Sonntag, 11. Juli 2010

England 2010 - (10. und 11. Tag - Endspurt) ... und ein Award


Servus Ihr Lieben!
~~♥~~

~~♥~~
Wie versprochen zeige ich euch heute noch ein paar weitere Oxford-Aufnahmen und erzähle euch dann noch kurz von unserer Heimreise - die wir allerdings nicht (wie das Foto des Oxforder "Wetter-Elefanten" vielleicht suggerieren mag) auf dem Rücken eines grauen Rüsseltieres angetreten haben ...(Obwohl mir so ein Elefantenritt sicher Spaß machen würde! Aber was bis jetzt nicht war, kann ja noch kommen ;o))
~~♥~~
As promised, I show you today a few more pictures of Oxford and then I want to tell you briefly about our trip home - but we didn't return home on the back of a gray tusker (as suggested by the photo of the Oxfordian "weather elephant") ... (Although I guess an elephant ride would be quite funny! But what was not until now, may indeed come some day ;o))
~ ~ ♥ ~ ~


~~♥~~
Von guten Engeln und Schönwettergeistern waren wir auf jeden Fall bis zuletzt begleitet, und so konnten wir unter anderem die Prachtbauten und urigen Winkel Oxfords nach Herzenslust genießen.
~~♥~~
In any case we were accompanied by good angels and good weather spirits until the end of our holidays, and so we could enjoy the magnificent buildings and quaint corners of Oxford ad libitum.
~~♥~~






~~♥~~
Dieser überdachte Markt mit seinen hübschen Ladenfronten und liebevoll gestalteten Auslagen ist sicherlich ebenfalls einen Besuch wert:
~~♥~~
This covered market with its attractive shop fronts and lovingly crafted displays is certainly worth a visit, too:
~~♥~~





~~♥~~
Besonderen Anklang bei den Touristen (und ganz besonders bei einer Gruppe halbwüchsiger Mädchen aus Deutschland :o)) fanden diese Schaufenster mit süßen & originellen Köstlichkeiten. (Wir mussten ein Weilchen warten, bis wir ebenfalls zum Fotografieren drankamen ;o)). Und diese Fotos musste ich unbedingt machen, schon allein, um sie meiner Tochter zu zeigen: Denn im August beginnt mein back-begeistertes Mädel ihre Ausbildung zum Konditor in einer der bekanntesten und renommiertesten Wiener Zuckerbäckereien! (Hurra, Hurra, Hurra! Wir freuen uns alle riesig darüber!!)! Und ich denke, alljene unter euch, die das Zuckerlgeschäft (den Bonbonladen) von Mr. Simms verführerisch fanden, werden auch diesen Kuchen gegenüber nicht abgeneigt sein :o) (Übrigens: Ich habe bei Mr. Simms nur saure Drops für die Reise gekauft! Ich hoffe, Ihr bewundert meine innere Stärke ;o))
~~♥~~
A tourist-group of young German ladies loved this showcase with sweet & special cakes very very much :o)). (We had to wait a while before we also could take photos ;o)). And I HAD TO take these photos necessarily to show them to my daughter, because this August my baking-enthusiastic girl will start her training as a pastry cook in one of the best known and most renowned Viennese confectioneries! (Hurrah, Hurrah, Hurrah, we all are sooo happy about this!) And I think all of you who loved the shop of Mr. Simms will love this pictures of the cake-shop, too: ((By the way: I just purchased sour drops for the journey at Mr. Simms! I hope you admire my inner strength!!! ;o))
~~♥~~




~~♥~~
Nach unserem Marktbesuch wurde es allmählich Zeit, in Richtung London aufzubrechen, um rechtzeitig in unserem Hotel einzuchecken. Also kehrten wir wieder zu unserem Auto zurück, vorbei an diesen schönen Torbögen und dem alten Friedhof, der mitten im Oxforder Stadtgebiet liegt:
~~♥~~
After our visit to the market it was time to leave for London to check in at our hotel. So we returned to our car, passing by this beautiful archways and the old cemetery, which is located amidst the city of Oxford:
~~♥~~





~~♥~~
~~♥~~
Wir brachten unseren Mietwagen zum Autoverleih am Flughafen Heathrow zurück; es war ein seltsames Gefühl, durch dieses sonst so belebte und nun wie ausgestorben wirkende Gelände zu fahren. Kein Flugzeuglärm, nur wenige Fahrzeuge, irgendwo am Straßenrand das wartende Kamerateam eines Fernsehsenders. Im Foyer unseres Hotels hing dieser Bildschirm mit all den abgesagten Flügen:
~~♥~~
We returned our car back to the car rental at Heathrow Airport; it was a strange feeling, to move through this otherwise so busy and now so deserted looking area. No airplane noise, only a few vehicles, anywhere on the roadside a waiting camera team of a TV channel. In the lobby of our hotel we saw this screen with all the canceled flights:
~ ~ ♥ ~ ~


~ ~ ♥ ~ ~
Und in unserem Zimmer empfing uns dieser Bildschirm
mit einem speziellen Willkommensgruß an Herrn Rostrose (bloß dass die Leute im Hotel nicht wußten, dass mein Mann in Wirklichkeit Mr. Rostrose heißt und deshalb was Falsches hinschrieben ;o) Tststs! Aber das hab ich jetzt eh einfach weggelöscht!)
~ ~ ♥ ~ ~

And in our room we were welcomed by this screen with a special regard to Mr. Rostrose (but the people in the hotel didn't know that "Mr. Rostrose" the REAL name of my husband is and so they wrote something wrong ;o) Tststs! But I've just wiped out now!)

~ ~ ♥ ~ ~



~ ~ ♥ ~ ~
Im "Drei-Elstern-Pub" haben wir unser letztes britisches Abendmahl zu uns genommen, dann kam die letzte (kurze) britische Nacht. Bereits in aller Frühe mussten wir aus den Federn klettern und auf unseren Zubringerbus warten, der uns zur National-Express-Station brachte. (Als Morgenmuffel verdrängt man sowas ja eher, aber wenn mein Mann und ich uns richtig erinnern, sind wir gegen 3:15 aufgestanden. Der National-Express-Bus ab Heathrow war für 5:00 Uhr angesagt gewesen, wir sollten aber wegen des Check-in 60 Minuten vorher am Terminal sein, was wir knapp nicht schafften, da
der erste Shuttle-Bus erst um 4:00 fuhr.). Als wir am Terminal ankamen, war jedoch noch kein Leben an den Schaltern. Also hieß es weiter warten... (GÄHN!)
~ ~ ♥ ~ ~
In the pub "The Three Magpies" we took our last British supper, then came the last (short) British night. Very early in the morning we had to climb out of bed and wait for our shuttle bus that took us to the National Express Station. (We got up to 3:15 and at 4:00 came the first shuttle. The National Express coach had been announced for 5:00 clock but because of the check-in
we should arrive 60 minutes earlier at the terminal). When we got there with a subtle delay, no life signs were at the counters. So we had to wait a bit more ... (YAWN!)
~ ~ ♥ ~ ~


~ ~ ♥ ~ ~
... und es kamen immer mehr Wartende ... Von einer netten jungen Frau, die in der "Nachbarschlange" angestellt war, erfuhren wir dann auch, dass wir Glück mit unserer Bus-Buchung gehabt hatten: Sie hatte einen Tag später gebucht und nur bis Paris einen Platz bekommen. Ab da wollte sie sich per Bahn durchschlagen.
~ ~ ♥ ~ ~

... and there were more and more waiting persons...
From a nice young woman who was waiting in the "neighbor queue" we were told that we had been lucky with our coach-bookings: She had booked a day later and only got a place to Paris. From there she planed to get through by train.
~ ~ ♥ ~ ~

~ ~ ♥ ~ ~
Irgendwann waren wir alle drin in unserem Bus!
~ ~ ♥ ~ ~
Eventually we were all in our buses to go home!
~ ~ ♥ ~ ~

~ ~ ♥ ~ ~
Auf unserem Buchungsbeleg stand, dass wir per Fähre aufs Festland gelangen sollten. Aber - oh Schock! - plötzlich hielten wir bei diesen Zügen: Es würde also durch den Eurotunnel gehen! Vor nicht all zu langer Zeit hatte ich noch gesagt: Keine zehn Pferde bringen mich jemals in diesen Tunnel - wenn da etwas passiert, ist man hilflos ausgeliefert. Doch jetzt hatte ich keine andere Wahl...
~ ~ ♥ ~ ~
Our reservation form said that we should go by ferry to the continent. But - oh shock! - suddenly we stopped at this railroad: we would go through the Euro tunnel! Not too long ago I've said: Wild horses couldn't drag me in this tunnel - cause if something happens, one is helpless. But now I had no choice ...
~ ~ ♥ ~ ~



~ ~ ♥ ~ ~
Auch ein paar anderen Passagieren war sichtlich bang zumute, als unser Bus in die schmale Bahn hineinfuhr!
~ ~ ♥ ~ ~
Also a few other passengers were visibly anxious, as our coach drove into the narrow train!
~ ~ ♥ ~ ~

~ ~ ♥ ~ ~
Doch manches, was einem vorher Angst bereitet, erweist sich schließlich als halb so schlimm. Wir durften aus dem Bus aussteigen (und im Gegensatz zu Mr. Rostrose machte ich von dieser Möglichkeit Gebrauch). Die gesamte Bahnfahrt hindurch unterhielt ich mich mit einem interessanten (weitgereisten) Mitpassagier und dem Busfahrer. Dadurch war ich so abgelenkt, dass die zwanzig Minuten durch den Eurotunnel wie im Flug vergingen. (Mit der Fähre hätten wir anderthalb Stunden gebraucht!)
~ ~ ♥ ~ ~
But much of what makes a previously fear proves out to be half as bad. We were allowed to step off the coach (and, unlike Mr. Rostrose, I made use of this option). Throughout the ride I was talking with an interesting (widely traveled) fellow passenger and the bus driver. Thus I was so distracted that the twenty minutes in the euro tunnel passed by in a flash. (With the ferry we would have needed one and a half hours!)
~ ~ ♥ ~ ~

~ ~ ♥ ~ ~
Auch danach gab's dann noch eine gewisse Aufregung, als wir in Frankfurt allesamt von Bord gehen und auf einen anderen Bus warten mussten. Als dieser ankam, stellte sich nämlich heraus, dass er um vier Plätze zu wenig hatte. Das war enormes Pech für vier junge Passagierinnen: Diese vier Mädchen waren nämlich die einzigen, die nach Linz mussten - und für sie hieß es, auf den nächsten Bus warten oder die Bahn nehmen. Diskussionen mit dem Chauffeur, der leider weder der deutschen noch der englischen Sprache mächtig war, führten zu nichts. Ich hoffe sehr, dass auch diese jungen Frauen letztendlich gut zu Hause angekommen sind!
~ ~ ♥ ~ ~
After that there was still a degree of excitement - in Frankfurt we all had to disembark and wait for another bus. When the other coach arrived, it turned out, that there were missing four seats. That was very bad luck for four young passengers: These four girls were the only ones with the destination Linz, therefore they were asked to wait for the next bus or to take the train. Discussions with the chauffeur led to nothing, for he was neither able to speak in German nor in English language. I hope very much that these young women finally arrived safely at home!
~ ~ ♥ ~ ~


~ ~ ♥ ~ ~
Für uns war es nach 25 Stunden jedenfalls so weit - wir kamen mit plattgesessenen Popos in Wien Erdberg an, nahmen von dort ein Taxi zum Flughafen Wien-Schwechat, holten unseren Wagen ab und landeten etwa eine halbe Stunde später glücklich daheim. Und mit diesem blühenden Baum, den ich in Heathrow fotografiert habe, möchte ich daher heute meinen Reisebericht beenden. Es war eine wunderbare Reise, die durch den Ausbruch des Eyjafjallajökull*) noch um eine ganz besondere, abenteuerliche Komponente bereichert wurde - ich möchte keine Minute davon missen! Wer gerne nochmal den gesamten Reisebericht lesen möchte (den ich mittlerweile ein wenig "entrümpelt" habe), findet den Link dazu in meiner Seitenleiste und auch hier.

*) Für alle, die sich den Namen des Vulkans gerne merken würden, habe ich hier übrigens eine ganz nette Eselsbrücke - die liebe Julia von "Vintage with Laces" fand diesen Tipp jedenfalls hilfreich. Meine Gedächtnisstütze lautet: "Eier-Fäller Jockel". (Denn wenn es einen Holzfäller gibt, kann es ja vielleicht auch einen Eierfäller geben, und warum sollte dessen Name nicht Jockel sein, was meint ihr dazu?!? ;o))
~ ~ ♥ ~ ~
We had made it after 25 hours at least - we arrived at Vienna Erdberg with flat buttocks, then took a taxi to the airport Vienna-Schwechat, picked up our car and landed happy at home about half an hour later. And with this flowering tree that I photographed at Heathrow I am completing my trip report. It was a wonderful journey, enriched by the outbreak of Eyjafjallajökull (it made the trip a bit more adventurous) - I don't want to miss a minute of it! If you want to read the entire trip report you can find the link in my sidebar and also here.
~ ~ ♥ ~ ~

~ ~ ♥ ~ ~
Und jetzt noch zwei Dinge zum Schluss:
Die liebe Inge / Be cool (Heidegeist) hat mir diesen wunderschönen Award verliehen! Er ist noch dazu weit gereist, denn er ist von Chile zu uns nach Europa gekommen. Und somit passt er sehr gut ans Ende eines Reiseberichtes. Und auch die liebe Inge selbst hat sich heute auf Reisen begeben - ich wünsche dir somit einen wunderschönen Urlaub, guter Geist der Heide, und komm bitte gesund und gut erholt wieder!
~ ~ ♥ ~ ~
Two things at the end:
From dear Inge / Be cool (Heidegeist) I got this beautiful award. This award is even traveled far, from Chile to Europe! And therefore it fits very well to the end of a travel report. Inge also went on a trip now - I wish you wonderful holidays, and please come back healthy!

~ ~ ♥ ~ ~

Zum Thema Award-Weitergabe:
Ihr habt ihn euch alle verdient, daher: Krallt ihn euch, Ihr Lieben!



~ ~ ♥ ~ ~
Und jetzt möchte ich allen deutschen MitbloggerInnen, die sich für Fußball interessieren, noch herzlichst zu Platz 3. bei der WM gratulieren. Es kommt selten vor, dass ich mir ein Fußballmatch freiwillig ansehe, doch diesmal war ich dabei und habe mit über eine spannende Darbietung von beiden Mannschaften gefreut!
~ ~ ♥ ~ ~
And now my congrats to all German bloggers who are interested in football! It is rare that I look at a football match, but this time I was watching the match and enjoyed a thrilling performance of both teams!
~ ~ ♥ ~ ~

Ganz herzliche Grüße an euch alle und auf bald,
Küschelbüschelchen und
HUGS,
eure trau.mau

~ ~ ♥ ~ ~

Kommentare:

  1. Liebe Traute, wieder eine wunderbar bebilderte Zusammenfassung der letzten England-Tage. Und natürlich deiner Tochter einen herzlichen Glückwunsch für die Ausbildungsstelle - das Glück, eine süße Zukunft vor sich zu haben, teilen nicht viele! Glaub es mir - so schön wie die Torten auf den Fotos sind - Mr. Simms reizt mich weit eher ;)

    Einige Fotos haben mir die Vergangenheit vorgegaukelt und ich konnte mir lebhaft vorstellen, wie Herren mit Silberschnallenschuhen und Damen mit gerafften Röcken, aber auch Barfußgesindel durch die Gassen huschen, abends nur spärliche Kerzen brannten und so mancher Säbel gewetzt wurde oder Kutschen alles beiseite drängten, das sich in den Weg stellte....

    Danke, dass ich an deiner Englandreise teilnehmen durfte!!

    Besitos

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude, ich weiß zwar nicht, was ich bei dieser Hitze überhaupt am Computer mache, aber jetzt freue ich mich, dass ich hier sitze und mit Dir den Stadtbummel durch Oxford beende. Der Covered Market ist ja schnuckelig. Wenn's da eine Klimaanlage gibt, bleibe ich noch ein Weilchen an diesem Ort. Du willst schon weiter? Na gut, ein Blick ins Schaufenster der Konditorei kann ja nicht schaden. Das sind ja fantastische Torten! Dann wird ja Deine Tochter auch bald solch kreative Köstlichkeiten backen. Ich gratuliere ihr zu dem tollen Ausbildungsplatz in Wien!
    Eure Rückreise klang ja ziemlich stressig. Gut, dass es zu der Zeit noch nicht ganz so heiß war.
    Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag und schicke viele, herzallerliebste Grüße in den Süden :-).
    Julia
    PS: Cecil winkt mit der Pfote

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Traudenfrau,
    Ochsenfort sieht klasse aus, da muss ich auch mal hin !! Und der Markt da, da wär ich gern mit Dir drüberflanniert. Aber ich bewundere NICHT Deine innere Stärke, im Gegenteil, wie konntest Du nur diese einmalige Gelegenheit vorüberziehen lassen, solche Köstlichkeiten eimpfach ziehen zu lassen ???? Na gut, wenn Deine Tochter, und das finde ich besonders klasse, nun selbst eine Meisterkonditorin und Zuckerkunstwerkbauerin wird, dann kann ich es vielleicht doch verstehen, denn dann kann sie Dir ja Deine Wunsch-Zuckerein für Zuhause bauen :-)) Herzelichsten Glückwunsch an sie und an Dich. Baut sie mir dann auch Nougatgefüllte Blätterkrokant Eier ???

    Übrigens wär ich auch niemals nie nicht in diesen ollen Tunnel. Lieber länger mit der Fähre, denn da kann man zur Not auch noch ans Ufer schwimmen, die paar 14 Kilometer oder wieviel da auch immer sind.

    Ich bewundere Deinen Todesmut :-)
    Und wünsch Dir einen schönen Sonntag !
    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Liiiieebe Traude,
    wie bin ich dir für deinen ausführlichen, wunderschön bebilderten Reisebericht dankbar! Ich kann so auf eine einmalige Weise davon partizipieren und muß mich nicht selbst bemühen (ich bin nämlich ein Reisemuffel, und verreise nur gaaaanz selten). Aber England ist wirklich traumhaft schön - besonders Cornwall- und die Geschäfte sehen sehr verführerisch aus!
    In so Tunnels habe ich auch immer ein mulmiges Gefühl und bin heilfroh, wenn sich das Ende anzeigt. Auch beim Autofahren geht es mir so.
    Herzelichste Grüße!
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  5. Wemn Sie Ihren Mäx so hungern lassen, dassa extra bis nach Klein Gallien zur Unimumsworscht kommen muss, dann bleibta jetzt hier :-)

    Zum Wort des Jahres erkläre ich hiermit:
    Partypalastlosballastparadiesparasiten

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,nun sind wir am Ende unserer Reise,schön war es,mit sehr viel Mühe und großen Zeitaufwand von Dir, hast Du uns mit genommen auf diese wunderbare Reise,danke Dir dafür,ja und den Award hast Du Dir wirklich verdient.Ich möchte Dir auch nochmals danke sagen für gestern,das Du mir so rasch geantwortet hast.Bist wirklich mir eine große Hilfe!Einen schönen Sonntag und vielen Dank!Edith.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude,
    ich habs genossen Deine Post's alle so zu lesen.
    Schade das die Reise zu Ende ist.
    Doch einen Trost haben wir ja doch!
    Wir können stets aufs neue rein schauen.
    Das werde ich auch mit Sicherheit wieder tun.
    Deine Fotos und die dazu gehörigen Geschichten waren toll und sehr interessant.
    Vor allen Dingen war es mit erheblichen Zeitaufwand und Mühe für Dich verbunden.
    Danke das wir so an Deinen Urlaubserlebnissen Teil haben durften!
    Gratulattion zum Deinen "verdienten" Award!

    Tausend Dank liebe Traude,
    herzliche Sonntagsgrüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    auch heute bin ich wieder begeistert von den tollen Fotos und Berichten - es sind wieder so sehenswerte Sachen dabei und so schöne Häuserzeilen und Bauten - auch der Markt ist herrlich - da hat deine Tocher ja super viel Glück gehabt eine so tolle Lehrstelle zu ergattern - sie muss wohl gut sein!!!
    Auch ich möchte mich herzlich bei dir bedanken für die ganze Mühe, die du dir gemacht hast, um uns England (Cornwall) näher zu bringen - es war wunderschön und informativ -
    ganz herzlichen Glückwunsch zum Award.

    Bei den Leckereien hätte ich allerdings nicht widerstehen können - das ist meine einzige aber große Schwäche....

    alles Gute - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude,
    herzlichen Glückwunsch zum Award !!!
    Wer so tolle Reiseberichte für und erarbeitet, hat´s doch wahrlich auch verdient!!!
    Ja, auch die schönste Reise hat mal ein Ende, doch die Eindrücke und Erinnerungen bleiben bestimmt.
    Ja, mir wäre danach, ab nach London lieber heute als morgen !!!
    Nun, es sind noch drei Wochen Schule, und dann sind erst Ferien.
    Ich danke Dir für so viel Mühe und grüße
    herzallerliebst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Ach Traude,
    schön wars, dass wir an eurer Reise so Anteil haben durften. Wie der Vulkan wohl in die einzelnen Schicksale eingegriffen hat? Nun bist du doch Tunnel gefahren und war nicht so schlimm wie erwartet.Eure Bilder von England waren wunderschön, es ist ganz anders, als ich es erwartet habe und wir werden bestimmt auch ein mal hinfahren.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude...
    es ist sooooooooooo lieb von Dir daß du uns da so teilhaben läßt und dir sooooooooo viel Arbeit mit deinen Posts machst... Du beschreibst alles soooo toll... sodaß man sich fast einen Reiseführer sparen kann.. vielen vielen DAnk dafür du Liebe... gggggglg und eine herzliche Umarmung Dein Suserl

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude,

    It was so exciting to read about your trip!:)
    Wonderful photos!! I haven`t ever visit in England, but maybe someday.
    I wish you dear friend sunny and nice new week!!!

    Big hugs to you!!!
    Marge

    AntwortenLöschen
  13. Ich zitiere jetzt mal meines Vaters Lieblingsspruch: Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen! Das trifft auch auf dich hundertprozentig zu und ich bin dankbar wenigstens auf diese Weise ein Stück England gesehen zu haben

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Traude, wohin führt Dich die nächste Reise lach??? Deinen Super-Reisebericht muss ich mir nochmal komplett durchlesen, aber dann ohne lästige Störungen :-))
    Jaaa und dann gratuliere ich deiner Tochter ganz herzlich zu ihrem Ausbildungsplatz, ist es die "Konditorei" in Wien in der es z.B einen Lipizzaner als Torte gibt???? Das wäre dann "K&K"! Die Verkaufsräume haben mich ja sowas von beeindruckt und ich habe meine Freundin gebeten, die wechselnden Schaufensterdekorationen für mich zu fotografieren, leider wohnt sie nun nicht mehr dort schadeeee!! Oder ist es die, wo es die weltberühmteste Schoko-Torte überhaupt gibt, achhh ich muss unbedingt noch mal nach Wien, alleine schon wegen dem Kuchen hhhmm!!
    Liebe Traude, ja er ist nun in Kur,wir waren von Samstag auf Sonntag zum Geburtstag meines Schwagers eingeladen und haben Ihn für den Samstag aus der Klinik abgeholt und Abends um 22:oo UHr wieder dort abgeliefert!! Nun er war wider Erwartens ganz guter Dinge :-)) darüber war ich natürlich heilfroh (könnte aber auch daran gelegen haben, das er seine Schwester nun auch endlich wiedergesehen hat) Leider ist schon die Hälfte der Zeit um und Freitag findet das Abschlussgespräch statt und am 21.07 sind die 3 Wochen schon um!! Darüber werde ich Dir dann aber(falls Du magst)noch berichten!
    wünsche noch einen schönen Abend und schicke Dir ganz liebe rosige Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    schön wars an Deiner ganzen Reise mit "teilnehmen" zu dürfen. Deine Bilder haben mich mehr als fasziniert und Deine Beschreibungen waren einfach supertoll. Danke nochmal für diese wunderbaren Eindrücke.
    GGLG Annette

    AntwortenLöschen
  16. Oh traude, isn't Oxford wonderful!? And I could have stayed in that market all day long and only left when they made me go. LOL It is the most amazing market! I'm sure however that the entire trip was that way...AMAZING!!!
    You could not have gotten me to go through that tunnel without major drugs to knock me out, I'm afraid. You were so brave and I am not so brave, nor well traveled. I'm afraid that I would have been sick with fear and been crying the whole time. Somebody would have had to slap me...LOL!!!!!!!!!!!!!
    I am soooo glad that you returned home safe and sound and lived to tell the tale!
    hugs

    AntwortenLöschen
  17. Hej Traude,
    Lovely pictures from England but not so lovely trip back home :O)
    No it is not a liten simtur really it was quite tough:O)
    Kram Agneta

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,

    Vielen Dank für diese abenteuerliche Berichtung deiner England Reise. Ja, über plattgesessenen Popos gesprochen; was meinst du so eine Reise zur Arbeit in Indonesien mit zwei Nächte im Flugzeug und ganze 12 Stunden zwischen-Stopf... Dann noch eine Stunde im Taxi und entlich im Hotel. Nächsten Tag zur Arbeitsort fliegen und anfangen. Das haben wir jedoch 21 x gemacht. Viele Abenteuer und auch tolle Erinnerungen immer!
    Wenn man so 1,500,000 Meilen in den Wolken durchbrachte kennt man es ja langsam..

    Liebe sonnige Grüße aus Georgia/USA

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,
    ihr habt eure "geschenkte" England-Zeit supergut genutzt ! Wieder sooo schöne Fotos !Ich bin noch nie durch den Tunnel gefahren, hätte aber vermutlich ebenso ein mulmiges Gefühl. Andrereseits wurde mir mal auf der Fähre furchtbar schlecht. Hat eben alles seine Vor-und Nachteile und man stellt sich ja dann doch immer ganz gut auf neue Situationen ein !
    Ja und das Wichigste zum Schluss: meine herzlichste Gratulation zur Lehrstelle deiner Tochter. Wirst du ihren Backkünsten gegenüber auch so standhaft sein ?
    Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und grüße dich ganz herzlich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traude,

    in Deinen Bildern kann man sich verlieren, schwelgen und muß sie einfach geniessen.

    Deiner Tochter wünsche ich viel Freude bei ihrer Ausbildung...hihi...und Dir viele Leckereien.

    GLG und Bussi
    Britta

    AntwortenLöschen
  21. Huhu allerliebste Traude,
    .... öh ich meide solche Massenveranstaltungen auch immer wie der Teufel das Weihwasser. Viiiiiel zu gefährlich. Da ruh ich mich doch viel lieber hier bei Dir aus, schwelge in Inselfotos und reise mit Dir durch England! Deiner Tochter viel Glück und Spass bei ihrer Ausbildung.
    Kühle-Brise-Grüße und Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Röslein,
    viiiieeelen Dank für deine nachträglichen Glückwünsche zu meinem Geburtstag. Davon kann man ja nie genug haben!
    Bis bald!
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  23. liebe Traude,

    vielen vielen Dank für diesen tollen Reisebericht. Es kam mir vor als war ich mit im Gepäck, so toll hast du das alles rübergebracht. Und England ist schöööön.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  24. Liebigstes Traudemäuschen,
    jaja, wenn eine Rose eine Reise tut, dann kann sie was erzählen!! Sehr schöne, stimmige Bilder sind das zum Abschluss deines Reiseberichtes! Das White-Horse-Schild hätte ich natürlich abgeschraubt und mitgehen lassen, ebenso wie das Elsternschild- sind die klasse!! Und in diesen Tunnel wäre ich nieundnimmer reingefahren, mir wird schon beim Bildergucken ganz schummrig! Ich muss zwar täglich 2 Mal mit dem Zug durch den Tunnel, aber der ist relativ kurz. Ich habe voll eine "Ichkommdanichtmehrlebendraus-Phobie", vor ein paar Jahren ging das los damit, hat sich inzwischen zwar wieder abgeschwächt, aber trotzdem- brrrrr-schüttel.....Da hätte man mich vorher wahrscheinlich bewusstlosschlagen müssen.....
    Gratulation an dein Töchterlein! Wie schön, wenn man bald seine eigene Hausundhof-Konditormeisterin hat! Ich stelle mir das sehr angenehm vor, all die süssen Leckereien vorkosten zu dürfen- mmmhhhhhh!! (Ich bin ja ein richtiger Süssschnabel....)
    Und: Gratulation übrigens auch zu deinem Award! Ich kann nur immer wieder sagen: Du verdienst jeden Award ehr' und redlich mit deinen interessanten, schönen Post's!!
    Entschuldige bitte, wenn meine Kommentare immer ein wenig auf sich warten lassen- irgendwie hinke ich andauernd hinterher damit, aber ich bemühe mich sehr, denn ich freue mich doch auch, wenn ich welche kriege- und obwohl ich jetzt mehr Zeit hätte, schaffe ich es irgendwie nicht ganz "termingerecht". Aber du hast mich trotzdem lieb, hoffentlich??
    Meine liebigstes rostiges Röselein , ich sende dir allerherzlichste Hummelknootscher und -drückis,
    lass es dir gutgehen und bis bald!

    Und- sssuuummmmm- ich bin weg!!

    AntwortenLöschen
  25. Liebste Traude,
    woooow, die Engländer mögen es auch sehr süß, nicht??? vielen Dank, dass Du uns mitgenommen hast auf Deine wunderschöne Englandreise und für die tollen Fotos, sie begeistern mich immer wieder!!!

    ich schicke Dir viele, liebe Grüße
    Deine Namensschwester Traudi

    AntwortenLöschen
  26. Liebste Traude
    wie schade das deine Reise nun zu Ende ist aber alles Schöne hat nun mal irgedwann ein Ende,vor allem war ja sogar die Abreise etwas besonderes,denn wer macht schon freiwillig eine Fahrt durch den Eurotunnel,ich habe ja schon ein mulmiges Gefühl bei kurzen Tunnels::!!
    Auf jeden Fall hattest du eine ganz besondere Reise die euch bestimmt sehr lange in Erinnerung bleibt,das deine Tochter Konditor lernt finde ich wunderbar ,noch dazu in einer bekannten Konditorei...Heute Morgen muss ich ganz schnell zum Tierarzt Finerl hat einen verletzten Fuß und jammert nur so dahin::!!
    einen schönen Sommertag..
    ganz ganz liebe grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude!!!

    Deien Reiseberichte habe ich so richtig genossen - schade, dass das nun der letzte Teil war..!!! Und gerade bei diesem Teil ist mir aufgefallen, ich war vor ca. 20 Jahren zuletzt in Oxford.....Cambridge ist halt naehr dran fuer mich...aber Deine Fotos habe mir so richtig Lust gemacht!!!! Na und dann, die Heimreise- ein kleines Abendteuer! I Aber Ihr seid gut zu Hause angekommen, das ist doch die Hauptsache (und wenigsten konntet Ihr fahren, besser als am Flughafen zu campen..:)!!) Oh und der Tunnel -hab ich auch noch nicht gemacht - aber ich habe schon irgendwie Lust....finde zwar die Vorstellung etwas merkwuerdig, aber Fliegen mag ich noch weniger...! Ich bin der Wolke 'damals' gerade rechtzeitig entflohen, einen Tag davor sind wir abgereist und als ich wieder her kam, war schon alles wieder vorbei...Glueck gehabt!!!!

    Machst Du denn oefters in England Urlaub? Kennst DU auch Schottland schon? Denke mir, wenn ich nach Deinen Fotos urteile, das sit sicher auch etwas fuer euch, oder?

    So, wuensche Dir noch einen schoenen Abend und einen lieben Gruss!!!

    Nicola

    AntwortenLöschen
  28. Dear Traude,

    I really loved hearing about your trip and what an amazing time you had away.
    I loved seeing Oxford and what wonderful markets and buildings.
    How neat that your daughter is going to a Viennese Confectionerie school.
    We know a Lady from Vienna and she is the most amazing cook, makes delicious cakes and biscuits.
    We went through the Euro tunnel in the train when we went to Paris.
    Glad to hear that you got back home safely and what happy memories you will have.

    Happy weekend
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  29. Liebste Traude,
    DAS war ja wieder eunmal ein post, wow, ich ziehe meinen Hut!Sooo schön, soooo spannend, einfach herrlich!Und die Küchlein, hier geht auch ein besonderer Glückwunsch ans Tochterkind!Herzlichen Dank, es hat mir mal wieder jede Menge Freude bereitet!Einen wundervollen Abend und weltallerliebste Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    gld you made it home safe and sound after all the hassle but your trip was definitely worth making.
    thank you so much for taking us for a stroll thru Oxford. It's been such a long time since my visit to Oxford that I almost forgot how beautiful it is.
    I've enjoyed every minute of your reportages and thank you for taking me along - it was free of charge: didn't have to pay a ticket nor a hotel LOL!!!
    hugs
    rita

    AntwortenLöschen
  31. Hallo meine liebe Traude,

    nun schaffe ich es doch noch, Dir ein paar Zeilen zu Deinem einzigartigen und herrlichen Urlaubsbericht zu schreiben.
    Auch heute zeigst Du uns wieder wunderschöne Dinge und man hat wie immer das Gefühl, man ist ganz leibhaftig dabei gewesen (Du könntest wirklich Reiseführerin werden, so wunderbar wie Du alles schilderst.)

    Während ich Dir schreibe, läuft bei uns im Fernsehen ein Reisebericht über Cornwall, und ich bin schon wieder ganz hin und weg.
    Schon Deine Bilder haben mich verzaubert, von diesem herrlichen Stückchen Erde.

    Ich muss gleich nochmal schauen, ob Du auch an einigen von diesen Orten warst, über die hier gerade berichtet wurde.

    Und dass Du ganz todesmutig :-) durch den Tunnel zurückgereist bist, finde ich sehr tapfer von Dir.
    Ich habe ja Angst vor jedem bißchen Höhe und vorm Fliegen.... aber vor Tunneln, da hab ich mal keine Angst *lach*, sonst könnte ich mich wahrscheinlich auch gar nicht mehr bewegen auf dieser Welt.

    Ich danke Dir, für Deine wunderschönen Urlaubsimpressionen und für die viele Arbeit, die Du dir gemacht hast, um uns daran teilhaben zu lassen.... ich drück Dich dafür ganz fest.

    Und Deiner lieben Tochter meinen herzlichsten Glückwunsch.... dann wir es ja bald einige Leckereien bei Euch geben.... würde mich auch gerne schonmal als "Test-Esser" anbieten :-))

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und einen ganz tollen Start in die neue Woche.

    Tausend liebste Grüße und Umärmelungen, bis bald,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,danke für Deinen Kommentar,da ich momentan nicht viel an Bewegung machen darf,verbringe ich viel Zeit vor dem PC.Wie geht es Deiner Tochter?Wann gehts los?Ihr könnt so stolz sein auf Eure Tochter,ich wünsche Deiner Tochter alles Liebe für Ihre Ausbildung.Liebe Grüße Edith.

    AntwortenLöschen
  33. ♥Olá, amiga!!!
    Feliz Dia do Amigo!!!♥♥
    Beijinhos.
    Com carinho,
    ♥Itabira
    Brasil♥♥

    AntwortenLöschen
  34. Huhu liebstes Roströslein,
    schön, daß Du auf ne Latte rübergesprungen bist.... jaaaa einer der Vorteile unseres Alters ist, daß wir die wirklich guten Lieder kennen kicher. Heute ist das ja irgendwie weitestenteils alles gaaaanz anders. Ich hoffe Dir geht es prima und Du sommerst so aus vollem Herzen rum. Ich wünsch Dir auf jeden Fall eine genialistischste Restwoche und huggibuzzel Dich Myriam

    AntwortenLöschen
  35. Dear Jade,

    Thank you for your sweet message on my blog! Your post about Oxford is just what I needed. I already miss England. I have to wait two more years before we go!

    Hope you are all doing well? It has been hot in Holland the last couple of days. Too hot to work in the garden, to do anything really. Luckily the weather forecast predicts lower temperatures. Hurray!

    Wish you a lovely week!

    Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  36. This is horrible! Just called you Jade and I forgot the kueschenbueschel!!! Hope you will forgive me. Before I typed in your post, I typed hers :-)!!

    Lieve groet & Kueschenbueschel!

    Madelief

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Traude,ich danke Dir für deine Zeilen,ich habe mich sehr gefreut darüber.Ich habe am Mittwoch einen weiteren OP Termin,und hoffe das dann wieder mal eine Ruhe einkehrt in mein Leben.
    Bin schon neugierig auf Deinen nächsten Post!
    Alles Liebe für Dich Edith.

    AntwortenLöschen
  38. Hallo meine liebe Traude,
    auch wenn Eure traumhafte Reise einen sooo stressigen Abschluss fand (auch ich habe Tunnelangst) mit dem ganzen Drum und Dran, so war es doch eine Reise, die Euch immer im Gedächtnis bleiben wird. Selbst die Rückreise mit ihren Problemen und Besonderheiten wird immer damit verbunden sein. Deine wundeschönen Posts waren jedenfalls allesamt hochinterssant, toll bebildert und der allerbeste Reisebericht, den ich je gelesen habe. Hier bei Dir konnte man herrlich abschalten und eintauchen in Deinen Bildern und Worten. Auch wenn ich mich wiederhole, sollte ich mal nach England kommen, nehme ich Deine Berichte ausgedruckt mit. Unbedingt!
    Vielen Dank für die viele viele Mühe, die Du Dir gemacht hast. Deiner Tochter möchte ich auch viel Spaß, Glück und Erfolg in Wien wünschen und Dir ein wundervolles restliches Wochenende.
    Küschelbüschele, Birgit

    AntwortenLöschen
  39. Moi dearest Traude!
    Thank you for your comment in my blog! Your comments make me happy!
    OOMAMMAMIA...how wonderful pictures you again have posted...so many breathtakingly...Marvelous..

    Iwish you a sunny day and a lovely Sunday to you!
    Haleja&Suukkoja
    Sirkka and Rosa

    AntwortenLöschen
  40. Liebste Traude,

    nachdem ich nun am Ende Deiner England-Reise angekommen bin, fehlen mir schlichtweg die Worte...
    Ich hab Deine Berichte und Fotos verschlungen und sie haben mich zurück geführt zu meinem 2-wöchigen Cornwall-Urlaub, der leider schon 2008 war. Alle Erinnerungen sind wieder da, alle Gefühle für dieses atemberaubende Fleckchen Erde. Du warst an vielen Orten, die ich auch besucht habe. Mein Herz ist aufgegangen, als ich Deine Worte gelesen habe. Ich hatte ein Cottage auf der 'Higher Penhole Farm' (St Pinnock) zwischen Liskeard und Bodmin. Vor dort aus bin ich nach Torquay, Plymouth, Tavistock, Tintagel, Newquay, Land's End, Penzance, Lizard, Falmouth, Polperro, Looe, Truro und vielen weiteren großen und kleineren Orten getingelt.
    Ich bin ein absoluter England-Fan und MUSS in absehbarer Zeit wieder dort hin :)

    Ganz lieben Dank für Deinen traumhaften Reise-Bericht!

    Herzliche Grüße
    Ivonne

    AntwortenLöschen