Samstag, 18. Dezember 2010

Ein See bei Jaisalmer


************************************

Foto: Traude

Wie ich euch letztens erzählt habe, war für den 27. Oktober ein Besuch der Stadt Jaisalmer vorgesehen. Doch ehe wir die Tore der "Goldenen Stadt" durchquerten, machten wir noch einen Abstecher an einen wunderschönen See: / As I told you last time for 27 October was planned a visit to the city of Jaisalmer. But before we crossed the gates of the "Golden City", we did a short trip to a beautiful lake:


Foto: Traude

Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, wird in einer Wüstenregion alles, was mit Wasser zu tun hat, sehr hoch geschätzt. Kein Wunder also, dass der See als heilig gilt. / As you can imagine, in a desert region everything that has to do with water is very much appreciated. No wonder then that the lake is considered as hallowed.


Foto: Traude

Foto: Edi

Aber auch die Tiere, die in dem See leben, sind den Hindus heilig. Hier seht ihr z.B. heilige Gänse und heilige Welse, die gerade in Scharen ans Ufer gekommen sind und ihre Mäuler aufsperren, weil sie gefüttert werden: / But the animals that live in the lake are sacred for the Hindus, too. Here you see e.g. sacred geese and holy catfish that have just come in droves to the bank and their mouths drop open, because they were fed:


Foto: Monika

Foto: Traude

Foto: Monika

In der Nähe eines Heiligen Sees dürfen natürlich auch heilige weise Männer nicht fehlen. Wenn sie gerade nicht meditieren, verkaufen sie Schals. Auch Sonnenhüte und Schirme werden in der Nähe des Gewässers feilgeboten: / Near a holy lake wise men should not be missing. If they don't just meditate, they sell scarves. Sun hats and umbrellas are offered for sale in the vicinity of the water, too:


Foto: Traude

Foto: Traude

Foto: Monika

Ob auch die Streifenhörnchen heilig sind, wissen wir nicht - putzig sind sie allemal. Und die Bugainvilleas wachsen - wie überall im Süden - Neid erweckend hoch und üppig (seufz!): / Whether the chipmunks are sacred, we don't know - anyway they are cute. And bougainvillaeas are growing high and higher - as everywhere in the South (sigh!):


Foto: Traude

Foto: Monika

Dieser Mann hier leitet ein kleines Museum in der Nähe des Heiligen Sees. Er hielt nicht nur eine sehr interessante Führung für uns ab, sondern sang uns sogar ein hübsches Indisches Lied vor - wie ihr vielleicht an seinem Gesichtsausdruck erkennen könnt, handelte es sich um ein Liebeslied (ein sehr altes, eines, das eine Frau für ihren Mann sang... :o)) / This man runs a small museum near the holy lake. He gave not only a very interesting tour for us, but sang even a nice Indian song for us - as you can probably see at his face, it was a love song (a very old one that women sang for their husbands... :o)) /


Foto: Traude

Und dieser interessant aussehende Mann ist ein kleiner Vorgeschmack darauf, wie es beim nächsten Mal weitergeht, denn ihm begegneten wir bereits hinter den Stadtmauern von Jaisalmer. Also - vielleicht seid ihr ja bei der nächsten Etappe wieder dabei - würde mich sehr freuen!!! / And this interesting-looking man is a small taste of how it goes on the next time, because we met him already behind the walls of Jaisalmer. So - maybe we meet at the next stage again - I would be very happy!

1 Kommentar:

  1. liebe Traude,
    du siehst so viel von der Welt und deine Schilderungen sind fantastisch... ich staune immer. Du machst so viele tolle Reisen...die Bilder sprechen eine tolle Sprache!!
    Ganz herzliche Grüße und ganz lieben Dank für deine immer so lieben und langen Kommentare!!!♥
    Cornelia

    AntwortenLöschen