Montag, 15. Oktober 2012

Ein kleiner Blick in mein Zimmer

Servus Ihr Lieben!
Könnt ihr euch noch an mein Posting

Ein Kellerkind kommt ans Licht

erinnern? Damals habe ich euch von meiner "Übersiedlung" ins ehemalige Kinderzimmer
erzählt und euch ein paar erste Fotos der Umgestaltung dieses Raumes gezeigt.
In der Zwischenzeit hat sich natürlich immer wieder ein bisschen was an diesem Raum
verändert und weiter entwickelt.


Hier seht ihr z.B. die Ecke mit dem alten Ivar-Regalschrank, den ich weiß gestrichen und mit
farblich passenden Lieblingsstücken eingerichtet habe. Darüber hat mir Herr Rostrose das
(ebenfalls von mir geweißelte) Regal montiert, das früher an der Stelle dieses Schränkchens
in der Küche hing. Hier passt es doch viel besser hin, stimmt's? :o))





Die Grundfarben meines "Zimmers für alte Mädchen" ;o) sind neben weiß unterschiedliche Rosatöne,
hellblau und eine kleine Prise grau. Wenn ihr genau hinschaut, werdet ihr verschiedene Geschenke
 und Gewinne sehen, die ich im Lauf der Zeit in der Bloggerwelt bekommen habe -
viele von ihnen werden von mir in diesem Raum in Ehren gehalten!
Die einstmals dunkelblauen Griffe des Ivar-Schrankes habe ich - genau wie diese Herzen
an den Vorhangstangen mit alten Buchseiten und Decoupagepapier verändert. 





Kurzfristig dachte ich auch darüber nach, ob ich das Glas aus den Vitrinentüren herausschlagen und
durch Kaninchendraht ersetzen soll - das sieht sicherlich interessanter aus. Aber bis jetzt
konnte ich mich dazu nicht entschließen; es verstaubt dann ja doch alles schneller -
und ich staube echt nicht gern ab... ;o)

 In den Schachteln, die in der Vitrine stehen, bewahre ich Stempel, Geschenkbänder
und weitere Kleinigkeiten auf. Und was ich sonst noch so brauche, versteckt sich
unter anderem in den Ivar-Schubladen, auf die ich mit grauer Farbe die jeweiligen Inhalte
gepinselt habe. ("Kramuri" ist übrigens das hier gebräuchliche Wort für "Krimskrams" ;o))
Perfekt finde ich es noch nicht - doch es entwickelt sich langsam aber sicher in die Richtung,
die ich mir vorstelle.




Ebenfalls entwickelt haben sich seit dem "Kellerkind-Posting" der alte Kinderzimmerschrank
und Omas "lüsterner Lüster". Denn bei Großmutters Kronleuchter gab's ja zu dem Zeitpunkt nur
die plumpen Energiesparlampen, die absolut unpassend wirkten. Einige von euch versorgten mich
mit Tipps - vielen Dank nochmal dafür! - und inzwischen habe ich schöne, flammenförmige
Energiespar-Kerzen montiert.

Und wenn ihr bei der unteren Collage genau hinschaut, seht ihr außerdem,
wie ich den Delphin-Schrank verändert habe.
Einige von euch meinten ja, der würde nun gar nicht mehr
zum Raum passen - und je länger ich ihn mir ansah, desto klarer wurde mir: Ihr habt Recht.
Die Herausforderung bestand für mich dann darin, ihn zwar
passend zum Zimmer zu verändern, aber seine Türen nicht anzustreichen:





Genau - ich habe ihm kurzerhand einen Vorhang verpasst!
Dafür war aber einiges an Vorbereitungen zu treffen,
und dabei hat mir zum Glück mein lieber Mann geholfen.
Zunächst musste auf den Schrank ein kleiner Holzrahmen aufgesetzt werden.
Und auf diesem Aufsatz konnten wir dann schwenkbare Gardinenstangen montieren.
Natürlich gab es die nicht in passender Größe, mit den aufgeschraubten Metallkugeln
waren sie zu lang und ohne die Kugeln rutschten die Gardinen immer herunter.
Da mussten wir ganz schön tricksen, und falls es euch interessiert, wie wir das gemacht 
haben, fragt mich nur, dann erzähle ich es euch ein andermal gerne bzw. zeige euch Details.





Wer mich kennt weiß, dass ich keine begnadete Näherin bin. Daher war die Lösung meiner Wahl,
Gardinen zu kaufen. Aber auch hier fand ich nichts in der passenden Größe.
Außerdem wollte ich einen blickdichten Vorhang -
er sollte ja das Delphinbild kaschieren - der jedoch
gleichzeitig ganz leicht und luftig aussieht. In meinem Fundus gab es noch weiße, zarte
 Baumwollgardinen vom Möbelschweden. Die hängte ich versuchsweise doppelt übereinander
und stellte fest - das geht in die richtige Richtung. Und für einen etwas romantischeren Look
griff ich dann doch zu Nadel, Faden und einem schönen weißen Spitzenband. (Bloß den Saum
hab ich noch immer nicht hochgenäht, sondern die Vorhänge bloß auf etwas "überbodenlang"
 abgeschnitten... Tja. Das ist irgendwie Rostrosen-typisch... ;o))




An der einen Seite des Schrankes hängt eine alte Geschirrtuchstange vom Flohmarkt,
und hier bringe ich wechselnde Deko an - beispielsweise dieses selbstgemachte herzförmige
Kränzlein aus kleinen rosa Gartenrosen.
Meine Spitzensammlung habe ich auf nostalgische Holz-Kluppen (Wäscheklammern)
und Garnspulen gewickelt; zu Zeit bewahre ich sie auf einem der Messing-Nachtschränkchen auf,
die links und rechts neben dem "Katzenschlafsofa" stehen.

Die unteren Fotos habe ich für euch im September aufgenommen. Wie ihr erkennen könnt,
ging Maxwell hier nichts ab, er fand den Platz einfach kuschelig und fein:





Dieses Bettsofa ist aber auch ein Plätzchen, an dem ich manchmal lese - und auch das
erwachsene "Tochterkind" Jana hat hier inzwischen zweimal übernachtet - deshalb ging uns schon
 seit einer Weile eine hübsche kleine Nachttischlampe ab. Und als ich euch neulich von meinem
"Küchentraum" erzählte und euch bei der Gelegenheit die wunderschönen Küchen
von Maisons du Monde zeigte, stöberte ich im Online-Katalog von MdM auch nach
geeigneten Lampen.
Und fand dabei dieses hübsche kleine Stück namens Elizabeth
(wie passend für ein Zimmerchen, in dem ich auch einige Bilder "unserer"
Kaiserin Elisabeth zur Zierde aufgestellt habe):




Ich finde, das Lämpchen verleiht dem Raum einen freundlich-eleganten Ausdruck
und optische Wärme - nicht zu verachten in der kühlen Jahreszeit ;o).
Und weil ich schon so schön beim Stöbern und Bestellen war, musste auch noch der schöne
Kissenbezug "Geheimnis" mit, denn er vereint einiges, das mir gefällt:
 einen zarten Roséton mit dem Goldschimmer, den auch meine Messing-Nachtschränkchen
zeigen, die Rückseite ist in einem dunklen Uni-Taupe-Ton (das heißt, ich kann mein Polsterl
auch mal wenden, wenn mir danach ist :o)), das Material edles Leinen mit etwas Baumwolle
(zu einem sehr günstigen Preis!)
und außerdem sind Postkartenmotive und Vogelkäfige für mich sehr attraktiv.




Auf der unteren Collage seht ihr noch einen weiteren neuen Kissenbezug,
aber den habe ich nicht bei MdM gekauft, sondern ...nun, das ist eine andere Geschichte,
die ein andermal erzählt werden soll. Denn schon sehr bald -
ich schätze mal in rund einer Woche -
wird es hier eine kleine Verlosung  geben... (Am besten: gleich notieren
- und wiederkommen :o))

Auf einigen der Fotos hier zeige ich euch ganz filigrane Netz-Spitzenhandschuhe.
Sie sind Erbstücke meiner "großen Oma" und dürfen nun auch dieses Zimmer zieren,
das ja mit einigen Erbstücken meiner beiden Großmütter eingerichtet ist...





Auch das Paar auf dem Sepia-Foto hier unten stammt von dieser Großmutter:
Das waren ihre Autofahrer-Handschuhe, denn meine große Oma war eine der wenigen
Frauen, die es damals wagten, den Führerschein zu machen und auch ab und zu mit dem
Wagen meines Großvaters fahren durfte (allerdings nicht sehr oft ;o)).





Nun danke ich euch noch sehr für euer Interesse - an meiner kleinen Kemenate,
aber auch an meinem Posting über den schönen Laden Con Mani Living,
der nicht weit von uns seine Pforten geöffnet hat und den ich euch in meinem
vorigen Posting vorgestellt habe!


liche Grüße an meine lauten, leisen und stillen Leser/innen
und alles Liebe 
von eurer "Rostrose" Traude



Kommentare:

  1. Ach, so ein Zimmerchen hätt ich auch gern. :-))
    Ist das schön. Du hast es wundervoll eingerichtet und für dich passend zurecht gemacht. Da würde ich mich auch wohl fühlen. Die Idee mit dem weißen Vorhang ist übrigens genial. Ich hätte es auch nicht übers Herz gebracht den Delphin zu überstreichen :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. das ist aber schön geworden Traude♥♥♥
    da kann ich mir gut vorstellen, dass die Tochter dort übernachtet;-)
    Hab eine schöne Woche, liebe Grüße Puschkalina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,

    das ist ja wie ein schönes Märchen bei dir, und es ist wahr.

    Einen guten Abend und herzliche Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die lieben Emma-Glückwünsche! :-) Schön sieht es bei dir aus.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wirklich süß und romantisch, liebste Traude! Ich glaube, ich könnte jedesmal gleich mal ein Nickerchen machen, wenn ich da reinkäme. So gemütlich und fein... und eigentlich ist das so halb und halb Improvisierte ja auch nett, allzu perfekt soll es nie sein. So kannst du immer wieder mal träumen und was verändern, wenn dir danach ist. Vielleicht findest du ja auf deiner nächsten Reise wieder kleine Nettigkeiten, die dich dann für lange Zeit an interessante Stunden erinnern können. Da fällt mir ein, dass ich damals von Salt Lake City, der Mormonenhochburg eine Bierflasche mit genommen habe, die Poligamy Porter hieß und auf dem Etikett einen Mann mit vielen Weiblein zeigte, alle nackt versteht sich ;-). Die Flasche ziert noch immer ein Regal in meiner Küche! Sowas von abgefahren...
    Hab es fein :-)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,

    Woh, so ein schönes Mädchenzimmer hätte ich auch gern. Da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll.
    Der Schrank ist so schön, mit gefallen die Glasscheiben sehr gut. Das Sofa und der rote Kater, oh da nehm ich einfach alles.
    ein wirklich entzückendes Zimmer.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du dir aber ein schönes Zimmerchen gezaubert liebe Traude!!!
    GGGGGGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    so ein wundervolles Mädchenzimmer hätte ich auch gerne. Ganz in meinen Farben eingerichtet und so schön verträumt. Ich bin begeistert! MdM ist einfach ein Traumladen. Ich könnte da jedes Mal mit einem Lkw vorfahren ;o)

    Herzliche Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Taude, da ich vorige Woche zu viel Stress hatte, habe ich Deinen vorigen Post vollkommen verpaßt. Ich war nur sehr wenig am PC. Abends höchstens mal für ne halbe Stunde.
    Na,jetzt wird ja so "pö a pö" alles langsam weiß bei Dir. Ich mache es auch sooooo gaaaaanz langsam und für meinen GG "unsichtbar". Sieht schon schön aus das kleine Zimmer(oder ist es gar nicht so klein?)Das brauchte ich auch. Aber leider ist mein Häuschen nur ein MINIHAUS, ohne Gästezimmer. Schade!!!!!
    Solche Autohandschuhe habe ich auch noch von meiner Mutti und auch sooooo schöne Spitze.
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche und grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Ja ich bin noch wach und tatsächlich auch mal wieder hier meine liebigste Traude!
    Ach wie beneide ich Dich um dein "eigenes" Zimmer, das Du nach deinem Geschmack so herrlich nostalgisch eingerichtet hast. Hihi was Nähen im Besonderen und Speziellen angeht bin ich doch sehr froh das es bei Dir damit auch nicht viel besser bestellt ist grins! Dein Rostrosen-Typisch kann ohne weiteres um ein Rosenrot-Typisch ergänzt werden grins ;)
    Einfach mal so lassen, oder passt schon irgendwie, oder mit Band umwickelt, festgebunden und gerafft...man kommt dahin wo man hin will auch ohne Nähen nicht wahr ;)) (okay manchmal jedenfalls!)
    So liebe Traude eigentlich wollte ich Dir heute eine Mails schicken, aber es sollte nicht sin. Dafür erscheint jetzt dein Post an oberster Stelle und ich musste nun wenigstens einen Blick in "dein" Zimmer werfen, denn Frau ist ja doch neugierig.
    Die Mail kommt noch, aber nicht direkt (kennst mich ja!) und da es auf der Arbeit wieder ruhiger und entspannter läuft wird es auch diesen Monat noch einen neuen Post bei mir geben. Du darfst Dich freuen, denn auch ich möchte ein Giveaway starten wegen meiner langen Abwesenheit grins!!
    Also immer mal wieder reinschauen zwinker, in diesem Sinne wünsche ich Dir schonmal eine Gute Nacht und ganz viele liebe Grüße
    von Der die Dir abgeht...ach hört sich das herrlich an grins :))))

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Traude, die Scheiben nicht einschlagen, mach den Kanikeldraht einfach hinter den Scheiben fest! Sieht genauso toll aus und der Staub bleibt draußen. Ich bewundere dich, dass du immer so viel Neues herzuzeigen hast, dein Tag scheint mehr als 24Stunden zu haben!?! Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. seuuuufz, liebigste Traude, was für ein schönes Zimmer!Hach, ich gebe zu, da werde ich schon ein bisschen neidisch, soo ein eigenes Zimmer hätte ich auch gerne ;o), Tür zu und der Rest der Welt bleibt drauusen und drinnen sieht ALLES aus wie ICH es mag ;o)...hmmm, muss ich wohl noch ein bisschen von träumen ;o)!Träum du jetzt auch mal schön und fühle dich gedrückt von mir ;o),Petie ♥

    AntwortenLöschen
  13. Hej Traude,
    wunderschön ist dein Zimmer geworden!
    Sehr romantisch und fraulich!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Dear Traude,

    I loved seeing through your beautiful room and you have so many gorgeous heirlooms and treasures.
    The lace gloves are so pretty and everything is so romantic.

    Happy new week
    Hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  15. Hallo und guten Morgen, meine liebe Traude! Wunderschön und so gemütlich ist Dein Zimmer geworden. Das mit dem Vorhang hast Du super hinbekommen!!! Dein Schrank sieht jetzt sehr zart und romantisch aus. Dem süßen Mäx scheint es ja auch sehr gut zu gefallen. Da lässt es sich aber auch gut kuscheln. Deine neue Lampe ist schnuckelig. Die dürfte sofort bei mir einziehen und das schöne Kissen mit der Schneiderpuppe ebenfalls. Das andere Kissen ist auch sehr hübsch, nur steht meine ehemalige Lieblingsfarb rosa zur Zeit bei mir nicht so hoch im Kurs (außer bei Kleidungsstücken). Wie toll, dass Du diese entzückenden Spitzenhandschuhe von Deiner Oma hast. Die machen sich prima als Deko und wecken sicher schöne Erinnerungen.
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag!
    Ganz allerliebste Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude,
    eine wirklich sehr schöne und romantische Kemenate, die diesen Ausdruck aber nicht verdient ich würde es das Kaiserin Elisabeth Zimmer nennen und würde mir ein Schild mit diesem Namen vor die Türe hängen, es ist total toll und liebevoll eingerichtet, anders wird die Kaiserin auch nicht residiert haben, nein ich bin mir sogar sicher, so toll hatte die es garnicht, denn hatte die so einen bildhübschen roten Kater? ich glaube eher nicht.
    Liebste Grüße und Busserln aus der Oberpfalz und leider ist wieder Montag blöd gell!
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass die Sisi eher Pferdln hatte und keine Katzen... (aber genau WISSEN tu ich's nicht...)
      Das mit dem Montag find ich auch eher blöd... ;o))
      Bussl, herzhaftest zurück - inklusive Katzenkraulern

      Löschen
  17. sehr gelungen, meine liebe, nur sage mir: wofür eine kramurilade? du wirst doch nicht etwa klumpert haben?! hm?!

    ;-)

    nora

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude,
    ein so schönes Zimmer. Hach, da werde ich neidisch, denn, so eins hätte ich wohl auch gerne.
    Du hast es gespickt mit liebeswerter Details, und mit viel Herz eingerichtet. Das merkt man sehr.
    Die Lampe zaubert ein wirklich schönes Licht und schafft eine angenehme, gemütliche Stimmung. Herrlich. Gefällt mir gut. Wenn meine Tochter mal auszieht, wird ja ein Raum frei...aber, der Sohn hat schon Anspruch erhoben...Möchte aber eigentlich noch nicht an ausziehende Kinder denken...
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,

    du hast dir so ein schönes gemütliches Reich geschaffen, dein Zimmer gefällt mir gut!
    Und abgeschnittene Gardinen und Kramurifach - hach - das würde auch zu mir passen! ;O)

    LG SAbine

    AntwortenLöschen
  20. Ein Traumzimmer ist das geworden und obwohl ich nicht so ein großer Fan von weißen Möbeln bin, hier passt alles wunderbar zusammen! "Mein" Zimmer ist da eher nüchtern eingerichtet, aber vielleicht werde ich das in den nächsten Wochen (oder Monaten) ein wenig verändern, Anregungen hab ich ja jetzt genug!

    LG LIs

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Trauda,
    ein herrlich kuscheliges, gemütliches und heimeliges Zimmerchen hast Du Dir geschaffen! Und Maxwell scheint sich da ja auch richtig wohlzufühlen!
    Danke, daß Du uns einen kleinen Einblick gewährt hast!
    So ein Zimmerchen hätte ich auch gern *seufz*
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Herbsttag !
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen allerliebstes Roströslein
    Ist das mal wieder schön. Und ich bekomme beim Anblick deiner Bilder ein total schlechtes Gewissen. Ich glaube ich müsste mal wieder aufräumen.
    Hab einen schönen Tag und eine schöne Woche
    Claudia

    AntwortenLöschen
  23. Das sieht ja soo wunderschön aus bei Dir!
    Das glas lasse mal ruhig drin! Ich bin auch kein fan vom Einstauben:-).
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Rostrose,
    ganz zauberhaft Dein Reich! Kein WUnder, dass sich Deine Katzen und das Tochterkind da gleichermaßen wohlfühlen ;o) Alles so fraulich und gemütlich! Sehr schön! Und das zeigt mir auch wieder, dass ich UNBEDINGT endlich ein zweckmäßigeres und schöneres Arbeitszimmer brauche...Aber das dauert noch ein Weilchen...*seufz*
    Ganz liebe Grüße un einen schönen Wochenstart für Dich,
    Irina

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Rostrose, nicht dass du denkst ich wolle nicht in dein Zimmer reinschauen. Ich war am Wochenende schon drin, war aber so überwältigt von all den Hinguckern, dass ich mir vornahm heute noch mal wieder zu kommen. So
    da bin ich: Und wo ist nun mein Kaffee? Ich setze mich auf das Sofa? Oder lieber doch einen Stuhl?
    Während du den Kaffee holst schaue ich mir all die wunderschönen Dinge in deinem Zimmer an. So viele können eine eigene kleine Geschichte erzählen oder ich dichte sie einfach dazu. Es ist gemütlich hier und nun kommst du auch schon mit meiner Tasse Kaffee.

    Wir sitzen beide zusammen in deinem gemütlichen Zimmer und du erzählst mir die wirkichen Geschichten zu all den wundervollen Dingen.

    Ich höre dir zu!
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    wie schön ist Dein Zimmer geworden, ich warte ja auch, dass ich endlich ins Kinderzimmer kann und loslege! Dauert aber bestimmt noch ....
    wünsche Dir eine schöne Woche und ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  27. Maxwell certainly has a comfy, cozy spot to nap. Your "new" room is so very beautiful and dreamy. Nice to have a space to escape to sometimes and for guests, too. :) Wishing you a wonderful day. Tammy

    AntwortenLöschen
  28. Bonjour,
    Man möchte sich gleich zu der Katze legen. Ein Buch aufschlagen alle Sorgen und das schlechte Wetter vergessen.
    Bisous aus meiner Küche

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,

    da hast Du Dir aber ein schönes Kämmerlein ausgesucht und wunderbar dekoriert. Wie schön wenn so viele liebe Dinge eine Geschichte zu erzählen haben das finde ich immer besonders schön, die Handschuhe Deiner Oma sehen richtig klasse aus. Die Schrankknöpfe mit den Buchseiten zu umhüllen ist aber auch eine tolle Idee und sieht schon Besonders aus. Klar, dass in diesem Zimmer sich auch die Vierbeiner wohlfühlen, ist es doch so liebevoll eingerichtet.

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Ha, da plan ich eine kleine Verlosung und was les ich bei dir? Nein, ehrlich! Hatte die Idee schon vorher!!!
    UUUUUnnnnnd ich seh deinen Vorhang, der da was kaschiert. Verflixt, jetzt kann ich mein Schlafzimmer nie mehr herzeigen. Da glaubt ja jeder ich kupfer nur bei dir ab... ;-)

    Hihi, na, jedenfalls ist die Verlosung notiert (also im Hirnkastl) und ich bin gspannt, was es bei dir geben wird.

    alles Liebe wieder einmal vond er Kärntnerin

    P.s.: es dir langsam fad, wenn ich immer schreib, wie schön deine Fotos sind, also lass ich es heute...

    AntwortenLöschen
  31. I love your 'new room' dear Traude! You have made it so beautiful with all of your special touches. I love the curtains on the cabinet!!!!!!!! I had to go over and over each photo to see everything that you have done to make it your own. It's the special things like the lovely gloves from your grandmothers. OMG those gloves are sooo pretty. It's those things that make a room 'our own'.
    I love how you have layered the sofa bed. It is beautiful! I just want to plop myself down and take a nap with Maxwell.
    Thank you sweetheart for your message about my profile photo. I decided I had better update my old one (5 yrs ago) to what I look like right now : )

    My daughter is in Germany with her husband for nine days. She should have gotten there today. I am so jealous, but I hope she has a wonderful time in your beautiful country! Her husband is there on business and she gets to accompany him when he travels. He has been in Amsterdam for a week and should be in Germany now to meet Ember. Wish it was me : )
    sending love...

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,

    Du hast fast ein Museum und könntest ein Buch vollschreiben über jedes schöne Teil... Immer tolle Bilder dazu.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  33. liebe Traude,
    du hast ein richtg feines Refugium. Da gibts überall Kleinodien zu Bestaunen, lauter schöne Einzelstücke, so mag ich das, alles mit einem erinnerungswert, das sit schön. Und dazu das Kuschelsofa für ein dezentes Schläfchen, wenn dich die Wintermüdigkeit übermannt.
    Leider kann ich mein Nähstübchen niemandem zeigen, da es das absolute und pure chaos ist, zu viele Dinge, die ich zum Nähen und Filzen brauche, es stapelt sich so undekorativ und durcheinander, dass nur ich alleine Zutritt habe. *lach*
    Herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  34. So schön dekoriert und mit Liebe gemacht!! Und so viele Bilder. Danke, dass du uns teilhaben lässt an deinem Refugium!

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Traude, du hast dein Zimmer ja sehr liebevoll eingerichtet! Da könnte ich stundenlang sitzen und alles bewundern....und natürlich auch anfassen (ich schaue nicht nur mit den Augen...*lach*)....so viele schöne Sachen!

    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Traude,

    Dein Zimmer ist sehr geschmackvoll eingerichtet und mit so vielen Details ein wunderbares Ambiente - die Farben gefallen mir so abgestimmt sehr.

    Ich habe auf meinen Blog zur Zeit eine Verlosung - schau doch einmal bei mir vorbei!

    Lieber Gruß von Senna

    AntwortenLöschen
  37. Toll, was Du aus dem Schränkchen gemacht hast.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  38. Dearest Traude,
    your room is fabulously romantic and inviting. every little thing is beautifully displayed. those gloves from your grandmother are gorgeous. love love love every detail.
    rita

    AntwortenLöschen
  39. It's me again. I forgot to tell you how precious your silver frames with ladies' portraits are.
    rita

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Traude,
    so kommt das schöne Regal viel besser zur Geltung - ist das ein Knopfbild?Sieht auf jeden Fall toll aus -
    du hast so schöne Türknöpfe ausgesucht - und der Lüster ist super -
    überhaupt teilen wir die Vorliebe für Postkartenmotive auf Kuschelkissen - ein richtig schönes kuschliges Zimmer - da muss man sich wohlfühlen -

    ich wünsche dir einen schönen Tag - lg .Ruth

    AntwortenLöschen
  41. Hallo liebe Traude,
    Dein Mädchenzimmer ist wunderschön mit der tollen Deko, dem schönen Vitrinenschränkchen und dem süßen Nachttischlämpchen. Das Sofa ist auch ein toller Katzenschlafplatz, ich nehme mal an, dass Mäx ihn ganz alleine beansprucht. Vielen Dank für den kleinen Einblick.
    ♥liche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Traude, jetzt nehme ich einfach mal geschwind Platz auf deinem feinen Sofa, mh, mh, weich & gemütlich, und schreib dir ein paar Zeilen! Was für ein schönes Zimmer du hast, ich spüre, wie viel Freude es gemacht hat, es nach und nach zu bestücken, all diesen kleinen und großen Schätzen einen Platz zuzuweisen... herrlich! Ruheort und Inspirationsraum in einem, oder? Irgendwo habe ich mal eine Kindererklärung für das Wort Kemenate gelesen: "das einzige heiße Frauenzimmer in der Burg" also denn, ein hoch auf dich und deine Kemenate!!! und die Handschuhe, die sind oh lala! was für eine elegante Dame muss sie gewesnes ein, deine große Oma! ganz herzliche Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  43. liebe traude,
    dieses - DEIN - zimmer schaut sooo gemütlich auch! du hast es sehr geschmackvoll eingerichtet. gefällt mir ausgezeichnet. und so viele kleinigeiten....einfach herrlich.
    ganz liebe "nostalgie"-grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  44. *SCHLUCK*
    Allerliebstige Traude...das ist (für mich) eines der schönsten Postings, die du gemacht hast!
    Die Farben in deiner Kemenate...der Stil....ich mag die rauchigen Pastelltöne sehr!
    Was für hübsche Details man sehen kann und wie liebevoll du alles gestaltet hast!
    Großes Kompliment!
    Wünsche dir eine schöne Woche und lasse allerliebstige kuschelbüschelige Grüße da....die Luna

    AntwortenLöschen
  45. Wunderschön ist das geworden, da täte ich mich auch wohlfühlen!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  46. Schön und stimmig ist dein Zimmer geworden!Immer ein Augeschmaus, deine Bilder anzuschauen! Danke !
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  47. Hallo liebe Traude!Wow,so ein schönes Zimmerchen,und so wunderschöne Sachen,noch dazu in weiss,...bin ganz begeistert!Da sind ja so einige schöne Dinge dabei,die ich auch gern hätt,.....dein Miezerl hat´s auch gern kuschelig,gell!Wünsch dir noch eine schöne Woche!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  48. solche zimmereinblicke finde ich immer sehr interessant. schön hast du es! in die kramuri-lade hätte ich auch noch gerne einen blick geworfen ;-)
    vielen dank für den tipp mit den verletzungstropfen! werd ich sicher mal besorgen. für die nächste verletzung, die es hoffentlich nicht geben wird.. jetzt hat sie schon tabletten von der tierärztin. scheint auch recht gut zu verheilen, daher hab ich das mit den tropfen mal gelassen. nicht, dass sich die dann nicht mit den tabletten vertragen.. mit dem abschlecken der tropfen hätts auch nicht so gut funktioniert, weil sie sich wegen dem trichter ja auch grad nicht putzen kann :-(
    zu was positiveren: nach brasilien gehts nächste woche :-), ein tag rio und dann buzios..
    wohin gehts bei dir?
    lg, maje

    AntwortenLöschen
  49. Was für ein wundervolles Zimmer. Ich kann mich gar nicht satt sehen.

    Liebe Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
  50. Hallo liebe Traude,
    ist alles superschön geworden und nicht zu weiß. *kicher.
    Das hast du toll gemacht. Es sieht romantisch und gemütlich aus. Da würde ich mich am liebsten zu dem zinnoberrosa Kater legen und auf dem feinen Sofa kuscheln.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen