Samstag, 15. August 2009

Spätsommerfrüchte




Ich freu mich so! An meinem letzten "Urlaubswochenende" zeigt sich der Sommer noch einmal von seiner schönsten Seite. Und auch gestern, als wir beim Sunsplash Open Air waren, hat das Wetter wunderbar mitgespielt - obwohl doch eigentlich Regen vorausgesagt war! Von dort allerdings kann ich euch keine Aufnahmen bieten - wie angekündigt, habe ich getanzt und getanzt und getanzt - aber nicht fotografiert ;-)





Stattdessen löse ich hier zunächst einmal mein Versprechen ein, das ich dem Tirolermadele gegeben habe - nämlich ein weiteres Bild von Luis Trenker - und weil sie hier so schön divenhaft wirkt, biete ich euch auch noch eine Aufnahme von Olga Tschechowa.

Nun aber wieder zu weitaus gegenwärtigeren Dingen: Zu den herrlichen Früchten, die der Garten um diese Jahreszeit zu bieten hat! Diese Zwiebeln habe ich heute z.B. schon in unserem Gemüsegärtchen geerntet:





Und die Himbeerstaude, die ich euch auch schon auf dem ersten Bild gezeigt habe, "explodiert" regelrecht - sie wächst durch alle Ritzen - wie hier auch durch den Zaun und das Regal, das ich aus einer alten Leiter gebaut habe - und sie ist voll mit süßen, köstlichen Beeren:





Auch Erdbeeren bietet unser Garten noch einige wenige (allerdings nur noch die aromatischen Walderdbeeren), die ich - wie auch Zwiebel und Kartoffel - in Hochbeeten angepflanzt habe. Hier sind die Früchte weitgehend vor Schnecken sicher, und das Ernten geht einfacher von der Hand:





Die "Hochbeete" sind eigentlich nichts Anderes als vier Kompostmieten, die wir im Bauhaus gekauft und in Schichten mit Schnittgut, unreifem und reifem Kompost sowie mit Erde gefüllt haben. In zweien davon wachsen Erdbeeren, in den beiden anderen pflanze ich jedes Jahr etwas Anderes an - z.B. Mais, Karotten, Kürbisse, Kräuter...





... oder heuer einmal Kartoffeln. Im vergangenen Jahr habe ich meine Kartoffeln übrigens in einem großen Blumentopf angepflanzt - die Ernte war toll! Für alle, die diesen Trick noch nicht kennen und z.B. auch auf der Terrasse oder dem Balkon Kartoffeln ziehen wollen: Als "Saatgut" verwende ich einfach Kartoffeln, die "ausgewachsen" sind.





Ich schneide sie in so viele Stücke, wie sie "Augen" haben. Einen großen Blumentopf zur Hälfte mit Erde befüllen. Die einzelnen "Augenstücke" im Abstand von ein paar Zenimetern in die Erde stecken (bei mir waren es 6 Stück pro Topf). Dann nur mit ein bisschen Erde bedecken. Warten, bis die ersten Triebe zu sehen sind - darauf wieder etwas Erde usw. Auf diese Weise verzweigt sich die Pflanze besser und trägt mehr Früchte. Geerntet wird, wenn das Laub verwelkt ist. Aber die Zeit davor hat ja auch ihren Reiz, denn manche der Kartoffelpflanzen blühen hübsch:





So, nun lockt mich aber das schöne Wetter wieder nach draußen! Später, wenn es nicht mehr so heiß ist, werden wir heute noch einen Radausflug hier in der Umgebung unternehmen.





Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch allen!
Bis bald, eure Traude

Kommentare:

  1. Hallo Traude, ja, der Sommer läßtam Woodstock-Revival-Woe die Sonne raus.
    Bei mir läuft den ganzen Tag schon 88,6 .. denn die bringen die ganzen alten Hadern von 1969.
    Erdbeeren hab ich auch noch vereinzelt, eher beginnt die Zeit, daß die Erdbeeren ihre Trieblinge machen und ich wiedermal Erdbeeren setzen könnte ohne Ende.
    Hab eh schon soviel verschenkt.
    Kartoffeln haben wir kein,Erdäpfeln sollten wir sagen....
    Paradeiser/Tomaten viele, Zuccini auch, viele Brombeeren.
    Ja, die Olga Tschechova...siehts, jetzt weiß ich, was ich gerstern vergaß:
    War in meiner Wohnung (wohne ja sommers bis Oktober, November im Gartenhaus), Sachen holen.
    Da hab ich ein Buch, ein Kosmetikbuch der Olga Tschechova, ich glaub, da ist sogar eine Widmung drinnen.
    Meine Mama hatte das Buch früher, in den 50er Jahren.
    Die Tschechova war schon eine tolle Frau und Schauspielerin und immer ganz Dame, das, was meine verstorbene Mama so gern mochte und selbst auch war.
    Nur , bei mir hatte sie kein Glück.
    Ich war und bin keine Dame.
    Soll nicht heißen, daß ich nicht gut erzogen wurde.
    Aber Dame, nein.
    Das ist mir zu anstrengend, denn das BIN nicht ICH.
    Lg und noch schönes WoE...Luna

    AntwortenLöschen
  2. Dear Traude, you keep on surprising me! Love your garden, because you seem to have all sorts of things: from fruits to herds, from potatoes to onions! Wish i could have such a thing!! Would like to know how to do this special marmelade you've done!Have a sonny weekend,
    Rosa

    AntwortenLöschen
  3. Hei Traude!
    Thank you for your visit my blog and lovely comment. I´m happy when you linked me.
    Your have lovely garden.

    Have a good harvest celebrate!

    AntwortenLöschen
  4. Dear Traude, Sorry i did it wrong!! The fact is that i read your post in german instead of trnaslating it and though you said you sometimes do a marmelade or jam with this berries. but if you do have this kind of recipes would like to change some with you - in Portugal we do not have a tradition of making jams or whatever with berries, and i know that in Austria they do. When we were in Germany my son had a best friend whose mother was from Austria but we never really talked much. She was shy. Love to try other countries cuisine! Thanks for your opinion: i think you're right; the laundry basket will look better in white.
    Have a sunny sunday,
    Rosa

    AntwortenLöschen
  5. Schön ist es bei Dir, liebe Traude! Ja, der wunderbare Sommer - laß uns jeden Sonnentag genießen! :-)
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  6. Lecker sieht das alles aus. Ich liebe ja Erdbeeren und eigentlich Beeren aller Art. Du hast es schön in Deinem Garten!!!!
    Ich bin noch relativ neu hier und würde mich sehr freuen, wenn Du mal bei mir vorbeischauen würdest.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Traude,
    dein Gärtchen ist liebevoll gepflegt wie immer - so leckere Himbeeren hätt ich jetzt auch gerne ;))! Hier ist es leider immer noch viel zu heiß, um draußen zu sein und ich werd weiter aufräumen, solange Sheila & Herrchen beim Baden sind ;)) - hier am Schreibtisch ist es ohnehin unerträglich heiß. Wünsch dir einen guten Start in die neue Arbeitswoche.......meine Schätze werd ich wahrscheinlich morgen zeigen ;)..........

    und einen wundervollen Sonntagabend, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Traude,
    hört sich sehr interessant an dein "Kartoffelanbau".
    Hier habe ich beim Waldspaziergang massenweise Himbeeren gesehen. Ich esse davon aber keine. Mein Vater hat mir mal vom Fuchsbandwurm erzählt, seit dem bringe ich es nicht über mich die zu genießen.
    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Traude,

    Your garden still looks so lovely! My strawberries are all gone and I am already using my potatoes and onions in my recipes. It will probably be because of the climate... maybe summer starts later in Austria... ;)! The name of the organiser of 'Jeugdland' did not ring any bells to me, howerver the 'jeugdpaspoort' did. My children used it for more then twelve years. We visited all the museums in Rotterdam for free during the summer holidays. It was really worthwhile!!!

    Have a nice evening!

    Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,

    Walderdbeeren und Himbeeren - hmmm himmlisch. Ich hatte in meinem ersten Garten eine leckere gelbe Himbeere, die muß hier auch wieder rein. Unser Nachbar hat Kirschen, Äpfel, Birnen und Mirabellen und sogar Haselnüsse und Weintrauben im Garten und erntet nichts davon! Kann ich gar nicht verstehen.
    Und das mit den Kartoffeln ist ja interessant, das probiere ich nächstes Jahr auf jeden Fall aus. Auch Zucchini müssen her, denn die liebe ich.
    Das erinnert mich an den Garten meiner Oma - das war so ein richtiger bunter Garten mit Obstbäumen, Gemüse und Salat und einer Fülle von Blumen und ich habe dort wunderbare Zeiten verlebt.

    In unseren Garten werden wir noch viel Arbeit stecken, aber es wird auch Spaß machen. Heute vormittag habe ich Efeuwurzeln ausgegraben und trotz der schwierigen Arbeit mit Freude festgestellt, daß die beiden neu an die Scheune gepflanzten Blauregen bereits mächtig austreiben. Und meine Topftomaten werden langsam rot. Am liebsten hätte ich einen größeren Garten, um richtige Gemüsebeete anlegen zu können, ein Seerosenbecken müßte sein, Spalierobst und natürlich viele Rosen und Stauden. Da es nur etwa 360 qm sind, werden wohl die Blumen Vorrang haben.

    Viele liebe Grüße,
    rosenresli

    Viele liebe Grüße,
    rosenresli

    AntwortenLöschen
  11. liebe traude, vielen lieben dank für das foto von luis trenker ! paßt zu meiner momentanen stimmung. er erinnert mich so sehr an meinen papa. schön, meine erinnerungen an ihn.
    und was deinen garten angeht, um den beneide ich dich ehrlich gesagt ein wenig. ich hab ja seit kurzem keinen mehr und muß in einer wohnung "ausharren". ich habe meinen garten geliebt. ich hatte zwar kein gemüse, weil er auch recht klein war. aber ein paar trauben und maulbeeren gab es zum naschen.
    vielleicht probier ich nächstes jahr auch die topfkartoffeln. obwohl ich ja glück habe, und den garten meiner mama "mitgenießen" darf. sie hat 2000 m2 und ist immer froh, wenn eine helfende hand greifbar ist. gerade hat sie 35 kg marillen geerntet. heute haben wir den letzten marillenstrudel gegessen.
    ich wünsche dir eine schöne woche. liebe grüsse papas tirolermadele
    p.s. was deine doppelgängerin angeht: ich frag sie mal ob ich ein foto von ihr machen kann. denn die ähnlichkeit ist wirklich verblüffend finde ich.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    der Ausflug in die vergangene Zeit war wieder schön. Es gab halt auch Früher interessante Menschen/Schauspieler.
    Dein Garten ist wirklich sehr schön und du kannst so lechere Sachen ernten. Das erinnert mich immer an Früher.Meine Eltern hatten einen riesigen Garten. Da wurden ganz viele Dinge angebaut und beim ernten hatten wir alle viel Spaß.
    Wünsche Dir einen guten Wochenstart
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Traude
    du hast ja einen wunderbaren Garten,die Leiter ist wunderbar,ein Hochbeet habe ich auch das ist schon sehr praktisch,den Tip mit den Kartoffeln merke ich mir für nächstes Jahr...dein Bilder sind ja wieder ein Traum ein richtiger Schatz...
    GLG.Petra

    AntwortenLöschen
  14. ...Hochbeete finde ich auch klasse. Wenn ich mal irgendwann den Garten übernehmen sollte, werde ich das einführen. Unsere "Rentner" bücken sich lieber...lach.... Kartoffeln im Topf ist eine tolle Idee für den Kindergarten, muss ich mir mal für's nächste Jahr merken!
    Lg
    Beate

    AntwortenLöschen
  15. Hei Traude!
    What a wonderful garden you have.
    Beautiful photos!

    I wish for you a lovely week!!

    Hugs to you:)

    ^_^Piitis

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude,
    ach, dein Garten gefällt mir so gut und die Leiter ist wirklich super.Ein Hochbeet ist natürlich praktisch und auch bequem..... für den Rücken,lach ;o))))
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Sommerabend und liebe Grüße,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  17. hallo liebe traude,
    melde dich doch mal bei mir ;)
    herzenstechnisch *lach*
    gglg
    barbara
    p.s. bin etwas in eile!
    p.p.s. henkel.barbara@web.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!
    Das sind ja tolle Fotos! Die Aufnahmen von Louis Trenker finde ich ganz toll!
    LG, yVonne

    AntwortenLöschen
  19. Hello!

    Regards from Finland, I`m first time in your blogg. How lovely photos you have here, so beautiful!!
    Have a nice week for you!

    AntwortenLöschen
  20. Hi!

    Thanks for yr kind words! Nice shots you have taken, me likey! I'll come again!

    Warmest regards,
    Elsa

    AntwortenLöschen
  21. Hei Traude Hello!

    Thank you for yours comment in my blog!
    Beautuful kiitos!
    You have here great fotos! Yes!

    Have a wonderful day! Smile!

    AntwortenLöschen
  22. Moi Traude!

    Thank you for your so lovely comment in my blogg! I`m happy if you linked me!:)
    Join for your day!
    Hei hei!;)

    AntwortenLöschen
  23. Große Post. Ich stolperte über einen Blog und wollte sagen, dass ich wirklich genossen Surfen Ihre Blog-Posts. Auf jeden Fall werde ich zu Ihrem Feed abonnieren werden und ich hoffe, Sie bald wieder zu schreiben!

    hochbeet anlegen

    AntwortenLöschen