Sonntag, 8. März 2015

Viechereien und Frühlingshaftes


Servus, ihr Lieben!



Heute gibt's endlich mal wieder ein Posting für Viktorias High 5 for Friday!
Mit meiner Freundin Moni war ich nämlich in letzter Zeit mehrmals an einem ganz besonderen
Ort einkaufen (und mit Herrn Rostrose war ich auch schon da): In einem Natur-Kost-Laden namens 
Hofküche in der kleinen Niederösterreichischen Ortschaft Schranawand. Dorthin will ich euch
heute mitnehmen.

Der Laden selbst ist ja schon eine Oase der Freundlichkeit und Behaglichkeit in der heutzutage oft so 
hektischen Einkaufswelt, aber unser aller Highlight dort will ich euch gleich zu Anfang zeigen: Wenn 
man nämlich hinters Haus geht und sich dort auffällig unterhält (oder zur Not auch Selbstgespräche 
führt), blicken binnen kürzester Zeit zuerst eins, zwei, drei und schließlich vier neugierige weiße 
Köpfe um die Ecke - und dann kommen die dazugehörigen Ziegentiere trapp-trapp-trapp zum Zaun 
und überprüfen, ob man was zu futtern mitgebracht hat, wie es sich für anständige Ziegenbesucher 
gehört:


Highlight Nummer 1: Die Ziegen


Natürlich haben wir! Und wir wissen inzwischen auch schon, was den vieren am besten schmeckt: 
Karotten. Aber Salat und Äpfel werden ebenso gern genommen. Alle vier Ziegen sind Mädels, 
auch die mit den Hörnern - sie ist das Alphatier (und die gefräßigste) der Truppe, während die 
Hornlose ohne Halsband sich am leichtesten von ihren Kameradinnen verdrängen lässt. Aber wir 
achten drauf, dass alle etwas abbekommen - selbstverständlich auch Streicheleinheiten! 


Ungefähr die Hälfte der Fotos stammt übrigens von Moni. Und ganz besonders witzig
davon finde ich die beiden, wo die Ziege so "außerirdisch" durch den Zaun blickt! :o)))
 


  Der Laden selbst ist freundlich und hell, übersichtlich und gut sortiert: Es gibt Käse vom Laib - 
und zwar von Schafen, Ziegen und Rindern -, Fleisch- und Wurstspezialitäten vom Biobauernhof, 
frisches Obst und Gemüse in einem eigenen Kühlraum, Brot und Gebäck, Milchprodukte, Getreide, 
Hülsenfrüchte, Gewürze, Essige und Öle ... - natürlich ist das Angebot zu 100 % Bio. 

Und man kann sich gleich vor Ort von den netten Damen einen köstlich-gesunden Snack zubereiten 
lassen - in der kühleren Jahreszeit wird er an einem der Tische drinnen serviert - im Winter sogar 
neben dem Holzofen - sobald es wärmer wird auf der gemütlichen Holzterrasse vor dem Geschäft. 
Einen solche Leckerei haben Moni und ich uns gegönnt und uns außerdem mit vitalisierenden und 
leckeren Lebensmitteln wie Mangold, Süßkartoffeln, Avocados, Pastinaken, Chiasamen, Himbeer-
honig, Kirsch-Vanille-Balsamessig etc. eingedeckt. Der Chicorée aus meinem Rezept-Post stammte 
ebenfalls aus der Hofküche.


Highlight Nummer 2: Der Laden


Solltet ihr mal mittwochs bis samtags in die Gegend rund um Mitterndorf, Ebreichsdorf, Moosbrunn
 & Co. kommen, lohnt sich ein Abstecher nach Schranawand - und dort zur Hofküche - auf jeden 
Fall. In der Umgebung kann man übrigens gemütlich auf Feldwegen spazierengehen - und obwohl
sie nach eher feuchten Tagen etwas matschig waren, mussten Moni und ich natürlich das bereits 
herrlich frühlingshafte Wetter zu einer kleinen Runde nützen. Bei der Gelegenheit besuchten wir 
auch die Tiere vom Pferdehof in Schranawand, die sich (wie wir) über die ersten richtig warmen 
Sonnenstrahlen freuten.


Highlight Nummer 3: Der Plauder-Spaziergang mit Moni bei schönem Sonnen-Wetter


Auf dem Rückweg fuhren wir auch noch bei der Highland-Rinderweide vorbei, wo ich 
im vorigen Dezember eine Stierkampf fotografiert habe (klick - im unteren Teil des Posts).
Diesmal waren aber alle friedlich, der schwarze Stier kam sogar freundlich-neugierig an den
Zaun, und auch eine Mama und ihr Kalb ließen sich von uns das feuchte Näschen streicheln.

Highlight Nummer 4: Die Highlightlander: 
Neulich habe ich erwähnt, dass ich bald mal zum Friseur sollte - auf die Süßen hier trifft das ebenfalls zu ;o))

Zum Schluss fuhren wir dann noch zu Moni, und dort habe ich unter anderem ihre drei (inzwischen
schon erwachsenen) "Babies" fotografiert. Sie sind Halb-Abessinier - soll heißen, ihre Mama war
eine reinrassige Abessinierkatze, die sich auf eine stürmische Laison mit einem Bauernhofkater einließ.
Sind diese Fellnasen nicht entzückend?!

 
Highlight Nummer 5: Monis Kätzchen


Moni gab allen dreien indische Namen mit "B": Links oben auf dem roten Katzensessel 
liegt der einzige Bub Bindu - ein großer Kuschelkönig. Die Mädchen sind etwas eigenwilliger, 
sie kommen nur, wenn sie Lust dazu haben. Baruni ist die mit den weißen Pfötchen, ihr seht sie 
rechts oben und links unten, wie sie sich auf dem sonnenbeschienenen Fensterbrett räkelt. Und 
Basima, die kleinste und schüchternste der Geschwister, liegt gleich daneben.

 Das war also ein Tag mit einem vitalitätsfördernden und einem großen tierischen Schwerpunkt - 
und somit genau nach Monis und meinem Geschmack: ein bisserl Bewegung in Frühlingsluft,
gesundes Essen und jede Menge liebenswerte Vierbeiner - wer könnte da noch wintermüde oder 
gar muffelig bleiben? ;o)) Unsere Laune war danach jedenfalls wie das Wetter: heiter und
sonnig! Aus diesem Grund - und weil ich außerdem die Monis Ziegenschnauzen-Bilder zum 
Zerkugeln finde - verlinke ich dieses Posting auch mal wieder bei Rettet die Lachfalte #2

(In ein paar Tagen - nämlich am 15. März - startet übrigens Rettet die Lachfalte #3. Bei mir wird es 
im Rahmen der Aktion bis zum 14. April um den Themenkreis "Figur / Stilgebungszonen" und 
"Mach das Beste aus deinem Typ" gehen - wenn ihr wollt, könnt ihr diesem Thema folgen, aber das 
ist kein "Muss". Ich freu mich schon auf alle eure lebenfrohen Beiträge! Wenn ihr Anregungen 
braucht oder die Spielregeln kennenlernen wollt - beides gibt's hier.)

Und bei Naddel verlinke ich ebenfalls, nämlich hier - denn da gibt's was Hübsches zu gewinnen:

hello spring. i want you! #springiwantu


Fotos: Frau Rostrose und Monika S.

Habt ein feines Wochenende, ihr Lieben! Keep smiling!
Herzlichst, eure Traude


PS:
Herzlichen Dank auch an alle für eure lieben Kommentare zu meinem vorigen Posting! Einige von euch haben mir 
geschrieben, sie hätten sich fast durch den Titel abschrecken lassen, aber sie wären nun beruhigt. Es waren nicht viele 
von euch, die das Buch und / oder den Film gelesen / gesehen haben. Ich frage mich nur, wo dann die Massen herkommen, 
die derzeit überall ins Kino pilgern. (Das sind wohl großteils keine BloggerInnen... ;o)) Als der erste Teil des Romans bei 
uns in die Buchläden kam, gab es übrigens in meinem Kolleginnenkreis einige, die sich wild darüberstürzten - und jede 
einzelne von ihnen war fest davon überzeugt, dass auch ich (als bekannte Viel-Leserin) dieses Buch gelesen hatte... Und
dann waren sie ziemlich verblüfft über mein "Nein"... Wenn der Film ins Fernsehen kommt, werde ich ihm dennoch eine
Chance geben - ich bin ja an sich neugierig - mal sehen, ob ich damit weiter komme als mit dem Buch ;o))

Kommentare:

  1. moin traude,

    ach was hast du wider für tolle bilder mit gebracht,die gegend dort ist ja bildschön,danke für den tip mit der hofküche,ich stöbere auch gern in bio läden herum.die zeigen sind ja goldig,besonders das bild wo das zieglein die nase durchs gitter quetscht,hihi.
    ich wünsche dir ein schönes we,hier soll es warm und sonnig werden,mal schauen,werde heute rad fahren.

    herzlichst jeannette

    AntwortenLöschen
  2. eine hofküche..ein hofladen..aber ich habe sehnsucht nach bauernhofladen... schwarzes brot, kernöl , bauernbutter und schmalz und diese tiere dazu..ein schöner bericht....wie immer liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    das sind tolle Bilder - passend zum Frühling :-)
    Solche Hofläden liebe ich!
    Achja, vielleicht wirds ja heute wirklich so schön und
    warm und sonnig, wie sie vorausgesagt haben.
    Der Garten ruft. Gestern wars hier noch grau und nass und kalt.
    Ganz viele sonnige Frühlingswochenendsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude,

    dein schöner Post erfreut mein Herz.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,
    das das ein sehr sehr schöner Ausflug war ist deutlich zu erkennen. Mein Herz geht auf, wenn ich deinen Post lese und die Bilder betrachte.
    Ich wünsche dir ein schönes und sonniges Wochenende
    ganga

    AntwortenLöschen
  6. Hello dear Traude,
    Very nice shots!! Wonderful these animals and the beautiful colored flowers.
    And what a delicious food in that "Hofkuche".
    That looks good.

    Big kiss and sweet greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude,
    oh ich liebe Ziegen! Die Bilder sind sooo hübsch, diese süßen feinen Näschen! Und die weissen mag ich am liebsten.
    Ein schöner Laden. Ich kaufe auch gerne in den kleinen heimeligen Hofläden ein, dass ist Einkaufsvergnügen pur. Ohne Stress und Hektik und Druck an der Kasse ;-)
    dir auch ein schönes Wochenende
    Patricia

    AntwortenLöschen
  8. Ich halte Ziegen für ganz falsche Schlangen.... Aber die Bilder sind trotzdem sehr schön ;)
    Der Hofladen sieht lecker aus!
    Und nein, ich werde mir den Film mit absoluter Sicherheit NICHT ansehen. Ich kann es bestimmt auch ohne...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. Das liebe Vieh , ein Naturkostladen, und der Frühling, was will man mehr. Ein Spaziergang im Sonnenschein ist bei uns angesagt. Hurra, der Frühling kommt, mal sehen ob ich auch so schöne Bilder machen kann.
    Ein schönes Wochenende wünscht das Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Oh da kann ich voll mit. So ein Naturladen ist was ganz Eigenes und hat seinen Charme. Ich gehe hier fast nur noch in die Läden unserer hiesigen Verbrauchergemeinschaft. Angenehmes einkaufen, Holzregale, nette Leute, taufrische regionale Biowaren oder eben fair gehandelte Waren .... es ist ein Vergnügen. Und daheim setzt sich diese Lust am Lebensmittel dann fort. Deine Bilder machen auch Lust, auf Frühling, leichte Jacken und natürlich Lackeres vom Lande, meine Liebe! Geniess die Freuden und hab es gut
    Liebste Rosaliewochenendgrüße

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja auch mal ein guter Vorschlag für einen Ausflug - einfach hinterherreisen ... :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  12. Die Fotos von den Ziegen sind herrlich, besonders das, wo die eine direkt in die Kamera schaut mit ihrem schräg gestellten Köpfchen - zu schön!!! Toll eingefangen!!! In diesen bezaubernden Laden wird es mich wohl niemals verschlagen, doch in unserer Gegend gibt es auch ganz viele - allerdings kleinere - Hofläden. In etlichen davon kaufe ich ein. Es liegen Welten zwischen dem Einkauf im Supermarkt oder dort - nicht nur bei der Qualität, sondern die ganze Atmosphäre ist viel, viel schöner! Ich schicke dir liebe vorfrühlingshafte Grüße. Meinen Post habe ich übrigens sofort verlinkt! LG Martina

    AntwortenLöschen
  13. divine idylle!
    hatte ich schon gesagt dass ich ziegen liebe? :-) herrlicher tag. du erinnerst mich auch mal wieder den ziegenhof hier in der nähe zu besuchen. müssten schon zicklein da sein!
    danke übrigens für deinen lieben und kompetenten kommentar! xxxx

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,
    einfach goldig deine Bilder! Das war wirklich ein schöner Ausflug und der Laden ganz nach meinem Gusto!
    Der Friseur steht nächste Woche in meinem Terminkalender!!!! Sehe schon bald aus wie die Rinder :-)))))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Traude,
    ich mag Hofläden und kaufe dort gerne ein. Leider ist dieser Laden viel zu weit weg von uns.
    Vielen Dank für die vielen schönen Aufnahmen. Tierbilder sind immer interessant, vor allem wenn die Ziegen, Rinder und Katze so hübsch fotografiert werden, wie bei Dir.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Shades of Grey, Viechereien.. wenn man nur die Blogtitel lest kommt man irgendwie immer auf einen anderen Gedanken ;-) Scheint echt ein super Laden zu sein. Schon alleine wegen den Ziegen.. Die Highlander sind auch so süß. Bei den einen würd ich am liebsten eine Bürste nehmen und ihn den ganzen Tag bürsten :-) Ist nur die andere Frage, ob ich das überleben würde ;-)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende noch!
    Maje

    AntwortenLöschen
  17. liebe Traude,
    was für ein schöner Ausflug! So viele schöne Fotos! Danke schön fürs Mitnehmen und fürs Zeigen!
    So ein schöner Hofladen! Hab mir den namen der Ortschaft mal aufgeschrieben, man kann ja nie wissen.
    ein wunderschönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude, Deine Aufnahmen, vor allem die mit den Tieren sind mal wieder besonders schön. Dein Beitrag zeigt mal wieder, wie toll die Welt um einen rum ist. Sofern man sich die Zeit zum entschleunigen nimmt und ganz bewußt die Augen aufmacht und genießt.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,

    wo fang ich an, meine Lieblingsrindviecher, boah ich lieb dir, leider hat der Bauer wo ich sie immer besuchen ging keine mehr *heul*

    Wow schöne Bilder hast du uns wieder mitgebracht, da kann man wieder gucken und schauen als ob man selber dabei wäre, das hat mir echt gefehlt in meiner Abwesenheit ;o))

    Oben sieht die Wurst am Teller aus, als ob da eine Masche liegen würde zwischen dem Käse ;o)))

    Und schönes Wetter hattet ihr auch noch, sozusagen ein perfekter Ausflug mit schönen Erlebnissen, viel zum Sehen und was Gutes für das Bäuchlein ;o))

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Sonntag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  20. liebe Traude, welch ein außergewöhnlicher, ausgesprochen schöner langer Post mit wunderbaren Natur und Tieraufnahmen, die möcht man doch glatt freundlich liebevoll ( mit) knuddeln!!!!!
    NATUR pur....du erinnerst mich daran, dass auch wir einen ähnlichen Naturladenquasi um die Ecke,nur ein paar Kilometer weit haben - in den ich schon lange mal reingucken wollte.
    Rinder, Kühe, vielleicht sogar quiekende Schweine...?keine Ahnung gibts dort zu entdecken, Hühner haben sie meines Wissens nicht, schade, leider - sonst würde ich zuschlagen und frische Gakgak direkt aus dem Nest kaufen , du machst mit deinem Post richtig Lust darauf.
    Entschleunigung üben indem man die Tiere begrüßt , den Himmel und die Zeit geniesst. Was will ein Herz im Frühling mehr!!!

    AntwortenLöschen
  21. ohhhhhh de ZIEGEN san ja oberliab;; MEI i mog de ja ah so gern,,
    mei so ah BIOLADAL fallt ma in der NÄHE,,,,,
    du sog mol wos hots mit den 87 STOCK auf sich..ggggg
    i kenn mi nit aus....gggggg
    i suach ah HAUS,,, und nit an WOLKENKRATZER,,,,,
    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    wenn ah verwirrend... wegan 87 STOCK.ggggg
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    "ein bisserl Bewegung in Frühlingsluft, gesundes Essen und jede Menge liebenswerte Vierbeiner" ... schöner hättest du das nicht schreiben können.
    Anscheinend verabschiedet sich jetzt der Winter ... die ersten Sonnenstrhlen haben Kraft.
    Gestern habe ich einige Stunden im Garten gearbeitet ... das hat richtig Spaß gemacht.
    Leckerer Kuchen für den Nachmittagskaffee ist auch noch da ...
    Und ein Spaziergang mit meiner Freundin und ihrem Hund steht heute auch noch an ..

    So schööööööööööööööööööööön ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  23. Hach was für schöne Bilder . Und die Tiere einfach goldig . So Hofläden mag ich auch total gerne . Erfährt man dort noch sehr viel über das gekaufte Lebensmittel . Klasse . Und das ihr Spaß hattet ist auch nicht zu übersehen :)

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  24. Schön, ein Post mit so vielen Tierchen.
    Und abgesehen davon, dass Katzen ohnehin immer süß sind - die drei sind wirklich etwas Besonderes.
    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  25. Solche Hofläden haben einen ganz besonderen Charm und wenns dann noch tiermässig auch so passt, wirds einfach perfekt! Hier ist seit gestern Frühling und wir haben heute die Wandersaison eingeläutet am Walensee - mit x-hundert anderen Menschen!!!!!!!! Es war trotzdem schön!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  26. Schranawald - nie gehört. Ein Schande eigentlich ;-) ist ja gar nicht weit weg. Naja, zum Glück haben wir alle so wunderbare Hofläden in relativer Nähe, meins ist in Guntramsdorf, also gefühlt ziemlich genau zwischen dir und mir. Ziegen haben die allerdings keine :-( Ich mag die auch! Jetzt kommt einfach die schönste Zeit und man muss einfach raus soviel es nur geht, gell?! .... Laxenburg - im März sollten wir es noch schaffen, was meinst?
    Wünsch dir eine wunderschöne frühlingsfrischfröhliche Woche!!! Habs fein :-)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    wer es heute bei dem Wetter nicht geschafft hat nach draußen zu kommen, der kann hier den Frühlingsspaziergang locker nachholen.
    Hofläden mag ich sehr gerne, bin aber zugegebenermaßen selten in einem. Tatsächlich meistens auch nur in der Spargelsaison und kurz danach, weil sie mich daran erinnert hat.
    Tolle Bilder wieder und wie immer erfrischend von dir geschrieben! Ich danke dir auch für deine Teilnahme bei mir und freue mich sehr :-)
    Zur Rettung der Lachfalte kommt bestimmt noch mal ein Beitrag von mir. Im Moment tue ich mich noch ein wenig schwer einen Postinhalt zu finden. Aber ich habe keine Sorgen deswegen und bestimmt kommt noch die Eingebung *lach*
    Einen schönen Sonntagabend dir noch!
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  28. Das schaut richtig gemütlich aus. Haha, und die Ziegen erst... ich mag die Viecher einfach. Hofläden finde ich auch genial, die gibt es bei uns nur in Kleinformat... leider.... oder aber ich habe sie einfach noch nicht entdeckt.
    Hab einen guten Wochenstart.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  29. Liebste Traude,
    was für ein herrliches Hofgut, was für ein herrlicher Hofladen und was fürschöne Tiergesellschaft .....ach, da wär ich jetzt auch gern .....
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntagabend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traube,
    I would really love to visit that amazing place!
    Food seems to be superb!
    I wish you a very happy week!
    Beijo

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,

    also das war ja ein Wahnsinnstag, der in mir - mal wieder - den Wunsch weckt, das Beamen doch auch möglich wäre. Ich würde diesen Ausflugstag sofort nachahmen ;0)

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    gerade eben hab ich Dich gefunden und mich bei Dir umgeschaut. So viele interessante Themen in Deinem Blog. Besonders toll find ich die Aktion zur Rettung der Lachfalte - da bin ich dabei! Das entsprechende Logo werd ich auch gleich mal in meine Sidebar übernehmen. Also - ich komm jetzt öfter vorbei!
    Liebe Grüße
    Antje von der Villa Lilla

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude,
    was für ein schöner tierischer Post.
    Diese Ziegen haben es mir angetan, besonders Deine Makroaufnahmen fand ich gerade so lustig.
    In diesen Hofladen würde ich auch mal gerne gehen.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Traude. Einfach herrlich deine Tiercollagen so schön anzusehen.
    Ein herrlicher Hofladen so toll aufgemacht. Schöne Woche noch mit Frühlingssonnenschein. Liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Traude,
    ich komm ja nimmer hinterher, hab diesen Post noch nicht gesehen und schwupps ist schon der nächste da ;-).
    Die Moni hat aber auch bildschöne Katzen, was für Schönheiten und die anderen Tiere aus diesem schönen tierischen Post gefallen mir auch sehr. Ein schöner Hofladen und wäre der in unserer Nähe, wäre ich sicher auch öfters dort.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  36. ach du Liebe,sämtliche Highlights in deinem heutigen Post sind ein Hochgenuss und am allerbesten gefällt mir tatsächlich das erste Bild mit dem Ziegenmund *herrlich*
    *DANKE* dir für diesen traumhaften Ausflug
    :O) .....

    AntwortenLöschen