Sonntag, 15. September 2013

Oldtimer-Rallye - Teil II

Servus & Willkommen, 
ihr lieben Leute alle miteinander,
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

zum 2. Teil meiner Oldimer-Rallye-Schilderungen! 
(Zu meinem ersten Beitrag über die  
Ebreichsdorf Classic 2013 
kommt ihr hier.) Ich freue mich, dass euch die Fotos von Herrn Rostrose und 
mir so gut gefallen haben, dass ihr auch heute wieder vorbeigekommen seid!
Wie versprochen, zeige ich euch als nächstes ein paar ausgewählte 
Schmankerl der Rallye – die ältesten Fahrzeuge gehören da eindeutig dazu. 
Und außerdem könnt ihr heute "Frau Rostrose mit neuem Hut" erleben  - 
aber das dauert noch ein bisserl ;o)) Zuerst kommen die Automobile!

۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩
Der Wagen, den ihr hier unten seht, war der allerälteste Teilnehmer der Rallye:
ein Sunbeam 16/9 aus dem Jahr 1928!
Seht euch nur dieses traumhafte Gefährt aus britischer Werkstatt an - allein schon seine Lederpolsterung  
oder der Wilmot-Breeden-Calormeter, der zur Messung und Anzeige der Kühlwassertemperatur dient und hier auch 
gleich die Funktion der "Kühlerfigur" übernimmt. Diesem altehrwürdigen Fahrzeug sieht man die Geschichten
an, die es von 85 erlebnisreichen Jahren zu erzählen hat. Einfach schön, solch ein
Vintage-Automobil!

۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Die folgenden drei Oldtimer wurden alle im Jahr 1930 gebaut.
Der Lagonda T2-Compressor ist ein rares Prachtstück mit sportlichem Körper,
und er weist viele beachtenswerte Details auf - einige davon zeige ich euch in meiner Collage.
 Lagonda war eine englische Automobilmarke, die später aus Wirtschaftlichkeitsgründen von Aston Martin aufgekauft 
wurde. Vor allem in den frühen 1930erJahren tat sich Lagonda im Bereich der Sportwagen-Erzeugung hervor und erwarb
sich durch Erfolge beim Rennen von Le Mans einen guten Ruf. Auch der Wagen, den ihr hier unten seht, war bei der 
Ebreichsdorf Classic sehr gut unterwegs - immerhin wurde er in seiner Klasse Zweiter und in der Gesamtwertung des 
Rennens Dritter! 

۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Beim nächsten Wagen handelt es sich um einen Amerikaner - wie man auch an den drei
Wimpeln an der Stoßstange gut erkennt. Dem prächtig gepflegten Ford A Cabrio sieht man sein
Baujahr nicht an - abgesehen davon, dass es so wohlgeformt ist, wie das die Autos von heute
niemals schaffen.
Mit gutem Grund war dieser Wagen einer der Preisträger beim Concours d´Elegance 2013 im Schlosspark von 
Ebreichsdorf (3. Platz), denn es gibt hier ungewöhnlich viele liebevolle Extras zu entdecken - 
allein schon die Seitenklappen der Windschutzscheibe, die mit geätzten Ranken verziert sind, der hölzerne 
Werkzeugkoffer außen an der Beifahrerseite, der farblich zum Fahrzeug passende Benzinkanister an der 
Fahrerseite und der große Reisekoffer hinten. Die Kühlerfigur stellt eine Wachtel dar - sie wurde auf 
Ford-A Modellen zwischen 1928 und 1931 verwendet.

 
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Ich persönlich kann mich ja kaum entscheiden, ob ich lieber einen Oldtimer hätte, bei dem
jedes Stückchen Chrom blitzt wie neu oder einen mit solch liebenswerten
Vintage-Details wie dieser Steyr 30 Typ 45 Taxameter hier unten. Ich schätze mal, am liebsten
wäre mir beides ;o)
Der Steyr 30 wurde von Ferdinand Porsche entworfen. Die Taxiversion davon, die ihr hier seht, 
wurde genau 666 mal gebaut. Ich bin ganz hingerissen vom Charme, den dieser Wagen mit der auffallenden
Harlekin-Kühlerfigur verströmt. Wer in diesem Taxi wohl aller gesessen haben mag?

۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Den schönen Ford A aus dem Jahr 1931 mit dem stilgetreu gekleideten Fahrerteam habe ich euch
 bereits im vorigen Post gezeigt. Hier könnt ihr euch noch ein besonders nettes Foto der beiden aus 
dem Fundus eines anderen Rallye-Fotografen ansehen.
Die feschen Herren wurden übrigens Drittplatzierte in ihrer Gruppe!
Und nebenbei bemerkt sind nicht nur die beiden Insaßen des Ford A äußerst elegant - 
man beachte bitte auch das edle Fischgrät-Muster der Sitzbezüge!  :o)

۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Wenn ich alles richtig verstanden habe, handelt es sich beim nächsten
Wagen - einem Buick 8-57 4-Door Sedan von 1931 - um einen "Filmstar",
denn dieses Modell kam bei der Oskar-gekrönten Ganovenkomödie
"Der Clou" zum Einsatz.
Ich bin mir nur nicht sicher, ob es genau dieser Wagen war oder ein Wagen wie dieser... Egal, man kann ihn sich jedenfalls 
wunderbar im Chikago der 1930er-Jahre vorstellen (und dazu passen Herren, die so gekleidet sind :o)).  Doch auch in 
einem Schlosspark macht er sich ausgezeichnet. Inzwischen gehört er einem der Sponsoren der Ebreichsdorf Classic, dem 
Besitzer der Moosbrunner Kfz-Technik-Firma Huber, bei dem wir auch eine kleine Jausen-Rast eingelegt haben.
Buick wurde übrigens zu Beginn des vorigen Jahrhunderts als eigenständige Automobilmarke in Michigan / USA 
gegründet und wenig später dem General-Motors-Konzern eingegliedert.



۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Der nächste Oldtimer ist ein Ford Pick up, Baujahr 1935.
Auch zu diesem Fahrzeug fällt einem ein Filmzitat - oder genauer gesagt ein Serien-Zitat - ein:
 "Gute Nacht, John-Boy – Gute Nacht, Elizabeth", denn ein Wagen wie dieser gehörte den Waltons aus der 
gleichnamigen Fersehserie. Man könnte jedoch genauso sagen: "Alt, aber gut" - denn  mit diesem wunderschön 
restaurierten Pick-up, der mit der Startnummer 3 ins Rennen ging, wurde sein Fahrerteam Gesamtsieger 
der Ebreichsdorf Classic 2013!


۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Die folgenden drei Fahrzeuge sind Baujahr 1938. Der Austin Ten Cambridge,
den ihr hier unten seht, wurde von der Austin Motor Company hergestellt.
Diese Limousine ist also nicht nur bitischen Ursprungs, ich finde, sie wirkt auch "very british": 
Sehr vornehm und distinguiert, als könne ihr jederzeit der Earl von Leicester mit der unvermeidlichen 
Melone auf dem Haupt entsteigen...

۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Und nun, ihr Lieben, zeige ich euch ein ganz besonderes (ebenfalls britisches) Gustostückerl:
Der Jaguar 3,5 l DHC zählt zu den erhabensten Schöpfungen der Marke SS-Jaguar.
Nur 241 Exemplare dieser attraktiven Cabrios wurden in den Jahren 1938 bis 1939 gebaut - und man 
vermutet, dass inzwischen weltweit bloss noch etwa 120 Stück existieren. Der Wagen, der in Ebreichsdorf
mit Startnummer 5 ins Rennen ging, ist zudem ein äußerst gut gepflegtes, sehr edel aussehendes Exemplar -
und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass dieser Wagen beim Concours d´Elegance 2013, also der
Wahl des schönsten Oldtimers der Ebeichsdorf Classic 2013, den 1. Platz errang! 

۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Auch der letzte Wagen aus der Startergruppe BJ 1928 bis 1938, den ich euch hier vorstelle,
 ist ein Brite - ein MG TA, und meiner Meinung nach hat die Marke MG sehr ästhetische Fahrzeuge
 zu bieten.
Leider entstanden gerade von diesem Roadster nur wenige Aufnahmen, denn er kam Herrn Rostrose und mir nach dem 
Start nicht mehr vor die Kameralinse. Ich fürchte daher, hier handelt es sich um jenen Wagen, der unterwegs mit einem 
Pleuelschaden ausschied... Wirklich schade, denn er ist ein wahres Prachtstück... Der Not gehorchend zeige ich euch 
einfach die drei Fotos, die wir haben, und dazu ein paar der netten Hunde, die sich als Zuseher oder auch als 
Beifahrer an der Rallye beteiligten ;o))

۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Und nun kommen ein paar Aufnahmen, für alle, die kaum noch an sich halten können,
weil sie endlich Frau von und zu Rostrose in stilgerechter Con-Mani-Kleidung und mit dem neuen
Hut von der Gartenlust im Schlosspark von Ebreichsdorf sehen wollen.

Dass ich aus meinem blauen Mitarbeiter-Poloshirt schlüpfte und mich stattdessen in einen knöchellangen Spitzenrock 
samt passendem Shirt und Schultertuch hüllte, hat natürlich einen Grund: Schon lange, bevor Edi und ich von den 
Rallye-Veranstaltern gefragt worden waren, ob wir nicht "in ihrem Auftrag" fotografieren wollten, hatte ich mit der 
Besitzerin des schönen Ebreichsdorfer Ladens  
"Con Mani Living"
darüber gesprochen, dass der nächste Concours d´Elegance wohl eine gute Gelegenheit wäre, um ein bisserl darauf 
aufmerksam zu machen, dass Con Mani nun nicht mehr bloß hübsche Möbel und Geschenkartikel führt, sondern auch 
wunderbare Kleidung. Und ich hatte damals zugesagt, selbst in ein Con-Mani-Kleid zu schlüpfen und Prospekte zu 
verteilen.


Links seht ihr mich mit Sylvia Klima, die die Rallye zusammen mit ihrem Mann bereits zum dritten 
Mal erfolgreich und mit RIESENgroßem Einsatz gemanagt hat - und rechts mit einem hübschen
 Polo-Pferd, denn am Tag der Rallye fand im Schlosspark auch wieder eine Polo-Veranstaltung statt.
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

So hatte ich also im Schlosspark diesmal die Doppelfunktion einer Fotografin und einer wandelnden
Litfaßsäule zu erfüllen, und bei der Gelegenheit modelte ich dann auch gleich noch vor einem 
attraktiven Oldtimer. Ganz schön viele "Jobs" für einen einzigen Tag, stimmt's? ;o)) Und dabei war 
dieser Tag noch längst nicht zu Ende...
Doch das ist eine andere Geschichte, die ein andermal erzählt werden soll... ;o) 
Die Aufnahme links stammt übrigens nicht aus dem nachmittäglichen Schlosspark, sondern
entstand am Morgen desselben Tages beim Start der Rallye am Hauptplatz von Ebreichsdorf.
۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Ja, liebe Leute, so viel also zu den 10 ältesten Fahrzeugen der diesjährigen Ebreichsdorf Classic
und zu Frau Rostrose, die man ja ebenfalls schon getrost zu den Oldimern zählen kann ;o). Bei
nächster Gelegenheit will ich euch übrigens unter anderem einen edlen Wagen zeigen, der dasselbe
Baujahr hat wie ich, außerdem schulde ich euch noch das Foto des Zweitplatzierten im Concours
d´Elegance- und auch sonst bin ich euch noch ganz viele Schönheiten und Publikumslieblinge
schuldig geblieben... Ich werde euch unmöglich alle 130 Teilnehmer zeigen können und wohl auch
die von mir "herausgepickten" Automobile nicht ganz so genau vorstellen können wie heute,
aber ich weiß, dass viele von euch, genau wie ich, ein ausgeprägtes Faible für die ganz besonders
betagten Wagen haben, deshalb bin ich hier auch etwas spezieller ins Detail gegangen.

Zum Abschluss gibt's noch einen kurzen Blick auf einige "Gruppenbilder" im Schlosspark,
vor dem Magna Racino, wo die Siegerehrung stattfand, beim Start nach der Mittagspause in
Unterwaltersdorf und auf dem Parkplatz beim Rathaus von Ebreichsdorf:


۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩


Und nun danke ich euch allen herzlich für euer Interesse und bedanke mich außerdem sehr
für jedes liebe Wort, das mir von euch zum ersten Teil meiner Oldtimer-Rallye-Schilderungen hier
oder auf Facebook bzw. Google + hinterlassen wurde! Ich freue mich sehr darüber!!!
Vielleicht wollt ihr mir ja verraten, für welche der heute vorgestellten Oldtimer ihr euch
enscheiden würdet, wenn Geld keine Rolle spielte - das würde mich sehr interessieren! :o)

 Alles Liebe 
und ganz herzliche Rostrosengrüße, 

Eure Traude



 ۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

Kommentare:

  1. Oh Traude von Rostrosenhausen,
    Ihro Gnaden hüpfen in letzter Zeit doch bemerkenswert häufig in die Zeitmaschine und das macht sich wirklich hübsch und recht überzeugend!!! Gut dass Ihr dabei dieses moderne schwarze Kastl mit einem Auslöser drauf so problemlos mitnehmen könnt und uns an dem herrlichen Spektakel teilhaben lassen könnt. Bittschön, mir gfallerten ja die Automobile der etwas späteren Zeit a bissl besser, sagen wir - ja genau - unsere Jahrgänge in etwa!! Deswegen harre ich der Dinge und Fotos, die da noch kommen werden! Tja, damals ging es noch um Schönheit und weniger um Hunderstelsekunden und Chrom hat doch das gewisse Extra, das wir auch heute noch mögen würden wollen, gell?
    Alles in Allem habe ich da offenbar echt was versäumt...
    Wünsche einen wunderschön entspannten herbstlichen Sonntag :-) mit einem Knickserl ;-)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,

    so schnell kann ich mich nicht entscheiden.
    Doch ich möchte schon mal danken für diese Mühe. Sie hat sich gelohnt.
    Ich bin begeistert.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,

    diese Autos haben was faszinierendes an sich. War es früher doch noch nicht so hektisch und man hat die Ausfahrten sehr genossen.
    Eines hat sich bis heute nicht geändert: das Design war damals schon edel und an manchen Autos von Heute ist das Design auch noch edel.
    Diese Autos um die Jahrhundertwende liebe ich sehr. Als Kind durfte ich Fotomodell sein für ein Oldtimer-Museum. Das hat mich glaub ich geprägt. Denn die Zeit im DandyLook fand ich schön und finde ihren Stil heute noch toll.
    Schön, dass Du uns mitgeommen hast - es war berauschend.

    Sei lieb gegrüßt

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  4. Such magnificent cars Traude! Lucky you to be part of the event. Your look absolutely fantastic!

    Happy Sunday!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,
    diese Bildfolge läßt auch Frauenherzen höher schlagen.
    Man versetzt sich zurück in die Jahrhundertwende und träumt.
    Danke, für die Arbeit, die du dir gemacht hast.
    Ein schöns Restwochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Hej Röschen,
    für mich definitiv der Austin Ten Cambridge, weil *very british*!
    Und weil er sooooo schön rot ist!
    Aber Oldtimer haben schon was, egal ob Auto oder Mensch ;-))))
    Ich bin auch bereits eine Oldtimerin ;-))))
    Chic schaust du aus mit Hut und elegantem Kleidchen!
    Happy Weekend!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja richtige Schätzchen! Aber Dein Outfit, vor allem das Kleid das finde ich so wunderschön nostalgisch! WOW!!!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!!!

    AntwortenLöschen
  8. Oh liebe Traude, das sind ja wundervolle Prachtstücke. Herliche Fotos hast du gemacht und schön beschrieben. Danke für´s Teilen.

    Liebe Wochenendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude,
    uiiihhh wieder so tolle Autos und du schaust wunderschön aus mit dem Hut und dem Gesamtoutfit, toll.
    Auch die teilnehmenden Hunde sind drollig. Da ich ja Cabrios bevorzuge würde mir der Ford Cabrio am besten gefallen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir Tatjana, dicke Busserln nach Österreich

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    die Oldtimer sind schon echt genial!
    Aber dein Outfit ist natürlich einfach grandios
    und perfekt zum Anlass passend :-)
    Sieht toll aus!
    Ganz viele liebe Grüße und
    einen schönen Sonntag wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  11. Oh liebe Traude, die Fahrzeuge sind ja alle soooooooo schnuckelig. Wenn ich mir eins aussuchen dürfte, könnte ich mich kaum entscheiden. Die Cabrios haben es mir besonders angetan, aber den Pick-Up Truck finde ich auch ganz entzückend.
    Toll siehst Du aus in Deinem Spitzenkleid und Hut!!! Eine bessere Werbung für den Con Mani Living Laden hätte es nicht geben können.
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Sonntag.
    Ganz liebe Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Also du könntest mit deinem neuen Hut glatt als Fahrerin eines dieser Schmuckstücke durchgehen, da wüsste man nicht wo man zuerst hinschauen sollte: Auf das Auto, oder auf das weibliche Wesen hinterm Steuer, lach!
    Ne im Ernst, ihr habt wieder fabelhafte Foto geschossen, da ist eines schöner als das andere! Sowohl Foto, als auch Auto!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  13. ah TRAUDE.... DU SCHAUST so HÜBSCH AUS,,,, und des BERICHT ,,,is mal wieda MEEEEEGAAA. coool... und danke NOMAL für die NACHRICHT letztes MOL::: BUSSAL DAWEIL:: Birgit....

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Traude, du bist eine Augenweide und ich finde du solltest dich öfter so kleiden♥ Mein Autofavorit ist der Austin in rot und schwarz, war klar oder;-)) Da passen auch meine beiden Schlappohren rein.
    Wunderschöne Fotos hast du gemacht und ich denke der Laden für den du Reklame gelaufen bist, hat bald regen Zulauf.
    Hab einen schönen Sonntag, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebigste Traude,
    der Oldtimer steht dir verdammt gut, aber sowas von und der Hut natürlich auch ;o)!Die Autos sind alle so,so schön, besonders die ganzen liebevollen Details da dran, allein der "Gürtel" der um die Motorhaube gezurrt ist ;o)!Hach und die Koffer und überhaupt, was für Schönheiten!Einen wundervollen Sonntag und die allerliebsten Grüße,Petie ♥

    Ps :Ja, ich habe auch gedacht, jetzt fehlt mir nur noch nen´Pferd ;o)!

    AntwortenLöschen
  16. Moin Traude,
    danke für die Oldtimer-Portraits. Nach längerem Grübeln entscheide ich mich für den Jaguar, den ich am elegantesten finde - darfste gerne mit deinem Hut vorfahren. Dass der Pickup damals schon dieses Pickuphinterteil hatte, lässt mich schmunzeln.
    Sonnige Sonntagsgrüße aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    wieder so schöne Bilder. Und bei einem Traumwetter, nicht wahr. ich muß sagen, das Auto steht dir, als ob du gleich einsteigst und nach Nizza fahren willst.
    Würde doch passen, oder?
    Am besten gefällt mir der ford Pickup. Ein tolles Auto, mein Mann meint, wie bei den Waltons früher.
    Stimmt irgendwie.
    Guten Nacht John-Boy!
    und einen schönen Sonntag wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Traude,

    danke für die vielen Bilder und die Erklärungen dazu. also so ein Oldtimer würde dir auch gut stehen, tolles Bild ;o))

    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude!

    Also um deine Jobs beneide ich dich schon ein bisschen...*zwinker*! So hübsch in diesem traumhaften Outfit!
    Diese Schätzchen auf vier Rädern...ich würde mir liebend gerne den roten Austin schnappen...obwohl ich doch die Qual der Wahl hätte, da ja einer schöner als der andere ist!

    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  20. Wow. Das nenn ich mal Fotos von alten Autos.
    Das ist eigentlich das, was ich mir unter einem Oldtimer vorstelle.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Traude,
    nun bin ich auch wieder zurück aus meinem Urlaub in der alten Heimat. Schön war's und wie immer leider viel zu kurz!
    Herrlich deine Fotos und dein toller Bericht von der Oldtimer-Rallye. Was sind da für Schätzchen dabei!!! Klasse Autos waren das!! Ich wüsste gar nicht, für welches ich mich entscheiden sollte. gut, dass ich das ja nicht muss!! ;-))
    Und du siehst traumhaft aus in deinem tollen Qutfit!!
    Dir eine gute Woche und liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    was für ein schöner Post! Wie ich schon beim letzten Mal geschrieben habe, finde ich, das die Oldtimer mit Deiner "Collagen-Präsentation" wunderschön herauskommen - einfach mal was anderes!!
    Wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann wäre der Ford A Caprio mein, obwohl ALLE gezeigten Oldtimer toll sind. Das schönste Foto allerdings, ist meiner Meinung nach, dieses mit dem Ford Pick up (Querbild in der Mitte). Das Bild ist mit den Bäumen im Hintergrund sehr stimmig und dann noch rechts Dein "Rostrose"-Schriftzug - einfach genial!
    Vielen Dank auch für Deinen netten Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut!
    Liebe Grüße,
    Ani

    AntwortenLöschen
  23. hui, da hattest du ja allerhand zu tun das wochenende. ich wär da sicher komplett durcheinandergekommen mit den ganzen namen und baujahren.. stell ich mir aufwändig vor das alles dann richtig zuzuordnen.
    schöne bilder jedenfalls! und autos natürlich. ist sicher ein nettes, erfüllendes hobby, wenn man so einen oldtimer zuhause hat.
    ach ja und die wandelnde litfaßsäule kann sich auch sehen lassen! :-)
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Rostrose,
    selbst mich, die ich mir nicht viel aus Autos mache, faszinierten die Bilder. Muss ein tolles Event gewesen sein.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  25. Lovely photos as usual, we had a wonderful marketday, hug, VIOLA

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude, weißt du was mir beim Anschauen deiner herrlichen Bilder einfällt? von wegen "mich lassen die neuen Autos eher kalt"... (was du bei mir kommentiert hast... - es ist wie mit reifen Frauen, die Kurven geben das gewissen Etwas.... ja, ich liebe diese Oldtimercars eben genau wegen der geschwungenen Linien, den Kurven, man kann sich kaum dran sattsehen. Leider habe ich noch nie in so einem gesessen. Mein Mann war im Frühjahr auf Neuseeland, dort gibt es so eine irre 20erJahre Stadt, wo auch viele Oldtimer rumfahren und alles sehr art deck Stilecht aussieht...wäre wirklich was für dich!!! liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  27. ach liebe traude, was für ein herrlicher folgebeitrag....was sagst du, geld spielt keine rolle....*lach*....dann greif ich mir doch gleich mal den roten austin und den ford A nebst personal gleich noch dazu....*lach*....und der süss gefleckte kläffa muss auch noch her.....na, das alle ihre stücke lieben, das ist zu sehen....liebe traudemaus ich freue mich so sehr über dein schauen bei mir....na, da hätten doch meine edlen täschchen hier auch fast gepasst....*kicher*....alles liebe für dich...und besonders liebe grüssers...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,

    das sind eine Menge tolle und seltene Wägelchen auf einem Fleck. Ja, Chrom und Lack und diese Kurven sind schon sehr schön anzuschauen. Auch Du als Model siehst aus wie eine Grand Madame die mit dem chicen Wagen auf dem Weg zu einem Empfang ist, hihihi.

    Viele liebe Dienstagsgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,
    das waren noch Autos... schmacht - so schön! Also ich muss schon sagen, Du passt da unglaublich gut hin, könntest Geld für's Modeln verlangen ;o)
    Sorry, dass ich momentan ein wenig mit dem Kommentieren hinterherhinke, aber es kommen auch sicher wieder entspanntere Zeiten :o)

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Traude.
    Willkommen als meine neue Leserin, und jetzt wird einmal bei Dir geschmökert, einen tollen Blog hast Du!!!!
    Schick Dir ganz ganz liebe Grüße.
    Barbara

    AntwortenLöschen