Mittwoch, 30. Oktober 2013

Gesichter des Herbstes - Teil III

✿✿✿✿✿✿✿
Servus, Ihr Lieben!

✿✿✿✿✿✿✿


Vielen Dank, dass ihr dem Herbst heute abermals mit mir gemeinsam in sein wandlungsfähiges
Gesicht blicken wollt! Ich begrüße dazu auch ganz herzlich meine beiden neuesten Leserinnen
- seid WILLKOMMEN!!! :o) ♥♥♥♥

Bei meinem ersten "Herbstgesichterposting" habe ich euch unter
anderem in die nebeligen Wälder auf dem Semmering mitgenommen, und bei Nummer zwei
unternahmen wir einen blitzlauen Kaiserwetter-Spaziergang durch einen kleinen Teil der Wiener
Innenstadt. Nach dem hauptstädtischen Gesicht ist heute die ländliche Seite dieser Jahreszeit an
der Reihe:




Es hat bereits eine ziemlich lange Tradition, dass Herr und Frau Rostrose an einem Wochenende
im Oktober ihre Pferde satteln  in ihr Auto steigen und in Richtung Mostviertel aufbrechen - in eine
winzigkleine Ortschaft in der Nähe von Amstetten. Hier wohnen unsere Freunde  Maria und Edwin,
ihr lieber alter Hundebursche Poca und ihre beiden braven Rösser Conny und Schilo. Wenn ihr mehr
über diese mit uns befreundeten Zwei- und Vierbeiner und ihre tollen Aktivitäten erfahren wollt,
könnt ihr einiges davon hier nachlesen.

Diesmal wurden wir erstmals von Edwin bekocht! Passend zur Jahreszeit und
zur ländlichen Umgebung gab es etwas sehr Deftiges, Wärmendes und Köstliches zu essen: Edwins
Version eines "Mostviertler Bratls". Ich habe euch hier den Rezept-Link eines ganz ähnlichen Gerichtes
eingefügt, allerdings verwendete Edwin für sein Bratl kein ganzes Schweinskarree, sondern einzelne
Koteletts - UND er würzte zusätzlich mit Chilis aus eigenem Anbau. Das klingt zwar ungewöhnlich,
schmeckte aber (für uns, die wir gern ab und zu mal scharf essen) ausgesprochen gut!




Hier seht ihr uns u.a. bei der Gemüsernte vom gut bestückten Hochbeet, Edwin als Chefkoch,
der zu Recht stolz auf seine Küchenkreation ist, all die lieben Tiere, das schöne rote Keramik-
Windlicht, das ich (unter anderem) von Maria geschenkt bekommen habe - und der selbst-gemauerte
Kamin im gemütlichen Haus der beiden sorgt auch schon für behagliche Wärme!
Ihr zwei Lieben, das Wiedersehen mit euch war uns - wie immer - ein Volksfest!
Danke für alles - wir freuen uns schon aufs nächste Treffen!!




Hier unten seht ihr unter anderem eine Abendhimmelsstimmung hinterm Haus der beiden, die
Alpenveilchen, die ich auch von Maria bekam, und ein paar farblich harmonierende Pflanzen,
die ich bei uns im Garten bzw. bei verschiedenen Herbstspaziergängen fotografiert habe:



✿✿✿✿✿✿✿

Ebenfalls im Mostviertel liegt die Stadtgemeinde Ybbs an der Donau. Und ganz in der Nähe von
Ybbs leben andere liebe Freunde von uns, die wir vor ein paar Jahren bei unserer Rajasthan-Reise
kennengelernt haben: Zuletzt trafen wir Rosi und Hans heuer im Sommer bei Monis tollem
Karibikfest, und als sie nun hörten, dass wir in ihre Nähe kommen, luden sie uns gleich ein,
auf dem Nach-Hause-Weg "auf ein Sprüngerl"*) bei ihnen vorbeizuschauen :o)
*) Bei einem "kleinen Sprung" blieb es aber letztendlich nicht ;o))




Zuerst gab es einen köstlichen Apfelkuchen (den wir allerdings ohne ihn zu fotografieren
verschlungen genossen haben) - und weil so ein wunderschöner, goldener Oktobertag war,
zeigten Rosi und Hans uns anschließend die wunderschöne Gegend, in der sie leben.
Traumhaft, stimmt's?!?!



Unter anderem waren wir auf Rosis Walking- und Hansis Lauf-Strecke unterwegs,
durch bunte Wälder, vorbei an Wiesen und abgeernteten Feldern und sich sonnenden Kätzchen,
sogar einige Bienen und Schmetterlinge waren noch am Nektarsammeln - und endlich konnte ich
auch wieder ein paar riesige Bäume umarmen, wie ich es ja von unserer USA-Reise gewöhnt
bin ;o) Mit diesen beiden alten Linden hat es übrigens eine besondere Bewandtnis:






Ich weiß nicht, ob ihr die Tafel auf der nächsten Collage lesen könnt, deshalb schreibe ich euch
den Text hier ab: "Der Sage nach wurde die im 30jährigen Krieg hier vergrabene Glocke von
 St. Martin von Wildschweinen ausgewühlt."
 Vergraben hat man die Kirchenglocke natürlich, um sie vor dem Einschmelzen zu bewahren -
diese Glocke sollte nicht zu Kanonenkugeln verarbeitet werden. Nach dem Krieg wusste aber
offenbar niemand mehr um das Geheimversteck, und angeblich waren es Wildschweine, die
schließlich fündig wurden. Ich weiß nicht, wie alt die beiden knorrigen Linden sind, die das Taferl
einrahmen - das Ende des 30jährige Krieges liegt jedenfalls rund 365 Jahre zurück, und ich kann
mir gut vorstellen, dass die Bäume damals bereits hier wuchsen. Leider wurde eine der beiden
Linden von zündelnden Kindern schwer beschädigt - sie konnte eine besonders intensive
Umarmung brauchen!




Rosi und Hans wohnen nicht in der Ortschaft mit dem putzigen Namen "Pflanzbeet", aber wir 
durchquerten sie bei unserem Spaziergang - und ich musste das Ortstaferl unbedingt für euch
"einfangen" :o) Jaaa, und damit wir in Sachen "Kalorienzufuhr" nicht aus der Übung kamen,
tischten unsere beiden lieben Gastgeber dann nochmals ordentlich auf (wie ihr unten
sehen könnt.) Am nächsten Tag war Null-Diät angesagt! ;o)
Ganz ganz vielen Dank auch euch beiden für die schönen gemeinsam verbrachten
Stunden und eure tolle Gastfreundschaft!

Ein wundervolles, goldenes Freundes-Oktober-Wochenende war das!!!



✿✿✿✿✿✿✿

Natürlich hätte zum Titelthema (und zum morgigen Halloweentag) auch noch hervorragend 
ein Kürbisgesicht gepasst - ausgerechnet das kann ich euch allerdings heute nicht bieten. 
Aber ein ländliches Thema habe ich mir noch für den Schluss aufgehoben: Könnt ihr euch 
noch an den kleinen Highland-Stier aus meinem Tierbabies-Post erinnern? Vor ein paar Tagen
 statteten wir Familie Highlander abermals einen Besuch ab, um nachzusehen, wie's dem
Kleinen geht. Und siehe da - inzwischen gibt es nicht nur ein Kälbchen, sondern gleich deren
zwei! Aber die Großen waren auch lieb - und fraßen mir buchstäblich aus der Hand! :o))




Habt noch eine feine restliche Woche - es stehen diesmal ja einige Dinge an, die manchen etwas
bedeuten und anderen nicht: Halloween, Allerheiligen und Allerseelen, der Wechsel vom Oktober
in den November - legt diese Tage an, ganz wie es eurer Einstellung entspricht, auf jeden Fall
wünsche ich euch, dass ihr es euch möglichst gut gehen lasst!



✿✿✿✿✿✿✿
Alles Liebe, Eure Traude

✿✿✿✿✿✿✿

Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    du verwöhnst uns mit schönen Bildern und Texten.
    Herzlichen Dank und einen guten Abend

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Moin Traude, dass ist hier aber ein Augenschmaus-Blog.
    Ganz wunderschöne Impressionen des von mir so geliebten Herbstes!
    Beste Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  3. Schöne, lebendige Collagen.

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  4. ...ach, liebigste Traude, dass sieht nach einem herrlichen Wochenende aus ;o)! Nach wunderbarem Essen, guten Gesprächen, viel Lachen, superschöner Landschaft, Fteude...die Zeit das Leben zu geniessen und die Seele baumeln zu lassen, das freut mich sehr für dich ;o)! Ja, der doofe November nahnt, den mag ich überhaupt nicht ;o), aber wenn´s dann mal ganz arg mit dem " doof " wird, komme ich einfach hier vorbei und schaue mir deine wundervollen Bilder an ;o)! Eine superschöne Restwoche und die allerliebsten Grüße...deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude, Deine Fotos, all die Farben sind wunderschön! Der Herbst leuchtet mir so richtig daraus entgegen. Riesige, uralte Bäume mag ich auch sehr.... Meistens stehen sie ja auch an markanten Orten, die Menschen schon seit langer Zeit wichtig waren. Was diese Bäume teilweise in Jahrhunderten alles gesehen und erlebt haben! Dass Ihr so vieles mit Freunden zusammen anschaut und erlebt ist auch super... Was gibt es schöneres. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  6. traudiii,,,, traudiiii,,,, du bisch de beste,,,, freu,,, freu,,,, soooo tolle Fotos wieder,,,, mei i muas glei nomal schaun geh,,,,, bussalee daweil... Birgit,,,,

    AntwortenLöschen
  7. Soooo stimmungsvoll und das Beste: Das Trauderl in inniger Umarmung mit Oma Linde! Bittschön, die Speckjausn sieht auch nicht schlecht aus, ABER dann: Die süßen Kälbchen!!!!!!!!!!!!
    Liebe Traude, hab ein schönes Wochenende! alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Beautiful are your photos!
    Greetings, RW & SK

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude, da hast du herliche Fotos und Collagen mitgebracht von einen zauberhaften Ausflug. Danke das du und teilhaben lässt.

    Liebe Abendgrüße und gute Nacht
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    ich habe wieder gern diesen Post angesehen.
    Es muss ein wunderbares Wochenende gewesen
    sein. Ob Natur, Menschen, Tiere oder Essen -
    alles harmonisch vereint.
    Eine gute Nacht wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude,
    Ja das sind die perfekten Ingredienten zum geniessen vom Leben!
    Solche Freunde brauchen wir alle.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude!

    Obwohl ich die Stadt im Herbst auch sehr reizvoll finde, und auch sehr gerne mal nach Wien käme, so ist es dennoch auf der ländlichen Seite gemütlich und natürlich!
    Sicherlich liegt es auch an Deinen persönlichen Erlebnissen mit Euren Freunden! Du beschreibst alles so lebhaft und 'farbenfroh', dass man dabei Lust bekommt, auch mit im Koffer gereist zu sein. :-)

    Von solchen schönen Erlebnissen kann man noch lange zehren! Ein Stückchen mit in den Alltag nehmen. :-)

    Vielen Dank, dass ich mitreisen durfte! :-)
    Ach, und so ein Hochbeet würde auch mir gefallen... .

    Ganz herzliche Grüße an Dich, und auch Dir einen angenehmen Monatsübergang!

    Trix

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Traude,
    was für herrliche Bilder von Eurem Wochenende!
    Du hast die Collagen wieder so toll zusammengestellt :O)
    Am schönsten find ich die Zottelrinder ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Da habt Ihr ein wunderschönes Wochenende genossen, liebste Traude. Tolle Landschaft, schönes Wetter und leckeres Essen mit netten Freunden. Was will man mehr. Pflanzbeet. Hihi, es gibt schon wirklich lustige Ortsnamen. Ich habe Euren Herbstausflug sehr gerne mitgemacht. Vielen Dank!
    Hab' einen schönen Tag und einen guten Start in den November!
    Ganz liebe Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude,

    vor unserem Urlaub kam ich gar nicht mehr dazu, Dir für Deinen lieben Kommentar zu danken. Das mit dem Logo geht wirklich ziemlich einfach, wenn man es erst einmal heraus hat.

    Schön sind Deine "Herbstgesichter" - da habt Ihr eine schöne Zeit gehabt. Ja der Herbst mit seinen tollen Farben hat schon was ... dennoch sind mir Frühling/Frühsommer die Liebsten. Aber ich kann jeder Jahreszeit durchaus etwas abgewinnen, so auch dem Winter, wenn er in all seiner Pracht daherkommt.

    Das mit Deiner Mutter hört sich ja weniger gut an! So schlimm ist es bei meiner gottlob nicht. Aber sie war auch schon gestürzt, hat sich zum Glück jedoch nie etwas gebrochen oder schwerwiegende andere Folgen. Sie hatte aber auch schon Einblutungen ins Auge von einer Augenerkrankung. Nicht alle sind in dem hohen Alter noch gesund. Aber meine Mutti würde nie in ein Hiem wollen, deshalb machen Angie (meine Schwester) und ich alles selbst. Nur wenn sie bettlägerig würde, müßten wir wohl auch eine Pflege ins Haus kommen lassen, da wir das dann auch nicht mehr allein bewerkstelligen könnten. Doch da ich nicht gezwungen bin, für ein Erwerbseinkommen zu sorgen, klappt es bis jetzt ganz gut. Nur ist es manchmal schon anstrengend. Aber es ist ja alles zeitlich begrenzt ... im Leben ...

    Viele liebe Grüße in den Tag
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön! Liebe Traude, bei Dir macht der Herbst wirklich richtig Spaß! Und Hunger und Appetit bekomme ich hier heute auch ganz heftig, wie gut, dass ich grad gefrühstückt habe!
    Hier ist es heute morgen eiskalt und neblig, der November wirft seine Schatten voraus! Aber evt. soll heute noch mal die Sonne scheinen, mal sehen, ob die Wettervorhersage Recht behält!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    ach wie schön es doch ist liebe Freunde zu besuchen,
    verwöhnt zu werden, zu lachen und zu tratschen.
    Man sieht wie schön ihr es zusammen hattet.
    Liebe grüße Andrea.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude
    es gibt doch nichts schöneres als Zeit mit Freunden zu verbringen,die Gegend ist ja traumhaft ein Paradies für Mensch und Tier,kaum zu glauben das Allerheiligen und der Beginn der Adventszeit schon vor der Tür steht..auch bei uns scheint noch die Sonne aber der Nachtfrost hat uns schon fest im Griff;.))) Linden haben anscheinend eine lange Lebensdauer denn auch bei uns in der Nähe gibt es eine tausendjährige Linde,leider wurde auch sie durch einen Blitzschlag schwer beschädigt aber trotzdem trotzt sie allen Naturgewalten,nicht vorstellbar wenn diese Bäume reden könnten;.)))
    ich hoffe du kannst das verlängerte Wochenende unbeschwert geniessen;.)))
    bis bald ....herzlichste u.gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude
    Solche Freunde-Stunden sind doch etwas vom schönsten - deine Bilder bestätigen meine Meinung voll und ganz! Und auch sonst verwöhnst du uns wieder mit herrlichen Bildern, vielen Infos und vorallem machst du uns "gluschtig" auf die vielen kulinarischen Köstlichkeiten, die ihr geniessen durftet!
    Einen prächtigen Herbsttag wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Traude,
    wieder einmal ein Kompliment an Dich, wie sehr Du die landschaftliche Schönheit Österreichs zeigst. Mir gefallen besonders diejenigen Fotos, auf denen man etwas von der Gegend sieht (Ybbs ... ).

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    ach da wird es mir ganz warm um´s Herz....so etwas nennt man Freundschaft pflegen und genießen....ihr seid bestimmt ganz treue und liebevolle Freunde. Danke das du uns an diesen tollen Treffen teilhaben lässt und uns mit so herrlichen Fotos begeisterst!!!!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,

    eine wundervolle ländliche Herbstbildermischung hast du uns zusammengestellt. Da kann man gar nicht sagen, welches einem besonders gut gefällt. Weil von allem, was der Herbst so bietet, etwas dabei ist. Vielen Dank dafür!

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude,
    ach - deine Fotos sind wieder einmal soooo schön heimelig. Dankeschön auch für deine herrlichen Collagen und deine interessanten Texte.
    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    sehr schöne Naturbilder hast Du uns gezeigt!
    Bei der Vesperplatte bekomme ich Hunger - ich sollte mal schnell in die Küche gehen :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag wünscht Dir
    Ani

    AntwortenLöschen
  25. Moin Traude,
    ist das ein Mispelbaum - die Früchte - auf einer der Collagen ganz oben?
    Ansonsten habt ihr es ja lecker und ein tolles Wetter bei euch im Süden, während wir mit dem 'echten' Herbst kämpfen, dem ungemütlichen grauen regnerischen und windigen.
    Wünsch dir einen schönen November,
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
  26. Wundervolle Fotos! Dieser Ausflug war einfach toll! Danke fürs Mitnehmen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  27. Mmmhhhhh Bratl und Chili, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, da freut sich mein WInzer sicher! Ach so schöne Fotos wieder, ich komm grad zu gar nix. Hab Fotos von den leuchtenden Weingärten gemacht und es noch immer nicht geschafft, sie auf den Blog zu stellen. Jetzt ging es gerade, meine Prinzessin macht ein Mittagsschläfchen, allerdings muss ich vorher noch meine Kolumne für die Weinviertlerin fertigmachen, dem Winzer dann was zu Mittagessen kochen und die Wäsche wartet auch... ;)
    So long! Es grüßt die Kärntnerin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    was für ein toller Herbstpost, wunderschöne Collagen und ganz süß die beiden Katzen auf dem einen Foto, aber mir gefällt alles, es ist ein zauberhafter Herbstreigen dein ganzer Post.
    Fühl dich ganz doll gedrückt, ich hoffe du hattest heute Feiertag so wie ich.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude, wie man an den Bildern gut sehen kann, konntet Ihr die letzten schönen Herbstage in vollen Zügen genießen. Diese Momente muss man ganz einfach genießen, wer weiß wie lange es noch dauert, bis das schlechte Wetter endgültig kommt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  30. Traude, meine Freundin,

    These photos made me smile!!:))
    You have so lovely couple ♥ and your photos are really beautiful!!:)

    I wish you happy autumn time, soon is Christmas time...;))

    Many warmy hugs and MOI MOI!!;D ♥

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,
    was für herrliche Posts ich schon wieder bei dir verpasst habe!
    Dieser hier gefällt mir besonders gut!
    Soviel Lebensfreude und Vitalität strahlen deine Bilder immer aus! :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  32. Kompliment liebe Traude....du hast einen tollen Herbstpost erstellt...
    Wenn ich mir das alles so betrachte, dann läuft mir das Wasser im Mund zusammen....ihr genießt die Zeit das Essen und die Freunschaft ...richtig so...!
    Ich mag deine Bilder sehr gerne...werde sicher wieder vorbeischaun...Lieben Gruß nach Austria...Erwin

    AntwortenLöschen
  33. Ach liebe Traude, nun bin ich hier auch schon im Rückstand. Herrlich bunt und fröhlich sehen Deine Herbstgesichter aus. Wie schön dass man doch so gute Freunde hat und diese kostbare Freundschaft auch gebührend hegt und pflegt bei gutem Essen. Ob wohl mein Tari ausgebüxt ist und sichs auf dem Bänkchen bequem gemacht hat ???♥

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen