Dienstag, 11. Dezember 2012

San Francisco, 3. Tag


♥ Hallo, Ihr Lieben! ♥ 

Herzlich Willkommen zum 3. Teil meines San Francisco-Reiseberichtes!!!! 



Ach, und übrigens, ein kleiner Tipp für Eilige :0) 
Wenn ihr euch etwas Lesestoff ersparen wollt, lest doch einfach nur den normal großen Text.
 Das Kleingedruckte ist für die, die's gern genauer wissen wollen :o))
Und wer's gern NOCH genauer wissen möchte, kann den eingefügten Links folgen :o)



Am Morgen des dritten Tages spazieren wir unter einem (abermals blitzblauen :o)) Himmels-
baldachin am Rathaus vorbei (das wir gestern schon bei Nacht bewundert hatten - klick) ...



... bis zur 865 Market Street zum San Francisco Shopping Centre. Von außen sieht es gar nicht soo 
spektakulär aus (siehe nächste Collage links oben - aber das Innere des Einkaufszentrums hat dann 
doch einiges zu bieten:

Und wieder einmal habe ich einen Laden unserer lieben Eve Unikum entdeckt: Nach ihrer
Boutique, die sie mit dem Papst im Elsass eröffnet hat (klick) besitzt sie nun auch noch
einen Uhrenshop in San Francisco (siehe links unten)!

In manchen Läden war bereits Weihnachten, in anderen noch Halloween.
Viel gekauft haben wir dort nicht, aber viel geschaut.



Dann wandern wir weiter durch die steilen Straßen. An den unteren beiden Fotos könnt ihr gut
erkennen, wie beim Hausbau in San Francisco mit den unterschiedlichen Steilheitsgraden umgegangen
wurde. Frisco ist eindeutig gut für die Beinmuskulatur (auch für die von Mr. & Mrs. Rostrose)!
Die Einwohner sind's gewöhnt. Überall schreiten sie kraftvoll aus, viele haben eine sportliche Figur.
Ich habe mir wohlweislich meine unattraktiven, aber bequemen Jamaica-Sandalen angezogen und 
kann daher halbwegs mithalten. Und - seid ihr auch bereit für einen flotten Fußmarsch?

Wohin wir so zügig schreiten?
eine der größten chinesischen Siedlungen außerhalb Chinas!

Hier leben rund 80.000 Chinesen, viele von Ihnen Nachfahren jener Einwanderer, die in der Zeit des 
kalifornischen Goldrausches (seit 1848) als Gastarbeiter in die USA gekommen waren. Der Stadtteil
 wurde in den 1850er Jahren gegründet und war die erste Chinatown auf nordamerikanischem Boden. Im 
Jahr 1906 wurde er beim Erdbeben von San Francisco zerstört und in der Folge wieder neu aufgebaut. 
Heute herrscht dort vielfältiges Treiben, in das man mit allen Sinnen eintauchen und so eine Art Zwischendurch-Kurztrip 
nach Asien unternehmen kann: Die bunte Mischung aus asiatischer Alltagskultur, Touristenkitsch, Märkten, 
Straßenmusik, Restaurants, denen köstliche Düfte entströmen, farbenfroh geschmückten Häusern 
und interessanten Läden ist eine kleine, spannende Welt für sich:



Als nächstes geht's in jene Straße, die als die kurvenreichste der Welt gilt 
(was aber vermutlich zu beweisen wäre ;o)
Die Lombard Street - oder genauer gesagt, ein kurzer Abschnitt davon - ist jedoch eindeutig das
berühmteste der kurvenreichen Straßenstücke dieser Welt.

 Die Lombard Street war in zahlreichen Filmen zu sehen: z.B. im Herbie-Film "Ein toller Käfer" und in den Komödien  
"Leih mir deinen Mann" mit Jack Lemmon und Romy Schneider sowie "Is' was, Doc?" mit Barbra Steisand und Ryan O'Neil.
 Die Serpentinen erschienen wegen des Gefälles von 27 % nötig. Unten seht ihr zur Untermalung ein Foto, das während 
der Bauarbeiten im Jahr 1922 entstanden ist und eine Ansicht aus der Vogelperspektive. Aus irgendwelchen mir nicht 
ganz einleuchtenden Gründen finden es Touristen lustig, die Straße entlang zu fahren, weshalb sie immer mit 
Fahrzeugen verstopft ist.

Ich fand vor allem die blütenreiche Gestaltung und den Ausblick vom "Straßen-Gipfel" zum Meer sehenswert:




Auch die folgenden "Damen" ziehen Touristen magisch an:
Bei dieser Reihe viktorianischer Holzhäuser auf dem Alamo Square
die aufgrund ihres bunten Anstriches den Kosenamen 
"Painted Ladies" 
tragen, handelt es sich um eine der am meisten fotografierten Häuserzeilen Amerikas! 

Sie ist auf fast allen San Francisco-Postkarten zu sehen und wird daher auch „Postcard Row“ (Postkartereihe) genannt. 
Herr Rostrose tat es den  Postkartenfotografen gleich und nahm dieses Panoramafoto mit Strahle-Himmel auf. Leider hat 
man für uns die parkenden Autos nicht aus dem Bild geräumt - schade, sonst wäre die Idylle perfekt gewesen...

Sie alle haben das große Erdbeben von 1906 unbeschadet überstanden und verbreiten noch immer den Charme des 
ursprünglichen San Francisco.


 Ebenfalls sehr bekannt und oft besucht ist das Viertel 
Height Ashbury.



Auch hier finden sich zahlreiche liebevoll restaurierte Häuser (siehe oben), und zwischen Masonic and Stanyan  gibt es interessante 
Cafés, Restaurants mit köstlichem Essen (wir haben's ausprobiert!), Läden (Büchereien, Second-Hand- und Musikshops) und 
jede Menge Graffiti. Ende der 1960er-Jahre wurde Haight Ashbury zum Zentrum der Flower-Power-Bewegung. Heute wohnt 
hier hauptsächlich die wohlhabende Mittelschicht von San Francisco - Hippies haben wir keine gesehen. 
Dennoch ist der Stadtteil unkonventionell geblieben. Leider gilt auch für dieses Viertel, was für viele andere gilt: Nach 
Einbruch der Dunkelheit soll es dort durch die gestiegene Zahl an Obdachlosen und Drogenabhängigen etwas 
"gruselig" geworden sein. 

Wir waren nur tagsüber dort unterwegs, und selbst da lag ein schlafender Mann auf der Straße -
 unheimlich fanden wir ihn allerdings nicht - ebenso wenig wie den Halloween-Schmuck, der hier allerorten 
zu sehen war, oder wie die verkleideten Leute, die offensichtlich zu Parties pilgerten. (Schließlich 
schrieb man den 27. Oktober 2012 und somit den letzten Samstag vor Halloween!) 




Das letzte Viertel, in das ich Herrn Rostrose verschleppe, heißt 
The Mission District. 

"Verschleppe" könnt ihr quasi wörtlich nehmen, denn er hat eigentlich keine Lust mehr auf lange Busfahrten - 
und erst recht nicht auf strapaziöse Fußmärsche. Doch ich will dort unbedingt hin, weil ich gelesen habe, dass es 
der Stadtteil von San Francisco ist, der zur Zeit am stärksten "brummt" - jung lebendig, energiegeladen. 

Mission gilt zwar als Schmelztiegel der Kulturen, Speisen und Bewohner, hat jedoch eine starke 
lateinamerikanische Note. Ebenso ist der Stadtteil Heimat des ältesten intakten Gebäudes der Stadt, 
der Mission Dolores - einer wunderschönen, weiß getünchen Missionskirche, die 1776 von 
Franziskanermönchen gegründet wurde:


Der Hauptgrund jedoch, weshalb ich in den Mission District möchte, ist das so genannte
Women's Building,
ein Gebäude, das von sieben weiblichen Künstlern mit wunderschönen, farbenfrohen,
 überlebengroßen Wandmalereien (Murals) versehen wurde.

Kunst hat es schon immer geschafft, mich an Orte zu locken, die ich sonst vielleicht nie gesehen hätte: 
Ohne Frida Kahlo hätte mich Mexico City zunächst nicht gereizt, in Stockholm wollte ich nur den Millesgården 
sehen, in der Toskana den Tarotgarten der Niki de Saint Phalle....

Und nun will ich also dieses Frauenkulturzentrum mit eigenen Augen sehen.
Was mir allerdings leider nur bedingt möglich ist: Denn ausgerechnet bei unserem Besuch
ist das Women's Building zu einem großen Teil hinter Gerüsten und Bauplanen versteckt!
Ich habe mich bemüht, dennoch ein paar aussagekräftiger Fotos für euch aufzunehmen -
zum Teil, indem ich unter die Bauplanen gekrochen bin ;o))  Das ist das Ergebnis:



Sehr sehenswerte Fotos vom gesamten Gebäude könnt ihr euch hier ansehen!


Danach bekam dann Herr Rostrose sein Recht und wir nahmen den O-Bus zu unserem Hotel.
Auch an unserem letzten Tag in San Francisco waren wir also entsprechend müde - aber voll
mit Bildern und Eindrücken.


Zum ersten Teil mit einer Cable-Car-Fahrt und Fisherman's Wharf kommt ihr hier.
Zum zweiten Teil mit Alcatraz und der Radtour über die Golden Gate Bridge kommt ihr hier.
 Hier kommt ihr zu meinem folgenden Artikel über den Yosemite-Nationalpark.



Herzlichst und mit vielen Küschelbüschels / HUGS,
♥♥♥ eure rostrosige Traude ♥♥♥

Kommentare:

  1. oh, wie schön, dass du so schöne erinnerungen in mir weckst ;-))danke!
    vorweihnachtlichbesinnliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude, jetzt habe ich es entdeckt, das kleine Sträußchen. Ist ja süß und dann zu Scott McKenzie. Ich hatte das "Kleingedruckte" vollkommen überlesen. Zu d....f! Deine Reiseeindrücke heute sind aber auch toll. Diese bunte Vielfalt der Fotos, Spitze. Die Häuser, die schon ein Erdbeben überstanden haben, gefallen mir auch gut.
    Ich bin, wie immer gespannt, wie es weitergeht und schaue mir Eure Reiseroute gleich nochmal an.
    Ich grüße Dich ganz lieb und wünsche Dir noch eine schöne Woche, Ilona

    AntwortenLöschen
  3. Traum, ein Traum.....deine Fotos.....Mensch......wäre ich da mal gerne......aber das kann ja noch werden! Irgendwann! Nur nie die Hoffnung aufgeben - die Bilder wenn ich sehe.....ach...ach.....
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude,

    Sind das herrliche Eindrücke, ich glaub, da muss ich wohl dringend auch mal hin. Wenn mein Mann nur endlich mal in ein Flugzeug steigen würde. Naja, kommt Zeit, kommt Amerika. Grins;0)
    deine Bilder machen auf jeden fall Lust auf Urlaub und entdeckungstour.

    Danke dafür.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  5. ...hach,liebigste Traude, ich "schwafel" dieses mal gar nicht lange ;o), sondern sage DANKE,DANKE,DANKE, das war ein Fest ;o)!Drücke dich,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,
    bei der Vorstellung, wie du wieder fotografierend unter den Bauplanen rumkrauchst, muss ich wieder kichern. Herr Rostrose tut inzwischen, als gehöre er nicht zu dir, steht Schmiere oder hält er für dich die Planen hoch? Auf jeden Fall toll, was du wieder unter vollem Körpereinsatz für uns fotografiert hast. Du solltest doch mal ein rostrosiges Reisebuch verfassen.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meistens sieht mir Herr Rostrose mehr oder weniger fasziniert zu oder fotografiert meine Verrenkungen. Das hat er diesmal aber unterlassen, sonst hätte er selber unter die Plane gemusst. Und dafür war er wohl schon zu müde... ;o)

      Löschen
  7. Liebe Traude, das sind wieder so herrliche Bilder und ich würd mich am liebsten gleich in den nächsten Flieger setzen..... ;)
    Eine schöne Adventszeit, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  8. wie immer traumhafte bilder! wenn man dann noch weiß, dass du für manche keine mühen (und planen) gescheut hast gefallen sie gleich nochmal besser :-)
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
  9. Wertigste Traude,
    *schnauf* ich muss erst wieder zu Atem kommen *keuch* erst die Knastinsel, dann die Radtour, dann die Serpentinen und die wunderschönen Häuser, dann das Chinesenviertel (und ich hab NIX zu Futtern bekommen !) und denn noch mein Laden nebst Presseempfang (Du sollst doch nicht immer outen, was ich alles an Geschäften betreibe, um den Tierschutz zu unterstützen!) und denn auch noch Frauenkulturdingens. Also wenn ich schon verreise, dann am liebsten mit DIR ! Nur Du kannst es so bunt und spannend gestalten, so dass ich mich um gar nix zu kümmern brauche, wo ich doch sonst immer alleine alles planen muss :-)

    Aber nach dieser Anstrengung muss ich nun echt was Essen. Wie wärs mit nem Abstecher hierhin ? http://www.ritzcarlton.com/en/Default.htm
    OK - is geritzt *kicher* wenn schon, denn schon.

    So, nun brauch ich aber etwas Entspannung am Meer. Oder in einem der schicken Häuschen da im hohen Ashbury. Isch lieeebe solche kleinen Erker und bunte Fassaden mit Fensterläden ! Such schon mal a Häusla für mich aus, ich komm gleich nach, wenn ich wieder atmen kann :-)

    Es winkt aus dem schneebedeckten Klein Gallien

    Eve und die Moite
    mit inniglichsten Azvenzgrüßen ans Getier nebst Gatten (nicht zu verwexeln mit dem Gattengetier !)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rostrose,

    traumhaft schöne Bilder!

    Liebe Grüße,
    Mciaehal

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude,
    Die Häuser stehen ja wirklich irre schief an den Hängen.
    Das San Francisco dermaßen bergig ist?! Und die komische kurvige
    Autostraße! Auch das bemalte Haus finde ich sehr interessant!
    Mein Mann war auch schon mal da. Aber so ein gutes
    Bild konnte er mir von der Stadt nicht geben. Du beschreibst das
    unheimlich gut. Und deine genialen Bilder untermalen es perfekt :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude,
    nachdem ich Part 1 und 2 verpasst habe und noch nachlesen muss, habe ich mir voller Inbrunst nun Part 3 einverleibt und es mal wieder sehr genossen!!! Nicht nur Deine grandiosen Fotos und Collagen, bei Dir ist auch das Lesen ein absoluter Hochgenuss und ich hab mir auch das Kleingedruckte gegeben, obwohl ich vor Müdigkeit schon schiele :-))) An Dir ist eine erstklassige Reiseleiterin verloren gegangen!!! Urte hat völlig Recht, Du beschreibst es unheimlich gut und bringst einem den Ort wirklich nahe!!! Ein toller Post!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude,
    Ja, wieder toll um allen bekannten Ecken von San Francisco hier wieder mal zu lesen und zu sehen. Ihr habt euch wirklich gut amusiert und auch vieles gesehen. Das allererste mal wo ich mit nach San Fancisco geflogen bin da haben wir allerhand eingekauf im China Town. Damals konnte noch alles mit im Flugzeug; ohne Probleme. Es war wirklich toll um da herum zu spazieren und alles sehen und riechen. Fast wie ein zweites Land als bonus!
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Traude,
    wieder sehr schöne Bilder und alles sehr beeindruckend.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    einfach herrlich, Deine Berichte und die wunderbaren Bilder!
    Die Häuser da sind so traumhaft schön! Sie strahlen eine gewisse Wärme und Gemütlichkeit aus in ihrem Baustil!
    Danke füd die wieder so eindrucksvollen Bilder aus einer imposanten Stadt!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Hallo allerliebste Traude, bitte entschuldige, dass ich jetzt erst vorbei schaue, um Deine Reiseberichte zu lesen. Wir haben zur Zeit so viele Stromausfälle, dass ich kaum noch dazu komme, in den Computer zu schauen. Außerdem ist unser Zoo stark angewachsen und macht viel Arbeit. Das Katzenkind, das wir in Pflege hatten, ist zwar vermittelt worden, aber nun haben wir eine Straßenhündin mit ihren 4 Welpen aufgenommen und zusätzlich noch 3 Weitere (von 8), die ohne Mutter ausgesetzt wurden. Dazu kommt auch noch eine ganz liebe, stark behinderte Hündin, die nach zwei Autounfällen 17 Knochenbrüche hatte.
    Jetzt muss ich mal in Ruhe schauen, was Ihr alles so erlebt und gesehen habt.
    SF, ach seufz, ist es nicht schön? Wir sind keine Fans von Großstädten, aber dort hat es uns sehr gut gefallen. Cable Car fahren macht wirklich Spaß und die Robben an Pier 39 sind so putzig. "Babba Gump" gab es leider noch nicht, als wir da waren. Dort hätten wir sicher auch gerne gegessen. Die Golden Gate Bridge mal live zu sehen, ist schon ein tolles Erlebnis. Ebenso der Besuch von Alcatraz. Wie süß, dass Ihr tatsächlich für mich ein Eis gegessen habt :-). Die viktorianischen Holzhäuser sind einfach wunderschön. Du hast wieder viele fantastische Fotos gemacht. Zu Deinen älteren Posts werde ich auch demnächst noch etwas schreiben, aber jetzt schicke ich diesen erst mal ab, bevor der Strom wieder wegflutscht.
    Ganz herzliche Grüße und eine tolle Woche
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude!
    Danke für den schönen Reisebericht, der mich an meinen Aufenthalt 2011 in San Francisco erinnerte und mir ständig ein "das hab ich auch gesehen" entlockte.
    LG Mara

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude ,
    was soll ich viel schreiben ,
    ich fasse mich kurz , WER EINE SO SCHÖNE TRAUMREISE unternimmt , der kann viel berichten & mit wunderschönen , eindrucksvollen Bildern unterlegen .
    Danke , dass du uns mit nach Frisco genommen hast .
    Allerliebste Güße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. hach, schwärm...so gigantische eindrücke und ausblicke!
    besonders die häuser haben es mir angetan, so schöööne gibt es dort!
    (ich glaub in meinem früheren leben war ich architektin oder so ...:)
    und die straßen, herrlich... vielen dank fürs"mitnehmen"!!
    hab es schön und zehre noch lange von der tollen reise!
    umärmelige grüße mit kusshand von dornrös*chen!

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe deine Posts, man muss sich einfach Zeit nehmen und genießen!
    Dein Bericht erweckt Erinnerungen an diese tolle Stadt. mit dem Wetter scheint ihr es auch gut getroffen zu haben. Jedenfalls danke für deine wunderbaren Reiseberichte!
    Sonnige Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Huhu Traude,

    so deine ersten zwei Berichte habe ich nun auch nachgelesen und natürlich hier deinen dritten Reisebericht. Toll. Und so wunderschöne Bilder dazu. Da bekommt man einen richtig guten Einblick. Ist doch mal eine Reise vielleicht wert :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,

    ich habe jetzt das Lesen der San-Francisco-Post nachgeholt und bin wahrlich beeindruckt. Was für eine Stadt! Ein Besuch dort lohnt sich wirklich.

    Begeisterte Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude,
    was für schöne Eindrücke... Ich erimmere mich sofort an
    " Die Straßen von San-Franciso ".
    Damals noch mit Michael Douglas. Habe ich immer so gerne geguckt und war schon immer von dem Auf und Ab begeistert. Aber...ich dachte mir auch schon immer...diese Straßen gehen in die Waden!
    Die Painted Ladies sehen auch ganz entzückend aus. Wie es wohl ist, in einem der berühmten hübschen Häuser zu wohnen. In einer Touristenattraktion!
    Bestimmt...sonderbar!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  24. Hallo meine liebste Reiseleiterin :) einfach herrlich deine Reiseposts zu lesen. Lieben Dank für die immer so tollen Ausblicke :) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude,
    ich bin wie immer beeindruckt von deinem tollen Bericht - aber auch von dir - ich hätte gar nicht den Mut zu so einer Reise - du könntest echt Bücher füllen mit all dem, was du bisher gesehen hast - Wahnsinn -

    witzig finde ich das "Unikum" - tja Eve ist weit gereist - lächel -

    die Häuserzeile "Painted Ladies" finde ich so wunderschön -

    ich wünsche dir eine schöne Woche -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  26. So viele schöne Eindrücke wieder, liebe Traude! Da muß ich noch einmal wiederkommen, damit mir auch nichts entgeht.
    Ist ja witzig, daß Du nun schon so viele Shops von Eve entdeckt hast! :-) Ich schätze mal, Eve wußte bisher selbst noch nicht, was sie da eigentlich alles besitzt *lach*
    Und Frida Kahlo hätte ich mir auch angesehen. Das mission women's building sieht ja toll aus - schade, daß es durch die Planen zum Teil verdeckt war. Aber so etwas weiß man vorher leider nie.
    Jetzt sag' ich erst einmal gute Nacht!
    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude
    wenn ich aus dem Fenster sehe,es schneit gerade heftig und die Schneeschaufel wartet bereits auf mich,so kann ich doch ein bischen vom kommenden Sommer träumen,San Francisco muss ja traumhaft sein,für mich ist Amerika verbunden mit den größten Hochhäusern und Leuchtreklamen etc. und nun bin ich wirklich wunderbar überrascht,es sieht ja richtig gemütlich aus;.))Man meint viel eher man geht durchs viktorianische England,aber dann gleich wieder das multikulturelle nebenan,für mich fast unvorstellbar;Es ist wunderbar in der warmen Stube zu sitzen und deine herrlichen Bilder und Reiseberichte lesen zu dürfen;.)) Heute ist mein erster freier Tag u viel gibt es zu erledigen aber eine kleine Weile gönn ich mir noch bei deinem Reisebericht;.)))
    herzlichste u. gggl. Grüße..Pezra

    AntwortenLöschen
  28. Meine liebe Traude,nun sitz ich schon eine ganze Weile hier mit meiner Tasse Kaffee hier und lese alles gründlich und ausführlich durch, denn du erfüllst so einen Traum von mir, einmal nach San Francisco, das wünsche ich mir auch sehr. Schon von Jugend an, als die ganzen Filme liefen, und deine wunderbaren Bilder, gerade von diesem Post, erwecken in mir die Bilder aus den Kinofilmen, die man so liebte. Was für eine tolle Reise habt ihr gemacht, sooo schön, ich beneide euch, und es liest sich so klasse,am liebsten wurde ich die posts speichern, denn sie sind wie ein kleiner Reiseführer.
    Die tollen Tipps, die du gibst, und dazu die Fülle deiner grandiosen Bilder, einfach toll. Ich freu mich für dich, dass du dir auch diesen Traum erfüllen könntest, ich arbeite noch dann, mein Mann hat extreme Flugangst und er würde mich wohl nicht begleiten.
    Nun schue ich mir nochmals alle Bilder der drei postings an, besonders schön auch der Sonnenuntergang an der GG Bridge, wundervoll, und ich freue mich auf weitere Reiseberichte!! Herzliche und begeisterte Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  29. WOW, liebe Traude, wie verarbeitet man nur sooo viele unglaublich wunderbare Eindrücke? Ich liebe diese Stuckverzierten Häuser, den Charme vergangener Zeiten, ... vielen Dank, für diese Bilder, atemberaubend wunderbar sind sie! ganz liebe Grüße, aus dem verschneiten Schwabenland... schickt dir die JULE

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Traude
    Ich beneide dich um diese Reise . Es ist eines meiner Traumziele. Deswegen werde ich deinen Reisebericht genau verfolgen. Du beschreibst es so wunderbar.

