Sonntag, 14. Juni 2015

RDL #6 - Über Promis mit Falten

Servus, ihr Lieben!


Willkommen zum 6. Teil der Aktion Rettet die Lachfalte! Bei mir geht‘s heute um jenen Personenkreis,
dem es für gewöhnlich ganz besonders schwer fällt, zu altern: SchauspielerInnen, SängerInnen, ... kurz:
Menschen, die im Blickpunkt der Medien und der Öffentlichkeit stehen. Umso positiver stechen für mich
jene Prominente hervor, die es schaffen, sich zu ihren Alterszeichen zu bekennen und sich nicht  unters
Messer der plastischen Chirurgen begeben haben (oder höchstens in minimaler Form - so genau kann
ich das ja alles nicht überprüfen ;o)). In den folgenden Collagen könnt ihr sehen, dass manche der
gereiften Stars durch Falten und ergrautes Haar sogar attraktiver geworden sind als sie es in jungen
Jahren waren!


Bildquellen Emma Thompson: klick, Bildquellen Meryl Streep: klick

Zweifellos war die britische Schauspielerin, Produzentin und Drehbuchautorin Emma Thompson (geb.
 1959) als junge Frau sehr hübsch und besaß Ausstrahlung. Ihr sprühender Geist und ihr Humor jedoch
zeichnen sich heute viel mehr als früher in ihren Gesichtszügen ab. Sehr fesch!

Ähnliches kann man wohl über die dreifache Oscar-Preisträgerin Meryl Streep (geb. 1949) sagen. 
Ihr Gesicht kann so viele Emotionen überzeugend spiegeln - ein Operation, die sich an ihren Mimik-
Falten vergreift, würde diese Gabe zunichte machen.

Wenn ihr Lust habt auf eine geballte Ladung Frauenpower und Lebensfreude, dann seht euch dieses
Gute-Laune-Video mit Meryl Streep und ihren congenialen Mitstreiterinnen Christine Baranski und
Julie Walters im Musical Mama Mia an! (Ich kann das immer und immer wieder sehen!):
Dancing Queen (klick)

https://www.youtube.com/watch?v=DGUmXBgPvrg
Bildquelle: klick


Genau wie Frau Thompson und Frau Streep sind die folgenden beiden Damen ein tolles Beispiel
dafür, dass es auch in reiferen Jahren noch reichlich gute Rollenangebote gibt - vorausgesetzt, man
hat mehr zu bieten als nur "eine schöne Larve". Ab einem gewissen Alter trennt sich die Spreu vom
Weizen - da sind Charisma und Talent in steigendem Ausmaß gefragt.


Bildquellen Helen Mirren: klick, Bildquellen Judi Dench: klick

Die britische Charakterschauspielerin Dame Hellen Mirren (geb. 1945) zählt für mich zu den 
alterslosen Schönheiten, die ihr ganzes Leben lang Intelligenz, Charme und Sexappeal zu bieten 
haben. Und die an Jahren älteste in meiner Promi-Runde, Dame Judith „Judi“ Olivia Dench (geb. 
1934) ist in meinen Augen ohnehin eine der schönsten "alten Damen" dieser Welt. Sie wirkt sogar 
noch attraktiv, wenn sie nicht lächelt - und das schaffen nur die wenigsten. Dabei zählt(e) sie keines-
wegs zu den "klassischen Schönheiten" - weder heute noch als junge Frau mit ihrer Körpergröße 
von gerade mal 1,55 m, ihren etwas rundlichen Formen und dem frechen kurzen Schopf.

Eine der am schönsten gereiften österreichischen Frauen von einiger Prominenz, die Schauspielerin, 
Sängerin und Schriftstellerin Erika Pluhar (geb. 1939), behauptete einmal von sich, dass sie sich nie
als "schön" betrachtet habe, allenfalls als "apart". 


Bildquellen Erika Pluhar: klick

Nun, darüber lässt sich streiten, die Männerwelt war jedenfalls ganz wild auf sie - und wild 
bewegt, völler Höhen und Tiefen, war dem entsprechend auch ihr Beziehungsleben, ihr Leben ganz
allgemein. In der Süddeutschen Zeitung gab sie im Jahr 2011 ein sehr lesenswertes Interview, mit 
dessen Hilfe ihr diese Frau näher kennenlernen könnt. (Klick zum Interview)

 Einen kleinen Auszug daraus will ich euch allerdings hier bieten, weil er zum Thema passt - nämlich
"Erika Pluhar über das Altern":

Die alte Marlene Dietrich verhüllte in ihrem Pariser Apartment die Spiegel. Was empfinden Sie 
heute beim Blick in den Spiegel?

Natürlich nehme ich das Welkwerden wahr, und es braucht ein bissel, bis mein inneres Empfinden 
sich in der alt gewordenen Frau wiedererkennt, die mich im Spiegel anschaut. Aber Schönheits-
operationen machen alles nur schlimmer. Sich das Alter mit dem Skalpell entfernen zu lassen ist eine 
Entwürdigung des Älterwerdens. Wer gegen das Altern ankämpft, altert bloß, ohne zu reifen. Ich habe 
bei Menschen nie nach Schönheit Ausschau gehalten. Etwas Kühnes tun oder ein bissel Leben hinter 
sich bringen: Dann kann aus einem Gesicht was werden. Vielleicht ist es auch gescheiter, sich nicht 
makellos zu fühlen. Solche Menschen tendieren zur Oberflächlichkeit.

Quelle: klick


Bildquellen Iris Berben: klick, Bildquellen Hannelore Elsner: klick

Die deutschen Schauspielerinnen Iris Berben (geb. 1950) und Hannelore Elsner (geb. 1942) benötigen
(so steht's zumindest geschrieben) ebenfalls keine schönheitschirurgischen Großangriffe, um weiterhin 
gute Rollen zu erhalten. Im Gegenteil: Wenn ihr euch so anseht, bei wie vielen Produktionen die beiden
 in den vergangenen Jahren beteiligt waren, werdet ihr erkennen: Das Geschäft brummt! Filme mit
Identifikationsfiguren für Frauen jenseits der 50, 60 oder 70 kommen beim Publikum gut an - und da 
will natürlich niemand faltenlose Mimikkrüppel sehen, sondern Frauen, die echt wirken und gereift
sind "wie guter Wein".

Diesen Spruch vom guten Wein beansprucht ja normalerweise die Männerwelt für sich, aber wenn
man sich bei den Promis so umsieht, gibt es - jedenfalls für meinen Geschmack - gar nicht sooo viele,
von denen ich meine, dass sie sich's "im Alter verbessert" haben. Manche werden einfach nur dick
oder sehen verlebt und versoffen aus. Aber es gibt sie natürlich, die Männer, die mich früher nicht
hinter dem Ofen hervorgelockt hätten und die ich heute "durchaus ansprechend" finde (um es mal so
auszudrücken, dass auch Herr Rostrose gut damit leben kann ;o)).


Bildquellen George Clooney: klick, Bildquellen Richard Gere: klick

 Oder formulieren wir's mal so: Es müsste mir schon sehr, sehr kalt sein, um trotzdem hinter dem
Ofen zu bleiben, wenn einer dieser beiden mich JETZT hervorzulocken versuchen würde ;o) Als 
Milchbubi hat mir aber weder George Clooney (geb. 1961 - mein Jahrgang und somit der Jüngste in
diesem Posting) etwas herausgerissen noch Richard Gere (geb. 1949). Mit grauen Schläfen, sanftem
und von einem Strahlenkranz umrahmtem Verführerblick und ihren Denkerfalten auf der Stirn wirken
sie meiner Meinung nach erst so richtig interessant.

Zum Abschluss habe ich noch einen ganz besonderen "Typ" für euch:




Das Bild habe übrigens nicht ich aufgestöbert - es wurde mir von Bienenelfe Kerstin und "Bärenoma"
Helga per Mail für meine Lachfaltenrettungsaktion zugeschickt - sie haben es in den Nürnberger
Nachrichten vom 3.6.2015 entdeckt. (Foto: Maria Schöpf) Danke euch beiden für diesen netten
lachfaltigen Charakterkopf! :o)





 Und nun ist es wieder an euch allen, die Lachfalten zu retten, mit euren witzigen, lebensfrohen oder
auch nachdenklichen Beiträgen zum Thema. Hier könnt ihr euch Tipps holen und die Spielregeln
durchlesen - und verlinken könnt ihr eure Beiträge einen Monat lang hier unter diesem Posting! Was
ich euch schon im vorigen Post geschrieben habe, gilt übrigens noch immer: Im Moment ist hier
 einiges los und nur wenig Zeit zum Bloggen - seid mir daher bitte nicht böse, falls es ein Weilchen
dauert, bis ich euch einen "Gegenbesuch" abstatte!

♥♥♥
♥♥♥ Ganz herzliche Rostrosengrüße und 
Küschelbüschel von der Traude
♥♥♥

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den schönen Post . ich kann jetzt nicht sagen , das ich mich mit Falten mehr mag als ohne . Noch ist da eh noch nicht wirklich viel zu holen . Auch versuche ich nicht unnatürlich jung auszusehen .

      Und genau das ist es was so manchem gelifteten Promi wohl am meisten Schwiegkeiten macht . Wir Otto-Normalos haben Glück wir verdienen unser Geld nicht mit Jugend und co .Ein Promi ist oftmals darauf angewiesen . Von daher kann ich das schon verstehen . Und dann kommt noch dazu , das so mancher glaubt nur Faltenfrei sei man Jung und vital . Ich bin sehr froh , das mitler Weile immer mehr zu ihren Falten stehen. Hat doch was , wenn man sieht man hatte im Leben was zu lachen . oder ??

      LG heidi
      PS ... meine Tastatur spinnt ;)

      Löschen
  2. Liebe Traude,
    was für ein schöner Post, ich liebe Meryl Streep diese Frau, sie hat irre viel Ausstrahlung und meinen Schorschi, ja der ist heute viel viel hübscher ich hab noch nie ein Jugendfoto von ihm gesehen, aber nein da hätte ich auch nicht zwei oder dreimal hingeschaut heute dagegen schon, ich hab auch immer noch die Hoffnung das er irgendwann aus dem schönen Kaffeemaschinchen springt wenn ich auf das Knöpferl drück, deswegen ist mein Kaffeeverbrauch auch immens gestiegen, auch wenn da jetzt die Amal da ist.....
    Da kann ich schon mithalten, bei mir ist wenigstens was dran, gut vielleicht hab ich nicht so viel im Hirn weil blond :-))) hahahaha.
    Hab einen guten Wochenstart und danke für den lustigen Post, jetzt hast du mich sogar zum Lachen gebracht und das trotz Montag und blöder Erkältung.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebste Traude,
    ja, es gibt auch Menschen / Schauspieler, die zu ihren Falten stehen, und das ist gut so! ich freue mich über jedes Fältchen, egal ob Lach- oder Sorgenfalte in meinem Gesicht, denn sie zeigen, daß cih lebe und gelebt habe!
    Danke für diesen schönen Beitrag zur Rettung der Lachfalte!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Helen Mirren und Judi Dench finde ich auf jeden Fall heute attraktiver als in jungen Jahren. Auch die Männer sehen viel interessanter aus.
    Meryl Streep in Mamma Mia: einfach herrlich. Ich fand diese ausgelassene fröhliche Szene auch so toll.
    Wie es scheint, kommt es doch auf die positive Ausstrahlung an.
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Jugendlicher Übermut und Unbeschwertheit sind wichtig und richtig!
    Wenn wir es denn schaffen, aus den gemachten Erfahrungen Weise zu werden, strahlt das auch in unserer Persönlichkeit auf.
    Glücklich älter werden können wir nur, wenn wir jung waren....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, je mehr man versucht, das Alter zu vertuschen, um so schlimmer! Wenn man zu seinen Falten steht, hat man auch eine ganz andere Ausstrahlung, wie man auch an den Promibildern sehen kann!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Étant né la même année que Hannelor Elsner et bénéficiant de moins de soins esthétiques que cette charmante actrice, je confirme, en vieillissant, on prend des rides. Le meilleur moyen de les oublier, c'est de les assumer. Merci pour le petit clin d'oeil au land art. Bien amicalement.

    Roger

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ich ehrlich bin, freue ich mich nicht wirklich über Falten und die allgemeine Veränderung der Konturen. Vor allem die Hände hätte ich lieber glatter. Aber es gibt keine Alternative (OPs nehmen den Leuten so sehr die Würde, finde ich - vom Risiko mal abgesehen), also stehen wir dazu und machen das Beste daraus! Gott sei Dank leben wir in einer Zeit, in sich etwas verändert in der Wahrnehmung der Älteren und Attraktivität nicht mehr ausschließlich mit Jugend verbunden wird.

    George und Richard sind wirklich erst jetzt so richtige "Schnittchen", da hast du ganz recht. Und bei den Damen finde ich auch alle attraktiv, in jedem Alter. Meryl Streep hat mir allerdings am besten gefallen in "Jenseits von Afrika", da war sie einfach nur schön und faszinierend. Heute finde ich sie natürlich immer noch klasse.

    Ich habe kürzlich ein Interview mit Sharon Stone gesehen. Da konnte man in der Nahaufnahme erkennen, dass sie doch deutlich schrumpeliger ist als ich - wo sie uns doch immer so faltenfrei präsentiert wird! Wie schade, denn ich denke, auch eine Schauspielerin sollte nicht so auf die "ewige Jugendlichkeit" reduziert werden. Gott sei Dank gibt es heute mehr Rollen für ältere Schauspielerinnen.

    Herzliche Grüße und eine gute Woche, Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde deinen Beitrag heute wieder sehr positiv. Auch mir gefallen o.g. Schauspieler/innen nun besser als früher. Da kann man im Gesicht schon einiges ablesen und es macht die Person dahinter noch interessanter.
    Leider gibt es auch die anderen, die viel an sich herumschnippeln lassen und so jegliche Ausstrahlung verliehren (z.b. Cher)
    Den Film "Mamma Mia" könnte ich auch oft ansehen und er gefällt sogar meiner 15jährigen Tochter. DAS will was heißen. Und neulich haben wir uns "Wie in alten Tagen" mit Emma Thompson angesehen - einfach nur erfischend. Übrigens wird Pierce Brosnan auch immer "attraktiver" je älter er wird. Faszinierend :)

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  10. Hannelore Elsner, meine Lieblingsschauspielerin, wunderbar und immer noch hübsch.
    Gestern gerade im Fernsehen, Bo Derek, lässt sich auch nicht verbiegen. Da gibt es einige,die zu ihrem Alter und Falten stehen.
    Andere, Nachrichtensprecherinnen, Sängerinnen haben ihr Gesicht verunstaltet und können nicht mehr richtig lachen. man sieht es. Sie widmen sich nun ernsten Themen, da fällt es nicht so auf.
    Im Grunde genommen ist es mir egal wer was macht, gerade bei den Prominenten.Leistung überzeugt mich...nicht das Aussehen. Habe ich ja schon mal geschrieben, lieber ein faltiges Gesicht mit Charme, als ein Gesicht ohne Mimik und starren Augen.
    Ein Thema das immer aktuell ist und bleibt.
    Liebe Grüße in den Tag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  11. wie frau pluhar sagt - gelebtes leben macht die besten gesichter. wobei ich bei frau berben da schon so meinen verdacht hab richtung operativer nachhilfe.....
    ich mochte ja schon immer lieber "richtige männer" statt milchbubis, leider eine rare spezies :-)
    den film mamma mia haben wir geliebt! grossartig wie die damen den laden aufmischen!!! ausserdem sind wir riesengrosse abba-fans (nicht weitersagen!).
    sicher hab ich momente der verzweiflung wenn ich die spuren des alterns wahrnehme - aber frustration macht hässlich - und so beschliesse ich jedesmal dass ich riesenglück habe halbwegs gesund zu sein, einen tollen mann und ein funktionierendes hirn zu haben und freue mich des lebens!!!! und gucke tagelang nicht in den spiegel! stattdessen lächle ich ganz oft vor mich hin - wegen der blumen, der tierchen, der schönheit der welt. innere freude ist immer noch das beste schönheitselixier!!!!!!
    alles liebe! xxxxx

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude !
    Wieder ein wundervoller "Rettet die Lachfalte"-Post. Ich stimme Dir voll und ganz zu, die von Dir vorgestellten Damen (und Herren) wirken mit Falten viel ausdrucksvoller und sympathischer als "jung und glatt".
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude, du hast schöne Beispiele heraus gesucht. Die Frage, ob man im Alter sogar aparter wirkt als in jungen Jahren, ist leider auch eine Frage der Gene. Ich finde mich heute auch besser aussehend als vor 20 Jahren. Aber die Falten würde mir jetzt für den Rest meines Lebens genügen, da brauchen wegen mir keine mehr dazukommen, wenn ich ehrlich bin. ;-) Das Gute-Laune-Musical kann ich mir auch immer wieder ansehen, mir ist eine natürliche Ausstrahlung von Schauspielern auch immer wichtig, sonst kann ich mich überhaupt nicht auf die Handlung des Films konzentrieren. Meryl Streep kann das gut, Iris Berben auch, wobei die beiden sicher einiges getan haben, um ihr Gesicht und ihre Figur so zu erhalten...
    Liebe Grüße und eine schöne Woche (was macht der Bad-Umbau?)
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Das sind sehr schöne Vergleiche und Beispiele. Leider habe ich dazu jetzt keine Fotos. Aber vielleicht hättest du welche für meine Link-Party?
    http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2015/06/meine-link-party-die-ratsel-galerie.html
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    wunderbar! "Mamma Mia" ist sowieso mein Lieblingsfilm, wegen der Energie, des Temperaments, der Musik und Lebensfreude. Fühle mich immer viel lebendiger, wenn ich den Film oder nur Ausschnitte gesehen hab ;-) Helen Mirren hab ich erst dieser Tage in "Die Frau in Gold" gesehen, toller Film. Und Judi Dench, was soll man sagen, unvergessen in "Chocolat" und vielen anderen Rollen, ein Vorbild fürs altern. Ich weiß allerdings, dass sie sich gar nicht mit ihrem "alten" Aussehen anfreunden kann, weil sie sich noch immer "jung" fühlt. Ich denke Lebensfreude könnte ein Schlüsselsein und Neugierde auf neue Sachen, die man noch nicht so kennt. Voll leben, die Herausforderungen annehmen und etwas damit machen. Dann ist in unseren Gesichtern und Körpern "pralles" leben eingeschrieben. So jetzt aber Schluss, wird sonst wider zu lang ;-) Du inspirierst mich halt mit solchen Posts und es ist einfacher zu kommentieren als selbst einen zu verfassen ;-) ;-) ;-)
    Liebste frisch-grüne Grüße ELisabeth

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Traude, da hast Du sehr gute Beispiele in der Promiwelt gefunden. Helen Mirren und Judi Dench gehören zu meinen Lieblingsschauspielerinnen und haben eine großartige Ausstrahlung. Die zwei Herren wären mir früher optisch viel zu "gelackt" gewesen. Jetzt sind sie beide sehr charming.
    Viele liebe Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Wie wunderbar zusammengestellt, liebe Traude.
    Bei den Männern s.o., gefällt mir eindeutig auch die "faltige Ausgabe" besser. Bei manch einer Schauspielerin kannte ich die "faltenfreie Ausgabe" nicht und freue mich, sie auch mal so zu sehen. Schauspielergesichter sind für mich immer sehr beeindruckend und ganz besonders die faltigen. und wenn sie dann noch sprechen dürfen und erzählen und eine Anekdote nach der anderen purzelt und die ganzen Falten anfangen, von einem bunten Leben zu erzählen, dann hab ich's besonders gern.
    Ganz lieben Dank, liebe Traude,
    heute bist du aber auch gar nirgends auf den Bildern zu entdecken, da fehlt richtig was .-)
    Angelika

    P.s.: stimmt nicht, ein Auge hast du riskiert :-)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Traude,
    Toll hast du das wieder geschrieben und deinen Beispielen ist nicht´s hinzuzufügen, Ja so schön kann älter werden sein.
    Hab noch eine schöne Woche und ich schick Dir ganz ganz herzliche Lachfalten.
    Bis bald Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Traude,
    Toll hast du das wieder geschrieben und deinen Beispielen ist nicht´s hinzuzufügen, Ja so schön kann älter werden sein.
    Hab noch eine schöne Woche und ich schick Dir ganz ganz herzliche Lachfalten.
    Bis bald Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Ich glaube, liebe Traude, daß es natürlich ein gewisses Problem ist, besonders auf den modernen Bildschirmen, wo man wirklich jede noch so minimalste Hautunebenheit sieht. Das bringt das Geschäft so mit sich und die meisten Leute wollen ja auch keine unreinen oder faltigen Gesichter sehen und erfreuen sich an Filmschönheiten. Das ist das Geschäft, aus dem die Träume sind. Aber damit sollten wir uns nicht vergleichen und ich glaube, die Damen und auch Herren aus dieser Branche täten alles darum geben, wenn es nicht so wäre und sie diesen zusätzlichen modernen Stress nicht auch noch hätten. Wobei man früher auch in die Trickkiste griff, z.B. kleine Pflästerchen hinter den Ohren angebracht, zogen die Falten zur Seite hin glatt, so daß sie weniger sichtbar waren ...
    Es liegt mehr oder weniger an uns, dem Publikum, was der sog. Verbraucher sehen will. Das was gern angeschaut wird ist eben das, was gezeigt wird und das meiste Geld einbringt.
    Ich muß aber sagen, wirkliche Größe und überragendes Talent kommt immer gut an, ganz gleich, wie der- oder diejenige ausschaut. Meryl Streep ist so ein Beispiel. Aber mit solchen Fähigkeiten ist leider nicht jeder Schauspieler gesegnet, von daher wohl auch müssen viele sich auf jung stylen, um noch Rollen zu bekommen.

    Allerdings gibt es, wie ich glaube ich schon an anderer Stelle schrieb, diese krankhaften Falten, die gewisse Krankheiten dem geübten Betrachter anzeigen. Diese wirken zumeist sehr unschön und da verstehe ich voll und ganz, wenn sie jemand nicht haben will. Das ginge mir nicht anders. Aber das ist bei den Damen da ganz oben nicht zu erkennen. Das sind lediglich normale Alterungsprozesse und das schaut genauso schön aus wie die Rinde eines schönen alten Baumes. Besser als ein ganz glattes junges Gesicht, dem man seinen Charakter noch kaum ansieht. Vielleicht bei Judy Dench, aber sie ist auch schon relativ alt, glaube ich, Jg. 34, was will man da erwarten ... der Mensch bleibt nicht immer gesund. Doch die weibliche Eitelkeit spielt eben auch oft eine Rolle. Ich sehe es selbst bei meiner 86j Mutti, die sich nicht in jedem Zustand zeigen möchte. Das ist normal und legitim. Marlene Dietrich ist da ein bekanntes Beispiel ... Wenn jemand bspw. stark eingeprägte Kummerfalten hat, wie es bei Judy Dench ein wenig im oberen Mundbereich wirkt, mag das auch nicht jede zeigen, es wird leicht als dauer-depressiv oder Charakterschwäche ausgelegt. In der Branche sehr heikel! Ich glaube, wer positiv denkt und lebt, wird sich auch mit seinem Aussehen wohlfühlen, ganz gleich, wie alt er oder sie ist. Aber Krankheit und Dauer-Kummer können schon Verwüstungen mit menschlichen Gesichtern anstellen, was dann schon für den Betroffenen unglaublich schlimm und unschön empfunden wird. Das kann man nur respektieren. Psychologen und auch Heilpraktiker haben heute häufig mit solchen Menschen zu tun, die sich bzw. ihr Gesicht aus diesen Gründen nicht mehr zeigen mögen. Aber das hat in dem Falle wenig mit Jugendkult zu tun sondern einfach mit dem Verlust des individuellen Aussehens und da spielt auch der Wunsch nach Makellosigkeit nicht die tragende Rolle sondern nach dem normalen Aussehen, was nicht mehr vorhanden ist.

    AntwortenLöschen
  21. Nun mußte ich meinen Kommentar trennen - einfach zu lang. ;-) ;-) Aber Du kennst das ja ......

    Iris Berben und auch Hannelore Elsner sind starke, gesunde Frauen, die wohl auch im hohen Alter noch gut aussehen werden, sofern der liebe Gott es auch weiterhin gut mit ihnen meint. DAs ist leider nicht jedem gegeben. Wenn ich nur an die Verstümmelungen denke, die bspw. Krebs anrichten kann ... allseits bekanntes Beispiel war auch das Phantom der Oper .... als die Maske fiel .... wir erschrecken bei solchen Gesichtern, auch wennw ir es vorher nicht wahrhaben wollen. Aber gut, das sind Extrembeispiele. Doch es gibt da schon die Bandbreite, Entstellungen durch Krankheit, die keiner allzu gern zeigen mag. Auf der anderen Seite gibt es aber auch die Entstellungen durch mannigfache "Schönheits"-Ops, die genauso schlimm aussehen! Hier findest Du ein paar dieser Gesichter, die die meisten aber wohl so oder so schon gesehen haben

    https://www.google.de/search?q=sch%C3%B6nheitsoperationen+entstellung&espv=2&biw=1920&bih=949&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0CAYQ_AUoAWoVChMI_-6k6sWRxgIVirYUCh3W_gAq&dpr=1

    Und damit muß man dann herumlaufen, ob es einem behagt oder nicht ....

    Ich liebe ausdrucksstarke, gereifte Gesichter mit Charakterfalten und mag mein Gesicht heute auch viel mehr als in jungen Jahren als es noch puppenhaft war

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2015/06/garten-brillen-und-rosenfeuerwerk.html

    Allerdings zeige ich mich so oder so nicht gern, da ich nicht mag, wenn mich jeder überall erkennt. Da geht es mir nicht anders, wie manchen Stars, die sich verkleiden, wenn sie durch die Städte bummeln. Außerdem würde ich nie meine Iris im Internet zeigen, das kann sogar gefährlich sein, wenn da ein Scanner drüberläuft! Genauso, wie wenn man seinen Daumenabdruck abbilden würde! Denn wir sind hier nicht unter uns! DAs vergessen viele immer wieder. Nichtsdestotrotz liebe ich aber auch die Bildbearbeitung, weil sie einfach Spaß macht, aber ich zeige auch gern meine Lach- und sonstigen Falten *lach*

    Oh Richard Gere, ein wirklicher Traummann, auch heute noch! Zumindest vom Optischen ... ich fand ihn schon immer süß. :-) Nur Mr. Clooney hatte es mir noch nie angetan, da verstehe ich den Rummel nicht, der um seine Person gemacht wird. Aber so hat jede ihren ganz eigenen Geschmack. Aber wie Du auch schreibst, es gibt nicht so viele, die im Alter noch gut ausschauen. Viele lassen sich gehen, legen sich einen Bierbauch zu oder sie werden krank. Die abgebildeten Männer stählen sich durch Sport, sind fit, ernähren sich karg und gesund, halten also was auf sich und ihr Aussehen - die kann man mit einem Couch-Potatoe auch nicht vergleichen.

    Gute Gedanken mal wieder zum Thema und so unglaublich viel Mühe, die Du Dir gemacht hast!

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  22. Lachfalten sind schöne Falten. Eine gute Ausstrahlung und Fröhlichkeit macht einen Menschen schön, egal wie alt.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude
    Da hast du genau die richtigen Promis rausgesucht. Als ich deinen Titel las, gingen mir nämlich genau diese durch den Kopf. Ich liebe die Filme und ihre Charaktere die sie darstellen. Es ist auch genau so wie du sagst, das Leben macht dich reifer und wenn du es so nimmst wies kommt, dann schmiegt es sich auch wohl wollend über dein Gesicht. Bei den meisten zumindest.... Mir darf man ruhig ansehen, dass das Leben auch an mir nicht nur vorbeigezogen ist...
    Noch frohes renovieren wünscht dir
    Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  24. Da hast du eine spannende Sammlung zusammengetragen.

    Eine Frau der ich wirklich geglaubt habe, dass sie wirklich nix hat machen lassen, ist allerdings Inge Meisel - und ihr Gesicht war im Alter fantastisch.

    Liebe Grüße

    Ach - falls du dich wunderst wer ständig auf deinen Kuba-Seiten hängt - das bin ich :-)

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Traude,
    dein Beitrag und die Promis in allen Ehren, aber so ganz einig bin ich da mit dir nicht. Denn ich sage mal, dass Alter = Falten = Schönheit keine allgemeingültige Wahrheit ergeben. Zunächst liegt Schönheit eh im Auge des Betrachters. Aber ich finde nicht, dass Menschen mit dem Alter unbedingt schöner werden, für mich werden sie interessanter. Denn die Gesichter spiegeln ja Lebenserfahrung wider. Schönheit ist für mich sowieso etwas sehr zweitrangiges. Wenn wir als schon etwas "Ältere" dann den aktuellen George Clooney attraktiver finden als den jungen, hat das sicher auch etwas mit dem eigenen Alter zu tun. Bei den Damen finde ich Hannelore Elsner im Alter nicht wirklich attraktiver denn als junge Frau (ich finde im Gegenteil, dass sie recht verlebt aussieht), die Pluhar hingegen finde ich in jedem Alter attraktiv. Anderes Beispiel wäre Brigitte Bardot - für mich im Alter keine "Schönheit" mehr, aber spielt das denn überhaupt eine Rolle? Wir sollten von diesem Bewerten des Äußeren doch besser runterkommen. Denn nichts fände ich schlimmer als zu enden wie die Dietrich oder die Garbo, die sich ebenfalls nach ihrem vierzigsten Lebensjahr nicht mehr blicken ließ.
    Lieben Gruß
    Elke
    ___________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      Ich persönlich glaube ja, dass du und ich bei dem Thema bloß von einer anderen Definition des Wortes "Schönheit" ausgegangen sind - mal ganz abgesehen davon, dass es ja gar nicht mein Anspruch ist, dass immer alle mit mir einig sind ;o))
      Ich definiere Schönheit nicht im Sinne von Makellosigkeit oder Glattheit - für mich ist "schön", was mein Inneres in irgendeiner (positiven, wärmenden) Weise berührt: Das kann eine karstige Landschaft sein oder ein Himmel mit atemberaubenden Wolkentürmen, ein zerfurchtes Gesicht, das von ganz, ganz viel Leben berichtet (auch von einem schweren, aber gemeisterten Leben), eine Spinne, der ein halbes Bein fehlt oder z.B. ein Elefant: majestätisch, behäbig, mit klug wirkenden kleinen Augen, ganz und gar "er selbst"... Und somit bin ich von der "Bewertung des Äußeren" ja eh schon längst runtergekommen ;o))
      Die vorgestellten Stars in meinem "Promi-Post" habe ich deshalb ausgewählt, weil sie in einem Metier, in dem es schwierig ist, ohne chirurgischen und chemischen Einsatz zu bestehen, offenbar bewußt die Entscheidung GEGEN "Beauty-OP" und Botox getroffen haben ... und sich dabei meiner Meinung nach besser entwickelt haben als andere Stars, die die gegenteilige Entscheidung getroffen haben...
      (Noch eine kleine Nebenbemerkung: Manche Menschen können "makellos" aussehen - auch ganz ohne plastische Chirugie - und ich finde sie dennoch abstoßend, weil sie etwas Hohles oder etwas Kaltes ausstrahlen...)
      Ganz herzliche rostrosige Hochsommergrüße,
      Traude

      Löschen
  26. Liebste Traude,
    Du wurdest von mir nicht (!) vergessen. Wenn Du wüßtest, was bei uns in den letzten 14 Tagen los war. Ohne zu jammern: Es hatte gereicht. Deswegen kam dann am Wochenende unser "Abflug" an den Chiemsee. Dort konnten wir einmal wieder richtig auftanken.
    Deiner Frage nach dem Thema "Alles für die Katz" ... Es wäre heute einmal wieder soweit. Und der Link dazu steht auf meiner Blogseite im heutigen Post.

    Deine Prominenten sind Leute, die auf dem Teppich geblieben sind, meiner Ansicht nach. Daher (kein oder kaum) Lifting. Besonders freute ich mich u.a. über das Bild von Erika Pluhar, die man so gar nicht mehr sieht.

    Mit sonnigen Grüßen
    Heidrun aus Augsburg

    AntwortenLöschen
  27. liebste traude,
    diesem post ist nichts hinzuzufügen. einfach grandios, einfach toll wie du das alles aufzeugst. und du hast recht, manche schauen im alter sogar besser aus....
    und ich hoffe, dass ich auch bald mit mache, bei deinen lachfalten.....sonst ist es für die auch bald zu spät *kicher*.
    alles liebe und hoffentlich treffen wir uns bald wieder -
    margit

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    gerade die Gesichter mit Falten sind so ausdrucksvoll und voller Leben.
    Da stinken die hübschen Lärvchen doch wirklich ab. Puppenhaft und
    maskenhaft. Ich finde, auch die Hörbiger gehört zu deinen Prominenten.
    Es ist einfach schön, dass auch die Prominenten zu ihren Falten stehen.
    Eine wunderschöne Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  29. Guten Morgen, Roströschen!
    Achja. DAS ist ja ein Thema, worüber ich mich einerseits amüsieren und andrerseits auch aufregen kann! Ich finde es oft entsetzlich, was Menschen, vor allem sogenannte VIP's, mit ihren Gesichtern oder Körpern anstellen! Mickey Rourke ist da so ein wunderbares (bzw. gruselhässliches!) Beispiel. Ärzte, die sowas verbrechen, die sollte man bestrafen. Oder Kim Basinger. Renée Zellweger. Die Liste ist ellenlang! Tote, straffgezogene, leblose Gesichter, die nichts mehr sagen, nichts mehr ausdrücken können. Und dabei waren das mal so schöne, ansprechende Menschen mit so viel Esprit! (Wenn ich an Mickey in jungen Jahren denke, oder auch als er die 40er überschritten hatte.... Lecker!!) Die haben allesamt nichts begriffen und begeben sich ohne Wenn und Aber in diese Mühlen, die vorgeben, dass nur Schönheit einem weiterbringt und das Zentrum eines glücklichen Lebens sei. Ich frage mich oft: Gucken die morgens auch mal in den Spiegel? Sehen die denn wirklich nicht, was aus ihnen geworden ist?? Wie reduziert muss ein Selbstbewusstsein, wie hilflos der Umgang mit dem eigenen Ich und dem Älterwerden sein, um sich so zu verunstalten? Und deshalb freue ich mich über jeden, der sein Älterwerden akzeptiert, wie es nun mal ist, der dabei fröhlich ist, eine unglaubliche Ausstrahlung hat und den Strahlenkranz um seine Augen zum Leuchten bringt! Wieviele alte, wirklich alte Menschen gibt es doch, die total verhuzelt sind, aber sooooooviel Wärme und so eine riesige Portion Freude am Leben ausstrahlen!? Meine Vorbilder sind meine Oma und meine Grossmutti. Das waren wirklich schöne alte Menschen, die sich pflegten, die interessiert waren, die ihr Leben bis zum letzten Tag geliebt haben.
    Und sie haben mir gezeigt, dass es kein, wirklich absolut kein Problem darstellen muss, älter zu werden. Wer die Wehwehchen, die sich unweigerlich einstellen, strahlend weglächelt, der hat schon gewonnen!
    Hab einen strahelndschönen Tag, meine Liebe!
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
  30. ohja das ist ein schöner post,und ich finde auch das manche promis im alter noch viel besser auschauen,es ist viel mehr reife in den gesichterrn zu erkennen,das sehe ich auch an meiner mutter,sie sieht jetzt im alter noch viel schöner aus,sie hat soviel humor und das sieht man einfach.
    ich mag ja meryl streep so gern,habe kürzlich eine dokumentation über sie gesehen,sie passt wirklich in jede rolle und das find ich so klasse.
    danke für die tollen bilder und dein text,den ich sehr genossen habe.
    eine schöne woche.

    herzlichst jeannette

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude, danke für Deine wunderbaren Lachfaltenposts. Das stimmt mich immer so positiv, in Anbetracht das mein Gesicht das mir da im Spiegel entgegenblickt ja auch immer älter wird. Lachfalten sind schöne Falten und sie wirken positiv auf mich. Die Damen und Herren Schauspieler hast Du Dir wunderbar ausgesucht. Ich schaue oft Filme nur wegen Meryl Streep, weil ihr Gesicht einfach so ist wie es sein sollte und keine operierte Maske.
    Extreme Schlupflider die beim Sehen behindern, würde ich allerdings operieren lassen.Das wäre für mich aber keine Schönheits-OP sondern notwendig.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    da hast Du aber jetzt wirklich die Besten Schuspilerinnen rausgesucht. Und ich gestehe und gebe offen zu, das ich sie jetzt so wie sie heute sind, einfach nur Klasse und genial finde. Sie haben Ausstrahlung und alles was dazu gehört. Ich glaube ja fest daran, das sie dieses auch nur erreicht haben, weil man sieht das sie "gelebt" haben (natürlich auch noch tun). Allen voran ist Merryl Streep ja sowieso mein Favorite. MaMa Mia habe ich auf DVD und könnte es mir andauernd anschauen.
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude, das sind echt schöne Bilder, aber ich kann gerade gar nichts beitragen. Erfreue mich an den anderen. Und bei Patti von Visible Monday habe ich heute Charlotte Rampling, eine meiner Lieblingsschauspielerinnen gesehen, einfach schön, auch mit 68. Mit Iris Berben tu ich mich dagegen etwas schwer...Hab eine schöne Restwoche und LG Sabina| Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  34. liebe Traude,
    Du findest in Deinen tollen Posts einfach immer die richtige Mischung, - viel Interessantes und doch auch zwischendrin etwas zum Schmunzeln. Einfach schön zu lesen und ich nicke mit dem Kopf um Dir recht zu geben.
    Mama Mia den Film habe ich schon so oft angeschaut, einfach sehenswert - wunderbare Frauen!
    Zu Richard Gere kann ich nur sagen - so toll können Falten ausschauen - oder?
    Wenn ich einen netten, sympatischen Menschen kennen lerne, ist es doch nicht wichtig ob er Falten hat oder nicht.
    Die Ausstrahlung machts.
    ich wünsche Dir eine gute Woche - arbeite nicht zu viel-
    viele liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  35. Ein wunderschöner Post, liebe Traude! ich komme allmählich auch ins Lachfaltenalter, und die 50 winkt im Herbst... und bekomme "Knicke ins Gesicht" - ja, EmmaThompson war in "Sinn und Sinnlichkeit" und in "viel Lärm um nichts" eine charmante junge Frau mit Esprit, und jetzt hat sich nur ihr Alter geändert, so sollte es sein. Und Judi Dench ist für mich sowieso die Größte!!! - mir geht es selber so, dass mich die Gesichter, in denen das Leben eine Geschichte hinterlassen hat, viel mehr interessieren, sie sind oft viel anziehender. aber sie können auch auf tragische Weise "aufgelebt" sein, leider. das Lachfaltenthema hat für mich auch was mit dem Thema "in Würde altern" zu tun...
    liebe Grüße, schickt die JULE

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Traude, wunderbaaar diese Gegenüberstellung der alten und neuen Bilder von prominenten persönlichkeiten, da sieht man wie sie früher wirkten und heute aussehen, mal mit, mal ohne großes Lifting. Ist ja auch eine tolle WERBUNG für sie. Ich frage auch nicht lange nach, ob da einer was gemacht haben lässt, der Effekt der Wirkung kommt ja in erster Linie nicht durch das Ausehen sondern durch die enorme Ausstrahlung die viele haben, die sie sich meist erst in älteren Jahren erwarben, durch Lebenserfahrung und Reife, Gelassenheit und innere Ruhe, das eigene Bewußtsein. ich denke auch deshalb schauen wir uns auch die Filme an, weil sie im Laufe des Lebens egal wie alt und/oder faltig, sie etwas hinzugewonnen haben.
    Ein toller Post mit wunderbaren Bildern und einem Thema das viele beschäftigt und umtreibt.
    Auch ich könnte noch so einiges an Bildern beitragen wenn ich beispielsweise Sydney Poitier oder Denzel W.... anführen würde und da gäb es noch so einige mehr, aber ich glaube die gezeigten Beispiele reichen:))

    an den vielen Kommentaren zum Thema sieht man, wieviel leser das interessiert...herzlichst ein Gruß in einen sonnigen Tag..
    wünscht dir Angel

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Traude,

    ich schaue mir gerne diese Vergleiche an, Schauspieler oder andere Promianer mit und ohne Schmincke und allerlei Bildbearbeitung - manchmal freut man sich dann, huch, die sehen ja auch ganz normal aus ;)

    Leider geht ja der Trend in unserer Gesellschaft zur "Fälschung", "Vertuschung" und "Verschönerung" - in Filmen und Katalogen sieht man heute oft nur noch Menschen die dem aktuellen Schön-, Schlank- und Jugendwahn entsprechen, schrecklich nicht wahr ;)

    Liebe Grüße
    Björn :-)

    AntwortenLöschen
  38. Toller Post, liebe Traude!

    Wie wahr, wie wahr, manche Frauen (und natürlich auch manche Männer) schaffen es, in Würde zu altern und sogar im Lauf der Jahre noch attraktiver zu werden.
    Der Trend zu Schönheitsoperationen, Botox, usw. ist wirklich grauenhaft. Viele der Personen, die sich unters Messer gelegt haben, sehen schrecklich, manchmal ja richtig entstellt aus. Umso schöner ist es, wenn man Frauen sieht, die im etwas reiferen Alter erst so richtig aufblühen. Du hast uns da eine sehr schöne Auswahl gezeigt.
    Schönes Vorbild für uns, die wir natürlich auch jeden Tag und mit jeder (Lach-)falte etwas schöner werden;-)))

    Liebste Grüße,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude, jetzt habe ich gerade wieder sehr schmunzeln müssen - heute habe ich zumindest schon etwas für meine Lachfalten getan, dank Dir :) Denn ich kann mich nicht erinnern, jemals ein Bild von George Clooney in jung gesehen zu haben, mir gefällt er nämlich auch gar nicht! Und wow, Du hast ja wirklich eine wunderbare Serie zusammengestellt, danke dafür! Ich gebe Dir nämlich absolut recht, dass all diese Damen mit den Jahren gewonnen haben und nun mit Ihren Gesichtern Charakter und gelebtes Leben zeigen. Was ich beim Anblick im Spiegel empfinde? Hm, meistens denke ich nicht so drüber nach, weil ich meistens in Eile bin, wenn ich reinschaue, manchmal muss ich aber grinsen und denk mir: "Hey, jetzt wirst aber a alte Schachtel" :)
    Alles Liebe und noch eine wunderbare Woche wünscht Dir von Herzen, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  40. I hope that I will look like the beautiful ladies in your post when I have reached their age. Wishing you a lovely evening!

    Much love,

    Madelief xox

    AntwortenLöschen
  41. Was für ein schöner Beitrag ,habe sehr viel Freude damit :)
    Vor allem mag ich ja Emma Thompson so gerne! <3

    Viele liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Traude, wieder ein wunderbarer Artikel von dir! Meine Lachfalten und natürlich auch meinereine haben sich sehr gefreut! Erika Pluhar hat mir immer schon gefallen, und die anderen Damen auch. Clooney in jung hätte mich gewiss nicht hinter dem Ofen hervor gelockt (so kannte ich ihn überhaupt nicht!), und Richard Gere hat wirklich erstaunlich lange gebraucht, um den Milchbubi abzulegen und tatsächlich nach was auszusehen!
    Grüßle aus der Versenkung
    Ursel

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Traude, schön, dass du auch mal die Promis auf Lachfalten geprüft hast. Ich finde Schauspieler mit der ein oder anderen Falte haben meist mehr Charakter und schlüpfen in ihre Rollen sehr glaubhaft.
    Kennst du den Film Best Exotic Marigold Hotel, dort sind für mich viele solcher Schauspieler vereint und seit ich den gesehen habe, habe ich ein paar Lachfalten mehr :-)
    Hannelore Elsner habe ich auch gerade erst in einem Film gesehen und ich finde sie ist so eine wunderschöne Frau. Ich denke jetzt mal noch ein wenig nach, wie ich diesmal die Lachfalte wieder mitretten kann.
    Viele Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  44. liebe traude, so schöne falten hast du heute gerettet - da gehe ich meine jetzt noch nicht pflegen, sondern schreibe gleich noch einen beitrag für dein link-up. es hat nämlich jemand bei mir für kräftigen lachfaltennachschub gesorgt, den möchte ich gerne mit dir/euch teilen :) liebe grüße zu dir und bis ganz bald! bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  45. Yes! Something I wholeheartedly agree in. Growing old gracefully. Indeed, we should all embrace it and give thanks for each year that we've been blessed with. I've never understood why anyone would choose to have surgery unless it is for health or lifesaving purposes. These are all great examples of beauty at every age. Best wishes, Tammy

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Traude,
    die Unterschiede sind deutlich, wobei ich grundsätzlich die Ansicht vertrete, dass man zu seinem Alter stehen sollte. Das gilt auch für Schauspieler. Du hast z.B. die Schauspielerinnen Hannelore Elsner und Iris Berben. Egal wie alt, diese beiden Schauspielerinnen finde ich stets grandios.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Traude,
    du hast dir wirklich passende "Lachfalten-Exemplare" herausgesucht. Ich finde vor allem Iris Berben im "Alter" sehr schön. Denke, das liegt alles im Auge des Betrachters. Zum Glück hat jeder seine eigene Sichtweise, sonst wäre es langweilig. Meinen Beitrag werde ich noch verfassen. Bin gerade erst aus dem Urlaub zurück.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Traude, ein wunderschöner Post. Manche gewinnen im Alter wirklich an Charme.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Traude,

    wieder wundervoll zusammen gestellt und geschrieben, ja man muss zu seinen Falten auch stehen können, manchen fällt das schwer. So mancher sieht im Alter auch noch um eine Ecke besser aus als in jungen Jahren ;o))

    Jetzt weiß ich auch, dass wir beide das gleiche Baujahr haben *hihi* was man in so einem Post nicht alles entdeckt ;o))

    Ich wünsch dir einen schönen Abend und ein wundervolles Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  50. Hallo Traude,
    jaja, die Zeit macht auch vor der Prominenz nicht halt. Sehr schön anzuschauen, wie sich die Persönlichkeiten im Laufe der Jahre verändert haben!
    Hast du noch Lust auf einen kleinen Spaziergang? Klick
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Traude,
    so toll, die Bilder der Promis!
    Und jeder einzelne hat einfach etwas spezielleres mit den Lachfalten.. So ganz ohne ist ja oede, oder??
    haha, ich wünsche dir ein fröhliches Wochenende!!!
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  52. liebe Traude,
    ein wirklich bemerkenswerter post, ich schließe mich mal Sarah Mary an, denn ganz so einfach ist das Thema nicht.
    Manche Frauen sind so hübsch, wie H.Elsner und I.Berben, dass ein paar Falten mehr oder weniger sie nicht hässlich machen können.
    Manche Menschen bekommen aber Falten, die sie optisch traurig, krank oder verhärmt aussehen lassen, das ist dann schon schlimm, einer Bekannten hängen die Augenlider so sehr über die Augen, dass sie aussieht, als ob sie schwer krank wäre und nur heulen würde, frag nicht, wie unglücklich sie deswegen ist, da fällt es schwer, fröhlich lachend darüber hinweg zu agieren. ein jeder hat seine gerne, und die Lebensweise tut das Übrige, Rauchen und Trinken, zu viel Sonne und mangelnde Pflege können auch sehr alt machen, das wird dann mit viel Geld wegoperiert.
    Meine Mutter pflegte zu sagen, dass man ab Mitte 20 die Verantwortung dafür übernimmt, welches Gesicht man ab 40 bzw 50 hat, da hatte sie nicht unrecht.
    Älter werden ist nicht das Problem, sondern das Altern an sich. Und wenn das Gesicht altert, HAT man das Problem ;O))
    ein vielschichtiges Thema, liebe Traude, sei herzlich gegrüßt, cornelia

    AntwortenLöschen
  53. Upps das sollte heißen, ein jeder hat seine Gene!

    AntwortenLöschen
  54. Hello Traude,
    It's nice how people are looking older by years. But their laugh will be the same.
    The laugh of Meryl Streep is so great, a pretty woman.

    Many sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Traude,

    ja, dieses Thema ist nicht ganz einfach, denn wie man auf den Aufnahmen sehen kann, kann man im Alter auch besser aussehen. Der Milchbubi gefällt mir im Alter viel besser, er sieht so viel interessanter aus wie ich finde. Am Allerbesten gefällt mir natürlich der faltige Baum, lieben Dank und eine gute Woche wünsche ich Dir und Deinen Lieben. Ganz liebe Grüße lasse ich natürlich auch von der Bärenoma da :-)), die sich freut

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  56. Liebe Traude, ein schöner Post! Meryl Streep ist einzigartig. Mir gefällt auch, wie Hannelore Elsner, Senta Berger und Christiane Hörbiger mit ihrem Alter umgehen, letztere sich auch nicht scheut, Rollen anzunehmen, in denen sie ungeschminkt und ungestylt auftritt. Das langsame Verwelken anzunehmen, ist sicher für niemanden leicht. Aber die Alternative mit zahlreichen Schönheitsoperationen bis hin ins Groteske ist ein Horror. Es gibt Leute, die aussehen, als kämen sie von einem anderen Planeten. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  57. I definitely love this post dear Traude! I love the women you have showcased here to prove the point that women can retain their beauty all through their lives. I think if women allow themselves to age naturally, they can remain lovely for as long as they live. You have shared some real beauties here. Here in the US, many of my favorite actresses have had surgery to fix this or that, and sadly, the outcome isn't very good. I believe, come what may and love it! or try to :))))))))
    much love....

    AntwortenLöschen
  58. Ich muss dir ehrlich sagen, dass mir die natürlich gereiften SchauspielerInnen viel besser gefallen als die, die sich unters Skalpell begeben und an sich herumschnipseln lassen. Noch dazu sehen die dann so extrem unnatürlich aus und da kommt mir jedes Mal die Frage auf, bei welch stümperhaften Chirurgen sie da gelandet sind?! Ich würde mich als Arzt in Grund und Boden schämen, wenn ich mein "Werk" dann in der Öffentlichkeit bestaunen darf! Da passt doch oben und unten am Gesicht nichts mehr zusammen!? Ich kann das einfach nicht verstehen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  59. Diesen Kommentar hat mir Tanja vom Blog http://fruendlichescherereien.wordpress.com per Mail geschickt, weil es mit dem Kommentieren nicht geklappt hat:

    Liebe Rostrose,
    ich bin ein großer Fan von Meryl Streep, Judy Dench und Helen Mirren, weil ich mir erhoffe, dass ich meine Falten mit soviel Ausdruck und Lebendigkeit tragen werde, wie diese drei. Falten im GEsicht erzählen Geschichten, viele Menschen werden mit dem Alter schöner und ausdrucksstärker. Da kenne ich in meinem direkten Umfeld einige sehr schöne Beispiele. Sie gewinnen Persönlichkeit und Kontur. Einzigartig und unverwechselbar. Ich mag diese Authentizität und Natürlichkeit. LG Tanja

    AntwortenLöschen
  60. Welch herrliche Sammlung, die mein Herz hüpfen ließ. Ich habe mich verlinkt mit meinem Great Women - Post zu Beate Klarsfeld, die auch so wunderschön gealtert ist. Tolle prominente Frauen mit Falten findest du auch auf meinem Pinterest - Board:
    https://www.pinterest.com/lemondedekitchi/tolle-frauen/
    Einen schönen Sommersonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  61. wunderschöne Bilder von bemerkenswerten Frauen.. Gott sei Dank setzt wieder um Umkehrtrend ein.. wobei ich denke sie helfen alle ein wenig nach .. nur eben nicht mehr in so Extremen wie das früher der Fall war ... und schön auch das sich die ganze Film- und Modeindustrie nicht mehr nur für falten- und makellose Körper interessiert sondern auch zunehmenden wieder für Charaktertypen ....
    startet den Tag mit einem Lächeln ... und ihr werdet sehen alles geht leichter ;-)

    lg
    Birgit
    http://mode-im-kopf.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen