Montag, 25. Januar 2016

Family & Friends

Servus, ihr Lieben!

Ganz herzlichen Dank (auch an meine stillen Leserinnen, die sich per Mail gemeldet
und mir damit viel Freude bereitet haben!) für eure lieben Zeilen zu meinem vorigen  
Beitrag zum Thema Lipödem. Dort habe ich euch aus aktuellem Anlass auch meinen wein-
roten Maxirock in unterschiedlichen Tragevarianten gezeigt. Die Lieblingskombination der
meisten von euch - mit dem grünen Oberteil - gefällt auch mir am besten... Aber letztendlich
mag ich natürlich nicht immer gleich herumlaufen, deshalb bin ich froh, dass der Rock so
vielseitig ist und immer wieder neue Mixe zulässt.



A short English summary of this post:
Today I show you three meetings with family and friends  

- and the outfits that I was wearing in those days!
These are all mixes with old clothes.
Hugs, Traude







Nun aber zu den Treffen mit Freunden und Familie, wie in der Überschrift angekündigt. Denn
auch, wenn das Jahr ist noch recht jung ist, gab es für die Rostrosen im Jänner schon mehrere
Zusammenkünfte mit lieben Menschen. Drei davon will ich euch hier zeigen - und auch gleich die
Klamotten, die ich an diesen Tagen trug ;o). Unter anderem werdet ihr heute meinen zweiten,
etwas helleren und etwas kürzeren weinroten Rock sehen, den trug ich nämlich, als wir den
Geburtstag von Marianne-Oma feierten. Als erstes mal ein paar Eindrücke vom Geburtstags-
essen und der anschließenden Jause.




Und hier nun der Rock: Er ist aus Bio-Bouretteseide, und ich habe ihn im vorigen oder
vorvorigen Jahr bei Waschb*r gekauft. Er ist herrlich angenehm zu tragen, und zwar
winters wie sommers, und außerdem lässt er sich mit vielen Oberteilen aus meinem
Kleiderschrank gut kombinieren. Bei Mariannes Geburtstagsfeier trug ich ihn zu meinem
grün-geblümten Des*gual-Pullover, den ihr von meinem allerersten "Modeshooting" im
Jänner 2014 in Laxenburg kennt, darunter noch ein grünes Langarm-Shirt, um zur Not eine
Schicht ablegen zu können, grüne Strümpfe und Stiefletten - und (weil ebenfalls und in
passenden Farben geblümt) den Obi-Gürtel, den ihr auch im vorigen Posting zum Maxirock
gesehen habt. (Ist der eurer Meinung nach "too much"? Oder eine gute Ergänzung?)




Wenn wir schon dabei sind, zeige ich euch den Rock auch noch in einer Kombination mit
Taupe, die ich im Jänner mal ins Büro getragen habe. Hier kommt auch wieder ein eher selten
verwendetes Top zum Einsatz - ihr kennt es von meinem "modischen Sportposting", das
ebenfalls 2014 in Laxenburg aufgenommen wurde.

Damals schrieb ich:  
Dank Ines‘ Aktion Buntes 2014 entdecke ich in meinem Kleiderschrank immer wieder manch ein Kleidungsstück, 
das schon länger nicht mehr zu Ehren gekommen ist. So auch dieses hellbraune Strick-Top mit Silberlurexfäden, 
einem aufgedruckten Frauenkopf und silbergrauen Schmetterlingen, das ich an sich als Sommer-Shirt gekauft habe, 
aber wegen der doch etwas dicken Materialqualität in der warmen Jahreszeit nur selten tragen möchte… Als Shirt 
überm Shirt ist es aber, wie ich nun feststellen konnte, ein gut geeignetes Kleidungsstück für die Übergangszeit, und 
ich denke, es wird noch öfter als Pullunder zum Einsatz kommen.




Und genau so trug ich das Top also auch an besagtem Bürotag - als Pullunder über einem
schlichten Langarmtop in Taupe und unter einer uralten Cordjacke, die einst zu einem
Hosenanzug gehört hat. Ich habe euch die Jacke HIER schon mal gezeigt; ich trage sie seit
mindestens 20, eher sogar 25 Jahren. Auch wenn die Hose längst kaputt ist, hat sich dieser
Ankauf also wirklich gelohnt :o) Ebenfalls in der dankbaren Farbe Taupe gehalten sind
meine Leggings und die Stiefletten - und der Schal vereint alle Töne des Outfits: Taupe,
Schwarz und etwas Rot!



In den folgenden Collagen bekommt ihr es mit mehreren "alten Bekannten" zu tun - zum
einen seht ihr hier unsere Freunde Moni und Michael, mit denen wir u.a. zweimal in Indien
waren und über deren legendäre Sommerfeste ich euch auch schon viel erzählt habe. Monis
letztes Sommerfest fand im vergangenen August statt und behandelte das Thema Irland -
ich habe euch HIER darüber erzählt. Diesmal wurden wir ebenfalls wieder lukullisch
verwöhnt, u.a. mit Monikas selbstgemachter Pasta. Und auch sonst war es ein schöner,
netter, lustiger und gemütlicher Abend zu viert!




Zum anderen bekommt ihr ein Jackerl zu sehen, das meinen regelmäßigen Lesern und Leserinnen
ebenfalls sehr bekannt vorkommen müsste - immerhin habe ich es euch gerade erst zum Start
meiner Bloggeraktion A New Life als ein Beispiel für Nachhaltigkeit in mehreren Outfit-Mixen
gezeigt. Nun zeige ich es euch in einer weiteren Kombination - und zwar mit zwei Kleidungs-
stücken, die sich ebenfalls schon seit langer, langer Zeit in meinem Besitz befinden.

Beide habe ich allerdings schon eine Weile nicht mehr getragen, was vor allem an figürlichen
Gründen lag: Die gestreifte Hose war mir nämlich jahrelang zu eng. Im Verlauf des Vorjahres
sind allerdings ein paar Kilos gepurzelt. HIER könnt ihr nachlesen, wie ich 10 kg abgenommen
habe - mittlerweile sind es sogar 13 kg geworden. Das bringt zwar den Nachteil, dass mir manch
eine Lieblingshose zu groß geworden ist, aber da ich (als heillose Optimistin) auch die zu engen
Hosen niemals weggegeben habe, bringt der Gewichtsverlust gleichzeitig den Vorteil, dass
mir jetzt manche alte Hose wieder passt.




Auch das Shirt trug ich zuletzt nur selten, denn es sitzt sehr eng, und ich möchte es nicht,
wenn sich dadurch zu viele "Speckwuzerln" abzeichnen. Ein bisserl zu kurz finde ich es auch,
möglicherweise ist es mal eingegangen. Dabei hat es so eine schöne Ausschnittlösung mit
Glasperlenstickerei! Die Speckröllchen sind weniger geworden, die Reste kaschiert jetzt
meine Halbarm-Strickweste. Und zum Ausgleich der Länge habe ich ein Top mit Spitzen-
saum hervorlugen lassen. Der Rotton des Tops kommt exakt so in den Streifen der Hose
vor. Dennoch werde ich beim nächsten Mal ein Top mit Spitzenrand in Taupe nehmen, ich
glaube, das harmoniert besser mit dem rostbraunen Oberteil. Aber - um es mit der wunderbaren
Iris Apfels zu sagen, die ich euch HIER näher vorgestellt habe - die Mode-Polizei ist auch
so nicht gekommen ;o):

"Wenn man Kleidungsstücke kombiniert und es sieht nicht so gut aus, wird nicht gleich 
die Modepolizei kommen und dich abholen. Und wenn sie es doch tut, kannst du jede 
Menge Spaß im Gefängnis haben." 


Das dritte Treffen fand wieder im Kreis der Familie statt, diesmal bei meinem "großen" 
Bruder, der zwar nicht viel größer, aber dafür um fast 14 Jahre älter ist als ich. Am 16. Jänner
hatte er Geburtstag - getroffen haben wir einander allerdings schon ein paar Tage davor, unter
anderem auch, um über eine Reise zu sprechen, die mein Bruder und seine Frau Brigitte vor 
kurzem unternommen haben und die die beiden an einen Ort führte, der auch auf Edis und 
meiner Reise-Prioritätenliste für 2016 ganz weit oben steht. (Mehr wird einstweilen nicht 
verraten, ich weiß ja noch nicht, ob's klappt.)




Außer mit meinem Bruder und meiner Schwägerin gab's auch ein Wiedersehen mit
einem meiner drei Neffen mit seiner Frau sowie deren drei Kindern. Der kleine Rotschopf,
den ihr in der oberen Collage beim Malen seht, ist meine Großnichte Paula. Und nicht zuletzt
war auch Apoll bei dem Familientreffen dabei, der alte und schon etwas müde Hund meines
Bruders ... Er hat bereits Probleme beim Aufstehen - über Leckerlis
freut er sich aber noch sehr ;o))





Bei diesem Familientreffen trug ich ein Intarsien-Tunikakleid von Waschb*r, das ich euch
im ersten meiner Fair-Play-Posts in mehreren Tragevarianten gezeigt habe. Das Kleid ist
aus einem Bio-Baumwoll-Leinen-Gemisch und trägt sich ganz leicht und angenehm. Um
es nicht nur im Sommer tragen zu können, kombiniere ich es gern mit einem Langarm-
Shirt und einer langen Hose darunter sowie einer Jacke darüber - vorzugsweise in neutralen
bzw. dunklen Tönen, denn der Rotton ist doch recht kräftig.





Hier oben seht ihr also die Variante, die ich beim Besuch meines Bruders trug - mit
schwarzer Langarmweste und darüber meinem schwarzen Fransenjäckchen, das ihr
im letzten Sommer oft an mir gesehen habt.

Noch besser gefällt mir die Tunika allerdings in der Kombination mit der Farbe Braun!
Hier unten seht ihr mich mal wieder mit einem Mix, den ich im Büro trug - unter der
Tunika trage ich mein taupefarbiges Langarmshirt aus Seide und eine braune, leicht aus-
gestellte Hose (es handelt sich dabei übrigens um dasselbe Modell wie die schwarze Hose
oben - diese Hosen namens "Nina" habe ich vor einigen Jahren beim Ot*oversand in der
"Size-Plus-Abteilung" für mich entdeckt, sie sind leicht, koffertauglich und extrem bequem,
egal ob man mal mehr oder weniger wiegt - sie dehnen sich nämlich schön ;o). Die Jacke
 habe ich euch 2014 HIER gezeigt und damals geschätzt, dass sie wohl 15 Jahre alt ist.
Das Haarband wiederholt die Töne der Klamotten; die lange Kette besitze ich schon eine
halbe Ewigkeit, ich glaube, seit den frühen 1980ern - sie ist aus Naturmaterialien wie
Knöchelchen, Kaffeebohnen und Samenkapseln hergestellt.
 




Kette und Haarband sind ein Fall für die Verlinkung bei Sunnys Um Kopf und Kragen.
Außerdem wandert der Link ab dem nächsten Monat zu Ines Meyroses Modejahr 2016, denn ihr
Februar-Thema lautet: Job-Outfit für den Alltag oder besondere Termine, und zusätzlich zu Tinas
Freitagsoutfit! Und da hier wieder viele Kleidungsstücke aus Biomaterialen und auf faire Weise
erzeugt wurden sowie von der häufigen / langjährigen Verwendung her ein gutes Beispiel für
Nachhaltigkeit darstellen, verlinke ich mein Posting auch wieder bei meiner Aktion  
A New Life #1.

http://rostrose.blogspot.co.at/2016/01/a-new-life-1-ich-habe-genug.html


Für eurer großes Interesse 
an dieser Aktion, bei der es darum geht, kleine Schritte zu einer besseren Welt 
zu setzen, möchte ich euch an dieser Stelle auch noch einmal herzlich danken. Es gibt
bereits so viele Links dort, dass ich euch ja fast empfehlen möchte, mit weiteren Verlinkungen 
bis zum nächsten Teil der Aktion zu warten, der am 15. Februar startet. Aber wenn euch das
zu lange dauert und ihr befürchtet, es bis dahin zu vergessen, dann macht lieber gleich mit -
bis zum Abend des 1. Februar habt ihr dazu noch Gelegenheit ;o))


Fotos: Herr und Frau Rostrose & Monika Sch.
♥♥♥ Ganz herzliche Rostrosengrüße und 
alles Liebe von der Traude
♥♥♥


Kommentare:

  1. Liebste Traude,
    guten Morgen und danke für diesen wunderschöne Post und die wieder so schönen, fröhlichen und zum Lachen anregenden Bilder! Ich liebe ja Deine Mode-Mis-Bilder, da sind schon sehr viel schöne anregungen dabei!
    Es freut mich, daß ihr eine so schöne Familien-öund Freundezeit hattet!
    Die Streifenhose, die gefällt mir übrigens sehr gut! :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude
    Freunde und Familie das Beste was man im Leben haben kann das wird mir immer mehr bewusst und auch ich geniesse diese besonderen Stunden mit ihnen,wenn sie dann so fröhlich wie bei dir sind umso schöner..ich muss dir heute ein großes Kompliment machen mit Hosen siehst du einfach sensationell aus darin gefällst du mir noch viel mehr schlank sportlich besser gehts nicht und dreizehn Kilos das ist schon eine Leistung,ich hoff bei mir purzeln sie auch die überflüssigen Pfunde bevor der Frühling kommt;.))) Momentan muss ich sehr viel zusätzlich arbeiten aber ich komm immer wieder gerne bei dir vorbei um ein wenig zu entspannen,deine Aktion hätt ich auch schon verlinkt aber irgendwie nimmt er mir das Bild nicht an da muss ich noch mal sehn;.))
    hab eine wunderbare Woche ...bis bald...gggl.Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    egal, was du trägst, du brauchst sicher vor der Modepolizei keine Angst zu haben! ;O) Schön, dass ihr so viele Treffen mit Freunden und Familie hattet. Bei uns ist der Januar und Februar auch Feiermonate.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude, die Modepolizei ist ja eh oft eine selbst ernannte. Und ob mir gefällt was die immer so gut finden weiß ich bis heute nicht ;) da habt ihr ja wunderbare Treffen erlebt im Januar und der ist noch nicht mal vorbei.
    Ich bin auch recht beeindruckt von den vielen Kombinationen die du nur aus dem Kleiderschrank immer zusammenstellen kannst. Da hilft es glaub ich viel, dass du auch keine Angst vor Farbe hast. Zu kurze Shirts kommen bei mir mittlerweile gnadenlos weg. Denn ich zieh nicht immer ne Schicht drunter und dann kommt die Arme Niere an die Luft und das mag sie nicht ;) ein paar wenige nicht so kurze hab ich noch für ganz hoch geschnittene Hosen.
    Hab eine schöne Woche Ela

    AntwortenLöschen
  5. ja,die modepolizei müsste öfters einschreiten, so viele männer sind gleich angezogen!
    eine schöne woche !

    AntwortenLöschen
  6. Der Gurt im Post irgendwo in der oberen Hälfte ist perfekt. Nicht lange denken, denn wie du schon sagst, es gibt keine Modepolizei. So halte ich das auch, u d die Reaktionen sind durchwegs positiv. Man darf die Anzieherei nur nicht zu ernst nehmen.
    Was ist mit Jana? Sie ist nicht nur glücklich....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst, weil sie solche Gesichter schneidet? Das war nur Blödelei, weil sie an diesem Tag für ihren Geschmack viiiel zu oft fotografiert wurde ;o))

      Löschen
  7. Liebe Traude,

    ich kann mir gut vorstellen, dass eure Treffen mit Familie und Freunde schön waren. Sie sind einfach eine Bereicherung im Leben. Sehr sympathisch alle miteinand. Dein Bruder und du ihr habt kreative Gene, sehr schöne Fotos.
    Deine Outfits gefallen mir sehr gut. Mein Lieblingsstück ist der rote Rock aus Seide mit dem grünfarbenem und taupefarbenem Shirt. Sehr hübsch.

    Habe einen feinen tag,
    liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,

    du hast viel erlebt. Ich sehe es.
    Einen guten Wochenstart wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Traude,

    da war ja schon einiges bei euch im ersten Monat los, wie ich sehe....nicht schlecht.
    Dein Outfit in Rot/Schwarz finde ich am besten. Wobei ich auch sagen muss, dass ich diese schwarze Art von Jacke sehr gut finde. Steht dir auf jeden Fall :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Heute gebe ich Collage Nr. 4 den ersten Preis, liebe Traude.
    Hat dich eigentlich schon De*****ual entdeckt? :-) Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit. Ich weiß nicht einmal, wie sie werben, aber so goldig und lebensfroh bekommen sie ihre Bilder nicht hin wie unsere liebe Traude.
    Bei Familientreffen, ich darf dann natürlich nicht viel Torten essen, habe ich immer gute Zuckerwerte. Die Kraft des Lachens, die Wärme, die einem entgegenströmt, die verschiedenen Generationen... das ist alles für den Stoffwechsel - klingt banal - ganz wertvoll.
    Vielen Dank für den Bilderreigen mit ganz lieben Grüßen,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. puh - ich bin ganz ausser atem von deiner wirbelwindigen modeschau mit familienanschluss! :-)
    mal sehen.... der gürtel ist nicht zuviel - wennschon des***al dann darf da auch geklotzt werden mit farbe, muster und struktur! der seidenrock ist ja ein wahres kombiwunder!!! und die knallrote tunika steht dir soooo gut! in beiden kombinationen - du bist eine der wenigen die knallrot/schwarz wegschleppen kann ohne verkleidet zu wirken!
    dein grosser bruder sieht sehr sympathisch-knuffig aus, ist er maler??
    schöne grüsse nach österreich!!!!! xxxxx

    AntwortenLöschen
  12. Du bist die neue Mix - Queen im Bloggerland! Einfach irre, was du da alles im Fundus hast!"
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traude,

    lieben Dank für deinen langen Kommentar bei mir. Schön, dass ihr wieder Gäste hattet, das kommt bei uns irgendwie zu kurz. Dein Bioseide-Rock gefällt mir supergut, er fällt so schön und ist ganzjährig tragbar!
    Ja, da hast du echt einen weiten Fahrtweg zur Arbeit, aber das mit den Stille-Kopfhörern finde ich toll, eine super Idee, um sich ein wenig abzuschotten.
    Momentan habe ich mit unserer momentanen Mietwohnung das Glück, dass sie angenehm nah an der Arbeitsstelle liegt, obwohl ich auch für die relativ kleine Strecke oft Stunden im Stau stehe. Sollten wir mal ein Häuschen haben, wird der Anfahrtsweg über eine Stunde betragen, denn man muss so weit raus aufs Land, um was Bezahlbares zu finden...
    Zu deinem Lipödem-Post wollte ich noch sagen: mein Ernährungsproblem liegt auch im Chips-Essen. Ich liebe sie und kann nur schwer darauf verzichten. Manchmal knabbere ich gesalzene Pistazien, die vielleicht etwas kalorienärmer sind, aber mit Gurken und Schinken müsste ich es auch mal probieren. Für Fitness, die Spaß macht, habe ich jetzt übrigens ein gebrauchtes Bellicon-Trampolin (neu sind sie schweineteuer), das sehr weich und gelenkschonend ist und daher hüpfe ich auch zwischendurch vorm Fernseher darauf herum. Das kurbelt den Fluss der Lymphflüssigkeit an und ich finde es formt die Beine und macht sie schlanker. Du kannst dir dazu auch mal diesen Artikel durchlesen: https://pagewizz.com/das-bellicon-trampolin-als-allheilmittel-warum-rebounding-35021/ Ich mache das, weil ich nicht so gerne Jogge und ich etwas brauche, wo ich mich nicht ewig überwinden muss...Schwimmen finde ich auch toll gegen das Lipödem, aber das geht so schlecht im Wohnzimmer. ;-)

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Danke für deinen lieben Kommentar bei mir...ich glaube, ich warte dann auch noch bis zum Februar mit dem Verlinken....einen Garten-Post dazu habe ich auch schon in Planung.
    Ich finde es wunderbar, wie du deine Kleiderschrank-Stücke immer wieder neu und erfrischend kombinierst. Du zeigst, dass bio-mode zeitlos und absolut kleidsam sein kann. Da ich ein schlanker Typ (Gr.36)
    bin, hatte ich leider immer Probleme mit den leger gehaltenen Sachen von wasch*är.......ich mag dafür Hes*natur ganz gerne. Muss gleich mal lesen, wie du so viel abgenommen hast....schnmunzel.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Gleich im Januar soviele Fiestas...das sag mal Einer nur die Südländer könnten soviel feiern ;-))

    Schöne Aufnahmen und Collagen die immer daran erinnern werden.

    Wünsche dir liebe Traude einen wundervollen Wochenstart und sende sonnige sowie herzlichste Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  16. Ihr wart ja schon ordentlich unterwegs. Sehr schöne Kombinationen hast Du uns gezeigt liebe Traude. Toll finde ich, dass die gestreifte Hose wieder passt. Die ist nämlich mega schick.

    Eine schöne Woche...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hübsch wie immer liebe Traude!
    Familienfeste können wirklich schön sein und wenn es etwas zu feiern gibt, umso besser. :)))
    Du brauchst bestimmt keine Angst vor der Modepolizei haben... eher die vor dir, denn du würdest sie schon modisch einkleiden. ;)
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  18. Da hat das Jahr ja toll angefangen bei Euch. Und lustig scheint es zugegangen zu sein. Deine Fotos strahlen immer so eine Fröhlichkeit aus.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Ihr seid ja schon ein wirklich geselliges Völkchen, ihr Rostrosen! Der Spaß, den ihr habt, ist nicht zu übersehen. Mir gefällt Dein Des**al Shirt sehr gut. Der Gürtel ist auch ok. Eben ein echtes Power-Outfit. Die Farbenfreudigkeit dieses Labels lockt mich sehr. Vor kurzem war ich in so einem Laden und fand auch ein tolles Shirt. Allerdings war die Basis grau und grau ist gestrichen - hab ich beschlossen. Und alles, was nicht 100% überzeugt, wird nicht gekauft.
    Tolle Kombinationen zeigst Du wieder. Man braucht gar nicht viel, wenn man die Möglichkeiten seines Kleiderschrank-Bestandes wirklich ausschöpft. Ich mach manchmal richtige Neue-Kombi-Probier-Sessions. Ganz erstaunlich, was da so dabei rauskommt ...!
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  20. ei liebe Rose hast du mir eventuell die gestreifte( Hose) etwa aus meinem Kleiderschrank(geklaut.))??? ich hab genau diesselbe! und eben weggegeben...ans Asylantenheim denn da saß ein Mädchen dem passte sie ganz genau und sie wollte sie haben.
    deine Kombi oben sieht wunderbar aus, steht dir sehr gut und gefällt mir ebenso wie der Rock in Rottönen in etwas kürzer.Der Gürtel find ich, ist nicht zuviel, er passt dazu.
    da hattet Ihr ja viel Spass an dem Tag das sieht man deutlich. eine familiäre Modenschau gute Idee....

    AntwortenLöschen
  21. Dear Traude, thank you for your comment.
    On this post, it's cristal clear we don't need to buy a lot to look great. All we need is to improve all the possible combinations. As a matter of fact, I myself always try to do the same.
    It's a great idea to write a little summary in English whenever you are posting!
    I wish you a great, happy week!
    Beijo (kiss)
    Nina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    egal, was du trägst, an dir sieht einfach ALLES umwerfend aus. Vor der Modepolizei brauchst du bestimmt keine Angst zu haben! Die gestreifte Hose finde ich übrigens echt cool!
    Es sieht aus, als hättet ihr bei eurem Familientreffen viel Spaß gehabt. Ich bin mir sicher, dass deine unterschiedlichen Outfits allgemein bewundert wurden.

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche!

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude,
    wunderschöne Bilder von einer harmonischen Familienfeier! Du schaust sehr hübsch aus und die Komi Rock rot-schwarz seht dir ausgezeichnet. Eine schöne Woche für dich. RIKA

    AntwortenLöschen
  24. was für ein lebensfroher Beitrag und vielen Dank für den Tipp mit Waschb*r, kannte ich nicht und hab mir sofort ein paar tolle Sachen bestellen "müssen", lg

    AntwortenLöschen
  25. liebe Traude,
    so schöne Familienfeste hattet ihr schon und bestimmt viel Spaß zusammen.
    Wir haben gestern den 80. Geburtstag von meiner Mama gefeiert!
    Das Outfit mit dem schwarzen Fransenjäckchen gefällt mir unwahrscheinlich gut.
    Bei Dir kann sich eine "Mode-Polizei" bestimmt noch was abschauen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  26. Tochter Rostrose sieht Dir rrrrrrunta gerissen ähnlich. Deinen Bruder kann ich nicht so gut zuordnen. Sieht nach wirklich schön, lachfalten fördernden Feierlichkeiten aus.
    Deine Outfits sind wie immer - Rostrosencool.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude, Du bist ein richtiges Kombinationstalent und zauberst im Nu ein schickes Outfit. Weiter so!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  28. Dear Traude,

    Lovely to see all your family photos and you in all your fabulous outfits.
    Hope January is off to a great start and hope that you are staying warm in winter there.
    Enjoy the week dear friend
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  29. Ich liebe Familientreffen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  30. Liebste Traude, so viele schöne Familientreffen und Fotos. So viele tolle Outfits. Den obi Gürtel find ich als Ergänzung super. Mir ist er nicht zu viel. Deine Streifenhosen find ich mal klasse. Ich hatte vor Jahren eine in blau Tönen, die hab ich geliebt. Bei ädir kommt die Modepolizei höchstens zu Kaffee und Kuchen vorbei :))
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  31. Der Rock steht dir sehr gut, macht auch eine gute Figur. Am Besten gefällt er mir mit dem grünen Shirt und Pullover.
    Fröhliche Familientreffen mag ich auch gern. Demnächst wartet ein besonderes auf mich.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude, so schön gemütlich und harmonisch finde ich die Bilder vom Familientreffen. Deine Outfits mit immer neuen Kombimöglichkeiten finde ich einfach genial - du hast ein Händchen dafür! Mal schaun, ob ich bei der nächsten Aktion etwas verlinke...hab es noch nie probiert. ;-)
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude, das sieht nach einem gelungenen Familienfest aus! Auf den ersten Blick würde ich raten das Apoll ein Labrador ist? Unser (war zwar blond) aber lag auf seine "alten Tage" genauso!
    Das schwarze Fransenjäckchen ist ja echt klasse, so wandlungsfähig, das passt ja wirklich zu (fast) allem.
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  34. Hallo liebe Traude,
    ich bin auch wieder im Lande. Näheres zu meiner Abwesenheit kannst du,wenn du möchtest, in meinem Blog nachlesen.
    Ein schöner Bericht über euer Familienfest. Ich hatte das Gefühl, als wäre ich dabei gewesen. :-) Und deine Outfits - schön wie immer!
    Dir liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  35. mei wie immer FESCH is des ROSTROSAL,,,,
    DU sog mol hosch du ABGNOMMA
    schaust so schlank aus,,,,,freu,,,freu,,,

    i lieb des ah wenn de FAMILIE zam KUMMT
    is immer ah SPAß

    HOB no an feinen ABEND
    und DANKR für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Traude, Ihr hattet ganz offensichtlich viel Spaß bei den Feiern und wurdet kulinarisch verwöhnt. Ich habe schon ewig keine Nudeln mehr selbst gemacht. Obwohl, das stimmt nicht ganz. Spätzle gibt es schon öfter mal, aber die sind von der Zubereitungsart her einfach schneller gemacht als Tagliatelle oder Ähnliches. Deine Klamottenkobis sehen allesamt wieder toll aus und stehen Dir auch sehr gut. Ja, die korallenfarbene Tunika sieht mit braun kombiniert wirklich besonder gut aus.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag :)!
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Traude
    Schön, dass Ihr Eure Zusammenkünfte so geniessen konntet. Es sieht einfach toll und gemütlich aus. Deine Outfits sind immer so schön und so passend!
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Traude, ich glaube nicht, dass die Mode-Polizei jemals bei dir klingeln wird - da hast du nichts zu befürchten - lach!!! Ich glaube, besonders im Sommer haben die alle Hände voll zu tun mit den Männern, die mit Sandalen, kurzer Hose und Socken herum laufen. Ich kenn da so einige Exemplare - eines steht mir seeeehr nahe :-)!!! Danke für den tollen Post und deine grandiosen Outfits! LG Martina

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,
    mein Liebling unter Deinen schönen und liebevoll zusammengestellten Outfits ist der dunkelrote Rock. Er macht eine wunderbare Figur, schwingt so schön um die Beine und ist für alle drei Tops ein wunderbarer Begleiter. Ich mag es zudem, wie er die Taille betont. Dein rote Tunika sticht mir aber auch ins Auge, schon wegen des wunderhübschen Rottons.
    Ist es nicht eine großartige Belohnung, wenn man mit ein paar Kilo weniger, plötzlich ganz neue Kombinationen kreieren kann? Ich hab auch noch ein paar Sachen, die warten darauf mal wieder getragen zu werden. Deswegen lese ich jetzt ganz schnell mal, wie Du das gemacht hast.
    Lieben Gruß + schönes Wochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
  40. Röslein, also, dieses knallige T-Shirt klau ich dir jetzt :)! So fang ich ganz unorthodox meinen Kommentar an und füge gleich eine Entschuldigung hinten dran, weil es mir wie dir ging, meine Tage voll waren und ich deine Bitte verschlafen habe. Wie kann ich helfen? Soll ich bei Tante Mali verlinken? Ich nehme jetzt einmal den Button mit - für den Anfang, wenn es dir recht ist.
    Drück dich und wünsche dir alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  41. Hallo liebe Traude,
    so fröhlich schaust du zu mir herüber in Deinen tollen Outfits !! Dein Rock mit dem Rosengürtel ist mein Favorit !! Ich wünsche dir ein harmonisches Wochenende.
    Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  42. Wonderful family photographs...and all of your outfits are very stylish. Thank you for your comment. I do agree that reading sad books can make us feel sad...but I always love to reread my favourite books even when they make me sad. However, sometimes we need to read something that motivates us....and books that are uplifting are perfect for that.

    AntwortenLöschen
  43. So viele schöne Fotos und so viele schöne Outfits, liebe Traude!
    ´
    Der rote Rock ist super, vor allem in Verbindung mit dem grünen Shirt und den grünen Strümpfen. Die sind sowieso ein Highlight! Für meinen Geschmack ist der Gürtel nicht to much.
    Zu Deinem Jackerl habe ich mich ja schön geäußert, das ist ein absolutes Lieblingsstück von mir an Dir. Und diese Hose ... Du weiß ja, dass ich besonders Röcke und Kleider mag, aber diese Hose passt Dir einfach großartig!
    Größten Respekt, dass Du es geschafft hast, schon 13 kg abzunehmen. Bitte übertreibe es nicht, sonst verwechseln wir Dich noch mit einem dieser Hungerhaken-Models ;-)

    Wunderbar auch die Outfits mit dem Tunika-Kleid. Mir gefällt allerdings die Variante mit dem schwarzen Fransen-Jäckchen sogar ein klein wenig besser als das mit der braunen Jacke.

    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Liebste Grüße,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen