Freitag, 27. Februar 2015

Rezept und Rosenkleid


Servus und Willkommen, ihr lieben
neuen und treuen LeserInnen!



Ich hab mir gedacht, ich mach einfach mit dem "grünen Faden" vom letzten Post weiter...und 
zeige euch einerseits ein schlankes und gesundes Rezept (inklusive vegetarischer und veganer 
Abwandlungen), das außer einer "grünen Basis" noch ein paar Gute-Laune-Inhaltsstoffe zu bieten
 hat, sowie andererseits mein neues rot-grün-schwarzes (Rost-)Rosenkleid.

Das Kleidchen ist von hier, und außerdem habe ich mir hier auch noch dieses Kleid bestellt -
weil Baumwolle, weil schöne Muster und tolle Farben, weil preisgünstig und weil ich den taillierten 
und dennoch locker umspielenden Schnitt an mir so gerne mag. Wie so oft, trage ich auch dieses 
Kleid nach Tunika-Art über einer Bootcut-Hose, denn ich finde, so werden meine Proportionen am 
vorteilhaftesten betont. So fühl' ich mich wohl und so bin ich rundum ICH. (Verzeiht bitte dennoch
 die Frisur. Die Bilder sind nach einem Tag im Büro entstanden - und stimmt, ich sollte auch wieder 
mal zu einem - möglichst begabten - Haarkünstler, ich weiß nur noch nicht wann und wo und 
überhaupt ...)




Im Gegensatz zu den Models, die auf der o.g. Bestellseite diese beiden Kleider vorführen, bin ich 
weder 177 noch 181 cm groß und trage auch nicht Größe 36, sondern ich bin 162 groß und trage 
hier Größe 44. Da kneift nämlich nichts. Und im Moment ist mir das sehr wichtig, denn derzeit
kneifen manche andere Kleidungsstücke, die im Vorjahr noch nicht gekniffen haben. Nicht alle,
aber die figurnäher geschnittenen. 

Darüber bin ich nicht gerade glücklich, aber ich werde mich jetzt deswegen
bestimmt auch nicht entleiben. Wäre ja schade um mich, nicht wahr? ;o)) Und ich bin mir
ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob mir die ätherischen Models in diesen Kleidern besser 
gefallen als ich selbst. Sie sind jung, sie sind dünn - aber das allein kann noch nix: Irgendwie 
fehlt mir bei den Girlies der Pfeffer, das Temperament, das zu so einem Kleid gehört - caramba! 
Außerdem verträgt dieses Kleid durchaus ein paar Kuven ;o))

Was die beiden schwarzen Jäckchen auf meinen heutigen Fotos betrifft, ist der Cardigan 
(3. Collage) wohl das figurfreundlichere. Doch in meinem Alter kommt's manchmal schon zu 
äußerst hitzigen, wallenden Momenten, und da ist ein baumwolliges Jäckchen wie das mit den 
durchbrochenen Ärmeln einfach luftiger. Und solange es nicht zuuu drückend, zuuu sommerlich
heiß ist, versuche ich im Büro eher etwas mit Ärmeln zu tragen.





Ich verstehe übrigens nicht, wieso es nicht viel mehr 
schicke Kleidungsstücke für den "klimakterischen Bedarf" gibt - also z.B. Luftig-
Armverhüllendes. Es gibt doch viele Frauen, die vor allem ihre Oberarme nicht gern ganz
nackig zeigen (egal ob der Grund nun Molligkeit, ein schlaffer werdendes Bindegewebe oder 
was auch immer ist) und die denoch nicht all zu viel Stoff auf der Haut ertragen. 

Da wäre es doch toll, würden
mehr Jäckchen oder Boleros mit luftig locker sitzenden 1/2- oder 3/4-Ärmeln angeboten - 
Material vorzugsweise KEIN Erdöl (denn wir wollen ja nicht, dass so viele arme, schwitzige 
Polyesters und elektrisierende Polyacrylos für uns hingemeuchelt werden, nicht wahr?!), sondern 
zarte Spitze oder Gaze aus Baumwolle, Leinen, Seide, Viscose ... und zwar in vielen Farben,
um damit auch ordentlich kombinieren zu können!

Erfindet da doch bitte mal was, werte Modeschöpfer und sonstige Kreative! 

Bei der Gelegenheit: Renate D. hat in ihrem Beitrag zur Rettung der Lachfalte ebenfalls einen 
Wunsch an die Modebranche geäußert, den ich nur unterschreiben kann. Und auch sonst wurden
wieder jede Menge interessanter, lesenswerter und zum Zerkugeln witziger Beiträge von euch
unter Rettet die Lachfalte #2 verlinkt - wenn ihr sie noch nicht alle gesehen habt, klickt euch
doch mal hin!


~~♥♥~~♥~~♥♥♥♥♥♥~~♥~~♥♥~~

So, jetzt aber zum (figurfreundlichen) Rezept, das übrigens erfahrungsgemäß 
toll für einen Spieleabend mit Freunden geeignet ist. Es fällt zugleich unter "Brain-Food"
und "Mood-Food", enthält also Inhaltsstoffe die gut fürs Gehirn als auch für die Seele 
sind :

Chicoréeschiffchen

Zutaten für 6 Schifferl:
150 g Garnelen, küchenfertig vorbereitet *)
1 Stück Ingwer, frisch (ca. 1 cm)
1-2 Zehen Knoblauch oder etwas Lauch
1 TL Olivenöl
½ Apfel, ungeschält, gewaschen
½ Paprikaschote, rot
1 Essiggurkerl (= Gewürzgürkchen)
1 KL Gurkerlwasser (= die würzige Lake,
in der die Gürkchen eingelegt sind)
2 EL Creme fraiche, fettreduziert
1 EL Ketchup
1 Chicorée à ca. 150 g
Salz
Pfeffer

*) Die Garnelen sollten aber möglichst nicht aus Zuchtfarmen stammen, da man in 
Zuchtgarnelen in der Vergangenheit u.a. Rückstände von Antibiotika fand.





Den Ingwer und den Knoblauch schälen und sehr klein würfeln, die Garnelen trockentupfen. Eine
Pfanne erhitzen und mit Olivenöl auspinseln. Den Ingwer und den Knoblauch kurz darin anrösten,
dann die Garnelen dazugeben und alles zusammen einige Minuten braten lassen. Eventuell
austretende Flüssigkeit abgießen. Anschließend die Garnelenmischung in einer Schüssel auskühlen
lassen. In der Zwischenzeit den halben Apfel in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
Mit 2 EL Creme fraiche und 1 EL Ketchup vermischen. Von der küchenfertig vorbereiteten halben 
Paprikaschote 6 schmale Streifen für die Dekoration der Schiffchen abschneiden und die übrige
Frucht klein würfeln. Das Essiggurkerl ebenfalls sehr klein würfeln und zusammen mit den
Paprikastücken und 1 KL Gurkerlwasser unter die Creme-fraiche-Mischung heben. Sobald die
Garnelen etwas ausgekühlt sind, ebenfalls unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom
Chicoree sechs der schönsten äußeren Blätter ablösen, waschen und gut trocken tupfen. Wie
Schiffchen auf einen geeigneten Untergrund – z.B. Servierplatte oder Teller -  legen und mit der
Garnelenmischung füllen. Zum Abschluss ev. noch mit einem kleinen Klecks Creme fraiche und den
Paprikastreifen bzw. Kräutern verzieren. Dazu passen z.B. Kornweckerln (-brötchen).

Guten Appetit!

~~♥♥~~♥~~♥♥♥♥♥♥~~♥~~♥♥~~
Varianten:
Wer keine Garnelen mag, kann das Gericht auch mit Schinkenwürfeln zubereiten – oder z.B. als
vegetarische Variante mit Käsestückchen, Pilzen, gekochtem Sellerie... Anstelle der Creme fraiche
kann auch Rahm oder Joghurt verwendet werden und vegan wird's mit Sojaghurt. Und auch mit der
Würze lässt es sich gut experimentieren: Versucht die Creme statt mit Ketchup und Gürkchen z.B.
auch einmal mit Curry und / oder frischen Kräutern zu verfeinern.

Gute-Laune-Faktor:
- Fisch und Meeresfrüchte enthalten viel des wertvollen Mineralstoffs Selen, der u.a. gegen
Depressionen wirkt. Weitere gesunde Inhaltsstoffe der Garnelen sind Eiweiß und ungesättigte
Fettsäuren, die schützend auf die Blutgefäße wirken, Fluor, Jod, Eisen, Phosphor, Kalzium,
Magnesium sowie Niacin und Vitamin B12. B-Vitamine (Vitalstoffe) stärken Nerven und
Immunsystem; sie sind wesentlich an der Serotoninsynthese beteiligt und führen daher zu
einer positiven Stimmung.
- Obst und Gemüse - das gesunde Grün und die leckeren Früchte sind reich an wichtigen
Nährstoffen und Antioxidantien, die als Radikalfänger wirken und die Immunabwehr stärken.
- Ingwer - macht dank ätherischer Öle herrlich relaxt.
- Milchprodukte - hier sorgt die Extraportion Tryptophan für Wohlgefühl. Außerdem ist Vitamin D
enthalten, das unseren Kalziumhaushalt regelt und somit für starke Knochen sorgt. Auch die
Abwehrzellen unseres Immunsystems werden durch dieses Vitamin unterstützt. Vitamin D hebt
zudem die Laune, während ein Mangel laut Studien das Risiko für depressive Verstimmungen
erhöhen kann.

Quellen: klick, klick, klick, klick 

Top Food-Blogs

Weitere clevere, gesunde und schlanke Rostrosen-Rezepte findet ihr z.B. hier, hier und hier.
 Und hier bekommt ihr noch einen anderer Link zu Mood-Food-Rezepten.


~~♥♥~~♥~~♥♥♥♥♥♥~~♥~~♥♥~~
Beim nächsten Mal zeige ich euch u.a., was ich Schönes bei Nicole gewonnen habe und
welche tolle Karte mir Barbara Bee geschickt hat. Bis dahin alles Liebe und Gute euch
allen! Achja, außerdem verlinke ich dieses Posting bei Sunnys "Um Kopf und Kragen".
Und natürlich bei mir - Rettet die Lachfalte #2


Habt ein schönes Wochenende und kommt gut in den März!
Herzlichst, eure Traude

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Traude,
    ein wieder so schöner Post! Das Kleid ist herrlich , aber ich stimme Dir zu, wegen dem Armfrei ....ich hab auch immer gern einen lecihten Ärmelansatz dran, ich hoff,e die Designer haben Dein Flehen gehört *lächel*
    Mit dem Jäckchen drüber sieht es aber toll aus, Dein neues Kleid! Schön luftig und leicht!
    Die Chicorree-Schiffchen sehen lecker aus, aber ich müßte sie anders füllen, denn ich kann nichts, was aus dem meer kommt, essen ( also, keine toten Fische und so ;O) ...)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude, das Kleid steht dir wunderbar und du hast recht, du bringst mehr pep in die Sache als die dünnen Models :-) dein Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren, ich habe gerade auch so um die 3 kg die ich gern abgeben würde, allerdings isst hier keiner Garnelen außer mir :-( aber ich bin durchaus gewillt auch ein Rezept nur für mich auszuprobieren :-) liebste Grüße steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub die Modeindustrie hat keinerlei Interesse . Sich den Kopf über die Bedürfnisse der Kunden zu machen . Wer nicht die Standardmaße aufweisen kann ist schon mal gekniffen . Und ohne Erdöl ... himmel dann müssten die an das körperliche Wohlbefinden denken . Und Bedürfnisse an schöner Mode und evtl . mal extra´s .... Fehlanzeige
    Ja ich finde das auch schade ... Aber ohne das Desaster beim Klamottenkauf wär ich niemals dazu gekommen mir selber was zu nähen .
    Ich drück Dir mal die Daumen , das Du beim nächsten Shoppen fündig wirst ;) Hübsches Outfit übrigens
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. ein sehr gut passendes rostrosenkleid ... das gemisch mit den crevettes..ist sehr gewagt:)))
    alles gefällt mir..und bewegt meine lachfalte ...liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  5. Dear Traude,

    I love your pretty floral dress - I have been enjoying wearing a pretty floral dress for summer too.
    Wishing you a happy weekend dear friend.
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,
    ein typisches rostrosiges Kleid trägst du da, es steht dir ausgezeichnet. Danke auch für den Tipp, da werde ich mich mal umschauen, was es da sonst noch für Kleider gibt. Beim KLeidung kaufen geht es mir oft so, dass ich im unbarmherzigen Licht der Umkleidekabinen oft die Lust verliere, was anzuprobieren. Da hilft dann nur eine motivierte Verkäuferin (am besten eine mit ähnlichen Figurproblemen) die bereit ist, vorteilhaftere, passendere STücke mit mir oder für mich zu suchen. Was soll ein Shirt in Größe XL, wenn die Ärmel nur zu einer 36er Figur passen? Was denken sich da manche Modeschöpfer??? Da bin ich doch froh, dass ich mir manches Teil selbst schneidern kann, ganz nach meinen Körper- und Temperaturbedürfnissen. ;O)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. haha - dieses kleid ist wundervoll und passt richtig gut zu dir, liebe traude! bunt und fröhlich, wie du - einfach herrlich!
    ich wünsche dir ein schönes we und sende dir herzliche grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  8. Häkelboleros sind deine Rettung! Ich liebe die Teilchen, sie sind einfach in der Herstellung und einfach zauberhaft!
    Das Rosenkleid ist zauberhaft - und du trägst das Kleid extrem rostrosig und mit viel Stil!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. Röslein, welches Kleid sollte besser zu dir passen ???? :)!!!
    Hab ein superfeines Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    wenn Du die Größe Deines hübschen Kleides nicht geschrieben hättest, dann wäre ich nie auf diese Zahl gekommen. Ich sehe nur das schöne Rosenmuster, den guten Schnitt und natürlich Dich! :-) Es steht Dir wirklich sehr gut. Ich mag es auch, ein Kleid zu Hosen zu tragen, ich weiß nicht warum, aber mir gefällt es.
    Selbst ist man immer sehr kritisch. Man sieht seine "Schwachstellen", aber andere sehen das meist gar nicht. Du strahlst von innen, liebe Traude! Erhalte Dir das immer.
    Liebe Grüße sende ich zu Dir!
    ANi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ich lese seit einiger Zeit in Deinem Blog mit. Heute möchte ich einen Kommentar hinterlassen.
    Dein Rosenkleid ist wunderschön. Wir haben ungefähr die gleiche Größe und Figur. Deshalb schaue ich immer wieder gerne Deine tollen Kleider-Kombinationen an.
    Die Figur ist Nebensache. Für mich sind Lebensfreude und Gesundheit wichtiger.
    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude...oh ja ich möchte auch mehr luftige weite Ärmelchen an Kleider und Co. Dann würde ich sie auch eher anziehen...so aber sieht man mich kaum in Kleider. :-)
    Ob mit oder ohne Ärmel du siehst in dem Rosenkelid bezaubernd aus.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Das Rosenröckchen und du = ein Dreamteam!!!
    Danke fürs leckere Rezept und husch bin ich schon wieder weg - der Zahnarzt wartet!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,

    deine schönen Posts sorgen immer wieder für Freude.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. liebe traude! find ja auch dass nur jung&dünn nicht abendfüllend ist :-)
    und das bisschen winterspeck rennen wir und in der garten- und wandersaison ganz schnell wieder ab. zumal jetzt auch der appetit auf salate wiederkommt - statt der auf stollen und schmalzgebratenes.
    ich glaube übrigens nicht dass die "ganz normalen klamotten" von designern entworfen werden. das sind einfach textilingeneure die seit jahrzehnten die gleichen best-seller-schnitte am computer "optimieren" - und zwar nicht im sinne der kundin sondern der gewinnmaximierung. ausserdem weis ich auch wie viel arbeit solch wohldurchdachte entwürfe machen, mal ganz abgesehen von den höheren kosten für produktion und material (die fast-fashion-fummel sehen wegen der möglichst unkomplizierten fertigung und den möglichst niedrigen materialkosten so aus wie sie aussehen)
    ich war vor 13 jahren angetreten um wohldurchdachte, hochqualitative frauenkleidung zu produzieren - bin aber damit baden gegangen weil zu wenige den preis zahlen wollten. wenn ich mir überlege dass ich immernoch klamotten aus dieser zeit trage - schön doof. aber die damen haben ernsthaft argumentiert dass sie lieber massenweise billige miese fummel kaufen, natürlich nicht mit diesen worten. was soll ich sagen.......
    nu is zu spät.
    nichtsdestotrotz - ganz liebe grüsse! xxxxx

    AntwortenLöschen
  16. liebe traude, du bist ja auch so ein wurzelzwerg wie ich, lach!!! ich bin 1,61 groß, da überragst du mich trotzdem!!! das kleidchen paßt perfekt zur kette und du siehst entzückend darin aus!!! einen schönen freitag wünscht angie aus dem regnerischen norden

    AntwortenLöschen
  17. Deine Chicorreeschiffchen sehen ja superlecker aus und das Rosenkleidchen auch.Das Jäckchen darüber auch passend.
    Danke für das Rezept!
    liebe Grüße, das Klärchen

    AntwortenLöschen
  18. Ein Rosenkleid für die Rose! Es steht dir ganz ausgezeichnet. Und das Rezept habe ich mir gleich kopiert, es macht eigentlich schon beim Lesen gute Laune. Wäre was für unser Geburtstagsfest im Mai, vor allem auch, weil man es variieren kann. Es gibt in unserem Freundeskreis nämlich den einen oder anderen, der keine Krabben mag. Kann ich zwar überhaupt nicht verstehen, aber...
    Schönes Wochenende!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,
    ein schickes Kleid!!! Steht dir wie eine zweite Haut!!!
    Das Rezept ist schon in meinem Büchlein drin, wird gemacht, wenn ich Geburtstag habe, werde es mit Krabben, mit Schinkenwürfeln, mit Kochschinken und Stangensellerie machen!

    Dir ein feines Wochenende
    herzlichst
    Edith

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Traude,
    das Kleid steht dir gut und es gefällt mir, wenn auch die Farben nicht zu mir passen würden. Aber ich habe gesehen, dass es den Schnitt auch in anderen Farben gibt. Schön auch, dass es dir so gut passt. Deine Garnelenschiffchen sehn wirklich lecker aus.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und schicke herzliche Grüße
    Elke
    ______________________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  21. Ja, lecker. Da merke ich gleich, wie sich der Mittagshunger in mein Bewußtsein drängt.
    Ich habe auch einen ganzen Schwung Shirjäcken die mit under der Brust knoten kann. Aber ein paar mehr schlichte, kurze (also mehr so bis übern Busen) farbige, da hätte auch ich nichts dagegen.
    Das Rosenkleid ist würde ich vermutlich etwas kürzer tragen wollen. Als Top, so wie Du.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  22. Ach, was für ein netter Post . . . herzlich musste ich über den "klimakterischen Bedarf" lachen . . . . was diese leichten Jäckchen angeht, kann ich dir auch nur beipflichten ;O))))
    Ja, und was die Lachfalten betrifft: Man sieht sie doch nur, wenn wir nicht lachen - also immer lachen :O)))))
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  23. Hello Traude,
    Wonderful shots!!
    That looks delicious. Luxury snacks as those shrimps. Hmmm...I love it..!!

    Big kiss, Marco

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Traude,

    das Kleid steht dir wirklich sehr gut.Ich trage auch lieber bequeme Sachen, als enge, figurbetonte Kleider. Am liebsten mag ichs sportlich :)
    Dein Rezept werde ich mit Schinken ausprobieren. Garneelen mag ich leider nicht.

    Liebe Grüße aus dem tief winterlichen Vorarlberg,
    Christine

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude,
    ja genau, es können und müssen nicht alle Frauen dünn sein - es gibt eine Menge Männer, denen
    es besser gefällt, wenn ""was dran" ist - lächel - auf jeden Fall ist das ein ganz süßes Kleid -
    Bootcuts mag ich auch - hab welche -
    danke für das leckere Rezept - und gleich noch mit Vitaminangaben -

    hab eine schöne Zeit -

    liebe Grüße- Ruth

    AntwortenLöschen
  26. Also,
    liebe Traude, wenn ich einen Post von dir entdecke, dann brauche ich keine Schokolade oder andere Gute-Laune-Faktoren, dann habe ich sie schon, die gute Laune.
    Das bekommst du immer hin!
    Zu deinem fröhlichen Traudegesicht und -lächeln passt einfach alles, habe ich das Gefühl.
    Die Schiffchen sehen sehr schön aus, die mache ich dann mal hier zu Ostern mit den polnischen Gemüsesalatzutaten nach, dann freut sich meine Schwiegermutter am neuen "Chicoréedesign", hihi.
    Grüße aus Danzig
    Angelika

    AntwortenLöschen
  27. Angelika hat es ganz wunderbar gesagt: Du bist für mich auch ein Schokoladenersatz! So völlig ohne Kalorien! Danke dafür. Ich glaube übrigens, i-c-h habe meine Sachen zu heiß gewaschen. Die sind alle in bisschen eingelaufen. Überleg mal, ob es bei dir nicht auch so ist ;-)))))!!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  28. liebe Traude,
    Du bist einfach unglaublich genial!!
    Man liest Deinen Post: muss lachen, schmunzeln, nickt zustimmend mit Kopf, gibt Dir ununterbrochen Recht, findet Deine Ideen super (was die Modebranche betrifft). Man muss es einfach zum Genießen zweimal lesen!
    Nach dem Lesen hat man bestimmt ein paar Lachfalten mehr!
    Das Kleid steht Dir übrigens ausgezeichnet!
    Ich wünsche Dir ein fröhliches Wochenende
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,
    ich finde das Kleid ganz süss. Was die Modebranche betrifft,
    da gebe ich dir in allen Punkten Recht.
    Das Rezept hört sich so köstlich an. Ich habe es mitgenommen.
    Das ist ganz nach meinem Geschmack.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    ein so schönes Kleid!
    Rosen passen doch einfach immer :-)
    Toll siehst du aus!
    Ganz viele liebe Grüße zum Wochenende
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  31. Dein Kleid sieht sehr hübsch aus liebe Traude. Vor allem unterstreicht es dein Temperament. Die super dünnen Models können da nicht mithalten.Sehr lecker sehen deine Chicoréeschiffchen aus. Ich liebe Krabben ♥
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  32. aaaaaaaha...das war ja schon gestern! Guten Morgen liebe Traude, ich war ja erst noch bei dir im alten Rom und hab rumgestöbert in deinem Zuhause, sehe erst jetzt wouw rezept und wunderhübsches Kleidchen.....jaha sag ich dazu, das steht dir aber echt gut. Wer sagt; nur superdünne Models mit dürren Ärmchen und Beinchen die sich vor Hungerattacken kaum auf den Füßchen halten können, sehen gutaus", der irrt! ich wette, die meisten Menschen bevorzugen etwas besser gepolstertes natürliches das man auch mal in den Arm nehmen kann ohne dass es einem gleich zerbricht. So was ähnliches hatte ich übrigens noch vor ein zwei Jahren in hellgrundig mit Rosen in etwas enger und kurz, das ich heute über Leggins anziehen würde, ( ganz nach deinen tollen Vorschlägen) - aber auch nur, wenn ich obenrum noch reinpasste ( was nicht mehr ist - LEIDER) grinst...
    ( na ja vielleicht sehe ich das ja irgendwann noch in 40/42 für den nächsten Sommer..lacht...
    den vorgeschlagenen "Schinken im Rp." lasse ioch aus, der ist mir meist zu salzig und scharf, ich denke, ich werde die Garnelchen probieren und sage lecker dazu wenn sie auf meinem Tisch stehen....mein Töchterchen isst eh lieber was mit "FICH".....
    toller Post ist das heute wieder und ich las gleich vier nacheinander....dir einen guten Morgen!!!...Angelface

    AntwortenLöschen
  33. I love your dress, the roses are like painted, so pretty indeed! I think these colors go well on you. I adore chicoree, and this recipe seems simple and delicious. Thank you Traude.
    Wishing you a happy weekend
    Olympia

    AntwortenLöschen
  34. Das Kleidchen steht dir sehr gut! Und die Chicoreeschiffchen sind absolut genau was für mich. Lecker! Schmecker! Schmatz!
    Schönes Wochenende!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Traude
    Ich gebe dir Recht. Die Designer sollten sich dringenst mal darum kümmern, dass die Ärmel ein bisschen weiter sind. So das sie nicht unter den Armen kneifen. Ist dann auch duftmässig, vor allem bei häufigen Wallungen, Gesellschafts freundlicher. ;-)
    Deine Chicoreeschiffchen sehen absolut fein aus. Würd ich sofort auch probieren. Leider bin ich die einzige im Familien und Bekanntenkreis, die Crevetten isst... :-(
    Schönes Wochenende
    lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Traude,

    das Rosenkleid steht dir gut, dein Rezept klingt verführerisch ;o))

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  37. Hi! dear Traude! Thank you so much for commenting on my blog.
    Lovely and fresh receipt that you are posting.
    Maybe you want us to follow each other. I would love to keep in touch with you. Let me know your decision, dear.
    Hugs from Portugal!
    Nina

    AntwortenLöschen
  38. Dear Traude, today blogger isn´t working rightly! I'm having trouble to post, but, as a matter of fact I could post my face on your blog followers as you can see.
    If you want to follow me back, please, try again.
    xoxo

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude, die Schiffchen sehen super aus. Total lecker! Zudem scheinen sie auch schnell zu gehen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Traude wie schafst du das nur immer ... das ich grinsend am PC sitze ...
    Dein Texte sind mir aus der Seele geschrieben ...
    Ich bin zwar etwas größer als du ... aber die Weiblichkeit hat im Alter immer mehr zugenommen ...
    Der Zenit war erreicht ... jetzt geht das Gewicht wieder etwas runter ...

    Ich habe noch nie eine Diät in meinem Leben gemacht und werde das auch nicht tun ...
    Sondern gesundes "VDH" ist bestimmt das Richtige ...

    Ich wünsche dir einen beschwingten Sonntag ...
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Traude,
    die Rezepte klingen lecker - aber von den Kleidern bin ich total angetan.
    Mal sehen, ob ich die auch bestellen kann - ich liebe diese Teile - anziehen und los.
    Danke!!
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Traude,
    die Rezepte klingen lecker - aber von den Kleidern bin ich total angetan.
    Mal sehen, ob ich die auch bestellen kann - ich liebe diese Teile - anziehen und los.
    Danke!!
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  43. Hallo liebe Traude,
    deine Rezepte verführen ja geradezu zu schlemmen.... *yummy* ;)))
    Du schreibst herrlich... musste gerade so schmunzeln....
    Danke übrigens für die Hilfestellung zum Verlinken. Ich hoffe, es hat jetzt endlich geklappt?!!? Es gibt auch noch weitere Texte zu dem Thema Schönheit. Also, wenn es dich interessiert, dann stöbere doch mal ein bisschen bei mir. ;))))
    Gerne bleibe ich bei dir, damit ich nichts mehr verpasse. ;)))
    Hab noch einen schönen Tag und herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  44. Liebes rosiges Roströschen Traude,

    ja, das Rosenkleid ist wie für Dich gemacht. Es steht Dir wunderbar und mit dem kleinen schwarzen Bolero darüber ist es ein tolles Duo. Mmmhh sehr lecker sehen die Schiffchen aus, das ist auch ganz nach meinem Geschmack. Vielen lieben Dank fürs Rezept, das habe ich gleich aufnotiert. Einen lieben Sonntagsgruß lasse ich hier für Dich und Deine Lieben.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  45. Oh, ich glaube ich freue ich schon auf ein gewisses Alter! Hitzewallungen sind kein Zuckerschlecken! Ich hab auch schon mal welche mitgemacht, als meine Schilddrüsenhormone nicht richtig eingestellt waren, da hatte ich auch alle Zustände. Da kann ich dich gut verstehen, dass du luftige Kleidung magst. Dein Rosenkleid steht dir sehr gut!
    Einen Rettet die Lachfalten Post muss ich auch mal posten, zu gerne möchte ich da mal mitmachen. Aber die letzte Zeit war sehr anstrengend und nervenaufreibend. Töchterchen beginnt am Montag eine Ausbildung zur Krankenpflegerin und ich beginne in einer anderen Abteilung zu arbeiten. Wenn man mir das vor einem halben Jahr wer gesagt hätte, den hätte ich für verrückt erklärt!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  46. Hi, dear Traube! There you are! I've just check up!
    Have a great week!
    Xoxo
    Nina

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Traude
    bleib so wie du bist das wichtigste ist doch das man sich wohl fühlt in seiner Haut aber mir geht es schon regelmäßig so ich muss einfach abnehmen meist sind es je nur zwei drei Kilo die weg müssen das geht dann schon und ich bin darin schon erprobt jahrelanges Training zahlt sich bei mir aus..hab auch bei Renate gelesen und kann ihr nur beipflichten da kann man Diät halten oder Sport machen wie man will das Alter hinterlässt halt so seine Spuren was solls im Leben gibt es wichtigeres,man muss sich wohlfühlen dann passt es;.))) Ingwer mag ich auch sehr gerne und jeden Tag gibt es ein Glas Ingwerwasser das muss sein ich hoff die Grippewelle hat euch verschont und ihr seid gesund und munter,in der Hoffnung das es bald frühlingshafter wird schick ich dir gggl Grüße und wünsch dir eine wunderbare entspannte Woche...Petra

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Traude,
    endlich komme ich dazu deinen Post in Ruhe zu lesen. Durchhasten möchte ich nicht :)
    Wir haben unser Hüftgold doch nicht mühsam angesammelt, um es einfach schwupdiwup loszuwerden. Neeee neeeee... das geht mal gar nicht!!
    Dein Kleid gefällt mir gut an dir. Und das Jäckchen mit den Ajour-Ärmeln ist einfach ideal. Ich mag solche Varianten auch. Da es dies einfach nicht zu kaufen gibt, greife ich beherzt zu Nadel und Faden und stricke oder häkel mir selbst eines. Häkeln geht da allerdings viel schneller - muss ich zu geben. Vielleicht ist das eine richtige Marktlücke und ich steige etwas größer in die Produktion ein *lach*.
    Deine Schiffchen sehen lecker aus. Hier würde nur die Version mit den Käsewürfeln durchgehen. Ich speicher mir das einfach mal ab und probier es demnächst mal aus.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  49. Bezaubernd ist das Kleid! Das ist wieder total mein Beuteshema, die Farben rot und schwarz sind sowieso meine Lieblingsfarben und Rosen mag ich auch auf Klamotten.

    Zur Zeit essen wir auch viel Chicorée, heute gab es Chicorée-Salat mit Datteln und Maultaschen ... sehr lecker. Und am Wochenende Chicorée-Süßkartoffelauflauf mit Gorgonzola :-). Hab einen gut kochenden Mann.
    Das klingt einfach, werde ich gerne mal ausprobieren.

    Herzliche Grüße und einen guten Start in die neue Woche!

    AntwortenLöschen
  50. Zunächst einmal, liebe Traude, ganz lieben Dank für deinen Besuch und deine Zeilen auf meinem Blog. :-)

    Wenn ich deine Garnelenschiffchen hier sehe, dann bekomme ich jetzt wirklich noch mal Hunger. Nein, zu so später Stunde verkneife ich es mir, hier zu naschen, lach. :-)

    Das Rosenkleid steht dir wirklich ganz ausgezeichnet und man sieht, dass du dich darin wohl fühlst. :-) Mit dem ergänzenden Bolero bist du perfekt angezogen! :-)

    Liebe Gutenachtgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  51. mmmmm, bei Deinem so leckeren Gerichten bekomme ich auch Hunger, mmmm Garnelen kann ich eigentlich immer essen ;-))))) aber die muss ich mir jetzt verkneifen, denn es ist gleich ostfriesische Teezeit mit Bienenstich mmmmm, auch so lecker... (ist so ähnlich wie gefüllter Butterkuchen - nur eben Bienenstich *lach*
    Liebe Traude, dein Rosenkleid ist wunderschön und es steht Dir sooooo gut, ich oute mich auch als Rosenfan und kann es schon gar nicht mehr abwarten, bis die ersten Rosen blühen ----und erst die Düfte in den Garten locken---*schwärm*
    Deine Pos'st sind Spitze, danke für die tollen Fotos, die lieben Worte - hach-einfach toll!

    Ich schicke viele liebe Grüße in den Süden und wünsche Dir ein wunderbares WE mit viel Wohlgefühl und Fröhlichkeit.
    Traudi

    AntwortenLöschen