Samstag, 29. Dezember 2012

USA - 5. Tag: Sequoia-Nationalpark

Servus ihr Lieben!

Es ist der 29. Oktober 2012 und somit der 5. Tag unserer Reise durch den Südwesten 
der USA. Heute wartet die längste Fahrstrecke der Reise auf uns: 4 Stunden reine Fahrzeit von 
El Portal zum Sequoia Nationalpark und von dort dann weitere 3 Stunden bis nach Bakersfield, 
wo unser Quartier liegt. (Und bei der "reinen Fahrzeit" ist es natürlich nicht geblieben...;o))


Wir fahren wieder unter einem wolkenlosen, herrlich blauen Himmelsdach, und nur an mancher Blattfärbung erkennt man, 
dass wir uns bereits tief im Herbst befinden. Ab und zu legen wir eine kleine Pause ein, um zu fotografieren oder um bei 
Starbucks eine Iced Vanilla Latte oder Carmel Macchiato zu trinken. Unterwegs begegnen uns riesige Trucks, die Holz aus
den Wäldern der Umgebung transportieren.

Immer wieder freuen wir uns über den Anblick gut erhaltener VW-Käfer wie z.B. 
diesem hier auf einem Parkplatz irgendwo zwischen Mariposa und Fresno. Sie stammen wohl aus Mexiko, wo der
Käfer ab 1978 und noch bis ins Jahr 2003 produziert wurde.
☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼
 
Hier ein paar Eindrücke von der Landschaft, durch die wir uns bewegen:

Die Aufnahmen in dieser Collage stammen zum Großteil bereits aus dem Sequoia-Nationalpark. Links unten seht ihr 
den so genannten "Tunnel Rock" - früher führte die Bergstraße unter dem Fels hindurch. In den 1990er-Jahren wurde 
die Straße jedoch aus Sicherheitsgründen um den Felsen herum gebaut. Apropos: Wie ihr später sehen werdet, sind die 
Straßenbauarbeiten im Nationalpark noch immer nicht abgeschlossen...
 ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

In unserem "Discovery Guide" ist unser Tagesziel übrigens als 
definiert, 
denn eigentlich handelt es sich hier um zwei nebeneinander liegende Naturreservate mit einer Gesamtfläche von etwa 3.500 
Quadratkilometern sowie einer Landschaft, die aus gewaltigen Bergen und tiefen Canyons besteht (Höhen von 412 m bis über 
4000 m)! Um auch nur einen Bruchteil davon zu sehen (und vor allem zu erleben), bräuchte man mehrere Tage.

Bei unserem knappen Zeitkorsett bleibt uns nichts weiter über, als uns auf das Wesentliche zu 
beschränken: auf jene Baumart, die namensgebend für den einen der beiden Parks ist und auch 
als seine Hauptattraktion gilt:
Sequoiadendron giganteum - oder Riesenmammutbaum!

Also auf in den Giant Forest - hier wachsen vier der fünf größten Sequoias - unter anderem der 
General Sherman Tree, der mit ca. 84 m Höhe, 31 m Stammumfang und einem Holzvolumen von
 1489 Kubikmetern als größter Baum der Welt gilt!
Diese prachtvollen Riesen könnten mit einem Begriff wie "Zeitkorsett" wohl kaum etwas anfangen - laut Wikipedia sind die 
ältesten Exemplare "über 2560, vielleicht auch bis 3900 Jahre alt" - sie haben gleichsam "alle Zeit der Welt". Wenn man sie 
berührt, fühlt man ihre Ruhe, ihre Ewigkeit und zugleich ihre Lebendigkeit. Nicht alle der Sequoias im Park dürfen jedoch 
berührt werden - manche der berühmtesten sind zu ihrem Schutz eingezäunt. Also kuschle ich nur mit den nicht ganz so 
berühmten Berühmtheiten - mächtig sind sie schließlich alle! ;o))



Trotz des Hinweisschildes, dass wir uns in einem Bärengebiet befinden,
begegnen wir keinem einzigen Meister Petz. 

Von Reisenden aus den Niederlanden erfahren wir allerdings, dass sie in einem Waldstück neben der kurvigen Bergstraße
 eine Bärenfamilie mit zwei Jungen gesehen haben. Wirklich schade, dass uns dieser Anblick entgangen ist! (Wenn ihr schöne
 Aufnahmen aus dem Sequoia Park mit jungen Bären sehen wollt, könnt ihr aber einen Blick in diesen Reisebericht werfen.)

Doch ich habe in meinem vorigen Post schon angekündigt, dass es für mich hier eine ganz 
besondere und sehr überraschende "tierische Begegnung" gab - eine Begegnung, die so hautnah 
und so Glücksgefühle produzierend war, dass sie mich für vieles entschädigt hat - sowohl dafür, 
dass wir keine Bären sahen ... als auch für diese Baustelle hier:


Genau genommen habe ich mein spezielles Erlebnis sogar dieser Baustelle zu verdanken! Als wir nämlich zu einem 
bestimmten Punkt in dem Park kommen, werden wir angehalten - wegen  Reparaturarbeiten an der Fahrbahn gibt es 
Blockabfertigung, und PKWs werden nur im Stundentakt durchgelassen.Wir haben die vorige Abfertigung knapp 
versäumt, und nun heißt es: 50 Minuten Wartezeit! Aber wir haben uns ja (wie ihr hier nachlesen könnt) vorgenommen, 
an unserer Geduld zu arbeiten. Also: "Oooommm, in der Ruhe liegt die Kraft"!!! ;o)

Zuerst ziehe ich zu Fuß bis zur nächsten Kurve los, genieße die schöne Aussicht und knipse das Panoramafoto, das ihr
unten sehen könnt. (Herr Rostrose plaudert derweil mit den oben erwähnten Holländern, die die Bären gesehen haben.) 
Dann beschließe ich, mich kurz mal "in die Büsche zu schlagen" und klettere den steilen Hügel hinan, der auf der 
oberen Collage zu sehen ist. (Da oben bin ich dann ziemlich froh, dass mir keine Bärenfamilie begegnet ;o)) 

  


Als es wieder ans Hinunterklettern geht, entscheide ich mich dazu, mir einen etwas weniger steilen Weg
zu suchen - und so komme ich etwa 50 Meter unterhalb wieder aus dem Gebüsch heraus. Noch bevor
ich etwas sehen kann, höre ich es: Papageien-Gekrächze... ziemlich eindeutig... Seltsam, denke
ich - Papageien, hier?!
So weit ich weiß, gibt es auch hier im Park die schönen Diademhäher, die wir im Yosemite Park
gesehen haben, mehrere Specht- und Finkenarten sowie andere bei uns bekannte Waldvögel und
außerdem noch Kolibris - doch dass Papageien im Sequoia Nationalpark leben, habe ich noch nicht gehört.
Als nächstes bietet sich mir dieser erstaunliche und entzückende Anblick:




Wie sich herausstellt, gehören die insgesamt vier Zwergpapageien einem freundlichen jungen Mann, der seine zahmen 
Vögel in einer großen Voliere überall hin mitnimmt. Da auch er wegen der Baustelle anhalten musste, lässt er sie neben 
seinem Wagen "Gassi gehen". Zwei der Papageien klettern auf dem Mann herum, er streichelt sie und ich frage ihn 
ganz verzückt, ob sie sich von mir wohl ebenfalls streicheln lassen würden. Er meint, ich soll es versuchen, und die 
beiden grünen kommen sofort zutraulich auf mich zu, später auch die zwei bunten. Sie klettern neugierig an meinem 
Arm bis zur Schulter hoch, knabbern (zumeist zärtlich ;o)) an meinen Ohren, meiner Sonnenbrille ... Zwischendurch rufe 
ich meinen Göttergatten herbei, und er knipst Unmengen von Fotos (ich habe nicht nachgezählt, aber ich glaube, bei 
einer Analog-Kamera hätte ein 36er-Film nicht ausgereicht... :o)))

Ach Leute, das war einfach ein wunder-wunderschönes Erlebnis für mich!!!
 Hier habe ich mich ähnlich glücklich gefühlt wie im Rocklands Birds Sanctuary auf Jamaica,
als wir Kolibris mit dem Fläschchen fütterten (Fotos davon gibt es hier)!
Und dieses Erlebnis hätte es ohne die Baustelle nicht gegeben. Die 50 Minuten
vergingen wie nichts!


☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

Zum Abschluss zeige ich euch noch ein paar Impressionen der durch den Dunst zum Teil
wie gemalt aussehenden Landschaft.




Von Bakersfield, unserem nächsten Tagesziel, haben wir nichts mehr gesehen, da es
bereits dunkel war, als wir dort ankamen.
Und auch am nächsten Tag interessieren wir uns nicht wirklich für diese Stadt, denn da wartet
bereits der nächste Nationalpark auf uns -
eine der trockensten Gegenden der Welt, und dennoch eine, die dem Auge die spannendsten und
bizarrsten Geschichten erzählt...
 Hier geht's zum vorigen Streckenabschnitt, dem Yosemite-Nationalpark
und hier zum nächsten Streckenabschnitt, dem Death Valley Nationalpark.
Hier geht's zum Überblick über unsere Reiseroute.

Herzlichst und mit vielen Küschelbüschels / HUGS,
♥♥♥ eure rostrosige Traude ♥♥♥

Kommentare:

  1. Die Bilder sagen alles.Es war bestimmt wunderschön.
    Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr.Die Zeit fliegt nur so dahin.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Kicher - Zwergpapageien, die Gassi gehen. Das hat was...
    Solche Erlebnisse machen jede Reise noch spezieller.

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    herrliche Bilder, von Papageien, von Bäumen, von wunderschöner Natur!
    Ich danke Dir, daß Du uns auch noch diesen Teil Eurer so wunderbaren Reise gezeigt hast, und wir Euch ein wenig begleiten durften!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag und einen schönen, friedlichen und gesunden Rutsch ins Neue Jahr!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Traude,
    eure Reisefotos sind wirklich eine Wucht!
    Aber die Freude, die aus den Papageien-Bildern strahlt - einfach herrlich!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass dies ein einmaliges Erlebnis war!
    Die bunten Kerlchen sind aber auch zu putzig ;)
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,
    schau, das beweist doch wieder, dass man erst nicht so positiv erscheinenden Situationen so viel Schönes gewinnen kann - die besondere und so intensive Papageienbegegnung.
    Aber auch der tolle Ausblick ist die Wartezeit doch wert gewesen.
    ... also: Entschleunigung auch im Urlaub ;o)
    Ich wünsche euch einen guten Rutsch und eine gemütliche Zeit! Ich bin voll beim Genießen, in den Tag hinein leben, endlich wieder einmal ausgeschlafen (traumhaft!!!) war schon wieder auf unserem Lieblings-Bergerl - wir sind dort heute durch die Schneewächten gewandert - und es sind schon wieder Kränze mit nach Hause gewandert, hihi und auch noch Material für eine Bastelarbeit für etwas Außergewöhnliches vorm Haus ;o)
    Herzlichst Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,

    diese fröhlich-bunten Bilder waren heute genau das richtige, denn hier ist es hauptsächlich grau. Ein paar Mal versuchte sich die Sonne hinter den dicken Wolken hervorzuzwängen, aber der Wind ließ es dann doch nicht zu.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, die Sequoias, ein Traum! So wie du es schilderst ging es mir auch mit ihnen. Faszinierend an diesen Bäumen ist ja besonders der Stamm, das beherrschende Element, die Nadeln sind irgendwo weit weit da oben, unglaublich grazile Erscheinung, obwohl so groß und dick, hach ich komme schon wieder ins Schwärmen...
    Mit deinem Pulli und den schillernden Vögeln macht ihr einem Urwald übrigens alle Ehre, auch wenn da jetzt sag ich mal zwei Kontinente zusammengeführt werden ;-)
    Schöne Stimmungsvolle Fotos, die du sicher noch in 50 Jahren gerne anschaust, gell? ;-)))))
    So aber jetzt reden wir mal über das kommende Jahr - 2013 - und dafür wünsche ich dir und deiner ganzen Familie alles Liebe und Gute, mögen deine kühnsten Träume in Erfüllung gehen (wir geben uns nicht mit Peanuts zufrieden, gell?)

    in diesem Sinn drück ich dich ganz herzlich an meine virtuelle Brust
    see you next year, have fun, take care
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Super geschrieben. Vielen Dank. In mir sind gleich meine schönen Erinnerungen an diese Gegend hochgestiegen, die wir im Oktober 1995 (*mann ist das lang her*) bereist haben. Wenn ich kein Ferienkind mehr habe, werde ich das sicher nochmal in Angriff nehmen.
    Ich hatte mich schon gewundert, warum es keine neuen Beiträge von Dir auf meiner Liste zu sehen gibt. Irgendwie bin ich bei Dir wohl als Leserin rausgefallen. Ich habe das wieder aktualisiert. Einen schönen Abend. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Beautiful photographs Traude! Sequoia National Park looks very much worthwhile. I wish you and your family a Happy & Healthy 2013!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  10. ahhh, hier habt ihr also die papageien begegnet :-) da wär ich im leben nicht drauf gekommen! die sicherheitsabfrage hab ich übrigens ganz bewusst eingeschalten, weil ich in letzter zeit relativ viel spam-kommentare bekommen habe :-/ eine zeit lang lass ichs mal drin und dann nehm ichs auch wieder raus. bis ich dann wieder zugespamt werde ;-)
    liebe grüße
    maje, die sich auch gerne an so einen baum kuscheln würde

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Traude,
    die Landschaft sieht wieder gigantisch aus. Erinnert mich ein wenig an Aragon in Spanien, wo die Berge ähnlich kahl und imposant sind. Die Bilder mit dem Dunst gefallen mir besonders. Die Bäume auf den ersten Fotos sind ja riesig ! In Spanien und Aragon wird man so etwas nicht finden !

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  12. Hi Traude! Sometimes things that we might think a real inconvenience turn out to be just the opposite. It is all in our attitudes isn't it? It sounds like your 50 minute wait in the highway construction might have been one of the choices parts of your vacation :)
    It looks like you were able to cover a lot of area while you were here in the western US. You captured so many beautiful vistas with the camera.
    The Sequoias are amazing aren't they! I loved the photo of you and the HUGE tree!
    I see you got to encounter the logging trucks that travel our mountain roads. It seems that there are getting to be more and more of them.

    Thank you for your wonderful Christmas greetings for me. I loved my tree all decorated by you!!!!
    I want to wish you a beautiful new year dearest Traude!
    sending love...

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein Post! WOW........die Bilder muß ich mir gleich noch mal ansehen......ganz traumhaft......da wäre ich auch gerne dabei gewesen!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  14. hallo liebe traude,
    das ist weider mal ein sehr, sehr interessanter reisebericht und ich danke dir dafür. und für die schönen fotos. ich bin so gerne da und lese deine post, denn für mich sind sie immer interessant!
    ich wünsche dir einen schönen tag und sende die liebe grüße
    margit
    ps: deine bestellte karte ist in arbiet und ich melde mich kommende woche bei dir!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traude
    bei uns schneit es gerade leicht vor sich hin u. ich geniesse deinen Reisebericht,die Bäume sind ja gigantisch, da muss man sich ja wie ein Zwergerl vorkommen u. deine Begegnung mit den bunten Papageien ist ja etwas ganz Besonderes,wann kann man schon mal so ein Viecherl auf die Hand nehmen;.))) Mich plagt ein bißchen eine Erkältung aber sonst haben wir die Feiertage gut überstanden,Besuche stehen auch noch aus und es wird bestimmt nicht langweilig;.)) Unsere Umbauplanungen beschäftigen uns momentan immer wieder und eins kommt zum anderen,wie es aussieht wird auch noch eine neue Küche einziehen,damit alles zusammen passt,es ist ja immer so das es mehr wird als vorgesehen;.))Eigentlich wollte ich dir ja ein Bild per Email schicken aber irgendwie kann es nicht versandt werden,wenn eine meine Töchter kommt dann hoffe ich das es klappt,meistens können sie mir weiterhelfen,.))
    bleib gesund und geniess den kommenden Jahreswechsel;.)) herzlichste u.ggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude,
    ich danke dir für deine lieben Wünsche - auch dir und deiner Familie alles Gute für das neue Jahr -

    ich bin immer wieder beeindruckt, wenn ich höre: 3000 - 4000 Jahre alte Mammutbäume - Wahnsinn -
    dein Erlebnis mit den Zwergpapageien hätte mir auch Spaß gemacht - wie süß, dass sie auf deiner Hand klettern -

    die Landschaftsbilder im Dunst erinnern mich an die von mir so geliebten Ölbilder von Bob Ross - herrlich

    ich schicke dir ganz liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  17. Ohmei....allerliebstige Traude....ich komm aus dem Staunen nicht raus!
    Herrliche EIndrücke vom Natiionalpark und diese megagigantischen Baumriesen, die hätten mich rein emotional einfach umgehauen (wenn ich denke, daß die schon wieder fällen in den Donauauen! kleiner lokaler Bericht in der heutigen Kronen Zeitung!)....
    Ich danke dir für diese herrlichen EIndrücke!
    DIe Papageien....*lach*...mein Vater hatte auch mal einige in Voileren...
    Natürlich kein wirklicher Vergleich.
    Auch ich wünsche dir, dankend, einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Und selbstverständlich freue auch ich mich, mit dir wieder zu bloggen!

    Viele liebe Grüße von Luna
    PS: EUlchen ist seit heute unterwegs zu dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....da hab ich sogar die KUSCHELBÜSCHE vergessen....;)

      Löschen
  18. Liebe Traude,
    was für tolle Eindrücke uns besonders toll find ich die Fotos von euch und den Papageien, die sind so hübsch.
    Alles Liebe von Tatjana und einen guten Rutsch für dich und deine Lieben

    AntwortenLöschen
  19. Einfach eine gigantische Landschaft! Immer genieße ich deine Berichte! Danke!
    Ja und in Geduld üben, daran arbeite ich auch beständig mit unterschiedlichem Erfolg.
    Auch ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleib' gesund und verwöhne uns bitte weiterhin mit so schönen Berichten und Bldern!
    Alles Liebe - und Sonnenstrahlen schickt dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Liebigste Traude,
    ich glaube genau an der Stelle habe ich mich auch in die Büsche geschlagen ;o)...wir hielten für ein Fto und die Gelegenheit war günstig ;o)!Aber Papageien gab es keine für mich ;o), du Glückspilz ;o)!Das sind wieder einmal wundervollste Bilder!!!!!Hach und die Bäume, die haben mich auch zutiefst beeindruckt und ja, ich habe sie auch "umarmt ", da annährend rum kommen is ja nicht, da braucht es schon ein paar mehr liebe Mitmenschen ;o)!Ich drücke dich feste, deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude
    Danke für deine lieben Wünsche - und bitte sei mir nicht böse, dass ich bei dir sooo fest in Verzug bin! Aber wir geniessen die Tage ganz ausgiebig mit unserer Tochter, die aus N.Y. auf Besuch ist - so bleibt mir keine Zeit mehr fürs bloggen! Wird aber nachgeholt!!!
    Aber ich möchte es nicht versäumen, dir und deinen Liebsten ein gutes neues Jahr zu wünschen mit vielen Glücksmomenten! Herzlichst und bis bald Rita

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    Asche auf mein Haupt :(, ich habe gerade voller Andacht deinen England Bericht gelesen.
    Mit Amerika hab ich es nicht so, ist bestimmt ein tolles Land, aber nicht für mich.
    Viele lieben Dank für deine Wünsche zum *Neuen Jahr*!
    Für das *Neue Jahr* wünsche ich Euch Glück, Zufriedenheit und Gesundheit!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  23. hallo liebe traude,
    rosigsten dank für deine neujahrs*grüße und ein neues zeichen*kunstwerk darunter :)
    deine neuen fotos sind mal wieder grandios, ich wette, zur "reinen fahrzeit" kam nochmal
    soviel "reine fotografierzeit" hinzu, gell ?
    ganz herrlich die begegnung mit den zahmen papageien, toll! was es nicht alles gibt...
    und natürlich erfreut mein herz ganz besonders das foto vom roten käfer, war ich doch in früheren zeiten "die käfer*lilly"...habe heute leider nur noch miniaturen davon im schrank...
    so, meine liebe rosen*freundin,
    ich wünsch dir für 2013 jede menge glückliche augenblicke, immer eine "linse" zur hand, die mit dir auf das glück blickt :) viel zeit mit deinem herzensmann, vor allem aber gesundheit und frohen mut !
    bis im neuen jahr grüßt & umärmelt dich ♥lich das dornrös*chen!

    AntwortenLöschen
  24. Sehr schöne Bilder. Ja, die USA hat wirklich ihre schönen Ecken.

    Und Death Valley ist, und wahr seiner Zeit für mich, auch ein echtes Erlebnis. Ein bisschen warm, aber das Farbspiel der Erschichten einfach grandios.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Traude.
    Viele schöne Eindrücke liebe TRaude alles schön anzusehen.
    Wünsche dir ebenfalls einen Guten Rusch ins Neue Jahr alles Liebe und Gute
    für 2013 Gesundheit und Zufriedenheit.Herzlichst Jana.

    AntwortenLöschen
  26. Wenn ich demnächst schon nicht selbst hinfahren kann, freue ich mich umso mehr diese Bilder bei Dir bewundern zu können.

    Wünsche Dir alles Gute für 2013.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude!

    Wow...der Riese...gigantisch...und du hast mit ihm gekuschelt...neidisch könnt ich werden...lach!
    Gott sei Dank seid ihr keinem Bären begegnet...aber die Papageien sind ganz süß!

    Ich freue mich schon auf das Neue Jahr mit dir...schön, dass es dich gibt, liebe Traude!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen Guten Rutsch!

    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Traude!
    Es tut gut so mitten im Winter diese herrlichen Bilder zu sehen,mit kurzen Ärmel,....Hast du etwa die Vögelchen geküsst?sehr interessant,so zutraulich....Der Baum ist gigantisch...
    Danke für deine netten Neujahrswünsche!Auch für euch ein frohes,erfolgreiches,neues Jahr!
    GGGLG Andrea!

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,

    für soviel Schönheit fehlen mir die richtigen Worte.

    Das ist ein Genuss im wahrsten Sinne des Wortes.

    Alles Gute für 2013

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    vielen Dank für deine lieben Grüße! Wie hast du das denn mit dem tollen "Happy New Year" gemacht?
    Deine Urlaubsbilder machen Fernweh!!!! Eine traumhaft schöne Reise!!!
    Ganz liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traude,
    wieder so ein schöner Reisebericht. Ich lese jedes Mal mit voller Spannung. Du schreibst einfach sooo toll. Und Deine Fotos sind einfach ein Traum, was für eine herrliche Natur.
    Liebe Traude, ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
    GGLG Annette

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude
    Das sind ja wirklich wieder tolle Eindrücke! Wunderschöne Bilder. Ganz besonders gefallen mir die Bilder mit den süssen Papageien!
    Alles erdenklich Liebe und Gute für's 2013 wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude,
    Tage in solchen Naturparks müssen traumhaft sein. Danke für die Berichte und Fotos.
    Danke für Deine regelmäßigen Besuche auf meinem Blog. Ich freue mich immer sehr darüber.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen gute Rutsch ins neue Jahr und alles Liebe und Gute und viel Gesundheit für das Jahr 2013.
    Freue mich schon auf ein neues Bloggerjahr mit Dir.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  34. Hallo liebe Traude,
    1000 Dank für deinen tollen Reisebericht mit diesen traumhaft schönen Fotos!!! Ich habe das Gefühl, ein klein wenig dabei gewesen zu sein!!
    Für das neue Jahr wünsche ich dir und deiner Familie soviel Glück, wie der Regen Tropfen hat, soviel Liebe wie die Sonne Strahlen hat und soviel Gutes wie der Regenbogen Farben hat!
    Liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  35. Tolle Fotos von einer tollen Landschaft, da möchte man am liebsten gleich die Koffer packen und alles selber erleben. Leider sind wir beide nicht so abenteuerlustig wie ihr, dafür haben wir im Februar schon wieder eine Kreuzfahrt gebucht und dort auf dem Schiff spricht man zum Glück Deutsch! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Traude,

    ich habe mir gerade alle Posts zu eurem
    Aufenthalt in Amerika angeschaut.
    Bewahre die schönen Erinnerungen in deinem Herzen.
    Alles Gute für das kommende Jahr!

    Und "Danke" für dein Hilfsangebot. ;-)

    Karen

    AntwortenLöschen
  37. Was für Farben, liebe Traude! Da wird man ja direkt noch einmal in den Indian Summer rückversetzt :-) Wenngleich die Witterung bei uns derzeit auch ziemlich mild ist. Von Schnee schon lange keine Spur mehr. Aber uns ist es auch ganz recht, sonst könnte meine Mutti gar nicht mehr hinaus.
    Der Mammutbaum ist schon gigantisch! Da fragt man sich, wieviel Menschen ihn wohl umfangen könnten ...
    Putzig, Eure Blicke bei den Papageien. So ganz weiß man schließlich nie ... ;-) doch letztendlich gaben sie sogar Küßchen. :-) Wir hatten früher auch Vögel, von daher kenne ich deren Gebaren nur zu gut.

    Und die "gemalte" Landschaft ist überhaupt ganz wundervoll!
    Liebe Traude, leider komme ich erst heute wieder hierher. Aber ich les' auch gleich noch zurück, was ich verpaßt habe. Meine Mutti hatte einen Unfall und ist auch sonst gesundheitlich noch angeschlagen, so daß ich viel Zeit bei und mit ihr verbringe. Da poste ich bestenfalls mal einen ganz kleinen Beitrag zur Entspannung ... nun hoffe ich auf bessere Zeiten ...

    Ihr seid zu beneiden - unsereins müßte erst im Lotto gewinnen, um solche Reisen machen zu können. Allerdings würde das meine Flugangst auch nicht mindern. ;-)
    Gleich kommt Besuch und deshalb wünsche ich Dir an dieser Stelle schon einmal einen guten Rutsch in das Neue Jahr und alles Liebe und Gute für Dich und Deine Familie für 2013!

    Von Herzen
    Sara

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Traude,
    toll war eure Reise. Solche Erlebnisse, wie die frei fliegenden zahmen Papageien bleiben einem sehr in Erinnerung. Sie haben den Kontakt offensichtlich genauso genossen, wie ihr. Ich wünsche euch einen guten Rutsch in ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr. Wer weiß, wohin euch die Reise das nächste Mal führt.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Traude,
    Für deinen Reisebericht habe ich mir wieder extra viel Zeit genommen. :-)
    Die Mammutbâume waren sicher ein Wahnsinnserlebnis. Für diese Bäume
    sind wir sicher wie Eintagsfliegen ;-) Die Papageien sind ja zutraulich gewesen.
    Aber ich glaube Tiere spüren, wenn man ihnen gut ist.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein wundervolles und fantastisches neues Jahr :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  40. Das ist ja eine ganz wunderbare Fotoserie geworden, mit der du eine Fortsetzung deines Reisebericht erstellt hast. Hat mir sehr viel Spaß gemacht, alles anzusehend, liebe Traude.
    Danke auch für deinen cmt neulich. Dass dein Speicher gar nicht voll geworden ist in all den Jahren finde ich schon verwunderlich, weil du ja wirlklich immer eine Menge Fotos einbringst.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und
    °*”˜˜”*°•.¸☆ ★ ☆¸.•°*”˜˜”*°•.¸☆
    ╔╗╔╦══╦═╦═╦╗╔╗ ★ ★ ★
    ║╚╝║══║═║═║╚╝║ ☆¸.•°*”˜˜”*°•.¸☆
    ║╔╗║╔╗║╔╣╔╩╗╔╝ ♥ NEW YEAR ♥ 2013 !!
    ╚╝╚╩╝╚╩╝╚╝═╚╝ ¥☆★☆★☆¥ ★☆
    mit Gesundheit, Glück und allem drum und dran.
    LG, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Traude,

    wieder unglaubliche Bilder und Dimensionen die ein Foto nur erahnend wiedergeben kann - sehr beeindruckend!

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch ins Neue Jahr sowie viel Erfolg und vor allem Gesundheit 2013.
    Ich freue mich auch auf ein weiteres Blog-Jahr mit Dir und bin auf Deine Ideen, Beträge mit Bildern natürlich und neuen Kreationen 2013 gespannt!

    Mit lieben Grüßen von Senna

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Traude,
    Ihr habt einen tollen Urlaub gehabt laut Bilder.
    Geniesst die Erinnerungen noch und ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr in guter Gesundheit.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Traude,
    die Landschaftsfotos sind ja wieder ein Traum, die riesigen Bäume kann man sich hier bei uns kaum vorstellen. Die Papageien Gassi fliegen zu lassen gibt es wohl nur in Amerika. Ich danke Dir für die tollen Urlaubsberichte in diesem Jahr und freu mich schon auf ein weiteres Bloggerjahr mit Dir. Wünsche Dir, Herrn Rostrose und den beiden Fellnasen einen guten Rutsch.
    ♥liche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  44. Hier bin ich endlich zurück, wo ich letztesn bei der Strassensperrung gestört wurde ;o) Was für ein schönes Erlebnis, mit den kleinen Papageien. So hübsche, bunte Gesellen. Und ganz zutraulich. Die Tiere spüren, wer lieb ist!
    Ganz tolle Landschaft. Und durch den Tunnel-Rock wäre ich bestimmt immer nur mit Augen zu durchgefahren... aus Angst, er kommt runter ;o) Ein VW-Käfer ist immer noch ein Hingucker. Man sieht sie hier so selten. Alleine das besondere Geräusch, wenn sie sich nähern... herrlich!
    Liebe Traude, ich danke für Deine tollen Berichte. Das ist wirklich viel Arbeit, aber man spürt, Du machst das mit Leidenschaft!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen