Freitag, 21. März 2014

Ein leichtes Rezept und etwas Frühlingsdeko als "Indien-Ersatzprogramm"


Grüß euch, ihr Lieben!
~~♥♥~~♥~~♥♥♥♥♥♥~~♥~~♥♥~~
e


Eigentlich sollte es hier bereits mit meinem Indien-Reisebericht weitergehen, doch ich bin leider
ein bissi krank geworden, hüte zeitweilig das Bett (damit es nicht davonläuft ;o)) und greife daher 
vorerst auf Postings zurück, die ich schon ein Weilchen vorbereitet habe und die ohnehin darauf 
warten, endlich aus der Warteschleife rauszukommen. Wie ihr schon der Überschrift entnehmen
könnt, ist heute mal wieder ein Rezept an der Reihe.

Als "Indien-Ersatz" präsentiere ich euch ein leichtes, asiatisch inspiriertes Gericht, das wir vor
einiger Zeit für einen Spieleabend mit Freunden gekocht haben. Und es passt sogar - für diejenigen,
die sich gern daran halten wollen - gut in die Fastenzeit und gut zu einem Freitag, da es sich um ein
Fischgericht handelt!



 
 

Top Food-Blogs



Vorweg kommen gleich mal ein paar Tipps:

*Tipp 1* Lasst euch nicht von den scharfen Zutaten irritieren. Wer nicht gern "spicy" isst oder 
keine Chilis, Zwiebel, Knoblauch oder Paprika verträgt, muss auf dieses gesunde (und leckere!) Gericht 
nicht verzichten. Der Fisch kann auch einfach mit Kräutersalz (und ev. einer Prise frisch gemahlenem 
Pfeffer sowie ein paar Spritzern Zitronensaft) gewürzt werden, und was das Gemüse betrifft, ist jede 
Sorte gut, die sich schnell garbraten lässt. Im Zweifelsfall einfach mehr Karotten, Pilze, Chinakohl
 und Stangensellerie nehmen und eventuell noch Bambussprossen oder Sojabohnensprossen 
hinzufügen.

*Tipp 2* Dieses Gericht kann an einem geselligen Abend mit Freunden extrem schnell zubereitet werden, 
wenn der Kokosreis bereits vorgekocht und auch das Gemüse schon geputzt und geschnitten wurde.
 In diesem Fall braucht der Reis nur noch in die Förmchen gefüllt und im vorgeheizten Rohr erwärmt 
werden; in der Zwischenzeit wird binnen weniger Minuten der Fisch und dann das Gemüse gegart – 
fertig! (Natürlich ist es auch möglich, den Reis unter Beigabe von sehr wenig Wasser noch einmal im
 Kochtopf aufzuwärmen und ihn einfach mit Hilfe eines Schöpflöffels hübsch auf den Tellern
 anzurichten.)




Chili-Lachs mit Kokos-Naturreis und 
Asia-Gemüse



Den Naturreis waschen und zusammen mit der Kokosmilch, dem Wasser, den Kokosflocken und 1 TL 
Salz zum Kochen bringen. Die Zitronengrasstange in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und nach dem 
Aufkochen hinzufügen. Nun den Reis nach Packungsanleitung bei geringer Hitze garen (ca. 45 Minuten, 
dann sollte auch die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt worden sein). Nach dem Ende der Garzeit die Zitronen-
grasstücke wieder entfernen und den Reis in 4 kleine Timbaleförmchen, die zuvor mit Sesam- oder 
Kokosöl ausgepinselt wurden, einfüllen. Gut in den Formen festdrücken und (ev. mit wenig Öl 
beträufelt) in das auf 120 Grad vorgeheizte Rohr stellen. (So wird der Reis warm gehalten, bis
die übrigen Teile des Gerichtes fertig sind.)

Während der Reis noch köchelt, kann das Gemüse vorbereitet werden: Alles gut säubern und in 
möglichst kleine Stücke, Streifen oder Scheiben schneiden; die entkernten Chilis, der Knoblauch und 
der Ingwer sollten besonders fein geschnitten und die Cashewnüsse grob gehackt werden. Aus der 
Sojasauce, dem Essig, dem Zucker, dem Koriander und dem Sesamöl ein Dressing anrühren und 
dieses etwas ziehen lassen. 

In der Zwischenzeit den Lachs mit Chilipulver und Kräutersalz würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und 
die Fischfilets darin mit der Hautseite nach unten ca. 3 Minuten lang anbraten (sicherheitshalber 
zwischendurch kontrollieren, damit die Haut schön knusprig, aber nicht zu dunkel wird). Anschließend 
den Fisch wenden und bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten lang weiterbraten. Sobald er gar ist, aus der Pfanne 
nehmen (aber diese wird noch für das Gemüse weiter verwendet!), in Alufolie wickeln und im Rohr warmhalten.  
Auf diese Art und Weise bleibt der Lachs zart und wunderbar saftig.




Falls in der Pfanne, in der der Lachs gegart wurde, noch ein kleiner Fettrückstand zu sehen ist, wird kein 
zusätzliches Öl mehr benötigt, sonst ev. noch 1 EL hinzufügen und nach und nach das Gemüse in die Pfanne 
geben, zuerst die Paprika, Karotten, Zwiebel und Knoblauch, Stangensellerie, Chilis und Ingwer, und sobald 
diese Farbe zu nehmen und zu duften begonnen haben, den Chinakohl und die Pilze hinzufügen. Das Gemüse 
soll schön knackig bleiben, daher nicht länger als 4-5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten.
 Dann mit dem Dressing übergießen, dieses noch ein wenig durchziehen lassen und ev. mit Salz oder 
Sojasauce abschmecken. 

Zum Servieren auf jeden Teller den Reis stürzen und zusammen mit dem Gemüse und dem Lachs 
anrichten; ev. mit einem Salatblatt, einer Zitronengrasstange oder einer Zitronenscheibe garnieren 
und den Fisch mit Kokoschips bestreuen.

 


Ich wünsche euch guten Appetit! 
~~♥♥~~♥~~♥♥♥♥♥♥~~♥~~♥♥~~

Und zum Schluss gibt's noch ohne viele Worte ein paar
Frühlingsbilder aus dem Rostrosenhaus und -garten...





An den High 5 von Viktoria möchte ich mich auch noch gern beteiligen. Die Woche hat zwar (weil
 krank geworden) nicht gerade "gestrotzt" vor Höhepunkten, doch ein paar Freuden hat es dennoch
 gegeben, und die teile ich kurz mit euch:
1) Im Kino sahen wir am vorigen Wochenende den Film "Dallas Buyers Club" und wissen jetzt, 
weshalb er Oscar-veredelt wurde. 2) Ich musste zwar bei der Ärztin ziemlich lange warten, wurde
 aber bis Ende nächster Woche krank geschrieben und kann mich somit ordentlich auskurieren
3) Der Paketbote brachte mir ein Päckchen von Happy Foto, in dem unter anderem ein 
"Experiment" von mir wartete: Eine "Fototasse" mit einem von mir bearbeiteten alten 
Familienfoto. Mehr darüber ein andermal, ihr könnt aber oben schon mal einen Blick darauf
werfen. 4) Ein weiteres Päckchen enthielt eine grüne Hose, die prima passt sowie 5) ein gemustertes 
Sommershirt, das ebenfalls hübsch aussieht und eine tolle Ergänzung zu meinen currygelben Jeans 
darstellt. (Ja ich weiß, das sind vor allem "Päckchenfreuden" - aber immerhin... Beide 
Kleidungsstücke waren preisreduziert, und da freu ich mich dann immer besonders, wenn sie 
von Farbe, Größe und Material her meinen Wünschen entsprechen.)
 

http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/



Vielen Dank für eure netten Kommentare
zu meiner "Amanda-Einkleidung" :o))
SO - und nun geh ich mich wieder ausruhen... 

~~♥♥~~♥~~♥♥♥♥♥♥~~♥~~♥♥~~
Viele liebe (bazillenfreie) Küschelbüschel,
herzlichst, euer rostiges Röschen 
Traude
~~♥♥~~♥~~♥♥♥♥♥♥~~♥~~♥♥~~

Kommentare:

  1. Hallo, liebigste Traude,du jetzt auch ? Och nö ! Ich habe jetzt vom Bett hüten genug ! Bin ich doch vor ca. 3 Wochen wie mein Arzt so sagte :"Knapp an einer Lungenentzündung vorbei geschrammt" und habe die meiste Zeit des Tages völlig schlapp im liegen verbracht, inzwischen überwiegt die Zeit im Nicht-liegen.Ist auch gut so, ich hatte so langsam die Sch...voll ;o) !Ich hoffe, dass du viiiiiel schneller als ich wieder gesund wirst ;o)! Herzlichen Dank für das tolle Rezept, es hört sich oberoberköstlich an und sieht sooooo gut aus ;o)! Ich wünsche dir alles Liebe und Gute, komme schnell wieder auf die Beine! Ich drücke dich,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude, zuerst einmal wünsche ich dir von Herzen eine gute Besserung ✿
    und dann hab Dank für all die schönen Fotos :o) die mir schon am frühen Morgen das Herz erfreuen.
    sei lieb gegrüßt, Gesine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    Wunderschöne Fotokollagen. Toll.
    Der Lachs sieht auch super lecker aus.
    Dann wünsche ich Dir jetzt Gute Besserung und ein tolles .Wochenende.
    Gggglg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude, ich wünsch dir auch schnellst möglich gute Besserung!!!
    Dein Fischrezept klingt nach einer feinen Angelegenheit und da wir gern sehr sehr sehr scharf essen, werd ich das bald nachkochen. Die Fotos sind so schön und appetitlich, da läuft mir schon in der Früh das Wasser im Mund zusammen ;O)
    Warst du in Indien vielleicht mit Rotel-Tours?
    Lass dich gut verwöhnen, damit du schnell wieder fit wirst!!!!
    Herzlichst Doris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,

    uih, bei dem leckeren Rezept könnte ich am liebsten sofort Kochen anstatt arbeiten ... mmhhh... Außerdem, was für ein cooles Familienfoto!! Sonst sehen die immer eher was langweilig und gestellt aus. Aber das Orgelpfeifendesign ist grandios.
    Äh, Päckchenfreuden finde ich immer immmens erfreulich - vollstes Verständnis und Mitfreude also hier!

    So, jetzt kurier du dich mal gut aus und habe ein schönes Wochenende,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Traude,
    erst einmal danke für das Rezept was du hier bereitstellst. Das ist sicherlich was für meinen Schatz, werde ich ihm nachher mal zu Hause zeigen.

    Und sehr schöne frühlingshafte Bilder die du uns hier aus dem Heim und Garten zeigst. Ist der Frühling nicht einfach schön? :)

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. ein wunderbares Fischrezept das ich so in der Zusammensetzung noch nicht kenne, aber aberschwööör verlockt!!!!!!!
    Eine sorgfältige ZUsammenstelllung, das sollte - so er die Zutaten dafür zuhause hat, - auch ohne Probleme nachkochen können....
    zauberhafte Gartenbilder erhellen schon den frühen Morgen der hier recht stürmisch zugange ist, die Wäsche lustig flattern lässt und sich hoffentlich bald davon macht.
    Dir einen guten Morgen und gute Besserung für dich....

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Traude,
    das werd ich bestimmt mal nachkochen, denn Fisch mag ich besonders gern.Ja und " spicy " muss bei mir auch sein.
    Nur das Koriandergrün werd ich womöglich nur auf dem Wochenmarkt bekommen.
    Die Zutaten hören sich köstlich und lecker an.
    Deine Tulpenteelichter sind mir da auch ins Aug gefallen. Mensch sind die süß.
    Das Oetkerschränkchen könnt ich dir so stibitzen ;) sei froh, das ich nicht solch einen langen Arm hab,
    sonst ständ es nicht mehr dort.
    Wünsch dir einen tollen Start ins Wochenende.
    Leider ohne Sonnenschein, trüben Himmel und Regen,Regen.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude,

    werde schnell gesund!

    Alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Mmmhhh, das hört sich ja lecker an! Ich liebe Lachs, ich liebe Reis, ich liebe Kokosmilch und ich liebe Gemüse... eigentlich DAS ideale Gericht für mich!!! Allerdings werde ich damit bei meinen Jungs wohl nicht punkten können!!! Tja, deren Geschmack beschränkt sich im Moment noch sehr auf "fastfoodige" Gerichte! Leider!!!! Ich hoffe, dass sich irgendwann auch noch auf den Geschmack kommen werden!!!!!
    Dir gute Besserung!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Zur Abwechslung ein Rezept. Vor zwei Tagen hatte ich Lachs aber mit Kohlrabi.
    Dass sieht aber auch lecker aus bei Dir.
    Gute Besserung für Dich!
    Liebe Grüsse,Klaerchen (marie -Claire)

    AntwortenLöschen
  12. Hmmmm,
    das Frühlingsrezept sieht ja köstlich aus!
    Und die Dekorationen wirken wieder ganz zauberhaft :-)
    Ich wünsche dir gute Besserung und
    ganz viele liebe sonnige Genesungsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  13. oje, bei dem wetter krank sein ist bitter.. wünsch dir auf jeden fall eine gute und schnelle besserung! weiß nicht, ob du es bei mir schon gelesen hast, also das mit dem kaffeelikör ist auf jeden fall noch aktuell. hab ihn vorsorglich schon mal "versteckt", damit ihn niemand aufmacht. sicher ist sicher ;-)
    wie, wann und wo das tauschgeschäft stattfindet können wir uns ja noch ausmachen wennst wieder fit bist. :-)
    das fototassenexperiment scheint gelungen zu sein. schaut voll nett aus die tasse!

    liebe grüße
    maje

    AntwortenLöschen
  14. Oje, da hat es Dich aber ganz schön erwischt, mein liebe Traude. Dann hüte mal brav das Bett, damit Du bald wieder fit und munter über den Laufsteg schlendern kannst :).
    Das Rezept klingt gut und sieht auch sehr lecker aus. Ich bin zwar nicht der große Fischfan, aber Lachs zum Beispiel mag ich gern. Auf asiatische Zubereitungsart stehe ich ja, ganz besonders wenn Kokosmilch und scharfe Gewürze mit im Spiel sind.
    Deine Frühlingsdeko ist zauberhaft und das hübsche Dr. Oetker Schränkchen ist immer wieder ein Hingucker. Wie schön, dass Dich trotz Krankheit einige Päckchen erfreuen konnten.
    Vielen Dank für Deinen süßen Kommentar zu Joe. Ja, in meiner kreativen Gehirnhälfte geht es zur Zeit ziemlich turbulent zu. Ideen habe ich zwar eigentlich immer, aber momentan haben viele davon einfach den Drang, SOFORT in die Tat umgesetzt werden zu müssen, sonst habe ich das Gefühl, mein kreativer Storage im Kopf leidet an Überlastung.
    Ich wünsche Dir ganz doll gute Besserung und hoffe, dass Du Dich schnell wieder erholst.
    Fühl' Dich geknuddelt. Ich schicke Dir eine virtuelle Hühnersuppe und einen leckeren Tee :).
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht sehr lecker aus!

    Gute Besserung - und ein schönes Wochenende mit viel Entspannung - Monika

    AntwortenLöschen
  16. I hope you get to feeling better very soon. The vegetables and the coconut rice sound absolutely wonderful! Take care, Tammy

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    oh je, von Herzen gute Besserung, werde bald wieder gesund.
    Sehr lecker schaut das Essen aus, ich liiiebe Fisch.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  18. Hi liebe Traude,
    ich kann geradezu die Geschmacksexplusion schmecken, denn ich liebe Lachs mit Reis und Gemüse.
    Sieht Hammer lecker aus.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,
    gute Besserung wünsch ich Dir! Werd recht bald wieder gesund!
    Zum Glück hast Du Zeit Dich ganz auszukurieren und in Rostrosenhausen ist es so schön und gemütlich, das wird das Gesundwerden beschleunigen.
    Das Rezept klingt lecker und schaut auch so aus. Du hast das Gericht schön in Szene gesetzt.
    Auf die Päckcheninhalte bin ich schon neugierig.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Oh liebe Traude das sieht nicht nur lecker aus, hört sich auch so an. Danke für´s Rezept.
    Wünsche dir gute Besserung, erhol dich gut.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude

    das Lachsrezept hört sich sehr lecker an und es sieht auch köstlich aus. Deine Deko strahlt eine richtige Frühlingsfrische aus - der Seeigel ist wunderschön dazu.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und gute Besserung. Ich bin leider auch seit Tagen angeschlagen, aber solange ich kein Fieber habe, mache ich einfach weiter!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude, das klingt absolut lecker! Vor Allem der Kokosreis, da hätte ich jetzt sofort Appetit drauf! Ich esse sehr gerne Reis und ich liebe Kokos! ;) Ich bin nur am Überlegen, ob man den - wegen der Kokosmilch - auch im Reiskocher garen kann?
    Deine Frühlingsdeko ist wunderschön, so richtig schön frisch! Dadurch, dass wir die letzten 3 Wochen (und davor irgendwie auch) dauernd auf Achse waren, ist hier bei uns noch gar nichts frühlingsmäßig dekoriert. Aber ich will morgen mal einen Abstecher ins Gartencenter machen, maö sehen, was mich dort dann anlacht ;)
    Ich wünsche Dir baldige gute Besserung und ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  23. Dear Traude,

    Hope you are feeling better dear friend and wishing you a speedy recovery.
    The recipe sounds lovely and thanks for sharing.
    Happy weekend and look after your sweet self.
    hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  24. Klingt lecker und schaut gut aus. Ausserdem klingt es recht einfach. Darum hat es bei mir eine Chance ;-)

    Ich hoffe, Du bist bald fit. Jetzt ist das Wetter noch schön. Krank sein kannst adu auch, wenn es draussen wieder grauslich ist.

    Lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  25. Liebe, gute Traude,
    die besten Genesungswünsche für dich!!!! Lass dich fest umarmen.
    Hmmmmm...legger, das Rezept werd ich nachkochen!!!

    Alles Gute für dich
    von mir von Herzen !!!

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traudl,
    wie klingt das lecker und es sieht einfach traumhaft aus...vom Fischgericht angefangen, zur Deko...bis hin zum Layout und Collagen Deines heutigen Posts.
    Du machst das alles sehr professionell und sitzt sicherlich auch lange davor...das erkennt man richtig!
    Wow...richtig klasse!
    Morgen gibts bei mir auch Fisch...und ne Dose Kokosmilch habe ich noch in meiner Speis stehen. Gute Idee...Traudl...du hast mich in jeglicher Hinsicht mal wieder inspiriert!
    Ich wünsche Dir noch ein wundervolles WE und Busserl für deine so lieben Zeilen!!!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  27. Liebste Traude :-)
    wolltest dich einfach mal ausrasten und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen gell ;-) Aber Scherz beiseite, du hast eh sehr lang durchgehalten, die große grippige Welle ist schon viel früher abgelaufen und es waren sehr viele Leute krank! Hoffe, es geht dir jetzt am Wochenende schon ein bissi besser, dass du die Zeit auch genießen kannst!
    Dein Gericht mag ich sehr, ich koche in letzter Zeit sehr oft Chillis, auch mit Soße, denn mein Liebster ist ein Deutscher und die sind einfach Soßentiger ;-)
    Zu deinen Frühlingsbilder: Darf ich ganz leise anfragen, wo du die süßen Tulpenvasen herhast? Ich liebe ja Tulpen und diese Farbe würde extrem gut in mein neues Schlafzimmer passen, eine unschlagbare Kombi also :-) Naja, vielleicht hast du sie ja schon länger, ich bin echt begeistert davon!!!!
    Alles Liebe inzwischen von einer gartenarbeits- und feiereimüden, sonntagschillenden
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,

    nun hoffe ich doch dass Du zwischenzeitlich wieder genesen bist. All die lieben Wünsche und Grüße müssen doch einfach Besserung gebracht haben, oder ? Ich finde Dein feines scharfes Gericht sieht wunderbar lecker und leicht aus. So liebe ich das auch, deshalb habe ich auch gleich das Rezept abgespeichert. Sehr augenfreundlich und wirklich frühlingsfrisch sehen Deine Frühlingsbilder aus. Ich wünsche eine wunderbaren Sonntagabend und schicke

    herzliche Grüße ins Rostrosenhaus
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  29. klingt seeeeehr lecker und sieht köstlich aus!
    schöne impressionen aus dem rostrosereich ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  30. Hello beautiful Traude, even when you're sick...you manage to do a wonderful post! Does this ever look delicious! I love the spicy stuff best:)))
    I loved the post of your cats and aren't they just the best creatures in all the world???? I would be a crazy cat lady with 10 if I thought I could be a great mom to them all (and still keep my husband too :) I never tire of watching and observing them.
    Loved your 'PINK' post. I love those beautiful fabrics!
    Thank you my dearest friend for the lovely comment you left for me at Kris' blog. You have no idea how much it means to me!
    much love from here...

    AntwortenLöschen
  31. Ich seh Dein erstes Bild und bekomme direkt Hunger.. .lach.. Das hätte ich hier gerne so fertig vor mir stehen. Es läuft mir nämlich echt das Wasser im Mund zusammen ;o)
    Dir wünsche ich ne gute Besserung und hoffe, dass Du schnell wieder fit bist!!!!!

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Traude :)

    was haben meine Augen da entdeckt :o
    ein wundervolles Kästchen mit einem "Oetker" Aufdruck, schaut wahnsinnig toll aus :)

    Bei dem Essen würde ich mich auf den Lachs *mjam* konzentrieren wollen ;) Schärfe vertrage ich kaum,
    schon völlig harmloser Senf kann mich zum "Feuerspeier" werden lassen ;)

    Lieben Gruß und Dir eine schöne Woche
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Traude,

    das sieht und hört sich extrem lecker an. Ich denke das würde sogar mein Mann essen *gg*
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen