtige Verwandlung frühere Stätten aufweisen. Herzlichen Dank dafür dass du uns mitgenommen hast in eine Welt die wir nicht kennen.
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    boah ist das schön, das Miau-Kissen, habenwill habenwill, aber das kann man ja vermutlich nicht kaufen, ist ja wohl ähnlich wie ein Museumsdorf oder, da will ich auch immer alles mitnehmen aber geht leider ned, aber supersuperschön und ich freu mich über all die liebevoll zusammengestellten Fotos von diesem schönen Ort und die Tiere, die kleine Ziegen, ach wie schön, da würde es mir auch sehr gut gefallen an diesem Ort...
    Wie schön, dass du die Freunde aus deiner "wilden Zeit" treffen konntest und ihr viel Spaß hattet, die Herren schauen auch sehr symphatisch aus...
    Ein toller Post, sehr sehr schön und das Kissen wird mir bestimmt so schnell nicht aus dem Kopf gehen...
    Alles Liebe und Busserln vom Reserl

    AntwortenLöschen
  18. Dein Outfit gefällt mir sehr gut! Deine tollen Bilder natürlich auch!!! Ob die alten Waschpulver von anno dazumal auch schon Palmöl enthielten? Haha...
    Ich habe übrigens einen Versand in Deutschland für das Deo gefunden. Von denen gibt es sogar ein kostenloses Probepaket. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass vielleicht das Deo auch dabei ist!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht auch für Dich interessant, weil Du ja auch viele Leser aus Deutschland hast: www.schafschoki.de/
      Viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  19. Wie süß hast du die kleinen Tiere fotografiert und die anderen Bilder sind auch toll, sogar die inneren Einrichtungen gefallen mir gut. Diesmal muß ich mich entschuldigen, daß ich für das Textlesen keine Zeit nehme, ich habe selber zu viel um die Ohren, ich komme mit meinen eigenen Berichte nicht mal an die Reihe...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Dein 'keltisches' Outfit gefällt mir super gut!! --- Da war er wieder einmal am Werk, der liebe gute alte Zufall. Was der sich immer so einfallen lässt, um Menschen zusammen zu führen! Wirklich schöne Geschichte - und wenn dann noch eine Extraführung dabei heraus springt, was will man mehr! LG Martina

    AntwortenLöschen
  21. wunderschöne Fotos hast du wieder mitgebracht..
    sehr interessant die Flora und Fauna ;)
    und ein Wiedersehen nach soo vielen Jahren finde ich super..
    wie schön dass du auch das alte Bauernhaus besuchen durftest..da hätte ich es auch ausgehalten ;)
    deine Outfit passte sehr schön dazu
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  22. love how you layered this outfit...wearing a floral blouse under this dress was a great way to make it more fresh and interesting. You look lovely!

    I'm sure that meeting your old friends must have been fun. When I was at the University, I also had a roomate, it was fun living with someone else...and when I worked for one company, I used to live with my two coworkers...that was great too! Living with other women is wonderful, you always feel like someone is taking care of you...at least that was my experience.

    Great photos btw! love your smile...and those flowers are wondeful.

    AntwortenLöschen
  23. Beautiful beautiful collages. You had a lovely day! And your outfit is very chic!
    LG riitta

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    noch immer muß ich mir die Zeit für die Bloggerwelt stehlen! Aber wenn von zweien einer ausfällt, dann macht das für den einen eben das doppelte ...
    Umso mehr freue ich mich über Deine herrlichen, vor Lebensfreude sprühenden Bilder und Geschichten! Du siehst in Deiner Garderobe wunderhübsch aus - paßt perfekt zu Dir!
    Danke auch nochmals für Deine netten Worte bei mir - ich freu mich immer so sehr darüber - herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
  25. Wie cool, dass Du Deinen früheren WG-Mitbewohner auf diese Art wiedergetroffen hast, liebe Traude. Toll, dass Ihr Euch immer noch so viel Spaß miteinander haben könnt. Ihr hattet offensichtlich auch trotz des Regens einen schönen Tag. Mir hätte es in der Anlage auch gefallen mit all den netten Tierchen und hübschen Pflanzen.
    Bei dem Katzenkissen musste ich auch gleich an Tatjana denken. :)
    Das Outfit steht Dir sehr gut.
    Genieße Deinen Feierabend und kraul' mir bitte die Miezenbäuche! :)
    Ganz viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  26. Das erinnert mich an mein Klassentreffen, liebe Traude, die nun auch schon wieder ein paar Jährchen her sind. Alte Gesichter werden zu neuen gereiften Gesichtern.
    Es macht aber Freude ,alle wiederzusehen.
    Deine Garderobe ist wieder sehr hübsch.Allerlei Fauna und Flora hast Du eingefangen, danke das Du uns auf diese Reise mitgenommen hast. Bedanken möchte ich mich auch für Deine Worte auf der Binablurei, freue mich besonders über Dein Lob, ich weiß ja, dass Du es proffessioneller gemacht hast. Ein paar Jährchen habe ich auch schon hinter mir, so hat man Erfahrung.
    Liebste Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  27. Von dieser Seite kenne ich die Blumengärten gar nicht. War zuletzt bei der Kleingartenmesse dort.

    Schön, wenn man Freunde nach einer langen Zeit wieder trifft und sich immer noch gut versteht.
    Lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  28. wie cool ist das denn? Die Welt ist doch klein, denke ich in solch Fällen oft.Was für tolle Fotos, macht soo Spaß die anzusehen. Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude, das ist ja eine fantastische Geschichte von der WG. Ich mag sowas:-)
    Und wie schön, dass ihr Euch nach 30 Jahren wieder getroffen habt.
    In Deinem Outfit siehst Du wieder super aus. Der Lagenlook ist einfach toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  30. Was für ein wunderbarer Zufall, der uns gleich auch noch so herrliche Fotos beschert! Man sieht, dass Ihr eine schöne Zeit hattet.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,
    heute komme ich auch mal wieder vorbei. Nach der Rückengeschichte mußte ich es doch ruhiger angehen lassen, was das Sitzen am Computerschreibtisch betrifft.
    Ist ja lustig, ich wohnte auch in jungen Jahren in einer WG, jedoch zu Dritt. :-) Zu allen habe ich jedoch noch Kontakt, der sich über all die Jahre durchgehend gehalten hat, da wir sehr befreundet sind.
    Wie schön, daß Ihr Euch nun endlich treffen konntet!
    Das Kissen mit den Miezen finde ich auch sehr süß! :-) Würde auch meine Mutti sehr schön finden. :-) Interessant auch wieder Dein Outfit - steht Dir sehr gut! Hihi keltisch .... kann ich zwar nicht finden ... vielleicht wegen des Gürtels??

    Deine Grafik in der Sidebar würde mich interessieren - wo finde ich die auf der Seite des Österr. Ökologie-Institutes? Mich würde da die BRD im Speziellen interessieren.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    toll, wenn man seine Freunde nach so langer Zeit wieder trifft. Ihr hattet euch bestimmt sehr viel zu erzählen. Deine Bilder sind wieder wundervoll. Eine wunderschöne Blütenpracht und so süße Tiere.
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Tag,
    Christine

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude, ja mei, hat es mir das Innere von dem alten Bauernhaus dort angetan! Und ich bin gleich ganz hin und weg, wie der Kontakt mit Deinem alten WG-Kollegen zustande kam und dass Ihr es letztendlich, wenn auch nach mehreren Jahren, doch noch geschafft habt, Euch zu treffen, und sogar noch mit einem WG-Kollegen mehr :) Man sieht richtig, dass Ihr Euch freut und ich sehe schon, dass Hirschstetten wirklich einen Besuch wert ist! Ehrlich gesagt, finde ich die Bezeichnung Deiner Kollegen für das Outfit wirklich passend - und das soll auch von meiner Seite her ein Kompliment sein und es steht Dir richtig gut, was Du zusammen kombiniert hast. Danke für den wunderbaren Post samt der herzerwärmenden Zicklein!
    Alles Liebe aus Bayern von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Traude, du bringst Ordnung in meine To-do-Liste. Dank deines lieben Kommentars auf meinem treulos vernachlässigten Blog, habe ich heute Abend nochmals den schönen Spaziergang bei dir mitmachen dürfen, den ich mir schon vorgenommen hatte. Diese Urpflanze ist ja was ganz Phänomenales. Fossilien sind ein Teil meiner Kindheit. Fast ist es so, wie wenn da ein Stein aus Museen und Steinsammlungen meiner Familie plötzlich wieder lebendig wurde. Vielen Dank, ich liebe solche Geschichten.
    Dein "Look" steht dir ganz ausgezeichnet, und über die Geschichte mit dem Wiedersehen habe ich mich sehr für dich gefreut.
    Bis bald mal, meine Liebe, Treue,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  35. Liebste Traude, ich seh schon, es gibt einiges zum nachlesen bei dir! Hier kann ich eins zu eins anschließen, denn auch ich hatte ein schönes Treffen mit vertrauten Menschen aus Schulzeiten allerdings. WG Erfahrungen fehlen mir allerdings und das ist schade, aber wer weiß, vielleicht auf meine alten Tage? Alles ist möglich ;-) Das Ambiente eures Treffens sieht aufregend aus ;-) Wir haben uns gleich bei Kaffee und Kuchen getroffen (um schon mal für die kommende Kaffeekränzchen Zeit zu üben? Wer weiß, schließlich ist es kein Fehler sich die freie Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten! Ja, das wollte ich auch noch loswerden: Dein Kleiderschrank gibt ja ohne Ende tolle Stücke her und im kombinieren bist du unerreicht :-)
    Liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Traude,
    was für eine schöne Geschichte, es zeigt sich doch immer wieder, dass die Menschen, die einen Platz im Herzen haben nie verloren gehen...
    Freut mich für dich, dass es trotz der vielen Jahre dazwischen doch noch geklappt hat,
    manchmal hat das Leben andere Pläne, als man selber...
    Wunderschöne Fotos, danke für dein Mitnehmen auf den schönen Ausflug, ich glaube da hätte ich mich auch total wohl gefühlt!!!
    Und auch ganz viele Fotos geschossen!!!
    Herzliche Grüße von monika*

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Traude
    Es hat schon seinen Reiz, wenn man mal hinter die Kulissen schauen kann. Und wenn man alles mit "alten" Freunden entdecken kann, macht es doppelt Spass.
    Hat leider nicht mehr gereicht für den ANL. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben...
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  38. Was für wunderbare Fotos
    schön ,dass eine Freundschaft so lange
    dauert wenn man sich auch nicht oft sieht
    aber um so schöner ist es dann gell !

    Danke für die so ausführliche Post
    Wahnsinn wie viel du da schreibst, das gibt doch
    viel Arbeit ,Kompliment Traude !

    Einen gemütlichen Abend
    wünscht dir
    Margrit

    AntwortenLöschen
  39. Was für eine Geschichte, sowas schönes schreibt das Leben :) Freue mich mit euch, das ihr euch nach so vielen Jahren wieder "gefunden" habt :)
    Die Bilder sind herrlich, was für Motive <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,
    war für eine erfüllende Begegnung für euch. Ist doch wunderbar wenn eine tolle Vergangenheit erneut in die Gegenwart rückt.
    Du hast ganz tolle Bilder mitgebracht von Fauna und Flora.

    Meine Tochter und ich sind tatsächlich im Schweizerhaus zu Mittag gegangen. Es war dolle besucht. Auch draussen unter den Wärmelampen gabs keinen Platz mehr. Wir sassen dann gemütlich draussen ohne Wärmelampe. Unsere Abteil war dann auch kaum besetzt und so hatten wir es ziemlich ruhig und nett. :-)

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Traude,
    danke für die vielen wunderbaren Fotos ! Es macht mir sehr viel Freude und auch Spass bei Dir reinzuschauen, Dein Blüschen gefällt mir ganz besonders, richtig schick !!!! Ganz liebe Grüße aus dem Meisennest von Carmen

    AntwortenLöschen