Donnerstag, 14. August 2014

Blumen für die Dame

 
Servus, ihr Lieben!
✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿   ☼☼☼ ܓ✿ܓ✿ܓ



Wie schön, dass euch auch der musikalisch-tänzerische Teil meines Beitrages über das
Lockenhausener Löffelfest gut gefallen hat - vielen Dank für eure lieben Zeilen dazu! Viele von
euch mochten das Zitat "Tanzen ist wie Träumen, nur mit den Beinen!" genauso gern wie ich.
Leider habe ich keine Ahnung, von wem der Ausspruch stammt. (Falls es jemand von euch weiß,
 gebt mir bitte Bescheid - danke!)

Im ersten Teil (in dem's
überwiegend ums Essen und die Köche ging :o)) habe ich u.a. auch erwähnt, dass meine letzten 
drei Wochenenden sehr spannend und sehr ausgefüllt waren. Inzwischen bin ich "erzähltechnisch"
beim zweiten dieser drei Weekends angekommen - oder genauer gesagt beim ersten Teil dieses
WEs, also am Samstag, dem 26. Juli.






An diesem Tag trafen wir Rostrosen uns mit ein paar lieben Leuten,
die wir im vorigen Jahr während unserer Kur kennengelernt hatten: Mit Christine, Renate und
Sepp teilten wir nämlich unseren Tisch im Speisesaal des Kurhauses - und verstanden uns mit
ihnen so gut, dass wir in Kontakt blieben. Als Christine anfragte, ob wir Zeit und Lust zu einem
gemeinsamen Besuch des Mödlinger Weinfestes hätten, waren wir also gern dabei! Und vorher
waren wir noch in den schönen Garten von Christine und ihrem Mann auf eine Jause (also Kaffee
und Kuchen) eingeladen. Weil es da allerdings ziemlich heiß war und einige der Anwesenden
nur Badekleidung trugen, gibt es hier von diesem Teil des Nachmittages lediglich Aufnahmen
von der köstlichen Mehlspeise und von manch einem Pflänzchen zu sehen :o).

Und überhaupt
geht's heute bei mir recht "blumig" zu, was auch mit meinem geblümten Sommerkleid zu tun hat:
Wie ihr auf der obigen Großaufnahme des Blumenmusters seht, kommen darin sehr viele Farben
vor - unter anderem auch GELB, und das ist ja die Augustfarbe bei Ines' Aktion Buntes 2014. Den
Ausschnitt des Kleides habe ich mit einem ebenfalls gelben Bustier-Top "entschärft". (Ich finde, in
so kleinen Dosen vertrage ich auch helles oder sonniges Gelb - sonst passen mir meiner Meinung
nach eher Gelbtöne wie Curry, Mais, Senf, Gold...) Die Gladiolen in Rot- und Gelbtönen waren ein
"Mitbringsel" für die liebe Gastgeberin und durften, weil sie mit dem Kleid harmonierten, ebenfalls
mit aufs Bild. (Sie wachsen übrigens nicht in unserem Garten, sondern auf einem "Blumen-selber-
pflücken"-Feld in unserer Wohnnähe.) Die Makros von den graulaubigen Pflanzen mit den gelben
 Blütenköpfchen stammen hingegen aus dem Rostrosen-Garten, sind aber nicht mehr ganz aktuell -
 denn sowohl das Currykraut als auch das Heiligenkraut hatten ihre Hauptblütezeit im Juni. Aber ich
fand, sie passen gut zu Ines' Farbthema, deshalb mischen auch sie heute mit.


Links Christines Kuchen, rechts ein Hibiscus, den ich auch im Garten von Christine und Johann fotografiert habe
Hier sind wir schon beim Weinfest: Links Brezel, rechts oben Herr Rostrose mit Christine, rechts unten Renate und Sepp
Links ein rostiges Röslein und ein rotes Röslein, rechts bunte Riesenlutscher sowie Johann & Christine
Festtrubel und Steckerlfisch


Das war ein feines Wiedersehen - und wie ihr seht, war beim Mödlinger Weinfest auch ganz schön 
was los! Wir Rostrosen winken jetzt mal ganz herzlich in Richtung unserer "Kur-Freunde" (und 
grüßen auch diejenigen unserer Tisch-Kameraden ganz herzlich, die diesmal nicht dabei sein konnten)!!! 


✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿   ☼☼☼ ܓ✿ܓ✿ܓ

Die folgenden Fotos (abgesehen von den gelben Heiligenkraut-Blumen) sind etwas aktueller, 
allerdings um vieles weniger erfreulich: So sah es nämlich am vergangenen Samstag Nachmittag
bei uns im Garten aus (also am 9. August): Ein heftiger Hagelschauer prasselte da auf unsere 
Pflänzchen nieder und ließ alles wie verschneit aussehen. Gleichzeitig und anschließend schüttete 
es dermaßen heftig, dass in unserer Straße das Wasser stand. 

Auf den vier Bildern der unteren 
Collage seht ihr dann die Verwüstung, wie sie sich uns am nächsten Morgen zeigte: Überall lagen 
abgeschlagene Blätter und Blüten herum, unser Garten sah aus wie zerhäckselt. Als ich das erste 
Mal vor ein paar Jahren einen solchen Hagel erlebte, ging ich anschließend weinend durch meinen 
zerstörten Garten. Heuer war es nicht mehr so schlimm. Vielleicht, weil ich mir sage, dass man sich 
wohl allmählich gewöhnen muss an solche Wetterkapriolen, vielleicht auch, weil ich die Erfahrung 
gemacht habe, dass sich der Garten nach einiger Zeit wieder erholt...




Jedenfalls ließen wir uns den Samstag nicht verderben, sondern gingen (als es nicht mehr so
wild schüttete) wie geplant ins Kino und sahen uns die Verfilmung einer Geschichte an, die uns
beiden bei der Lektüre gut gefallen hatte: Die Romanvorlage von Die Karte meiner Träume stammt aus
der Feder des amerikanischen Schriftstellers Reif Larsen - und wenn ich "aus der Feder" sage, meine 
ich das zumindest teilweise wörtlich, denn das Buch ist verziert mit Unmengen von gezeichneten 
Skizzen und Randnotizen - die meisten dieser Zeichnungen stammen von Larsen selbst (dessen Eltern 
ebenfalls künstlerisch tätig sind), bei einigen wurde er von einem befreundeten Künstler unterstützt.

Natürlich waren wir neugierig, ob es gelingen kann, diese ungewöhnliche Vorlage filmisch umzusetzen.
Wer Die fabelhafte Welt der Amélie gesehen hat, kennt den Stil des französischen Regisseurs 
Jean-Pierre Jeunet. Und ebendieser Mann übernahm auch die Regie von Die Karte meiner Träume
einer sehr menschelnden Geschichte über einen hochbegabten Buben, der mit seiner ungewöhnlichen
 Familie auf einer Farm in Montana lebt und zu einer abenteuerlichen Reise aufbricht. Hier kommt ihr zum 
Trailer, in dem ihr Ausschnitte dieser meiner Meinung nach atemberaubend schön gefilmten Story sehen 
könnt. (Wir haben den Film in 3D gesehen und ich saß staunend wie ein Kind (und „Ooooh“ seufzend) 
vor den teilweise auf nostalgische Weise das Herz berührenden, wirklich märchenhaften Bildern.



Bildquelle der Einzelfotos meiner Collage: http://www.moviepilot.de/movies/die-karte-meiner-traeume

Und das ist auch schon mein erster Punkt (also H1) bei den Höhepunkten meiner
vergangenen Woche - denn diesmal mache ich endlich wieder mit bei Viktorias H54F! :o)

H2 ist, dass wir am letzten Sonntag mal absolut keine Pläne hatten.
Ihr wisst, ich unternehme gern etwas - doch ab und zu benötige ich ganz dringend einen Tag ohne 
Programm und genießes es dann sehr, mich einfach treiben zu lassen von den Dingen, die sich ergeben.

H3 : Gemeinsamer Besuch von Jana und mir bei meiner Mutter.
Am Mittwoch, als ich mich gerade auf dem Heimweg vom Büro befand, rief mich meine Tochter an und meinte, 
sie wäre ebenfalls bereits mit ihrer Arbeit fertig und sie habe wegen einer U-Bahn-Störung ihren Zug versäumt - 
ob wir uns nicht stattdessen treffen und gemeinsam meine Mutter im Pflegeheim besuchen wollten. Ich hatte meine
 Mutter zwar erst am Dienstag besucht und hatte den nächsten Besuch für Donnerstag geplant, doch andererseits würde 
sie sich über einen der eher seltenen "Enkerl-Besuche" bestimmt ganz besonders freuen. Also disponierte ich einfach 
um. Und tatsächlich war der Besuch im Heim diesmal ganz besonders nett, und "Hildekind" aß auch ihre ganze 
Portion Fruchtjoghurt auf, weil Jana sie fütterte. Zwar wird meine Mutter jetzt zunehmend wirr und fragte Jana, 
wie es ihrer Schwester ginge und mich, ob mit meinen Kindern alles in Ordnung sei (ich habe aber nur dieses eine 
Kind Jana), doch damit müssen wir jetzt wohl einfach umzugehen lernen. Vom Pflegepersonal hörten wir jedenfalls 
immer wieder, was für eine liebe und freundliche Patientin meine Mutter sei.

H4 : Foto- Auftrag:
Da ich nun heute nach der Arbeit keinen Pflegeheim-Termin hatte, hatte ich besonders viel Ruhe für eine 
spezielle "Auftragsarbeit": Meine liebe Vis-a-Vis-Nachbarin hat nämlich so viel Vertrauen in meine fotografischen 
Fähigkeiten, dass sie mich bat, ein Foto ihrer Familien aufzunehmen, das sie über ihrem Bett aufhängen möchte. Ich 
hoffe, sie wird mit dem Ergebnis zufrieden sein. Und außerdem hatte ich heute Abend noch genug Zeit, um dieses 
Posting fertig zu stellen.

H5 : Feiertags-Grillerei:
Dass der morgige Freitag bei uns ein Feiertag ist, ist allein schon eine feine Sache, diesmal bekommen wir 
aber außerdem noch Besuch von Edis Schwester und wollen grillen - das macht die Sache noch um das 
gewisse Etwas besser!


Vielleicht habt ihr ja ebenfalls morgen Feiertag - auf jeden Fall wünsche ich euch ALLEN einen
feinen Freitag und ein wunderschönes, genussvolles, blumiges Wochenende voller Highlights!


  ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿   ☼☼☼ ܓ✿ܓ✿ܓ
Alles Liebe und auf bald, eure Traude
✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿   ☼☼☼ ܓ✿ܓ✿ܓ


Linkparty:

August-Monatsfarbe GELB bei Ines' Aktion Buntes 2014  
H54F bei Pünktchen und Viktoria

Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    ich bin beschäftigt.
    Du sorgst für Freude und Abwechslung.

    Herzliche Dankesgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude, auch von mir mal wieder ein Lebenszeichen. Erst mal vielen Dank für Dein Kommentar bei mir.Ich drehe hier heute gerade mal eine größere Bloggerrunde, weil im Fernsehen was stattfindet, was mich nicht so interessiert. Der wahre Grund ist aber auch der , dass es immer schwieriger wird über FB im Blog zu kommentieren. (mit dem
    I Pad) macht darum keinen Spaß. Aber heute ist der PC hier gerade mal frei und da habe ich mich gleich rangestürzt.
    Finde ich toll, dass Du noch so tollen Kontakt hast zu Eurer Kurbekanntschaft. Ich stelle immer fest, dass es oft mehr Spaß macht sich mit diesen Bekanntschaften zu treffen und zu lachen, als mit den (sogenannten)
    "Freunden" Die Gespräche mit Bekanntschaften verlaufen wesentlich interessanter.
    Aber das ist meine Meinung.
    Vielen Dank für Deine schönen Fotos. Ganz liebe Grüße aus der Hauptstadt, von Ilona

    AntwortenLöschen
  3. ...immer was los bei euch,
    liebste Traude,
    ja, lass uns die Feste feiern wie sie fallen!
    Es tröstet mich, zu lesen, dass du auch ab und zu mal ein paar Stündchen brauchst und liebst, um durchzuschnaufen ;O)
    Vor Unwettern hab ich schon größten Respekt, ging doch letztes Jahr in Tirol eine riesige Fichte fast direkt vor unserem Auto nieder - solange es nur "Sachschäden" sind sehe ich es inzwischen auch gelassener.
    Schicke liebste Grüße zu euch!
    Schönen Feiertag!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rostrose,

    dein wunderbarer Post und diese wunderbaren Glücksmomente erhellen genau zum richtigen Zeitpunkt meinen Abend!!! Danke dir jetzt mal sooo kräftig dafür! Der Trailor ist jawohl fantastisch ... also den Film werde ich mir anschauen. Tja, Unwetter sind leider wirklich so langsam eine Regelmäßigkeit. Aber auch hier hast du wieder mal Recht: der Garten wird sich wieder erholen.

    Allerliebste Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag deine Erzählungen einfach....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. auf den weinfest in mödling war ich auch schon mal. echt nett! ganz die arge sommerhitze brauch ich jetzt nicht unbedingt, aber so laue sommernächte vermiss ich sicher, wenns wieder kühler wird.. naja, ein paar sind uns sicher noch vergönnt :-)
    blöd, dass den garten so getroffen hat, erholt sich hoffentlich schnell wieder.
    schönes langes wochenende und eine gute feiertagsgrillerei ganz ohne wetterkapriolen wünsch ich euch.
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
  7. Moin, liebe Traude,
    da bin ich nun wieder seit einiger Zeit zurück aus Kroatien, wo ich die ersten 2 Septemberwochen nochmal hinfahre. Die Woche mit meinem Sohn ist auch wie im Flug vergangen. Wir haben die Woche beide sehr genossen.
    Ich finde es ja wunderbar, dass du mit deiner Tochter deine Mutti besucht hast. Auch wenn sie viele Dinge verfälscht wahr nimmt, so freut sie sich doch über die Besuche von euch.
    Danke für deinen wunderbaren Bericht. Ist immer sehr interessant hier zu lesen. Manchmal fehlt mir allerdings die Zeit, längere Arikel zu lesen. Ich bin froh, dass du dafür Verständnis hast und auch immer wieder bei mir vorbei schaust.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und eine wunderbare restliche Woche. Bei uns findet dieses WE das alljährliche Schwedenfest statt. Freue mich schon darauf.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    das sind aber tolle Fotos von dem Weinfest, sehr nett schauen auch eure Freunde aus.
    Toll auch die vielen schönen bunten Blumen im Garten und auch auf deinem hübschen Kleid.
    Ich wünsch dir alles Liebe, hab ein schönes Wochenende
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. It is always such a pleasure to read your 'goings on' dear Traude. Your life is so much more exciting than mine and it just gives me joy that I know you. I loved seeing the fun you had with your friends my dear. Your dress is beautiful and perfect for summer time.
    I am so sad about the hail you got that shredded so much of the garden. We had one last week and my garden survived but many of the grain fields around me did not. The weather has been an odd thing this year....makes me wonder what winter will be like :)))
    hugs from me...

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    der Garten unter Hagel sieht schlimm aus. Ich kenne so was und das Begutachten der Schäden nachher. Wie du schreibst, zum Glück erholt sich alles wieder sehr schnell. Ich hoffe, das in kurzer Zeit nur mehr einige Löcher in Blättern an diese Minuten erinnern werden.

    Liebe Grüße
    ganga

    AntwortenLöschen
  11. Lieb Traude,
    wenn ich in letzter Zeit aus gesundheitlichen Gründen auch nicht immer eine Blogrunde machen konnte,
    so lese ich nach Möglichkeit immer bei Dir.Du schreibst sehr amüsant und deine Fotos sind Klasse.
    Um die wunderschönen Gladiolen beneide ich dich. Ich liebe diese Blumen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude, ich finde auch man soll die feste feiern sie sie fallen. Schön ist auch immer wieder wenn man so nette Kontakte hat.
    Das mit dem Hagel finde ich nicht so toll, aber was will man machen. In ein paar Tagen erinnern Dich nur noch die Bilder daran
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Traude,
    was für eine herrliche Farbenpracht! danke dafür und danke für Deine immer so schönen Beschreibungen!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start in ein noch schöneres Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hej liebe Traude,
    da hast du ja wieder total viele Glücksmomente erlebt.... ♥♥♥♥
    Und ich hab dich virtuell gerne dabei begleitet :-)

    Viel Spaß beim grillen. ...♥♥♥
    Hoffentlich habt ihr schönes Wetter.

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,
    wieder tolle Bilder von eurem Treffen. Die Gartenbilder nach dem Hagel - oh weh...aber du schreibst ja, dass du das schon kennst und sich alles wieder relativ schnell erholt. Zum Glück!!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  16. welch ein schöner freundlicher Post liebe Traude. Wie Du siehst l e s e ich gerade das Neueste bei dir. Man könnte auch sagen: weil es hier regnet wie bei dir letzte Woche, spaziere ich durch deine seiten und sehe mir deinen vom hagel zerstörten Garten an, weine mit dir über die schäden, auch wenn man "hofft" dass sich die Natur wieder erholt und auch bei dir die Blumen irgendwann wieder blühn.
    Wie Elizabeth schon schreibt, Du sorgst für Abwechslung dafür danke ich dir sehr..
    herzlichst ngel...

    AntwortenLöschen
  17. bis auf den hagel..ist alles perfect! liebe grüsse...

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Traude, ich glaube du kannst wirklich alles tragen. Das Blumenkleid sieht toll an dir aus.
    Bei uns ist das Wetter auch nicht besser...Regen, Sturm, Sonne, aber Gott sein dank bisher kein Hagel. Regen und starker Wind haben schon genug angerichtet.
    Vielen Dank für die schönen Fotos von eurem Weinfest, es sieht aus als hättet ihr alle Spaß gehabt! Ihr hattet ja traumhaftes Wetter! Unser Weinfest ist erst Mitte September, manchmal ist es da schon ganz schön kalt.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochende

    Liebe Grüße
    Gaby

    Hast du was dagegen, wenn ich meinen Blog mit deinem Verlinke?

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude, es ist schön, wenn man Freunde hat und sich mit ihnen trifft, doch ich empfinde wie du: manchmal ist es auch toll, nichts geplant zu haben und einfach so in den Tag hinein zu leben. Das Lesen bei dir hat mir wieder viel Freude bereitet und ein kleiner Funke deiner Lebensfreude ist auf mich übergesprungen! LG Martina

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Traude :)

    diese Rieselollies sehen wirklich sehr lecker aus ;) Euer Garten nach der Heimsuchung dagegen gar nicht :(
    aber hier hat sich auch solches Wetter entladen, aber Hagelschäden hatten wir glücklicherweise keine.

    Erstmalig hat sich aber der Regen unter der Tür ins Haus gedrückt - Wahnsinn oder?

    Ich lebe eigentlich ganz gerne in den Tag hinein und trödele - wenn ich nicht gerade Arbeite - gerne herum :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  21. hallo traude,

    ja,es ist wirklich schön wenn man freunde hat und das Beisammensein genießen kann,nichts desto trotz ist mal ein tag ohne termin ganz wunderbar,sich einfach treiben zu lassen und das machen was kommt.
    das mit deinem Garten tut mir leid,aber du wirst sehen bald ist davon nichts mehr zu sehen und nur noch die Bilder erinnern daran.
    du siehst wieder soo schön aus in dem blumigen kleid,und das mit gelben top drunter ist eine tolle idee,das muss ich mir merken.
    danke dir für die herrlichen bilder vom Weinfest,man sieht das ihr viel spass hattet,und das ihr eure Mutti mal zwischendrin besucht habt,hat sie sicher sehr gefreut.
    bei America latina hab ich noch nicht nachgegfragt,hatte einfach noch keine zeit,aber ich werde es noch machen,die idee ist klasse.
    wünsch dir einen schönes WE ,hoffentlich ohne Unwetter.

    herzlichst Jeannette

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude, Steckerfisch gabs letzten auf dem GeBuTa meiner cousine. Sehr lecker. Gemütlich schaut er aus, Euer Biergartenabend mit Freunden. Gute Idee ist das top unter dem Kleid, wenns mal nicht soooo ausgeschnitten sein soll.
    Super Blumen und Macroaufnahmen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  23. You always manage to stay so busy doing all sorts of lovely things. But, yes, sometimes we all do need a break from everything just to sit still and breathe. A wine festival sounds absolutely delightful and how lovely to meet up with your friends again at such an event. Looks like it was a lovely time. Sorry to hear about your mom. So hard to watch our loved ones slowly drift away. Hail can be so damaging. We met with an ice pellets and snow on our way up a mountain in Colorado. The clouds were so low I couldn't see a thing and was so scared driving those last few miles. Hope you have a sunshiney weekend. :) Tammy

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Traude,
    wie es scheint habt ihr und eure Freunde bei diesem Weinfest sehr viel Spaß gehabt :)
    Dein Garten schaut wirklich sehr mitgenommen aus. Bei uns gabs heuer noch gar kein Gewitter, dafür beinahe Dauerregen;( Ich frage mich, wo ist heuer der Sommer geblieben?

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  25. Meine liebe Traude,
    von einem Fest zum andern, so kann man den Sommer gut genießen! Dass er mit Hagel Deinen Garten zerstört ist allerdings weniger schön. Ich hoffe sehr, er erholt sich auch diesmal wieder und beschert Dir einen blühenden Herbst.
    Deine Bilder sind wieder ganz große Klasse! Die Makroaufnamen besonders! Und wunderschön ist Dein Blumenkleid. Im Muster ein wenig, wie mein Overall. Schwarz mit Blüten mag ich einfach sehr!
    Vor diesem Hintergrund kommen sogar die Gladiolen gut heraus. Das sind die einzigen Blumen, die ich, wegen ihrer "Steifheit" nicht mag. Ihr Farben schon.
    Lieben Gruß + ein ganz schönes Wochenende für Dich!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Meine liebe Freundin,

    I`m so sorry that I haven`t been visited for a long time! A job, summer, you know...
    I have watched your posts, your fotos are so beautiful!! So many memories, (aus Finnland, auch;)))
    full of joy and colours.....Thank you!♥

    Enjoy this August, my friend!

    Many hugs and kisses...
    Marikki

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    soooo viele schöne Momente hast du uns wieder mit dir teilhabne lassen und den gar-nicht-schönen-Moment auch ;-/
    ich hoffe euer Garten hat sich wieder erholt und strahlt bald wieder mit denlieben Rostrosen und der Sonne um die Wette ;-)
    ein strahlendes Wochenende wünsche ich dir mit deinen Lieben und grüße wie immer
    gaaaanz <3lich Renate ;o)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude
    Danke für diese herrlichen Eindrücke. Wunderschön sind Deine Bilder. Die Geschichte mit Deiner Mama tut mir leid. Ja, das Alter bringt doch sehr viele unangenehmen Dinge mit sich.
    Hab ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüsst. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Traude,
    schlimm, was der Hagel da angerichtet hat und schöne Fotos vom Weinfest, ist doch toll, wenn man so liebe Kurfreunde hat!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  30. oh, oh, liebes Röslein, hat es jetzt dich erwischt. Shit! Das tut mir sehr leid und ich weiß, wovon du berichtest, Anfang Juli war mein Garten völlig zerstört. Was ist denn das für ein Sommer ???? Das Mödlinger Weinfest - wundervolle Bilder und dein Outfit, wie immer, genial! Mirabellen, ja Kriecherl, Zieberl, Maucherln ... wie auch immer, aber "frau schreibt ja international" :)!!!!
    Alles Gute und ärgere dich nicht
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,
    zunächst ist mir sofort dein blumiges Kleid ins Auge gesprungen - sooo schön -
    ich find es auch so toll, wenn man nette Leute - so wie von der Kur - wiedertrifft und gemeinsam Neues entdeckt -

    wow was riesige Lutscher - wär was für mich - grins -
    die Gladiolen sind auch so herrlich -

    aber... Mensch... das tut mir leid, dass der Hagel euren Garten so verwüstet hat - ich hoffe, er erholt sich bald wieder -

    so einen Feiertag hätte ich mir auch gewünscht - leider bei uns nicht -

    ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende und schicke dir ganz liebe Grüße -

    Ruth

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    ich kam auch ganz verzaubert aus dem Film. Es gab so viele wunderschöne Bilder in tollen Farben und es wurde sehr viel Wert auf Details gelegt, sowas mag ich sehr. Ich war völlig abgetaucht in die Welt des kleinen klugen Jungen, den Kyle Catlett so überzeugend darstellt.

    Ach, Du bis so tapfer, weil Du gleich nach dem Hagel den Optimismus nicht verloren hast. Dein schöner Garten! Danke für die bunten Bilder davor und danach und liebe Grüße aus Berlin!

    Bärbel

    AntwortenLöschen
  33. meiiiii der blede HAGEL,,,
    bei uns wars letztes JAHR sooooo schlimm
    alles war zamdatscht,,,,soooo bled..
    mei nett wenn ma mit FREUNDEN,,
    an AUSFLUG macht und auf an FESCHTL geht
    wenn mehra LEIT san is glei vuiiii luschtiger,,,

    und wie immer sehr HÜBSCH wos anhast,,,
    i glab dir steht alles guat,,,
    jaaaa de kloan mit de dicken HAXN,,,
    und den MEGA HINTERN ;;;; steht alles gggg
    gaaaa SCHANCKERLE,,,,
    druck di gaaaanz fest,, und DANKE
    für de liaben WORTE bei mir BUSSALE
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  34. liebe traude, ich habe mich sehr über deinen besuch gefreut!!! und deine tollen bilder bewundert, du hast sicherlich eine sehr gute kamera, alles ist so klar, super!!! und ihr seht alle sooo nett aus, nix mit rost, lach!!!
    ich mag euch östereicher und eure gute küche und ich weiß, daß ihr soooo gut backen könnt!!! bin mal von lissabon nach malaga geschippert mit einem segelschiff, habe eine soooo nette österreicherin samt tochter kennengelernt und auf dem schiff kochte und backte (oder buk???) ein österreichisches paar, habe tolle erinnerungen!!! außerdem habe ich einen sehr netten bekannten, der in koblenz wohnt, aber aus österreich stammt!!! muß mich mal durch deinen schönen blog lesen und die bilder bestaunen!!! alles liebe von (rost)angie, hihi!!!

    AntwortenLöschen
  35. Guten Morgen, Du liebes, blumiges Wesen :). Der Garten war sicher ein trauriger Anblick. Wie gut, dass er Euch nicht die gute Laune verhagelt hat. Dein Wochenprogramm war ja wieder voll gefüllt und Du hattest offensichtlich viel Spaß. Die Brezeln sehen lecker aus. Hier sind sie ja eine Rarität und daher habe einmal selbst welche gebacken. Die waren nicht schlecht, aber doch noch so hundertprozentig von der Konsistenz her. Ich werde demnächst mal ein anderes Rezept probieren.
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen oder aktiven Sonntag (je nach Plan :)).
    Ganz liebe Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Traude, dein armer Garten:-( Aber so stimmungsvoll die Bilder von eurem Treffen, das war bestimmt sehr schön.
    Das Zitat soll von Herwig Mitteregger sein;-) Ich hoffe es stimmt. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und hoffe die Blümchen erholen sich schnell, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Traude,
    man bekommt den Eindruck, das leben als Rostrose bordet förmlich über vor Festen, Blumen, Ausflügen, Essen mit Freunden und spannenden Unternehmungen. Das klingt wirklich nach einem sehr erfüllten und geselligen Leben, in dem keine Langeweile aufkommt. Kein Wunder bei einer so lebenslustigen und energiegeladenen Person, wie du eine zu sein scheinst! Sehr interessant finde ich deinen Hinweis auf den Film, den werde ich mir sicher auch ansehen! Und zum Abschluss noch ein Kompliment zu deinem blumigen Kleid, was stimmungsmäßig wieder genau in deinen heutigen Beitrag und die ganze Fröhlichkeit passt, die er verströmt. Einfach mitreißend, warum ich deine Beiträge am liebsten lese, wenn ich ein bisschen Licht, Sonne und (!) Blumen brauche;-)
    Viele liebe bunte Grüße von mir! Bianca

    AntwortenLöschen
  38. Ja liebe Traude, da ich nicht nur auf meinem Blog durch Abwesenheit glänzte, habe ich auch keine Blogrunden gedreht und habe jetzt eine Menge nachzulesen. Und da gibt es bei Dir ja immer recht viel ;-) und das ist auch ohne Katzen interessant.
    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  39. Es freut mich, dass Ihr so ein schönes Wiedersehen hattet. Dein blumiger Post gefällt mir sehr gut. Gerade im Sommer sind doch die bunten Blumen im Garten ein Genuss. Dein Blumenkleid sieht aber auch toll aus.
    LG
    Ari -
    Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  40. hallo röschen :-)
    dass man mal froh ist, nix vorzuhaben, kann ich verstehen. aber ich unternehme gerne was, vor allem ausgedehnte radtouren mit meinem freund, da bleibt nix mit ausruhen. gestern war ich fix und fertig. bericht folgt bei mir.
    schön deine aufnahme und das freut mich, dass du dich bei deiner nachbarin mal austoben konntest.

    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  41. Gladiolen sind auch einfach ein Traum. Ich liebe Blumen!
    Blumige Grüße sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Traude.
    Es gibt ja bei dir immer sehr viel zu sehen und zu berichten hast du auch immer viel.
    Schön hast du deine Bilder in Szene gesetzt. Nett siehst du in deinem Kleid aus.
    Schöne angenehme Woche und liebe GRÜße Jana.

    Habe kein Obst im Garten nur jede Menge Rosen und Stauden.

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Traude, ach , das tut mir leid um euren Garten! Auch wenn er sich wieder erholt, schade ist es doch! Bisher sind wir hier verschont geblieben vor solchen Unwettern. Aber vermutlich müssen wir uns alle langsam darauf einstellen, dass sowas öfter vorkommt. Am Bodensee wollen sie Hagelflieger einsetzen. Aber ob das wirklich hilft?
    Grüßle aus der grauen Rabenstadt
    Ursel

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Traude,
    ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und habt es euch gut gehen lassen. Bei uns ist derzeit das Wetter auch recht bescheiden. Ein ständiger Wechsel von Sonne, Wolken und Regen. Heute ist es zudem auch noch sehr windig .... fast schon herbstlich. Ich hoffe doch sehr, daß es bald wieder ein bischen wärmer wird und die Sonne uns noch ein paar schöne Augusttage beschert.
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  45. great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Traude,
    Das Wochenende sah bei Euch sehr lebendig aus - schade, dass der Hagel den Garten so ramponiert hat. Aber so ist die Natur, da lässt sie sich nicht reinreden.
    Die Karte meiner Träume - fand ich als Buch so schön, dass ich mich nicht getraut habe ins Kino zu gehen. Doch Du machst mich neugierig. Ich muss mal gucken, ob er bei uns noch läuft.
    Heute habe ich "Monsieur Claude und seine Töchter" gesehen - kann ich unbedingt empfehlen. Ich habe so viel gelacht wie schon lange nicht mehr im Kino.
    Genieße die Woche - der Frühherbst lässt sich erahnen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Traude,
    schön, dass ihr mit euren Kurfreunden noch in Kontakt steht.
    Solche oder z.b. Urlaubsbekanntschaften verliert man doch oft aus den Augen.Umso schöner wenn immer mal wieder ein solch nettes Treffen gelingt. Die Pflanzen in deinem Garten sehen ziemlich mitgenommen aus. Gestern hat es bei uns auch gehagelt, aber bisher habe ich Glück gehabt vor solch wilden Schäden.
    Deine Höhepunkte fand ich auch sehr interessant und hoffe du hattest einen schönen Feiertag bzw. Woche.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  48. Von Blumen kann man ja nie genug kriegen, besonders von so toll fotografierten - wunderschön! Die Makos gefallen mir besonders gut.
    Ach, und das Blumenkleid passt einfach zu dir und deiner Lebensfreude - wirklich perfekt.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen