Donnerstag, 9. Juni 2016

My Capsule Wardrobe #2 - Modern und Trendy

Servus ihr Lieben!


A short English summary of this post:
In May I showed you my capsule wardrobe with colors of nature. A few weeks ago I got a  
fashion catalog with the "latest trends". I noticed that my wardrobe contains many old garments
 that look like the "trendy" clothes from the catalog. And so I put together now a new capsule
  wardrobe with my old "Trend garments" ;o))
Hugs, Traude

Vor ein paar Monaten 
erzählte ich euch HIER, dass ich beschlossen habe, mein Konsumverhalten umzukrempeln
 und nur noch zu kaufen, was ich wirklich brauche. Gleichzeitig bestellte ich fast alle Mode-
Newsletter ab, um nicht allzu sehr in Versuchung geführt zu werden (nur von Umweltversand-
Läden erhalte ich noch Mails). Dass ich manchen Verlockungen dann doch unterliege (wie dem
bunten Gürtel im Weltladen oder dem grünen Seidenrock von Waschb*r) habe ich euch bereits
gestanden, aber ich bemühe mich ...

Kataloge in Papierform erhalte ich jedoch weiterhin zugesandt; ich denke, die sollte ich auch
 noch abbestellen, da es sich dabei nur um Papierverschwendung handelt. (Und um Plastik-
verschwendung, denn die Kataloge sind noch dazu häufig in Folie eingeschweißt!)

Neulich wagte ich allerdings einen neugierigen Blick in einen der frisch eingelangten 
Kataloge - und wurde dabei auf das Freudigste überrascht:



Was darin als 
"modern und trendy" angeboten wird, findet sich zum Großteil in der einen oder anderen Form 
in meinen Schränken und Schubladen! Es hat wirklich viele Vorteile, wenn man weiß, in welcher 
Kleidung man sich wohl fühlt und dem eigenen Stil seit Jahren weitgehend treu geblieben ist!
Der "Ethno-Gypsie-Hippie-Boho-Style" zum Beispiel war immer schon "meins". (Auch wenn 
er über die vergangenen Dekaden noch ein paar Namen mehr trug ;o))

Glücklicherweise 
folge ich dem Trend, meinen Kleiderschrank regelmäßig auzumisten, nicht!  Einige der "trendy"
Klamotten habe ich erst vor ein, zwei Jahren gekauft, anderes aber befindet sich weit länger, zum 
Teil sogar seit Jahrzehnten in meinem Besitz. Aus manchen dieser Stücke bin ich mehrmals raus- 
und wieder reingewachsen ;o) Und ich bedaure, das eine oder andere Stück im Lauf der Jahre dann 
doch weggegeben zu haben: Mein ledernes Fransengilet, meine Fransenstiefel und manch eine
Hippiebluse wurden in den letzten Jahren z.B. immer wieder mal als "neuester Schrei" ausgerufen
und wären auch jetzt wieder angesagt. Ich denke, einiges davon würden mir jetzt auch "figürlich"
wieder passen, aber weg ist weg. (Daran solltet ihr denken, wenn ihr euch von vermeintlichen
Schrankmonstern trennt oder eure Schränke radikal zu leeren gedenkt: Manches braucht nur
etwas mehr Zeit, eine kleine Veränderung an der Nähmaschine oder einen idealen
Kombinationspartner, um wieder gern getragen zu werden!)



Die Sandalen sind eigentlich zu hochhackig für mich. Ich kann damit jedenfalls nicht den weiten Weg ins Büro wandern 
bzw. wenn ich sie dort tragen will, gehe ich mit flachen Schuhen hin und ziehe mir vor Ort dann diese Sandalen an...


Jedenfalls inspirierten mich die "angesagten" Elemente in dem Katalog dazu, aus meinen 
Altbeständen ein paar Outfits zusammenzustellen. Und weil die einzelnen Teile gut zu mixen
sind, entstand daraus eine weitere "minimalistische Garderobe". Eine andere solche "Capsule
Wardrobe" (wie das auf neudeutsch heißt) mit Kleidungsstücken in den Farben der Natur habe
ich euch HIER gezeigt. 

Oben seht ihr z.B. ein T-Shirt in "soft Pastell" mit Eiffelturmprint und Schriftzug, dazu die 
heuer "unverzichtbaren" Fransen an meiner heiß geliebten Häkeljacke, weiße Jeans, "modisch" 
aufgekrempelt zu Sandalen mit hohem Rist - und die Sonnenbrille mit Leomuster ist (genau
wie manche andere Teile mit Animalprints) auch mal wieder modern.

 


Hier unten nochmal derselbe Mix, bloß mit nicht-gekrempelter Hose und mit Poncho anstelle
der Fransenjacke: Mit ein paar Handgriffen sieht alles gleich ein bisserl anders aus! 




 In den folgenden Outfits kommen Trends wie die "Türkis & Naturtöne", Schmuckstücke aus 
Naturmaterialien und kleinen Glasperlen, Maxiröcke und die gute alte Jeansjacke vor:





Auch Paisleymuster, Spitzenstoffe und flache Ethnosandalen zu langen Röcken finden sich in der 
aktuellen Mode in unterschiedlichsten Varianten. Und natürlich immer noch türkis. Ich bin froh, dass 
diese Farbe, die ich schon lange sehr schätze - und gern mit Brauntönen kombiniere - immer wieder 
"zurückkehrt". Daher darf auch meine alte Tunika, die ich vor zwei Jahren aus der Verkleidungskiste 
gerettet habe (die dann aber doch ein Schrankmonster-Dasein führte, weil sie mich im Brustbereich
 und an den Oberarmen kniff), mich nun wieder ins Büro und an andere Orte begleiten ... (denn jetzt 
kneift da nix mehr ;o))





Der Mix von der vorvorigen Collage funktioniert übrigens auch wieder mit meiner Fransen-
weste:





Der Poncho ist in der warmen Jahreszeit besonders gut geeignet für Open-Air-Konzerte -
da hat man nämlich einerseits etwas Warmes, in das man sich einhüllen kann wenn es kühler
wird und man vom Tanzen verschwitzt ist, und andererseits sogar eine Decke zum draufsetzen.
Sogar Platz für ein spontanes Picknick mit lieben Leutenhat man darauf ;o))

 Hier unten trage ich meine Picknickdecke meinen Poncho zur Paisleytunika - und zur 
weißen Jeans, die ihr von oben (und von manch einem älteren Posting) kennt. Und als nächstes 
seht ihr mein türkisfarbenes Oberteil dann auch noch zu dem dunkelbraunen Maxirock, der
ebenfalls in einer Collage weiter oben zu sehen ist (und der eigentlich aus zwei Röcken besteht
 - mehr darüber ein andermal)! 



 
   


Bei den folgenden beiden Mixturen trage ich meine Chinos mal gekrempelt, mals ungekrempelt
- im ersten Outfit mit pastellrosa, Fransen und Leo-Stirnband zur Ledertasche, im zweiten zur
braunen Seidentunika, Jeansjacke und Poncho von oben, dazu wieder Glasperlenschmuck in 
Türkis und meine Jeanstasche von Des*gual.


 
 


Und das allerletzte Outfit für heute vereint ein paar der Elemente, die ich für euch in der obigen 
Collage zusammengefasst habe: Hut, Leo-Look, Pastell-Rosa, Spitze und Fransen... 




Hier habe ich euch die jeweiligen Kleidungsstücke u.a. schon früher mal gezeigt: Poncho und 
Chino HIER,  Spitzen-Maxirock HIER, Fransenweste HIER, zartrosa T-Shirt mit Eiffelturm-
Motiv HIER, Pailsey-Tunika HIER, weiße Jeans HIER, Hut HIER, Jeansjacke HIER. Die
braune Seidentunika war mir lange Zeit zu eng, ich denke daher, ihr kennt sie noch nicht...

Mein heutiges Posting verlinke ich bei Sunnys Um Kopf und Kragen, bei Tinas Freitagsoutfit 
und zusätzlich kommt es zu Elas Schrankmonstern sowie zu Sabines Outfit des Monats. Die
gezeigten Outfits sind sind in sommertauglichen Tönen gehalten, weshalb sich dieser Beitrag 
auch zum Verlinken bei Ines Meyroses Juni-Thema im Modejahr 2016 - Sommerfarben
eignet! Und außerdem verlinke ich den Post demnächst bei meiner eigenen Aktion  

Das wird dann auch gleich mein nächstes Posting sein - und es wird am 15. Juni starten.
Ich hoffe, ihr bereitet schon ein paar achtsame, nachhaltige, die Lebensqualität auf diesem 
Planeten verbessernde Beiträge zum Verlinken bei ANL vor. Falls ihr nicht wisst, welche
Beiträge gut zu dieser Aktion passen, könnt ihr euch HIER jede Menge Anregungen holen!


Bis bald, ihr Lieben -
herzlichst, eure Traude!

Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    herzlichen Dank für deinen ansprechenden Post.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ich sag nur eins: Flott :-) :-) :-)
    Man sieht, dass dir das kombinieren viel Spaß macht! Du siehst mich staunend ob all der verschiedenen Varianten!!!
    Liebste Grüße rüber
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. schön kombiniert werden aus "fashion-oldies" wieder neue trend-klamotten

    ich trenne mich ja auch erst dann von meinen sachen, wenn ich sie sehr sehr lange nicht getragen habe, z.b. weil ich wieder rausgewachsen bin.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude,
    du hast wieder super kombiniert ! Auch ich kann immer wieder auf meinem Fundus zurück greifen und nähtechnisch wird einiges "aufgearbeitet".
    Liebe Grüße RIKA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke du Liebe!
      Leider kann ich dir jetzt nur noch hier antworten, aber ich freu mich immer über deine lieben Zeilen!!! Vielleicht machst du ja doch mal einen eigenen Blog auf und zeigst uns dort, was du nähst, das wäre doch schön!!!
      Herzlichst, Traude

      Löschen
  5. Liebe Traude, manchmal denke ich, man bräuchte eine Scheune für abgelegte Garderobe. Meine Granny-Stola von Anno-ich-weiß-nicht-mehr könnte ich glatt wieder tragen heute. Die paar Ketten, die ich aus dieser Zeit aufgehoben habe, sind leider immer noch nicht wieder modern. Und die Schlaghosen? Na, in die würde ich nicht mehr rein passen. Die eine oder andere Handtasche, ja, wenn ich die nicht ausgemustert hätte... Unlängst sah ich sogar ein paar Schuhe mit Plateausohlen, die meinen damaligen fast zum Verwechseln ähnlich sahen. Die Betonung liegt dabei natürlich auf "fast", denn die Modeschöpfer sind doch immerhin so schlau, dass sie Kleinigkeiten denn doch etwas anders machen als früher, damit man sich wenigstens manchmal doch vorkommt wie aus der Mottenkiste. Deine "Ausgrabungsstücke" finde ich aber sehr hübsch, und du siehst damit auch gut aus!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  6. Sag ich ja: Manches muss man nur lange genug hängen lassen, dann wird es irgendwann wieder modern! Das ist ja ganz enorm, welche Schätze du gehütet hast. Alles wieder hochmodern! Außerdem kannst du einfach ALLES tragen. Es sieht immer gut aus, was du kombinierst - und du bleibst immer deinen Stil treu. Das finde ich großartig! Mach es gut oder besser :-)!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. liebe Traude,
    ja, da hätte man sich doch viel mehr aufheben sollen.
    So tolle Kombi`s - einer schöner wie die andere! Die mit Hut gefällt mir am besten!
    liebe Grüße
    gerti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Traude,
    auch wenn ich in letzter Zeit kaum noch wo Kommentare abgebe, komme ich doch immer wieder vorbei und bei Dir mag ich einfach Deine fröhliche Art uns Deinen Kleiderschrank näher zu bringen. Und ich bin immer wieder fasziniert was da so alles drinnen steckt, er muss eine unendliche Weite haben. *g*
    GLG zu Dir und ich komm' immer wieder gerne zum Schauen vorbei.
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Hello Traude,
    Very nice pictures. Great to see you in this summer look.
    It suits you well. Wonderful.

    Sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    ich finde die türkisfarbene Bluse und den türkisfarbenen Schmuck sehr schön!
    Auch die schwarze Häkeljacke wirklich klasse. Insgesamt tolle Kombinationen!
    Ich werde jetzt auch nichts mehr ausrangieren, Platz genug habe ich!
    Ganz liebe Grüße
    Ucki


    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude,
    wenn man so wandlungsfreudig ist wie du, hat man im Kleiderschrank
    bestimmt genügend, um immer wieder andere Outfits hervorzuzaubern.
    Sie wie in diesem wundervollen Post gezeigt. Danke für die Mühe, die du dir
    immer machts.
    Einen ruhigen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude, Du hast Recht - vieles taucht nach ein oder zwei Jahren wieder unter einem anderen Namen auf. Ich hätte für heuer meine Sommergarderobe aufgerüstet, aber nun kann ich fast nichts davon anziehen, weil es so regnerisch ist.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude, ja klasse, wenn alles wieder kommt. Ich freu mich immer wie gut doch Sachen auch über die Jahre mal halten und dann kommen sie immer wieder zu neuen Ehren. Heute hab ich auch schon einen neuen Post für ANL zum verlinken online gestellt, mit einem Stück, dass wohl nie aus der Mode kommt.
    Du solltest öfter Hut tragen, find ich super! Und ein schönes Katalogmodell wärst du auch.
    Herzliche Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude, Du bist sooo genial! Es stimmt Du hast alles im Repertoire! Wie toll Du in den Looks aussiehst! Das letzte Outfit haut mich glatt um ! ♥️
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  15. Du bist ja ein richtiger Kombinationsprofi.Sieht super aus!
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude !
    Toll hast Du wieder kombiniert. Ich miste auch nichts aus. In meinem Kasten gibt´s Teile, die sind sicher schon 20 Jahre alt. Generell kaufe ich sehr wenig Gewand, aber gestern ist´s passiert. Ich war schon vor einigen Tagen im Lagerhaus, an sich ja kein gefährliches Pflaster, aber bei uns gibt´s eine Trachtenabteilung. Da hab ich mich in ein Dirndl verliebt, bin darum herum geschlichen, hab´s aber nicht einmal probiert. Dann einen Tag sacken lassen und.... gestern zugeschlagen!!! Ab und zu braucht man das einfach, man gönnt sich ja sonst nichts ;-)
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  17. Guck - alles im Schrank was Frau in diesem Jahr so braucht :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  18. Du hast einfach Spaß dran, man merkt's...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe das Gefühl, in Deinen Schränken verbergen sich so manche Schätze und Du kannst einfach alles tragen!!!! Ich hab es ja schon erwähnt, dass ich in der Hinsicht sehr phantasielos bin! Zwischenzeitlich habe ich die Deos getestet und bin ganz begeistert von der Wirksamkeit! Ich habe mich in den "Blütenzauber" verguckt!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  20. Hey liebes Roströschen, a l s o...auf dem letzten Kombinationsarragement siehst du so trendy, so jung und fesch aus, nicht zu glauben was doch die alten Schrankmonster aus einem machen wenn man sie so toll miteinander kombiniert wie du!!!!
    einfach nur TOLL!...das ist ja eine richtige Modenschau wie auf dem Laufsteg:))
    jaha..es kommt ALLES irgendwann wieder!
    Das ist KLasse und KLar! Wissen wie ja alle irgendwie!
    Wenn ich mir so deine Jeansjacke ansehe
    ist auch noch! in meinem Schränkle,
    dann die Ethnosandalen..
    die langen Röcke, ich hab sie noch im Indianerlook, mit - und ohne FRansen, schön bunt und luftig und glücklicherweise mit Gummibund, passt immer!
    Ein Glück sortiert man im Laufe der Jahre nicht nur *AUS* sondern schichtet einfach nur mal um, steckt sie in die Tiefen einer Kiste, ganz hintenan in der Hoffnung:irgendwann wirds wieder modern wie die alten Stöckelschuhe, (in die allerdinmgs passen meine Füßchen nicht mehr rein, waren alleerdings damals soo teuer dass ich sie bis jetzt - nicht abgegeben habe, zumal sienoch *aussehen als wären sie niegelnagel neu"!
    Tolle Kombis heute wieder bei dir, in Weiß siehst du sensationell aus!, lass es dir zuflüstern, du siehst toll aus...
    freue mich über diesen deinen heutigen POst sehr..
    herzlichst lächelnd Angelface mit liebem Gruß in den Juni

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude, Du hast wirklich eine vielseitige Garderobe, Modern und Trendy, auf jeden Fall! Danke für diesen wieder wundervollen Post!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein schönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  22. Liebste Traude,
    man meint wirklich du hast alles frisch aus dem Katalog bestellt, du schaust total trendy und hip aus, besonders gut gefällt mir das Outfit weiss mit der schwarzen Häkelweste und auch das Paisley-Blau Oberteil das steht dir besonders gut, aber ich könnte das nie und nimmer an der Arbeit tragen und ich gehe nachwievor schwarzgekleidet wie ein Gruftie in der Früh los, gut manchmal bin ich mutig und trage weiss oder Jeans dazu :-) aber das wars niemals nie bunt, das ist meine Farbe der Freizeit, an der Arbeit bin ich anders, Arbeit ist anders als wie Freigang...
    Die typische Anstaltskleidung ist da schwarz, vermutlich hat mich die Zeit meiner ersten Ausbildung in einem Modehaus doch sehr geprägt, da durften wir nur blau-weiss rumlaufen, das blau hat sich danach in schwarz gewandelt...
    Aber du schaust toll aus und man merkt wieviel dir Mode Spaß macht, weißt du in der Früh bei deinen vielen Klamotten sofort was du anziehen willst? oder stehst du lange vorm Schrank rum und überlegst..
    Bei mir gehts sehr schnell, Tür auf und rechts reingreifen und anziehen, Schluß fertig, eine Seite im Schrank die rechts die ist komplett schwarz (da hängt die Anstaltskleidung) und die andere Seite ist bunt für die Zeit des Freigangs.
    Alles Liebe für dich hab einen guten Start ins Wochenende
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  23. Wieder eine totale Bestätigung dass ich ein Modemuffel bin! Aber schön, Dass Deine Sachen (wieder) im Trend sind und somit wird auch das, was ich trage irgendwann einmal trendy sein ;-)
    Lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  24. traude - einfach nur wow!!!!
    der rest live :-)))
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
  25. Du siehst einfach toll aus! Du hast ein Händchen dafür, Kleidungsstücke so wundervoll zu kombinieren und auch zu wissen, was Dir steht. Ich bin ganz begeistert.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    ein toller Beitrag mit sehr ansprechenden Bildern,
    da bekommt man richtig Lust den Kleiderschrank umzuräumen und
    mal wieder etwas experimentierfreudiger zu sein.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes We.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    ich habe noch nie jemand kennen gelernt, der so Mode und experimentierfreudig ist wie du
    und es in allen Variationen ausprobiert und zeigt und selbst als Model im Bild ist
    und dies mit einer Freude und Leidenschaft, dass es direkt überspringt!!!
    Du siehst du machst Lust...., dies freut dich sicher sehr und mich für dich....

    Für heute wieder ganz ganz liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  28. Da hast Du ja selber einen tollen Katalog zusammengestellt! So viele schöne Outfits - ich bin ganz begeistert von Deinen Ideen. Ich werfe auch nur weg, was kaputt ist und dann kann man einfach in den Schrank greifen, wenn irgendwas wiederkommt. Liebe Sommergrüße aus Berlin, Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  29. Das sind allesamt wieder tolle Kleidungsstücke mit vielen Kombinationsmöglichkeiten, liebe Traude! Wahrscheinlich könntest Du Dich mit dem Inhalt Deines Kleiderschrankes monatelang täglich anders kleiden. Das ist wirklich praktisch! Du wärst sicher eine sehr gute Shopping-Beraterin! :)
    Hab' ein ganz wunderbares Wochenende, mein liebes Roströschen!
    Viele liebe Grüße und Knuddels,
    Julia

    AntwortenLöschen
  30. Schick siehst du wieder aus, liebe Traude! Und du hast abgenommen!? Mir kommt es so vor...
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude, ich kann Dir nur bewundern,so viele schöne kombinationen Du uns zeigt. Und dass Du so farbfroh bist gefällt mir besonders. Mach nur so weiter. Ganz liebe Grüsse an euch beide, Mimmie

    AntwortenLöschen
  32. Deine Modenschau ist der Hammer wow.....
    du siehst super aus und so modisch Wahnsinn !

    Ich habe wenig Klamotten und trage nur Jeans lach..:-))

    Ein tolles Weekend
    wünscht dir
    Margrit


    AntwortenLöschen
  33. Ich möchte das auch, schauen was "Trends" ist, und dann stöbern, was da ist. Gerade fühle ich mich mit mir und meinen eigenen Klamotten so wohl, dass mir Zrend egal sind.... Aber wer weiss 😀
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Traude,
    endlich bin ich auch mal dazu gekommen, bei dir vorbeizuschauen. Es hat sich gelohnt, du hast Spaß daran alles schön zu kombinieren und das sieht gut aus und gefällt mir.
    Mach weiter so.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  35. Die Jeansjacke!!!!!!!!! Mit dem türkisen Schmuck!!!!!!!!!!
    Oh, ja, liebe Traude, das ist ekstra. Ja, ohne x, denn das war gerade Polnisch und bedeutet eben ekstra: super,toll.
    Was ich da neulich aber über meine geliebten verwaschenen, stonewashed Jeans gelesen habe, das hat mich so derart traurig gemacht. Kennst du die Filme von den türkischen Stonewashed-Arbeitern und ihren Lungenkrankheiten etc.???
    Auch das wäre mal ein tolles ANL-Thema.
    Ich habe jedoch gar keine stonewashed Jeans, bisher waren alle immer zu kurz oder zu eng.
    Und jetzt, nachdem ich recherchiert habe und ich noch keine Ahnung habe, wo ich ohne schlechtes Gewissen eine helle Jeans herbekomme, lasse ich es halt. Vielleicht sollte ich mal ein bisschen in meinem Schrank graben. Nein, das ist aussichtslos. Aber ein ganz tolles, superaltes Jeanskleid gibt es da drin, juhu.
    Liebe Traude, Ich grüße dich ganz herzlich,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und nochmals ganz lieb mit einem ganz herzlichen Dank für alle deine lieben Besüchle bei mir :-).
      Jetzt haben wir gerade ein Angebot abgeschickt: "Wir kaufen ihre Wohnung für...", wenn er bei diesem Preis anbeißt der Verkäufer, dann haben wir Glück. Super wäre das!!! Ekstra!!!

      Löschen
  36. Liebe Traude,
    Kataloge habe ich auch schon lange abbestellt, allerdings sind diese Firmen oft hartnäckig und senden dennoch Kataloge! Da braucht es viel Hin- und Herschreiberei und es funktioniert trotz alledem nicht immer.
    Vor allem, wer Karten von Firmen hat, wie es bei uns payback gibt oder ähnliche, wird immer mit Katalogen und Prospekten bombardiert werden. Man darf seine Adresse eben nicht herausgeben!

    Mir tut es auch immer leid um all das Papier. Dafür müssen Bäume sterben, wenn es nicht auf andere Weise recycelt wird ... all die Druckfarbe ... und kaufen tue ich doch nichts oder kaum etwas. Und wenn, kann ich heute auch im Internet-Katalog nachschauen.

    Dieser Indianerlook war schon Anfang der 80er "in", da hab' ich irgendwo sogar noch Anleitungen für Fransentaschen und Kettchen ;-)

    Ich selbst miste allerdings meinen Kleiderschrank von Zeit zu Zeit mal aus, doch ein paar Jahre trage ich meine Sachen schon, dann sind sie aber meist auch aufgetragen und ich bin das nicht mehr, daß es noch zu mir passen würde. Wesentlich ist für ich jedoch das Auftragen und nicht ständig etwas Neues kaufen! Und ich besitze nie zu viel auf einmal, denn was sollte ich damit? Nur zum Angucken brauche ich nichts im Kleiderschrank!
    Schrankmonster besitze ich gar nicht, weil ich seit langem ganz genau weiß, was ich will und mir steht, worin ich mich wohlfühle und nicht nur ein Kleidungsstück rein wegen seiner schönen Optik kaufe und dann passt es nicht wirklich. ;-) ;-)

    Meine Mutter hob u.a. auch jahrelang ein rotes Kostüm auf, im guten Glauben, daß sie es noch einmal tragen würde. Doch was war? Sie hätte es nie mehr tragen können. Die Figur verändert sich, er ganze Mensch. Es hätte weder noch gepasst noch hätte es passend ausgesehen, außerdem wäre es viel zu umständlich gewesen. Seit Jahren trägt sie, die einistige Kleid-Bekennerin schon Hosen, weil die viel bequemer und praktischer sind.

    Am besten gefällst Du mir heute mit Jeansjacke und dem dunklen Rock - so mädchenhaft! :-) Einfach süß! Türkis mag ich bei Schmuck auch, basiert auf einem Kindheitserlebnis mit einem türkisen Ring, dessen Stein wie eine Weltkarte wirkte - symbolisch nur ... und Paisleymuster mag ich schon seit meiner Kindheit ebenfalls sehr gern.
    Schön auch, daß diese Haarbänder wieder aufkommen. Irgendwo las ich neulich vom Putzfrauen-Look *lach* - aber ich habe sie geliebt und werde sie jetzt auch wieder tragen, wenn das Haar noch ein wenig länger und etwas in Form geschnitten wird.

    Für ANL hätte ich schon wieder was - mein lieber Mann hat eine Bank aufbereitet und dafür Altholz verwendet. Hatte ich gerade gepostet. Wegwerfen gibt's nicht! Solche Bänke stehen bei uns allerdings häufiger auf dem Sperrmüll - zu alt, zu schäbig ... es gibt doch so viel "Schöneres" Neues ;-) ;o) Nun, meine "neue" Bank gefällt mir aber ausgesprochen gut.
    Freue mich schon aufs nächste ANL ... mußte in letzter Zeit meine internetten Zeiten leider kürzer halten. Der Rücken ist immer noch nicht wieder ganz o.k. - vor allem das Sitzen muß nach wie vor eingeschränkt werden, aber im Sitzen gehts ja leider nun mal nur, jedenfalls bei mir ... da ich das meiste am PC erledige.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Sara





    AntwortenLöschen
  37. All your outfits are so chic - and you are a very pretty & happy & smiling lady! Enjoy your Sunday!

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Traude,

    besonders gerne mag ich an Deinen Posts zur Capsule Warderobe, dass so viele Outfits damit visualisiert sind.

    Es gibt einfach Modethemen, die immer wieder kommen. Wie viele Schrankmeter hast Du, in denen Du Deine Sachen verstaust und wie schaffst du es, den Überblick zu haben?

    Liebe Grüße an Dich und Deinen lieben Mann!

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,
    das war wieder eine tolle Modenschau. Man spürt direkt, wieviel Spaß Du beim Kombinieren Deiner Kleidungsstücke und Accessoires hast. Und immer ein Lächeln auf den Lippen.
    Ich freue mich schon auf Deine nächsten Kombinationsmöglichkeiten.
    Heute ist bei uns Regen angesagt und so wie es aussieht, den ganzen Tag. Hast Du eigentlich auch hierfür das geeignete Outfit? Wäre das nicht auch mal eine Idee?
    Sei herzlich gegrüßt
    Astrid

    AntwortenLöschen
  40. Sind ja wirklich tolle outfits die Du uns zeigst, liebe Traude !! Finde ich prima Deine Gedanken zu den Katalogen. Ich mach das wie Du , erst schau ich mal im Schrank was ich noch anziehen kann , da hab ich oft schon gestaunt was alles zu kombinieren ist. Ich freue mich immer bei Dir vorbeizuschauen, es gibt vielfältige Anregungen für nachhaltige Kleidung bei Dir , das gefällt mir. Hab eine angenehme Woche, liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  41. Absolutely wonderful!

    ** Join Love, Beauty Bloggers on facebook. A place for beauty and fashion bloggers from all over the world to promote their latest posts!


    BEAUTYEDITER.COM
    INSTAGRAM @BEAUTYEDITER

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Traude,

    ich weiß es schon seit längerem: Du bist einfach eine modische Vordenkerin! Sooooo viele schöne Outfit und der erste Katalog hat es richtig erkannt - Du bist einfach modern und trendy ;-) Die wunderbar kombinierten Outfits sind alle so toll, dass ich gar keine Favoriten herauspicken will. Aber ich muss schon sagen, dass ausgerechnet mir, der bekennenden Rock-Liebhaberin, der Look mit der weißen Jeans und dem Poncho besonders gut gefällt.
    Mittlerweile habe ich - bis auf einige wenige Ausnahmen - auch schon die meisten Kataloge abbestellt, obwohl ich gerne darin schmökere. Aber es kommt so viel Papier zusammen und dann habe ich auch noch die Sammelwut und schmeiße einfach viel zu wenig weg ... den Effekt kannst Du Dir ja vorstellen.

    Ich wünsche Dir eine schöne Heimkehr-Woche nach Eurem Deutschland-Trip und freue mich schon darauf, von Euren Erlebnissen dort zu erfahren!

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Traude,
    wir Frauen erliegen gerne den Verlockungen von Mode. Aber irgendwann kann nichts Neues mehr erfunden werden und dann kommt das, was in unseren Schränken schlummert, wieder zum Vorschein.
    Ich habe schon lange alle Papierkataloge abbestellt und auch die Abos der Newsletter habe ich stark eingedämmt.In der Innenstadt müssen Läden schließen, weil die Kunden ausbleiben. Für mich selbst habe ich beschlossen, Online-Käufe kräftig zu reduzieren und mehr bei den Einzelhändlern zu kaufen. Das schont auch die Umwelt. Meine Bank hat kräftig dabei geholfen, weil sie seit diesem Monat für Überweisungen saftige Gebühren verlangt und Online-Banking mag ich nicht. Also gehe ich wieder verstärkt mit Bargeld einkaufen und dann kauft Frau auch sehr viel sparsamer ein. Es wird deshalb nicht vorkommen, dass ich ohne Kleidung aus dem Haus gehen muss. Lach ...
    Schönen Dank für diesen netten Denkanstoß.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  44. Deine Outfit-Zusammenstellungen gefallen mir wieder sehr gut. Ich sag es ja immer wieder: man muss nur lange genug warten, dann wird das, was man im Schrank hat, auch wieder modern ;)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  45. "...Vor ein paar Monaten erzählte ich euch HIER, dass ich beschlossen habe, mein Konsumverhalten umzukrempeln und nur noch zu kaufen, was ich wirklich brauche." - das mache ich eigentlich seit jeher so - weil es sonst einfach zu sehr ins Geld geht. Beim Shoppen habe ich immer schon eine Vorstellung, was ich kaufen möchte, bzw. nach was ich auf der Suche bin. Sehe ich dann unterwegs doch einmal etwas ganz unerwartet und zu einem günstigen Preis, kaufe ich es auch. Trotzdem gebe ich mir meist ein Preislimit vor, daß ich für bestimmte Sachen nicht überschreiten möchte.

    Und was Modekataloge betrifft, bekomme auch ich natürlich hin und wieder mal welche zugeschickt. Da ich aber nicht Online kaufe, interessieren mich diese aber nicht. Dennoch finde ich darin immer mal wieder hübsche Inspirationsquellen für Mode.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Traude,
    wundervolle Gartenbilder sind das. Mohn mag ich so gerne. Wächst bei uns leider kaum wild. Schön, dass deine Aktion so gut ankommt. Es ist wichtig, dass jeder Einzelne versucht, wenigstens einen kleinen Beitrag zu leisten. Ich liebe es sowieso, so viel als möglich selber zu machen. Diese Dinge haben dann auch einen ganz besonderen Wert für mich.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  47. I strongly believe that we can be trend even without buying new clothes. I rarely buy clothes now because I feel like I have enough...I love wearing my old clothes and because fashion goes in circles, we can always find something trendy in our closets.

    ...love your capsule wardrobe...lovely outfits!!!!

    http://modaodaradosti.blogspot.hr/

    AntwortenLöschen
  48. Jetzt komme ich nochmal hierher, liebe Traude ... hatte noch wegen Capsule Wardrobe recherchiert. Da ich mich eigentlich nicht so um die Modebegriffe kümmere, war mir der neu. Und so stieß ich auf Donna Karan, die mir natürlich sofort ein Begriff war ...

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2016/06/capsule-wardrobe.html

    Liebe Grüße noch einmal an dieser Stelle
    Sara

    AntwortenLöschen