Mittwoch, 9. Juli 2014

Im Reich der weißen Tiger und Schneeleoparden (Kernhof Teil 1)

♥♥♥♥ ☼☼☼ ♥♥✿✿✿✿✿♥♥ ☼☼☼ ♥♥♥♥ 
Servus, ihr Lieben!
♥♥♥♥ ☼☼☼ ♥♥♥♥ ☼☼☼ ♥♥♥♥



Unser "Urlaub daheim" befindet sich leider schon in der zweiten Woche; die Zeit vergeht viel zu 
schnell! Heute will ich euch von einem wunderschönen Ausflug in die kleine niederösterreichische 
Ortschaft Kernhof (Bezirk Lilienfeld) erzählen, den wir vorige Woche zusammen mit unserer 
Freundin Moni unternommen haben. Ja genau, das ist dieselbe Moni, die schon im vorigen Posting 
 vorkam - mit ihr und ihrem Mann Michael waren wir unter anderem auch zweimal in Indien. 

Spätestens seit unserer ersten Indienreise (2010) haben wir einen "persönlichen Bezug" sowohl zu 
Tigern als auch zu Kamelen. (Für alles die es genauer interessiert gibt es am Schluss dieses Postings 
im PS nähere Auskünfte dazu ;o)). Um Tiger und Kamele (und manches andere Tier) wird sich auch 
dieser und mein nächster Beitrag drehen!






Im heurigen Frühjahr war eine Meldung durch die Medien gegangen, die Zoologen und 
Tierliebhaber in der ganzen Welt aufhorchen ließ: Denn die weiße Bengaltigerin Burani war 
am 25. April im  "Weißen Zoo" in Kernhof Mutter von gesunden Fünflingen geworden! 

Weiße Tiger sind selten, Tiger-Geburten in Zoos noch seltener, Tiger-Fünflings-Geburten
kommen so gut wie nie vor - und alles zusammen ist ein wahrhaft sensationelles Ereignis! 

Noch dazu haben Tigermama Burani und Tigerpapa Samir in den vergangenen Jahren bereits für 
Drillinge und Vierlinge gesorgt - und mit seiner zweiten Partnerin Thalia ist Samir vor einiger Zeit 
auch noch Vater von Zwillingen geworden - was sehr für die guten Bedingungen in diesem kleinen 
Tiergarten spricht! Auch bei den Schneeleoparden und bei den Servalen hat es hier vor kurzem 
gesunden Nachwuchs gegeben! 

Und außerdem ist der "Weiße Zoo" einem originellen "Kameltheater" angeschlossen, in dem u.a. 
asiatische Trampeltiere, ein Alpaka und ein Schäferhund das Stück „Die Hochzeit des Sultan“ zur 
Aufführung bringen. Mich hat es dabei besonders gefreut, zu erfahren, dass kein zirkusartiger "Tier-
Drill" angewandt worden war, um die Tiere zu "Schauspielern" auszubilden, sonders sanftes und 
liebevolles Training.





 Und so beschlossen wir also, dem niederösterreichischen Tierpark, durch dessen Areal offenbar die 
steirische Grenze verläuft*), einen Besuch abzustatten. Und wir haben es keineswegs bereut - es war 
ein herrlicher Tagesausflug bei angenehmen Temperaturen und in einer traumhaften Landschaft, denn
in Kernhof begegnete uns eine wunderbar liebenswerte Mischung aus Nostalgie und modernster 
Tierhaltung, witzigen Ideen, Menschlichkeit und Natürlichkeit. Wir können diesen Ausflug absolut 
weiterempfehlen - am besten nimmt man sich den ganzen Tag dafür Zeit!

*) Das Steiermark-Schild passt farblich so gut zu meinem Shirt (und beides so gut zu Ines' Aktion Buntes 2014
siehe Linkparty am Ende dieses Beitrags), dass ich es gleich mehrmals in meine Collagen eingebaut habe ;o)


Und nun ihr Lieben - kommt mit mir ins Reich der weißen Tiger! Hier seht ihr schon mal 
die Tigerdame Thalia. Sie ist quasi Samirs aktuelle Lebensgefährtin, denn Tigermama Burani
lebt zur Zeit mit ihren fünf Babies in einem separaten Gehege.





Allerdings hat's Samir mit Thalia nicht ganz einfach: Seht ihr auf den unteren Fotos das Cut auf 
seiner Nase? Das hat ihm Thalia verpasst - und die Schlagkraft einer Tigertatze beträgt immerhin 
drei Tonnen! Kein Wunder, dass Samir etwas müde dreinschaut ;o)) 

(Das tolle Portrait von Samir hier unten hat übrigens Herr Rostrose aufgenommen - die übrigen
Fotos stammen wieder - bunt gemischt - von ihm und von mir.)





Man kann die Tiger im Weißen Zoo nur im Rahmen einer Informationsschau besuchen, die zweimal 
täglich stattfindet - dann hat man allerdings jeweils 40 Minuten Zeit, um die Tiere zu beobachten, zu 
fotografieren, ihren Anblick zu genießen. Sie sind einfach wunderschön, voller Kraft und Eleganz! 
Wir haben an beiden Führungen teilgenommen, weil wir uns nicht sattsehen konnten. Wenn man sie 
genauer studiert, entdeckt man auch ein paar Merkmale, an denen man sie auseinander halten kann - 
zum Beispiel besteht die Zeichnung auf Samirs Stirn eher aus Streifen und die von Thalia aus 
länglichen Tupfen.





In den unteren beiden Collagen seht ihr Samir und Thalia etwas unruhig werden - das ist der Zeitpunkt, 
wo Tigermama Burani ins Außengehege gebracht wird. Die fünf jungen Tiger hingegen werden nun 
bald von uns besucht werden können - und zwar nah, ganz nah!





 Hier könnt ihr noch einen Blick auf das große Gehege werfen, in dem derzeit Samir und Thalia 
leben. (Sobald die kleinen Tiger schwimmen können, werden sie möglicherweise mit Mama Burani 
hierher übersiedeln, denn es gibt hier auch einen Tiger-Swimming-Pool!) Außerdem seht ihr kleine 
Zwillings-Mädchen in Türkis, die wir beobachten konnten, während wir auf die Öffnung des Tores 
zum Reich der weißen Tiger warteten - wir stellten fest, dass den Eltern der quirligen Zwillinge 
garantiert nicht so bald langweilig wird (was uns die Mutter lachend bestätigte).






Der Mutter der aufgeweckten Fünflinge wird vermutlich noch viel weniger leicht langweilig! ;o) Die 
vier Tiger-Mädchen (die auf die Namen Lali, Lela, Lila und Lulu getauft wurden) und der einzige Bub 
(der als weißer Tiger interessanterweise den Namen des ersten dunkelhäutigen US-Präsidenten - Obama - 
bekommen hat ;o)) sind nämlich quicklebendig. Und sie sind wirklich nur ein paar Zentimeter vom staunenden 
und begeisterten Publikum entfernt! Unfassbar süß! Berühren darf man sie natürlich nicht, sonst 
würde die Mutter wegen zu vieler fremder Gerüche sie vielleicht nicht mehr annehmen - und 
fotografieren darf man die Kleinen auch nur ohne Blitz. Die kluge Mama Burani (die ja nur vier 
Zitzen hat) säugt übrigens immer zuerst drei, dann zwei Kleine, damit keines zu wenig bekommt!





Auch zwei junge Servale sind derzeit in der Baby-Station untergebracht - sie mussten allerdings mit 
dem Fläschchen aufgezogen werden, haben sich aber schon prächtig entwickelt und sehen entzückend 
aus! Von den erwachsenen Schleichkatzen bekommt man in ihrem weitläufigen Gehege fast nur die 
großen Ohren zu sehen, die keck aus dem Gras herauslugen - auch sie sind äußerst edel aussehende 
Tiere:




Im Zoo von Kernhof gibt es außerdem zweierlei Leoparden-Arten - die einen jedoch haben sich vor 
uns recht gut versteckt, da sah man nur ein paar Fellflecken ;o). Bei den Schneeleoparden jedoch hatten 
wir etwas mehr Glück. Denn auch über diese leider von Aussterben bedrohten Großkatzen gibt es 
eine Informationsschau ...
 

Leider haben wir es offenbar knapp versäumt, die jungen Schneeleoparden zu sehen - Herr Rostrose 
erhaschte noch einen kurzen Blick auf die Kleinen, bevor sie wieder in ihr "Nest" zurückgebracht 
wurden. Mama Schneeleopard ist derzeit offenbar ebenfalls in der "Kinderbetreuungsstation". Weil 
wir nicht so recht wussten was uns bei der Audio-Himalayashow erwartete, fragten wir einen Zoo-
Mitarbeiter, ob wir noch einen großen Leoparden zu Gesicht bekommen würden - und erhielten 
folgende freundliche Antwort in schönster Mundart (Uns gefiel es übrigens sehr, dass die Mitarbeiter 
dort so sprachen, wie ihnen der Schnabel gewachsen war und auf die Besucher in beinahe familiärer 
Weise eingingen): "Jo wer' ma schaun, ob ma'n zuwefuadan kennan, in Koda." Für alle Nicht-
Österreicher hier die ungefähre Übersetzung: "Schauen wir halt mal, ob wir den Kater mit Futter 
herbeilocken können." Wie man hier unten sieht, klappte das "Zuwefuadan" des schönen Katers 
ausgesprochen gut ;o)





Natürlich haben wir auch noch weitere Tiere gesehen und eine Kameltheater-Aufführung besucht -
aber darüber erzähle ich euch in meinem nächsten Posting, damit's nicht zu viel für heute wird.

Zum Schluss möchte ich noch herzlich DANKE sagen für eure wieder so lieben und zahlreichen 
Kommentare zu meinen Fotos von der Libellen-Metamorphose - und meine neuesten LeserInnen 
ganz lieb willkommen heißen!!! Ich freu mich, wenn's euch hier bei mir gefällt - macht es euch 
gemütlich!


♥♥♥♥ ۩๑๑۩ ♥♥♥♥♥ ۩๑๑۩ ♥♥♥♥ 
Alles Liebe und
auf bald,
eure Traude
♥♥♥♥ ۩๑๑۩ ♥♥♥♥ ۩๑๑۩ ♥♥♥♥
Linkparty:
Monatsfarbe TÜRKIS bei Ines' Aktion Buntes 2014



Soda, und jetzt noch das versprochene PS: 
Spätestens seit unserer ersten Indienreise (2010) haben wir einen persönlichen Bezug sowohl zu 
Tigern als auch zu Kamelen: Hier begegneten wir im Ranthambore-Nationalpark einer stolzen 
Tiger-Dame, die die Tochter der berühmten Tigerin Machli ist. (Machli kennt man auch als "Lady 
of the Lake", die mutig mit Krokodilen kämpfte und in der freien Wildbahn sogar Drillinge 
durchbrachte!). Von "unserer" Tigerin erfuhren wir damals nur, dass sie T17 genannt wird und 
verpassten ihr in Eigenregie den viel klingenderen Namen "Serani". 

Inzwischen wissen wir dank der TV-Dokumentation über Machli, dass ihre Tochter offiziell den 
Namen Sundari trägt und ebenfalls schon eine Berühmtheit ist. Hier könnt ihr euch  meinen 
damaligen Betrag über unseren Besuch im Ranthambore-Nationalpark mit Bildern von Sundari 
ansehen. Hier könnt ihr euch noch einmal zu meinem Posting klicken, in dem's u.a. einen Tiger 
vom Tiergarten Schönbrunn zu betrachten gibt. Und hier gibt es u.a. Frau Rostrose auf dem Rücken
eines Kamels zu sehen, denn auf diesen Tieren unternahmen wir einen Ritt in der Wüste Thar, der
 mir sehr, sehr viel Spaß bereitet hat! :o))

Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    herzlichen Dank für deinen wunderschönen Post. Er schenkt Freude.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. So tolle Fotos! So schöne Tiere! Ich bin ganz hin und weg.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Fotos habt Ihr von den Kätzchen gemacht, liebe Traude. Ja, bei mir sind alle Kätzchen, ob groß oder klein :). Ich könnte ihnen stundenlang zuschauen. Es sind einfach faszinierende Tiere. Sag' 5 mal ganz schnell hintereinander die Namen der Tigermädels auf, hihi.
    Allerliebste Grüß und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. hallo liebste traude

    oohh die Bilder sind wieder soo herrlich und die weißen Tiger und Schneeleoparden soo goldig,das noch soviel Nachwuchs entstanden ist find ich richtig toll,diese tiere sind doch so selten heutzu tage,danke für diesen herrlichen Ausflug in den Wildpark,ich habe es sehr genossen,und du hast wieder so tolle collagen zusammengefügt,einfach wunderschööööön :-)
    das wäre mal eine idee wieder in den Zoogarten zu gehen,ich war zuletzt als jugendliche dort,lang lang ist es her.
    Du und Moni seht so glücklich auf den Bildern aus,gute freunde hat man so selten heutzu tage,ich habe auch nur eine feste Freundin mit der ich viel mache,sonst nur Bekannte sehr viele.
    hab einen schönen Mittwoch,hier regnet es seit gestern,und ich wollte morgen schwimmen,hoffentlich fällt das nicht ins wasser *seufz*

    Herzlichst Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Ein tierisch schöner Post.....

    Viele Liebe Grüße
    und einen schönen Mittwoch
    wünscht Dir
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  6. OH WIE SUESS!! Das ist mein absoluter Lieblingspost seit langem!
    Ich fand es so schade, dass ich meine Eisbärenfotos aus dem Bremerhavener Zoo nicht posten durfte, was habt ihr es gut, die Tiger zu zeigen!
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebste Traude,
    was für eine wunderschöne Anlage ! herrliche Bidler hast Du mitgebracht, die weißen Tiger sind so schön, die Fünflinge allerliebst... und auch die beiden jungen Servale find ich toll! aber die Tiger-bilder.............genial! vielen Dank, daß Du uns auf diese schöne Tour wieder mitgenommen hast!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    was sind euch da wieder tolle Fotos gelungen, ihr habt da beide ein sagenhaftes Talent!
    LG SAbine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traudl,
    die weißen Tiger sind wirklich was ganz besonderes. Ihre Gesichter wirken so ruhig und sanft, aber masn sieht die Kraft und Würde, die sie haben dennoch. So einen Zoobesuch mag ich gerne! Danken fürs mitnehmen und für die fantastischen Bilder.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  10. sooo schöne katzen :)) aber das steiermark-schild hat mir auch gefallen! :))

    AntwortenLöschen
  11. hallo liebe traude, ja - kernhof ist "eine reise wert". wir haben diese wundervolle gegend mit diesem schönen gehege auch schon des öfteren besucht und es hat uns immer gefallen. diese kleinen tigerbabies von diesem jahr sind entzückend und deine aufnahmen wieder mal erste sahne....
    ganz liebe grüße-margit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude,
    die Fotos sind ja wohl mega stark, die muss ich mir gleich noch mal anschauen.
    Diese Wildtiere sind doch einfach nur wunderschön. Danke für diesen tollen Post
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Traude,

    wunderschöne Tierbilder und Eindrücke die du hier mit uns teilst. Das Portrait vom weißen Tiger ist wirklich genial. Eine super Aufnahme, liebe Grüße an Herrn Rostrose.

    Freue mich schon auf die weiteren Bilder die du noch zeigen magst :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,

    wie herrlich und stattlich diese wunderschönen Tiere sind. Von diesem "weissen Zoo" höre ich das erste Mal. Da muss alles stimmen wenn sich die Tiere so gut vermehren. Die Kleinen sind ja allerliebst.
    Tolle Bilder zeigst du von eurem wunderbaren Ausflug. Schön auf diese Weise dabei gewesen zu sein.
    Der Schneeleopard im Sommerkleid wirkt fast schon dünn...im Winter ist sein Fell ja viel dicker. :-)

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Das sind wirklich schöne Bilder. Sieht nach einem tollen, entspannten Tag aus. :)
    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  16. Was für tolle Bilder!!!! Die Tiere sind einfach wunderschön!!!! Bestimmt ein toller Ausflug!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  17. hört sich nach einem tollen ausflug an. muss ich mir vormerken.
    echt super schöne bilder von super schönen tieren! voll lieb auch wie der leopard auf die leckerlies schaut. da sinds doch alle gleich :-)
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
  18. Ich lieeebe Katzengetier. Der trinkende Tiger und die Babys sind absolut zauberhaft. Bin gerade ganz verzückt!
    Sonnige Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  19. ohhhh, ich habe mich verliebt. in samir, der ist sooooo toll.
    auch deshalb, weil mein erster freund samir heisst. heute lebt er in der türkei.
    das sind erinnerungen.
    der bericht ist auch so schön, vielen dank dafür
    lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  20. Shöne collage und fotos, liebe grüsse aus Belgie

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traudl,

    jetzt musste ich erstmal schauen, warum Du nicht immer in meinem Dashboard erscheinst. Soviele Post´s habe ich verpasst, dabei bin ich noch immer Leser von Dir. Aber jetzt hab ich Dich auf meine Sidebar gesetzt, jetzt entgeht mir nichts mehr. Diese Technik bringt mich immer noch in Wallung und ich weiß nicht, was ich falsch mache.
    Gelesen hab ich nun viele Post´s von Dir, alles hat mir sehr gefallen. Auch die tollen Bilder mit Dir als hübsche Traudl immer im neuen Gewand. Du bist immer so gut drauf und das spiegelt sich auch in Deinen Bildern wieder.
    Ganz begeistert bin ich von Deinen Tierreportagen. Vorallem die Vögel sind herrlich anzusehen und nun überrascht Du uns mit weißen Tigern. Gern würde ich da einen adoptieren, der mich dann stets begleiten würde beim Einkaufen und der gewiss immer ein Kotlett abstauben würde beim Metzger.
    Es ist toll, dass sie sich in Gefangenschaft vermehren und dass die Natur auch kleine Wunder erschafft, in dem sie 5 kleinen Tigern das Leben ermöglicht. Sie werden bestimmt mal hübsche und ansehnliche Tiger abgeben und ich hoffe, sie werden noch viele Menschen erfreuen und es immer gut haben.
    Toll sind auch wieder Deine Erzählungen von Urlaubsreisen. Das klingt immer so schön spannend. Lieb von Dir, dass Du uns daran teilhaben lässt.

    Ich wünsche Dir nun eine schöne Restwoche.
    Leider sind meine Grüßchen ein bisschen nass geworden, dennoch hoffe ich, dass sich die Sonne bald wieder bei uns einfinden wird.

    Liebe Grüßchen

    Deine Bluemchenmama
    (die manchmal auch so entspannt wie der eine Tiger auf dem Sofa liegt und sich der Schwerkraft hingibt und seelig schhläft. Musste grad lachen bei diesem Bild - Entspannung und Zufriedenheit pur) :0)

    AntwortenLöschen
  22. Mensch, sind das wunderbare Tigerbilder - bin ganz begeistert. Ich habe das Gefühl ihr wart mit im Gehege.

    Muss sofort noch mal gucken - Monika

    AntwortenLöschen
  23. liebe Traude,
    das sind ja wieder ganz wunderbare Bilder und ich mag diese Großkatzen auch sehr gerne, weiße Tiger sind natürlich die Sensation und dass sie fünf Junge geboren hat, Respekt, das ist eine gute Art, bedrohte Tiere doch noch am Leben zu halten, auch wenn Zootierhaltung immer umstritten ist.
    aber diese Tiere sind so wunderschön, auch die anderen, der Schneeleopard... das muss ein schöner Zoo sein, der Ausflug war sicherlich wieder mal ein tolles Erlebnis für euch unternehmungslustigen Rostrosen ;O))
    ganz liebe Grüße sendet dir herzlich cornelia

    AntwortenLöschen
  24. Ja, ich weiß, liebe Cornelia,
    Zootierhaltung kann man so oder so betrachten - als eine Möglichkeit, bedrohte Arten der Welt zu erhalten oder als lebenslängliche Gefangenschaft. Im Fall der weißen Tiger ist es auf jeden Fall so, dass sie in freier Wildbahn kaum eine Überlebenschance hätten. Wegen ihrer leichten otpischen Erkennbarkeit würden Beutetiere zu leicht entkommen - wegen ihrer Seltenheit waren sie immer begehrte Jagdobjekte. Die weißen Tiger sind daher allesamt nur noch am Leben, weil ihr "Stammvater" im Jahr 1951 gefangen werden konnte. Hie ein interessanter Standard-Artikel dazu: http://derstandard.at/1369264162261/Warum-Weisse-Tiger-weiss-sind
    Sämtliche weiße Tiger wurden also bereits in Zoos geboren. Für mich kommt es bei der Zootierhaltung immer darauf an, ob ich das Gefühl habe, den Tieren geht es gut - und das habe ich in diesem Zoo auf jeden Fall.
    Liebste rostrosige Grüße, Traude

    AntwortenLöschen
  25. Was hast du uns wieder für tolle Aufnahmen von eurem Ausflug mitgebracht. Traumhaft schön!!
    Danke dafür! LG Martina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,

    das herrliche Bilder dieser edlen Tiere. Dass sie im Zoo eine Heimat haben, finde ich insofern richtig, weil ich mir gut vorstellen kann, dass sie auf Grund ihrer "Farblosigkeit" nicht normal sind und von ihren Artgenossen wahrscheinlich ausgegrenzt werden.

    Danke auch für die türkisen Momente, die Farbe gehört für mich in die Kategorie meiner Lieblinge.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  27. Dear Traude,
    What a wonderful shots are these. Great these white tigers. In some Zoo here in the Netherlands there are they too. So wonderful how you've photographed them. Nice shots of that Serval.

    Hugs and best regards,
    Marco

    AntwortenLöschen
  28. Dearest Traude,
    How magnificent are those photos and how surprised I have been seeing the white tigers! Really fantastic! You took perfect photos of them and close by.Even I 'm not a fan of zoos I understand the necessity of doing so.
    Warm regards from me, Olympia

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,
    ach, so ein großes Kätzchen macht optisch schon ordentlich was her! Sie sind einfach wunderschön! Die Geburt von Babys sind immer ein gutes Zeichen. Werden sie alle dort bleiben können, oder werden sie an andere Zoos vermittelt. Fast nicht vorstellbar, denn wenn dort so sehr auf artgerechte Haltung geachtet wird, dürfte das Abgeben ja höchstens bei mindestens gleicher Haltung erfolgen.
    Der Besuch hat mir sehr gefallen. Die Anlage verspricht scheinbar Erholung pur!
    Einen lieben Gruß aus dem NRW, wo es dauerregnet :o( Elke

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    was für ein toller Ausflug, sehr schöne Fotos von den großen und kleinen Kätzchen, ich würde gerne so ein Kleines nehmen. So eine hübsche Fellzeichnung, ach das würde bestimmt gut farblich in die Gruppe passen.
    Leider nur werden die irgendwann größer.
    Danke fürs Zeigen und schade, dass euer Urlaub fast vorbei ist, des einen Freud ist des anderen Leid, meiner beginnt ja nun in zwei Tagen ich freu mich soooooooo sehr :-).
    Alles Liebe von Tatjana, habt noch eine schöne Zeit

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebe Traude,
    wieder so ein schöner Post von Dir - und die süßen " Katzen " waren ja wirklich geduldige Models!
    Am besten gefällt mir diesmal die Großaufnahme von SAMIR - ein wunderschönes Tier!

    Freue mich auf einen 2. Teil und grüße Dich bis dahin recht herzlich,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude. Das sind ja wirklich wieder klasse Aufnahmen von Tier und (kleinen Menschen). Du und Moni, ihr seht natürlich auch lässig aus. Habt Ihr Euch fürs Foto abgesprochen oder tragt ihr beiden sonst auch eher einen ähnlichen Stil. Danke fürs Teilen. Echt starke Bilder.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  33. Das sind fantastische Eindrücke liebe Traude. Ich bin ein großer Fan von weißen Tigern. Überhaupt mag ich Wildkatzen. Es ist bestimmt ein Erlebnis in diesem Tierpark.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Traude,
    was soll man da sagen. Ein ganz wundervoller Post.
    Du machst dir immer eine Menge Arbeit. Die Statisten
    haben wunderbar mitgespielt.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  35. Moin Traude,
    ich nochmal zu deiner Frage: Es hieß ausdrücklich, Priivatfotos ja, aber nicht 'im öffentlichen Raum' zeigen, worunter ich auch Blogs verstehe. Leider. Denn Eisbärenmädchen Lale war schnuckelig.
    Übrigens - das Wort Ribisel kenne ich - hab im Rezeptbuch eine Ribiseltorte.

    LG aus dem richtig sommerheißen Norden

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Traude,
    erst möchte ich mich für deinen lieben Besuch bei mir bedanken ;-)
    Heute morgen bin auch ich endlich mal bei dir " gelandet" und bin begeistert und überwältigt von deinen wunderschönen Post`s und deinem Blog überhaupt *KLASSE* Zu dem Bild von dir mit dem Uhu muss ich nur schnell sagen, dass ich letztes Jahr auch die Gelegenheit hatte solch ein wundervolles Tier zu streicheln und zu bewundern. Soooo zart und doch so anmutig !!
    Da ich gleich zur Arbeit muss, kann ich leider grad nicht weiter auf deine fantastischen Post`s eingehen, möchte dir aber noch was ganz wichtiges sagen :
    Ich hatte mich in meinem Post mit der Nettigkeitenrunde doch glatt mit dem Monat vertan und somit bekämst du auch was Kleines von mir ( wenn du denn auch möchtest ) und ich mache auch nicht wie üblich zur Vorlage, dass die Nettigkeitengewinner dies auch anbieten müssen !! Ich finde das macht einen unnötigen Druck. Tja, liebe Traude, wenn du möchtest, bist du dabei und ich würde mich sehr freuen, wenn du mir ein paar Tipps was Lieblingsfarben angeht mitteilst und deine Adresse bräuchte ich auch. Bitte an renate.kerber63@bloglovin.com.
    *DANKESCHÖN* Ich wünsche dir mit deinen Lieben eine erholsame und fantastische Urlaubszeit daheim und unterwegs und grüße dich
    gaaaanz <3lich Renate

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Traude,

    wie schön war es deinen Beitrag zu lesen, und ich lese bestimmt nochmal und schaue, das hat meinen regnerischen schwächlichen Morgen gleich viel schöner gemacht Danke dir♥
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  38. Mann, liebe Rostrose, das hat sich aber heute wieder gelohnt auf deinen Blog zu kommen! Wahnsinn die Aufnahmen von den weißen Tigern. Und dass Thalia ihrem Liebsten hin und wieder mal eins auf die Nase gibt, nun, dafür wird sie sicher gute Gründe haben. Wahrscheinlich hat er wieder das gemeinsame Lager nicht aufgeräumt, bim Essen geschmatzt und ihr nicht oft genug bestätigt, dass sie viiiiiiiieeel attraktiver ist als Nebenbuhlerin Burani...
    Die arme plagt sich jetzt also mit der Nachkommen zahlreicher Schar, während sich der Göttergatte schon wieder fröhlich mit einer anderen paart. Na, ich wette, es gibt mehr als einen menschlichen Geschlechtsgenossen, der den stattlichen Samir um seine Privilegien beneidet.
    Apropos beneiden: ich beneide dich auch ein wenig für die tollen Reisen, die du mit Herrn Rostrose so machst! Bei uns ist familientechnisch gerade eher Nord- und Ostsee angesagt. Aber kommt Zeit kommt Fernreise!
    Un weil Moni nun schon ein so regelmäßiger Gast auf deinen Fotos ist, geht mein heutiger Gruß nicht nur an dich, sondern auch an sie!
    Auf viele weitere gemeinsame Erlebnisse! Bianca

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,
    wie süüß :-) Die Fünflinge sind echt Zucker.
    Aber die Eltern sehen auch super aus und ihr habt tolle Fotos von ihnen geschossen.
    Klasse Portraits sind dabei. Die solltet ihr in einen Rahmen packen ;-)
    Ein toller Ausflug und ich wünsche euch noch einen wunderbaren Resturlaub!
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,

    boah, was sind die Tigerbabies süß!!! Danke, dass du uns mitgenommen hast!! Viel Spaß weiterhin im Urlaub zu Hause.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude
      Wow... Du bringst mich einmal mehr nur so ins Staunen. Genial! Deine Bilder sind wunderschön. Einen schönen und erholsamen Resturlaub wünscht Euch Yvonne

      Löschen
  41. Liebe Traude,

    die Schneeleos sind ja Schönheit und die kleinen Babies...hihihih, so süsss.
    Dennoch ich liebe Schleichkatzen <3 <3 <3 Herrliche Bilder, danke dafür :-)

    Ich wünsche dir ein herrliches Wochenende.
    Love
    Minnja

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Traude,
    so ein Urlaub zu Hause kann ja schön sein!!
    Deine Bilder von den weißen Tigern sind umwerfend. Meine Güte, dieser Blick, es sieht aus, als wenn Du direkt neben ihnen weilst.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Resturlaub!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  43. Ach ne, da seids ja eventuell bei mir vorbeigefahren? - St. Pölten -
    Im Kernhof war ich schon seit Jahren nicht. Damals wurde erst davon geredet, dass ein Kameltheater entstehen soll! Mensch wie die zeit vergeht!
    Schöne Fotos hast du da mitgebracht - jetzt war ich direkt dabei! :))
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  44. Soweit nach unten scrollen muss ich, wegen der vielen Kommentare, es hat allen die Tigerfamilie gefallen, mir auch.
    Es ist schon schön ,wenn man so etwas in einem guten Zoo anschauen kann. Herr Rostrose und das Röschen haben gute Fotos gemacht. Das geht, wenn die Ausrüstung stimmt und es scheint mir so, als hätte Euch der Tag viel Freude gemacht. die Bilder strahlen.
    Grüssle nach Österreich,Marie-Claire

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Traude, danke, dass ich bei dem Besuch quasi mit dabei sein durfte. Ich bin noch ganz entzückt von diesen süßen kleinen. Und was dazu gelernt auch, nämlich die Unterschiede durch Zeichnung. Zoos und Tierparks sind ja oft kontrovers diskutiert. Aber ich finde es gut als Kompromiss dafür, dass die Tiere sonst aussterben und in Frankfurt werden sie ggf ausgewildert. Leider verstarb dort kürzlich ein Tiger. Diese Wildkatzen gehören zu meinen Lieblingstieren. Noch lieber als diese mag ich Panther. Hab ein schönes Wochenende und bis bald! LG Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Traude,

    da hast Du uns ja wunderbare Bilder mitgebracht - diese Tiere sind einfach fantastisch anzusehen :)
    Optisch sind es richtige Schmusekätzchen, allerdings wohl nur optisch ;) Aber die Bilder sind wirklich gut geworden - großes Kompliment an dieser Stelle.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen