Samstag, 25. Juni 2016

Falafel mit Sesamsauce - und zwei passende Outfits

Servus ihr Lieben! 
∗✿≫≪✿∗


Vielen Dank  
für eure lieben Zeilen zu meinem ersten Kurzbericht über unseren einwöchigen Urlaub in
der Sächsischen Schweiz und Dresden sowie über das Bloggertreffen mit Beate aus dem
Bahnwärterhäuschen! Teil 2 dieses kurzen Reiseberichtes gibt es demnächst - ich bin noch
nicht ganz mit dem Bearbeiten der Fotos fertig ;o) - daher zwischendurch ein Beitrag aus
der "Warteschleife"!

Außerdem vielen herzlichen Dank ♥ 
für all eure Kommentare und Beteiligungen zu meinem vorigen A New Life-Beitrag!
Wie schön, dass ihr die Aktion auch weiterhin unterstützen wollt - in der aktuellen Runde habt ihr 
noch bis zum Abend des 1. Juli Zeit, eure umweltfreundlichen Ideen, Selbstgenähtes, natürliche 
Gärten, DIY-Projekte usw. zeigenden Posts dort zu verlinken! Ideen und Anregungen gibt es HIER 
und zur neuen ANL-Kartei, in der ich eure ANL-Posts geordnet gesammelt habe, kommt ihr HIER.






 Und worum geht es heute? Mal wieder um ein vegetarisches Rezept, und zwar um eines, das
auch gut als "Fingerfood" und für sommerliche Buffets funktioniert. Im Orient werden die 
frittierten Kichererbsenbällchen gern von Straßenhändlern verkauft - und bei den Coffee 
Pirates in Wien, wo ich manchmal meine Mittagspause verbringe, gibt es die schmackhaften,
eiweißreichen Veggie-Kugeln im "Panini Naschmarkt", meinem bevorzugten gefüllten und 
getoasteten Fladenbrot ;o)) Das machte mir Lust, auch zu Hause mal Falafel zuzubereiten! 
Und außerdem bekam ich anschließend Lust, mich wieder von den Farben der Speise, der 
Schüsseln und Teller zu zwei Outfits inspirieren zu lassen. (Beide Outfits habe ich übrigens
im Büro getragen, die Fotos sind an unterschiedlichen Tagen entstanden.)




A short English summary of this post:
Today I present you a recipe for a vegetarian dish made with chickpeas and delicious oriental  
spices and a fine sesame-sauce. I hope that the translation of the recipe with Google Translate 
is understandable! And because it's so much fun, I let myself be inspired again to two
outfits by the color of food, bowls and plates ...; o)
Hugs, Traude


∗✿≫≪✿∗


Falafel mit Sesamsauce 

Zutaten für 4 Personen:
(wobei wir für uns zwei wieder ALLES gemacht 
und den Rest am nächsten Tag gegessen haben):

Für die Kichererbsenbällchen (Falafel):
200 g getrocknete Kichererbsen
2 Knoblauchzehen
getrocknete oder frische Minze
Petersilie
ev. Koriandergrün
2 Frühlingszwiebeln
1 TL Backpulver
je 1 TL gem. Kreuzkümmel und Koriander
Cayennepfeffer oder Chilipulver nach Geschmack
Saft einer halben Zitrone
Sesamsamen zum Wälzen
Öl zum Frittieren

Für die Sesamsauce:
3 Knoblauchzehen
125 g Tahin (Sesampaste, türkischer Laden oder Reformhaus)
Saft einer halben Zitrone 
(falls das zu wenig ist, ev. noch mehr Zitronensaft 
oder etwas Essig hinzufügen)
Salz
Cayennepfeffer, Chilipulver oder schwarzer Pfeffer

 



Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Kichererbsen gut abtropfen lassen. Knoblauch 
schälen. Kräuter nach Bedarf waschen und grob abzupfen. Kichererbsen, Knoblauch und Kräuter
in der Küchenmaschine zu einer groben Paste pürieren (oder zweimal durch die feine Scheibe des 
Fleischwolfs drehen) und in eine Schüssel geben. 

Frühlingszwiebeln putzen und fein hacken. Mit Backpulver, Kreuzkümmel, Koriander, 1 1/2 TL 
Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft zu der Kichererbsenmischung geben und gut verkneten. Aus 
der Masse mit feuchten Händen ca. 20 Bällchen formen und diese in Sesamsamen wälzen.

Für die Sesamsauce Knoblauch schälen, grob würfeln und mit Tahin, Zitronensaft und ca. 
150 ml heißem Wasser mit dem Pürierstab zu einer cremigen Sauce aufschlagen. Mit Salz 
und Cayennepfeffer abschmecken.

Falls ihr ein Frittiergerät habt, die Kichererbsenbällchen auf die übliche Weise darin zubereiten. 
Falls nicht: ca. 1 Liter Öl in einem hohen Topf erhitzen, bis an einem eingetauchten Holzspieß kleine 
Blasen aufsteigen. Die Bällchen portionsweise ins Öl geben und in jeweils 2-3 Min. goldgelb 
ausbacken. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

(Und solltet ihr euch fragen, was es mit den Bohnen in roter Sauce auf sich hat: Das war eine 
typisch rostrosige Resteverwertung. Ich esse nämlich seit einigen britischen / irischen Urlauben 
zuweilen ganz gern Baked Beans zum Wochenendfrühstück, mein Mann aber nicht. Deshalb war 
von der Bio-Baked-Beans-Dose etwa die Hälfte übrig geblieben. Reste werden bei uns immer 
irgendwie verwertet, diesmal kam einfach noch eine scharfe ungarische Sauce dazu – und schon 
waren daraus feurige rote Bohnen geworden, die prima zu den Kichererbsenbällchen passten!)



De Frühlingszwiebel stammten aus eigenem Anbau, die Kräuter ebenfalls!


Soweit das Rezept, nun zu den Klamotten, zu deren Farbkombinationen mich wieder sowohl
die Speise als auch das Rundherum - also Schüsseln, Teller, geflochtene Tischsets - inspiriert haben. 
Es gibt zwei verschiedene Outfits - beim ersten kam mehr der beige-grüne Teil zum Zuge: Hier
trage ich mein hellgrünes Bio-Seidenshirt, das ihr u.a. von HIER kennt, die Chinos von HIER 
(oder von meiner zweiten Capsule Wardrobe) und das Spitzen-Tunikashirt vom vorvorigen Post,
das so vielen von euch besonders gut gefallen hat. Die Lila-Komponente (von den Schnittlauch-
und Thymianblüten) spiegelt sich hier nur in den Perlen der lila Kette wider.




Das zweite Outfit kümmert sich mehr um die rötlich-lilanen Töne. Das weinrote Kleid, das ich
 hier trage, kennt ihr u.a. vom Knackwurstmobil-Geburtstagsfest bei Peter. Links unten habe ich 
das Foto mal so aufgehellt, dass ihr die Struktur bzw. die Stickereien am Kleid besser erkennen
könnt. Und außerdem sieht man hier besser, dass das Kleid rot ist - einige unter euch hielten es
nämlich ursprünglich für schwarz ...

Grün-, Sand- und Lilatöne gibt es in den Ketten zu sehen, die übrigen Zutaten sind eher 
taupe oder grau und passen somit zu den grauen Schüsseln am Tisch und zu den knusprigen
Kichererbsenbällchen ...




Außer bei Ines Meyroses Modejahr 2016 - Sommerfarben
verlinke ich diesen Beitrag bei Sunnys Um Kopf und Kragen
und bei Gustas Rezepte Linkparty. Außerdem verlinke ich den Beitrag wegen
des rein-vegetarischen Rezeptes, der Beaked-Beans-Resteverwertung und der 
nachhaltig genutzten und teilweise aus Bio-Materialien hergestellten Kleidung auch
bei meiner eigenen Aktion A NEW LIFE!

Und ich freue mich natürlich sehr, wenn auch ihr wieder eifrig
umweltfreundliche, die Welt auf diese oder jene Weise besser machende Beiträge
aller Art bei ANL verlinkt! Mehr darüber HIER.





Nun wünsche ich euch noch einen guten Appetit und viel Inspiration! Und beim nächsten Mal
geht's dann wieder weiter mit dem Reisebericht! :-)


Ganz herzliche Rostrosige Grüße
von eurer Traude
∗✿≫≪✿∗

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Traude! Falafel, LECKER! Ich habe sie schon ein paar mal gemacht, allerdings ohne Sesammantel. Die nächsten Falafel werden aber einen bekommen. Da freut sich dann auch der Sesam, dass er mal wieder zum Einsatz kommt. Ich liebe Dein Geschirr. Das hat ein tolles Muster und die Farben gefallen mir auch sehr gut.
    Chic siehst Du wieder aus. Da findet Dich Herr Rostrose bestimmt so zum Anbeißen wie die Falafel. :)
    Mach' Dir ein vergnügliches Wochenende! Falls es bei Euch nicht warm genug sein sollte, wäre ich sehr gerne bereit, 10 Grad an Euch abzugeben ...
    Viele liebe Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Julia, im Moment haben wir es eh auch heiß genug! Ich lasse mich vom Ventilator anblasen, aber auch das nützt nicht wirklich ...

      Löschen
  2. Dear Traude,

    Loved all your colours, the mauve and green outfits look fabulous.
    Also the falafel you made look delicious. I often make them here and they are so good when you are wanting a vegetarian dish.
    Happy weekend and I look forward to seeing more of your trip away
    hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  3. Wonderful! Of course, falafel is readily available here and so easy to get at any time. But the best falafel we've had is in Jerusalem and Jordan. Love that purple plate! And your outfits are certainly inspired by what's around you. Very pretty and always colorful. Best wishes, Tammy

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Traude,
    Falafel habe ich noch nie gegessen. Aber jetzt, wo du mich neugierig darauf machst ändert sich das bestimmt schnell. ;))
    Ich bin ganz verliebt in dem Kleid in dem dritten und dem zweitletztem Bild. Das finde wunderschön, aber du hast ja sowieso ein gutes Auge für Form und Farben.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und Sonnenschein, deine Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,

    das regt zur Nachahmung an.
    Es sieht einladend und köstlich aus.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Traude,

    in das Kleid habe ich mich verliebt. Das ist wirklich wunderschön! Ich mag diesen - ist das Boho? - Stil ganz besonders. Steht Dir super.

    Falafel habe ich noch nicht ausprobiert, aber es klingt wie etwas, das ich unbedingt mal ausprobieren muss :)

    Liebe Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid mit Häkelweste sieht toll an dir aus!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Toller Beitrag, ich weiss nie wo ich anfangen soll well ich alles toll finde. Outfits, Essen, hmmm Falaffel... Danke fürs Rezept :), und tolle Fotos! Ich mag Deinen Style, und Deine Kombis passen immer so schön zum Essen :)
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  9. meine Klamottenkiste hab ich noch niemals nie nach der Farbkombi "ESSEN" durchstöbert und danach ausgewählt, man sollte sich vielleicht, zumindest für den nä Besuch gleiches vornehmen, denn es sieht zuu hübsch aus, du Inspirationskünstlerin..:))
    übrigens woher weisst du dass das Spitzenensemble über deinem tollen roten langen Kleid auch in meinem Kleiderschrank hängt?°°°::.strahl...
    ich trags allerdings gerne über Schwarz +lang hihi...wir scheinen ähnliche geschmäcker wenn auch unterschiedliche Figuren zu haben...autsch ich hab mehr Beulen als du, lacht...
    wieder ein schöner Post mit tollen Rezepten die ich mir gleich mal näher ansehe..
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
  10. Mit Kichererbsen punktest Du bei mir nicht - aber bei meinem Mann. Darf ich ihn bei Dir zu Tisch bitten?

    Bei mir punktest Du dafür mit dem schönen grün und dem letzten Kleid besonders. Was in meiner Garderobe gerade fehlt ist so ein Überkleiderziehcardigan. Da ich keinen kaufen möchte, arbeite ich noch an einer Improvisation.

    Ein schönes Wochenende wünscht Euch
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Hello Traude,
    Very wonderful pictures.
    Lovely all the food and you looks very well in your different clothes. Nice post.

    Sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  12. Dein Klamotten-Stil gefällt mir wieder sehr

    Diese Falafel habe ich noch nie gegessen - wenn ich mir deinen Zutatenliste so anschaue..... dann sind da einige Gewürze und Kräuter, die ich nicht so mag.... also am besten wohl doch irgendwo mal vorsichtig probieren und dann entscheiden ob's mir schmecken würde

    ein schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe Falaffel. Wir haben hier einen kleinen Laden, in dem es neben Falaffel noch allerhand andere Köstlichkeiten gibt! Dein Outfit ist wieder richtig klasse!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  14. Danke für deinen lieben KOmmentar! Ich wohne im Westen Niederösterreichs, unweit von Melk. Der "marchfelderhof" ist mirnatürlich ein begirff, aber dass er innen sooo aussieht, wusste ich nicht ;) Ich weiß nur, dass er eher ein IN-Treff ist und teuer....vielleicht irre ich mich auch.
    Deine Fotos sind heute wieder klasse! Mir gefällt die Lila-Kombi total gut! =) Und deine Bällchen sehen lecker aus!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht alles uuuunglaublich lecker aus - und deine Idee, sich passend zu kleiden, ist genial und macht den Augen Freude! Ich bin auch ein Fan der Lila-Kombi. Sie steht dir ausgezeichnet. --- Mein Mann ist übrigens ein großer Fan der Bohnen in roter Soße. Da könnt ihr euch zusammen tun :-)! Wieder einmal ein gelungener Post! LG und ein schönes Wochenende! Martina

    AntwortenLöschen
  16. Cookies seem to be delicious, dear Traude. Google translation seems to be perfect - this time - and you look gorgeous - I love that colour.
    Have a nice Sunday.
    Beijo
    Nina

    AntwortenLöschen
  17. liebe Traude,
    die lila-Kombi gefällt mir richtig gut!
    Falaffel muss ich gestehen, kenne ich gar nicht, schaut aber richtig lecker und wäre einen Versuch wert.
    ganz liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Gerti

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,

    Deine Kichererbsen in Sesamsoße sehen sowas von lecker aus. Da möchte man sofort reinbeißen. Mir gefällt Dein Kleid unglaublich gut, obwohl ich auch das Outfit mit der Hose mag.

    Du und der Edi - Ihr habt mich angesteckt mit der Nikon :) Die ist wirklich genial.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Bei Deinen Fotos fällt mir ein, frisch ,fromm ,frei, mit einer Leichtigkeit. Das erste Foto gefällt mir besonders, und danke für das Rezept!
    herzlichst, Klärchen

    AntwortenLöschen
  20. Mensch - das sieht ja lecker aus - mit so was kannst Du mich sofort begeistern! Das muss ich gleich speichern und nachmachen!
    Dein Outfit ist übrigens auch wieder mal wundervoll! Ich mag die Art, wie Du Dich kleidest total!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    das Falafelrezept werde ich vielleicht mal ausprobieren. Heute erst gelesen habe ich Deinen Beitrag über das Elbsandsteingebirge. Nun bin ich auf den zweiten Teil gespannt. Wir sind so gern in der Gegend, es ist von uns aus ja nicht so weit.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    das Falafelrezept werde ich vielleicht mal ausprobieren. Heute erst gelesen habe ich Deinen Beitrag über das Elbsandsteingebirge. Nun bin ich auf den zweiten Teil gespannt. Wir sind so gern in der Gegend, es ist von uns aus ja nicht so weit.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  23. moin traude!
    einer der nachteile des im wald wohnens ist - ich muss mir so leckereien wie falafel selber machen! lumperei! früher in B konnte man zu jeder tag&nachtzeit aus´m haus fallen und das in 1A qualität an jeder strassenecke bekommen..... aber wahrscheinlich sind die orientalischen imbisse auch schon längst der gentrifiziertung und veganen, geruchlosen und in pastellfarben angemalten muffinbuden zum opfer gefallen!
    deine anzugsordnung ala abendessen ist dir wieder sehr gelungen! besonders die graue spitze auf hellgrün ist ein toller effekt!
    ich glaub ich muss heut auch bohnen frühstücken.......
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    Ich esse immer gerne Falafel, wenn sich die Gelegenheit bietet!
    Danke für's Rezept, werde ich sicher mal ausprobieren!
    Deine Klamottenkombinationen sind immer so toll.
    Ich mag deinen Stil sehr!
    Ganz liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude,
    die Köstlichkeiten und du, die Frau, sehen wieder toll aus!!!
    Super schön zusammengestellt, auch auf den Fotos!!!
    Ganz lieben Dank für deine lieben Besuche bei mir, die mich immer
    sehr sehr freuen!!!
    Ganz herzliche Grüße lasse ich hier bei dir,
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  26. Hmmm, wieder so ein ausgefallenes vegetarisches Rezept. Das sieht sehr köstlich aus und regt zum Ausprobieren an *gleich mal den Drucker anschalt*.
    Finde es lustig, wie du dich von dem Gericht gleich zu neuen Outfits inspirieren lässt, liebe Traude. Finde beide Kreationen sehr gelungen.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  27. ♫♪ه° ·.
    Belo e delicioso post!!!

    Bom fim de semana!
    Beijinhos.
    💕ه° ·.

    AntwortenLöschen
  28. Liebste Traude,
    was für ein gigantischer Farbflash, hammermäßig. Auch deine Outfits, omg du würdest verzweifeln wenn du meine Bürooutfits sehen würdest, wenn ich dran denke mache ich dir mal so ein graumauslangweilfoto...
    Sehr lecker drin Essen, ich liebe Falafel sehr, mache das sehr oft im Sommer allerdings mit Dosenkichererbsen ist das schlimm??? Kicherkicher ich bin halt so küchenfaul un es muss schnell gehen und dazu gibt's meisst nur ein Minzedip mit viel Knoblauch.
    Ich probiere deine Soße sehr gerne beim nächsten Mal aus, klingt sehr interessant.
    Hab es fein, alles Liebe für dich, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude, das sieht hier bei Dir nicht nur wieder super lecker aus. Nein. Auch die Outfits harmonieren. Und wie. Vielleicht sollte ich mehr rot tragen, so oft, wie es bei mir Tomaten und Paprika gibt. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Rose,
    das kenne ich und habe es auch schon gemacht. Klar Orientalisch und es sieht auch sehr gut aus. Schmeckt aber auch himmlisch.

    Ich habe mich jetzt verlinkt.

    Danke für deinen Kommentar.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  31. Kochen und Mode dafür keine Katzen, ist nicht meins ;-) aber ich war trotzdem da....

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    schöne Bilder zeigst Du wieder, Falafel ist sicher lecker, aber ich vertrage keine Kichererbsen ....
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  33. ich finde falafel köstlich, aber um sie selbst zu machen mit sooooo viel aufwand bin ich zu faul :-(
    sieht alles sehr sehr lecker aus, einschließlich dir :-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  34. Röslein, hmmm fein Falafel! Was ich die so gerne mag. Danke für das Rezepterl der Sesamsauce, die klingt ... schmatz ... entschuldige, die klingt sehr fein.
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Traude,
    ganz herzlichen Dank für das Rezept, ich mag die Bällchen auch so gerne, dazu die schönen Bilder lassen mir das Wasser im Munde zusammen laufen. Auch Dein outfit gefällt mir immer , das weist Du ja. Mein heutiger Favorit, Du wirst es erraten ? Genau das Spitzen Jackerl. Weil mir auch die Idee Deiner blog party so gut gefällt habe ich mich mit meinem neuen Rock bei Dir verlinkt. Ich wünsche Dir eine sonnige Woche , sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
  36. Das sieht sehr lecker aus - danke für das Rezept.
    Und Deine Outfits finde ich auch wieder super zu den Farben des Essens ;)
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  37. I so love this. Thanks for sharing!

    ** Join Love, Beauty Bloggers on facebook. A place for beauty and fashion bloggers from all over the world to promote their latest posts!


    BEAUTYEDITER.COM
    INSTAGRAM @BEAUTYEDITER

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Traude, also die Jacke mit den Bömmels steht Dir sowas von!!! Die finde ich oberschön. Und das Essen, so sinnvoll und legggaaaaa :))
    Kennst Du übrigens "Oxfam unverpackt"? Finde ich genial - ich werde mir das zum Geburtstag/Muttertag/Weihnachten wünschen, habe ich beschlossen. Brauche ja nix, habe ja genug. Sollen die Kiddis und Männe mir lieber sowas schenken (also einer Familie in Afrika natürlich). Honigbienen, ne Ziege für Milch, Wasser ect... Was diese unglaublichen Menschen von Oxfam da aufgezogen haben, hat mein Herz erobert.
    Einen ganz ganz lieben Gruß von der Méa, die nun Hunger hat, hmmm... sieht alles so lecker aus bei Dir...

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,
    jetzt weiß ich nicht was köstlicher aussieht - das Essen oder du *lach*
    diese bällchen mag ich total gerne. danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,
    das ist ja wieder sehr genial, dass Du Dich vom Essen für Outfits inspirieren lässt! Und dazu noch zu zwei so schönen. Zum Essen kann ich nur sagen, das hätte ich jetzt gleich nur zu gerne. Danke, dass Du das Rezept hier teilst, denn das ist absolut mein Geschmack. Die roten Bohnen würde ich auch dazu nehmen, auch wenn es bei Euch die Resteverwertung war :) Dass Dein dunkelrotes Kleid, dass Du auch auf der Überraschungs-Geburtstagsparty anhattest gleich so schön ist, habe ich nun auch dank Deiner Aufhellung realisiert. Das Kleid ist wirklich ein Traum und auch diese Kombination finde ich klasse. Vielen Dank für auch diesen wieder sehr schönen Post und heute schon ein wunderbares Wochenende für Dich.
    Alles Liebe Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  41. this seems like a lovely dish....and I love your outfits. A touch of lila is always good. Very feminine and chic stylings.

    AntwortenLöschen