    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  31. hallo, Du liebe Namensschwester,
    ich schicke Dir aus dem (wieder) verschneiten Ostfriesland liebe vorweihnachtliche Grüße und danke Dir für Deinen spannend erzählten Post, die farbenfrohen Fotos, hach ein Augenschmaus pur!- so viel Farbe wow! - ein außergewöhnlicher Genuss!! Ich weiß, wie viel Arbeit dahinter steckt! Entdeckt habe ich eine rosafarbene Hortensie, was für eine Blüte - eine meiner Lieblingsblumen *schmacht*

    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Traude
    Und wieder eine spannende Reportage aus San Francisco. Hach, seufz, und so schön... könnte mich glatt gleich auf den Weg machen und die Schneemassen gerne hinter mir lassen :o).
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude!

    Wunderschöne Fotos von einer tollen und wahrscheinlich unvergesslichen Reise!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  34. Das sind tolle Fotos die du da zeigst.Es war bestimmt eine wunderschöne Reise.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Traude,
    am meisten begeistern mich diese strukturierten Hausfassaden. Kann man zwar nicht vergleichen, aber in den Niederlanden gibt es ganze Stadtteile mit solchen verspielten Fassaden, die ständig anders gestaltet sind. San Francisco sieht sehr abwechslungsreich aus mit dem Rathaus (klassizistische Säulen), Kirchen und das Leben auf den Straßen.

    Gruß Dieter

    p.S.: ich schaue nur bestimmten Blogs rein, bei denen ich es weiß, ob auf meinen Kommentar etwas zurück kommentiert worden ist; wäre mir vielleicht lieber, dass Du solche Inhalte bei mir kommentierst

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Traude,

    unglaublich schöne und charakteristische Collagen und Eindrücke von Deinem 3. Tag!

    Lieber Gruß von Senna

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Traude,
    sehr schöne Bilder zeigst Du uns wieder aus der traumhaften Stadt San Francisco. Die tollen Painted Ladies hab ich als 2000 Teile-Puzzle, die sind wirklich wunderschön. Wenn die Nina bei uns eintrifft könnte sie auf Tatjanas Emil stossen, sie will für eine Woche Kater tauschen. Emil ist wohl noch schlimmer als Lucius. Ich wünsche Dir eine schöne restliche Woche.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  38. Liebe nichtrostige Traude,

    was für herrliche Bilder von dieser sicher sehenswerten Stadt. Ich kenne die Straßen nur aus dem Fernsehen und eine meiner Lieblingssendungen war das die "Straßen von San Francisco". So und nun hast Du dort die bergige Straße erklommen und Spaß dabei gehabt. Toll finde ich auch die farbenfrohen und tollen Bilder der malenden Frauen. Hat mir sehr Spaß gemacht mit Dir unterwegs zu sein.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  39. Hi Traude,
    I have taken a blog break but had to come visit. How wonderful that you got to visit California. It's really a gorgeous state esp. San Francisco.
    Wishing you Happy Holidays
    x
    Carole

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,

    gerade noch schnell raus zu den Gänsen, schon wieder mit Dir in San Francisco...! Es ist schon irre, wie bergig es dort ist. Da ich berghoch Gehen und Fahren liebe, aber bergab beides nicht so gerne mache, müsste ich mir überlegen, ob ich dort wohnen möchte. Allerdings bin ich doch sehr fasziniert von den wirklich wunderschönen Häusern! Und diese *Wellenstraße* den Berg hinauf. Die sieht ja toll aus. Abends ans Meer mit dem Liebsten und genießen... hach!
    Ich muß sagen, Du hast es drauf, sich zu fühlen, als habe man was verpaßt, wenn man nicht hinfährt... äh fliegt ;o)
    Und Frau Rostrose unter Bauplanen wäre doch auch mal ein Highlight gewesen ;o)
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  41. Wow! Einen echt tollen Beitrag und die Fotos sind der Hammer! :)

    Wie heisst es so schön? I left my heart in San Francisco, das ist bei mir der Fall seit dem ich dort gelebt habe. Ich freue mich immer wieder über solche Berichte und ihr scheint ja wirklich traumhaftes Wetter gehabt zu haben, super!

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen