Donnerstag, 2. Juli 2015

Blaue Leichtigkeit

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Servus, ihr lieben treuen und neuen LeserInnen!
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ


Viiiielen Dank an euch alle, dass ihr mir die Treue gehalten und mir so zahlreiche und liebe
Kommentare zu den letzten beiden Posts hinterlassen habt, obwohl ich rund zwei Wochen lang keine 
Blogrunden gedreht habe! Einen der Gründe für meine längere Sendepause kennt ihr ja bereits - die
Renovierung unseres Badezimmers - und von dieser Aktion bekommt ihr gegen Ende des heutigen
Postings ein paar erste Eindrücke zu sehen. Das allerletzte Bild wird euch einen weiteren Grund für
meine Blogabstinenz der letzten Zeit zeigen (und euch gleichzeitig ein Rätsel aufgeben ;o).

Zunächst aber noch einmal herzlich Willkommen im sommerlichen Rostrosengarten! Es ist zwar
nicht die "Blaue Stunde", jedoch sind immerhin einige der Blumen blau *) und außerdem hab ich
mein flatterfähnchen-leichtes blaues Sommer-Maxikleid angezogen. Blau und weiß kühlen ja
angeblich, und als diese Bilder aufgenommen wurden, hatte es mehr als 30 Grade. Da kam mir die
Juli-Aktion von Ines Meyrose - mein  leichtestes Sommerfähnchen - gerade recht.

*) Ich habe allerdings ein bisserl "geschummelt" - nicht jede der blauen Blumen auf den heutigen Fotos wächst tatsächlich 
in unserem Garten ... Manche der Aufnahmen stammen auch von Spaziergängen in der Umgebung.)





Wer schon länger bei mir liest, weiß dass ich bei hohen Temperaturen vor allem praktisch denke
und aus einem gewissen Überlebenstrieb heraus handle, was auch bedeutet, dass meine Eitelkeit
keine allzu große Chance bekommt.

Da geht es nicht mehr darum, meine Arme mit Häkel- oder Spitzenjäckchen zu verhüllen, das 
wäre mir einfach zu viel Stoff, und an so etwas wie eine Frisur mit Ponyfransen ist ab einer gewissen
Hitze oder Luftfeuchtigkeit auch nicht mehr zu denken, denn "von der Birne heiß rinnen muss der
Schweiß", wie schon der gute Herr Schiller wußte. (Wer oben genau hinsieht, wird einen Schweiß-
tropfen auf meinem Kleid entdecken... Ich triefe an heißen Tagen heftig, da lässt sich leider nichts
 machen. Manchmal triefe ich "altersbedingt" ja auch an nicht heißen Tagen ;o)) Trotzdem muss ich
zur Arbeit (in ein nicht-klimatisiertes Büro natürlich...), trotzdem muss ich in überfüllten (und oft sehr
stinkenden!) U-Bahnen fahren, trotzdem muss ich irgendwie durch die heiße Jahreszeit kommen ...
Also Haare aus der Stirn und mit einem Band fixiert! Und am Körper so wenig Stoff wie möglich.
Kurzer Rock ist nicht "meins", aber lange Kleider können ja auch sehr luftig sein, überhaupt, wenn
der Baumwollstoff so dünn ist wie bei diesem Kleidchen hier. (An strategisch wichtigen Stellen ist er
allerdings doppelt verarbeitet ;o))


 


Dass ich normalerweise gerne Ärmel aus dünnen und dennoch dezent verhüllenden Materialien und
außerdem Stirnfransen trage, hat nicht nur mit allmählich "erschlappenden" bzw. etwas molligen Ober-
armen oder mit Denkerfalten auf der hohen Stirn zu tun, sondern auch mit ein paar Narben in diesen
Bereichen. Auf dem Traude-Bild ein Stückerl weiter unten könnt ihr sie teilweise sehen: Links auf
der Stirn prangt ein zackig geformtes Cut, das mir allerdings nicht Harry Potters böser Widersacher 
Lord Voldemort zugefügt hat, sondern Pauli, als wir uns beim Handballtraining vor rund 35 Jahren
beide gleichzeitig auf den Ball stürzten. Paulis Kopf war der härtere. So entstand eine von vielen
Narben, die meinen Körper "zieren". Das Leben hinterlässt halt Spuren.




Am linken Arm habe ich gleich mehrere Narben. Zwei große "Bletschn" stammen von der in meiner 
Kindheit verpflichtenden Pockenimpfung. Als ich 16 war, kamen noch zwei Schnitte dazu, weil ich 
mir damals einen glatten Bruch des Oberarmknochens zuzog, der sich nicht einrenken ließ und daher
mittels eines medizinischen Drahtes, der durchs Knochenmark gezogen wurde, fixiert werden musste.




Danach wurde ich dann in einen Gipspanzer gesteckt, der in etwa die Form eines sehr großen 
Dreieckstuches hatte, das den Arm an den Körper gepresst hielt und auch meinen gesamten Brustkorb
 "wegpackte" (warum auch immer). So musste ich ein paar Wochen lang ausharren, was beim Schlafen 
aber auch bei so profanen Dingen wie Essen, Knöpfe öffnen und schließen, aufs WC gehen etc. recht 
unpraktisch war.


 Die Fotos von damals sind leider schon sehr ausgebleicht, aber man sieht immerhin, dass meine
Freunde unterschrieben und den Panzer mit Zeichnungen verziert haben.

 Aber immerhin blieb mein Arm nicht steif, was den Chirurgen mehr verblüffte als mich selbst. (Es
war nämlich seine erste derartige Op. - Als er mich bei der Nachuntersuchung fragte, wie weit ich
den Arm heben kann und ich ihm zeigte, dass ich ihn ganz nach oben bewegen konnte, schüttelte er
staunend den Kopf und meinte "Des gibt's net!" Seinem chirurgischen Können allein war der gute
Heilerfolg allerdings nicht zu verdanken: Ich hatte auf Anraten meiner Mutter in der Badewanne und
später im Schwimmbad eifrig Armübungen gemacht. Auf die Idee, mir eine Physiotherapie zu verschreiben,
ist damals nämlich noch niemand gekommen...)

Ein Jahr später wurde der Draht dann wieder herausoperiert, erfreulicherweise an bereits vorhandenen
Nahtstellen. Das heißt, ich habe knapp unter der Schulter die eine Narbe und knapp über dem Ellenbogen
die andere, und vor allem die zweite ist im Lauf der Jahre nicht schöner, sondern häßlicher und
auffälliger geworden.

Und auch wenn ich versuche, die Narben als das zu nehmen was sie sind - Geschichten aus der 
Jugend, Zeichen meines zuweilen recht wilden Lebens - bin ich nur mäßig begeistert von ihrem 
Aussehen. Wer schön sein will, muss leiden, heißt es in einem doofen Spruch, der einer genaueren 
Überprüfung wohl nicht standhalten würde. Da ich aber nicht die geringste Lust zum Leiden habe, 
wird auf verhüllende Aufhübschungen verzichtet. Im Schwimmbad trage ich ja auch keine Ärmel...


Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ


Vom Schwimmbad kratze ich nun die Kurve zum Rostrosen-Bad. Hier kommen also endlich die 
(ersten) versprochenen Fotos von der Badezimmer-Renovierung im Hause Rostrose. Euren 
Kommentare habe ich entnommen, dass einige von euch glauben, wir würden selber renovieren. 
Davon haben wir aber tunlichst die Finger gelassen und stattdessen Profis geholt. Das heißt, unser 
Beitrag oder Stressfaktor lag nur im Aushalten des Lärms bzw. Entfernen des Drecks, in der Tatsache, 
dass wir zwei Wochen lang nur die Gartendusche, die Küchenabwasch und das Gästeklo im Erdgeschoß 
zur Verfügung hatten, was im ganzen Haus ein Zusatzchaos erzeugte (weil in der Küche unsere Bad-
Utensilien herumstanden). Und außerdem musste immer einer von uns daheim anwesend sein, weil 
die Handwerker uns ja unter Umständen in der Nähe brauchten - z.B., wenn sie einen Kurzschluss 
bauten und nicht wußten, wo der Sicherungskasten ist etc. Meistens übernahm diesen "Anwesenheits-
dienst" aber mein Göttergatte, weil er noch mehr Resturlaub hat als ich - das heißt, ich durfte mich 
ins Büro flüchten ;o). 




Am Ende einiger Tage dachte ich daran, ein Foto der Baufortschritte zu machen. Hier 
seht ihr die Tage 1 bis 3: Alle alten Möbel und Fliesen mussten raus - und außerdem die Bade-
wanne (in der wir zugleich unsere Duschgelegenheit hatten. Unser Plan sah nämlich vor, unser 
Minibad so umzurüsten, dass wir sowohl eine Dusche als auch eine Wanne darin unterbringen - 
denn alle beide nehmen wir gern Entspannungsbäder, aber zuweilen ist eine Dusche ohne hohen 
Einstieg praktischer! (Das ist auch schon ein gewisses Zugeständnis ans höhere Alter...)

Wenn ihr die weitere Bauentwicklung sehen wollt, kommt bitte zu meinem nächsten Posting wieder.
Wollt ihr auch die "Vorher"-Fotos sehen? (Die sind allerdings nicht sehr aussagekräftig und sehen auch 
einigermaßen peinlich aus, denn unser Bad war noch in dem Zustand bzw. mit den unzureichenden 
Möbeln ausgerüstet, die bei unserem Einzug ins Haus im Jahr 2002 vorhanden gewesen waren - absolut 
unpraktisch, mit viel zu wenig Stauraum, weshalb auch vieles einfach undekorativ herumstand und herumhing.)

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Ganz oben habe ich euch versprochen, dass das letzte Bild euch einen weiteren Grund für meine
Blogabstinenz der letzten Zeit zeigen wird - hier ist es nun also: Die Rostrosen haben sich im Juni
nämlich auch noch auf ein Neues in der Welt herumgetrieben.

Vielleicht erkennt ihr an den Aufnahmen, wo wir diesmal gewesen sind? Wenn nicht, könnt 
ihr ja schon mal drüber rätseln - und ich bin mit dieser Collage bei Elkes neuer Link-Party 



Wer schon mal in diesem Land gewesen ist oder mich näher kennt, weiß vermutlich Bescheid - und 
ich fürchte, auf dem einen oder anderen Blog hab ich mich "verplappert" - aber wenn ihr's nicht erkennt 
oder erratet, ist das auch kein Malheur, denn schon bald wird es wieder einen rostrosigen Reisebericht 
geben, und spätestens dann steht das Land dabei :o) UND ihr werdet in diesem Reisebericht auch wieder 
von einem herzerfreuenden "Bloggertreffen fern der Heimat" lesen können... :o)

Meine beiden letzten Postings habe ich übrigens nicht im Urlaub geschrieben, sondern sie 
vorprogrammiert, damit "Rettet die Lachfalte #6" pünktlich startet und ihr auch sonst zwischendurch
 noch etwas von mir zu lesen und zu sehen bekommt. Auf Reisen habe ich sogar manchmal in einige 
eurer Blogs hineingelesen, wenn die Internetverbindung so halbwegs funktionierte (vor allem in eure 
tollen Lachfalten-Rettungsbeiträge - herzlichen Dank dafür!) und mich an euren Postings gefreut - 
kommentieren konnte ich von unterwegs aus allerdings nicht... Für heute lasse ich euch die 
allerliebsten Küschelbüschel hier und versuche nun so nach und nach, mit meinen Blogrunden 
wieder aufzuholen!


Herzliche Rostrosengrüße 
♥♥♥ von eurer Traude ♥♥♥
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    für deinen sichtbaren Einsatz danke ich dir herzlich.
    Ich freue mich über alles: Text und Bilder.

    Sonnige Sommergrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,
    gell bei euch ist es genauso heiß wie bei uns :-(.
    Aber ich muss da leider auch durch.
    Sehr schön schaust du in dem blauen Sommer-Kleid aus und euer Urlaubsziel gefällt mir sehr, hast du dich mal bei mir verquatscht? also ich weiß es nicht, aber es schaut sehr schön aus das was du zeigst.
    Ich bin gespannt wo ihr wart und wie es mit dem Bad weiter geht.
    Einen schönen Abend wünscht dir Tatjana, die zur Zeit lieber im Büro sitzt (echt jetzt) weil da hab ich es kühl 😻

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude !
    Ein hübsches blaues "Fähnchen" trägst Du da ! Gerade richtig bei der Hitze !!! Ich bin ja so froh, dass ich seit einigen Jahren nicht mehr in die stinkige U-Bahn muss, weil ich ganz in der Nähe einen passenden 20-Stunden Job gefunden habe ! Der Sommer in der U-Bahn war immer besonders schlimm. Zu Deinem Rätselfoto hab ich nicht wirklich eine Idee... vielleicht Irland oder Schottland ? (Kenn ich beides noch nicht...) Danke auch für Dein Kommentar zu meinem Deo: also ich finde es ganz und gar nicht "ölig", aber falls Du es ausprobierst wäre ich auf Deine Meinung gespannt.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. du kannst sogar über narben wunderschön schreiben!!! welcome back! ich weiß es, ich weiß es, ich verrate es aber nicht (es sei denn, jemand besucht meine blog-seite :-) )

    AntwortenLöschen
  5. Dear Traude,

    Now I understand why you have been so busy. Lucky you to have been to Ireland. It's such a beautiful country. I was their in the 1980s and loved it!

    So exciting to have a new bathroom. I hope you will show us some photo's of how it looks now!

    Lovely photo's of your blue garden too!

    Have a lovely weekend ahead Traude!

    Love,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,

    mir ist nicht blau mir ist zu heiß, danke für die saubere kalte, blaue Lackn zum Einispringen ;o))

    Da hast du dir aber einen gscheiden Panzer hingipsen lassen, arbeitest bei sowas auch immer gscheid so wie ich ;o))

    Also euer Bad ist im Moment sicher a gscheide Baustell ;o))) Aber es wird sicher schön werden und dann kannst du mit einem Lächeln zurück blicken.

    Es freut mich, dass wir dich mit dem Häkeln angesteckt haben und danke für dein Lob zu meiner Sophie.

    So genug für heut mir ist zu warm, geh jetzt abkühlen *hihi*

    Wünsch dir einen schönen Abend

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  7. Schön luftig siehst du aus! Ja bei diesem Wetter muss man sich einfach leicht und locker anziehen!
    Pockenschutzimpfung?! Ja die musste ich auch mitmachen, allerdings ist meine Narbe so klein, dass ich sie gar nicht mehr finde. Da hatte ich Glück! Dein Panzer sieht echt nicht kuschelig aus, was man doch damals für Folterdinger sich umschnallen musste, heute geht das sicher ganz anders!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Traude, you always make me laugh. I've never seen anyone in a cast like that before. You must have really done some damage, but so glad to know that you healed well from the injury so long ago. You look very pretty in the blue dress. In one of your flower photos I can see that there are a bunch of bugs having a good ol' time. :) Best wishes, Tammy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude,
    deine Rosen blühen so schön! Ganz tolle Bilder hast du gemacht!
    Ihr habt ja eine richtig große Baustelle in eurem Bad. Bin schon gespannt, wenn es fertig ist.
    Könnte das Bild vielleicht Schottland zeigen? Übrigens ein Land, in welches ich unbedingt mal reisen möchte.
    Ganz liebe sommerliche Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude, da biste ja :)
    Ein tolles Flattermaxikleid hast Du da. Mir geht es genauso. Bei über 30 Grad kämpfe ich nur noch ums Überleben. Fashion hin oder her. Oberarme bedecken? Nicht bei diesen Temperaturen. Da stimme ich Dir absolut zu. Narben? Hat die nicht jeder? Und immer gehören Geschichten dazu. Ich habe eine Windpockennarbe auf der Stirn. Klar die Pockenschutzimpfung... am Knie eine tolle weil ich mal als Kind zu viel Schwung hatte beim Bergab rennen.
    Eine Tätowierung weil ich eine wollte ;)
    schöne Fotos hast Du mal wieder gemacht. Man sieht das das Bad richtig gut wird!
    Schöne Fotos vom Reiseziel, ich denke auch Irland, Schottland? Maybe? Will ich unbedingt mal hin! Freu mich auf Deinen Reisebereicht.
    Drück Dich, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. Wenn jemand einem die eigenen Komplexe nehmen kann, indem er über sich selbst schreibt oder einen in der Überzeugung stärken kann, dass diese nichts taugen, dann du, liebe Traude. Vielen Dank, es tut einfach zu gut, wie du erzählst.
    Im Reisecollage-Rätsel bin ich nicht gut. Ich habe eine Vermutung, aber ich war da oben links auf der Europakarte ??? noch nicht selbst. Ich lasse mich ganz einfach von dir demnächst mit mehr Bildern und Informationen dazu verwöhnen, ja?
    Bis bald also,
    - ich bin übrigens auch hier und da geflickt, hihi. Dass das einfach so geht, ist auch ein Wunder, stimmt´s?
    Offen gestanden wären immerwährend "offen stehende" Wunden doch grässlich, stimmt´s? -

    Angelika mit ganz lieben Grüßen

    P.s.: Das Kleid steht dir prima!!!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude, du strahlst richtig auf deinen Bildern. Ich habe sie mir unheimlich gerne angeguckt. Das Blau, dein Strahlen und so schönes Grün um dich rum. Toll!
    Auf euren Reisebericht bin ich auch schon sehr gespannt. Das wird sicher auch wieder ein Lesefest.
    Viele Grüße ela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Traude,

    schön wieder von Dir zur lesen. Du strahlst wie immer, diesmal in Blau, trotz Baustelle!
    Bin schon auf die den nächsten Post gespannt und den rostrosigen Reisebericht sowieso.
    Also ich tippe auf, Schottland oder Irland und lasse mich überraschen.

    Liebe Grüße und ein schönes Hochsommerwochenende,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,
    zu den "Narben" unseres Lebens zu stehen finde ich schön, denn sie sind sowieso da, also warum nicht einen positiven Zugang dazu finden? Scheint nicht so leicht zu sein, umso schöner, dass du so offen mit dem Thema umgehst!
    Tja zum Land sag ich jetzt mal nix ;-), aber die ersten Bilder zu sehen macht Freude! Und das Bad: Ihr seid uns schon mehrere Schritte voraus, ich scheue mich noch vor dera "Wirtschaft", umso neugieriger bin ich auf dein neues!!
    Übrigens: Blau find ich sehr schön an dir!!
    Ganz liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Bilder :)) Und das mit den Narben finde ich jetzt völlig normal . Irgendwie hat doch jeder was . Zu Deinem Bad , das nimmt jetzt langsam Gestalt an . Da kannst Du dich sicher über was tolles freuen . Und zum Wetter ... ich brauch das nicht , das ist mir viel zu warm und zu klebrig . 3 x und mehr am Tag duschen ist das einzige was ein bisschen abkühlt . Von daher ... ich geh jetzt noch mal fix abkühlen

    Lg heidi

    AntwortenLöschen
  16. Narben gehören zum Leben einfach dazu und die darf man auch sehen! Mein Großer hat im Moment ein "Veilchen", das ihm sein Bruder im Trampolin verpasst hat!
    Bei Deinen Bildern würde ich auf Irland oder Schottland tippen... aber ich habe keine Ahnung!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  17. Oh je , so ein Umbau macht Stress und Dreck, auch wenn man nicht selbst renoviert. Das blaue Kleid steht Dir gut, für die heißen Tage sehr praktisch. Das Land könnte Irland sein. Ich war da noch nicht, aber die Bilder passen, finde ich, zu dem Land. Danke, dass Du bei der Rätsel-Galerie mitgemacht hast.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  18. Dearest Traude,

    Your photos are really beautiful!!! :)

    AntwortenLöschen
  19. Dearest Traude,

    Your photos are really beautiful!!! :)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,
    danek für einen wieder wunderbaren Post! Die Bilder sehen wirklich nach Leichtigkeit aus! Euer neues Bad wird sehr schön, auch wenn es viel arbeit und Dreck amcht, hinterher, beim ersten Schaumbad, wird alles wieder vergessen sein ;O)
    So, ich geh mich abkühlen, es ist viel zu heiß .....
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Herrlich liebe Traude,
    eine richtige Sommerfarbe!
    Und der Gipspanzer muss ja irre gewesen sein!!!!!
    Boah, zum Glück ist alles wieder gut verheilt!
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  22. liebe traude,

    also dein blaues kleid ist ja wunderschön,sowas such ich gerade für mich.dein garten ist eine pracht,und das renoviren jetzt bei der hitze stelle ich mir nicht so schön vor,du warst ja als junge frau ein leckerbissen,bestimmt hast du viele verherer gehabt,stimmst??
    schöne sommer collagen hast du gemacht.
    wünsch dir einen schönen sommer.

    herzlichst jeannette

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Traude,

    wow, da war ja wirklich einiges wieder bei dir los.
    Von den Urlaubsbildern habe ich mir sofort gedacht, dass kann nur meine Lieblingsinsel IRLAND sein.
    Wart ihr da?
    Ich freue mich schon sehr auf deinen Reisebericht, denn ich liebe liebe liebe dieses Land. Ich hoffe ich verpasse es hier nicht bei dir. Denn von Irland bekomme ich niemals nie genug :) :) :)

    Wünsche dir nun einen guten Start ins Wochenende.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Auch ich tippe auf Irland, aber selber war ich noch nie dort, werde auch nie hinkommen, aber das Fernsehen gibt manchmal Gelegenheit, durch Reportagen fremde Länder zu besichtigen ;-)
    Dein 2. Beitrag wurde soeben verlinkt :-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Oh ha Traude,
    und das bei dem Wetter! Ohne Dusche bei der Wärme??? Wäre für mich undenkbar *kicher
    Danke für die Teilnahme am MakroMontag!
    Habe eine schöne, leichte Woche in deinem hübschen Kleid!
    Liebe Grüße sende
    Britta

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Traude,

    das blaue Kleid steht dir echt klasse und du musst doch deine Narbe nicht verstecken ;-) wie sagt man so schön, alles was einen nicht umbringt macht einen härter, daher kann man es ruhig zeigen wir "hart" man ist *gg*
    Die Renovierungen sind ja ganz schön im Gange und sieht nach viel Arbeit aus. Bin schon auf das Endergebnis gespannt.
    Sehr schöne Bilder wieder!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    so gerne lese ich immer wieder bei dir. Alles so "normal" und herzerfrischend...es tut der Seele gut!
    Bleibe so mit all deinen Narben und "Macken"(die ja eigentlich keine sind)
    SChön, dass du so frisch immer wieder uns berichtest.
    LG Biggi aus Hessen

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    das blaue Kleid paßt dir super und die Sommerfrisur gehört dazu. Siehst sehr gut aus.
    Tja, die Narben die einem das Leben schlägt, da mag ich gar nicht hinsehen bei mir.
    Dein Foto mit dem Gips ist gut. Bei mir war es auch so, ich hatte eine ausgekugelte Schulter und einen Oberarmbruch und hatte dasselbe Gipskorsett wie du. Physiotherapie gab's natürlich nicht. Fingerübungen zum Handheben und das war's. Bei mir ist auch wieder alles gut geworden. Als Kind heilt auch noch alles leichter.
    Die Badezimmerfotos machen mich schon neugierig!!!
    Und auf Urlaub, ich rate mal, ward ihr in GB.
    Ich wünsche dir schöne Stunden
    ganga

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,
    da hast du ja wieder allerhand erlebt. So eine Renovierung ist ja auch mit Mehraufwand verbunden.
    Bei deiner Reise tippe ich auf Irland oder Schottland.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    ich tippe auf Schottland!
    Danke für Deinen kühlenden Sommerbeitrag im #modejahr2015. Den konnte ich jetzt gut brauchen, denn die Sonne hat den Regen vertrieben und ich schmelze dahin ...
    Herzliche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,
    nun ja, das Leben hinterläßt so seine Spuren bei uns allen. Aber verstecken muss man die wirklich nicht. Dazu stehe ich auch. :-)) Das blaue Kleidchen steht dir ausgesprochen gut und ist passend für die tollen Temperaturen momentan. Wie ich hörte, ist es auch in Österreich inzwischen arg warm geworden.
    Liebe Grüße zum Wochenende,
    Christa

    AntwortenLöschen
  32. Grrr, schon wieder der ganze Kommentar weg!
    Hallo und noch mal von vorne,
    so ein luftiges Kleidchen sollte ich mir auch mal zulegen, denn wenn es so heiß ist, habe ich meistens nichts passendes im Schrank. Haare hoch ist heute ein muss, alles andere ist viel zu warm.
    Narben zieren meinen Körper auch, aber man sieht sie nur bei sehr genauem Hinschauen. Wie sagte mal ein Arzt zu mir, da können sie später mal zum Schönheitchirurgen und alles mögliche machen lassen, die Narben verschwinden bei Ihnen alles super. Das ist wohl eine Voraussetzung hat mich Anfang 20 doch sehr beruhigt.;-)
    Aber auch wenn man sie sieht, finde ich das nicht schlimm, die gehören zum Leben dazu.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  33. liebe traude, was für tolle fotos wieder!!! und wie entzückend du schon als teenager ausgesehen hast!!!
    bei deinen fröhlichen bildern wird einem ganz warm ums herz!!!
    um die badezimmerrenovierung beneide ich dich nicht!!! aber sicherlich um das bald fertige bad!!! ich habe auch noch alles in braun und die fliesen in beige!!!
    ich wünsche dir schöne sommertage, bei euch ist es wohl noch heißer!!! liebe grüße von angie aus dem kühlen nordseitenzimmer

    AntwortenLöschen
  34. Hallo urlaubende Badrenovistin, ich dachte mir schon, dass Ihr zwischendurch in ein Flugzeug gejumpt und Euch aus dem Staub gemacht habt. Bestimmt war's wieder toll. Habt Ihr Euch denn ein Schaf mitgebracht? Das würde Herrn Rostrose das Rasenmähen ersparen ;).
    Das blaue Kleid ist hübsch, sieht wirklich sehr luftig aus und steht Dir sehr gut. Puh, der Gipspanzer war bestimmt super lästig. Das würde heutzutage bestimmt anders gelöst. Wie gut, dass der Chirurg Deinen Arm aber wieder gut hinbekommen hat.
    Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende und hoffe, Du schmilzt uns nicht davon.
    Ganz liebe Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  35. liebe Traude,
    Dein blaues Kleid ist wunderschön und Du schaust super aus.
    Auch Dein Band in den Haaren steht Dir hervorragend. Meine Haare müssen auch immer zusammen gebunden sein.
    Da freu ich mich schon auf die nächsten Fotos von Eurem Bad! Und natürlich vom Urlaub!
    ein schönes und nicht zu heißes Wochenende
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  36. Sehr luftig und schick dein blaues Sommerkleid.Ärmellos bin ich auch bei diesen Temperaturen. Badrenovierung steht uns im nächsten Jahr (geplant) noch bevor. Narben haben wir wohl alle - mehr oder weniger. Was soll's.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  37. Wunderschöne Fotos von deinem Garten und du strahlst da so richtig in deinem tollen blauen Kleid! Es steht dir aber auch ausgezeichnet!
    Ich musste so lachen, als ich deinen Gips gesehen habe. Ich hatte auch genau so einen. Ich hab mir auch den Oberarm gebrochen (bin mit dem Moped gesterndelt), musste zwar nicht operiert werden, hatte aber 1,5 Monate dieses Ding oben. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich anfangs jeden Türrahmen mitnahm, weil er mich immer so nach rechts zog...
    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  38. Uijuijui ...ganz schön viel Input auf einmal. Das blaue Kleid sieht toll aus an dir. Das Bad nach viel Arbeit. Ich wünsche dir viele sonnige Tage..
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  39. huhu liebe Traude, da hat ja eine nachgeholt, ich habs schon vermisst!!!...schöööön....dich so und hier wieder zu einem längeren Beitrag zu lesen. Das Blaue steht dir entzückend, ein wenig feenhaft wirkst du, ganz leicht wie eine Elfe darin...und auch die" aus dem gesicht heraus" gestylte Frisur kommt bei der Hitze gut...steht dir,...dein Garten ist eine Pracht, das Badezimmer oh weh, - schon weniger zur Zeit, . .. wird aber, werden das sieht man schon jetzt.
    beu Euch auch über 30° ist das nicht fast schon entzetzlich wie erbarmungslos der Sommer jetzt ungefiltert zuschlägt, ?...ein Ergebnis der vielen Abholzung? die klimatischen veränderungen die auch hier nicht zu verleugnen sind, es macht Sorgen das alles zu beobachten und im Moment würde ich nicht gerne ein Städter sein....
    ich danke dir für den schönen Post und verkriech mich wieder unter den Schatten der vielen Laubbäume die wir hier haben und das gerne...an diesem heissen Tag...
    herzlichst Angel..

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,
    meine Güte - ich habe noch nie so einen Gips-Panzer gesehen!!! Du Arme, Du musst ja damals unglaublich gelitten haben. Wenn ich mir - besonders jetzt gerade an diesen heissen Tagen - vorstelle, wie warm und unbequem dieser Gipseinband gewesen sein muss!! Da warst Du echt tapfer.
    Ich bin froh, dass Du dann alles dann doch gut überstanden hast.
    Dein blaues Kleid steht Dir übrigens sehr gut. Und zusammen mit den farblich gleichen Blumen sind es so schöne Collagen geworden.
    Ich bin gespannt auf Deine Fotos vom Bad.
    Liebe Grüße an Dich
    ANi

    AntwortenLöschen
  41. Da weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll - sooooo viel Neuigkeiten hast zu gezeigt. Der Verband aus der Jugendzeit sieht furchtbar aus. Wie gut, dass nur eine Narbe zurück geblieben ist und kein steifer Arm. Das könnte man bei DEM Verband nämlich durchaus vermuten. Deine 'blauen' Bilder sind ausnahmslos klasse und das neue Bad wird bestimmt der HAMMER! Wir haben jetzt auch so große Fliesen, wie du sie auf dem Nachher-Bild zeigst. Ich freue mich schon, wenn du Bilder vom fertigen Bad zeigst - und NATÜRLICH auf die Urlaubsbilder. Die heutigen sind schon mal traumhaft!!! Ich lass noch schnell ein paar schattige Grüße hier! Martina

    AntwortenLöschen
  42. Fast wieder voll da mit blauer leichtigkeit. ja die narben die man so im laufe des lebns bekommt, gehören eben zu uns.
    ich habe auch keien schönen Arme von meinert mama geerbt. Es ist halt so und ich kaschiere sie ein wenig. Im Sommer ist es allerings schwierig und bei dieser Hitze erst recht.
    Badrenovierung steht uns auch noch bevor, nehmen wir bald in Angriff, sind noch in der Planung.
    Farblich habe ich mich noch nicht festgelegt.Das blaue Kleid an Dir gefällt mir aber.
    Grüssle,aus den heißen Norden 38 Grad, Klärchen

    AntwortenLöschen
  43. ich bitte die Tippfehler zu entschuldigen, mein Laptop spinnt manchmal und wenn ich es hoch geladen habe sehe ich es erst. Sorry!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hinweis von mir vielleicht auf der Binablurei etwas für die Lachfalten, ehe es untergeht..lach
      klärchen

      Löschen
  44. J'aime bien la façon dont tu parles de toi avec franchise et distance. J'ajouterai aussi, avec beaucoup d'élégance. J'allais oublier que cette superbe robe que tu portes si bien te vas à ravir, entourée que tu es, si bien dans ce jardin d'Eden.
    Bel été à toi en toute amitié.

    Roger

    AntwortenLöschen
  45. Hallo liebe Traude,
    so ein Flatter-Maxi-Kleid brauche ich auch unbedingt noch ;-) Das Blau wäre auch schon ziemlich genau meine Farbe (Türkis noch lieber). Wenn es so richtig heiss ist, wie im Moment (wir liegen derzeit Höchsttemperatur so um die 40°Celsius), dann löse ich mich auch langsam aber sicher - ach was, eher richtig schnell - in Wohlgefallen auf. Was die Oberteile angeht, trage ich trotzdem manchmal sogar lieber was mir Ärmelchen, weil der Stoff den Schweiss auffängt. Finde ich angenehmer. Dafür wechsele ich dann auch gerne zwei- dreimal am Tag das T-Shirt. Das ist ja alles wieder rasch rausgewaschen und trocknet bei dem Wetter schneller, als man die Sachen auf der Leine hat. Aber ich bin absolut froh, dass ich nicht mehr arbeiten muss. Was war das gräßlich und irgendwie peinlich,wenn man so schwitzend über dem Patienten hing. Gab bei mir keinen attraktiven Assistenten, der mir den Schweiss von der Stirn gewischt hätte ;-) Dein Gips war ja schon heftig - mein lieber Scholli! Ich vermute mal, dass man sowas heute eleganter lösen kann.Ich glaube, Narben haben wir fast alle irgendwo. Wir wurden ja auch nicht in Watte gepackt, wie das heute mit den Kindern oft gemacht wird. Ich habe auch eine an der Stirn. Da hat mir auf dem Schulweg eine Klassenkameradin einen Turnbeutel an den Kopf geschleudert, in dem dummerweise auch noch der metallene Farbkasten drin war. Eine der Ecken war dann meine - autsch! - - - Deine Urlaubsbilder? Irgendwo zwischen Normandie, Südengland (hat was von Rosamunde Pilcher) und Irland würde ich mal tippen. Den Menhir könnte man in allen drei Ländern finden, das Meer und die Schafe auch.Ich bin gespannt auf die Auflösung.
    Herzliche Grüße
    Elke (Mainzauber)
    _________________________________-
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  46. das blaue kleid ist gaaanz toll! vor allem an dir!!! und wegen mir musste deine narben auch nicht verstecken! weder im gesicht noch sonstwo! .....nach nochmaligem bildergucken weis ich jetzt auch warum das kleid so super funktioniert an dir: es hat ordentlich optisches gewicht unterhalb der körpermitte durch die weite und die angekrausten stufen!
    aber jenseits aller designtheorie siehst du einfach nur fantastisch aus auf den bildern!!!!!
    eine coole wunderschöne hippy-frau mit all dem schmuck und zwischen den blumen "she has a house and garden...on love street" kannstes erraten von wem?
    apropo - bei mir haste dich verplappert - irland natürlich :-)
    lisbeth lässt grüssen! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  47. Liebes Roströschen,
    Toll ist Dein blaues Kleid,
    Es steht Dir sooo gut,
    Flattert und ist so schön weit.
    Auch Du schreibst in der Hitze:
    Rinnen muss der Schweiss.
    Wenn dem nicht so wäre,
    Das wäre ganz schön schwere...

    Narben stören auch mich nicht;
    Hast Du den weißen Panzer denn noch?
    So sprich...
    Gut sind Eure Badrenovierungsarbeiten,
    Muss man sich bei Zeiten aufs Alter vorbereiten.
    Auch die grüne Insel habe ich erkannt,
    Es ist das schöne Irenland.

    Nun muss ich gleich hinaus in den Garten
    Und die Gartendusche warten.
    Mal sehen ob sie noch einen Tropfen gibt,
    Das kühle Nass ist im Moment sehr beliebt,
    Kühlt Körper, Geist und meine Haare;
    Sie ist alt (die Dusche) und kommt schon in die Jahre. ;-)

    Machs gut, Du Liebe,
    Bis bald in den unendlichen Weiten.
    Danke für den tollen Beitrag
    Mit Deinen informativen Zeilen.

    Ich hoffe, das spontane Gereime ist nicht zu lang;
    Manchmal bin ich ausser Rand und Band,
    schicke Dir mein Lächeln ;-))))))))))
    und mir ein wenig Wind zufächel...

    Alles Liebe für Dich und eine schöne Zeit wünscht Dir
    Deine Namenschwester Traudi

    AntwortenLöschen
  48. wieder ein schöner und typischer rostrosenfüllhornpost ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  49. Hallo, Du siehst wunderschön aus mit dem kräftigen Blau, ich liebe solche Farben, auch im Garten :-)

    AntwortenLöschen
  50. Hello dear Traude,
    Very nice pictures in that garden with wonderful flowers.
    The pictures in your last shot are great.
    I hope you have had a good holiday.

    Big kiss and many sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  51. So ein lebenslustiger Post, und das alles auch noch in meiner Lieblingsfarbe. Bei den "Gips"Bildern überfällt mich richtig Mitleid und ich denke, "oh, die Arme", aber Du hast es ja offensichtlich super überlebt ;-) . Bei den Urlaubsbildern würde ich mal spontan England tippen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Traude,
    ich sehe, auch die Hitze kann dir deine Lebensfreude nicht rauben und du zeigst dich frisch und fröhlich in blauem Outfit! Und zum Glück konnten auch diverse operative Eingriffe dieser Freude nichts anhaben?
    Deinen üppigen Garten finde ich toll und bestimmt werden auch die Bauarbeiten in deinem Bad bald beendet sein.
    Deinen Beitrag habe ich verlinkt.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Traude,
    also das verstehe ich absolut, dass Ihr die Badezimmerrenovierung vergeben habt, ich bin da nämlich auch ein sehr großer Fan davon, dass ich nur das mache, von dem ich wirklich was verstehe (auch wenn das wesentlich mehr sein könnte) und ansonsten die Arbeit den Profis überlasse :) Und so ein Umbau macht wirklich Dreck und Unannehmlichkeiten, da kann ich mir gut vorstellen, dass Ihr noch glücklicher wart, als alles zu Ende war.
    Ja, das Leben zeichnet einen wirklich, nicht nur innen haben wir vermutlich alle Narben sondern auch am Körper. Letztendlich denke ich, dass aber auch unsere Narben dazu beitragen, dass wir einzigartig sind. Deine Mutter war schon eine sehr kluge Frau, dass sie die angeraten hat, Armübungen zu machen und Du ebenfalls (und bist es noch), dass Du Dich daran gehalten hast! Dass das nicht ganz einfach war, während der Zeit mit dieser Verletzung, dass ist auch schon an den Bildern ersichtlich.
    Dein blaues Kleid ist wunderbar luftig und steht Dir sehr gut. Vermutlich machen wir uns selber immer viel mehr Gedanken, wie wir in etwas aussehen, als unser Gegenüber das macht und ich finde Dich schön Damit - genauso wie Deinen Garten wieder einmal mehr.
    Ich wünsche Dir von Herzen noch wunderbare Sommertage!
    Alles Liebe von Rena aus Bayern
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Ich vermute, Ihr wart in Irland oder Schottland oder vielleicht auch auf Island?

      Löschen
  54. Lilablaue Sommerfrische - tut gut bei der Hitze :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  55. hALLO liebe Rostrose,
    das mit deinem Arm ist ja der Hammer. So etwas habe ich ja noch nie gesehen!!
    Gut, dass du damals keinen weiteren Schaden davon bekommen hast!

    Das Bilderrätsel: So stelle ich mir Grönland vor, an der grünen Seite! ☺
    Oder Irland? Orkney ? Naja , du wirst es ja auflösen. Bin gespannt.

    LG R☼sine

    AntwortenLöschen
  56. Hallo meine Liebe,
    dieses blau steht dir total gut, muss ich unbedingt auch mal ausprobieren, war bis anhin eine Farbe die mir betreffend Kleidung nicht so zugesgat hat, ich aber auch nie anhatte ( ausser Jeans)
    Ich bin sehr gespannt auf dein neues Bad, wird bestimmt superschön!
    Urlaub, hmmm, mir käme Irland spontan in den Sinn, bin sehr neugierig auf deinen Bericht!
    Danke für deinen Kommi bei mir, jaaaa, du hast ja so recht, wir waren mehr auf dem Schiff als am Land... hihi... das ändert sich im Frühling...
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  57. Bin zufaellig ueber Deinen Blog gestolpert - gefaellt mir! Tolle Fotos und schoene Texte. Und alles so professionell arrangiert.

    AntwortenLöschen
  58. Ach ja, so ein paar Narben hätte ich auch zu bieten *lach*
    Aber ich finde du gehst vorbildlich damit um und ich muss schon sagen, sogar bei diesem sensationellen Gipsverband lächelst du ******
    Das lange blaue sieht suuuuper aus und überhaupt, wie immer ein wuuuuunderschöner Post
    :O) .....

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Traude,
    das Kleid steht dir wunderbar. Ich kann mich Renate K. nur anschließen. Mit so einem Gips wäre mir das Lachen wohl vergangen. Toll, dass du deinen Arm dann noch so gut bewegen konntest.
    Euer Bad sieht ja wüst aus... noch... bin ja gespannt was ihr daraus machen werdet. Bei sowas bin ich immer furchtbar neugierig :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen